Hautrisse bei Ciscutan

Nebenwirkung Hautrisse bei Medikament Ciscutan

Insgesamt haben wir 6 Einträge zu Ciscutan. Bei 17% ist Hautrisse aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 6 Erfahrungsberichten zu Ciscutan wurde über Hautrisse berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Hautrisse bei Ciscutan.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0188
Durchschnittliches Gewicht in kg076
Durchschnittliches Alter in Jahren031
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0021,50

Ciscutan wurde von Patienten, die Hautrisse als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciscutan wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Hautrisse auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautrisse bei Ciscutan:

 

Ciscutan für leichte akne, chronische Pickelschübe mit Hauttrockenheit, Hautrisse

Habe Ciscutan in sehr geringer Dosierung (10 mg/Tag) von meinem Hautarzt wegen chronischer Pickelschübe bekommen - zwar nicht so schlimm wie eine richtige Akne, aber trotzdem nervend und bin ja auch nicht mehr in der Pubertät. Die Wirkung war phänomenal - die bestehenden Pickel haben sich zurückgebildet, es sind keine neuen aufgetreten, Mitesser waren auch weg. Die Nebenwirkungen zu Beginn habe ich in Kauf genommen (sehr trockene Haut, rissige Lippen). Leider habe ich nach ca. 1 Woche Einnahme plötzlich Depressionen bekommen bzw. bin in eine depressive Phase geschlittert (leide wohlgemerkt unter der bipolaren Erkrankung - "manisch-depressiv") und habe es nach 10 Tagen abgesetzt. Die Depressionen sind erst ca. 2 Wochen nach dem Absetzen verschwunden, leider treten auch wieder leichte Pickel auf. Also an alle Leuten mit bereits vorhandenen Depressionen oder ähnlichem - seid vorsichtig bzw. nehmt es am besten gar nicht, insbesondere wenn ihr so wie ich keine unerträgliche Akne sondern nur gelegentliche Pickel habt.. PS: Preis-Leistung kann ich nicht beurteilen, da es mir von der...

Ciscutan bei leichte akne, chronische Pickelschübe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciscutanleichte akne, chronische Pickelschübe10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Ciscutan in sehr geringer Dosierung (10 mg/Tag) von meinem Hautarzt wegen chronischer Pickelschübe bekommen - zwar nicht so schlimm wie eine richtige Akne, aber trotzdem nervend und bin ja auch nicht mehr in der Pubertät.
Die Wirkung war phänomenal - die bestehenden Pickel haben sich zurückgebildet, es sind keine neuen aufgetreten, Mitesser waren auch weg. Die Nebenwirkungen zu Beginn habe ich in Kauf genommen (sehr trockene Haut, rissige Lippen). Leider habe ich nach ca. 1 Woche Einnahme plötzlich Depressionen bekommen bzw. bin in eine depressive Phase geschlittert (leide wohlgemerkt unter der bipolaren Erkrankung - "manisch-depressiv") und habe es nach 10 Tagen abgesetzt. Die Depressionen sind erst ca. 2 Wochen nach dem Absetzen verschwunden, leider treten auch wieder leichte Pickel auf.
Also an alle Leuten mit bereits vorhandenen Depressionen oder ähnlichem - seid vorsichtig bzw. nehmt es am besten gar nicht, insbesondere wenn ihr so wie ich keine unerträgliche Akne sondern nur gelegentliche Pickel habt..
PS: Preis-Leistung kann ich nicht beurteilen, da es mir von der Kasse bezahlt wurde (also nur 5,10 €..)

Eingetragen am  als Datensatz 32994
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]