Juckreiz bei ARCOXIA

Nebenwirkung Juckreiz bei Medikament ARCOXIA

Insgesamt haben wir 366 Einträge zu ARCOXIA. Bei 3% ist Juckreiz aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 11 von 366 Erfahrungsberichten zu ARCOXIA wurde über Juckreiz berichtet.

Wir haben 11 Patienten Berichte zu Juckreiz bei ARCOXIA.

Prozentualer Anteil 64%36%
Durchschnittliche Größe in cm168177
Durchschnittliches Gewicht in kg6994
Durchschnittliches Alter in Jahren5860
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,4929,84

ARCOXIA wurde von Patienten, die Juckreiz als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ARCOXIA wurde bisher von 13 sanego-Benutzern, wo Juckreiz auftrat, mit durchschnittlich 5,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Juckreiz bei ARCOXIA:

 

ARCOXIA für HWS-BWS-LWS-Syndrom, Dauerschmerz mit Juckreiz, Geruchssinnstörungen, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Blähungen, Schwindel

Hallo hatte seit drei Wochen Dauerkopfschmerzen die sich langsam eingeschlichen haben. Da es über die Weihnachtsfeiertage begonnen hatte, hatte ich schon eine Palette mit Schmerzmittel (Aspirin,Paracetamol,Neproxen,) durch. Endlich nach den Feiertagen hatte ich meinen Chirurgen aufsuchen können der wußte das ich einen HWS-Vorfall habe mir aber nie ernsthafte Beschwerden machte. Ich bekam nach einer sehr schmerzhaften Infiltration, noch Reizstrom und das Medikament Arcoxia 120 mg. Bis Mittag hatten meine Kopfschmerzen etwas nachgelasen, die aber zum abend wieder immer stärker wurden. am nächsten morgen nahm ich gleich wieder 1 Tabl. Arcxia 120 mg und siehe da, mein Kopfschmerz wurde wieder leichter, war aber nie ganz weg.Jedoch war es wieder möglich mir mal wieder die Haare zu waschen, was schon 2 Wochen nicht mehr möglich war. Gegen Spätnachmittag kamen die Schmerzen auch wieder zurück. Meine Nebenwirkungen: - Juckreiz am ganzen Körper (Sehr extrem) - Geruchsempfindungsstörung (Jedliche Art von Düften(Deo,Kochgerüche, löste bei mir extreme Übelkeit hervor)...

Arcoxia bei HWS-BWS-LWS-Syndrom, Dauerschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaHWS-BWS-LWS-Syndrom, Dauerschmerz7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo hatte seit drei Wochen Dauerkopfschmerzen die sich langsam eingeschlichen haben.
Da es über die Weihnachtsfeiertage begonnen hatte, hatte ich schon eine Palette mit Schmerzmittel (Aspirin,Paracetamol,Neproxen,) durch.

Endlich nach den Feiertagen hatte ich meinen Chirurgen aufsuchen können der wußte das ich einen HWS-Vorfall habe mir aber nie ernsthafte Beschwerden machte.

Ich bekam nach einer sehr schmerzhaften Infiltration, noch Reizstrom und das Medikament Arcoxia 120 mg.

Bis Mittag hatten meine Kopfschmerzen etwas nachgelasen, die aber zum abend wieder immer stärker wurden. am nächsten morgen nahm ich gleich wieder 1 Tabl. Arcxia 120 mg und siehe da, mein Kopfschmerz wurde wieder leichter, war aber nie ganz weg.Jedoch war es wieder möglich mir mal wieder die Haare zu waschen, was schon 2 Wochen nicht mehr möglich war.
Gegen Spätnachmittag kamen die Schmerzen auch wieder zurück.

Meine Nebenwirkungen:

- Juckreiz am ganzen Körper (Sehr extrem)
- Geruchsempfindungsstörung (Jedliche Art von Düften(Deo,Kochgerüche, löste bei mir extreme Übelkeit hervor)
- Apetittlosigkeit,
- Magenschmerzen
- Blähungen
- Schwindel

Jetzt bin ich auf 30 Tropfen Novalgin & 20 Tropfen Tilidin eingestellt,
was ich wesentlich besser vertrage.
Wassereinlagerung,

Eingetragen am  als Datensatz 12494
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Pflegepersonal
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Kniegelenk-Arthrose mit Schlaflosigkeit, Übelkeit, Gewichtszunahme, Juckreiz, Magenschmerzen, Völlegefühl, Schweißausbrüche

