Heißhungerattacken bei AIDA

Nebenwirkung Heißhungerattacken bei Medikament AIDA

Insgesamt haben wir 137 Einträge zu AIDA. Bei 2% ist Heißhungerattacken aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 137 Erfahrungsberichten zu AIDA wurde über Heißhungerattacken berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Heißhungerattacken bei AIDA.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg670
Durchschnittliches Alter in Jahren340
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,810,00

AIDA wurde von Patienten, die Heißhungerattacken als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

AIDA wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Heißhungerattacken auftrat, mit durchschnittlich 4,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Heißhungerattacken bei AIDA:

 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Heißhungerattacken, Brustwachstum, Pilzinfektionen, Stimmungsschwankungen

Da ich seit 2007 in einer festen Beziehung bin, habe ich mich ca. 2008 dazu entschlossen die Pille zu nehmen. Mein FA verschrieb mir die Aida. An sich hat sich meine Periode verbessert. Ich hatte lange und heftig meine Tage in Verbindung mit starken Unterleibsschmerzen - das hat sich wirklich zum Positiven gewendet. Das war aber auch schon alles was gut an dieser Pille ist (zumindest für mich). Wenn ich mir heute Bilder von 2008 anschaue vor der Einnahme, könnte ich heulen. Ich habe mindestens 17 kg seit dem zugenommen, ich habe ständig Hunger, zudem hatte ich ein kleines B-Körbchen am Anfang - mittlerweile ist es ein D-Cup. Der Brustwachstum war erst recht 'schleichend', bis ich mir ca. Anfang des Jahres dann ein C-Cup BH kaufen musste ... seit 2 Monaten nun ein D-Cup, der auch schon zwickt! Sehr oft schmerzen meine Beine, vor allem die Oberschenkel. Ich hatte schon mehrmals Pilzinfektionen, zudem muss ich ständig auf die Toilette (nachts mindestens 3-4 Mal). Ich leide unter Stimmungsschwankungen und bin oft unzumutbar für andere Menschen. Des weiteren ist mir ständig flau im...

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich seit 2007 in einer festen Beziehung bin, habe ich mich ca. 2008 dazu entschlossen die Pille zu nehmen. Mein FA verschrieb mir die Aida. An sich hat sich meine Periode verbessert. Ich hatte lange und heftig meine Tage in Verbindung mit starken Unterleibsschmerzen - das hat sich wirklich zum Positiven gewendet. Das war aber auch schon alles was gut an dieser Pille ist (zumindest für mich). Wenn ich mir heute Bilder von 2008 anschaue vor der Einnahme, könnte ich heulen. Ich habe mindestens 17 kg seit dem zugenommen, ich habe ständig Hunger, zudem hatte ich ein kleines B-Körbchen am Anfang - mittlerweile ist es ein D-Cup. Der Brustwachstum war erst recht 'schleichend', bis ich mir ca. Anfang des Jahres dann ein C-Cup BH kaufen musste ... seit 2 Monaten nun ein D-Cup, der auch schon zwickt! Sehr oft schmerzen meine Beine, vor allem die Oberschenkel. Ich hatte schon mehrmals Pilzinfektionen, zudem muss ich ständig auf die Toilette (nachts mindestens 3-4 Mal). Ich leide unter Stimmungsschwankungen und bin oft unzumutbar für andere Menschen. Des weiteren ist mir ständig flau im Magen. Ich habe öfters Haarausfall ohne ersichtlichen Grund und mein Hautbild ist immer noch schlecht trotz hautärztlicher Behandlung.
Zusammenfassend kann ich nur sagen: Wer nicht wie ich als fette Kuh mit Stimmungsschwankungen enden will - Finger weg!! Ich werde nun einen Termin mit meinem FA machen, um mir endlich eine neue Pille verschreiben zu lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 47619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Einnahme wegen starken Blutungen mit Depressive Verstimmungen, Angstzustände, Aggressivität, Weinerlichkeit, Wassereinlagerungen, Brustschmerzen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Ich kann die AIDA nicht empfehlen! Hab Sie genommen weil ich immer starke Blutungen hatte und wollte eine Pille die man durchnehmen kann sodass ich gar keine Blutungen mehr bekomme! Hab dann von der Monostep auf die AIDA gewechselt. Mein Frauenarzt meinte die AIDA wäre für diesen Zweck die Beste. Muss dazu sagen hatte auch bei der Monostep immer vor den Tagen Stimmungsschwanken. Mein FA meinte wenn ich die Tage nicht mehr bekomme, dann is dass mit den Stimmungsschwankungen vielleicht auch weg. Ok, ein Versuch ist es wert!!! Ab dieser Entscheidung begann für mich(und meine Familie) die Hölle!! Depressionen, Angstzustände, Wutausbrüche, weinerlich, Wasseransammlungen, Brustschmerzen,Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Appetit auf Süsses ohne Ende,Müdigkeit und Abgeschlagen, hab mich zurückgezogen von meinen Freunden und Verwandten, das Leben war für mich sinnlos.Muss sagen so schlecht ist es mir noch nie gegangen! Hab mit meinem FA drüber gesprochen. Der meinte die AIDA kann es nicht sein. Bin mir aber sicher das es an ihr gelegen hat. Nach der stolzen Einnahme von 4 Monate hab ich...

