Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Ibuprofen für Schmerzen (chronisch)

Insgesamt haben wir 682 Einträge zu Schmerzen (chronisch). Bei 2% wurde Ibuprofen eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 16 von 682 Einträgen wurde Ibuprofen für Schmerzen (chronisch) eingesetzt.

Wir haben 16 Patienten Berichte zu Schmerzen (chronisch) in Verbindung mit Ibuprofen.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm166180
Durchschnittliches Gewicht in kg7299
Durchschnittliches Alter in Jahren4252
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,8930,61

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Ibuprofen für Schmerzen (chronisch) auftraten:

Müdigkeit (4/16)
25%
Übelkeit (3/16)
19%
keine Nebenwirkungen (3/16)
19%
Magenbeschwerden (3/16)
19%
Gewichtszunahme (2/16)
13%
Schweißausbrüche (2/16)
13%
Schwindel (2/16)
13%
Verstopfung (2/16)
13%
Aggressivität (1/16)
6%
Allergische Reaktion (1/16)
6%
Angstzustände (1/16)
6%
Atembeschwerden (1/16)
6%
Benommenheit (1/16)
6%
Bluthochdruck (1/16)
6%
Depressionen (1/16)
6%
Gewichtsverlust (1/16)
6%
Konzentrationsstörungen (1/16)
6%
Kopfschmerzen (1/16)
6%
Lustlosigkeit (1/16)
6%
Magen-Darm-Beschwerden (1/16)
6%
Magenschmerzen (1/16)
6%
Persönlichkeitsveränderung (1/16)
6%
Schlafstörungen (1/16)
6%
Schleimhautreizung (1/16)
6%
Sodbrennen (1/16)
6%
Stimmungsschwankungen (1/16)
6%
Suizidgedanken (1/16)
6%
Wirkungsverlust (1/16)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Ibuprofen für Schmerzen (chronisch) liegen vor:

 

Tilidin für schmerzen (neuropathische), Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Magenbeschwerden, Benommenheit

Tilidin 100 1-1-1 Ibu600 1-1-1-1-1 Pregabalin 50 0-1-1 Tilidin wirkt kaum gegen die Schmerzen. Die Tabletteneinnahme nur wegen der Schmerzen, ist mist. Alleine elf Tabletten, und es kommen noch gegen Magen,Verstopfung,Depressionen,Bluthochdruck,Diabetes. Anstatt eine Tablette, dann eine volle Ladung. Man braucht kein Frühstück. Durch das Tilidin, ist man so müde und man schläft nur. Ibuprofen verursacht starke Magenproblematik, und das Valsartan und Amaryl wirken weniger. Pregabalin verursacht starken Hunger. Na, aber der Arzt meint es sei alles in Ordnung.

Tilidin bei Schmerzen (chronisch); Ibuprofen bei Schmerzen (chronisch); Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinSchmerzen (chronisch)1 Jahre
IbuprofenSchmerzen (chronisch)1 Jahre
Lyricaschmerzen (neuropathische)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tilidin 100 1-1-1
Ibu600 1-1-1-1-1
Pregabalin 50 0-1-1

Tilidin wirkt kaum gegen die Schmerzen. Die Tabletteneinnahme nur wegen der Schmerzen, ist mist. Alleine elf Tabletten, und es kommen noch gegen Magen,Verstopfung,Depressionen,Bluthochdruck,Diabetes. Anstatt eine Tablette, dann eine volle Ladung. Man braucht kein Frühstück.

Durch das Tilidin, ist man so müde und man schläft nur. Ibuprofen verursacht starke Magenproblematik, und das Valsartan und Amaryl wirken weniger.
Pregabalin verursacht starken Hunger.

Na, aber der Arzt meint es sei alles in Ordnung.

