Herzrasen bei Amoxicillin

Nebenwirkung Herzrasen bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 711 Einträge zu Amoxicillin. Bei 2% ist Herzrasen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 16 von 711 Erfahrungsberichten zu Amoxicillin wurde über Herzrasen berichtet.

Wir haben 16 Patienten Berichte zu Herzrasen bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 81%19%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg6796
Durchschnittliches Alter in Jahren3844
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,0529,65

Amoxicillin wurde von Patienten, die Herzrasen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 17 sanego-Benutzern, wo Herzrasen auftrat, mit durchschnittlich 4,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Herzrasen bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Zahnentzündung mit eitriger Fistel mit Durchfall, Blähungen, Magendruck, Übelkeit, Schwindel, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen, Panikattacke

Ich musste Amoxi 1a Pharma 1000mg wegen eines entzündeten Zahnes einnehmen kurz bevor er gezogen werden musste (Verordnung: 3 Tage lang 3 mal eine Tablette alle 8 Stunden). Schon nach dem ersten Tag bekam ich ziemlichen Durchfall, Blähungen, Magendrücken, Übelkeit. Der Durchfall wurde dann schlimmer, ich bekam Schwindel und Kreislaufbeschwerden, so dass ich das Medikament abgesetzt habe, denn ich hätte das so nicht noch 2 Tage durchgehalten, wäre dann wahrscheinlich auf er Intensivstation gelandet. Am nächsten morgen so gegen 5.00 wurde ich durch schlimmes Herzrasen aufgeweckt (Tachykardie) ich hatte Todesangst und dachte jetzt muss ich sterben zusätzlich hatte ich immer noch Durchfall und Magendrücken obwohl die letzte Einnahme nach Abbruch ca. 14 Stunden her war. Mein Blutdruck der immer solange ich denken kann bei Werten um 120/80 und niedriger liegt stieg plötzlich auf 160/90, schwankte dann zwischen 140/90. Der ganze Zustand hielt über mehr als 6 Stunden an, das plötzliche Herzrasen wo ich dachte mein Brustkorb platzt gleich hielt einge Minuten an, jedoch war mein Puls immer...

Amoxicillin bei Zahnentzündung mit eitriger Fistel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnentzündung mit eitriger Fistel1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste Amoxi 1a Pharma 1000mg wegen eines entzündeten Zahnes einnehmen kurz bevor er gezogen werden musste (Verordnung: 3 Tage lang 3 mal eine Tablette alle 8 Stunden). Schon nach dem ersten Tag bekam ich ziemlichen Durchfall, Blähungen, Magendrücken, Übelkeit. Der Durchfall wurde dann schlimmer, ich bekam Schwindel und Kreislaufbeschwerden, so dass ich das Medikament abgesetzt habe, denn ich hätte das so nicht noch 2 Tage durchgehalten, wäre dann wahrscheinlich auf er Intensivstation gelandet. Am nächsten morgen so gegen 5.00 wurde ich durch schlimmes Herzrasen aufgeweckt (Tachykardie) ich hatte Todesangst und dachte jetzt muss ich sterben zusätzlich hatte ich immer noch Durchfall und Magendrücken obwohl die letzte Einnahme nach Abbruch ca. 14 Stunden her war. Mein Blutdruck der immer solange ich denken kann bei Werten um 120/80 und niedriger liegt stieg plötzlich auf 160/90, schwankte dann zwischen 140/90. Der ganze Zustand hielt über mehr als 6 Stunden an, das plötzliche Herzrasen wo ich dachte mein Brustkorb platzt gleich hielt einge Minuten an, jedoch war mein Puls immer noch realtiv hoch bei ca 100 Schläge/ Minute, dies hielt dann noch einige Stunden an mit immer wieder auftretender innerer Unruhe, Adrenalinschüben und Herzklopfen.....allmählich normalisierte sich er Blutdruck wieder,die Pulsfrequenz hat sich leicht normalisiert. Fühle mich jetzt erschöpft und hab Wut, dass diese Medikamente solche krassen fast lebensbedrohlichen Nebenwirkungen haben.....

Eingetragen am  als Datensatz 59128
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Zahnbehandlung mit Herzrasen, Atemnot, Brustenge, Schwindel, Panikattacke

Ich habe Amoxicillin 875/125mg nach der Entfernung von 4 Weisheitszähnen zur Vorbeugung einer Infektion bekommen. Laut Arzt soll ich 2 Stück am Tag nehmen. Bei der ersten Einnahme am Morgen musste ich mich nach etwa 40 Minuten übergeben. Nach der zweiten Einnahme 20 Uhr am Abend bin ich zu Bett gegangen und bin gegen 2 Uhr Nachts mit Herzrasen, Atemnot, Brustenge, Schwindel, Panik und Verwirrung aufgewacht, habe mich anschließend an den Fernseher gesetzt, da ich überhaupt nicht mehr einschlafen konnte, das Herzrasen ging bis 5:30 Uhr, dann habe ich mich wider hingelegt, und konnte endlich einschlafen. Ich frage mich warum Medikamente mit solchen schweren Nebenwirkungen immer noch erhältlich sind. Wir sind im Hinblick auf die Medizin soweit fortgeschritten das es doch möglich sein muss, Medikamente Nebenwirkungsfrei zu entwickeln?!?!

