Hautausschlag bei Atripla

Nebenwirkung Hautausschlag bei Medikament Atripla

Insgesamt haben wir 64 Einträge zu Atripla. Bei 6% ist Hautausschlag aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 64 Erfahrungsberichten zu Atripla wurde über Hautausschlag berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Hautausschlag bei Atripla.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0140
Durchschnittliches Gewicht in kg071
Durchschnittliches Alter in Jahren031
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0067,82

Atripla wurde von Patienten, die Hautausschlag als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Atripla wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Hautausschlag auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautausschlag bei Atripla:

 

Atripla für Depression, Schlafstörungen, Sprachstörung mit Sprachstörungen, Depression, Schlafstörungen, Hautausschlag, Gewichtsabnahme

Habe Anfang Juni meine Therapie mit Atripla (nach 2 Jahren, am Anfang Einzelsubstanzen, dann Truvada/Sustiva, dann Atripla) auf Truvada und Isentress umgestellt (also Sustiva ersetzt) aufgrund von Nebenwirkungen ( Sprachstörung, Depression, Schlafstörungen, Hautausschlag, stark abgenommen ). Ich kann schon sagen, dass ich Isentress viel besser als Sustiva vertrage und zwar schlafe wie ein baby. Gruß Colner

Atripla bei Depression, Schlafstörungen, Sprachstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaDepression, Schlafstörungen, Sprachstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Anfang Juni meine Therapie mit Atripla (nach 2 Jahren, am Anfang Einzelsubstanzen, dann Truvada/Sustiva, dann Atripla) auf Truvada und Isentress umgestellt (also Sustiva ersetzt) aufgrund von Nebenwirkungen ( Sprachstörung, Depression, Schlafstörungen, Hautausschlag, stark abgenommen ).


Ich kann schon sagen, dass ich Isentress viel besser als Sustiva vertrage und zwar schlafe wie ein baby.


Gruß Colner

Eingetragen am  als Datensatz 26036
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):60 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Hautausschlag, Abgeschlagenheit

Bin seit 15 Jahren positiv und froh, dass es ein Kombipräparat wie Atripla gibt, denn es hat mich unter die Nachweisgrenze gebracht und ich konnte diesen Zustand erfolgreich halten. Nebenwirkungen bei mir waren leider starke Gewichtszunahme (von vorher 72 kg auf nunmehr 87 kg bei einer Größe von 167 cm, juckendes Handekzem und manchmal nächtliche Schlafstörungen. Zudem fühle ich mich auch am Tage oft abgeschlagen und müde und plane nun einen Wechsel auf Eviplera.

Atripla bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin seit 15 Jahren positiv und froh, dass es ein Kombipräparat wie Atripla gibt, denn es hat mich unter die Nachweisgrenze gebracht und ich konnte diesen Zustand erfolgreich halten. Nebenwirkungen bei mir waren leider starke Gewichtszunahme (von vorher 72 kg auf nunmehr 87 kg bei einer Größe von 167 cm, juckendes Handekzem und manchmal nächtliche Schlafstörungen. Zudem fühle ich mich auch am Tage oft abgeschlagen und müde und plane nun einen Wechsel auf Eviplera.

Eingetragen am  als Datensatz 68209
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV+ mit Kopfschmerzen, Schwindel, Depressive Verstimmungen, Hautausschlag, Antriebslosigkeit

Meine Nebenwirkungen: ab und zu Kopfschmerzen, Schwindel ca 45. min nach der Einnahme für 2-3 Stunden, immer öfter treten Depressionen nach der Einnahme auf, kleiner Ausschlag im Gesicht, Lustlosigkeit ist leider ein Dauerzustand seit ich Atripla nehme. Einnahme ist natürlich sehr einfach mit einer Tablette pro Tag. Zu Beginn der Therapie mit Atripla (3-5 Tage) fühle ich mich wie besoffen. Merke wenn ich aktiv bin und nach der Einnahme nicht schlafen gehe die Nebenwirkungen etwas leichter sind.