Eingetragen am  als Datensatz 69986
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin, Ibuprofen, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amineurin für HWS-Syndrom, chron.Schmerzsyndrom, Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven, Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven, Fibromyalgie mit Übelkeit, Verstopfung, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Lustlosigkeit, Gewichtszunahme, Gewichtsverlust

Ich habe zu erst mit Tramundin angefangen. Bekam schlimme Magenprobleme, ganz schlimme Übelkeit, starkes Schwitzen und chronische Verstopfung . Aber es half mir meine Tage mit den Schmerzen zu überstehen. Ich nahm dadurch erst 30 Kilo ab, die ich 4 Jahre hielt, nehme aber jetzt leider wieder schnell zu. Soll vom Amineurin kommen. Irgendwann wurde Tamundin zu schwach. Nehme jetzt 40 mg Oxygesic täglich. Mein Magen hat sich nach 5 Jahren endlich etwas dran gewöhnt. Die Überkeit kommt nicht mehr so oft. Habe aber chronische Verstopfung weiterhin und war deshalb im Krankenhaus weil ich Steine im Darm hatte und kurz vor einer Darmverschlingung stand. Nehme jetzt dafür Movicol was super zu empfehlen ist bei Opiumhaltigen Schmerzmitteln. Insgesamt zu allen Medikamenten kann ich sagen, daß sie sehr viele Nebenwirkungen haben, wie Dauermüdigkeit, Konzentrationsschwäche, Übelkeit, Unlust. Aber leide muß man das in Kauf nehmen, um ein bißchen Lebensqualität zu haben. Ohne gehts leider gar nicht. Mache seit 5 Jahren eine ambulante Schmerztherapie im Helios-Klinikum in Wuppertal. Ich kann...

Amineurin bei Fibromyalgie; Oxygesic bei Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven; Novaminsulfat bei Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven; Ibroprofen bei HWS-Syndrom, chron.Schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmineurinFibromyalgie5 Jahre
OxygesicFibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven4 Jahre
NovaminsulfatFibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven5 Jahre
IbroprofenHWS-Syndrom, chron.Schmerzsyndrom20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe zu erst mit Tramundin angefangen. Bekam schlimme Magenprobleme, ganz schlimme Übelkeit, starkes Schwitzen und chronische Verstopfung . Aber es half mir meine Tage mit den Schmerzen zu überstehen.
Ich nahm dadurch erst 30 Kilo ab, die ich 4 Jahre hielt, nehme aber jetzt leider wieder schnell zu. Soll vom Amineurin kommen. Irgendwann wurde Tamundin zu schwach. Nehme jetzt 40 mg Oxygesic täglich. Mein Magen hat sich nach 5 Jahren endlich etwas dran gewöhnt. Die Überkeit kommt nicht mehr so oft. Habe aber chronische Verstopfung weiterhin und war deshalb im Krankenhaus weil ich Steine im Darm hatte und kurz vor einer Darmverschlingung stand. Nehme jetzt dafür Movicol was super zu empfehlen ist bei Opiumhaltigen Schmerzmitteln. Insgesamt zu allen Medikamenten kann ich sagen, daß sie sehr viele Nebenwirkungen haben, wie Dauermüdigkeit, Konzentrationsschwäche, Übelkeit, Unlust.
Aber leide muß man das in Kauf nehmen, um ein bißchen Lebensqualität zu haben. Ohne gehts leider gar nicht. Mache seit 5 Jahren eine ambulante Schmerztherapie im Helios-Klinikum in Wuppertal. Ich kann das nur empfehlen, weil ich mich da sehr gut aufgehoben fühle. Es wurde alles für mich versucht, um zu helfen. Ich wüßte nicht was ich ohne die tolle Ärztin Fr. Dr. Krischnak getan hätte. Vielen Dank! Vor 2 Monaten wurde meine Dosis von Amineurin von 100 mg auf 75 mg Retard runtergesetzt, wegen der starken Gewichtszunahme. Danach bekam ich leider sehr schlimme Schlafstörungen, Muskelverspannungen und schlimmere Depressionen. Damit kam ich gar nicht zu recht. Jetzt nehme ich wieder 100 mg und keine Retardtabletten und kann wieder schlafen wie ein Baby und es geht mir wieder etwas besser.

