Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Jurnista für Schmerzen (chronisch)

Insgesamt haben wir 686 Einträge zu Schmerzen (chronisch). Bei 5% wurde Jurnista eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 36 von 686 Einträgen wurde Jurnista für Schmerzen (chronisch) eingesetzt.

Wir haben 36 Patienten Berichte zu Schmerzen (chronisch) in Verbindung mit Jurnista.

Prozentualer Anteil 47%53%
Durchschnittliche Größe in cm168177
Durchschnittliches Gewicht in kg7289
Durchschnittliches Alter in Jahren5657
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,6628,22

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Jurnista für Schmerzen (chronisch) auftraten:

Müdigkeit (22/36)
61%
Gewichtszunahme (11/36)
31%
Verstopfung (11/36)
31%
Schwitzen (8/36)
22%
Libidoverlust (6/36)
17%
Schwindel (5/36)
14%
Übelkeit (5/36)
14%
Abhängigkeit (4/36)
11%
Mundtrockenheit (4/36)
11%
Schlafstörungen (4/36)
11%
Absetzerscheinungen (3/36)
8%
Antriebslosigkeit (3/36)
8%
Depressionen (3/36)
8%
Stimmungsschwankungen (3/36)
8%
Alpträume (2/36)
6%
Appetitlosigkeit (2/36)
6%
Appetitsteigerung (2/36)
6%
Erbrechen (2/36)
6%
Gewichtsverlust (2/36)
6%
keine Nebenwirkungen (2/36)
6%
Konzentrationsstörungen (2/36)
6%
Kopfschmerzen (2/36)
6%
Ödeme (2/36)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Jurnista für Schmerzen (chronisch) liegen vor:

 

Jurnista 16 für Bandscheibenvorfall, Dauerschmerzen mit Schlafstörungen, Verstopfung, Gewichtszunahme, Schwitzen, Engegefühl im Brustkorb

Meine Nebenwirkungen sind: Schlafstoerungen, Verstopfung, Gewichtszunahme,(8 kg) Druck auf der Brust beim Einatmen, Schwitzen ohne Ende

Jurnista 16 bei Bandscheibenvorfall, Dauerschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista 16Bandscheibenvorfall, Dauerschmerzen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Nebenwirkungen sind: Schlafstoerungen,
Verstopfung,
Gewichtszunahme,(8 kg)
Druck auf der Brust beim Einatmen,
Schwitzen ohne Ende

Eingetragen am  als Datensatz 3581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista, für Angststörungen, Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Schwitzen, Gedächtnisstörungen, Hauttrockenheit, Appetitsteigerung

Jurnista ist in der Anwendung optimal-1 x pro Tag 1 Retardtablette. Jedoch kommt es zu einer starken Müdigkeit , aber auch Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Kopf- schmerzen, starkes Schwitzen,Gedächnisverlust. Citalopram hat in meinem Fall keine angstlösende Wirkung erzeugt. Bereits nach wenigen Tagen wurde ich von starker Unruhe und Angstzuständen überfallen.Dazu kam Schlaflosigkeit,Gewichtszunahme,trockene Haut, Hungergefühl,Schwitzen. Medikament mußte abgesetzt werden. Bisher haben alle SSRI versagt. Keine Ahnung wie das soll weiter gehen!

Jurnista, bei Schmerzen (chronisch); Citalopram-ratiopharm bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista,Schmerzen (chronisch)12 Monate
Citalopram-ratiopharmAngststörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jurnista ist in der Anwendung optimal-1 x pro Tag 1 Retardtablette. Jedoch kommt es zu einer starken Müdigkeit , aber auch Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Kopf-
schmerzen, starkes Schwitzen,Gedächnisverlust.

Citalopram hat in meinem Fall keine angstlösende Wirkung erzeugt. Bereits nach wenigen Tagen wurde ich von starker Unruhe und Angstzuständen überfallen.Dazu kam
Schlaflosigkeit,Gewichtszunahme,trockene Haut, Hungergefühl,Schwitzen.
Medikament mußte abgesetzt werden. Bisher haben alle SSRI versagt.
Keine Ahnung wie das soll weiter gehen!

