Herzrhythmusstörungen bei Carvedilol

Nebenwirkung Herzrhythmusstörungen bei Medikament Carvedilol

Insgesamt haben wir 65 Einträge zu Carvedilol. Bei 3% ist Herzrhythmusstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 65 Erfahrungsberichten zu Carvedilol wurde über Herzrhythmusstörungen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Herzrhythmusstörungen bei Carvedilol.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm154181
Durchschnittliches Gewicht in kg7994
Durchschnittliches Alter in Jahren6076
Durchschnittlicher BMIin kg/m233,3128,69

Carvedilol wurde von Patienten, die Herzrhythmusstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Carvedilol wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Herzrhythmusstörungen auftrat, mit durchschnittlich 4,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Herzrhythmusstörungen bei Carvedilol:

 

Carvedilol für Bluthochdruck mit Herzrhythmusstörungen

Wegen Bluthochdruck (um 154/100 und manchmal höher) sollte ich Carvedilol 12,5mg 1x u. Rasilez 150mg 1x /Tag einnehmen. Nach 7 Wochen musste ich Carvedilol absetzen da ich den ganzen Tag ständig mehrfache und unerträgliche Herzstolpern bekommen habe. Den Blutdruch hat es rasch gesenkt auf 124/80 und fühlte mich wohl. Das Stolpern hat ab der 1-ten Einnahme langsam angefangen. Zunächst war es 1x am Abend, paar Tage später auch im Bett vor dem einschlafen 1-2x. Dann war auch am Nachmittag 2-3x, später auch am Vormittag, also ca. 18x am Tag. Jede Bewegung von mir löste eine mehrfach hintereinander unertrgliches Herzstolpern aus. Auch eine niedrige Dosierung half nicht. Später hatte ich über 85x am Tag mit 5-8x hintereinander pro Stolper und dann konnte ich es nicht mehr ertragen/aushalten, die Angst kam hinzu, einschlafen war sehr schwierig, ich blieb aus Angst nur noch zu Hause, fühlte mich sehr schwach und ich war so weit dass ich mir gesagt habe "lieber Tod als so weiter zu leben". Die Lebensqualität war nicht mehr da. Dann habe ich es abgesetzt und hoffte auf schnelle...

Carvedilol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarvedilolBluthochdruck5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen Bluthochdruck (um 154/100 und manchmal höher) sollte ich Carvedilol 12,5mg 1x u. Rasilez 150mg 1x /Tag einnehmen.
Nach 7 Wochen musste ich Carvedilol absetzen da ich den ganzen Tag ständig mehrfache und unerträgliche Herzstolpern bekommen habe.
Den Blutdruch hat es rasch gesenkt auf 124/80 und fühlte mich wohl.
Das Stolpern hat ab der 1-ten Einnahme langsam angefangen. Zunächst war es 1x am Abend, paar Tage später auch im Bett vor dem einschlafen 1-2x. Dann war auch am Nachmittag 2-3x, später auch am Vormittag, also ca. 18x am Tag. Jede Bewegung von mir löste eine mehrfach hintereinander unertrgliches Herzstolpern aus. Auch eine niedrige Dosierung half nicht. Später hatte ich über 85x am Tag mit 5-8x hintereinander pro Stolper und dann konnte ich es nicht mehr ertragen/aushalten, die Angst kam hinzu, einschlafen war sehr schwierig, ich blieb aus Angst nur noch zu Hause, fühlte mich sehr schwach und ich war so weit dass ich mir gesagt habe "lieber Tod als so weiter zu leben". Die Lebensqualität war nicht mehr da.
Dann habe ich es abgesetzt und hoffte auf schnelle Besserung. Aber so langsam wie es angefangen hat, ging es auch nur langsam wieder weg.
Das Herzstolpern ist jetzt weg und bin sehr glücklich darüber.
Jetzt nehme ich nur noch Rasilez 150mg und habe leider auch schon Nebenwirkung: Hautausschlag im Gesicht und auf den Kopf mit starkem Juckreiz. Mal schauen wie schlimm das wird...

Eingetragen am  als Datensatz 21888
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Carvedilol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carvedilol für Blut-Verdünnung, Blut-Hochdruck mit Husten, Herzrhythmusstörungen

Felodipin, Sehr gutes Medikament, senkt wirksam den Blutdruck. Nebenwirkung (LEIDER): Husten, Herzklopfen

Felodipin retard 5 mg bei Blut-Hochdruck; Carvedilol 12,5 mg bei Blut-Hochdruck; ASS 100mg bei Blut-Verdünnung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Felodipin retard 5 mgBlut-Hochdruck10 Tage
Carvedilol 12,5 mgBlut-Hochdruck50 Tage
ASS 100mgBlut-Verdünnung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Felodipin, Sehr gutes Medikament, senkt wirksam den Blutdruck.
Nebenwirkung (LEIDER): Husten, Herzklopfen

Eingetragen am  als Datensatz 2675
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Felodipin, Carvedilol, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]