Herzrasen bei Cipralex

Nebenwirkung Herzrasen bei Medikament Cipralex

Insgesamt haben wir 996 Einträge zu Cipralex. Bei 2% ist Herzrasen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 996 Erfahrungsberichten zu Cipralex wurde über Herzrasen berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Herzrasen bei Cipralex.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm166189
Durchschnittliches Gewicht in kg6997
Durchschnittliches Alter in Jahren3634
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2227,32

Cipralex wurde von Patienten, die Herzrasen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipralex wurde bisher von 31 sanego-Benutzern, wo Herzrasen auftrat, mit durchschnittlich 6,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Herzrasen bei Cipralex:

 

Cipralex für Depression, Angststörungen, Panikattacken, Nervosität, Antriebsstörungen mit Durchfall, Schwindel, Erbrechen, Heißhungerattacken, Schweißausbrüche, Herzrasen, Ohnmacht, Antriebssteigerung, Gewichtszunahme

Ich nehme Cipralex seit circa 6 Monaten gegen meine Angst- und Panikattacken sowie Depressionen mit fehlendem Antrieb. Anfangs wirkte das Medikament bei mir gar nicht, sondern ich hatte erst mit den heftigen Nebenwirkungen wie Durchfall, Erbrechen, Schwindel, Heißhunger, Schweißausbrüche, Ohnmacht und Herzrasen zu tun bekommen. Nach 3 Wochen verschwanden die Nebenwirkungen nach und nach und auch meine Angst- und Panikattacken ließen langsam nach. Insgesamt bin ich doch recht zufrieden mit dem Medikament, da es einem viel vom Leben wieder zurück gibt. Jedoch ärgert mich der übertriebene Antrieb. Kurz nach der Einnahme kommt man sich wie auf einer Rakete vor. Man hat auf einmal Lust alles zu machen - egal was - hauptsache man bewegt sich und hat zu tun. Unteranderem wird man gleichgültiger und nimmt manche Sachen einfach so hin. Ich habe den Eindruck, dass ich dadurch auch schusselig und vergesslich geworden bin. Ab und zu habe ich noch mal eine Panikattacke, jedoch merke ich dass dann wann genau das Medi eingreift und die Spitze des Kirchturms erreicht ist. Panikattacken hören...

Cipralex bei Depression, Angststörungen, Panikattacken, Nervosität, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angststörungen, Panikattacken, Nervosität, Antriebsstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipralex seit circa 6 Monaten gegen meine Angst- und Panikattacken sowie Depressionen mit fehlendem Antrieb. Anfangs wirkte das Medikament bei mir gar nicht, sondern ich hatte erst mit den heftigen Nebenwirkungen wie Durchfall, Erbrechen, Schwindel, Heißhunger, Schweißausbrüche, Ohnmacht und Herzrasen zu tun bekommen. Nach 3 Wochen verschwanden die Nebenwirkungen nach und nach und auch meine Angst- und Panikattacken ließen langsam nach. Insgesamt bin ich doch recht zufrieden mit dem Medikament, da es einem viel vom Leben wieder zurück gibt. Jedoch ärgert mich der übertriebene Antrieb. Kurz nach der Einnahme kommt man sich wie auf einer Rakete vor. Man hat auf einmal Lust alles zu machen - egal was - hauptsache man bewegt sich und hat zu tun. Unteranderem wird man gleichgültiger und nimmt manche Sachen einfach so hin. Ich habe den Eindruck, dass ich dadurch auch schusselig und vergesslich geworden bin. Ab und zu habe ich noch mal eine Panikattacke, jedoch merke ich dass dann wann genau das Medi eingreift und die Spitze des Kirchturms erreicht ist. Panikattacken hören übrigens nach 20 min auf und man sollte sich auch solange wie möglich diesen auch aussetzen um Erfolge zu erzielen. Anfangs nahm ich 20mg am Tag ein - habe dann nach 2 Monaten langsam runtergesetzt erst auf 15mg und dann nach 2 weiteren Monaten auf 10mg. Bald Nächsten Monat reduziere ich auf 5mg um von diesem Zeug loszukommen.

Achso und ganz wichtig. Man wird von dem Zeug echt richtig fett. Ich habe über 15 Kilo in wenigen Wochen zugelegt und andauernd Fressattacken gehabt. Alk und Cipralex vertragen sich bis zu einer gewissen Grenze. Als waschechter Biertrinker war ich trotzdem nach 3 Bier knülle. Hier also echt vorsichtig sein.

Eingetragen am  als Datensatz 34166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):198 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Symptomverstärkung, Angstzustände, Herzrasen, Suizidgedanken, Wahnvorstellungen, Absetzerscheinungen

Mir wurde Cipralex verschrieben, nachdem ich nach einer schweren Trennung erst depressive Symptome aufwies, die sich schließlich zu einer Depression manifestierten. Die Dosis betrug 10 mg. Zu Beginn wurde das medikament eingeschlichen, eine Woche lang 5 mg und immer weiter gesteigert. Die Nebenwirkungen waren gravierend: Anstatt einer Besserung wurden die Symtome nur schlimmer. Ich bekam extreme Angstzustände und Herzrasen, hatte fast so etwas wie Wahnvorstellungen und war so verzweifelt, dass ich einen Sprung aus dem Fenster in Betracht zog. Nach 3 schlimmen Tagen stellte sich langsam Beserung ein. Nach ca. 2 Monaten war ich auf das Medikament eingestellt und die Angstzustände, extrem depressiven Phasen verbesserten sich zusehends. Während der Einnahme traten keinerlei Nebenwirkungen mehr auf (keine Gewichtszunahme o.ä.). Parallel suchte ich über ein Jahr einen Psychotherapeuten auf, so dass die duale Therapie gut anschlug. Nach 1 Jahr und 2 Monaten beschloss ich in Absprache mit meinem Hausarzt das Medikament abzusetzen. Es wurde ausgeschlichen, so wie es der Hersteller empfahl...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression440 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Cipralex verschrieben, nachdem ich nach einer schweren Trennung erst depressive Symptome aufwies, die sich schließlich zu einer Depression manifestierten. Die Dosis betrug 10 mg. Zu Beginn wurde das medikament eingeschlichen, eine Woche lang 5 mg und immer weiter gesteigert. Die Nebenwirkungen waren gravierend: Anstatt einer Besserung wurden die Symtome nur schlimmer. Ich bekam extreme Angstzustände und Herzrasen, hatte fast so etwas wie Wahnvorstellungen und war so verzweifelt, dass ich einen Sprung aus dem Fenster in Betracht zog. Nach 3 schlimmen Tagen stellte sich langsam Beserung ein. Nach ca. 2 Monaten war ich auf das Medikament eingestellt und die Angstzustände, extrem depressiven Phasen verbesserten sich zusehends. Während der Einnahme traten keinerlei Nebenwirkungen mehr auf (keine Gewichtszunahme o.ä.). Parallel suchte ich über ein Jahr einen Psychotherapeuten auf, so dass die duale Therapie gut anschlug. Nach 1 Jahr und 2 Monaten beschloss ich in Absprache mit meinem Hausarzt das Medikament abzusetzen. Es wurde ausgeschlichen, so wie es der Hersteller empfahl (über ca. 4 Wochen die Dosis verringert). Die Nebenwirkungen trafen mich trotzdem extrem. Wahnsinnige Kopfschmerzen und extreme Schwindelanfälle. Es fühlte sich an wie ein Ruck im Kopf, bei dem alles etwas versetzt abläuft. Es war unerträglich. Mein Hausarzt verschrieb mir ein Mittel gegen Schwindel (egal welcher Genese), dass ich 2 Wochen lang einnahm. Danach war der Schwindel vorbei und ich hatte keine Beschwerden mehr.

