Herzrasen bei Clarithromycin

Nebenwirkung Herzrasen bei Medikament Clarithromycin

Insgesamt haben wir 332 Einträge zu Clarithromycin. Bei 6% ist Herzrasen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 332 Erfahrungsberichten zu Clarithromycin wurde über Herzrasen berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Herzrasen bei Clarithromycin.

Prozentualer Anteil 78%22%
Durchschnittliche Größe in cm168178
Durchschnittliches Gewicht in kg6482
Durchschnittliches Alter in Jahren3936
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,4025,40

Clarithromycin wurde von Patienten, die Herzrasen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clarithromycin wurde bisher von 40 sanego-Benutzern, wo Herzrasen auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Herzrasen bei Clarithromycin:

 

Clarithromycin für lungenentzündung mit Metallgeschmack, Unruhe, Schlaflosigkeit, Halluzinationen, Brustschmerzen, Herzrasen, Nasenbluten, Magenschmerzen, Durchfall

Habe das Medikament Clarithromycin 500 auf Grund einer "verschleppten" Lungenentzündung genommen (7 Tage Morgens und Abends je 1x500). Zuerst nur metallischer Geschmack und etwas aufgewühlt. An Tag zwei und drei sind dann krasse Nebenwirkungen aufgetreten, Schlaflosigkeit mit totaler Überdrehtheit, Halluzinationen, starke Brustschmerzen links, dauerhaftes Herzrasen, Nasenbluten, Magenschmerzen, Durchfall, also fast nichts was nicht auf der Liste der Nebenwirkungen steht...habe das Medikament dann eigenmächtig sofort abgesetzt und es hat noch ca. 1 ganzen Tag gedauert ehe die Symptome abgeklungen (noch nicht vollständig verschwunden) sind. Nach Rücksprache mit meinem "gestressten" Arzt bei Clarithromycin eine ungewöhnliche Reaktion deutet auf eine Unverträglichkeit hin, sofort absetzen (hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon getan). Ich habe schon ein Jahr zuvor eine Antibiotika-Kombi-Kur gegen Heliobacter eingenommen, hier war unter anderem auch Clarithromycin enthalten, damals hatte ich gar keine Nebenwirkungen. Es war auf jeden Fall grenzwertig und durch den starken Druck im...

Clarithromycin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycinlungenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament Clarithromycin 500 auf Grund einer "verschleppten" Lungenentzündung genommen (7 Tage Morgens und Abends je 1x500). Zuerst nur metallischer Geschmack und etwas aufgewühlt. An Tag zwei und drei sind dann krasse Nebenwirkungen aufgetreten, Schlaflosigkeit mit totaler Überdrehtheit, Halluzinationen, starke Brustschmerzen links, dauerhaftes Herzrasen, Nasenbluten, Magenschmerzen, Durchfall, also fast nichts was nicht auf der Liste der Nebenwirkungen steht...habe das Medikament dann eigenmächtig sofort abgesetzt und es hat noch ca. 1 ganzen Tag gedauert ehe die Symptome abgeklungen (noch nicht vollständig verschwunden) sind. Nach Rücksprache mit meinem "gestressten" Arzt bei Clarithromycin eine ungewöhnliche Reaktion deutet auf eine Unverträglichkeit hin, sofort absetzen (hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon getan).
Ich habe schon ein Jahr zuvor eine Antibiotika-Kombi-Kur gegen Heliobacter eingenommen, hier war unter anderem auch Clarithromycin enthalten, damals hatte ich gar keine Nebenwirkungen.
Es war auf jeden Fall grenzwertig und durch den starken Druck im linken Brustbereich, das Herzrasen und die Halluzinationen habe ich auch Panik bekommen. Glücklicherweise ist es dabei geblieben und die Reaktion lässt nun nach...trotzdem bin ich nun erst mal vor diesem Medikament/Wirkstoff gewarnt und extrem vorsichtig was Antibiotika angeht.
Als kurze Randinfo, ich bin Vegetarierin (also kein Antibiotika durch Fleisch/Fisch, etc.), habe eine Glutenunverträglichkeit und Hashimoto.

Eingetragen am  als Datensatz 66900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Mandelentzündung mit Schlaflosigkeit, Herzrasen, Durchfall, Zungenverfärbung, Zungenbrennen

Bei Clarithromycin stellte sich unmittelbar Schlaflosigkeit ein. Ich konnte 4 Tage lang nicht schlafen. Während des Einschlafens überkam mich ein Herzrasen und ich stand senkrecht im Bett. Zudem hatte ich verwirrte Gedanken, die aber wohl auch fieberbedingt waren. Wegen der Schlaflosigkeit wurde das Medikament nach 3 Tagen abgesetzt. Erst nach einem weiteren Tag konnte ich erstmals für 3-4 Stunden schlafen. Anschließend habe ich Clinda-Saar nthalten, die ich zunächst gut vertragen habe. Ab dem 3.Tag hatte ich leichten Durchfall, der aber ertäglich war. 5 Tage nach Absetzen des Medikament verfärbte sich die Zunge kräftig gelb, zeigte einige Risse und brannte. Diese Nebenwirkung dauert noch an.

Clarithromycin bei Mandelentzündung; Clinda-saar bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinMandelentzündung3 Tage
Clinda-saarMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Clarithromycin stellte sich unmittelbar Schlaflosigkeit ein. Ich konnte 4 Tage lang nicht schlafen. Während des Einschlafens überkam mich ein Herzrasen und ich stand senkrecht im Bett. Zudem hatte ich verwirrte Gedanken, die aber wohl auch fieberbedingt waren. Wegen der Schlaflosigkeit wurde das Medikament nach 3 Tagen abgesetzt. Erst nach einem weiteren Tag konnte ich erstmals für 3-4 Stunden schlafen.