Amoxicillin bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnbehandlung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Amoxicillin 875/125mg nach der Entfernung von 4 Weisheitszähnen zur Vorbeugung einer Infektion bekommen. Laut Arzt soll ich 2 Stück am Tag nehmen.
Bei der ersten Einnahme am Morgen musste ich mich nach etwa 40 Minuten übergeben.
Nach der zweiten Einnahme 20 Uhr am Abend bin ich zu Bett gegangen und bin gegen 2 Uhr Nachts mit Herzrasen, Atemnot, Brustenge, Schwindel, Panik und Verwirrung aufgewacht, habe mich anschließend an den Fernseher gesetzt, da ich überhaupt nicht mehr einschlafen konnte, das Herzrasen ging bis 5:30 Uhr, dann habe ich mich wider hingelegt, und konnte endlich einschlafen.
Ich frage mich warum Medikamente mit solchen schweren Nebenwirkungen immer noch erhältlich sind. Wir sind im Hinblick auf die Medizin soweit fortgeschritten das es doch möglich sein muss, Medikamente Nebenwirkungsfrei zu entwickeln?!?!

Eingetragen am  als Datensatz 69648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mittelohrentzündung mit Abgeschlagenheit, Schläfrigkeit, Benommenheit, Herzrasen, Kreislaufprobleme, Schweißausbrüche, Alpträume, Verstopfung, Halluzinationen, Gefühlsstörungen, Geschmacksverlust, Zungenbelag, Durchfall

Das Medikament wurde mir nach vorheriger Einnahme eines anderen Antibiotikums gegen eine (viral verursachte, wie sich dann herausstellte) Mittelohrentzündung verordnet. Bereits am 2. Tag fühlte ich mich extrem erschöpft, schläfrig, immer wieder regelrecht benommen, bekam Herzrasen und Kreislaufprobleme, Schweißausbrüche. In den Tagen darauf folgten Verstopfung, Alpträume, Halluzinationen, Gefühlsstörungen. 2 Tage nach Beendigung der Einnahme wurde meine Zunge schwarz und war von einem trockenen Pelz überzogen, Geschmacksempfinden hatte ich da schon seit Tagen nicht mehr... Dieser 'Pelz' löste sich in den folgenden Tagen Stück für Stück, meist beim Zähne putzen. Darunter war die Zunge feuerrot und brannte noch einige Tage heftig, v.a. beim essen und trinken. Als das vorbei war, bereitete sich ein stark juckender Pilz auf meiner Haut und im Genital-/Vaginalbereich aus, und ich fühlte mich allgemein kraftlos und einfach krank und unwohl, litt häufig unter Durchfällen. Erst nach 3 Monaten erfolgloser "Behandlung" dieser Folgen bekam ich es duch eine zeitweise Ernährungsumstellung...

Amoxicillin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMittelohrentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wurde mir nach vorheriger Einnahme eines anderen Antibiotikums gegen eine (viral verursachte, wie sich dann herausstellte) Mittelohrentzündung verordnet. Bereits am 2. Tag fühlte ich mich extrem erschöpft, schläfrig, immer wieder regelrecht benommen, bekam Herzrasen und Kreislaufprobleme, Schweißausbrüche. In den Tagen darauf folgten Verstopfung, Alpträume, Halluzinationen, Gefühlsstörungen. 2 Tage nach Beendigung der Einnahme wurde meine Zunge schwarz und war von einem trockenen Pelz überzogen, Geschmacksempfinden hatte ich da schon seit Tagen nicht mehr... Dieser 'Pelz' löste sich in den folgenden Tagen Stück für Stück, meist beim Zähne putzen. Darunter war die Zunge feuerrot und brannte noch einige Tage heftig, v.a. beim essen und trinken. Als das vorbei war, bereitete sich ein stark juckender Pilz auf meiner Haut und im Genital-/Vaginalbereich aus, und ich fühlte mich allgemein kraftlos und einfach krank und unwohl, litt häufig unter Durchfällen. Erst nach 3 Monaten erfolgloser "Behandlung" dieser Folgen bekam ich es duch eine zeitweise Ernährungsumstellung langsam aber erfolgreich gelöst.
Ich mußte bis dahin nur zweimal in meinem Leben Antibiotika nehmen, alles ohne Probleme. Aber heute werden Antibiotika vorschnell und oft 'prophylaktisch' und auch aus Hillflosigkeit oder mangelnden Kenntnissen des Arztes verordnet. Und dann möglichst 'breit' - ohne Erregerbestimmung. Und vor allem: ohne Aufklärung über Nebenwirkungen/Folgen bzw. was man dann gegen diese unternehmen kann. Woher soll man es denn wissen? Sehr fahrlässig...
P.S. virale und bakterielle Mittelohrentz. sind sehr einfach auf einen Blick des Arztes zu unterscheiden (wenn er es denn weiß...)

