Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Homviotensin für Bluthochdruck

Insgesamt haben wir 3702 Einträge zu Bluthochdruck. Bei 3% wurde Homviotensin eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 96 von 3702 Einträgen wurde Homviotensin für Bluthochdruck eingesetzt.

Wir haben 96 Patienten Berichte zu Bluthochdruck in Verbindung mit Homviotensin.

Prozentualer Anteil 55%45%
Durchschnittliche Größe in cm167180
Durchschnittliches Gewicht in kg7286
Durchschnittliches Alter in Jahren6160
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,7026,57

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Homviotensin für Bluthochdruck auftraten:

keine Nebenwirkungen (53/96)
55%
verstopfte Nase (22/96)
23%
Kopfschmerzen (5/96)
5%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Homviotensin für Bluthochdruck liegen vor:

 

Homviotensin Tabletten für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme diese Tabletten seit 2 Monaten und konnte bereits die Blutdrucktablette (Chemie) absetzen. Mein streßbedingter Bluthochdruck war, gleichwohl ich sehr viel ausprobiert habe, nicht zu regeln. Seit dem ich Homviotensin-Tabletten einnehme, regelte sich dieser sehr gut ein. Vorher lagen meine Werte mitunter bei 160-170/85, derzeit bei 120/60. Ich bin sehr zufrieden und überglücklich. Der Vorteil an dierser Tablette ist auch, dass der Puls sehr niedrig ist und somit das Herz auch noch geschont wird. Ich kann dieses Mittel nur empfehlen. Über Österreich - Kurapotheke Bad Tölz - ist sie erhältlich.

Homviotensin Tabletten bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Homviotensin TablettenBluthochdruck2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme diese Tabletten seit 2 Monaten und konnte bereits die Blutdrucktablette (Chemie) absetzen. Mein streßbedingter Bluthochdruck war, gleichwohl ich sehr viel ausprobiert habe, nicht zu regeln. Seit dem ich Homviotensin-Tabletten einnehme, regelte sich dieser sehr gut ein. Vorher lagen meine Werte mitunter bei 160-170/85, derzeit bei 120/60. Ich bin sehr zufrieden und überglücklich.
Der Vorteil an dierser Tablette ist auch, dass der Puls sehr niedrig ist und somit das Herz auch noch geschont wird.
Ich kann dieses Mittel nur empfehlen.
Über Österreich - Kurapotheke Bad Tölz - ist sie erhältlich.

Eingetragen am  als Datensatz 66383
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck

Nehme seit 4 Jahren Ramipril. 5 mg da der Blutdruck aufgrund privater Stressituation mit Werten von 230/120 mehrfach entgleist war.Mit Ramipril konnte nach langer Zeit eine Einstellung von 140/90 erreicht werden. Ich fühlte mich in der letzten Zeit zunehmend erschöpft und hatte trockenen Husten. Auf Anraten meiner Ärztin für Ganzheitsmedizin reduzierte ich Ramipril auf 2.5 mg.Die Blutdruckwerte änderten sich nicht. Dann erfolgte die Umstellung auf Homviotensin.2 Tabletten täglich. Die ersten 3 Tage ging der Blutdruck auf 158/100....danach täglich runter. Ich erreiche jetzt Werte um 117/74 bei einem Puls um 60 und fühle mich richtig gut. Keine Nebenwirkungen.An stressigen Arbeitstagen nehme ich 2 Tabletten....ansonsten 1. Das Medikament beziehe ich über eine Apotheke in München.Die Wirkung ist sensationell.

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 4 Jahren Ramipril. 5 mg da der Blutdruck aufgrund privater Stressituation mit Werten von 230/120 mehrfach entgleist war.Mit Ramipril konnte nach langer Zeit eine Einstellung von 140/90 erreicht werden. Ich fühlte mich in der letzten Zeit zunehmend erschöpft und hatte trockenen Husten. Auf Anraten meiner Ärztin für Ganzheitsmedizin reduzierte ich Ramipril auf 2.5 mg.Die Blutdruckwerte änderten sich nicht. Dann erfolgte die Umstellung auf Homviotensin.2 Tabletten täglich. Die ersten 3 Tage ging der Blutdruck auf 158/100....danach täglich runter. Ich erreiche jetzt Werte um 117/74 bei einem Puls um 60 und fühle mich richtig gut. Keine Nebenwirkungen.An stressigen Arbeitstagen nehme ich 2 Tabletten....ansonsten 1. Das Medikament beziehe ich über eine Apotheke in München.Die Wirkung ist sensationell.