Anschließend habe ich Clinda-Saar nthalten, die ich zunächst gut vertragen habe. Ab dem 3.Tag hatte ich leichten Durchfall, der aber ertäglich war. 5 Tage nach Absetzen des Medikament verfärbte sich die Zunge kräftig gelb, zeigte einige Risse und brannte. Diese Nebenwirkung dauert noch an.

Eingetragen am  als Datensatz 5676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Nasennebenhöhlenentzündung, Bronchitis (akut) mit Metallgeschmack, Schweißausbrüche, Herzrasen, Panikattacken

Vier Tage lang gegen Nebenhöhlenentzündung und Bronchitis genommen, keinerlei Magen-/Darmbeschwerden wie bei anderen Antibiotika. Jedoch hatte ich jeden Morgen einen metallischen Geschmack im Mund. Nach der 6. Tablette lag ich nachts wach, hatte Schweißausbrüche und Herzrasen, doch es ging relativ schnell vorüber (ca. 30 Minuten). Ich hatte das Gefühl, dass gleich etwas Furchtbares passieren würde, fing an zu weinen und konnte mich fast gar nicht mehr beruhigen. Tags darauf ging ich zur Hausärztin, die mir empfahl, die Tabletten sofort abzusetzen. Gegen die ursprünglichen Symptome super, jedoch sind die Nebenwirkungen absolut inakzeptabel gewesen.

Clarithromycin bei Nasennebenhöhlenentzündung, Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinNasennebenhöhlenentzündung, Bronchitis (akut)3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vier Tage lang gegen Nebenhöhlenentzündung und Bronchitis genommen, keinerlei Magen-/Darmbeschwerden wie bei anderen Antibiotika. Jedoch hatte ich jeden Morgen einen metallischen Geschmack im Mund. Nach der 6. Tablette lag ich nachts wach, hatte Schweißausbrüche und Herzrasen, doch es ging relativ schnell vorüber (ca. 30 Minuten). Ich hatte das Gefühl, dass gleich etwas Furchtbares passieren würde, fing an zu weinen und konnte mich fast gar nicht mehr beruhigen. Tags darauf ging ich zur Hausärztin, die mir empfahl, die Tabletten sofort abzusetzen. Gegen die ursprünglichen Symptome super, jedoch sind die Nebenwirkungen absolut inakzeptabel gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 44908
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für heliobakter mit Abgeschlagenheit, Schwitzen, Herzrasen, Schlafstörungen, bitterer Geschmack, Zungenbelag, Halsschmerzen

Nach einer Magenspiegelung wurde bei mir der Heliobakter festgestellt. Daraufhin bekam ich Metronidazol STADA 400mg und Clarilind 500mg für 7 Tage jeweils morgens und abends 1 Tabeltte. innerhalb der 7 Tage hatte ich starkes Schwitzen, Abgeschlagenheit, Herzrasen, Schlafstörungen und ständig einen bitteren Geschmack. Zuerst schob ich all diese Nebenwirkungen aufs Wetter, da es zu der Zeit sehr heiss und schwül war. Nach Ende der Einnahme begannen bei mir Halsschmerzen und brennen in der Mundhöhle. Mein Zunge zeigte einen dicken weißen Belag, der nunmehr nach 8 Tagen nach Einnahmeende immer noch nicht richtig weg ist. In der Mundhöhle, vielmehr in den Backentaschen befinden sich jetzt offene Stellen, die an abheilen gar nicht denken. An Essen ist nicht zu denken.

Clarithromycin bei heliobakter

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycinheliobakter7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Magenspiegelung wurde bei mir der Heliobakter festgestellt. Daraufhin bekam ich Metronidazol STADA 400mg und Clarilind 500mg für 7 Tage jeweils morgens und abends 1 Tabeltte.
innerhalb der 7 Tage hatte ich starkes Schwitzen, Abgeschlagenheit, Herzrasen,
Schlafstörungen und ständig einen bitteren Geschmack. Zuerst schob ich all diese Nebenwirkungen aufs Wetter, da es zu der Zeit sehr heiss und schwül war. Nach Ende der Einnahme begannen bei mir Halsschmerzen und brennen in der Mundhöhle. Mein Zunge zeigte einen dicken weißen Belag, der nunmehr nach 8 Tagen nach Einnahmeende immer noch nicht richtig weg ist. In der Mundhöhle, vielmehr in den Backentaschen befinden sich jetzt offene Stellen, die an abheilen gar nicht denken.
An Essen ist nicht zu denken.

Eingetragen am  als Datensatz 63139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Herzrythmusstörungen, Bronchitis (akut) mit Schlaflosigkeit, Herzrasen, Panikattacken, Depressive Verstimmungen, Juckreiz, Schwindel, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Durst, Magenkrämpfe, Metallgeschmack

Clarithromycin dura 250 mg: Nach der ersten Tablette relativ schnell Besserung meiner Beschwerden. Ab Tag 2 begannen Nebenwirkungen wie Schlaflosigkeit, Herzrasen, Panikattacken, depressive Phasen, Juckreiz, Schwindel, leichte Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, unheimlicher Durst, am Tag 3 kamen dann Magenkrämpfe und höllische Bauchschmerzen dazu. Allerdings waren sämtliche Nebenwirkungen am 4. Tag verschwunden, bis auf den metallischen Geschmack, der die ganze Einnahmezeit anhielt. Die letzten 3 Tage bereiteten keine Beschwerden. Fazit: Unangenehme aber aushaltbare Nebenwirkungen, ich glaube kein Antibiotika tut dem Körper wirklich gut aber manchmal kommt man eben nicht drumherum...

Clarithromycin bei Bronchitis (akut); SOTALOL bei Herzrythmusstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBronchitis (akut)6 Tage
SOTALOLHerzrythmusstörungen12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Clarithromycin dura 250 mg: Nach der ersten Tablette relativ schnell Besserung meiner Beschwerden. Ab Tag 2 begannen Nebenwirkungen wie Schlaflosigkeit, Herzrasen, Panikattacken, depressive Phasen, Juckreiz, Schwindel, leichte Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, unheimlicher Durst, am Tag 3 kamen dann Magenkrämpfe und höllische Bauchschmerzen dazu. Allerdings waren sämtliche Nebenwirkungen am 4. Tag verschwunden, bis auf den metallischen Geschmack, der die ganze Einnahmezeit anhielt. Die letzten 3 Tage bereiteten keine Beschwerden.
Fazit: Unangenehme aber aushaltbare Nebenwirkungen, ich glaube kein Antibiotika tut dem Körper wirklich gut aber manchmal kommt man eben nicht drumherum...