Eingetragen am  als Datensatz 8976
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Chronische Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie, Chronische Kiefergelenksschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie, Chronische Kiefergelenksschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie, Chronische Kiefergelenksschmerzen mit Gewichtszunahme, Ödeme, Atemnot, Schwindel, Müdigkeit

- Gewichtszunahme (8 Kilo) - Müdigkeit - Schwindel - Ödeme in den Beinen - manchmal Atemnot

Lyrica bei Chronische Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie, Chronische Kiefergelenksschmerzen; Jurnista bei Chronische Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie, Chronische Kiefergelenksschmerzen; Voltaren bei Chronische Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie, Chronische Kiefergelenksschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaChronische Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie, Chronische Kiefergelenksschmerzen6 Monate
JurnistaChronische Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie, Chronische Kiefergelenksschmerzen6 Monate
VoltarenChronische Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie, Chronische Kiefergelenksschmerzen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- Gewichtszunahme (8 Kilo)
- Müdigkeit
- Schwindel
- Ödeme in den Beinen
- manchmal Atemnot

Eingetragen am  als Datensatz 865
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Hydromorphon, Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Polyneuropathie, chron. Schmerzsyndrom, Querschnittslähmung mit Müdigkeit, Mundtrockenheit, Verwirrtheit, Depressionen, Alpträume, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Juckreiz, Reizbarkeit, Sodbrennen, Magenschmerzen, Verstopfung

- ungewöhnlich starke Müdigkeit - Mundtrockenheit - Verwirrtheit - Depressionen - Vergesslichkeit - Alpträume - Erbrechen, Übelkeit - Appetitverlust, Gewichtsabnahme - Sprechstörungen - Muskelzuckungen, Muskelkrämpfe - Atemproleme (Atemdepression) - Durchfall - Juckreiz - Reizbarkeit - Sodbrennen, Magenschmerzen - Verstopfung

Jurnista bei Polyneuropathie, chron. Schmerzsyndrom, Querschnittslähmung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaPolyneuropathie, chron. Schmerzsyndrom, Querschnittslähmung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- ungewöhnlich starke Müdigkeit
- Mundtrockenheit
- Verwirrtheit
- Depressionen
- Vergesslichkeit
- Alpträume
- Erbrechen, Übelkeit
- Appetitverlust, Gewichtsabnahme
- Sprechstörungen
- Muskelzuckungen, Muskelkrämpfe
- Atemproleme (Atemdepression)
- Durchfall
- Juckreiz
- Reizbarkeit
- Sodbrennen, Magenschmerzen
- Verstopfung

Eingetragen am  als Datensatz 100
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Depressionen, Trigeminusneuralgie, chronischer Gesichtsschmerz, Depressionen, Trigeminusneuralgie, chronischer Gesichtsschmerz, Depressionen, Trigeminusneuralgie, chronischer Gesichtsschmerz mit Gewichtszunahme, Schleimhauttrockenheit, Verstopfung, Müdigkeit, Libidoverlust, Muskelschmerzen, Muskelzuckungen, Appetitsteigerung

Gewichtszunahme (ca. 15 kg) sehr starkes Austrocknen des Mundes und der Schleimhäute im Hals und der Nase, Verstopfung, starke Müdigkeit, Lustlosigkeit Sprachstörungen Muskelschmerzen und Muskelzuckungen Einschlafen der Arme und Beine ewiger Hunger

Lyrica bei Depressionen, Trigeminusneuralgie, chronischer Gesichtsschmerz; Amineurin bei Depressionen, Trigeminusneuralgie, chronischer Gesichtsschmerz; Jurnista bei Depressionen, Trigeminusneuralgie, chronischer Gesichtsschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaDepressionen, Trigeminusneuralgie, chronischer Gesichtsschmerz12 Monate
AmineurinDepressionen, Trigeminusneuralgie, chronischer Gesichtsschmerz12 Monate
JurnistaDepressionen, Trigeminusneuralgie, chronischer Gesichtsschmerz2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme (ca. 15 kg)
sehr starkes Austrocknen des Mundes und der Schleimhäute im Hals und der Nase,
Verstopfung,
starke Müdigkeit, Lustlosigkeit
Sprachstörungen
Muskelschmerzen und Muskelzuckungen
Einschlafen der Arme und Beine
ewiger Hunger