Eingetragen am  als Datensatz 30979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Innenohrentzündung mit Schwindel, Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen, Panikattacke

Anfang Juni hatte ich eine Innenohrentzündung. Im Krankenhasu bekam ich zur Behandlund Amoxicilin. Bereits nach 2 Tagen traten die Nebenwirkungen ein. Zuerst Übelkeit, dann Schwindel und Kreislaufprobleme. Dadurch bekam ich Herzrasen und Panik. Ich hatte regelrechte Angst zu Sterben und konnte mir nicht erklären, wo das Gefühl her kam. Die Zustände wurden immer Schlimmer, auch als die Innenohrentzündung weg war. Es hat 2 Monate! gedauert bis sich die Nebenwirkungen verbessert haben und ich einigermaßen wieder den Alltag bewältigen konnte. Nach 9 Monaten treten immer noch Angstzustände in bestimmten Situationen ein. Aufgrund dieser Erfahrung kann ich Amoxicilin NICHT empfehlen, da einfach die Nebenwirkungen viel zu schlimm waren. Noch heute habe ich Angst wieder Antibiotika zu nehmen.

Amoxicillin bei Innenohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinInnenohrentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfang Juni hatte ich eine Innenohrentzündung. Im Krankenhasu bekam ich zur Behandlund Amoxicilin. Bereits nach 2 Tagen traten die Nebenwirkungen ein. Zuerst Übelkeit, dann Schwindel und Kreislaufprobleme. Dadurch bekam ich Herzrasen und Panik. Ich hatte regelrechte Angst zu Sterben und konnte mir nicht erklären, wo das Gefühl her kam. Die Zustände wurden immer Schlimmer, auch als die Innenohrentzündung weg war. Es hat 2 Monate! gedauert bis sich die Nebenwirkungen verbessert haben und ich einigermaßen wieder den Alltag bewältigen konnte. Nach 9 Monaten treten immer noch Angstzustände in bestimmten Situationen ein. Aufgrund dieser Erfahrung kann ich Amoxicilin NICHT empfehlen, da einfach die Nebenwirkungen viel zu schlimm waren. Noch heute habe ich Angst wieder Antibiotika zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 60026
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Sinusitis, Nasennebenhöhlenentzündung mit Lymphknotenschwellung, Fieber, Hautausschlag, Herzrasen, Gesichtsschwellung

Ich nehme normalerweiße kein Penicillin oder Antibiotikum, jetzt weiß ich auch warum... Habe das Medikament wie vom Arzt verordnet 3 mal am Tag genommen, bis die Packung alle war. Da ich zu der Zeit gerade meinen neuen Job angefangen hatte und mich normalerweiße im Bett verkrochen hätte wollte ich also unbedingt fit sein. Die erste Woche ging auch noch, bis ich es am Samstag mit fast explodierenden Lymphknoten, Fieber und anfangendem Ausschlag auf der Haut nicht mehr aushielt und mein Mann mich ins Krankenhaus brachte. Dort angekommen raste mein Herz schon wie verrückt und mein Gesicht war laut Aussage der Ärzte, die mich 5 min später schon an der Strippe hingen haben "sehr geschwollen". Alles in allem wurde ich erst mal mit Adrenalin behandelt, dann kam noch ne Woche Cortison dazu. Im Krankenhaus war ich 5 Tage obwohl die mich Aufgrund der Schwere des Falls gern noch dabehalten hätten. Das war meine Erfahrung zu diesem Medikament, nächste Woche muss ich zum Hautarzt und meine Allergie offiziell bescheinigen lassen, damit sowas nicht noch mal vorkommt. Ich habe etwa 7kg...

Amoxicillin bei Sinusitis, Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinSinusitis, Nasennebenhöhlenentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme normalerweiße kein Penicillin oder Antibiotikum, jetzt weiß ich auch warum...
Habe das Medikament wie vom Arzt verordnet 3 mal am Tag genommen, bis die Packung alle war. Da ich zu der Zeit gerade meinen neuen Job angefangen hatte und mich normalerweiße im Bett verkrochen hätte wollte ich also unbedingt fit sein. Die erste Woche ging auch noch, bis ich es am Samstag mit fast explodierenden Lymphknoten, Fieber und anfangendem Ausschlag auf der Haut nicht mehr aushielt und mein Mann mich ins Krankenhaus brachte. Dort angekommen raste mein Herz schon wie verrückt und mein Gesicht war laut Aussage der Ärzte, die mich 5 min später schon an der Strippe hingen haben "sehr geschwollen". Alles in allem wurde ich erst mal mit Adrenalin behandelt, dann kam noch ne Woche Cortison dazu. Im Krankenhaus war ich 5 Tage obwohl die mich Aufgrund der Schwere des Falls gern noch dabehalten hätten. Das war meine Erfahrung zu diesem Medikament, nächste Woche muss ich zum Hautarzt und meine Allergie offiziell bescheinigen lassen, damit sowas nicht noch mal vorkommt.
Ich habe etwa 7kg abgenommen und fühle mich logischerweise immer noch etwas schwach auf den Beinen. An den Beinen sieht man immer noch einige Quaddeln, die ihren Höhepunkt im Krankenhaus (mit 39,9° Fieber) hatten.