Eingetragen am  als Datensatz 34376
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Sotalol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Verdacht auf Scharlach mit Schlaflosigkeit, Zittern, Nervosität, Durchfall, Herzrasen, Benommenheit

Noch habe ich so deutlich Nebenwirkungen gespürt: Schlaflosigkeit, Zittern und Nervosität, Durchfall, Herzrasen, Benommenheit. Ich rate dringend von diesem Medikament ab. In meinem Fall hätte ich - so weiß ich inzwischen - genauso gut Peniciln nehmen können und die Dosis war sehr hoch. Nach vier Tagen ist mir klar, dass die Nebenwirkungen mich mehr beeinträchtigt haben als die eigentliche Krankheit. Ich bin deshalb sehr verärgert und verunsichert.

Clarithromycin bei Verdacht auf Scharlach

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinVerdacht auf Scharlach4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Noch habe ich so deutlich Nebenwirkungen gespürt: Schlaflosigkeit, Zittern und Nervosität, Durchfall, Herzrasen, Benommenheit.

Ich rate dringend von diesem Medikament ab. In meinem Fall hätte ich - so weiß ich inzwischen - genauso gut Peniciln nehmen können und die Dosis war sehr hoch.

Nach vier Tagen ist mir klar, dass die Nebenwirkungen mich mehr beeinträchtigt haben als die eigentliche Krankheit. Ich bin deshalb sehr verärgert und verunsichert.

Eingetragen am  als Datensatz 39927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis (akut) mit Herzrasen, Pulssteigerung, Panikattacken, Hautausschlag, Unruhe, Benommenheit, Verwirrtheit, Albträume

EINFACH GRAUSAM!!!!! Das wohl schlimmste Medikament, das ich je eingenommen habe. Ich habe die 500er zweimal am Tag einnehmen müssen. (Im Nachhinein viel zu hoch die Dosis!!) Schon am ersten Abend der Einnahme habe ich im Bett Herzrasen bekommen... In den darauffolgenden Tagen wurden die Nebenwirkungen immer schlimmer: - Herzrasen - erhoehter Puls - Panikattacken - das Gefühl gleich zu sterben - Hautauschlag - innere Unruhe - extreme Spannung - geschwollener Gaumen - Verwirrtheit - Benommenheit - Beklemmung, bedrohliche Wahrnehmung der Welt - extreme Angstgefühle - Alpträume - das Gefühl mich selber zu verlieren, "verrückt" zu werden Ich habe mich nicht getraut das Medikament abzusetzen aus Angst vor Resistenzen. Hätte ich es mal getan!! Vorher war ich eine ganz normale junge Frau und nach der Einnahme ein nervliches Wrack!!! Ich hatte noch nie mit ängsten, panik, allgemein mit psychischen Stoerungen zu tun. Es ist jetzt 6 WOCHEN her das ich das Medikament abgesetzt habe und ich habe IMMERNOCH Probleme!! Immernoch Angstgedanken, "taube" Ohren, manchmal...

Clarithromycin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBronchitis (akut)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

EINFACH GRAUSAM!!!!!

Das wohl schlimmste Medikament, das ich je eingenommen habe.
Ich habe die 500er zweimal am Tag einnehmen müssen. (Im Nachhinein viel zu hoch die Dosis!!)
Schon am ersten Abend der Einnahme habe ich im Bett Herzrasen bekommen...
In den darauffolgenden Tagen wurden die Nebenwirkungen immer schlimmer:

- Herzrasen
- erhoehter Puls
- Panikattacken
- das Gefühl gleich zu sterben
- Hautauschlag
- innere Unruhe
- extreme Spannung
- geschwollener Gaumen
- Verwirrtheit
- Benommenheit
- Beklemmung, bedrohliche Wahrnehmung der Welt
- extreme Angstgefühle
- Alpträume
- das Gefühl mich selber zu verlieren, "verrückt" zu werden

Ich habe mich nicht getraut das Medikament abzusetzen aus Angst vor Resistenzen. Hätte ich es mal getan!! Vorher war ich eine ganz normale junge Frau und nach der Einnahme ein nervliches Wrack!!! Ich hatte noch nie mit ängsten, panik, allgemein mit psychischen Stoerungen zu tun.
Es ist jetzt 6 WOCHEN her das ich das Medikament abgesetzt habe und ich habe IMMERNOCH Probleme!! Immernoch Angstgedanken, "taube" Ohren, manchmal erhöter Puls und das schlimmste : das Gefühl das meine Persönlichkeit sich total verändert hat. ich hoffe so sehr das ich endlich bald wieder "normal" werde, so wie vorher!!!
ABSOLUT NICHT EMPFEHLENSWERT!!!!


Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??? Würde mich freuen, wenn sich jemand bei mir meldet.