Mein Tipp an alle, die beim Absetzen mit Schwindel zu kämpfen haben: Wartet nicht, bis es von selbst aufhört. Holt euch ein Mittel gegen den Schwindel. Das schlägt gut an und überbrückt die Phase, die der Körper braucht, um sich an die neue Situation ohne Cipralex zu gewöhnen.

Im Prinzip war ich zu Beginn froh, dass das Mittel so gut angeschlagen hat (trotz der erwähnten Nebenwirkungen). Das Schlimmste ist jedoch das Absetzen und ich kann nur sagen, dass ich nie wieder so etwas nehmen will, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt.

Eingetragen am  als Datensatz 36216
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Panik, Unruhezustände, Schlafstörungen, Depressionen, Angststörungen, Zwänge, Depression, Adipositas mit Herzrasen, Übelkeit, Kälteempfinden

Leide seit 9 Jahren unter schweren Angststörungen.Habe nach Zoloft das Medikament Cipralex über 2 Jahre bekommen. Keine Nebenwirkungen.Gute vertragen.Meine Ängste und Panikattacken waren kaum noch vorhanden. Dann habe ich letztes Jahr das Cipralex ohne Arzt einfach abgesetzt weil ich dachte, ich sei strak genug und wieder fit.Hatte 2 Wochen das Gefühl auf Watte zu laufen.Schwindel... Nach 5 Monaten merkte ich dann, wie das mit den Ängsten und Depressionen und Zwängen wieder los ging und meine Allgemeinärztin hat mir Fluoxetin gegeben (Weil ich stark übergewichtig bin)und das Medikament der Abnahme förderlich wäre. 14 Tage bin ich durch die Hölle gegangen mit den Nebenwirkungen. Der komplette Beipackzettel war in meinem Körper vertreten.Am schlimmsten war für mich das Gefühl als wenn ich Chinaöl getrunken hab.Ein Kälteschauer nach dem anderen.Panik...herzrasen...Übelkeit.Hab auch gut abgenommen. Aber da ich hier gelesen hatte, dass man durchhalten soll...war ich tapfer.Nach 14 TAgen bin ich bei meiner Ärztin zusammengebrochen mit schweren Panikschüben und sie hat mich ins...

Fluoxetin bei Depression, Angststörungen, Adipositas; Cipralex bei Depressionen, Angststörungen, Zwänge; valdoxan bei Schlafstörungen; dipiperon bei Panik, Unruhezustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Angststörungen, Adipositas14 Tage
CipralexDepressionen, Angststörungen, Zwänge7 Wochen
valdoxanSchlafstörungen7 Wochen
dipiperonPanik, Unruhezustände7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit 9 Jahren unter schweren Angststörungen.Habe nach Zoloft das Medikament Cipralex über 2 Jahre bekommen. Keine Nebenwirkungen.Gute vertragen.Meine Ängste und Panikattacken waren kaum noch vorhanden.
Dann habe ich letztes Jahr das Cipralex ohne Arzt einfach abgesetzt weil ich dachte, ich sei strak genug und wieder fit.Hatte 2 Wochen das Gefühl auf Watte zu laufen.Schwindel...
Nach 5 Monaten merkte ich dann, wie das mit den Ängsten und Depressionen und Zwängen wieder los ging und meine Allgemeinärztin hat mir Fluoxetin gegeben (Weil ich stark übergewichtig bin)und das Medikament der Abnahme förderlich wäre.
14 Tage bin ich durch die Hölle gegangen mit den Nebenwirkungen. Der komplette Beipackzettel war in meinem Körper vertreten.Am schlimmsten war für mich das Gefühl als wenn ich Chinaöl getrunken hab.Ein Kälteschauer nach dem anderen.Panik...herzrasen...Übelkeit.Hab auch gut abgenommen.
Aber da ich hier gelesen hatte, dass man durchhalten soll...war ich tapfer.Nach 14 TAgen bin ich bei meiner Ärztin zusammengebrochen mit schweren Panikschüben und sie hat mich ins Krankenhaus eingewiesen....5 Wochen war ich dort stationär und wurde wieder auf Cipralex eingestellt...am Anfang 10 mg...dann 15 mg...jetzt 20 mg.
Abends zum Ein - und Durchschlafen nehme ich Valdoxan 25 mg und Dipiperon 20 mg.
Was soll ich euch sagen ? Ich fühl mich wie neugeboren
Die Angsttherapie in der Klinik war der Hammer. Habe mehr gelernt als in den letzten 9 Jahren und werde eine Verhaltenstherapie machen. Die letzten Jahre haben sie nur Tiefenpsychologie mit mir betrieben...völlig falsch. Aber wie soll man das als Laie wissen ?
Ich habe von den Cipralex keinerlei Nebenwirkungen bekommen...die Ängste hab ich jetzt im Griff...kann wieder rumalbern und lachen.Einkaufen...alleine einkaufen...alleine zu Hause schlafen...Autofahren...
Ist der Hammer sag ich euch !
Mit dem Gewicht....da ich eine Esstörung habe (Binge eating) kann ich das nicht so sagen.In der Klinik habe ich trotz Cipralex 8 Kilo abgenommen. Hier zu Hause ess ich wieder anders und auch mehr...da ist ein Kilo rauf. Hat aber meiner Meinung nix mit den Medis zu tun

*Übrigens wurde mir in der Klinik gesagt, dass ich diese Krankheit VÖLLIG und GANZ wieder loswerden kann, wenn ich an mir arbeite und meine Angstübungen mache. ISt zwar echt schwer auszuhalten, aber ich werd es machen um endlich wieder Lebensqualität zu bekommen*

Haltet durch - wir schaffen das *grins*

Eingetragen am  als Datensatz 21436
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin, Escitalopram, Agomelatin, Pipamperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen mit Pulssteigerung, Herzrasen

