Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Insidon für Abgeschlagenheit

Insgesamt haben wir 265 Einträge zu Abgeschlagenheit. Bei 2% wurde Insidon eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 4 von 265 Einträgen wurde Insidon für Abgeschlagenheit eingesetzt.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Abgeschlagenheit in Verbindung mit Insidon.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,110,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Insidon für Abgeschlagenheit auftraten:

keine Nebenwirkungen (3/4)
75%
Müdigkeit (1/4)
25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Insidon für Abgeschlagenheit liegen vor:

 

Insidon für Depressionen, Angst, Erschöpfung mit keine Nebenwirkungen

Wenn ich lese, dass hier jemand schreibt \\\\\\\"Er könne niemandem zu diesem Wirkstoff raten\\\\\\\" dann werde ich richtig wütend! Mir hat dieses Medikament wahrscheinlich das Leben gerettet, weil ich aus einer tiefen Depression mit Suizidgedanken nicht mehr hinauskam und ein normales Antidepressivum zu lange gebraucht hätte, um zu wirken. Insidon wirkte sehr schnell und das ohne eine einzige Nebenwirkung! Es muss wohl jeder selbst wissenund ausprobieren und kommt sicherlich auch darauf an, ob ich das Medikament kombiniere, überdosiere oder Alkohol dazu trinke.

Insidon bei Depressionen, Angst, Erschöpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InsidonDepressionen, Angst, Erschöpfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ich lese, dass hier jemand schreibt \\\\\\\"Er könne niemandem zu diesem Wirkstoff raten\\\\\\\" dann werde ich richtig wütend!
Mir hat dieses Medikament wahrscheinlich das Leben gerettet, weil ich aus einer tiefen Depression mit Suizidgedanken nicht mehr hinauskam und ein normales Antidepressivum zu lange gebraucht hätte, um zu wirken. Insidon wirkte sehr schnell und das ohne eine einzige Nebenwirkung!
Es muss wohl jeder selbst wissenund ausprobieren und kommt sicherlich auch darauf an, ob ich das Medikament kombiniere, überdosiere oder Alkohol dazu trinke.

Eingetragen am  als Datensatz 5434
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Insidon für Angststörungen, Abgeschlagenheit, Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte sehr große Einschlafprobleme und Angstzustände. Daraus entstanden sind dann Herzrythmusstörungen. Wie aus heiterem Himmel bekam ich noch Pankatacken und wollte nicht mehr aufstehen und nur noch schlafen, schlafen,schlafen... Da wurde mir bewust, so kann es nicht weiter gehen. Ich ging zum Arzt und bekam Insidon! Dazu kann ich nur sagen T O L L !!! Mir geht es von Tag zu Tag besser. Ich kann endlich wieder ohne Angst schlafen. Allerdings kann ich dieses Medi niemals vergessen, denn wenn ich mal über die Zeit bin macht sich mein Körper sofort mir Herzrasen bemerkbar. Weinatacken bekomme ich nur noch selten. Ich denke es wird immer etwas besser. Ich kann Insidon nur empfehlen. Mir hat es geholfen ohne jede Nebenwirkung!!!

Insidon bei Angststörungen, Abgeschlagenheit, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InsidonAngststörungen, Abgeschlagenheit, Panikattacken4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte sehr große Einschlafprobleme und Angstzustände. Daraus entstanden sind dann Herzrythmusstörungen.
Wie aus heiterem Himmel bekam ich noch Pankatacken und wollte nicht mehr aufstehen und nur noch schlafen, schlafen,schlafen...
Da wurde mir bewust, so kann es nicht weiter gehen.
Ich ging zum Arzt und bekam Insidon!
Dazu kann ich nur sagen T O L L !!!
Mir geht es von Tag zu Tag besser. Ich kann endlich wieder ohne Angst schlafen.
Allerdings kann ich dieses Medi niemals vergessen, denn wenn ich mal über die Zeit bin macht sich mein Körper sofort mir Herzrasen bemerkbar.
Weinatacken bekomme ich nur noch selten.
Ich denke es wird immer etwas besser.
Ich kann Insidon nur empfehlen. Mir hat es geholfen ohne jede Nebenwirkung!!!

Eingetragen am  als Datensatz 6211
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Insidon für Abgeschlagenheit, Angst, herzrasen, Weinerlichkeit mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Insidon seit 4 Tagen und finde das Medi sehr gut. Ich bin zwar etwas müde, das war ich aber durch die Krankheit auch schon zuvor. Ich kann wieder ohne Angsattacken durchschlafen. Die Stimmungsmachende aufhellende Wirkung ist aber noch nicht eigetreten.Ich merke allerdings, wenn das Medi nachlässt.Dann kommt die Unruhe und Angst, die Weinerlichkeit und die Unlust zu allem wieder zurück.Durch die Angst und Depression hatte ich auch Herzrythmus Störungen. Die sind mit der Einnahme auch besser geworden. Ich nehme Insidon 50 mg morgens und abends ein. Nachmittags hab ich aber dann wieder nen Durchhänger. Daher bin ich am überlegen, ob ich auf 1-1-1 umstellen soll. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem Medi und kann es nur empfehlen. Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.

Insidon bei Abgeschlagenheit, Angst, herzrasen, Weinerlichkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InsidonAbgeschlagenheit, Angst, herzrasen, Weinerlichkeit4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Insidon seit 4 Tagen und finde das Medi sehr gut.
Ich bin zwar etwas müde, das war ich aber durch die Krankheit auch schon zuvor.
Ich kann wieder ohne Angsattacken durchschlafen. Die Stimmungsmachende aufhellende Wirkung ist aber noch nicht eigetreten.Ich merke allerdings, wenn das Medi nachlässt.Dann kommt die Unruhe und Angst, die Weinerlichkeit und die Unlust zu allem wieder zurück.Durch die Angst und Depression hatte ich auch Herzrythmus Störungen. Die sind mit der Einnahme auch besser geworden. Ich nehme Insidon 50 mg morgens und abends ein.
Nachmittags hab ich aber dann wieder nen Durchhänger. Daher bin ich am überlegen, ob ich auf 1-1-1 umstellen soll.
Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem Medi und kann es nur empfehlen.
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.

