Infektanfälligkeit bei Boostrix Polio

Nebenwirkung Infektanfälligkeit bei Medikament Boostrix Polio

Insgesamt haben wir 11 Einträge zu Boostrix Polio. Bei 9% ist Infektanfälligkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 11 Erfahrungsberichten zu Boostrix Polio wurde über Infektanfälligkeit berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Infektanfälligkeit bei Boostrix Polio.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren00
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,260,00

Boostrix Polio wurde von Patienten, die Infektanfälligkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Boostrix Polio wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Infektanfälligkeit auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Infektanfälligkeit bei Boostrix Polio:

 

Boostrix Polio für Tetanus-Diphtherie-Impfung mit Infektanfälligkeit

Eigentlich wollte und brauchte ich lediglich eine Tetanus-Auffrischung. Komisch, dass einige wenige Stunden nach der Impfung starke Schluckbeschwerden, dann eine sehr starke Sinusitis mit Fieber und einen Tag später die schlimmste Bronchitis meines Lebens inklusive Atemnot und Schleimhautschwellung eintraten. Zwei verschiedene Ärzte mutmaßten, dass ich wohl einen Infekt ausgebrütet haben müsste, der durch die Impfung "angetriggert" wurde. Ich will da aber nicht so recht dran glauben. Frage: Diphterie und Polio mit zu impfen sehe ich ja ein - warum in aller Welt aber Keuchhusten? Das scheint ja wohl ein bisschen zuviel für das Immunsystem zu sein. Bei meiner nächsten Auffrischung hoffe ich, mir selbst aussuchen zu können, gegen was ich letztendlich geimpft werden will!

Boostrix Polio bei Tetanus-Diphtherie-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Boostrix PolioTetanus-Diphtherie-Impfung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eigentlich wollte und brauchte ich lediglich eine Tetanus-Auffrischung.
Komisch, dass einige wenige Stunden nach der Impfung starke Schluckbeschwerden, dann eine sehr starke Sinusitis mit Fieber und einen Tag später die schlimmste Bronchitis meines Lebens inklusive Atemnot und Schleimhautschwellung eintraten.

Zwei verschiedene Ärzte mutmaßten, dass ich wohl einen Infekt ausgebrütet haben müsste, der durch die Impfung "angetriggert" wurde. Ich will da aber nicht so recht dran glauben.

Frage: Diphterie und Polio mit zu impfen sehe ich ja ein - warum in aller Welt aber Keuchhusten? Das scheint ja wohl ein bisschen zuviel für das Immunsystem zu sein.

Bei meiner nächsten Auffrischung hoffe ich, mir selbst aussuchen zu können, gegen was ich letztendlich geimpft werden will!

Eingetragen am  als Datensatz 44387
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Diphtherie-Toxoid, Poliomyelitis-Impfstoff, Pertussis-Toxoid, Tetanus-Toxoid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]