Ich nehme Cipralex bereits zum zweiten Mal ein. Beim ersten Mal (10 mg) hatte ich, bis auf einen dauerhaft erhöhten Puls, keine Probleme. Beim zweiten Mal, ca. 1 Jahr später, bekam ich massive Herzrythmusprobleme, vor allem Nachts. Da ich Cipralex in Tropfenform immer Abends genommen habe, habe ich es einfach mal weggelassen, was dazu führte, dass das Herzrasen Nachts aufhörte. Ein paar Tage später habe ich es wieder genommen, aber diesmal morgens. Leider kamen Nachts erneut die Herzprobleme auf, weswegen ich das Mittel nun versuche abzusetzen. Leider beinhalten auch die Absetzsymptome Herzklopfen und -rasen, weswegen ich momentan nicht mehr weiß, woran es eigentlich liegt. Kurz zusammengefasst lässt sich aber sagen: das Mittel wirkt super gegen Ängst und Depressionen. Menschen mit Herzrythmusproblemen sollten jedoch Vorsicht walten lassen und ggf. auf ein anderes Medikament umsteigen...

Cipralex bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipralex bereits zum zweiten Mal ein. Beim ersten Mal (10 mg) hatte ich, bis auf einen dauerhaft erhöhten Puls, keine Probleme. Beim zweiten Mal, ca. 1 Jahr später, bekam ich massive Herzrythmusprobleme, vor allem Nachts. Da ich Cipralex in Tropfenform immer Abends genommen habe, habe ich es einfach mal weggelassen, was dazu führte, dass das Herzrasen Nachts aufhörte.
Ein paar Tage später habe ich es wieder genommen, aber diesmal morgens. Leider kamen Nachts erneut die Herzprobleme auf, weswegen ich das Mittel nun versuche abzusetzen. Leider beinhalten auch die Absetzsymptome Herzklopfen und -rasen, weswegen ich momentan nicht mehr weiß, woran es eigentlich liegt.

Kurz zusammengefasst lässt sich aber sagen: das Mittel wirkt super gegen Ängst und Depressionen. Menschen mit Herzrythmusproblemen sollten jedoch Vorsicht walten lassen und ggf. auf ein anderes Medikament umsteigen...

Eingetragen am  als Datensatz 48573
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Migräne, Schwindel, herzrasen, Menopause und Wechseljahrsbeschwerden vertragen sich nicht mit dem Climavita Forte, Oedeme in den Beinen, Bluthochdruck 112 auf 198, Schwere Überforderungsdeppression mit Borderlein und akuten Rückenschmerzen mit Libidoverlust, Müdigkeit, Schwindel, Herzrasen, Blutdruckschwankungen, Schlafstörungen, Absetzerscheinungen

Ich hatten vor drei Jahren einen Zusammenbuch nach einer schweren Rückenopeeration, Arbeitsverlust. Ich war 18 Jahre allein erziehende Mutter von drei Kindern und arbeitete als Religionsleherin 20% und 60% als Behindertenbetreuerin, da ich vollkommen finanziell auf mein Einkommen angewiesen war und die Kinderalimenten....lief ich in all den Jahren auf eine Überforderung zu. Der Zusammenbruch kam und ich ging freiwillig für 4 Monate in das Sanatorium Kilchberg. Da bekam ich das Cipralex verschrieben und gute Psychotherapie und ich wurde allgemein wider aufgebaut. Am Anfang vertrug ich das Medikament sehr gut. Was mich störte ist der Libidoverlust und die dauernde Müdigkeit. Ich arbeite wider, lebe in einer wunderbaren Partnerschaft, die Kinder sind ausgeflogen, nun kam die Menopause und seit dem habe ich enorme Probleme mit Cipralex....Schwindelanfälle, Herzrasen, dauernd BD Schwankungen und Schlafstörungen obwohl ich sehr müde bin. Da ich durch die Menopause ein pflanzliches Hormonpräparat nehme....vertragen sich diese beiden Präperate nicht zusammen. Meine Hausärztin und...

Cipralex bei Schwere Überforderungsdeppression mit Borderlein und akuten Rückenschmerzen; Am Anfang sehr gut bei Migräne, Schwindel, herzrasen, Menopause und Wechseljahrsbeschwerden vertragen sich nicht mit dem Climavita Forte, Oedeme in den Beinen, Bluthochdruck 112 auf 198

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexSchwere Überforderungsdeppression mit Borderlein und akuten Rückenschmerzen-
Am Anfang sehr gutMigräne, Schwindel, herzrasen, Menopause und Wechseljahrsbeschwerden vertragen sich nicht mit dem Climavita Forte, Oedeme in den Beinen, Bluthochdruck 112 auf 198-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatten vor drei Jahren einen Zusammenbuch nach einer schweren Rückenopeeration, Arbeitsverlust. Ich war 18 Jahre allein erziehende Mutter von drei Kindern und arbeitete als Religionsleherin 20% und 60% als Behindertenbetreuerin, da ich vollkommen finanziell auf mein Einkommen angewiesen war und die Kinderalimenten....lief ich in all den Jahren auf eine Überforderung zu. Der Zusammenbruch kam und ich ging freiwillig für 4 Monate in das Sanatorium Kilchberg. Da bekam ich das Cipralex verschrieben und gute Psychotherapie und ich wurde allgemein wider aufgebaut. Am Anfang vertrug ich das Medikament sehr gut. Was mich störte ist der Libidoverlust und die dauernde Müdigkeit. Ich arbeite wider, lebe in einer wunderbaren Partnerschaft, die Kinder sind ausgeflogen, nun kam die Menopause und seit dem habe ich enorme Probleme mit Cipralex....Schwindelanfälle, Herzrasen, dauernd BD Schwankungen und Schlafstörungen obwohl ich sehr müde bin. Da ich durch die Menopause ein pflanzliches Hormonpräparat nehme....vertragen sich diese beiden Präperate nicht zusammen. Meine Hausärztin und Frauenärztin raten mir dringend das Medikament abzusetzen unter Beobachtung des Psychiaters. Ich habe nun von 20mg auf 10 mg reduziert, was bis jetzt nicht schlecht geht. Mir ist einfach am Morgen Übel und ich habe Kopfschmerzen, mein Blutdruck fällt oder schnellt in die Höhe, meine Verdauung spielt verrückt. Ich muss nun sehen wie es weiter geht ich muss nun 1en Monat 10mg nehmen danach 1en Monat 5mg und dann 5 Tage keine Tablette dann 1 Tag 5mg, dann 10Tage keine Tablette usw. bis 30 Tage und dann beenden.
Sollte ich dann immer noch ein Medikament brauchen würde auf Fluctine umgesetzt..Hohe Verträglichkeit mit Wechseljahrspräperaten.