Eingetragen am  als Datensatz 13936
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Oxycodon, Metamizol, Ibuprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

modafinil für Schmerzen (chronisch), Migräne, Schmerzen (chronisch), Narkolepsie, kataplexie, kataplexie, Narkolepsie mit Schwindel, Bluthochdruck, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Suizidgedanken, Schweißausbrüche, Sodbrennen, Persönlichkeitsveränderung, Aggressivität, Magen-Darm-Beschwerden, Schleimhautreizung

2010 wurde bei mir Narkolepsie mit starken Kataplexien festgestellt, ich fing an täglich 200mg Modafinil zu nehmen und 10mg Citalopran, die ersten Wochen hat es auch geholfen, leider musste ich schnell die Dosies erhöhen, so dass ich nach einem Jahr bei einer Dosies von täglich 800mg (viel zu viel) Modafinil und 20mg Citalopran war. Dan bekam ich 20mg Anafranil, wovon ich starke Nebenwirkungen bekam, bis hin zum Suizidversuch, ich rate davon nur ab. Inzwischen nehme ich über Nacht 2 mal 2,25ml Xyrem und tagsüber 200mg Modafinil + 20 mg CitaloQ , tja leider muss nun auch wieder meine Dosies erhöht werden, da es einfach nicht die gewünschte Wirkung bei mir hat, jedoch habe ich viel gelesen, dass es bei anderen Menschen wie ein Wundermittel ist. Nebenwirkungen die ich hatte: Modafinil - Bluthochdruck, Schwindel (Anfangszeit), Schweißaudbrüche (Anfangszeit), Rachenentzündungen Anafranil - Depressionen, Suizidgedanken bis zum Versuch, Persönlichkeitsveränderungen (Agressiv), Stimmungsschwankungen, 25kg Gewichtszunahme Dazu nehme ich seit Jahren Schmerzmittel, da mein...

modafinil bei Narkolepsie; Anafranil bei kataplexie; Citalo-Q bei kataplexie; Xyrem bei Narkolepsie; Ibuprofen bei Schmerzen (chronisch); Dolormin bei Migräne; Novaminsulfon bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
modafinilNarkolepsie2 Jahre
Anafranilkataplexie6 Monate
Citalo-Qkataplexie1 Tage
XyremNarkolepsie1 Monate
IbuprofenSchmerzen (chronisch)5 Jahre
DolorminMigräne5 Jahre
NovaminsulfonSchmerzen (chronisch)5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2010 wurde bei mir Narkolepsie mit starken Kataplexien festgestellt, ich fing an täglich 200mg Modafinil zu nehmen und 10mg Citalopran, die ersten Wochen hat es auch geholfen, leider musste ich schnell die Dosies erhöhen, so dass ich nach einem Jahr bei einer Dosies von täglich 800mg (viel zu viel) Modafinil und 20mg Citalopran war.
Dan bekam ich 20mg Anafranil, wovon ich starke Nebenwirkungen bekam, bis hin zum Suizidversuch, ich rate davon nur ab.

Inzwischen nehme ich über Nacht 2 mal 2,25ml Xyrem und tagsüber 200mg Modafinil + 20 mg CitaloQ , tja leider muss nun auch wieder meine Dosies erhöht werden, da es einfach nicht die gewünschte Wirkung bei mir hat, jedoch habe ich viel gelesen, dass es bei anderen Menschen wie ein Wundermittel ist.

Nebenwirkungen die ich hatte:
Modafinil - Bluthochdruck, Schwindel (Anfangszeit), Schweißaudbrüche (Anfangszeit), Rachenentzündungen
Anafranil - Depressionen, Suizidgedanken bis zum Versuch, Persönlichkeitsveränderungen (Agressiv), Stimmungsschwankungen, 25kg Gewichtszunahme

Dazu nehme ich seit Jahren Schmerzmittel, da mein Körper schon sehr unter den Kataplexien gelitten hat, so dass ich täglich Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und gerade geprellte Stellen die Schmerzen habe.... Ich nehme im Wechsel Iboprfofen 600 , Novaminsulfon 500 und Dolormin extra, da ich ansonsten Magenprobleme bekomme....

