Hautabschuppung bei Candesartan

Nebenwirkung Hautabschuppung bei Medikament Candesartan

Insgesamt haben wir 142 Einträge zu Candesartan. Bei 1% ist Hautabschuppung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 142 Erfahrungsberichten zu Candesartan wurde über Hautabschuppung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Hautabschuppung bei Candesartan.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg780
Durchschnittliches Alter in Jahren680
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,310,00

Candesartan wurde von Patienten, die Hautabschuppung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Candesartan wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Hautabschuppung auftrat, mit durchschnittlich 4,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautabschuppung bei Candesartan:

 

Candesartan für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Schwindel, Haarausfall, Hautabschuppung, Muskelschmerzen, Knochenschmerzen, Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Ich nehme seit ca. 3 Wochen als Austausch zu valsartan candesartan. Valsartan hatte sehr viele Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Schwindel, Haarausfall und hautabschuppungen wie extreme Muskel- und knochenschmerzen insbesondere nachts. Ich war leicht depressiv und meine sonstige Lebenslust dahin, lustlos und immer müde. Am Freitag nun eine furchtbare Erfahrung. Hatte trotz regelmäßiger Einnahme der Tablette einen erhöhten Blutdruck von 180/95. Panik machte sich breit, da ich wissentlich dergleichen noch nicht hatte. Habe mich ruhig verhalten und viel gelegen. Gestern, am Sonnabend erneut gemessen und eine weitere Steigerung auf 205/97. bin zum Notarzt und dessen Messung ergab dann 230/116. ich bekam Angst. Nach 3 Stößen nitrolingual Senkung auf 180/90, sollte ins kh. Versprach mich hinzulegen, ohne Aufregung und Montag zum Hausarzt. Das werde ich tun denn ähnliches möchte ich nicht noch einmal erleben. Bin gespannt was nun kommt.

Candesartan bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CandesartanBluthochdruck3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit ca. 3 Wochen als Austausch zu valsartan candesartan. Valsartan hatte sehr viele Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Schwindel, Haarausfall und hautabschuppungen wie extreme Muskel- und knochenschmerzen insbesondere nachts. Ich war leicht depressiv und meine sonstige Lebenslust dahin, lustlos und immer müde.
Am Freitag nun eine furchtbare Erfahrung. Hatte trotz regelmäßiger Einnahme der Tablette einen erhöhten Blutdruck von 180/95. Panik machte sich breit, da ich wissentlich dergleichen noch nicht hatte.
Habe mich ruhig verhalten und viel gelegen. Gestern, am Sonnabend erneut gemessen und eine weitere Steigerung auf 205/97. bin zum Notarzt und dessen Messung ergab dann 230/116. ich bekam Angst. Nach 3 Stößen nitrolingual Senkung auf 180/90, sollte ins kh.
Versprach mich hinzulegen, ohne Aufregung und Montag zum Hausarzt. Das werde ich tun denn ähnliches möchte ich nicht noch einmal erleben. Bin gespannt was nun kommt.

Eingetragen am  als Datensatz 73368
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan cilexetil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]