Nach der ersten Einnahme von Arcoxia hatte ich leichte Schmerzlinderung aber mit beachtlichen Nebenwirkungen zu kämpfen: Schlaflosigkeit, Gewichtzunahme, Übelkeit, Hautjucken an verschiedenen Stellen. Nach Absprache mit meinem Arzt, hat er mir Ostenil verschrieben. Drei Spritzen ins betroffene Kniegelenk (zur Schmierung). Die Schmerzen im Knie wurden schlimmer - konnte das Knie kaum mehr beugen, konnte nicht lange Stehen. Daraufhin habe ich von mir aus wieder mit Arcoxia begonnen - 1 Tablette täglich. Nach drei Tagen waren die Knieschmerzen fast weg. Ich konnte wieder kleine Wanderungen machen und sogar wieder Fahrrad fahren. Nach wenigen Tagen habe ich trotz des Erfolges Arcoxia wieder abgesetzt. Die Nebenwirkungen hatten sich enorm verstärkt: Unerträgliche Magenschmerzen, Schlafstörungen, Völlegefühl, Gewichtzunahme, Schweißausbrüche, Hautjucken. Reicht das? Natürlich, jetzt bin ich gespannt, wie lange ich ohne die großen Knieschmerzen hinkomme und ob vielleicht jetzt erst Ostinil zu wirken beginnt. Ich bin mir sicher: Ich werde nie wieder Arcoxia nehmen, lieber ertrage ich bis...

Arcoxia 60 mg bei Kniegelenk-Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia 60 mgKniegelenk-Arthrose6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Einnahme von Arcoxia hatte ich leichte Schmerzlinderung aber mit beachtlichen Nebenwirkungen zu kämpfen: Schlaflosigkeit, Gewichtzunahme, Übelkeit, Hautjucken an verschiedenen Stellen. Nach Absprache mit meinem Arzt, hat er mir Ostenil verschrieben. Drei Spritzen ins betroffene Kniegelenk (zur Schmierung). Die Schmerzen im Knie wurden schlimmer - konnte das Knie kaum mehr beugen, konnte nicht lange Stehen. Daraufhin habe ich von mir aus wieder mit Arcoxia begonnen - 1 Tablette täglich. Nach drei Tagen waren die Knieschmerzen fast weg. Ich konnte wieder kleine Wanderungen machen und sogar wieder Fahrrad fahren. Nach wenigen Tagen habe ich trotz des Erfolges Arcoxia wieder abgesetzt. Die Nebenwirkungen hatten sich enorm verstärkt: Unerträgliche Magenschmerzen, Schlafstörungen, Völlegefühl, Gewichtzunahme, Schweißausbrüche, Hautjucken. Reicht das? Natürlich, jetzt bin ich gespannt, wie lange ich ohne die großen Knieschmerzen hinkomme und ob vielleicht jetzt erst Ostinil zu wirken beginnt. Ich bin mir sicher: Ich werde nie wieder Arcoxia nehmen, lieber ertrage ich bis zu einer wahrscheinlich nichz abzuwendenden OP die Schmerzen und die Bewegungseinschränkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 33411
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Muskelverspannungen, " " ", Dauerschmerzmedikation, 2 Rezidiv-Bandscheibenvorfälle im LWS-Bereich mit Juckreiz, Kreislaufprobleme, Sodbrennen

Die Dauermedikation mit Gabapentin und Beofenac (das Beofenac soll alle paar Monate pausiert werden) wirkt in Bezug auf die Rückenschmerzen gut. Natürlich sind diese nicht komplett weg, man hat auch mal schlechte Tage, wenn man dem Rücken zu viel zugemutet hat - aber mit dieser Medikation kann man sehr gut leben. Mit 2 Rezidiv-Bandscheibenvorfällen nach einer OP vor 10 Jahren in 2 Höhen darf man auch nicht allzu viel erwarten. Es ist logisch, dass man irgendwann wieder auf dem OP-Tisch landet, und mit einem Abstand von nun fast 11 Jahren kann man eigentlich sehr zufrieden sein. Da ich seit etlichen Jahren in einer neurochirurgischen Klinik arbeite, kann ich das auch sicher ganz gut beurteilen. Mit Arcoxia habe ich ganz schlimme Erfahrungen gemacht. Ich habe dieses Medikament unregelmäßig und nur bei sehr starken Schmerzen im Büro eingenommen, damit ich arbeiten konnte. Gewirkt hat es einigermaßen, aber auch nicht überragend. Nach der ca. 20. Einnahme (war nach etwa 5 Monaten, habe es nicht zu oft genommen) habe ich bereits am Heiligabend am ganzen Körper einen Juckreiz sowie ein...