Eingetragen am  als Datensatz 42590
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Modafinil, Clomipramin, Citalopram, 4-Hydroxybutansäure, Ibuprofen, Naproxen, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für LWS-Syndrom, HWS-Syndrom, bei Bedarf, Schmerzen (chronisch), bei Bedarf, Depression, Fibromyalgie, Schmerzen (chronisch), Depression, Fibromyalgie, Schmerzen (chronisch) mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen

Cymbalta hat mir anfangs schon einige Nebenwirkungen gemacht, Übelkeit, Kopfschmerzen, keinen Hunger, Schlafstörungen. Hat sich dann nach ca. 4 Wochen gegeben. Jetzt hilft es ganz gut, wenn die Dosis stimmt.

Cymbalta bei Depression, Fibromyalgie, Schmerzen (chronisch); Trimipramin bei Depression, Fibromyalgie, Schmerzen (chronisch); Ibuprofen bei Schmerzen (chronisch), bei Bedarf; Voltaren Resinat bei LWS-Syndrom, HWS-Syndrom, bei Bedarf

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression, Fibromyalgie, Schmerzen (chronisch)4 Jahre
TrimipraminDepression, Fibromyalgie, Schmerzen (chronisch)4 Jahre
IbuprofenSchmerzen (chronisch), bei Bedarf6 Jahre
Voltaren ResinatLWS-Syndrom, HWS-Syndrom, bei Bedarf6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cymbalta hat mir anfangs schon einige Nebenwirkungen gemacht, Übelkeit, Kopfschmerzen, keinen Hunger, Schlafstörungen. Hat sich dann nach ca. 4 Wochen gegeben.
Jetzt hilft es ganz gut, wenn die Dosis stimmt.

Eingetragen am  als Datensatz 27851
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Trimipramin, Ibuprofen, Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ibuprofen für Schmerzen (chronisch) mit Übelkeit, Schwindel, Magenbeschwerden, Müdigkeit, Atembeschwerden

Ich habe Ibuprofen Jahrelang eingenommen, aber nie regelmäßig und auch nur so wenig wie möglich. Ich hatte einige Nebenwirkungen darunter: Schwindel, Übelkeit, Magenbeschwerden, Müdigkeit und Atembeschwerden. Mittlerweile kann ich Ibuprofen nicht mehr nehmen, da es bei mir nicht mehr wirkt und ich muss auf andere Medikamente zurückgreifen.

Ibuprofen bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IbuprofenSchmerzen (chronisch)4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Ibuprofen Jahrelang eingenommen, aber nie regelmäßig und auch nur so wenig wie möglich.
Ich hatte einige Nebenwirkungen darunter: Schwindel, Übelkeit, Magenbeschwerden, Müdigkeit und Atembeschwerden.
Mittlerweile kann ich Ibuprofen nicht mehr nehmen, da es bei mir nicht mehr wirkt und ich muss auf andere Medikamente zurückgreifen.

Eingetragen am  als Datensatz 32087
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibuprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copaxone s.c. täglich für Schmerzen (chronisch), Depression, bei Spastik, Prophylaxe für MS mit Magenbeschwerden

Magenunverträglichkeit durch Ibuprofen Copaxone sehr gute verträglichkeit Muskelrelaxans sehr gute verträglichkeit Zoloft sehr gute verträglichkeit

Copaxone s.c. täglich bei Prophylaxe für MS; Muskelrelaxans bei bei Spastik; Zoloft bei Depression; Ibuprofen bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Copaxone s.c. täglichProphylaxe für MS5 Jahre
Muskelrelaxansbei Spastik5 Jahre
ZoloftDepression4 Jahre
IbuprofenSchmerzen (chronisch)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magenunverträglichkeit durch Ibuprofen
Copaxone sehr gute verträglichkeit
Muskelrelaxans sehr gute verträglichkeit
Zoloft sehr gute verträglichkeit