Eingetragen am  als Datensatz 73909
Missbrauch melden

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Ich habe nur postive Erfahrungen mit den Homviotensin Tabletten gemacht. Ich hatte sie 2 Jahre dauerhaft genommen (zuletzt eine am Tag) und immer phantastische Werte. Daraufhin habe ich eine halbjährige Pause gemacht, weil ich glaubte, es ginge vielleicht ohne. Doch der hohe Blutdruck (Spitzenwerte von 190/115) stellte sich leider wieder ein. Ich habe deshalb wieder mit Homviotensin Tabletten angefangen (2 Stück am Tag) und nach wenigen Tagen war mein normaler Blutdruck wieder zurück. Wie gut. Die Tabletten kaufe ich im Internet in einer Apotheke und sie werden dann aus Österreich bezogen. Ich kann Homviotensin (wohlgemerkt die Tabletten, nicht die Tropfen) sehr empfehlen. Ich habe angefangen, auch meinen Ärzten von dem Erfolg zu berichten und alle sind sehr erstaunt. Sehr schade, dass es keine Zulassung mehr in Deutschland gibt.

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nur postive Erfahrungen mit den Homviotensin Tabletten gemacht. Ich hatte sie 2 Jahre dauerhaft genommen (zuletzt eine am Tag) und immer phantastische Werte. Daraufhin habe ich eine halbjährige Pause gemacht, weil ich glaubte, es ginge vielleicht ohne. Doch der hohe Blutdruck (Spitzenwerte von 190/115) stellte sich leider wieder ein. Ich habe deshalb wieder mit Homviotensin Tabletten angefangen (2 Stück am Tag) und nach wenigen Tagen war mein normaler Blutdruck wieder zurück. Wie gut.
Die Tabletten kaufe ich im Internet in einer Apotheke und sie werden dann aus Österreich bezogen. Ich kann Homviotensin (wohlgemerkt die Tabletten, nicht die Tropfen) sehr empfehlen. Ich habe angefangen, auch meinen Ärzten von dem Erfolg zu berichten und alle sind sehr erstaunt. Sehr schade, dass es keine Zulassung mehr in Deutschland gibt.

Eingetragen am  als Datensatz 71979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit verstopfte Nase

Ich nehme seit 3 Monaten Homviotensin-Tabletten, nachdem die Tropfen bei mir keine Wirkung erzeugt haben. In den ersten 14 Tagen hat sich fast gar nichts getan, dann konnte ich fast täglich beobachten, dass beide Werte sanken. Hier ist wichtig, nicht die Geduld zu verlieren, da homöopathische Arzneimittel nicht sofort wirken. Nebenwirkung ist lediglich eine leicht verstopfte Nase, die ich aber bei dieser Super-Blutdrucksenkung gern in Kauf nehme. Vor der Behandlung hatte ich oft Werte von 150:100, jetzt liegen die Werte zwischen 120-130 : 80-90. Ich kann das Medikament nur weiterempfehlen.

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 3 Monaten Homviotensin-Tabletten, nachdem die Tropfen bei mir keine Wirkung erzeugt haben. In den ersten 14 Tagen hat sich fast gar nichts getan, dann konnte ich fast täglich beobachten, dass beide Werte sanken. Hier ist wichtig, nicht die Geduld zu verlieren, da homöopathische Arzneimittel nicht sofort wirken. Nebenwirkung ist lediglich eine leicht verstopfte Nase, die ich aber bei dieser Super-Blutdrucksenkung gern in Kauf nehme. Vor der Behandlung hatte ich oft Werte von 150:100, jetzt liegen die Werte zwischen 120-130 : 80-90. Ich kann das Medikament nur weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 49309
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin Tabletten für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Nachdem ich von Betablockern und anderen div. Blutdruckmitteln nach 2 Wochen erhebliche Nebenwirkungen bekommen habe, z.B. Herzschmerzen, Herzstolpern (100 mal am Tag), Schwindel, Uebelkeit, kam die Treppen nicht mehr hoch etc., habe ich recherchiert und mir durch eine Internetapotheke in Österreich Homviotensin besorgt. Unverschämt, dass man diese Tabletten nicht in Deutschland bekommt, da sie ja in Deutschland hergestellt werden. Leider sollen wir Deutschen ja wohl nicht gesund werden. Ich nehme 1 Tabl. Homviotensin morgens. Mein Blutdruck ging ganz schnell von 180/200 zu 100/110 auf 100/120 zu 50/60 runter. Unglaublich, aber wahr. Leider kann man den Ärzten das nicht erzählen, die wollen davon nichts wissen. Traurig.

Homviotensin Tabletten bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Homviotensin TablettenBluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich von Betablockern und anderen div. Blutdruckmitteln nach 2 Wochen erhebliche Nebenwirkungen bekommen habe, z.B. Herzschmerzen, Herzstolpern (100 mal am Tag), Schwindel, Uebelkeit, kam die Treppen nicht mehr hoch etc., habe ich recherchiert und mir durch eine Internetapotheke in Österreich Homviotensin besorgt.
Unverschämt, dass man diese Tabletten nicht in Deutschland bekommt, da sie ja in Deutschland hergestellt werden. Leider sollen wir Deutschen ja wohl nicht gesund werden.
Ich nehme 1 Tabl. Homviotensin morgens. Mein Blutdruck ging ganz schnell von 180/200 zu 100/110
auf 100/120 zu 50/60 runter.
Unglaublich, aber wahr.
Leider kann man den Ärzten das nicht erzählen, die wollen davon nichts wissen. Traurig.