Eingetragen am  als Datensatz 31298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mandelentzündung mit Atemnot, Herzrasen, Schlaflosigkeit, Zittern der Hände

Nach dem ich das Medikament bereits 4 Tage nahm, konnte ich dann am 5. Tag am Abend nicht schlafen. Ich lag stundenlag mit rasenden Gedanken im Halbschlaf, hatte dann Atemnot und Herzrasen und hab wirklich beinah gedacht, es wäre vorbei. Ich hab mich dann erstmal versucht zu setzen und Wasser zu trinken und das habe ich gerade noch geschafft und hab dann versucht, mich irgendwie zu entspannen. Ich hatte auch ganz zitternde Hände und mir war ziemlich kalt. Ich weiß nicht mehr, wann ich eingeschlafen bin, aber am morgen musste ich mich in der Hochschule krankmelden und habe danach erstmal bis 14 Uhr schlafen müssen...Danach habe ich das Medikament einfach nicht mehr genommen. Also meine Mandelentzündung scheint weg zu sein, aber ich war sehr erschrocken von der Nebenwirkung ...

Amoxicillin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem ich das Medikament bereits 4 Tage nahm, konnte ich dann am 5. Tag am Abend nicht schlafen. Ich lag stundenlag mit rasenden Gedanken im Halbschlaf, hatte dann Atemnot und Herzrasen und hab wirklich beinah gedacht, es wäre vorbei. Ich hab mich dann erstmal versucht zu setzen und Wasser zu trinken und das habe ich gerade noch geschafft und hab dann versucht, mich irgendwie zu entspannen. Ich hatte auch ganz zitternde Hände und mir war ziemlich kalt. Ich weiß nicht mehr, wann ich eingeschlafen bin, aber am morgen musste ich mich in der Hochschule krankmelden und habe danach erstmal bis 14 Uhr schlafen müssen...Danach habe ich das Medikament einfach nicht mehr genommen. Also meine Mandelentzündung scheint weg zu sein, aber ich war sehr erschrocken von der Nebenwirkung ...

Eingetragen am  als Datensatz 30721
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose mit Müdigkeit, Magenkrämpfe, Sodbrennen, Geschmacksveränderung, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen

Gleichzeitige Einnahme von 3x täglich Amoxi und 2x täglich Clari wegen Helicobacter pylori und einer fieberhaften, chronischen Borrelien-Infektion. Anfangs war ich absolut begeistert, da schon am zweiten Tag meine seit Monaten erhöhte Temperatur um ein Grad sank. Speziell nach Einnahme der Amoxi packte mich ab dem 2.-3. Tag aber jedes Mal die extremste Müdigkeit, die ich jemals erlebt hatte, sodass ich nach jeder Tablette mehrere Stunden schlief, also insgesamt den Großteil des Tages. Zusätzlich schlug es mir etwas auf den Magen, leichte Magenkrämpfe, Sodbrennen, Mundbrennen nahmen während der Einnahme immer stärker zu, wobei ich nicht sagen kann ob das durch Amoxi, Clari oder beides verursacht wurde. Diese Beschwerden ließen sich jedoch vermidnern, wenn ich wie empfohlen vor der Einnahme ausreichend viel gegessen habe. Außerdem hatte ich noch einen störenden metallischen Geschmack im Mund und seltsamerweise schmeckte alles scharf, sogar Wasser. Ab ca. dem 4. Einnahmetag bekam ich immer stärkeres Herzrasen und später auch Herzrhythmusstörungen, weshalb die Behandlung...

Clarithromycin bei Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose; Amoxicillin bei Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinHelicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose-
AmoxicillinHelicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gleichzeitige Einnahme von 3x täglich Amoxi und 2x täglich Clari wegen Helicobacter pylori und einer fieberhaften, chronischen Borrelien-Infektion.