Eingetragen am  als Datensatz 31593
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin, Ibuprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Euthyrox 125Mikrogramm für Schmerzen (chronisch), Speiseröhrenentzündung und Magenschleimhautentzündung, Unterstützung der gesunden Blasenfunktion, Schilddrüsenunterfunktion mit keine Nebenwirkungen

keine

Euthyrox 125Mikrogramm bei Schilddrüsenunterfunktion; Cranberola bei Unterstützung der gesunden Blasenfunktion; Omeprazol 40mg bei Speiseröhrenentzündung und Magenschleimhautentzündung; Ibuprofen bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Euthyrox 125MikrogrammSchilddrüsenunterfunktion-
CranberolaUnterstützung der gesunden Blasenfunktion-
Omeprazol 40mgSpeiseröhrenentzündung und Magenschleimhautentzündung-
IbuprofenSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine

Eingetragen am  als Datensatz 27240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Oligomere Proanthocyanidine, Omeprazol, Ibuprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ibuprofen für chronische Ischialgie mit Wirkungsverlust

Bis jetzt keine Nebenwirkungen bemerkt, die ich auf das Ibuprofen beziehen würde. Lediglich die Wirksamkeit des Wirkstoffes wird im laufe der Zeit bei Dauereinnahme schwächer. Zunächst nahm ich Ibu 400, jetzt muss ich schon 600 nehmen, um die gleiche schmerzlindernde Wirkung zu erhalten.

Ibuprofen bei chronische Ischialgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ibuprofenchronische Ischialgie5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis jetzt keine Nebenwirkungen bemerkt, die ich auf das Ibuprofen beziehen würde. Lediglich die Wirksamkeit des Wirkstoffes wird im laufe der Zeit bei Dauereinnahme schwächer. Zunächst nahm ich Ibu 400, jetzt muss ich schon 600 nehmen, um die gleiche schmerzlindernde Wirkung zu erhalten.

Eingetragen am  als Datensatz 6016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibuprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fentanyl (50 µg-h) für Operation, stärkste Schmerzen (chronisch), Operation, stärkste Schmerzen (chronisch), Operation, stärkste Schmerzen (chronisch), Operation, stärkste Schmerzen (chronisch) mit Verstopfung, Schweißausbrüche, Müdigkeit, Depressionen, Angstzustände

Nach einer Operation am Brustbein, leide ich an chronischen Schmerzen. Angefangen habe ich mit den stärksten Tilidin, Katadolon und Saroten. Dies hat leider überhaupt nicht gegen die Schmerzen geholfen. Also bekam ich Fentanylpflaster 50 µg, alle 2 Tage wechseln, da sonst am 3. Tag die starken Schmerzen wieder ganz da sind. Nach Bedarf nehme ich Ibuprofen 600mg und Tramadol und abends 1 Saroten (Amitriptylin). An den meisten Tagen vertrage ich die Pflaster ganz gut. Anfangs hatte ich Verstopfung, jetzt nur noch selten. Unter anderem habe ich ab und zu Schweißausbrüche, Müdigkeit, was aber noch erträglich ist, schlimmer sind die Tage, an denen man depressive Stimmungsschwankungen und Angstgefühle hat, die aber Gott sei Dank nicht allzu oft vorkommen. Autofahren konnte ich bis jetzt noch nicht, werde ich aber demnächst wieder mit anfangen. Von den anderen Medikamenten habe ich gar keine Nebenwirkungen. Aber eine schmerzstillende Wirkung der Ibuprofen merke ich eigentlich meistens gar nicht. Nebenwirkungen durch Fentanyl zusammengefasst: Schweißausbrüche, Verstopfung,...

