Herzbeschwerden bei Aurorix

Nebenwirkung Herzbeschwerden bei Medikament Aurorix

Insgesamt haben wir 70 Einträge zu Aurorix. Bei 1% ist Herzbeschwerden aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 70 Erfahrungsberichten zu Aurorix wurde über Herzbeschwerden berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Herzbeschwerden bei Aurorix.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg850
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,410,00

Aurorix wurde von Patienten, die Herzbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aurorix wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Herzbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Herzbeschwerden bei Aurorix:

 

Aurorix für Depressionen, Angststörungen mit Herzbeschwerden, Blutdruckanstieg, Herzklopfen

Hatte schon trizyklische AD und SSRI durch, bevor ich Aurorix/Moclobemid bekam. Es war zuerst eine Erlösung für mich - die Depressionen gingen weg, die chronische Angst war fast weg. Endlich konnte ich wieder am Leben teilnehmen und Freude entwickeln. Doch leider ließ die Wirkung, auch durch auftretende persönliche Probleme, nach. Dennoch nahm ich die Tabletten weiter, weil ich dadurch wenigstens nicht mehr in eine "große Depression" (major depression) fiel. Als Nebenwirkung hatte ich von Anfang an Herzprobleme. Etwa eine Stunde nach Einnahme bekam ich "Herzklopfen" und einen erhöhten Blutdruck. Außerdem wurde mir kurz nach der Einnahme immer Übel, was ich auch durch Magenmittel nicht in den Griff bekam. Wenn ich die Abendmedikation zu spät nahm, hatte ich dann Einschlafprobleme. Aufpassen musste ich sehr mit den Wechselwirkungen mit Asthma- und Erkältungsmedikamenten, denn die darf man nicht gleichzeitig mit MAO-Hemmern nehmen. Nach 5 Jahren ließ die Wirkung im Grunde komplett nach, so dass ich umgestellt werden musste.

Aurorix bei Depressionen, Angststörungen; Moclobemid bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AurorixDepressionen, Angststörungen5 Jahre
MoclobemidDepressionen, Angststörungen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte schon trizyklische AD und SSRI durch, bevor ich Aurorix/Moclobemid bekam. Es war zuerst eine Erlösung für mich - die Depressionen gingen weg, die chronische Angst war fast weg. Endlich konnte ich wieder am Leben teilnehmen und Freude entwickeln. Doch leider ließ die Wirkung, auch durch auftretende persönliche Probleme, nach. Dennoch nahm ich die Tabletten weiter, weil ich dadurch wenigstens nicht mehr in eine "große Depression" (major depression) fiel.
Als Nebenwirkung hatte ich von Anfang an Herzprobleme. Etwa eine Stunde nach Einnahme bekam ich "Herzklopfen" und einen erhöhten Blutdruck. Außerdem wurde mir kurz nach der Einnahme immer Übel, was ich auch durch Magenmittel nicht in den Griff bekam. Wenn ich die Abendmedikation zu spät nahm, hatte ich dann Einschlafprobleme. Aufpassen musste ich sehr mit den Wechselwirkungen mit Asthma- und Erkältungsmedikamenten, denn die darf man nicht gleichzeitig mit MAO-Hemmern nehmen.
Nach 5 Jahren ließ die Wirkung im Grunde komplett nach, so dass ich umgestellt werden musste.

Eingetragen am  als Datensatz 32150
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moclobemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]