Eingetragen am  als Datensatz 45924
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen mit Druckgefühl in den Augen, Druckgefühl im Kopf, Herzrasen, Benommenheit, Müdigkeit, Wortfindungsstörungen, Aggressivität

Ich nehme die tabletten ( 10 mg am morgen) erst seit vier tagen,doch schon nach der ersten tablette fühlte ich mich komisch,...ich hatte herzrasen, starken druck auf kopf u augen,...ich fühl mich fast durchweg wie auf drogen,...ich muss sehr viel gähnen u immer wenn ich den mund zu mache hab ich das gefühl das sich meine muskeln im gesicht wie von selbst anspannen.....ich sehe teilweise sehr schlecht,.....mir ist schwindlig,ich habe kaum noch hunger u wenn doch dann beisse ich einmal vom brot ab u hab das gefühl mein magen ist randvoll......ich bin schnell schläfrig.....warnehmen tu ich alles als wäre ich leicht angetrunken,habe schwierigkeiten mit der wortfindung....das nervt,......ich habe am ersten tag als ich angefangen habe die medis. zu nehmen abends zwei o drei glühweine getrunken,.....ich war auf einmal dermaßen aggressiv u wollte mich sogar von meinem freund trennen,das wegen totalen belanglosigkeiten.....ich hoffe sehr die nebenwirkungen lassen schnell nach u die gewünscht wirkung( nachlassen des selbstzweifel,verschwinden der verlustängste,reduzieren der extremen...

Cipralex bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die tabletten ( 10 mg am morgen) erst seit vier tagen,doch schon nach der ersten tablette fühlte ich mich komisch,...ich hatte herzrasen, starken druck auf kopf u augen,...ich fühl mich fast durchweg wie auf drogen,...ich muss sehr viel gähnen u immer wenn ich den mund zu mache hab ich das gefühl das sich meine muskeln im gesicht wie von selbst anspannen.....ich sehe teilweise sehr schlecht,.....mir ist schwindlig,ich habe kaum noch hunger u wenn doch dann beisse ich einmal vom brot ab u hab das gefühl mein magen ist randvoll......ich bin schnell schläfrig.....warnehmen tu ich alles als wäre ich leicht angetrunken,habe schwierigkeiten mit der wortfindung....das nervt,......ich habe am ersten tag als ich angefangen habe die medis. zu nehmen abends zwei o drei glühweine getrunken,.....ich war auf einmal dermaßen aggressiv u wollte mich sogar von meinem freund trennen,das wegen totalen belanglosigkeiten.....ich hoffe sehr die nebenwirkungen lassen schnell nach u die gewünscht wirkung( nachlassen des selbstzweifel,verschwinden der verlustängste,reduzieren der extremen eifersucht die durch selbstzweifel entstand,depressionen verschwinden o lassen wenigens nach) tritt ein.....

Eingetragen am  als Datensatz 30606
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörung, Major Depression, Angststörungen mit Kreislaufstörungen, Herzrasen, Zittern, Sehstörungen, Verstopfung, Gewichtszunahme, Medikamentenüberhang, Haarausfall, Schwitzen, Unruhe

Doxepin machte zu Beginn der Einnahme( langsames Aufdosieren auf bis zu 100 mg) ziemliche Kreislaufprobleme, (Schwindel beim Aufstehen aus der Hocke), zeitweise Herzrasen, Zittern der Hände.Verschwommensehen in der Ferne,Verstopfung,starke Gewichtszunahme (10 kg), Vergesslichkeit, sowie Überhang der dämpfenden Wirkung noch am nächsten Morgen waren Nebenwirkungen die auch nach der Eindosierung geblieben sind. Cipralex(20 mg) relativ gut verträglich, aber auch an der Gewichtszunahme schuld. Weiterhin trat verstärktes Schwitzen und Haarausfall auf. Lamotrigin (200mg)vertrage ich ebenfalls gut, hatte beim Aufdosieren jedoch eine ziemliche innere Unruhe verursacht. Diese ist dann aber komplett verschwunden. Zusammenfassend sind durch diese Medikamentenkombination meine Depression und auch die Symptome meiner Angsterkrankung fast völlig weg, seit ca. 6 Monaten reduziere ich jetzt das Doxepin, was bei mir nur in ganz kleinen Schritten möglich ist.

Doxepin bei Angststörungen, Major Depression; Cipralex bei Angststörung, Major Depression; Lamotrigin bei Angststörung, Major Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinAngststörungen, Major Depression2 Jahre
CipralexAngststörung, Major Depression2 Jahre
LamotriginAngststörung, Major Depression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Doxepin machte zu Beginn der Einnahme( langsames Aufdosieren auf bis zu 100 mg) ziemliche Kreislaufprobleme, (Schwindel beim
Aufstehen aus der Hocke), zeitweise Herzrasen, Zittern der Hände.Verschwommensehen
in der Ferne,Verstopfung,starke Gewichtszunahme (10 kg), Vergesslichkeit, sowie
Überhang der dämpfenden Wirkung noch am nächsten Morgen waren Nebenwirkungen die auch nach der Eindosierung geblieben sind.
Cipralex(20 mg) relativ gut verträglich, aber auch an der Gewichtszunahme schuld.
Weiterhin trat verstärktes Schwitzen und Haarausfall auf.
Lamotrigin (200mg)vertrage ich ebenfalls gut, hatte beim Aufdosieren jedoch eine ziemliche
innere Unruhe verursacht. Diese ist dann aber komplett verschwunden.
Zusammenfassend sind durch diese Medikamentenkombination meine Depression und auch die Symptome meiner Angsterkrankung fast völlig weg, seit ca. 6 Monaten reduziere ich jetzt das Doxepin, was bei mir nur in ganz kleinen Schritten möglich ist.

Eingetragen am  als Datensatz 8864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin, Escitalopram, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Angststörungen mit Übelkeit, Appetitsteigerung, Erbrechen, Zittern, Abgeschlagenheit, Pupillenerweiterung, Herzrasen, Muskelschwäche, Wassereinlagerungen

Ich habe cipralex von meinem Psychiater bekommen aufgrund von starken panikattacken, und Depressionen. Sie sollten auch helfen morgens besser raus zu kommen ohne Panik. Die Nebenwirkungen waren der Hammer, das sagte ich auch meinem Arzt, aber sie meinte nur ich soll die Dosis verdoppeln. Meine Nebenwirkungen waren: Übelkeit, gesteigerter Appetit (da ich mal magersüchtig war hatte ich auch davor angst), zittern, erbrechen, unglaubliche abgeschlagenheit, erweiterte Pupillen, schneller Herzschlag, muskelschwäche, wassereinlagerungen Natürlich machte das hochdosieren alles nur noch schlimmer und auch nach 4 Wochen nur Verschlimmerung der angst. Ich weigerte mich Es weiter zu nehmen. Meine Panik ist seit dem noch schlimmer geworden und ich suche immernoch das richtige Medikament für mich kombiniert mit Therapie.