Fentanyl (50 µg-h) bei Operation, stärkste Schmerzen (chronisch); Amitriptylin (1 abends) bei Operation, stärkste Schmerzen (chronisch); Ibuprofen (bei Bedarf) bei Operation, stärkste Schmerzen (chronisch); Tramadol (bei Bedarf) bei Operation, stärkste Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fentanyl (50 µg-h)Operation, stärkste Schmerzen (chronisch)6 Monate
Amitriptylin (1 abends)Operation, stärkste Schmerzen (chronisch)1 Jahre
Ibuprofen (bei Bedarf)Operation, stärkste Schmerzen (chronisch)1 Jahre
Tramadol (bei Bedarf)Operation, stärkste Schmerzen (chronisch)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Operation am Brustbein, leide ich an chronischen Schmerzen. Angefangen habe ich mit den stärksten Tilidin, Katadolon und Saroten. Dies hat leider überhaupt nicht gegen die Schmerzen geholfen.
Also bekam ich Fentanylpflaster 50 µg, alle 2 Tage wechseln, da sonst am 3. Tag die starken Schmerzen wieder ganz da sind. Nach Bedarf nehme ich Ibuprofen 600mg und Tramadol und abends 1 Saroten (Amitriptylin).
An den meisten Tagen vertrage ich die Pflaster ganz gut. Anfangs hatte ich Verstopfung, jetzt nur noch selten. Unter anderem habe ich ab und zu Schweißausbrüche, Müdigkeit, was aber noch erträglich ist, schlimmer sind die Tage, an denen man depressive Stimmungsschwankungen und Angstgefühle hat, die aber Gott sei Dank nicht allzu oft vorkommen. Autofahren konnte ich bis jetzt noch nicht, werde ich aber demnächst wieder mit anfangen.
Von den anderen Medikamenten habe ich gar keine Nebenwirkungen. Aber eine schmerzstillende Wirkung der Ibuprofen merke ich eigentlich meistens gar nicht.

Nebenwirkungen durch Fentanyl zusammengefasst: Schweißausbrüche, Verstopfung, Müdigkeit, Angststörungen und depressive Stimmungsschwankungen

Eingetragen am  als Datensatz 10611
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl, Amitriptylin, Ibuprofen, Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bisoprolol für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Schmerzen (chronisch), Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

.

Bisoprolol bei Bluthochdruck; Ibuprofen bei Schmerzen (chronisch); Amlodipin bei Bluthochdruck; Candesartan bei Bluthochdruck; HCT bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololBluthochdruck1 Jahre
IbuprofenSchmerzen (chronisch)3 Monate
AmlodipinBluthochdruck1 Jahre
CandesartanBluthochdruck1 Jahre
HCTBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

.

Eingetragen am  als Datensatz 57972
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol, Ibuprofen, Amlodipin, Candesartan cilexetil, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ibuprofen für Schmerzen (chronisch) mit Magenschmerzen

Magenschmerzen

Ibuprofen bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IbuprofenSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magenschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 35649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibuprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lurica für Schmerzen (chronisch), Gelenkschmerzen, Schmerzen (akut) mit keine Nebenwirkungen

Alle drei Medikamente lindern meine Schmwerzen

Lurica bei Schmerzen (akut); Voltaren bei Gelenkschmerzen; Ipuprofen bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LuricaSchmerzen (akut)-
VoltarenGelenkschmerzen-
IpuprofenSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Alle drei Medikamente lindern meine Schmwerzen

Eingetragen am  als Datensatz 30901
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac, Ibuprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ibuprofen für Rheuma, CHRONISCHE SCHMERZEN mit Allergische Reaktion

nach 1 Tag hab ich eine dicke rote Zunge bekommen, die richtig entzündet war. Ich habe dieses Medikament gegen meine Schmerzen im Krankenhaus bekommen und nach einigen Tagen wieder abgesetzt, weil ich darauf total allergisch eben mit dicker Zunge reagiert habe.

Ibuprofen bei Rheuma, CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IbuprofenRheuma, CHRONISCHE SCHMERZEN4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach 1 Tag hab ich eine dicke rote Zunge bekommen, die richtig entzündet war.
Ich habe dieses Medikament gegen meine Schmerzen im Krankenhaus bekommen und nach einigen Tagen wieder abgesetzt, weil ich darauf total allergisch eben mit dicker Zunge reagiert habe.