Eingetragen am  als Datensatz 1168
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Amitriptylin, Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista 32 für CHRONISCHE SCHMERZEN, Rücken; Morbus Scheuermann, Spinalkanalvernegung und und und mit Appetitlosigkeit, Verstopfung, Abhängigkeit, Schwindel

Bei chronisch sehr starken Schmerzen in Rücken (WS) Hüftgelenken und Händen wurde ich in den letzten 18 Monaten mit Jurnista 32 behandelt. Im allgemeinen ist die Verträglichkeit gut, allerdings bin ich nie völlig schmerzfrei und musste immer wieder mit weiteren Schmerzmitteln ( Novalgin, Diclio 100, Tilidin, usw.)versuchen die Spitzen etwas abzufangen. In den letzten Monaten habe ich dann allerdings, zum Missfallen meiner Ärztin, die Dosis hin und wiederan einzelnen Tagen erhöht um es überhaupt aushalten zu können, oft begannen die ersten Entzugserscheinungen bereits nach 18 bis 20 Stunden. Nun werde ich ab Morgen die Medikation ändern und bekomme Fentanyl 100. Gerne werde ich über den Wechsel und meine damit einhergehenden Erfahrungen hier berichten. Das schönste Ergebnis von Jurnista ist allerdings, dass ich sage und schreibe 47 Kilo Gewicht verloren habe und damit natürlich meinem Rücken und Selbstbewusstsein auch etwas sehr Gutes tun konnte.

Jurnista 32 bei CHRONISCHE SCHMERZEN, Rücken; Morbus Scheuermann, Spinalkanalvernegung und und und

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista 32CHRONISCHE SCHMERZEN, Rücken; Morbus Scheuermann, Spinalkanalvernegung und und und18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei chronisch sehr starken Schmerzen in Rücken (WS) Hüftgelenken und Händen wurde ich in den letzten 18 Monaten mit Jurnista 32 behandelt.
Im allgemeinen ist die Verträglichkeit gut, allerdings bin ich nie völlig schmerzfrei und musste immer wieder mit weiteren Schmerzmitteln ( Novalgin, Diclio 100, Tilidin, usw.)versuchen die Spitzen etwas abzufangen. In den letzten Monaten habe ich dann allerdings, zum Missfallen meiner Ärztin, die Dosis hin und wiederan einzelnen Tagen erhöht um es überhaupt aushalten zu können, oft begannen die ersten Entzugserscheinungen bereits nach 18 bis 20 Stunden.

Nun werde ich ab Morgen die Medikation ändern und bekomme Fentanyl 100. Gerne werde ich über den Wechsel und meine damit einhergehenden Erfahrungen hier berichten.

Das schönste Ergebnis von Jurnista ist allerdings, dass ich sage und schreibe 47 Kilo Gewicht verloren habe und damit natürlich meinem Rücken und Selbstbewusstsein auch etwas sehr Gutes tun konnte.

Eingetragen am  als Datensatz 59097
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Müdigkeit, Verstopfung

Hallo Freunde, nehme auch seit 11/2 Jahren Lyrica 8 mg, hatte vorher 3 x Tilidin 200/16. Muss sagen, Tilidin hat sicherer gewirkt. Ich nehme jetzt bei Schmerzspitzen abends zusätzlich 50 bis 80 Tropfen Tilidin, habe chronische Schmerzen infolge 3 x BS-OP und ein schweres RestlessLegsSyndrom ( unruhige Beine ). Eine Sch...... Kombination, deshalb auch zusätzlich die Tilidin Tropfen, da Parkinson-Präparate ( Neupro 4 mg und Clarium 50 mg ) nicht so richtig Wirkung zeigen. Wenns was bessere als Tilidin und Jurnista gäbe würde ich umsteigen, aber leider Fehlanzeige. Da Tilidin Tropfen auf BTM verschrieben werden müssen haben leider die Ärzte so Ihre Bedenken bez. Missbrauch, aber welcher Schmerzpatient nimmt missbräuchlich Psychopharmaka, es geht doch nur darum das Leben erträglicher zu machen und keinen Höhenflug