Arcoxia bei 2 Rezidiv-Bandscheibenvorfälle im LWS-Bereich; Gabapentin bei Dauerschmerzmedikation; Beofenac bei " " "; Diazepam bei Muskelverspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia2 Rezidiv-Bandscheibenvorfälle im LWS-Bereich20 Tage
GabapentinDauerschmerzmedikation1 Jahre
Beofenac" " "1 Jahre
DiazepamMuskelverspannungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Dauermedikation mit Gabapentin und Beofenac (das Beofenac soll alle paar Monate pausiert werden) wirkt in Bezug auf die Rückenschmerzen gut. Natürlich sind diese nicht komplett weg, man hat auch mal schlechte Tage, wenn man dem Rücken zu viel zugemutet hat - aber mit dieser Medikation kann man sehr gut leben. Mit 2 Rezidiv-Bandscheibenvorfällen nach einer OP vor 10 Jahren in 2 Höhen darf man auch nicht allzu viel erwarten. Es ist logisch, dass man irgendwann wieder auf dem OP-Tisch landet, und mit einem Abstand von nun fast 11 Jahren kann man eigentlich sehr zufrieden sein. Da ich seit etlichen Jahren in einer neurochirurgischen Klinik arbeite, kann ich das auch sicher ganz gut beurteilen.
Mit Arcoxia habe ich ganz schlimme Erfahrungen gemacht. Ich habe dieses Medikament unregelmäßig und nur bei sehr starken Schmerzen im Büro eingenommen, damit ich arbeiten konnte. Gewirkt hat es einigermaßen, aber auch nicht überragend. Nach der ca. 20. Einnahme (war nach etwa 5 Monaten, habe es nicht zu oft genommen) habe ich bereits am Heiligabend am ganzen Körper einen Juckreiz sowie ein Brennen auf der Haut verspürt. Plötzlich errötete die Haut nahezu komplett, als hätte ich einen Tag zu lang in der Sonne gelegen. Die Haut brannte dermaßen, dass es kaum auszuhalten war. Dazu gesellte sich dann ein Kreislaufproblem, sodass ich mich hinlegen musste. Nach ca. 1 Std. waren diese unerwünschten Nebenwirkungen einigermaßen gut zu tolerieren und waren nach der 2. Stunde komplett regredient. Ich hatte mir vorgenommen nie wieder Arcoxia einzunehmen, zumal mir ein befreundeter Apotheker davon abgeraten hat. Vor ca. 3 Wochen, als ich wieder mal starke Schmerzen im Büro hatte, danach aber verabredet war und keine Lust auf Schmerzen hatte, habe ich mir in der Klinik ein Medikament geben lassen - das war leider Arcoxia 90 mg, die vorherigen unerwünschten Nebenwirkungen waren mir gänzlich entfallen, da ich in einer Stresssituation war. Nachdem ich das Medikament eingenommen habe, ging es innerhalb einer halben Stunde so langsam los: Der ganze Körper fing an zu jucken, dieses Mal war auch die Zunge betroffen. In der Speiseröhre machte sich ein Schmerz bemerkbar, der mit stärkstem Sodbrennen zu vergleichen wäre. Als ich bei meiner Freundin an kam, muss ich schon ziemlich schlecht ausgesehen haben. Ich musste mich direkt hinlegen, die Kreislaufsituation wurde komplett instabil, das Jucken und die Rötungen blieben, die Zunge wurde schließlich taub, das Brennen in der Speiseröhre entwickelte sich weiter und hinterließ dort ein Gefühl, als säße dort ein Kloß, der mir alles zusammendrückt. Dieser Schmerz war der schlimmste, ich hatte Durst, konnte jedoch nicht schlucken. Die ganze Situation war lebensbedrohlich, sodass ich in der Klinik anrief. Eigentlich sollte ich einen Arzt aufgesucht haben, beschloss aber dann noch zu warten, da ich bemerkte, dass die Nebenwirkungen ganz allmählich nachließen. Die erste halbe Stunde war unerträglich, ein Gefühl als würde man auf sein Ende zugehen - einfach elend! Nach ca. 1 Std. ließen diese Nebenwirkungen endlich nach. Ich hätte fast einen Luftsprung gemacht, aber es dauerte noch 2 Std., bis ich mich wieder einigermaßen gut fühlte.