Eingetragen am  als Datensatz 52454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Bisher habe ich noch keine Nebenwirkungen festgestellt. Ich kenne das Medikament schon seit 2006, als ich das erste Mal Bluthochdruck hatte. Mein Arzt riet mir 8 Wochen lang täglich 1-2 Tabl. einzunehmen, dann wieder abzusetzen. Ich habe nicht immer hohen Blutdruck, nur phasenweise bei viel seelischem bzw. beruflichem Stress. Es dauert dann bis zu einer Woche, bis Homviotensin wirkt. Ich kann richtig sehen, wie jeden Tag der 2.Wert purzelt.

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bisher habe ich noch keine Nebenwirkungen festgestellt. Ich kenne das Medikament schon seit 2006, als ich das erste Mal Bluthochdruck hatte. Mein Arzt riet mir 8 Wochen lang täglich 1-2 Tabl. einzunehmen, dann wieder abzusetzen. Ich habe nicht immer hohen Blutdruck, nur phasenweise bei viel seelischem bzw. beruflichem Stress. Es dauert dann bis zu einer Woche, bis Homviotensin wirkt. Ich kann richtig sehen, wie jeden Tag der 2.Wert purzelt.

Eingetragen am  als Datensatz 22875
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Meine Mutter nimmt Homviotensin seit etwas über einen Monat. Sie bekam ursprünglich Betablocker von Ihrem Hausarzt verordnet da ihr Blutdruck meist über 150 (oberer Wert) zu meist um 100 (unterer Wert) lag. Da ich kein Freund von Chemie bin empfahl ich ihr Homviotensin. Und siehe da ihr Blutdruck hat sich innerhalb von 2 Wochen auf normale Werte eingependelt. Sie ist überglücklich, auch sind die Herzschmerzen verschwunden. Schade eigentlich dass unsere Ärzte immer sofort dem Ruf der Pharmaindustrie folgt und den Patienten die chemischen Keulen verschreiben wo es doch oft auch mit "Mutter Natur" zu regeln ist. Ich bin sicher dass viele Leiden auch "natürlich" in den Griff zu bekommen wären wenn Ärzte sich nur mal die Mühe machen würden sich ein wenig mit Naturheilkunde zu beschäftigen. Wünsche allen Hypertonikern ebenfalls tolle Erfolge mit diesem "Naturmittelchen".

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Mutter nimmt Homviotensin seit etwas über einen Monat. Sie bekam ursprünglich Betablocker von Ihrem Hausarzt verordnet da ihr Blutdruck meist über 150 (oberer Wert) zu meist um 100 (unterer Wert) lag.
Da ich kein Freund von Chemie bin empfahl ich ihr Homviotensin. Und siehe da ihr Blutdruck hat sich innerhalb von 2 Wochen auf normale Werte eingependelt. Sie ist überglücklich, auch sind die Herzschmerzen verschwunden. Schade eigentlich dass unsere Ärzte immer sofort dem Ruf der Pharmaindustrie folgt und den Patienten die chemischen Keulen verschreiben wo es doch oft auch mit "Mutter Natur" zu regeln ist. Ich bin sicher dass viele Leiden auch "natürlich" in den Griff zu bekommen wären wenn Ärzte sich nur mal die Mühe machen würden sich ein wenig mit Naturheilkunde zu beschäftigen.
Wünsche allen Hypertonikern ebenfalls tolle Erfolge mit diesem "Naturmittelchen".

Eingetragen am  als Datensatz 27291
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

vollständiger Ersatz für Beta-Blocker mit extrem starken Nebenwirkungen und Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit, da gänzlich ohne Nebenwirkungen

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

vollständiger Ersatz für Beta-Blocker mit extrem starken Nebenwirkungen und Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit, da gänzlich ohne Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 13845
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin Tabletten für Bluthochdruck mit Schleimhauttrockenheit

Ich kenne seit 2002 das Medikament. In lang andauernden Stresssituationen steigt mein Blutdruck bis auf 160/111, meistens pendelt er sich wochenlang auf 140/100 ein. Auch mit Entspannungsübungen usw. krieg ich ihn icht runter. Ich nehme Homviotensin Tabletten (ich bekomme sie ganz problemlos über meine Apotheke am Ort, die sie dann über Österreich beziehen), keine Tropfen, über einen Zeitraum von bislang 4 Monaten ein. Bislang setzte ich dann setze ab und der Blutdruck war noch über Wochen/Monate weiter stabil. Aktuell nehme ich die Tabletten seit ca. 15 Wochen und ich habe vor, sie nicht mehr abzusetzen. Bis die vollständige Wirkung einsetzt, musste ich zwischen 2-6 Wochen warten. Manchmal habe ich an einem Tag eine Erstverschlimmerung gehabt, dann heißt es bloß keine Angst haben, dass der Blutdruck noch ein paar mmHg höher klettert. Aber oft merkte ich auch gar nichts und der Blutdruck fiel trotzdem langsam nach unten. Die einzige Nebenwirkung, die ich ab und zu bemerke, ist eine trockene Nasenschleimhaut. Aber das nehme ich gerne in Kauf. Mit einer Dosierung von 1 Tablette...