Anfangs war ich absolut begeistert, da schon am zweiten Tag meine seit Monaten erhöhte Temperatur um ein Grad sank.
Speziell nach Einnahme der Amoxi packte mich ab dem 2.-3. Tag aber jedes Mal die extremste Müdigkeit, die ich jemals erlebt hatte, sodass ich nach jeder Tablette mehrere Stunden schlief, also insgesamt den Großteil des Tages.
Zusätzlich schlug es mir etwas auf den Magen, leichte Magenkrämpfe, Sodbrennen, Mundbrennen nahmen während der Einnahme immer stärker zu, wobei ich nicht sagen kann ob das durch Amoxi, Clari oder beides verursacht wurde. Diese Beschwerden ließen sich jedoch vermidnern, wenn ich wie empfohlen vor der Einnahme ausreichend viel gegessen habe.
Außerdem hatte ich noch einen störenden metallischen Geschmack im Mund und seltsamerweise schmeckte alles scharf, sogar Wasser.

Ab ca. dem 4. Einnahmetag bekam ich immer stärkeres Herzrasen und später auch Herzrhythmusstörungen, weshalb die Behandlung schließlich abgebrochen werden musste. Diese "Herzaussetzer" dauern auch heute, 5 Wochen nach der Einnahme noch an.

Trotzdem finde ich die Medikamente empfehlenswert, da sie viel besser verträglich sind als diese Eintragungen hier vermuten lassen und wenn ich Sätze lese wie "ich würde das nicht noch einmal freiwillig nehmen", kann ich nur den Kopf schütteln. Manchmal sind Antibiotika eben die einzig wirksame Therapie und ein paar Tage lang Nebenwirkungen sind besser als die Alternative, überhaupt nicht gesund zu werden!

Man sollte nicht vergessen, dass hier überdurchschnittlich viele Leute bewerten, die mit dem Medikament unzufrieden waren. Und speziell beim Einsatz von Antibiotika gegen Krankheiten wie Borreliose sind viele Beschwerden keine Nebenwirkungen, sondern Herxheimer-Reaktionen.

Eingetragen am  als Datensatz 17432
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Zahnentzündung mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schweißausbrüche, Appetitlosigkeit, Herzrasen, juckender Ausschlag

Nehme seit 5 Tagen 3 x 1000 mg Amoxicillin. Die Nebenwirkungen nehmen täglich zu, habe starke Müdigkeitsanfälle und fühle mich schlapp und zittrig. Hin und wieder habe ich Schweißausbrüche, die Herzfrequenz ist mit einem Ruhepuls zw. 96 und 100 erhöht. Appetit gleich Null. Seit heute juckendes Hautknötchen an der Handkante. Die Entzündung ging ab dem dritten Tag der Einnahme deutlich zurück, habe noch zwei oder drei Tage vor mir.

Amoxicillin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 5 Tagen 3 x 1000 mg Amoxicillin. Die Nebenwirkungen nehmen täglich zu, habe starke Müdigkeitsanfälle und fühle mich schlapp und zittrig. Hin und wieder habe ich Schweißausbrüche, die Herzfrequenz ist mit einem Ruhepuls zw. 96 und 100 erhöht. Appetit gleich Null. Seit heute juckendes Hautknötchen an der Handkante.
Die Entzündung ging ab dem dritten Tag der Einnahme deutlich zurück, habe noch zwei oder drei Tage vor mir.

Eingetragen am  als Datensatz 73592
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Bronchitis (akut) mit Herzrasen, Brustschmerzen, Angstzustände, Reizbarkeit

Habe das Medikament gegen eine Bronchitis bekommen am 3ten Tag setzte die Wirkung ein und mir ging es etwas besser. 2 Tage nach Bendigung der Medikamentation war ich arbeiten im Nachtdienst und hab Herzrasen, Brustschmerzen und Angstzustände bekommen ebenso hätte ich grundlos weinen können jede Kleinigkeit hat mich aus der Fassung gebracht und sonst steh ich über solche Dinge. War während der Einnahme leicht Reizbar und unausgeglichen. Heute geht es mir etwas besser und ich hoffe das bleibt so. Husten habe ich im übrigen immer noch.

Amoxicillin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinBronchitis (akut)10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament gegen eine Bronchitis bekommen am 3ten Tag setzte die Wirkung ein und mir ging es etwas besser. 2 Tage nach Bendigung der Medikamentation war ich arbeiten im Nachtdienst und hab Herzrasen, Brustschmerzen und Angstzustände bekommen ebenso hätte ich grundlos weinen können jede Kleinigkeit hat mich aus der Fassung gebracht und sonst steh ich über solche Dinge. War während der Einnahme leicht Reizbar und unausgeglichen. Heute geht es mir etwas besser und ich hoffe das bleibt so. Husten habe ich im übrigen immer noch.