Eingetragen am  als Datensatz 52352
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Husten, Schnupfen, mehrwöchiger Virusinfekt mit Übelkeit, Herzrasen, Orientierungslosigkeit, Schwindel, Sprachschwierigkeiten, Schwächegefühl

Hallo, ich habe das Medikament heut von meinem Arzt verordent bekommen, weil ich mich nun schon seit Wochen mit einer (oder mehreren) Erkältungen plage. Ich habe gegen 10.30 Uhr die erste Tablette genommen und akute Nebenwirkungen gehabt: hier mal eine Überischt. Alle Nebenwirkungen traten nach und nach parallel auf. Einnahme der 1. Tablette 10.30 Uhr: 12:00 Uhr plötzlich auftretende derbe Übelkeit 12:30 Uhr leichtes Herzrasen 12:45 Uhr starkes Herzrasen, anfängliche Orientierungslosigkeit 13:00 Uhr Schwindel, weiche Knie, überwältigende Schwäche im ganzen Körper, Sprachschwierigkeiten habe mich dann sofort ins Bett gepackt. Ich habe sonst wenig Probleme mit Medikamenten aber dieses hier hat mich glaube ich fast umgebracht. Ich hatte den ganzen Nachmittag sehr schmerzhafte Herzkrämpfe, erhöhlten Puls und wirklich panisches Herzraasen. Es ist ein beängstigendes Gefühl wenn man spürt wie sich das eigene Herz verkrampft und erst Sekunden später weiterschlägt/weiterraast. Dazu kam, dass ich mich kaum bewegen konnte, meine Beine und Arme waren so schwer als hätte ich...

Clarithromycin bei Husten, Schnupfen, mehrwöchiger Virusinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinHusten, Schnupfen, mehrwöchiger Virusinfekt1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe das Medikament heut von meinem Arzt verordent bekommen, weil ich mich nun schon seit Wochen mit einer (oder mehreren) Erkältungen plage. Ich habe gegen 10.30 Uhr die erste Tablette genommen und akute Nebenwirkungen gehabt:

hier mal eine Überischt. Alle Nebenwirkungen traten nach und nach parallel auf.

Einnahme der 1. Tablette 10.30 Uhr:

12:00 Uhr plötzlich auftretende derbe Übelkeit
12:30 Uhr leichtes Herzrasen
12:45 Uhr starkes Herzrasen, anfängliche Orientierungslosigkeit
13:00 Uhr Schwindel, weiche Knie, überwältigende Schwäche im ganzen Körper, Sprachschwierigkeiten

habe mich dann sofort ins Bett gepackt. Ich habe sonst wenig Probleme mit Medikamenten aber dieses hier hat mich glaube ich fast umgebracht. Ich hatte den ganzen Nachmittag sehr schmerzhafte Herzkrämpfe, erhöhlten Puls und wirklich panisches Herzraasen. Es ist ein beängstigendes Gefühl wenn man spürt wie sich das eigene Herz verkrampft und erst Sekunden später weiterschlägt/weiterraast. Dazu kam, dass ich mich kaum bewegen konnte, meine Beine und Arme waren so schwer als hätte ich 100 Zentner zu schleppen. Ich hatte wahnsinnigen Durst und als mein Mann nach Hause kam meinte dieser ich hätte ein total verquollenes Gesicht und wäre bleich wie kalk. Mittlerweile ist die Einnahme 10 h her und ich habe immernoch Kopfschmerzen sowie geschwollene Schleimhäute im Mund. Fühlt sich an wie nach einer Narkosespritze beim Zahnarzt. Ich werde die Einnahme sofort absetzen, denn ich denke eine weite Pille dieser Art würde für mich schlimme Folgen haben. Kann von daher überhaupt keine Empfehlung für dieses Medikament geben.

Eingetragen am  als Datensatz 31198
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis mit Sodbrennen, Magenschmerzen, Herzrasen, Augenschmerzen, Sehstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Schwitzen, Bauchkrämpfe, Stuhlveränderungen

Sodbrennen, Magenschmerzen, Herzrasen, Augendruckschmerz, Sehstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Mattigkeit, Gelenkschmerzen, Schwitzen, Bauchkrämpfe, Lehmigen Stuhl

Clarithromycin Stada 250mg bei Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycin Stada 250mgBronchitis6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sodbrennen, Magenschmerzen, Herzrasen, Augendruckschmerz, Sehstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Mattigkeit, Gelenkschmerzen, Schwitzen, Bauchkrämpfe, Lehmigen Stuhl

Eingetragen am  als Datensatz 4423
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Zahnbehandlung mit Herzrasen, Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Durchfall, Durst, Schwitzen

Nutze das Medikament nun schon seit beihnahe 10 tagen. Grund ist Entzündungsprophylaxe. Da eine Entzündung bereits vor der OP fälschlich vermutet wurde habe ich mit Clarithromycin schon 4 Tage vor dieser begonnen. Zur Wirksamkeit kann ich nicht viel sagen, da ich nie eine Entzündung zu bekämpfen hatte, nur das es auch im weiteren Krankheitsverlauf keine weiteren Entzündungen gegeben hat. Die Nebenwirkungen sind allerdings deutlich zu spüren, das habe ich noch bei keinem anderen Medikament so zu spüren bekommen: -Herzrasen -Herzrhythmusstörung -Übelkeit -Schlafstörungen (es ist 5 Uhr am Morgen, wie ich diesen Bericht verfasse) -Kopfschmerzen -Durchfall -extremer Durst (was sehr ungünstig ist, wenn die Zähne so "sensibel" auf Temperaturunterschiede reagieren) -extremes Schwitzen ... Aufgrund der ungewöhnlich starken Nebenwirkungen, stellte sich bei mir Verunsicherung, Stress, bis hin zu Panik ein (habe zu dem das erste Mal in meinem Leben Herpes). Ich bin also extrem skaptisch ob ich dieses Medikament bis zum eigentlichen Ende der Behandlung einnehmen kann. Ich rate...