Homviotensin Tabletten bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Homviotensin TablettenBluthochdruck15 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kenne seit 2002 das Medikament. In lang andauernden Stresssituationen steigt mein Blutdruck bis auf 160/111, meistens pendelt er sich wochenlang auf 140/100 ein. Auch mit Entspannungsübungen usw. krieg ich ihn icht runter. Ich nehme Homviotensin Tabletten (ich bekomme sie ganz problemlos über meine Apotheke am Ort, die sie dann über Österreich beziehen), keine Tropfen, über einen Zeitraum von bislang 4 Monaten ein. Bislang setzte ich dann setze ab und der Blutdruck war noch über Wochen/Monate weiter stabil. Aktuell nehme ich die Tabletten seit ca. 15 Wochen und ich habe vor, sie nicht mehr abzusetzen. Bis die vollständige Wirkung einsetzt, musste ich zwischen 2-6 Wochen warten. Manchmal habe ich an einem Tag eine Erstverschlimmerung gehabt, dann heißt es bloß keine Angst haben, dass der Blutdruck noch ein paar mmHg höher klettert. Aber oft merkte ich auch gar nichts und der Blutdruck fiel trotzdem langsam nach unten. Die einzige Nebenwirkung, die ich ab und zu bemerke, ist eine trockene Nasenschleimhaut. Aber das nehme ich gerne in Kauf. Mit einer Dosierung von 1 Tablette morgens, erreiche ich einen durchschnittlichen Blutdruck von 118/78. Zusätzlich habe ich meine Ernährung umgestellt (mehr Gemüse und Salat) und meide Salz.

Eingetragen am  als Datensatz 51728
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen. Hatte vorher Betablocker genommen. Weil ich Leistungssport mache bin ich auf Homviotensin umgestiegen. Es bremst mich nicht aus. Bin 58 Jahre alt und finde es schade, daß wir es nicht mehr über eine deutsche Apotheke beziehen können.

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen. Hatte vorher Betablocker genommen. Weil ich Leistungssport
mache bin ich auf Homviotensin umgestiegen. Es bremst mich nicht aus.
Bin 58 Jahre alt und finde es schade, daß wir es nicht mehr über eine deutsche
Apotheke beziehen können.

Eingetragen am  als Datensatz 12590
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, verstopfte Nase, Erektionsstörungen

Mein Daten: 43 Jahre / 85 Kg. bei 1,77 m. Sportlich aktiv (4-5 km 2-3 x die Woche + jeweils Krafttraining). Bluthochdruck vor 8 Monaten: 150:105. Puls über 97. Dann ca. 4 Monate Ramipril bzw. RamiLich eingenommen. Bei einer Tablette pro Tag war ich dann bei 130/86. Puls bei ca. 90 Vor 80 Tagen habe ich auf 2 Tabl. Homviotensin und 1/2 Tabl. Ramilich gewechselt. Ergebnis: 135:85 Puls: 70 Seit 14 Tagen nehme ich nur noch Homviotensin. Ergebnis seit 14 Tagen (bei 2 Messungen pro Tag (Morgens /Abends)) bei 121-135 : 78-86. Puls verbessert auf 55-70. Alles sehr schön. Nun meine Probleme seit Homviotensin: Leichte (!) Depression / eher Wehmüdigkeit. Unlust irgendetwas zu tun. Nachts verstopfte Nase !! Ich habe das Gefühl ich bekomme Nachts sehr, sehr wenig Luft. Wache deswegen oft auf und bin am nächsten Tag erschöpft. Ich habe festgestellt, das mir Euphorbium Nasentropfen helfen, habe es aber leider nicht oft benutzt. Durch die verstopfte Nase-> Apnoe. Durch die Apnoe wahrscheinlich -> Erektionsstörungen. Ich werde jetzt Euphorbium nehmen, da ich hier heute gelesen...

