Juckreiz bei Arixtra

Nebenwirkung Juckreiz bei Medikament Arixtra

Insgesamt haben wir 7 Einträge zu Arixtra. Bei 14% ist Juckreiz aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 7 Erfahrungsberichten zu Arixtra wurde über Juckreiz berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Juckreiz bei Arixtra.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg540
Durchschnittliches Alter in Jahren240
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,580,00

Arixtra wurde von Patienten, die Juckreiz als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Arixtra wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Juckreiz auftrat, mit durchschnittlich 8,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Juckreiz bei Arixtra:

 

Arixtra für Thrombose mit Juckreiz, Libidoverlust, Hämatomanfälligkeit

Infolge einer Tiefen Beinvenenentzündung, sollte ich 6 Wochen Arixtra spritzen. Ich habe mir das Blutverdünnnungsmittel in die untere Hautpartie gespritzt, was für mich bei jedem Mal kein Vergnügen darstellte. Mein Bauch war voll von verhärteten Blutergüssen und nach kurzer Zeit war der Rest des Körpers auch voll davon. Das war allerdings nur ein kleines Übel. Das größere war ein kontinuierliches Jucken am ganzen Körper,sodass ich mir im Schlaf die Beine blutig gekratzt habe. Aufgrund einer später festgestellten Fettstoffwechselstörung,nahm ich Arixtra noch weitere 2 Monate,in denen meine Libido immer mehr abnahm,bis sie garnicht mehr vorhanden war und ich auf Reize nicht mehr reagiert habe. Immerhin trat die Libido nach Absetzen von Arixtra schnell wieder auf,das Jucken hörte auf,lediglich die Blutergüsse blieben noch ein paar Monate und die Therapie war bezüglich der Thrombose erfolgreich.

arixtra bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
arixtraThrombose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Infolge einer Tiefen Beinvenenentzündung, sollte ich 6 Wochen Arixtra spritzen. Ich habe mir das Blutverdünnnungsmittel in die untere Hautpartie gespritzt, was für mich bei jedem Mal kein Vergnügen darstellte. Mein Bauch war voll von verhärteten Blutergüssen und nach kurzer Zeit war der Rest des Körpers auch voll davon. Das war allerdings nur ein kleines Übel. Das größere war ein kontinuierliches Jucken am ganzen Körper,sodass ich mir im Schlaf die Beine blutig gekratzt habe. Aufgrund einer später festgestellten Fettstoffwechselstörung,nahm ich Arixtra noch weitere 2 Monate,in denen meine Libido immer mehr abnahm,bis sie garnicht mehr vorhanden war und ich auf Reize nicht mehr reagiert habe. Immerhin trat die Libido nach Absetzen von Arixtra schnell wieder auf,das Jucken hörte auf,lediglich die Blutergüsse blieben noch ein paar Monate und die Therapie war bezüglich der Thrombose erfolgreich.

Eingetragen am  als Datensatz 42130
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fondaparinux

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]