Aida bei Einnahme wegen starken Blutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEinnahme wegen starken Blutungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann die AIDA nicht empfehlen! Hab Sie genommen weil ich immer starke Blutungen hatte und wollte eine Pille die man durchnehmen kann sodass ich gar keine Blutungen mehr bekomme! Hab dann von der Monostep auf die AIDA gewechselt. Mein Frauenarzt meinte die AIDA wäre für diesen Zweck die Beste. Muss dazu sagen hatte auch bei der Monostep immer vor den Tagen Stimmungsschwanken. Mein FA meinte wenn ich die Tage nicht mehr bekomme, dann is dass mit den Stimmungsschwankungen vielleicht auch weg. Ok, ein Versuch ist es wert!!! Ab dieser Entscheidung begann für mich(und meine Familie) die Hölle!! Depressionen, Angstzustände, Wutausbrüche, weinerlich, Wasseransammlungen, Brustschmerzen,Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Appetit auf Süsses ohne Ende,Müdigkeit und Abgeschlagen, hab mich zurückgezogen von meinen Freunden und Verwandten, das Leben war für mich sinnlos.Muss sagen so schlecht ist es mir noch nie gegangen! Hab mit meinem FA drüber gesprochen. Der meinte die AIDA kann es nicht sein. Bin mir aber sicher das es an ihr gelegen hat. Nach der stolzen Einnahme von 4 Monate hab ich die AIDA abgestetzt. Und jetzt geht es mir wieder gut.Hab jetzt gar keine mehr Lust auf irgendeine Pille!!! Für diesen stolzen Preis könnte man echt was besseres erwarten!!

Eingetragen am  als Datensatz 43345
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Heißhungerattacken, Zwischenblutungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Blasenentzündung, Pilzinfektionen

Ich habe Ende 2010 mit dieser Pille angefangen, nachdem ich jahrelang keine genommen hatte. Ich litt seitdem abwechselnd an folgenden Nebenwirkungen: Stimmungsschwankungen bis hin zu länger andauernden Depressionen und Angstzuständen, Heißhungerattacken, Zwischenblutungen (während des ersten Blisters fast 4 Wochen am Stück, beim 4. Blister schon wieder zwei Mal eine Woche), was eine Eisenmangelanämie auslöste, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Scheidentrockenheit und dadurch vermutlich ausgelöst Pilzinfektion und Blasenentzündung. Des Weiteren habe ich vorher Kraftsport gemacht und fühle mich schleichend schlapper seit der Einnahme.

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Ende 2010 mit dieser Pille angefangen, nachdem ich jahrelang keine genommen hatte. Ich litt seitdem abwechselnd an folgenden Nebenwirkungen: Stimmungsschwankungen bis hin zu länger andauernden Depressionen und Angstzuständen, Heißhungerattacken, Zwischenblutungen (während des ersten Blisters fast 4 Wochen am Stück, beim 4. Blister schon wieder zwei Mal eine Woche), was eine Eisenmangelanämie auslöste, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Scheidentrockenheit und dadurch vermutlich ausgelöst Pilzinfektion und Blasenentzündung. Des Weiteren habe ich vorher Kraftsport gemacht und fühle mich schleichend schlapper seit der Einnahme.

Eingetragen am  als Datensatz 33533
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]