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck80 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Daten: 43 Jahre / 85 Kg. bei 1,77 m.
Sportlich aktiv (4-5 km 2-3 x die Woche + jeweils Krafttraining).
Bluthochdruck vor 8 Monaten: 150:105. Puls über 97.
Dann ca. 4 Monate Ramipril bzw. RamiLich eingenommen. Bei einer Tablette pro Tag war ich dann bei 130/86. Puls bei ca. 90
Vor 80 Tagen habe ich auf 2 Tabl. Homviotensin und 1/2 Tabl. Ramilich gewechselt.
Ergebnis: 135:85 Puls: 70
Seit 14 Tagen nehme ich nur noch Homviotensin.
Ergebnis seit 14 Tagen (bei 2 Messungen pro Tag (Morgens /Abends)) bei
121-135 : 78-86. Puls verbessert auf 55-70. Alles sehr schön.
Nun meine Probleme seit Homviotensin: Leichte (!) Depression / eher Wehmüdigkeit. Unlust irgendetwas zu tun. Nachts verstopfte Nase !! Ich habe das Gefühl ich bekomme Nachts sehr, sehr wenig Luft. Wache deswegen oft auf und bin am nächsten Tag erschöpft. Ich habe festgestellt, das mir Euphorbium Nasentropfen helfen, habe es aber leider nicht oft benutzt. Durch die verstopfte Nase-> Apnoe. Durch die Apnoe wahrscheinlich -> Erektionsstörungen. Ich werde jetzt Euphorbium nehmen, da ich hier heute gelesen habe, dass viele (22%) unter verstopfte Nase leiden. Ich hoffe damit alle Nebenwirkungen wieder los zu werden.

Eingetragen am  als Datensatz 67850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme seit 12 Jahren Homviotensin. Bekam nach der Geburt meines Kindes Bluthochdruck, und danach Betablocker verschrieben. Diese regulierten den Bluthochdruck zu hoch oder zu niedrig, ich fuehlte mich nicht gut und sie hatten viele Nebenwirkungen. Durch eine Anzeige fand ich Homviotensin und habe es mir dann selbst verschrieben. Warum einem dieses Produkt kein Arzt empfiehlt ist mir ein Raetsel. Ich selber habe es dann meiner Aerztin empfohlen, die es dann auch nahm. Ich habe keinerlei Nebenwirkungen,nehme 2 Tabletten pro Tag, die 1. um 8.30h, die 2. um 13h. Mein Koerper meldet sich nur mit kleinen Herzrasseln, wenn ich diese Zeitpunkte nicht einhalte (sozusagen als Mahnung). Ich wuerde es jederzeit jedem empfehlen, es reguliert eindeutig meinen Bluthochdruck, denn wenn ich es 3 Tage nicht nehme, geht der Blutdruck hoch . (selbst getestet)

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 12 Jahren Homviotensin. Bekam nach der Geburt meines Kindes Bluthochdruck, und danach Betablocker verschrieben. Diese regulierten den Bluthochdruck zu hoch oder zu niedrig, ich fuehlte mich nicht gut und sie hatten viele Nebenwirkungen. Durch eine Anzeige fand ich Homviotensin und habe es mir dann selbst verschrieben. Warum einem dieses Produkt kein Arzt empfiehlt ist mir ein Raetsel. Ich selber habe es dann meiner Aerztin empfohlen, die es dann auch nahm. Ich habe keinerlei Nebenwirkungen,nehme 2 Tabletten pro Tag, die 1. um 8.30h, die 2. um 13h. Mein Koerper meldet sich nur mit kleinen Herzrasseln, wenn ich diese Zeitpunkte nicht einhalte (sozusagen als Mahnung). Ich wuerde es jederzeit jedem empfehlen, es reguliert eindeutig meinen Bluthochdruck, denn wenn ich es 3 Tage nicht nehme, geht der Blutdruck hoch . (selbst getestet)

Eingetragen am  als Datensatz 13795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Seit 1989 leide ich unter Bluthochdruck - incl. 3x Herzinfarkte+Diabetes - und den fast unerträglichen Nebenwirkungen aller möglichlichen Medikamente. 168 Seiten Berichte darüber habe ich schon geschrieben, in meiner letzten Verzweiflung habe ich mir Homviotensin bestellt und bin erstaunt, meine Nebenwirkungsprobleme haben sich sehr gebessert, ich nehme nun täglich nur noch 1x Nomexor und 1x 10mg Lercanidipin (Anordnung meines Internisten) und dazu 3x Homviotensin - gem. Internisten in Ordnung. Mein Erfolg: Mir geht es bedeutend besser - kaum noch Angina Pectoris Anfälle und bedeutend weniger Schmerzen in den Beinen. Ergebnis: Ich freue mich

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1989 leide ich unter Bluthochdruck - incl. 3x Herzinfarkte+Diabetes - und den fast unerträglichen Nebenwirkungen aller möglichlichen Medikamente. 168 Seiten Berichte darüber habe ich schon geschrieben, in meiner letzten Verzweiflung habe ich mir Homviotensin bestellt und bin erstaunt, meine Nebenwirkungsprobleme haben sich sehr gebessert, ich nehme nun täglich nur noch 1x Nomexor und 1x 10mg Lercanidipin (Anordnung meines Internisten) und dazu 3x Homviotensin - gem. Internisten in Ordnung.

Mein Erfolg: Mir geht es bedeutend besser - kaum noch Angina Pectoris Anfälle und bedeutend weniger Schmerzen in den Beinen.