Cipralex bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe cipralex von meinem Psychiater bekommen aufgrund von starken panikattacken, und Depressionen. Sie sollten auch helfen morgens besser raus zu kommen ohne Panik.
Die Nebenwirkungen waren der Hammer, das sagte ich auch meinem Arzt, aber sie meinte nur ich soll die Dosis verdoppeln.
Meine Nebenwirkungen waren: Übelkeit, gesteigerter Appetit (da ich mal magersüchtig war hatte ich auch davor angst), zittern, erbrechen, unglaubliche abgeschlagenheit, erweiterte Pupillen, schneller Herzschlag, muskelschwäche, wassereinlagerungen

Natürlich machte das hochdosieren alles nur noch schlimmer und auch nach 4 Wochen nur Verschlimmerung der angst. Ich weigerte mich Es weiter zu nehmen. Meine Panik ist seit dem noch schlimmer geworden und ich suche immernoch das richtige Medikament für mich kombiniert mit Therapie.

Eingetragen am  als Datensatz 69121
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Absetzerscheinungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Herzrasen, Heißhungerattacken, Gewichtszunahme, Gähnen, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Aggressivität

Cipralex aufgrund von Depression verschrieben bekommen. Am Anfang Tropfenweise erhöht. Nachher dann 10 mg. Danach hab ich lange Zeit die höchstdosis von 20 mg eingenommen und zwischendurch Mirtazapin 7.5 mg um meine Schlafprobleme in den Griff zu bekommen. Musste Cipralex allerdingts wieder auf 10 mg runtersetzen da sich meine Werte verschlechtert haben. Die Teilweise einnahme von Mirtazapin wurde auf regelmäßig Abends eine (15mg) umgestellt. Nehme diese seid ca 2 Monaten. Habe einmal die Einnahme von M. vergessen und es war die Hölle sie macht zwar nicht abhängig aber Entzugserscheinungen traten auf. Häufig habe ich gerade tagsüber über Schwindel zu klagen, Kopfschmerzen, Herzrasen. Und seit längerem Suizid. Teilweise geht es mir so schlecht das ich tagelang nur heule. Abends Heißhunger meist auf Süßes oder nächtliches aufwachen, Essen und weiter schlafen. Dadurch fast 10 kg zugenommen. Cipralex Nebenwirkungen aufjedenfall vieles Gähnen tagsüber, körperliche erschöpfung nach schule oder arbeit obwohl innerlich aufgewühlt und kein Schlafen möglich. Tagsüber träge und lustlos,...

Cipralex bei Depression; Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression-
MirtazapinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cipralex aufgrund von Depression verschrieben bekommen. Am Anfang Tropfenweise erhöht. Nachher dann 10 mg. Danach hab ich lange Zeit die höchstdosis von 20 mg eingenommen und zwischendurch Mirtazapin 7.5 mg um meine Schlafprobleme in den Griff zu bekommen. Musste Cipralex allerdingts wieder auf 10 mg runtersetzen da sich meine Werte verschlechtert haben. Die Teilweise einnahme von Mirtazapin wurde auf regelmäßig Abends eine (15mg) umgestellt. Nehme diese seid ca 2 Monaten. Habe einmal die Einnahme von M. vergessen und es war die Hölle sie macht zwar nicht abhängig aber Entzugserscheinungen traten auf. Häufig habe ich gerade tagsüber über Schwindel zu klagen, Kopfschmerzen, Herzrasen. Und seit längerem Suizid. Teilweise geht es mir so schlecht das ich tagelang nur heule. Abends Heißhunger meist auf Süßes oder nächtliches aufwachen, Essen und weiter schlafen. Dadurch fast 10 kg zugenommen.
Cipralex Nebenwirkungen aufjedenfall vieles Gähnen tagsüber, körperliche erschöpfung nach schule oder arbeit obwohl innerlich aufgewühlt und kein Schlafen möglich. Tagsüber träge und lustlos, motivastion gleich null irgendwasw zu unternehmen geschweige denn aufzuräumen. Abends schon eher unternehmungslustig (wenn man das so nennen kann) Weiß nix mit mir anzufangen (gerade am wochenende schlimm, zum glück habe ich arbeit) könnte den ganzen Tag aufm Sofa vorm Fernseher hocken. Hohe Aggression festgestellt (nicht körperlich sondern verbal) gegenüber mir selber und anderem. Freundschaften dadurch alle bis auf eine verkrault. Lebe Isoliert.

Mehr fällt mir spontan nicht ein, ansonsten schreib ich einen Nachtrag.

Eingetragen am  als Datensatz 35162
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Angststörungen, Zwänge mit Traumveränderungen, Schlafstörungen, Herzrasen, Durchfall, Übelkeit, Augentrockenheit, Orgasmusstörung, Libidoverlust, Sehstörungen, Absetzerscheinungen

Ich habe aufgrund von Kontrollzwängen und Angststörungen, die sich im Laufe meines Lebens stetig verschlimmert haben, mit der Einnahme von Cipralex begonnen. Meine Ärztin verschrieb mir 10mg pro Tag. Nebenwirkungen zu Beginn: fantasiereiche und langanhaltende Träume plötzliches Aufwachen mitten in der Nacht Herzrasen Durchfall Übelkeit stete Nebenwirkungen: (aus diesem Grund nach 3 Monaten wieder abgesetzt!!!) ständig trockene Augen (dadurch Sehstörungen) Orgasmusstörungen kein sexuelles Interesse Wirkung von Cipralex: man ist entspannt man ist froh, aber nicht high oder überdreht man wird nicht aggressiv man ist belastbar man wird nicht krank man ist gelassen, aber es ist einem nicht alles egal Entzugserscheinungen nach dem Absetzen: (ausgeschlichen, erst 5mg eine Woche lang) starker Schwindel bei Augen- oder Kopfbewegungen - etwa 2 Wochen lang hämmernde Kopfschmerzen - 2 Tage lang Durchfall - 4 Tage lang Übelkeit - 3 Tage lang Nach 2 Wochen war ich wie vor dem Medikament: aggressiv perfektionistisch lautstärkeempfindlich geruchsempfindlich...

Cipralex bei Depressionen, Angststörungen, Zwänge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Angststörungen, Zwänge3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe aufgrund von Kontrollzwängen und Angststörungen, die sich im Laufe meines Lebens stetig verschlimmert haben, mit der Einnahme von Cipralex begonnen. Meine Ärztin verschrieb mir 10mg pro Tag.