Eingetragen am  als Datensatz 2345
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibuprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):43
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Ibuprofen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Ibuprofen, Ibuprofen-ratiopharm, Advil Iboprofene 200 mg, Iboprofen, Ibupofen, IbOPROFEN 600mg, Ibuprofen 800mg, Ibuprofen 600mg, Ibuprofen AL 600, Ibuprofen 800, Ibuprofen 600, Ibuprofen,800mg, ipruprofen 800, Ibuprofen AL 400, Ibuprofen 800 mg, Ibuprofen bei Bedarf, ibuprofen 200 mg, Ibuprofen800, Ibuprufen800, Ibuprofen (bei Bedarf), Ibuprof 800, Ibuproven 800 mg, Ibuprofen 400,600, Ibuprofen-CT 600mg, Ibuprofen retard, Ibuprofen von CT, Ibuprofen-ratiopharm800, Ibuprofen 800 retard, Ibroprofen, ibu prophen, Ibuprofen-ratiopharm600, Ibuprofen600, Ibuprofeno, Ipuprofen 400, Ibuprofen-ratiopharm 400mg, Ibuprofen 600 mg, ibuprophen, Ibuprofen Stada, Ibuprofen Retardkapseln, ibu profen, Ibuprofen 800 - 1 A Pharama, Ibuprofen CT 800, ibubrufen, Igoprofen 600, Ibuprofen-ratiopharm 800, Ibuprofin, iboproven, ibuprofenum, Ibuprofen400, Ibuprofen-ratiopharm 600, Ibuprofen 800 bei Bedarf, Iburofen 600, Ibuprophen 800, Ibuprofen 600 Al, ibuprofen al 400, Ibuprofen AL 800mg, Ibuprofen n.B., ibrufen, Ibuprofen-ratiopharm 400, Ibuprofentabletten, Ibubrofen, Ibuprofen 600mg, die helfen aber kaum, ibuprofen 600 3x tägl., Iboprophen 800, Ibopfrofen, Ibuprofenc800, Ibuprofen 1200, Ibuprofen AL 800, Ibroprofen800, Iboprofin, Iboprophen, Ibu K 600, Ibuprofen-mp 600, iboprofen 600, ibu-600, ibuforen, Ibo800, Ibuprofen,, Ibuprofen 400mg, Ipuprofen, Iburofen 400mg, Ibuprofen 400mg-600mg, ibuproven, Ibuhexa 800, ibu-ratiopharm 800mg, ibuprofen-hexal- 400, Ibuprofen AL 600 Filmtabletten, Ibuprofen 500, Ibuprofen AL600, -Ibuprofen 600mg tabletten, Ibuprofen-Zäpfchen, Ibüprofen 400, Ibuprofen 500, Ibuprofen 8OO, Iboprofen 800, Iboprop 800, Ibuprofen AL 800 (2x tägl.), ibrofen 600, ibuprophin 600, Ibuprofen 800 retart, Ibuprofen 800mg retart, ibofen 800, Ibupruprofen 400mg, Ibuprofen 600-800, Ipuprofen 600mg, Ibuprofen 800, 600, Ibuprofen Tabletten, Ibuprofen 800 ret, ibuprofen600mg, ibuprofen 500 mg, Ibuprofen 800, Ibufen 800 retard, Ibuprofen Adit 600 mg, Ibuprfen 800, iproprofen, Ibuprofen 400/600 /800, Ibuprofen 800 Retardtabletten, Ibuprofen 400,500,600,800, Iprofen, ibuprphzten, Ibuporfen, Ibuprofen-ratiopharm 600mg, Ibu-Profen, Ibuprofen 400-800, Ibuprofen 600 3 x 1/2, Iboprofen 600-800, ibuiprofen 600, Ibubrufen 800, Ibuprofen 600 / 800, Ibuprofen 600mg-900 mg, Ibufrofen 600, Ibruprofen 800mg, Ibuprofen STADA® 400 mg/-600 mg, Ibuprofen 8oo mg, Ibuprofen extra 400, Iburpofen, Ibopophen, ibu400, Ibuprofen 800mg, Ibuprofen 800mg, ibu tad 800, Ibuprofen,Valoren, Schmerzmittel