Clarithromycin bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinZahnbehandlung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nutze das Medikament nun schon seit beihnahe 10 tagen. Grund ist Entzündungsprophylaxe. Da eine Entzündung bereits vor der OP fälschlich vermutet wurde habe ich mit Clarithromycin schon 4 Tage vor dieser begonnen.
Zur Wirksamkeit kann ich nicht viel sagen, da ich nie eine Entzündung zu bekämpfen hatte, nur das es auch im weiteren Krankheitsverlauf keine weiteren Entzündungen gegeben hat.
Die Nebenwirkungen sind allerdings deutlich zu spüren, das habe ich noch bei keinem anderen Medikament so zu spüren bekommen:
-Herzrasen
-Herzrhythmusstörung
-Übelkeit
-Schlafstörungen (es ist 5 Uhr am Morgen, wie ich diesen Bericht verfasse)
-Kopfschmerzen
-Durchfall
-extremer Durst (was sehr ungünstig ist, wenn die Zähne so "sensibel" auf Temperaturunterschiede reagieren)
-extremes Schwitzen
...
Aufgrund der ungewöhnlich starken Nebenwirkungen, stellte sich bei mir Verunsicherung, Stress, bis hin zu Panik ein (habe zu dem das erste Mal in meinem Leben Herpes). Ich bin also extrem skaptisch ob ich dieses Medikament bis zum eigentlichen Ende der Behandlung einnehmen kann.
Ich rate jedem sich vor der Einnahme von Clarithromycin genau zu erkundigen, sich ev. noch eine zweite Meinung einzuholen. Wenn andere Medikamente auch zur Auswahl stünden, würde ich vin diesem Medikament abraten.

Eingetragen am  als Datensatz 40602
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis (akut) mit Müdigkeit, Schwindel, Tinnitus, Atemnot, Herzrasen

habe clarithromycin gegen bronchites vom krankenhaus verschrieben bekommen da ich starker penicillin allergiker bin wiege dem nach nur 35 kg aber steht drin ab 30 kg zum einnehmen habe grad mal 1 tablette genommen. und plötzlich nach ca. 15 min wurd ich müde dachte das sei normal sagte meinem freund deshalb noch nix gesagt darauf hin ist mir schwindelig geworden piepsen im ohr bekam übelkeit, atemnot, herzrasen dachte dem nach noch ich kriege ein krampf in manchen gelenken aber hab eisenmangel und dachte es würde daher kommen deshalb hab ich mir darum nicht soviele gedanken darum gemacht total mies ging es mir musste mich nur noch hinlegen dachte ich kippe jeden moment um später fühlte ich mich wie auf droge war total benommen später schlief ich fast ein dann ging es aber wieder was nur der nächste tag war total müde meine finger taten total weh wie als würd man fast ein krampf darin kriegen wie am abend zuvor jetzt tun die ganze zeit weh hab ab und zu noch schwindel und manchmal bauchschmerzen schweißausbrüche also es ist noch nicht alles weg von den nebenwirkungen wollte weiter...

Clarithromycin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBronchitis (akut)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe clarithromycin gegen bronchites vom krankenhaus verschrieben bekommen da ich starker penicillin allergiker bin wiege dem nach nur 35 kg aber steht drin ab 30 kg zum einnehmen habe grad mal 1 tablette genommen. und plötzlich nach ca. 15 min wurd ich müde dachte das sei normal sagte meinem freund deshalb noch nix gesagt darauf hin ist mir schwindelig geworden piepsen im ohr bekam übelkeit, atemnot, herzrasen dachte dem nach noch ich kriege ein krampf in manchen gelenken aber hab eisenmangel und dachte es würde daher kommen deshalb hab ich mir darum nicht soviele gedanken darum gemacht total mies ging es mir musste mich nur noch hinlegen dachte ich kippe jeden moment um später fühlte ich mich wie auf droge war total benommen später schlief ich fast ein dann ging es aber wieder was nur der nächste tag war total müde meine finger taten total weh wie als würd man fast ein krampf darin kriegen wie am abend zuvor jetzt tun die ganze zeit weh hab ab und zu noch schwindel und manchmal bauchschmerzen schweißausbrüche also es ist noch nicht alles weg von den nebenwirkungen wollte weiter nehemen aber hab angst davor das wieder zu bekommen ich würde es in jedem fall keinem empfehelen dieses medikament zu nehmen lieber hab ich da weiter bronchites

Eingetragen am  als Datensatz 26024
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):35
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Mandelentzündung mit Herzrasen

Ich habe das Medikament gegen eine Mandelentzündung bekommen. Nach der zweiten Einnahme bekam ich Herzrasen und bin zusammengeklappt. Meine Ärztin hat dann ein EKG gemacht und Long-QT diagnostiziert. Ihrer Einschätzung nach wurde das von diesem Medikament verursacht. Allerdings kann es auch sein, dass ich es davor schon hatte, und es durch die Nebenwirkungen erst aufgefallen ist. Die Wirksamkeit kann ich also nicht beurteilen, weil ich dieses Medikament nur 2 mal genommen hatte.

Clarithromycin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinMandelentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament gegen eine Mandelentzündung bekommen. Nach der zweiten Einnahme bekam ich Herzrasen und bin zusammengeklappt. Meine Ärztin hat dann ein EKG gemacht und Long-QT diagnostiziert. Ihrer Einschätzung nach wurde das von diesem Medikament verursacht. Allerdings kann es auch sein, dass ich es davor schon hatte, und es durch die Nebenwirkungen erst aufgefallen ist. Die Wirksamkeit kann ich also nicht beurteilen, weil ich dieses Medikament nur 2 mal genommen hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 70782
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Borreliose mit schlechter Geschmack, Herzrasen, Herzstolpern

Ich habe die AB morgens und abends eingenommen. Je 500. Aufgrund des Probiotikum hatte ich überhaupt keine Schwierigkeiten mit dem Darm. Zu Beginn hatte ich einige Herxreaktionen. An den gruseligen Geschmack auf der Zunge kann man sich gewöhnen.... Zum Ende meiner Therapie wollte ich noch einmal das Mittel als Infusion regelmäßig einnehmen. Nach einigen Tagen musste ich aufhören. Herzrasen, Herzstolpern und evtl auch zu wenig rote Blutkörperchen haben dafür gesorgt, dass ich kaum noch in den 4. Stock hoch kam. Ich hatte mit jedem Schritt das Gefühl, mein Herz bleibt gleich stehen oder ich bekomme kaum noch Luft. Danach wieder auf Tabletten umgestiegen, aber da wurde es nur noch minimal besser. Ich habe anschl die Therapie abgebrochen, da es vmtl gegen Borreliose nicht geholfen hat. Ich hatte während dessen immer noch Gelenkschmerzen.