Nebenwirkungen zu Beginn:
fantasiereiche und langanhaltende Träume
plötzliches Aufwachen mitten in der Nacht
Herzrasen
Durchfall
Übelkeit

stete Nebenwirkungen: (aus diesem Grund nach 3 Monaten wieder abgesetzt!!!)
ständig trockene Augen (dadurch Sehstörungen)
Orgasmusstörungen
kein sexuelles Interesse

Wirkung von Cipralex:
man ist entspannt
man ist froh, aber nicht high oder überdreht
man wird nicht aggressiv
man ist belastbar
man wird nicht krank
man ist gelassen, aber es ist einem nicht alles egal

Entzugserscheinungen nach dem Absetzen: (ausgeschlichen, erst 5mg eine Woche lang)
starker Schwindel bei Augen- oder Kopfbewegungen - etwa 2 Wochen lang
hämmernde Kopfschmerzen - 2 Tage lang
Durchfall - 4 Tage lang
Übelkeit - 3 Tage lang

Nach 2 Wochen war ich wie vor dem Medikament:
aggressiv
perfektionistisch
lautstärkeempfindlich
geruchsempfindlich
geschwindigkeitsängstlich
höhenängstlich
Ich kaute wieder Fingernägel, fing nachts an den Kühlschrank zu plündern, hatte Angst beim Autofahren, bemängelte jeden "Fehler" an den Menschen, die mir nah stehen, wurde unausstehlich und dadurch wieder depressiv...

ABER
Ich spürte diese Kraft, diese Energie in mir, auch mein sexuelles Interesse (körperliche Lust) kam zurück. Ich begann Sport zu machen - joggen, turnen, walken, shoppen (auch dabei läuft man meilenweit), Treppen laufen, Seil springen, Yoga/Pilates - wann immer ich die Aggression kommen sah...

Ich kämpfe gegen die Ängste und Zwänge, indem ich ihnen nicht nachgebe. Ich fahre Auto und ich schlate die Küchengeräte bewusst aus, ich kontrolliere meine Familie, aber ich sage ihnen ihre "Fehler" nicht ständig. Ich sehe meinen Hang zur Perfektion und mein Organisationstalent als Gabe.

SPORT ist besser als CIPRALEX !!! Solange ich mich bewege, werde ich nicht depressiv und auch nicht aggressiv. Ich sehe auch besser aus und ich habe ein erfülltes Liebesleben und damit eine funktionierende Ehe. :-)

Ich hätte auch gern noch ein Kind... und das soll auf keinen Fall die Nebenwirkungen von Cipralex spüren und gesund zur Welt kommen!!!

Liebe Grüße an alle Leidensgenossen und -genossinnen. Kopf hoch, ihr habt eine Bestimmung. Es gibt etwas, wo euch eure "Probleme" zugute kommt. Ihr müsst dieses Etwas nur finden.

Eingetragen am  als Datensatz 11742
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Borderline, Sozialphobie mit Übelkeit, Schwindel, Herzrasen, Durchfall, Schweißausbrüche, Hitzewallungen, Unruhe, Libidoverlust

Anfängliche Nebenwirkungen: Übelkeit, Schwindel, Herzrasen, Durchfall, Schweißausbrüche, Hitzewallungen, Unruhe, Anspannung, Hibbeligkeit, Aufgedreht sein Langzeitnebenwirkung: verringerte Libido, mehr Probleme einzuschlafen, da das Medikament unruhig macht Fazit jedoch: meine Sozialphobie ist zu 90% verschwunden, kaum Drang zum Selbstverletzen, Depression bei weitem gebessert Wirklich sehr zu empfehlen. Es hat mein Leben gerettet.

Cipralex bei Depression, Borderline, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Borderline, Sozialphobie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfängliche Nebenwirkungen:
Übelkeit, Schwindel, Herzrasen, Durchfall, Schweißausbrüche, Hitzewallungen, Unruhe, Anspannung, Hibbeligkeit, Aufgedreht sein

Langzeitnebenwirkung:
verringerte Libido, mehr Probleme einzuschlafen, da das Medikament unruhig macht

Fazit jedoch: meine Sozialphobie ist zu 90% verschwunden, kaum Drang zum Selbstverletzen, Depression bei weitem gebessert

Wirklich sehr zu empfehlen. Es hat mein Leben gerettet.

Eingetragen am  als Datensatz 73208
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für bipolare Störung mit Müdigkeit, Bewusstlosigkeit, Schwindel, Herzrasen, Angstzustände, Potenzstörungen, Kreislaufbeschwerden

Seroquel: Bewusstlosigkeit, Herzrasen, Schwindel, Angstzustände, Kreislaufprobleme, Müdigkeit, Potenzstörungen

Cipralex bei bipolare Störung; Seroquel bei bipolare Störung; Quilonorm retard bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexbipolare Störung6 Jahre
Seroquelbipolare Störung6 Jahre
Quilonorm retardbipolare Störung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seroquel: Bewusstlosigkeit, Herzrasen, Schwindel, Angstzustände, Kreislaufprobleme, Müdigkeit, Potenzstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 35746
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Quetiapin, Lithiumion carbonat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Sozialphobie mit Schwindel, Herzrasen, Unruhe, Schlafstörungen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Angstgefühle, Erbrechen

habe starke nebenwirkungen von cipralex. schwindel,herzrasen,innere unruhe,schlafstörungen,bauchschmerzen, starke übelkeit, angst, erbrechen. nehme nur 5mg und hoffe, dass es bald besser läuft..

Cipralex bei Depression, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Sozialphobie8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe starke nebenwirkungen von cipralex. schwindel,herzrasen,innere unruhe,schlafstörungen,bauchschmerzen, starke übelkeit, angst, erbrechen. nehme nur 5mg und hoffe, dass es bald besser läuft..

Eingetragen am  als Datensatz 20847
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Schwindel, Konzentrationsprobleme, Müdigkeit, Übelkeit, Schlafstörungen, Herzrasen

Wenn ich Cipralex genommen habe ging es mit phsyschich besser aber physich schrecklich. 2 Stunden nach der Einnahme von 10mg bekam ich starken Schwindel der ca. 6 Stunden anhielt. Der Schwindel war so stark, dass ich nicht Autofahren oder mich auf sonst etwas konzentrieren konnte. Mein Gehirn war wie in Watte gepackt. Dazu würde ich noch fürchterlich müde, dass ich einfach nur liegen konnte und mind. 1.5 Stunden jeden Tag schlafen mußte. Kurz: ich war alltagsunfähig. Dazu kam ab und an Übelkeit, die aber schnell weggingen wenn ich Brot oder Banane aß. Ich bekam auch Schlafstörungen nachts. D.h. ich lag 3-4 Stunden wach mit Herzrasen. Ich fande die Nebenwirkungen so schlimm, dass ich begann Panik vor der Einnahme zu bekommen, obwohl meine Depressionen fast weg waren während der Tablettenwirkung. Nach 5 Tagen hab ich verzweifelt abgebrochen. Bis heute - 6 Tage danach, fühl ich mich noch nicht wieder klar im Kopf. Meine Sicht scheint leicht verschleiert und mir ist noch ein bisschen schwindelig. Fazit: Ich empfehle Cipralex nicht für Leute, die funktionieren müssen (D.h....