Ergebnis: Ich freue mich

Eingetragen am  als Datensatz 68239
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Seit 2000 leide ich besonders unter Bluthochdruck, leider habe ich ein Problem mit den unerwünschten Nebenwirkungen der verordneten Medikamente, Ärzte zucken nur noch mit den Schultern wenn ich mein Problem beschreibe. 3 Herzinfarkte habe ich überlebt, 6 Stents habe ich bekommen und auch viele Probleme - Gelenkschmerzen, Husten, Schwindelanfälle, Schmerzen in den Füßen, Schlafprobleme und Depressionen. Nun habe ich auf Homeviotensin Tabletten gewechselt - die verordneten Medikamente bleiben im Schrank - man wird es nicht glauben, mir geht es bedeutend besser! Ein DANKE an die Hersteller von Homviotensin Tabletten. Ich bin auch Diabetiker - ich sollte "spritzen" - das mache ich nicht - die Diabetes beherrsche ich problemlos mit passenden Pillen und richtiges Essen.

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 2000 leide ich besonders unter Bluthochdruck, leider habe ich ein Problem mit den unerwünschten Nebenwirkungen der verordneten Medikamente, Ärzte zucken nur noch mit den Schultern wenn ich mein Problem beschreibe. 3 Herzinfarkte habe ich überlebt, 6 Stents habe ich bekommen und auch viele Probleme - Gelenkschmerzen, Husten, Schwindelanfälle, Schmerzen in den Füßen, Schlafprobleme und Depressionen.

Nun habe ich auf Homeviotensin Tabletten gewechselt - die verordneten Medikamente bleiben im Schrank - man wird es nicht glauben, mir geht es bedeutend besser! Ein DANKE an die Hersteller von Homviotensin Tabletten.
Ich bin auch Diabetiker - ich sollte "spritzen" - das mache ich nicht - die Diabetes beherrsche ich problemlos mit passenden Pillen und richtiges Essen.

Eingetragen am  als Datensatz 67950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, schlechte Stimmung

Mein Blutruck hat sich von 130/110 massiv gesenkt 120 / 75-80, sowie mein Puls senkte sich auch von 100-120 auf stabile 60. Von dem finde ich eine Kur nicht schlecht, damit sich alles wieder einpendelt. Jedoch bin ich sehr müde und kann auch nicht gut schlafen, immer leichten Kopfdruck - kann das von diesen Tabletten kommen und bin nicht mehr so gut aufgelegt, eher seht schnell angerührt. Jedoch werde ich diese Packung fertig nehmen und dann sehen, ob der Blutdruck stabil bleibt. Vorallem sind diese Tabletten natürlich. Mir hat man gesagt, man soll mal eine Packung nehmen und dann sehen, ob sich der Körper wieder umgestellt hat und die Werte so bleiben. Ich würde diese Tabletten weiterempfehlen

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Blutruck hat sich von 130/110 massiv gesenkt 120 / 75-80, sowie mein Puls senkte sich auch von 100-120 auf stabile 60. Von dem finde ich eine Kur nicht schlecht, damit sich alles wieder einpendelt.
Jedoch bin ich sehr müde und kann auch nicht gut schlafen, immer leichten Kopfdruck - kann das von diesen Tabletten kommen und bin nicht mehr so gut aufgelegt, eher seht schnell angerührt. Jedoch werde ich diese Packung fertig nehmen und dann sehen, ob der Blutdruck stabil bleibt. Vorallem sind diese Tabletten natürlich. Mir hat man gesagt, man soll mal eine Packung nehmen und dann sehen, ob sich der Körper wieder umgestellt hat und die Werte so bleiben. Ich würde diese Tabletten weiterempfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 26843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin Tabletten für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Zur Regulierung meines leichten Bluthochdrucks (165:100) hat mir unser Heilpraktiker Homviotensin empfohlen. Die hier erhältliche Tropflösung hat leider wenig bis gar keine Wirkung gezeigt. Im Hochdruckforum wurde von besseren Resultaten durch die Homviotensin Tabletten berichtet, die in Deutschland unerklärlicherweise nicht erhältlich sind, in Österreich aber schon. Dort sogar verschreibungspflichtig. Seit 2 Monaten nehme ich morgens eine der Tabletten: der Blutdruck hat sich bei 95:70 stabilisiert, Nebenwirkungen treten bei mir keine auf. Die Beschaffung war anfangs schwierig (die Apotheke vor Ort verlangtre Wucherpreise und ein Rezept). Uns wurde eine Internet-Apotheke in München empfohlen (docdago), die mit dem Hersteller der Tabletten zusammenarbeitet. Preis und Lieferzeit sind ok, ebenso wie der Blutdruck. Sehr empfehlenswert!

