Hautausschlag bei Bella HEXAL

Nebenwirkung Hautausschlag bei Medikament Bella HEXAL

Insgesamt haben wir 137 Einträge zu Bella HEXAL. Bei 1% ist Hautausschlag aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 137 Erfahrungsberichten zu Bella HEXAL wurde über Hautausschlag berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Hautausschlag bei Bella HEXAL.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren260
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,050,00

Bella HEXAL wurde von Patienten, die Hautausschlag als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bella HEXAL wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Hautausschlag auftrat, mit durchschnittlich 4,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautausschlag bei Bella HEXAL:

 

Bella HEXAL für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Hautausschlag

Meine erste Pille warr die Bella HEXAL. Die ersten Wochen war auch alles bestens, bis ich irgendwann Stimmungsschwankungen bekommen habe, ich habe wirklich stark abgenommen, obwohl ich normal gegessen habe und irgendwann habe ich einen roten Auschlag um die Augen herum bekommen. Bin daraufhin zum Hautarzt und der hat eine Probe von dem Ausschlag genommen. Es hat sich herausgestellt, dass durch diese Pille ein systematischer Lupus erythematodes ausgelöst wurde...eine Autoimmunkrankheit, bei der das Immunsystem anfängt gegen sich selbst zu arbeiten und die extrem UV-Licht-empfindlich ist. Daraufhin musste ich die Pille sofort absetzen und durfte erstmal gar keine mehr nehmen. Ich musste alle 6 Wochen in die Hautklinik und Blutproben nehmen lassen, habe Cortisontabletten bekommen, die ich insgesamt 2 Jahre genommen habe und war nur noch müde. Durch die schnelle Behandlung hat man den Lupus gut in Griff bekommen, sodass er sich momentan nicht bemerkbar macht. Die Cordisontabletten durfte ich deswegen auch absetzen. Allerdings muss ich immernoch regelmäßig alle 6 Monate Blut- und...

Bella Hexal bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bella HexalEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine erste Pille warr die Bella HEXAL. Die ersten Wochen war auch alles bestens, bis ich irgendwann Stimmungsschwankungen bekommen habe, ich habe wirklich stark abgenommen, obwohl ich normal gegessen habe und irgendwann habe ich einen roten Auschlag um die Augen herum bekommen.
Bin daraufhin zum Hautarzt und der hat eine Probe von dem Ausschlag genommen. Es hat sich herausgestellt, dass durch diese Pille ein systematischer Lupus erythematodes ausgelöst wurde...eine Autoimmunkrankheit, bei der das Immunsystem anfängt gegen sich selbst zu arbeiten und die extrem UV-Licht-empfindlich ist.
Daraufhin musste ich die Pille sofort absetzen und durfte erstmal gar keine mehr nehmen. Ich musste alle 6 Wochen in die Hautklinik und Blutproben nehmen lassen, habe Cortisontabletten bekommen, die ich insgesamt 2 Jahre genommen habe und war nur noch müde.
Durch die schnelle Behandlung hat man den Lupus gut in Griff bekommen, sodass er sich momentan nicht bemerkbar macht. Die Cordisontabletten durfte ich deswegen auch absetzen.
Allerdings muss ich immernoch regelmäßig alle 6 Monate Blut- und Urinproben nehmen lassen und darf, wenn überhaupt nur mit Lichtschutzfaktor 50 in die volle Sonne.
Die Erkrankung lässt sich leider auch nicht heilen, sondern nur ruhig stellen und muss ständig überwacht werden...

Mittlerweile darf ich wieder eine Pille nehmen. Mein FA hat mir die Lamuna 20 verschrieben, die ich nun seit 2,5 Jahren wieder nehme und mit der ich absolut zufrieden bin.

Eingetragen am  als Datensatz 45986
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]