Atripla bei HIV+

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV+1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Nebenwirkungen: ab und zu Kopfschmerzen, Schwindel ca 45. min nach der Einnahme für 2-3 Stunden, immer öfter treten Depressionen nach der Einnahme auf, kleiner Ausschlag im Gesicht, Lustlosigkeit ist leider ein Dauerzustand seit ich Atripla nehme.

Einnahme ist natürlich sehr einfach mit einer Tablette pro Tag.

Zu Beginn der Therapie mit Atripla (3-5 Tage) fühle ich mich wie besoffen.

Merke wenn ich aktiv bin und nach der Einnahme nicht schlafen gehe die Nebenwirkungen etwas leichter sind.

Eingetragen am  als Datensatz 47813
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für Lustlosigkeit, Antriebsstörungen, Depresionen, heftiges Schwindel gefühl, Hautausschlag im Gesicht (Nasenbein und Strin) mit Hautausschlag, Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, Depression, Abgeschlagenheit

Tach auch zusammen, lesen soll ja auch Bilden. Doch ich lasse die Beipackzettel immer weg, man will sich ja auch nichts eireden. Also wurde eine Selbstbeobachtung durchgeführt. Die Einnahme ist klasse, Abends die Pille nehmen und dann ab ins Bett. Wenn ich keine 8 Stunden schlafe, bin ich morgens wie besoffen. Dies legt sich nach dem Kaffee und der Kippe jedoch wieder. Der Hautausschlag ( Nasenbein und Stirn ) , haben mein Dok und ich mit Cortison innerhalb von 2 Wochen weg bekommen. Die Träume treten vereinzelt noch auf. Lust auf Sex ist auch noch da, jedoch nicht mehr so heftig wie früher ( man wird ja auch älter ;-). Das was, wie ich finde immer noch anhält und am schlimmsten ist, ist diese Lustlosigkeit ( Antriebslos ), die Depressionen, Schlappheit. Dieses Depressionen sind schon eine echt heftige Sache, also wer Labil ist FINGER WEG VON ATRIPLA. Ich habe es dann einfach aus-gesessen. Verging nach 1 bis 3 Tagen wieder von alleine. Musste, bezogen auf die Lustlosigkeit ( Antriebslos ), die Depressionen, Schlappheit feststellen, dass die nicht auftreten wenn...

Atripla bei Lustlosigkeit, Antriebsstörungen, Depresionen, heftiges Schwindel gefühl, Hautausschlag im Gesicht (Nasenbein und Strin)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaLustlosigkeit, Antriebsstörungen, Depresionen, heftiges Schwindel gefühl, Hautausschlag im Gesicht (Nasenbein und Strin)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tach auch zusammen,

lesen soll ja auch Bilden. Doch ich lasse die Beipackzettel immer weg, man will sich ja auch nichts eireden. Also wurde eine Selbstbeobachtung durchgeführt.

Die Einnahme ist klasse, Abends die Pille nehmen und dann ab ins Bett. Wenn ich keine 8 Stunden schlafe, bin ich morgens wie besoffen. Dies legt sich nach dem Kaffee und der Kippe jedoch wieder.

Der Hautausschlag ( Nasenbein und Stirn ) , haben mein Dok und ich mit Cortison innerhalb von 2 Wochen weg bekommen.

Die Träume treten vereinzelt noch auf. Lust auf Sex ist auch noch da, jedoch nicht mehr so heftig wie früher ( man wird ja auch älter ;-).

Das was, wie ich finde immer noch anhält und am schlimmsten ist, ist diese Lustlosigkeit ( Antriebslos ), die Depressionen, Schlappheit.
Dieses Depressionen sind schon eine echt heftige Sache, also wer Labil ist FINGER WEG VON ATRIPLA. Ich habe es dann einfach aus-gesessen. Verging nach 1 bis 3 Tagen wieder von alleine. Musste, bezogen auf die Lustlosigkeit ( Antriebslos ), die Depressionen, Schlappheit feststellen, dass die nicht auftreten wenn ich etwas vorhatte bzw. was zu tun hatte. Man(n) denkt dann doch weniger, handelt einfach.

Die Gewichtsprobleme, die viele schilderten kamen bei mir nicht im Ansatz vor.

Also Kopfhoch und durchhalten ist da angebracht und angesagt.

Eingetragen am  als Datensatz 26090
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]