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ich Cipralex genommen habe ging es mit phsyschich besser aber physich schrecklich. 2 Stunden nach der Einnahme von 10mg bekam ich starken Schwindel der ca. 6 Stunden anhielt. Der Schwindel war so stark, dass ich nicht Autofahren oder mich auf sonst etwas konzentrieren konnte. Mein Gehirn war wie in Watte gepackt. Dazu würde ich noch fürchterlich müde, dass ich einfach nur liegen konnte und mind. 1.5 Stunden jeden Tag schlafen mußte. Kurz: ich war alltagsunfähig.
Dazu kam ab und an Übelkeit, die aber schnell weggingen wenn ich Brot oder Banane aß.
Ich bekam auch Schlafstörungen nachts. D.h. ich lag 3-4 Stunden wach mit Herzrasen.

Ich fande die Nebenwirkungen so schlimm, dass ich begann Panik vor der Einnahme zu bekommen, obwohl meine Depressionen fast weg waren während der Tablettenwirkung.
Nach 5 Tagen hab ich verzweifelt abgebrochen.
Bis heute - 6 Tage danach, fühl ich mich noch nicht wieder klar im Kopf. Meine Sicht scheint leicht verschleiert und mir ist noch ein bisschen schwindelig.

Fazit: Ich empfehle Cipralex nicht für Leute, die funktionieren müssen (D.h. einen anspruchsvollen Job haben oder sich um Kinder kümmern müssen)

Eingetragen am  als Datensatz 32858
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen mit Schwindel, Übelkeit, Schwitzen, Herzrasen, Schlafstörungen, Unruhe, Absetzerscheinungen

anfangs alle beschr nebenwirkungen schwindel übelkeit schwitzen herzrasen nach ca 6 wochen besserung oft gefühl von erzwungener ausgeglichenheit wie in watte eingepackt antriebsstörungen,starke schlafstörungen,keine gewichtzunahme,bewegungsdrang,mehr sport,versuch medi nach 4 mon langsam abzusetzen entzugserscheinungen traten auf wie gefühl von stromschlägen,angebliche rückkehr der depressiven gedanken,dann wieder weiter genommen.nach lesen dieser seiten werde ich einen weiteren absetzversuch starten.teuflische medikamentenabhängigkeit.bei mir ist der nutzen des medis geringer als die negativen nebenwirkungen,also muss es weg

Cipralex bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anfangs alle beschr nebenwirkungen schwindel übelkeit schwitzen herzrasen nach ca 6 wochen besserung oft gefühl von erzwungener ausgeglichenheit wie in watte eingepackt antriebsstörungen,starke schlafstörungen,keine gewichtzunahme,bewegungsdrang,mehr sport,versuch medi nach 4 mon langsam abzusetzen entzugserscheinungen traten auf wie gefühl von stromschlägen,angebliche rückkehr der depressiven gedanken,dann wieder weiter genommen.nach lesen dieser seiten werde ich einen weiteren absetzversuch starten.teuflische medikamentenabhängigkeit.bei mir ist der nutzen des medis geringer als die negativen nebenwirkungen,also muss es weg

Eingetragen am  als Datensatz 10730
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Absetzerscheinungen, Gewichtszunahme, Atembeschwerden, Herzrasen

Cipralex ist sehr stark man kann damit zwar besser konzentrieren und auch gewisse Entscheidungen treffen aber im Großen und ganzen hat es mich noch mehr Zerstört. ich habe es jezt seit 1 Woche abgesetzt und bin nur noch auf (180 Agrresiv)schlecht gelaunt ich kann nicht mehr einschlaffen ich bin nur noch am Kämpfen ich versuche es mit allen mitteln Sport joggen Beschäftigung Job alles hilft nichts. Ich würde Cipralex nie wieder einnehmen ich habe 30 Kilo Zugenommen nach 2-3 Jahre Einnahme. Man sollte den Hersteller verklagen da nichts von dem im Beipackzetel steht ich habe Lungenschmerzen keine Luft keine Motivation nichts. Ich bin erst 21 Jahre alt und habe 10 miligram am tag genommen also 1ne tablete und fühle mich wie 100 Jahre alt und keine sau kann mir Helfen nicht mal ein Psycholog oder Psychiater. Ich habe immer das Gefühl mein Herz rast und das ich ein Infarkt bekomme.Ich würde niemandem Cipralex und Alkohol empfehlen (10facher Kater + wen mann Raucht dazu noch Kurz vor dem sterben) war mein empfinden. Cipralex ist sehr stark zu stark und wen man es absetzt ist man dem...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cipralex ist sehr stark man kann damit zwar besser konzentrieren und auch gewisse Entscheidungen treffen aber im Großen und ganzen hat es mich noch mehr Zerstört. ich habe es jezt seit 1 Woche abgesetzt und bin nur noch auf (180 Agrresiv)schlecht gelaunt ich kann nicht mehr einschlaffen ich bin nur noch am Kämpfen ich versuche es mit allen mitteln Sport joggen Beschäftigung Job alles hilft nichts. Ich würde Cipralex nie wieder einnehmen ich habe 30 Kilo Zugenommen nach 2-3 Jahre Einnahme. Man sollte den Hersteller verklagen da nichts von dem im Beipackzetel steht ich habe Lungenschmerzen keine Luft keine Motivation nichts. Ich bin erst 21 Jahre alt und habe 10 miligram am tag genommen also 1ne tablete und fühle mich wie 100 Jahre alt und keine sau kann mir Helfen nicht mal ein Psycholog oder Psychiater. Ich habe immer das Gefühl mein Herz rast und das ich ein Infarkt bekomme.Ich würde niemandem Cipralex und Alkohol empfehlen (10facher Kater + wen mann Raucht dazu noch Kurz vor dem sterben) war mein empfinden. Cipralex ist sehr stark zu stark und wen man es absetzt ist man dem Teufel geliefert. Wort wörtlich!!!! Ich habe so kleine puls stechen jeden tag es zieht sich von fuss bis Kopf. Und mein job habe ich seit 2 Tagen Verloren durch das ganze affen Theater . Nehmt Das zeugs blooooooos nicht !!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 37843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Panikstörung, Angststörung mit Schlafstörungen, Herzrasen

Seit ich Seroquel und Cipralex zusammen nehme, habe ich weniger Probleme mit dem Einschlafen, es hilft auch wenn man eine Scheibe Brot ißt, wenn man Seroquel einnimmt. Außerdem sollte man es generell nicht auf leeren Magen nehmen, weil es dann viel stärker wirkt! Cipralex hat den Vorteil, dass es in Tropfenform individuell dosiert werden kann, ich nehme z.B nur 5 Tropfen, und komme damit schon viel besser zurecht als ohne. Die Kombination von beiden Medikamenten hat meine Einschlafprobleme stark vermindert, aber es kommt immer mal wieder vor, dass ich nicht einschlafen kann, oder mit Herzrasen aufwache- das hält an, ist aber viel seltener geworden!!