Eingetragen am  als Datensatz 47840
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Grippaler Infekt, Mandelentzündung, Halsentzündung mit Herzrasen, Schwindel, Allergische Reaktion

Hallo ich heiße Mario und will euch dringend von Amoxcillin 1000 mg dringend abraten, da ich heute die schlimmsten 10 min. in meinem ganzen Leben erlebt habe. Ich hate sehr starke Halsschmerzen und i hatte noch eine Packung Ospen 1500 mg zuhause die mir beim letzten mal sehr gut geholfen haben. Ich nahm in der früh eine Ospen und am gleichen Tag ist meine Mutter für mich zum Arzt gefahren und er verschrieb mir Amoxcillin 1000 mg und meine Mutter weiste den Arzt drauf hin dass ich aber heute schon eine Ospen genommen habe ...er sagte :Ospen abrechen und Amoxcillin nehmen. Gut, am Nachmittag nahm ich die erste und die letzte Amoxcillin. Nach ca. 30-50 sek. nach der Einahme bemerkte ich ein sehr eigenartiges Gefühl es war eine Mischung zwischen "drücken" und schwindel , mein Herz begann zu rasen wie wild mir wurde extrem schwindlig ...(ich bekomme beim verfassen dieses Artikel wieder Gänsehaut) Ich hate in meinen ganzen 24 Jahren noch nie so Angst um mein Leben, ich dachte ich bekomm jetzt einen Schlaganfall oder sonstiges. Ich habe mich sofort hingelegt , rufte...

Amoxicillin bei Mandelentzündung, Halsentzündung; Ospen bei Grippaler Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMandelentzündung, Halsentzündung1 Tage
OspenGrippaler Infekt-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich heiße Mario und will euch dringend von Amoxcillin 1000 mg dringend abraten,
da ich heute die schlimmsten 10 min. in meinem ganzen Leben erlebt habe.

Ich hate sehr starke Halsschmerzen und i hatte noch eine Packung Ospen 1500 mg zuhause
die mir beim letzten mal sehr gut geholfen haben.
Ich nahm in der früh eine Ospen und am gleichen Tag ist meine Mutter für mich zum Arzt gefahren
und er verschrieb mir Amoxcillin 1000 mg und meine Mutter weiste den Arzt drauf hin dass ich aber heute schon eine Ospen genommen habe ...er sagte :Ospen abrechen und Amoxcillin nehmen.

Gut, am Nachmittag nahm ich die erste und die letzte Amoxcillin.
Nach ca. 30-50 sek. nach der Einahme bemerkte ich ein sehr eigenartiges Gefühl
es war eine Mischung zwischen "drücken" und schwindel , mein Herz begann zu rasen wie wild
mir wurde extrem schwindlig ...(ich bekomme beim verfassen dieses Artikel wieder Gänsehaut)
Ich hate in meinen ganzen 24 Jahren noch nie so Angst um mein Leben, ich dachte ich bekomm
jetzt einen Schlaganfall oder sonstiges.
Ich habe mich sofort hingelegt , rufte meine Mutter an und ich wollte ihr erklären das mir überhaupt nicht
wohl ist und dass ich extremes Herzrasen seit einahme des Antibiotikum habe, ich konnte nicht
richtig sprechen weil ich geweint habe und wirklich Angst um mein Leben gehabt habe.
Nach ca 1-2 min. verschwand das Herzrasen wieder, meine Mutter hat mich beruhigt und redete mir gut zu.
Sie hat den Hausarzt angerufen und er sagte es sei eine Allergische Reaktion ich soll viel Wasser trinken
das ich das Medikament so schnell wie möglich aus meinem Körper mittels Urin wieder herausbekomme.
Nach ca. 10 min. hat sich wieder alles so ziemlich gelegt
mir war nur extrem kalt und ich verspürte ein starkes "drücken".
Das ging aber nach ca 1 Stunde auch wieder weg bis auf ein paar Kopfschmerzen.

An alle die diesen Artikel gelesen haben: BITTE NEHMT DIESES MEDIKAMENT NICHT !!!!!!!!

Wie gesagt es waren die schlimmsten 10 Minuten in meinem ganzem Leben,
ich hate wirklich Angst dass ich diesen Tag nicht mehr überlebe.

Ich hoffe das dieser Artikel jetzt nicht irgendwie angsteinflößend kling
ich habe nur es genau so beschrieben wie ich es verspürt habe.

Also noch mal BITTE BITTE BITTE Finger Weg von Amoxicillin 1000 mg


LG Mario

Eingetragen am  als Datensatz 32399
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Benzathin-Phenoxymethylpenicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Bronchitis (akut) mit Übelkeit, Herzrasen, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Blutdruckanstieg, Unwohlsein, Unruhe

Ich hatte bereits bei Beginn der Einnahme eine seltsame innere Unruhe, die sich fast zur Panik hin steigerte. Hinzu kam noch Übelkeit, Herzrasen (insbesondere morgens) und ein allgemeines Unwohlsein. Die Brochitis, die ja Grund der Einnahme war, stand deutlich im Hintergrund, während mich die mutmaßlichen Nebenwirkungen ans Bett fesselten. Nun ist die Einnahme der letzten Tablette gut 1 Woche her, und ich leide immer noch unter Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Übelkeit und allgemeines Unwohlsein. Interessanterweise hatte ich ähnliche Nachwirkungen nach der Einnahme von "Cefuroxim", was ich deshalb auch nie wieder genommen habe. Das dies nun auch bei Amoxicillin auftritt, finde ich sehr merkwürdig, da ich das Mittel seit meiner Kindheit immer gut vertragen habe...