Mein Fazit: ALLES, NUR NIE NIE WIEDER ARCOXIA!!!!
Das heftigste Medikament, das ich je eingenommen habe. Ich kann nicht sagen, warum die Nebenwirkungen plötzlich nach mehrmaliger unregelmäßiger Einnahme auftraten, ich weiß nur, dass vor etwa 1 Jahr bereits eine Zeitung negativ über dieses Medikament berichtete. Da ging es vorwiegend um die Wirkung auf einige Menschen, die durch Arcoxia suizidgefährdet waren. Vorsichtig sollte man damit auf jeden Fall sein, denn die Nebenwirkungen sind nicht ohne!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 23618
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib, Gabapentin, Aceclofenac, Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Schmerzen (Rücken) mit Juckreiz, Übelkeit, Hautausschlag, Kopfschmerzen, Schwitzen, Nierenbeschwerden

Ich habe die Halswirbelsäule in div OPs versteift bekommen mit Implantaten u hatte wieder vermehrt Ausstrahlungen u Schmerzen im linken Arm.Arcoxia 60mg lt.Verordnung Schmerzzentrum abends eingenommen u mich am ersten Morgen komisch gefühlt.Täglich unwohl mit Hautausschlag,Juckreiz,Übelkeit.5. Tag Kopfschmerzen,Schwitzen u einfach schlecht gefühlt.Heute Morgen ganz schlimm u plötzlich sagt mein Mann,dass ich überall am Körper so rot sei,was ich hätte?Gesicht knallrot u schwitzelnd feucht,geschwollene Augen mit dunkeln Augenschatten:Blutdruck viel zu hoch,Nierenbeschwerden.Ich nehme seit Jahren hochdosiertes Opioid Oxycontin Retard ein.Das Arcoxia dazu war schlicht zuviel für meinen Körper.

Arcoxia bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaSchmerzen (Rücken)10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Halswirbelsäule in div OPs versteift bekommen mit Implantaten u hatte wieder vermehrt Ausstrahlungen u Schmerzen im linken Arm.Arcoxia 60mg lt.Verordnung Schmerzzentrum abends eingenommen u mich am ersten Morgen komisch gefühlt.Täglich unwohl mit Hautausschlag,Juckreiz,Übelkeit.5. Tag Kopfschmerzen,Schwitzen u einfach schlecht gefühlt.Heute Morgen ganz schlimm u plötzlich sagt mein Mann,dass ich überall am Körper so rot sei,was ich hätte?Gesicht knallrot u schwitzelnd feucht,geschwollene Augen mit dunkeln Augenschatten:Blutdruck viel zu hoch,Nierenbeschwerden.Ich nehme seit Jahren hochdosiertes Opioid Oxycontin Retard ein.Das Arcoxia dazu war schlicht zuviel für meinen Körper.

Eingetragen am  als Datensatz 71631
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Starke Hüftschmerzen mit Übelkeit, Schwindel, Herzrasen, Juckreiz

Nach der ersten Einnahme von Arcoxia 90 abends, am nächsten Morgen starke Übelkeit und Schwindel, Schmerzen nahezu weg. Einen Tag Einnahmepause, am Nachmittag dieses Tages ohne körperliche Anstrengung einige Minuten Herzrasen. Wieder starke Hüftschmerzen. Am nächsten Tag nochmalige Einnahme Schmerzen einigermaßen gut weg. Nach einem Tag beginnt Juckreiz am ganzen Körper, der von Tag zu Tag schlimmer wird (letzte Einnahme schon 7 Tage her). Wegen Unverträglichkeit von Ibuprofen und Diclofenac (Magen/Darm) dieses Medikament genommen. ABSOLUT NICHT ZU EMPFEHLEN! FINGER WEG DAVON!

Arcoxia bei Starke Hüftschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaStarke Hüftschmerzen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Einnahme von Arcoxia 90 abends, am nächsten Morgen starke Übelkeit und Schwindel, Schmerzen nahezu weg. Einen Tag Einnahmepause, am Nachmittag dieses Tages ohne körperliche Anstrengung einige Minuten Herzrasen. Wieder starke Hüftschmerzen. Am nächsten Tag nochmalige Einnahme Schmerzen einigermaßen gut weg. Nach einem Tag beginnt Juckreiz am ganzen Körper, der von Tag zu Tag schlimmer wird (letzte Einnahme schon 7 Tage her). Wegen Unverträglichkeit von Ibuprofen und Diclofenac (Magen/Darm) dieses Medikament genommen. ABSOLUT NICHT ZU EMPFEHLEN! FINGER WEG DAVON!