Eingetragen am  als Datensatz 5962
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Insidon für Depression, Angststörungen, Schlafstörung, Abgeschlagenheit mit Müdigkeit

Leide seit 10 Jahren unter Angststörungen und aus den daraus folgenden Symtomen: Depression, Abgeschlagenheit, Schlafstörung, Herzrasen, Angst/Panikattacken usw. Im Laufe dieser Zeit nahm ich dreimal Insidon ein- auch Opiramol genannt(anderer Hersteller), über einen Zeitraum von 14/20 Tagen ein. Anfangs morgens, abends jeweils 1 50 mg Dragee und bei Bedarf auch mittags 1 Dragee. Dummerweise setzte ich das Medikament eigenwillig (naiv) nach den 14/20 Tagen ab, da es mir ja so super ging (ironisch gemeint- aber es erging mir wirklich gut). Nach geraumer Zeit stellte sich das gleiche Krankheitsbild wieder ein. Vor einem Monaten hatte ich dann situationsbedingt einen Nervenzusammenbruch und mit der Angststörung war nun garnicht mehr zu leben. Nehme nun seit 7 Tagen wieder Insidon und es hat mir schon nach der ersten Einnahme abends "sofort" geholfen (wie davor auch). Ich konnte endlich wieder tief schlafen. Auch wenn ich morgens etwas schlechter aus dem Bett kam, was ich gerne in Kauf nehme, hatte ich dafür wenigstens nicht sofort wieder tausend unsinnige Gedanken und Unruhe....

Insidon bei Depression, Angststörungen, Schlafstörung, Abgeschlagenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InsidonDepression, Angststörungen, Schlafstörung, Abgeschlagenheit7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit 10 Jahren unter Angststörungen und aus den daraus folgenden Symtomen: Depression, Abgeschlagenheit, Schlafstörung, Herzrasen, Angst/Panikattacken usw.

Im Laufe dieser Zeit nahm ich dreimal Insidon ein- auch Opiramol genannt(anderer Hersteller), über einen Zeitraum von 14/20 Tagen ein.
Anfangs morgens, abends jeweils 1 50 mg Dragee und bei Bedarf auch mittags 1 Dragee.
Dummerweise setzte ich das Medikament eigenwillig (naiv) nach den 14/20 Tagen ab, da es mir ja so super ging (ironisch gemeint- aber es erging mir wirklich gut). Nach geraumer Zeit stellte sich das gleiche Krankheitsbild wieder ein. Vor einem Monaten hatte ich dann situationsbedingt einen Nervenzusammenbruch und mit der Angststörung war nun garnicht mehr zu leben.
Nehme nun seit 7 Tagen wieder Insidon und es hat mir schon nach der ersten Einnahme abends "sofort" geholfen (wie davor auch).
Ich konnte endlich wieder tief schlafen. Auch wenn ich morgens etwas schlechter aus dem Bett kam, was ich gerne in Kauf nehme, hatte ich dafür wenigstens nicht sofort wieder tausend unsinnige Gedanken und Unruhe. Morgens nahm ich dann noch einmal 1 Dragee und legte mich "bewusst" ein, zwei Stunden schlafen um der einzig -mir- störenden (natürlich nur morgens so empfundenen) Nebenwirkung aus dem Weg zu gehen. Diese Müdigkeit kann sehr stark sein und daher als störend empfunden werden.
Habe gelesen, viele beschweren sich wegen dieser Müdigkeit bei diesem Medikament, als würde diese sie überraschen. Den Beipackzettel lesen! Auf diese Müdigkeit wird hingewiesen als "Warnhinweis", gerade für Menschen die an Maschinen tätig sind o. am Strassenverkehr teinehmen.
Auto fahren und arbeiten direkt nach der Einnahme des Dragee ist jedenfalls nicht möglich. Wie das nach längerem Zeitraum ist, ob sich da die Müdigkeit nach der Einnahme legt, kann ich noch nicht beurteilen.
Jedenfalls reduziere ich das Medikament, wie auch zuvor, nach dem 5 Tag auf eine Dragee abends, da ich mich sehr gut fühle. Und kann somit am nächsten Tag auch Auto fahren.
Dieses Medikament kann ich weiterempfehlen. Nichts desto trotz bleibt es ein Medikament welches mich begleitend unterstützend- gerade in der Anfangszeit- helfen soll, aber welches ich nicht ewig nehmen möchte. Ich werde nun eine Verhaltens/Gesprächstherapie anfangen um meiner Angststörung ganz den Gar auszumachen. :O)

Eingetragen am  als Datensatz 7020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Insidon wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Insidon 50 mg, Insidon, Indidon, Insidon 50mg, Insidontropfen, Insidon (Tropfen), Opipramol/Insidon, opipramol insidon 25-50mg, Opipramol ,Insidon 25-50mg, insiton, Isidon, insodin 50 mg, insdontropfen, Insidon 50 mg Dragees, insidion tropfen, Insidon50mg, Insidon (Opipramol), Insidon Tropfen, Inzidon, Insidon 100mg, Insidon 50, Insidon/Opipramol, insidon tropfen 100 mg, Insidon-Tropfen

Abgeschlagenheit wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Mattigkeit, Schwäche

[]