Ibuprofen, Kortison, Ibuprofenschmerzen, Ibuprofen-ratiopharm 40mg, Ibo Profen, Ipobrofen 800 R., Ibuprophen500, Ibuprofen 800, Iboprufen, Ibuprufen, Ibufrofen 800, Ibrufen 600, Antibiotika, Bronchikum, IBU 400, Ibuprofen 800mg, Ibuprofen 400 mg, Ibu-ratiopharm 600 mg Filmtabletten, Ibuprofeb, Ibuprofen 800mg, Ibu 800 ret, Ibuprofen AL800, Ibuprofen Heumann 600mg, Iboprofen AL 600, Ibuprofen, 600mg, Ibuprofen 800mg., Ibuprofen 800mg, Ibuprofen 6000, Ibuprofen 800mg, Ibuprofen-ratiopharm 600 mg, Ibuprofen 8oo mg., 800 mg Ibuprofen, Ibuprofen 400mg akut, ibuprofen 444, Ibuprof., Ibuprofen von Heumann, Ibuprofen 800-ratiopharm, Ibuprofen AL 600mg, Ibuprofen 600 /800, Ibuprofen 600/800, Ibupro, Ibuprofen 600-900, Ibuprofen 850mg ?, ibuprofen stada 600mg, Ibuprofen 1000, Ibuprofen 600, 1a Pharma ibuprofen 400 akut, Ibupr. 600, Ibuprofen Stada 600-800mg, Ibuprofen 3x, Ibuprofen 600 Tbl, Ibuprofen 684, Ibuprofen800mg, Ibuprofen 600 mg Filmtabletten, Ibuprofen Granulat 600mg 3x Tgl., Ibuprofen 800 ret., gelegentlich Ibuprofen, Ibuprofen', Ibuprofen -Migräne, Ibuprofen Heumann, Ibuprofen 1x 600 Tag, Ibuprofen600 3 mal tägl., Ibuprofen 600mg, Ibuprofen 800 u.retard, Ibuprofen AL 600, Ibubrofen 600, Ibuprofen (1), Ibuprofen800,, Ibuprofen Salbe, Ibuprofen Heumann 600 mg., İbuprofen 600 mg, Ibuprofen 600 N2, Ibuprofen., Ibuprofen Ratiopharm 600, Beides Ibuprofen 800, Ibuprofen 600 und 800, Ibuprofen 800 mg retard, Ibuprofen 900, ibuprofen600 mg, Ibuprofen 600 1-2x tägl. je nach Schmerzen, Ibuprofen bei Bedarf 600mg, Ibupro. 400, Ibuprofen-Schmerzen, Ibuprofen, etc., Ibuprofen 600 & 800, Ibuprofen 600, Ibuprofen600 2-3x tägl., bei Bedarf: Ibuprofen, Ibuprofen600 bei schmerz,, doc Ibuprofen, IbuprofenAL 800, ebuphrofen, Ibuprofen - 600, Ibufrofen 600, Ibuprofram, Ibuprofen 600 mg., Ibofren 400, Ibupro 600mg, 3 x 800 Ibuprofen 4 Wochen, Ibuprofen 600 als Pulver, ibuprofen/spritzen, Ibu profen 400, Ibuprofen akut, Ibuprofen bis 800mg, Ibuprofen 200, Ibu-Profen 600, n1 Ibuprofen, Ibuprofen 600 bB, Ibuprofen-AL-400-Filmtabletten, Ibuprofen Actavis Granulat, Ibuprofen 400mg‎, ibuprofen 500 akut, Ibuprofen bis 3 x 600mg, ibuprofen 6oo, Ibuprofen 600 von Zentiva, Ibuprofen hilft kurzfristig, Ibuprofen Nr. 1, Ibuprofen 800 und 600, Ibuprofen/ Spritze, Ibuprofen &, Ibuprofen 600 mg - 2 x tgl., Ibuprofen nach Knie-Op., Ibuprofen Abz 600 mg, b.B. Ibuprofen, bei bedarf-ibuprofen, Ibuprofen 600mg + 800mg, Ibuprofen (600), Ibuprofen 600 Supp, Ibuprofen (DOLO-SPEDIFEN forte)

Schmerzen (chronisch) wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Chemotherapieschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, chronische Ischialgie, Chronische Rückenschmerzen, chronisches schmerzsyndrom, Dauerschmerzen, Schmerzen (chronisch), Schmerzsyndrom

[]