Clarithromycin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBorreliose11 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die AB morgens und abends eingenommen. Je 500. Aufgrund des Probiotikum hatte ich überhaupt keine Schwierigkeiten mit dem Darm. Zu Beginn hatte ich einige Herxreaktionen. An den gruseligen Geschmack auf der Zunge kann man sich gewöhnen....
Zum Ende meiner Therapie wollte ich noch einmal das Mittel als Infusion regelmäßig einnehmen. Nach einigen Tagen musste ich aufhören. Herzrasen, Herzstolpern und evtl auch zu wenig rote Blutkörperchen haben dafür gesorgt, dass ich kaum noch in den 4. Stock hoch kam. Ich hatte mit jedem Schritt das Gefühl, mein Herz bleibt gleich stehen oder ich bekomme kaum noch Luft. Danach wieder auf Tabletten umgestiegen, aber da wurde es nur noch minimal besser. Ich habe anschl die Therapie abgebrochen, da es vmtl gegen Borreliose nicht geholfen hat. Ich hatte während dessen immer noch Gelenkschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 68805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Atemwegsinfekte mit Hautausschlag, Schwindel, Übelkeit, Herzrasen, Schlaflosigkeit, Geräuschempfindlichkeit

Habe das Medikament nach 1 Tag abgesetzt, da die auftretenden Nebenwirkungen in keinem Verhältnis zu den Krankheitssympthomen standen. Habe ca. 30 Min nach Einnahme der Tabletten einen sich immerweiter ausbreitenden Hautausschlag am Hals bekommen. Ebenso trat starker Schwindel und leichte Übelkeit ein. Die darauffolgende Nacht war der Horror... konnte keine Minute schlafen, hatte Herzrasen und das Geräuschempfinden war gestört (mir kam jedes kleinste Geräusch extrem laut vor). Habe am darauffolgenden Tag die Einnahme abgebrochen. Ich kann von diesem AB nur jedem abraten! Gibt sicherlich besser verträgliche AB auf dem Markt!

Clarithromycin bei Atemwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinAtemwegsinfekte1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament nach 1 Tag abgesetzt, da die auftretenden Nebenwirkungen in keinem Verhältnis zu den Krankheitssympthomen standen. Habe ca. 30 Min nach Einnahme der Tabletten einen sich immerweiter ausbreitenden Hautausschlag am Hals bekommen. Ebenso trat starker Schwindel und leichte Übelkeit ein. Die darauffolgende Nacht war der Horror... konnte keine Minute schlafen, hatte Herzrasen und das Geräuschempfinden war gestört (mir kam jedes kleinste Geräusch extrem laut vor). Habe am darauffolgenden Tag die Einnahme abgebrochen.

Ich kann von diesem AB nur jedem abraten! Gibt sicherlich besser verträgliche AB auf dem Markt!

Eingetragen am  als Datensatz 67591
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis mit Fieber mit Durchfall, bitterer Geschmack, Panikattacken, Herzrasen, Unruhe, Schwindel

Hallo, ich nehme jetzt den 3.Tag Clarithromycin ein und habe nach der ersten Einnahme Durchfall bekommen und seit gestern noch einen stark bitteren Geschmack im Mund. Jetzt ist es 4 Uhr morgens und ich habe Panikattacken und Herzrasen, was mich alles andere als schlafen lässt. Zudem ist mir schwindelig und ich fühl mich gar nicht gut. Hoffe auf schnelle Besserung, gehe in 3 1/2 Stunden direkt zum Arzt.

Clarithromycin bei Bronchitis mit Fieber

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBronchitis mit Fieber3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich nehme jetzt den 3.Tag Clarithromycin ein und habe nach der ersten Einnahme Durchfall bekommen und seit gestern noch einen stark bitteren Geschmack im Mund. Jetzt ist es 4 Uhr morgens und ich habe Panikattacken und Herzrasen, was mich alles andere als schlafen lässt. Zudem ist mir schwindelig und ich fühl mich gar nicht gut. Hoffe auf schnelle Besserung, gehe in 3 1/2 Stunden direkt zum Arzt.

Eingetragen am  als Datensatz 53391
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Grippaler Infekt mit bitterer Geschmack, Panikattacken, Schlaflosigkeit, Herzrasen

Habe Clarithrobeta 250mg wegen einem Grippalen Infekt vom HNO verschrieben bekommen. Kurz nach der ersten Einnahme hatte ich einen bitteren Geschmack im Mund. Eine Besserung der Krankheitssymptome stellte sich bereits kurz nach der zweiten Einnahme ein, allerding zu einem für mich viel zu hohen Preis. Noch am selben Abend ging es los, dass ich Panikattacken, Herzrasen, Schlaflosigkeit bekam. Ich muss dazu sagen, dass ich seit geraumer Zeit schon unter Durchschlafproblemen leide. Nichtsdestotrotz hat dieses Präparat es um Längen verschlimmert. Für mich absolut nicht empfehlenswert.

Clarithromycin bei Grippaler Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinGrippaler Infekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Clarithrobeta 250mg wegen einem Grippalen Infekt vom HNO verschrieben bekommen.
Kurz nach der ersten Einnahme hatte ich einen bitteren Geschmack im Mund. Eine Besserung der Krankheitssymptome stellte sich bereits kurz nach der zweiten Einnahme ein, allerding zu einem für mich viel zu hohen Preis.
Noch am selben Abend ging es los, dass ich Panikattacken, Herzrasen, Schlaflosigkeit bekam. Ich muss dazu sagen, dass ich seit geraumer Zeit schon unter Durchschlafproblemen leide. Nichtsdestotrotz hat dieses Präparat es um Längen verschlimmert.
Für mich absolut nicht empfehlenswert.