Eingetragen am  als Datensatz 57512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Gichtanfall mit Gesichtsrötung, Juckreiz, Augenlidschwellung

Nach Einnahme 1 Tabl. sind innerhalb 1 Std. folgende Nebenwirkungen aufgetreten: massive Hauteinblutungen, Rötungen u. knollige Verdickungen der Geschichtshaut, Augenschwellungen, massiver Juckreiz in der Scheide und im Gesicht. Mußte einen Notarzt aufsuchen, dieser spritzte mir daraufhin intravenoes Kortison mit Fenestil. Am nächsten Tag Einweisung in die Hautklinik durch den Hausarzt - hier wurde der erste Verdacht bestätigt, daß es sich hierbei um eine typische toxische Reaktion auf das Medikament Arcoxia 120 mg handelt. Behandlung wiederum mit Kortison, diesmal mit Tabletten 40 mg- über 3 Tage.

Arcoxia 120 mg bei Gichtanfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia 120 mgGichtanfall1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme 1 Tabl. sind innerhalb 1 Std. folgende Nebenwirkungen aufgetreten:
massive Hauteinblutungen, Rötungen u. knollige Verdickungen der Geschichtshaut, Augenschwellungen, massiver Juckreiz in der Scheide und im Gesicht.
Mußte einen Notarzt aufsuchen, dieser spritzte mir daraufhin intravenoes Kortison mit Fenestil. Am nächsten Tag Einweisung in die Hautklinik durch den Hausarzt - hier wurde der erste Verdacht bestätigt, daß es sich hierbei um eine typische toxische Reaktion auf das Medikament Arcoxia 120 mg handelt. Behandlung wiederum mit Kortison, diesmal mit Tabletten 40 mg- über 3 Tage.

Eingetragen am  als Datensatz 41399
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für schulterschmerzen mit Juckreiz

Nach 1 Tag starkes Jucken am Penis. Danach löste sich die Haut. Der Heilungsprozess ging 4 Wochen. Jetzt hab ich Arc. nochmals genommen und der Mist geht von vorne los

Arcoxia bei schulterschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxiaschulterschmerzen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 1 Tag starkes Jucken am Penis. Danach löste sich die Haut. Der Heilungsprozess ging 4 Wochen. Jetzt hab ich Arc. nochmals genommen und der Mist geht von vorne los

Eingetragen am  als Datensatz 61004
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Gelenkschmerzen mit Halluzinationen, Juckreiz, Ödeme, Appetitlosigkeit, Schwindel, Übelkeit

halluzinationen,juckreiz,ödeme,appetitlosigkeit,schwindel,übelkeit nach 5 tabletten in 5tagen

Arcoxia bei Gelenkschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaGelenkschmerzen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

halluzinationen,juckreiz,ödeme,appetitlosigkeit,schwindel,übelkeit nach 5 tabletten in 5tagen

Eingetragen am  als Datensatz 2176
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1922 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Migräne mit Gesichtsschwellung, Hautausschlag, Juckreiz

Das einziege medikament das mir bei meiner migräne hilft ist arcoxia gewesen bin selber krankenschwester und kenne somit jegliche art von schmerzmitteln habe aber arcoxia probiert über die wirkung war ich erstaund doch dann.... Heute sehe ich wieder mal aus wie ein streuselkuchen und kratze mich wie ein affenbaby =))) habe masiven ausschlag im gesicht richtige großflächige runde punkte eine beule an der stirn mit der ich aussehe wie das letzte einhorn und nun??? brauche ein empfehlenswertes medikament gegen meine migräne bitte um antwort und danke im vorraus =))

Arcoxia 120 mg bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia 120 mgMigräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das einziege medikament das mir bei meiner migräne hilft ist arcoxia gewesen bin selber krankenschwester und kenne somit jegliche art von schmerzmitteln habe aber arcoxia probiert über die wirkung war ich erstaund doch dann....
Heute sehe ich wieder mal aus wie ein streuselkuchen und kratze mich wie ein affenbaby =))) habe masiven ausschlag im gesicht richtige großflächige runde punkte eine beule an der stirn mit der ich aussehe wie das letzte einhorn und nun??? brauche ein empfehlenswertes medikament gegen meine migräne bitte um antwort und danke im vorraus =))

Eingetragen am  als Datensatz 19281
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Reitzknie mit Juckreiz

leichtes hautjucken, schnelle wirkung

Arcoxia bei Reitzknie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaReitzknie3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

leichtes hautjucken, schnelle wirkung

Eingetragen am  als Datensatz 36511
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Gon- und Cox-Arthrose mit Juckreiz

Kaum Schmerzlinderung Juckreiz am ganzen Körper, bis zum Wundkratzen

ARCOXIA 90 bei Gon- und Cox-Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ARCOXIA 90Gon- und Cox-Arthrose2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kaum Schmerzlinderung
Juckreiz am ganzen Körper, bis zum Wundkratzen

Eingetragen am  als Datensatz 23622
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]