Homviotensin Tabletten bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Homviotensin TablettenBluthochdruck60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zur Regulierung meines leichten Bluthochdrucks (165:100) hat mir unser Heilpraktiker Homviotensin empfohlen. Die hier erhältliche Tropflösung hat leider wenig bis gar keine Wirkung gezeigt. Im Hochdruckforum wurde von besseren Resultaten durch die Homviotensin Tabletten berichtet, die in Deutschland unerklärlicherweise nicht erhältlich sind, in Österreich aber schon. Dort sogar verschreibungspflichtig. Seit 2 Monaten nehme ich morgens eine der Tabletten: der Blutdruck hat sich bei 95:70 stabilisiert, Nebenwirkungen treten bei mir keine auf. Die Beschaffung war anfangs schwierig (die Apotheke vor Ort verlangtre Wucherpreise und ein Rezept). Uns wurde eine Internet-Apotheke in München empfohlen (docdago), die mit dem Hersteller der Tabletten zusammenarbeitet. Preis und Lieferzeit sind ok, ebenso wie der Blutdruck. Sehr empfehlenswert!

Eingetragen am  als Datensatz 73894
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Nehme Homviotensin Tabletten seit 1,5 Jahren erfolgreich gegen Bluthochdruck! Nicht nur mein Blutdruck hat sich stabilisiert sondern auch der Puls ist langsamer geworden! Ein sehr gutes Medikament leider etwas teuer -da die Krankenkasse die Kosten nicht übernehmen. SCHADE, Sehr schade dass ein Medikament dieser Wirkungsklasse von den Krankenkassen VOLL ignoriert wird! Stattdessen werden für die Chemieblutdrucksenker die Kosten voll übernohmen, wo ist da die Logik? Nebenwirkungen? - KEINE ! ein leichtes Gefühl verstopfter Nase, damit lässt sich aber gut leben- das ist alles und ist ein Bipifax für mich!!! WICHTIG: Ersteinahmezeit: Wirkstoff braucht ca. 14 Tage Zeit um sich im Körper anzusammeln. In dieser Zeit kann es gelegentlich zu Herzklöpfen,Rhythmusstörungen und sogar (wie bei mir die ersten 1-2 Nächte) zu schlaflosigkeik kommen. ABER: Ich habe durchgestanden und tatsächlich,nach etwa 12 Tagen verschwanden diese erstbegleiterscheinungen und ich fühlte mich entspannt und mein Blutdruck ging runder.

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Homviotensin Tabletten seit 1,5 Jahren erfolgreich gegen Bluthochdruck! Nicht nur mein Blutdruck hat sich stabilisiert sondern auch der Puls ist langsamer geworden!
Ein sehr gutes Medikament leider etwas teuer -da die Krankenkasse die Kosten nicht übernehmen. SCHADE, Sehr schade dass ein Medikament dieser Wirkungsklasse von den Krankenkassen VOLL ignoriert wird! Stattdessen werden für die Chemieblutdrucksenker die Kosten voll übernohmen, wo ist da die Logik?

Nebenwirkungen? - KEINE ! ein leichtes Gefühl verstopfter Nase, damit lässt sich aber gut leben- das ist alles und ist ein Bipifax für mich!!!

WICHTIG: Ersteinahmezeit: Wirkstoff braucht ca. 14 Tage Zeit um sich im Körper anzusammeln. In dieser Zeit kann es gelegentlich zu Herzklöpfen,Rhythmusstörungen und sogar (wie bei mir die ersten 1-2 Nächte) zu schlaflosigkeik kommen.
ABER: Ich habe durchgestanden und tatsächlich,nach etwa 12 Tagen verschwanden diese erstbegleiterscheinungen und ich fühlte mich entspannt und mein Blutdruck ging runder.

Eingetragen am  als Datensatz 72564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit Kopfschmerzen, Nasenbluten

Habe seit vielen Jahren hohen Blutdruck (180-110, war auch schon höher - und das mit Metoprolol). Dieser ist wohl stressbedingt, denn organisch ist alles in Ordnung. Zuletzt nahm ich 8 Jahre Metoprolol 95. Da ich ansonsten keine weiteren Medikamente nehme und es mir immer schlechter ging (Lustlosigkeit, Antriebsarmut und doch innere Unruhe, Augenprobleme, aber vor allem Atemnot) suchte ich nach einer Alternative, da Ärzte ja doch nur das Medikament wechseln und man dann andere Nebenwirkungen hat. Jetzt nehme ich seit 3 Wochen Homviotensin Tbl. 2x täglich. Metoprolol habe ich in 4 Tagen ausgeschlichen. In den ersten 2 bis 3 Tagen bekam ich Kopfschmerzen und etwas Nasenbluten. Aber jetzt merke ich von Tag zu Tag, dass ich endlich wieder richtig durchatmen kann, die Augen nicht mehr brennen und ich mehr Antrieb bekomme, aber doch innerlich ruhiger werde. Mein Blutdruck ist momentan 150-90. Bin optimistisch, dass das noch besser wird. Ab und zu kommt einem die Nase etwas eng vor, aber im Gegensatz zu den vorherigen Nebenwirkungen nehme ich das gern in Kauf. Wer auf Chemie verzichten...