Amoxicillin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinBronchitis (akut)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte bereits bei Beginn der Einnahme eine seltsame innere Unruhe, die sich fast zur Panik hin steigerte. Hinzu kam noch Übelkeit, Herzrasen (insbesondere morgens) und ein allgemeines Unwohlsein. Die Brochitis, die ja Grund der Einnahme war, stand deutlich im Hintergrund, während mich die mutmaßlichen Nebenwirkungen ans Bett fesselten.
Nun ist die Einnahme der letzten Tablette gut 1 Woche her, und ich leide immer noch unter Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Übelkeit und allgemeines Unwohlsein.

Interessanterweise hatte ich ähnliche Nachwirkungen nach der Einnahme von "Cefuroxim", was ich deshalb auch nie wieder genommen habe. Das dies nun auch bei Amoxicillin auftritt, finde ich sehr merkwürdig, da ich das Mittel seit meiner Kindheit immer gut vertragen habe...

Eingetragen am  als Datensatz 47532
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Entzündung mit Übelkeit, Herzrasen, Schwindel, Schweißausbrüche, Atemnot

Hierbei handelt es sich um meinen Vater. Nach der Einnahme einer Tablette klagte er rasch über Übelkeit, Herzrasen, Schwindel und Schweissausbruch. Er bekam einen hochroten Kopf und klappte schließlich mit Atemnot zusammen. Der Notarzt diagnostizierte ein totales Versagen aller inneren Organe was nach kürzester Zeit zum Tote führen kann. Er wurde Gott sei Dank gerade noch gerettet, liegt aber jetzt seit bisher 1 Woche im künstlichen Koma und muß Medikamentös wieder ins Leben zurück gehölt werden.

Amoxicillin bei Entzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinEntzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hierbei handelt es sich um meinen Vater. Nach der Einnahme einer Tablette klagte er rasch über Übelkeit, Herzrasen, Schwindel und Schweissausbruch. Er bekam einen hochroten Kopf und klappte schließlich mit Atemnot zusammen. Der Notarzt diagnostizierte ein totales Versagen aller inneren Organe was nach kürzester Zeit zum Tote führen kann.
Er wurde Gott sei Dank gerade noch gerettet, liegt aber jetzt seit bisher 1 Woche im künstlichen Koma und muß Medikamentös wieder ins Leben zurück gehölt werden.

Eingetragen am  als Datensatz 16099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Bronchitis (akut) mit Angstzustände, Brustschmerzen, Atemnot, Bluthochdruck, Herzrasen, Kreislaufstörung, Sehstörungen, Schwindel

für Baktierelle Infektion, Bronchitis (akut) mit Einahme beginn, traten erstmals Nach 2 Tagen Angstzustände auf! Brustschmerzen, gefühlsmässig kurz vorm Herzinfarkt, ausserdem Luftnot mit stechendem Schmerz. Bluthochdruck.War bei mehreren Ärzten, und ich ich bin 100% sicher das mit der Einahme diese Seperaten Beschwerden auftraten! Bis jetzt wurde von keinem Arzt was gefunden, und ich wurde schon als Depressiv abgestempelt! Jetzt nach absetzen des Medikaments (2 Woche), immer noch unerklärliche Symptome Herzrasen, mal zu hoher oder zu niedriger Blutdruck, ruhe Puls 120, krämpfe in der Brust,plötzliche Benomenheit andauernd,Kreislaufstörungen, Sehschwäche,Schwindel! Ich hatte noch nie solche beschwerden!!!!!! Immer kern Gesund. Heute war es das erste mal etwas besser, fühlte mich wieder Gesund, dauerte aber leider nur ein paar Std. dann erneute Benomenheit.

Amoxicillin ratiopharm bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin ratiopharmBronchitis (akut)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

für Baktierelle Infektion, Bronchitis (akut) mit Einahme beginn, traten erstmals Nach 2 Tagen Angstzustände auf! Brustschmerzen, gefühlsmässig kurz vorm Herzinfarkt, ausserdem Luftnot mit stechendem Schmerz. Bluthochdruck.War bei mehreren Ärzten, und ich ich bin 100% sicher das mit der Einahme diese Seperaten Beschwerden auftraten! Bis jetzt wurde von keinem Arzt was gefunden, und ich wurde schon als Depressiv abgestempelt!

Jetzt nach absetzen des Medikaments (2 Woche), immer noch unerklärliche Symptome Herzrasen, mal zu hoher oder zu niedriger Blutdruck, ruhe Puls 120, krämpfe in der Brust,plötzliche Benomenheit andauernd,Kreislaufstörungen, Sehschwäche,Schwindel! Ich hatte noch nie solche beschwerden!!!!!! Immer kern Gesund.

