ICD-10 GM 2011

O07.- – Misslungene Aborteinleitung

Enthält

Misslungene Abortinduktion

Enthält nicht

Inkompletter Abort (O03-O06)
O07.0 Misslungene ärztliche Aborteinleitung, kompliziert durch Infektion des Genitaltraktes und des Beckens
 

Enthält

Mit Zuständen, die unter O08.0 aufgeführt sind
O07.1 Misslungene ärztliche Aborteinleitung, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung
 

Enthält

Mit Zuständen, die unter O08.1 aufgeführt sind
O07.2 Misslungene ärztliche Aborteinleitung, kompliziert durch Embolie
 

Enthält

Mit Zuständen, die unter O08.2 aufgeführt sind
O07.3 Misslungene ärztliche Aborteinleitung mit sonstigen oder nicht näher bezeichneten Komplikationen
 

Enthält

Mit Zuständen, die unter O08.3-O08.9 aufgeführt sind
O07.4 Misslungene ärztliche Aborteinleitung ohne Komplikation
 

Enthält

Misslungene ärztliche Aborteinleitung o.n.A.
O07.5 Misslungene sonstige oder nicht näher bezeichnete Aborteinleitung, kompliziert durch Infektion des Genitaltraktes und des Beckens
 

Enthält

Mit Zuständen, die unter O08.0 aufgeführt sind
O07.6 Misslungene sonstige oder nicht näher bezeichnete Aborteinleitung, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung
 

Enthält

Mit Zuständen, die unter O08.1 aufgeführt sind
O07.7 Misslungene sonstige oder nicht näher bezeichnete Aborteinleitung, kompliziert durch Embolie
 

Enthält

Mit Zuständen, die unter O08.2 aufgeführt sind
O07.8 Misslungene sonstige oder nicht näher bezeichnete Aborteinleitung mit sonstigen oder nicht näher bezeichneten Komplikationen
 

Enthält

Mit Zuständen, die unter O08.3-O08.9 aufgeführt sind
O07.9 Misslungene sonstige oder nicht näher bezeichnete Aborteinleitung ohne Komplikation
 

Enthält

Misslungener Abortversuch o.n.A.
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.