Hustenreiz bei Cipramil

Nebenwirkung Hustenreiz bei Medikament Cipramil

Insgesamt haben wir 66 Einträge zu Cipramil. Bei 2% ist Hustenreiz aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 66 Erfahrungsberichten zu Cipramil wurde über Hustenreiz berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Hustenreiz bei Cipramil.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg1020
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m236,570,00

Cipramil wurde von Patienten, die Hustenreiz als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipramil wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Hustenreiz auftrat, mit durchschnittlich 4,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hustenreiz bei Cipramil:

 

Cipramil für Depression mit Gewichtszunahme, Schwitzen, Müdigkeit, Hustenreiz

Ich nehme Cipramil seit Jahren. Ich habe schon viele AD ausprobiert, bin von verschiedenen Kliniken auf unterschiedliche AD's eingestellt worden. Einige Zeit hilft es, dann hat man den Eindruck alles geht wieder schlechter und der Körper hat sich wohl dran gewöhnt. Jedenfalls habe ich beim Cipramil die "noch WENIGSTEN" Nebenwirkungen, außer Gewichtszunahme massiv (30kg in 3 Jahren), Schwitzen, etwas Müdigkeit und seit Langem einen chronischen Husten mit dauernder Räusperei. Wenn ich das Medi absetze, sind auch die Letzteren Nebenwirkungen weg, außer natürlich das erworbene Übergewicht. Ich vermisse eine Antriebssteigerung bei Cipramil. Außer, dass ich etwas gedämpft in den Tage gehe, nicht so viel grübel, weine und Angst habe, kam nie eine echte Verbesserung des Antriebs. Man schleicht so in den Tag, aber mit echter Power und dem Gefühl einer Antriebsverbesserung, wie es vor der Diagnose, mal war,hat das Nichts zu tun. Alle anderen Mittel waren leider noch viel schlechter, mehr Nebenwirkungen. Daher immer nur die Hoffnung, dass es irgendwann mal ein anders Mittel gibt.

Cipramil bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepression3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipramil seit Jahren. Ich habe schon viele AD ausprobiert, bin von verschiedenen Kliniken auf unterschiedliche AD's eingestellt worden. Einige Zeit hilft es, dann hat man den Eindruck alles geht wieder schlechter und der Körper hat sich wohl dran gewöhnt. Jedenfalls habe ich beim Cipramil die "noch WENIGSTEN" Nebenwirkungen, außer Gewichtszunahme massiv (30kg in 3 Jahren), Schwitzen, etwas Müdigkeit und seit Langem einen chronischen Husten mit dauernder Räusperei. Wenn ich das Medi absetze, sind auch die Letzteren Nebenwirkungen weg, außer natürlich das erworbene Übergewicht. Ich vermisse eine Antriebssteigerung bei Cipramil. Außer, dass ich etwas gedämpft in den Tage gehe, nicht so viel grübel, weine und Angst habe, kam nie eine echte Verbesserung des Antriebs. Man schleicht so in den Tag, aber mit echter Power und dem Gefühl einer Antriebsverbesserung, wie es vor der Diagnose, mal war,hat das Nichts zu tun. Alle anderen Mittel waren leider noch viel schlechter, mehr Nebenwirkungen. Daher immer nur die Hoffnung, dass es irgendwann mal ein anders Mittel gibt.

Eingetragen am  als Datensatz 47614
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]