Eingetragen am  als Datensatz 32220
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für atypische Lungenentzündung mit Sehstörungen, Herzbeschwerden, Pulssteigerung, Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Motorische Störungen, Sprachschwierigkeiten, Angstzustände, Herzrasen, Todesangst

Diagnose: atypische linguale Pneumonie Therapie: 14 Tage Clarithromycin 500mg + ACC Hexal danach 7 Tage Josalid 500mg + ACC Hexal danach 9 Tage Avelox 400mg (10 tägige Therapie am 9. Tag abgebrochen) Verlauf: Nach der ersten Woche Therapie mit Clarithromycin ergab sich eine Besserung der Beschwerden jedoch hatte ich weiterhin eitrigen Auswurf. Nach der zweiten Woche war eine Besserung im Röntgenbild erkennbar, der eitrige Auswurf, teilweise mit Blutspuren, blieb jedoch bestehen. Nach der dritten Woche (nach 7 Tagen Joslid) weiterhin Schatten im Röntgenbild und unveränderter eitriger Auswurf. Nach der vierten Woche (nach 9 Tagen Avelox) blieb der eitrige Auswurf unverändert. Ich habe keinen weiteren Röntgenaufnahmen zugestimmt, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits viermal geröntgt wurde. Ab der fünften Woche und mutmaßlichen schweren Nebenwirkungen durch Avelox habe ich das Medikament abgesetzt. Die weitere Behandlung erfolgte mit Symbicort forte. Wirksamkeit von Avelox: Hierzu kann ich keine Auskunft geben, da sich während der Therapie keine Besserung der...

Clarithromycin 500mg bei atypische Lungenentzündung; Josalid 500mg bei atypische Lungenentzündung; Avelox 400mg bei atypische Lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycin 500mgatypische Lungenentzündung14 Tage
Josalid 500mgatypische Lungenentzündung7 Tage
Avelox 400mgatypische Lungenentzündung9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose:
atypische linguale Pneumonie

Therapie:
14 Tage Clarithromycin 500mg + ACC Hexal
danach 7 Tage Josalid 500mg + ACC Hexal
danach 9 Tage Avelox 400mg (10 tägige Therapie am 9. Tag abgebrochen)

Verlauf:
Nach der ersten Woche Therapie mit Clarithromycin ergab sich eine Besserung der Beschwerden jedoch hatte ich weiterhin eitrigen Auswurf.
Nach der zweiten Woche war eine Besserung im Röntgenbild erkennbar, der eitrige Auswurf, teilweise mit Blutspuren, blieb jedoch bestehen.
Nach der dritten Woche (nach 7 Tagen Joslid) weiterhin Schatten im Röntgenbild und unveränderter eitriger Auswurf.
Nach der vierten Woche (nach 9 Tagen Avelox) blieb der eitrige Auswurf unverändert. Ich habe keinen weiteren Röntgenaufnahmen zugestimmt, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits viermal geröntgt wurde.
Ab der fünften Woche und mutmaßlichen schweren Nebenwirkungen durch Avelox habe ich das Medikament abgesetzt. Die weitere Behandlung erfolgte mit Symbicort forte.

Wirksamkeit von Avelox:
Hierzu kann ich keine Auskunft geben, da sich während der Therapie keine Besserung der Beschwerden einstellte. Ich bezweifle, dass in meinem konkreten Fall Avelox hätte verschrieben werden dürfen.

Mutmaßliche Nebenwirkungen von Avelox:
Am Abend nach der ersten Einnahme von Avelox traten Verschwommensehen, Herzbeschwerden und spürbar erhöhter Puls auf.
Am zweiten Tag hatte ich zunächst Sehstörungen, Herzbeschwerden, stark erhöhten Puls und Gleichgewichtsstörungen, die es mir unmöglich machten mich aufrecht gehend fortzubewegen. Ich legte mich hin und empfand weiterhin starken Schwindel, Kopfschmerzen und Übelkeit (ohne Erbrechen). Es traten motorische Störungen und Artikulationsschwierigkeiten auf. Schließlich bekam ich extreme Angstzustände und Herzrasen. Die nächsten 1-2 Stunden verbrachte ich auf dem Fußboden kauernd bis sich mein Zustand normalisierte. Es blieb jedoch die nächsten Tage bei einer deutlich verminderten Feinmotorik und phasenweise auftretenden Kopfschmerzen und Herzbeschwerden.
Am neunten Tag der Einnahme von Avelox kam es zu einer spontan auftretenden Todesangst und Herzrasen. Den Zustand, der ca. 3-4 Stunden andauerte, überwand ich in kauernder Position.
Am nächsten Tag wechselte ich den behandelnden Lungenfacharzt und brach mit dessen Zustimmung die Einnahme von Avelox ab.

Hinweis zu den Bewertungen:
Die Wirksamheit und das Preis-Leistungsverhältnis wurden mit 5 Punkten bewertet, da die Webseite von Sanego hier keine Enthaltung zuläßt. Tatsächlich kann ich nicht beurteilen, ob eine vollständige Ausheilung der Pneumonie eingetreten ist und welches Medikament dies eventuell bewirkte. Auch zum Preis-Leistungsverhältnis kann ich keine Auskünfte geben, da die Medikamente von der Krankenkasse übernommen wurden.

Eingetragen am  als Datensatz 31131
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Josamycin, Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose mit Müdigkeit, Magenkrämpfe, Sodbrennen, Geschmacksveränderung, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen

Gleichzeitige Einnahme von 3x täglich Amoxi und 2x täglich Clari wegen Helicobacter pylori und einer fieberhaften, chronischen Borrelien-Infektion. Anfangs war ich absolut begeistert, da schon am zweiten Tag meine seit Monaten erhöhte Temperatur um ein Grad sank. Speziell nach Einnahme der Amoxi packte mich ab dem 2.-3. Tag aber jedes Mal die extremste Müdigkeit, die ich jemals erlebt hatte, sodass ich nach jeder Tablette mehrere Stunden schlief, also insgesamt den Großteil des Tages. Zusätzlich schlug es mir etwas auf den Magen, leichte Magenkrämpfe, Sodbrennen, Mundbrennen nahmen während der Einnahme immer stärker zu, wobei ich nicht sagen kann ob das durch Amoxi, Clari oder beides verursacht wurde. Diese Beschwerden ließen sich jedoch vermidnern, wenn ich wie empfohlen vor der Einnahme ausreichend viel gegessen habe. Außerdem hatte ich noch einen störenden metallischen Geschmack im Mund und seltsamerweise schmeckte alles scharf, sogar Wasser. Ab ca. dem 4. Einnahmetag bekam ich immer stärkeres Herzrasen und später auch Herzrhythmusstörungen, weshalb die Behandlung...