Heute war es das erste mal etwas besser, fühlte mich wieder Gesund, dauerte aber leider nur ein paar Std. dann erneute Benomenheit.

Eingetragen am  als Datensatz 10617
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mittelohrentzündung / Mandelentzündung mit Schweißausbrüche, Schwindel, Herzrasen

Ich hatte extreme Nebenwirkungen: Schweißausbrüche, Schwindel, Herzrasen. Leider gerade heute extrem darunter. Habe Behandlung heute morgen abbrechen müssen.

Amoxicillin ratiopharm bei Mittelohrentzündung / Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin ratiopharmMittelohrentzündung / Mandelentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte extreme Nebenwirkungen: Schweißausbrüche, Schwindel, Herzrasen.
Leider gerade heute extrem darunter. Habe Behandlung heute morgen abbrechen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 34314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Angina tonsillaris, Brochialkatarrh mit Herzrasen, Herzschmerzen, Blutdruckanstieg, Schweißausbrüche, Zittern, Angstzustände, Allergische Reaktion

Bei mir traten ähnliche Symptome auf. 1 Tag nach Absetzen des Antibiotikums bekam ich Herzrasen und Stechen links (Herzinfaktymptome?). Der Blutdruck lag erst bei 170/102, dabei habe ich sonst eher zu niedrigen. Dazu kamen Schweißausbrüche, Zittern und Angstgefühl. Am Folgetag bekam ich dann eine richtige Attacke, der Notarzt stellte einen Blutdruck von 220/120 fest und ich kam ins Krankenhaus. Dort wurde ich von Kopf bis Fuß gecheckt, nichts konnte gefunden werde. Also Vermutung, dass es psychisch ist. Seit 2 Tagen habe ich auch den typisch beschrieben Ausschlag an Füßen und dem Rest des Körpers. Nehme jetzt Blutdrucksenker, aber der Schmerz in der Brust ist noch da.

Amoxicillin bei Angina tonsillaris, Brochialkatarrh

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinAngina tonsillaris, Brochialkatarrh7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir traten ähnliche Symptome auf. 1 Tag nach Absetzen des Antibiotikums bekam ich Herzrasen und Stechen links (Herzinfaktymptome?). Der Blutdruck lag erst bei 170/102, dabei habe ich sonst eher zu niedrigen. Dazu kamen Schweißausbrüche, Zittern und Angstgefühl. Am Folgetag bekam ich dann eine richtige Attacke, der Notarzt stellte einen Blutdruck von 220/120 fest und ich kam ins Krankenhaus. Dort wurde ich von Kopf bis Fuß gecheckt, nichts konnte gefunden werde. Also Vermutung, dass es psychisch ist. Seit 2 Tagen habe ich auch den typisch beschrieben Ausschlag an Füßen und dem Rest des Körpers.

Nehme jetzt Blutdrucksenker, aber der Schmerz in der Brust ist noch da.

Eingetragen am  als Datensatz 11941
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):150 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Bronchitis (akut) mit Allergische Hautreaktion, Kreislaufstörung, Übelkeit, Herzrasen

Ich bekam Amoxicillin 750 wegen einer akuten Bronchitis. Bei Einnahme des Medikaments gab es kein Beschwerden. Zwei Tage nach Beenden der Einnahme habe ich am ganzen Körper Pusteln und große rote Hautausschläge bekommen. Diese waren nach gut einer Woche wieder verschwunden. Vier Tage nach Beendigung der Einnahme der Tabletten litt und leider ich bis heute unter Kreislaufstörungen und Übelkeit, verbunden mit Herzrasen u.a. Mal jeden Tag, dann wiederum geht es zwei Tage besser. Das geht jetzt schon drei Wochen seit der letzten Einnahme. Ich weis mir keinen Rat mehr. Kann mir jemand sagen, was man dagegen tun kann, oder hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Würde mich freuen, von Euch zu hören.

Amoxicillin 750 bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin 750Bronchitis (akut)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Amoxicillin 750 wegen einer akuten Bronchitis. Bei Einnahme des Medikaments gab es kein Beschwerden. Zwei Tage nach Beenden der Einnahme habe ich am ganzen Körper Pusteln und große rote Hautausschläge bekommen. Diese waren nach gut einer Woche wieder verschwunden.
Vier Tage nach Beendigung der Einnahme der Tabletten litt und leider ich bis heute unter Kreislaufstörungen und Übelkeit, verbunden mit Herzrasen u.a. Mal jeden Tag, dann wiederum geht es zwei Tage besser. Das geht jetzt schon drei Wochen seit der letzten Einnahme. Ich weis mir keinen Rat mehr.
Kann mir jemand sagen, was man dagegen tun kann, oder hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Würde mich freuen, von Euch zu hören.

Eingetragen am  als Datensatz 11960
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]