Seroquel bei Panikstörung, Angststörung; Cipralex bei Panikstörung, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelPanikstörung, Angststörung6 Jahre
CipralexPanikstörung, Angststörung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ich Seroquel und Cipralex zusammen nehme, habe ich weniger Probleme mit dem Einschlafen, es hilft auch wenn man eine Scheibe Brot ißt, wenn man Seroquel einnimmt. Außerdem sollte man es generell nicht auf leeren Magen nehmen, weil es dann viel stärker wirkt! Cipralex hat den Vorteil, dass es in Tropfenform individuell dosiert werden kann, ich nehme z.B nur 5 Tropfen, und komme damit schon viel besser zurecht als ohne. Die Kombination von beiden Medikamenten hat meine Einschlafprobleme stark vermindert, aber es kommt immer mal wieder vor, dass ich nicht einschlafen kann, oder mit Herzrasen aufwache- das hält an, ist aber viel seltener geworden!!

Eingetragen am  als Datensatz 3243
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen und panikattacken mit Schwindel, Herzrasen, Übelkeit

Nehme Cipralex seit August 2010 morgens+mittags je 10mg. Hilft mir sehr gut. Hatte zwar die ersten 2 Tage mit starken Nebenwirkungen (extremer Schwindel, Herzrasen, Übelkeit) zu kämpfen, aber das lag sicher daran, dass ich gleich am 1. Tag mit 10 mg frühs einsteigen sollte. Bisher bin ich super zufrieden, nehme seit Januar 2011 nur noch 10+5mg und komme bestens zurecht. Brauche auch nicht mehr Opripramol zu Schlafen. Natürlich gibt es auch noch ab und zu"Scheiß-Tage", aber überhaupt keine Angst und Panik mehr. Werde demnächst versuchen, mit 10 mg auszukommen. Bin übrigens glücklicherweise wieder bei meinem altem Gewicht gelandet, nachdem ich damals ungewollt 5 kg abgenommen habe. Bisher halte ich auch mein Gewicht. Habe 4 lange Jahre gedacht, ich schaffe das ohne Tabletten - aber jetzt bin ich froh, dass ich diesen Schritt gewagt hab. Übers Absetzen mache ich mir erst im halben Jahr Gedanken, genieße einfach die gute Zeit (wusste schon gar nicht mehr wie das ist). Ob das Abstzen klappt, weiß ich nicht, aber ich versuchs.

Cipralex bei Angststörungen und panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen und panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Cipralex seit August 2010 morgens+mittags je 10mg. Hilft mir sehr gut. Hatte zwar die ersten 2 Tage mit starken Nebenwirkungen (extremer Schwindel, Herzrasen, Übelkeit) zu kämpfen, aber das lag sicher daran, dass ich gleich am 1. Tag mit 10 mg frühs einsteigen sollte. Bisher bin ich super zufrieden, nehme seit Januar 2011 nur noch 10+5mg und komme bestens zurecht. Brauche auch nicht mehr Opripramol zu Schlafen. Natürlich gibt es auch noch ab und zu"Scheiß-Tage", aber überhaupt keine Angst und Panik mehr. Werde demnächst versuchen, mit 10 mg auszukommen.
Bin übrigens glücklicherweise wieder bei meinem altem Gewicht gelandet, nachdem ich damals ungewollt 5 kg abgenommen habe. Bisher halte ich auch mein Gewicht.
Habe 4 lange Jahre gedacht, ich schaffe das ohne Tabletten - aber jetzt bin ich froh, dass ich diesen Schritt gewagt hab. Übers Absetzen mache ich mir erst im halben Jahr Gedanken, genieße einfach die gute Zeit (wusste schon gar nicht mehr wie das ist). Ob das Abstzen klappt, weiß ich nicht, aber ich versuchs.

Eingetragen am  als Datensatz 33658
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Angstzustände mit Herzrasen, Panikattacken, Kreislaufbeschwerden, Kribbeln

Ich habe mich mit großer Verzweiflung (Angszuatände und Depressionen) an meinen Arzt gewandt. Diese Tabletten schlugen allerdings ganz und gar ins Gegenteil um. MIr ging es von Zeit zu Zeit immer schlechter. Die Nebenwirkungen sind sehr stark. Mann kann auch schnell und gefährlich überdosieren. Anfangs waren 10mg am Tag schon zu viel. Ich litt unter kribbeln am ganzen Körper, Kreislaufbeschwerden, Panik, Herzrasen und Kopfschmerzen. Mitlerweile nehme ich einmal abends Opipramol. Das ist sehr wirksam und gut verträglich.

Cipralex bei Depression, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angstzustände2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mich mit großer Verzweiflung (Angszuatände und Depressionen) an meinen Arzt gewandt. Diese Tabletten schlugen allerdings ganz und gar ins Gegenteil um. MIr ging es von Zeit zu Zeit immer schlechter. Die Nebenwirkungen sind sehr stark. Mann kann auch schnell und gefährlich überdosieren. Anfangs waren 10mg am Tag schon zu viel. Ich litt unter kribbeln am ganzen Körper, Kreislaufbeschwerden, Panik, Herzrasen und Kopfschmerzen. Mitlerweile nehme ich einmal abends Opipramol. Das ist sehr wirksam und gut verträglich.

Eingetragen am  als Datensatz 35775
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen mit Herzstolpern, Bluthochdruck, Herzrasen

Hat nach Monaten bei Depression und Angststörung ganz gut gewirkt, unter anderem ist auch endlich die Dauermüdigkeit weg. Positiv ist auch, dass ich kein kg durch das Medikament zunahm. Allerdings habe ich seit der Einnahme öfter Herzstolpern und hohen Bluthochdruck!!! Gelegentlich Herzrasen. Das ist sehr zu bemängeln und ich überlege, ob und wann ich das Medikament absetzen sollte.

Cipralex bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hat nach Monaten bei Depression und Angststörung ganz gut gewirkt, unter anderem ist auch endlich die Dauermüdigkeit weg. Positiv ist auch, dass ich kein kg durch das Medikament zunahm.
Allerdings habe ich seit der Einnahme öfter Herzstolpern und hohen Bluthochdruck!!! Gelegentlich Herzrasen. Das ist sehr zu bemängeln und ich überlege, ob und wann ich das Medikament absetzen sollte.

Eingetragen am  als Datensatz 63519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Herzrasen bei Cipralex

[]