Clarithromycin bei Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose; Amoxicillin bei Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinHelicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose-
AmoxicillinHelicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gleichzeitige Einnahme von 3x täglich Amoxi und 2x täglich Clari wegen Helicobacter pylori und einer fieberhaften, chronischen Borrelien-Infektion.

Anfangs war ich absolut begeistert, da schon am zweiten Tag meine seit Monaten erhöhte Temperatur um ein Grad sank.
Speziell nach Einnahme der Amoxi packte mich ab dem 2.-3. Tag aber jedes Mal die extremste Müdigkeit, die ich jemals erlebt hatte, sodass ich nach jeder Tablette mehrere Stunden schlief, also insgesamt den Großteil des Tages.
Zusätzlich schlug es mir etwas auf den Magen, leichte Magenkrämpfe, Sodbrennen, Mundbrennen nahmen während der Einnahme immer stärker zu, wobei ich nicht sagen kann ob das durch Amoxi, Clari oder beides verursacht wurde. Diese Beschwerden ließen sich jedoch vermidnern, wenn ich wie empfohlen vor der Einnahme ausreichend viel gegessen habe.
Außerdem hatte ich noch einen störenden metallischen Geschmack im Mund und seltsamerweise schmeckte alles scharf, sogar Wasser.

Ab ca. dem 4. Einnahmetag bekam ich immer stärkeres Herzrasen und später auch Herzrhythmusstörungen, weshalb die Behandlung schließlich abgebrochen werden musste. Diese "Herzaussetzer" dauern auch heute, 5 Wochen nach der Einnahme noch an.

Trotzdem finde ich die Medikamente empfehlenswert, da sie viel besser verträglich sind als diese Eintragungen hier vermuten lassen und wenn ich Sätze lese wie "ich würde das nicht noch einmal freiwillig nehmen", kann ich nur den Kopf schütteln. Manchmal sind Antibiotika eben die einzig wirksame Therapie und ein paar Tage lang Nebenwirkungen sind besser als die Alternative, überhaupt nicht gesund zu werden!

Man sollte nicht vergessen, dass hier überdurchschnittlich viele Leute bewerten, die mit dem Medikament unzufrieden waren. Und speziell beim Einsatz von Antibiotika gegen Krankheiten wie Borreliose sind viele Beschwerden keine Nebenwirkungen, sondern Herxheimer-Reaktionen.

Eingetragen am  als Datensatz 17432
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis (akut) mit Herzrasen

Nebenwirkungen wie Herzrasen, Beklemmungen und Kopfschmerzen (mittlere) traten bereits 2 Stunden nach der Ersteinahme auf. Ich hoffte, schnell wieder gesund zu werden, da ich in zwei Wochen eine große Urlaubsreise vorhabe. Ansonsten bin ich eher skeptisch bei Antibiotika, d. h. versuche es erst einmal mit Hausmitteln. Momentan bin ich nicht zufrieden, insbes. die Kopfschmerzen machen mir sehr zu schaffen. Auch Schlafstörungen kann ich bestätigen.

Clarithromycin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBronchitis (akut)4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen wie Herzrasen, Beklemmungen und Kopfschmerzen (mittlere) traten bereits 2 Stunden nach der Ersteinahme auf. Ich hoffte, schnell wieder gesund zu werden, da ich in zwei Wochen eine große Urlaubsreise vorhabe. Ansonsten bin ich eher skeptisch bei Antibiotika, d. h. versuche es erst einmal mit Hausmitteln. Momentan bin ich nicht zufrieden, insbes. die Kopfschmerzen machen mir sehr zu schaffen. Auch Schlafstörungen kann ich bestätigen.

Eingetragen am  als Datensatz 71215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis (akut) mit Schweißausbrüche, Herzrasen, Angstzustände, Halstrockenheit, Kopfschmerzen

Bereits nach Einnahme von 2 Tabletten übelste Nebenwirkungen: => In der Nacht Schweißausbrüche und Herzrasen, Angstgefühle. Zusätzlich „trockener“ Hals, Taubheitsgefühl im Rachenraum => Schlafen dadurch kaum möglich. Am Morgen heftige Kopfschmerzen. Da ich die Tabletten erstmalig (und letztmalig) an einem Freitag eingenommen habe und ich nicht (weil WE) zum Notdienst wollte habe die Tabletten sofort abgesetzt und frage mich (da solche Nebenwirkung hier ja scheinbar "normal" sind) warum diese überhaupt noch von den Ärzten verschrieben werden.

Clarithromycin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBronchitis (akut)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits nach Einnahme von 2 Tabletten übelste Nebenwirkungen: => In der Nacht Schweißausbrüche und Herzrasen, Angstgefühle. Zusätzlich „trockener“ Hals, Taubheitsgefühl im Rachenraum => Schlafen dadurch kaum möglich. Am Morgen heftige Kopfschmerzen.
Da ich die Tabletten erstmalig (und letztmalig) an einem Freitag eingenommen habe und ich nicht (weil WE) zum Notdienst wollte habe die Tabletten sofort abgesetzt und frage mich (da solche Nebenwirkung hier ja scheinbar "normal" sind) warum diese überhaupt noch von den Ärzten verschrieben werden.

Eingetragen am  als Datensatz 65624
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Herzrasen bei Clarithromycin

[]