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck18 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit vielen Jahren hohen Blutdruck (180-110, war auch schon höher - und das mit Metoprolol). Dieser ist wohl stressbedingt, denn organisch ist alles in Ordnung. Zuletzt nahm ich 8 Jahre Metoprolol 95. Da ich ansonsten keine weiteren Medikamente nehme und es mir immer schlechter ging (Lustlosigkeit, Antriebsarmut und doch innere Unruhe, Augenprobleme, aber vor allem Atemnot) suchte ich nach einer Alternative, da Ärzte ja doch nur das Medikament wechseln und man dann andere Nebenwirkungen hat. Jetzt nehme ich seit 3 Wochen Homviotensin Tbl. 2x täglich. Metoprolol habe ich in 4 Tagen ausgeschlichen. In den ersten 2 bis 3 Tagen bekam ich Kopfschmerzen und etwas Nasenbluten. Aber jetzt merke ich von Tag zu Tag, dass ich endlich wieder richtig durchatmen kann, die Augen nicht mehr brennen und ich mehr Antrieb bekomme, aber doch innerlich ruhiger werde. Mein Blutdruck ist momentan 150-90. Bin optimistisch, dass das noch besser wird. Ab und zu kommt einem die Nase etwas eng vor, aber im Gegensatz zu den vorherigen Nebenwirkungen nehme ich das gern in Kauf. Wer auf Chemie verzichten will, dem empfehle ich Homviotensin Tbl. auf jeden Fall. Die eigenen Bluthochdruck-Medikamente aber nicht abrupt absetzen, ausschleichen und mit Blutdruckmess-Gerät kontrollieren. Ein Versuch ist es wert.

Eingetragen am  als Datensatz 72082
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen

Ich nehme erst seit 14 Tagen Homviotensin - 1 x am Abend und 1 x Morgens, in der Früh zusammen mit 5 mg Enalapril. Ich bin sehr begeistert, was den Blutdruck angeht, Kein Medikament war bisher so wirksam bei mir. Ich habe jetzt Werte im Durchschnitt von 120-130 / 70-85 (ohne Medikamente: ca 135 / 90) Was ich aber feststelle, dass ich innerhalb dieser kurzen Zeit 2 Kg zugenommen habe und das insbesondere an den Beinen. Das kenn ich an mir gar nicht. Ich nehme an, dass es vom Homviotensin kommt und bin deshalb nun etwas frustriert. Es sieht nach Wassereinlagerung aus, insbesondere an den Knien.

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme erst seit 14 Tagen Homviotensin - 1 x am Abend und 1 x Morgens, in der Früh zusammen mit 5 mg Enalapril. Ich bin sehr begeistert, was den Blutdruck angeht, Kein Medikament war bisher so wirksam bei mir. Ich habe jetzt Werte im Durchschnitt von 120-130 / 70-85 (ohne Medikamente: ca 135 / 90)
Was ich aber feststelle, dass ich innerhalb dieser kurzen Zeit 2 Kg zugenommen habe und das insbesondere an den Beinen. Das kenn ich an mir gar nicht. Ich nehme an, dass es vom Homviotensin kommt und bin deshalb nun etwas frustriert. Es sieht nach Wassereinlagerung aus, insbesondere an den Knien.

Eingetragen am  als Datensatz 50287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Blutdruck mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindeld

Ich nehme nun seit knapp einem Monat Homviotensin (2x täglich). Mein Blutdruck hat sich leicht reduziert. Jedoch bin ich oft müde und habe Kopfschmerzen und ein Schwindelgefügl. Eine leichte verstopfte Nase habe ich auch, aber könnte auch an der Jahreszeit und den trockenen Räumen liegen. Ich beobachte diese Nebenwirkungen weiter. Leider ist das Medikament in der Schweiz nicht zugelassen.

Homviotensin bei Blutdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBlutdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun seit knapp einem Monat Homviotensin (2x täglich). Mein Blutdruck hat sich leicht reduziert. Jedoch bin ich oft müde und habe Kopfschmerzen und ein Schwindelgefügl.
Eine leichte verstopfte Nase habe ich auch, aber könnte auch an der Jahreszeit und den trockenen Räumen liegen. Ich beobachte diese Nebenwirkungen weiter. Leider ist das Medikament in der Schweiz nicht zugelassen.

Eingetragen am  als Datensatz 49645
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Homviotensin und Bluthochdruck

Homviotensin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Homviotensin, Homviotensin Tabletten, homviontensin, homviotensin Tropfen, homviotensin Tabl., Hoviotensin, Homviotensin), Homviotesin, Homviotensintabletten, Homviotensin (Tropfen), homviotensin tropfen 10 st., Homviotensin Tabl

Bluthochdruck wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Arterielle Hypertonie, Bluthochdruck, Essentielle Hypertonie, Hypertensive Herzerkrankung, Hypertonie

[]