Jurnista bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaCHRONISCHE SCHMERZEN-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Freunde, nehme auch seit 11/2 Jahren Lyrica 8 mg, hatte vorher 3 x Tilidin 200/16. Muss sagen, Tilidin hat sicherer gewirkt. Ich nehme jetzt bei Schmerzspitzen abends zusätzlich 50 bis 80 Tropfen Tilidin, habe chronische Schmerzen infolge 3 x BS-OP und ein schweres RestlessLegsSyndrom ( unruhige Beine ). Eine Sch...... Kombination, deshalb auch zusätzlich die Tilidin Tropfen, da Parkinson-Präparate ( Neupro 4 mg und Clarium 50 mg ) nicht so richtig Wirkung zeigen. Wenns was bessere als Tilidin und Jurnista gäbe würde ich umsteigen, aber leider Fehlanzeige. Da Tilidin Tropfen auf BTM verschrieben werden müssen haben leider die Ärzte so Ihre Bedenken bez. Missbrauch, aber welcher Schmerzpatient nimmt missbräuchlich Psychopharmaka, es geht doch nur darum das Leben erträglicher zu machen und keinen Höhenflug

Eingetragen am  als Datensatz 52355
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Depressionen, Schmerzen (Rücken), Bandscheiben-OP, Bandscheiben-OP, schmerzen (neuropathische), Schmerzen (chronisch), Bandscheibenprothese mit Abhängigkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Müdigkeit

Das sind meine Top Medikamente ohne die ich nicht zurecht kommen würde. Die Nebenwirkungen sind nach der langen Einnahme natürlich vorhanden wobei die Abhängigkeit im Vordergrund steht. Die Jurnista (48 mg) betäubt zwar meine Schmerzen einigermaßen aber sie lähmt durch die orale Einnahme auch alles andere vom Magen an. Ohne sie aber was dann? Lyrica befreit mich von meinen nervlichen Schikanen und das bis auf die Müdigkeit ganz gut. Obwohl die Müdigkeit auch vom Morphin kommt. Rantudil ist mein Langzeitpräparat. Es bringt Hilfe gegen sämtliche endzündlichen Erscheinungen in meinem Körper. (Rheuma, Gicht usw.) Cymbalta ist der Sonnenschein für den Tag. Es gibt mir Hilfe beim weiteren durchhalten wenn die Wolken ganz tief hängen.

Jurnista bei Schmerzen (chronisch), Bandscheibenprothese; Lyrica bei Bandscheiben-OP, schmerzen (neuropathische); Rantudil bei Schmerzen (Rücken), Bandscheiben-OP; Cymbalta bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSchmerzen (chronisch), Bandscheibenprothese3 Jahre
LyricaBandscheiben-OP, schmerzen (neuropathische)3 Jahre
RantudilSchmerzen (Rücken), Bandscheiben-OP8 Jahre
CymbaltaDepressionen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das sind meine Top Medikamente ohne die ich nicht zurecht kommen würde. Die Nebenwirkungen sind nach der langen Einnahme natürlich vorhanden wobei die Abhängigkeit im Vordergrund steht.
Die Jurnista (48 mg) betäubt zwar meine Schmerzen einigermaßen aber sie lähmt durch die orale Einnahme auch alles andere vom Magen an. Ohne sie aber was dann?
Lyrica befreit mich von meinen nervlichen Schikanen und das bis auf die Müdigkeit ganz gut. Obwohl die Müdigkeit auch vom Morphin kommt.
Rantudil ist mein Langzeitpräparat. Es bringt Hilfe gegen sämtliche endzündlichen Erscheinungen in meinem Körper. (Rheuma, Gicht usw.)
Cymbalta ist der Sonnenschein für den Tag. Es gibt mir Hilfe beim weiteren durchhalten wenn die Wolken ganz tief hängen.

Eingetragen am  als Datensatz 24372
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Pregabalin, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Schmerzen (chronisch) mit Gewichtszunahme, Medikamentenabhängigkeit

Ich nehme seit nunnmehr 1 Jahr Jurnista und zwar recht hoch dosiert (18 mg). Nach jahrelanger Einnahme (7 Jahre) von Valoron (Höchstdosis)wurde ich auf Jurnista umgestellt. Von Anfang an hatte ich keine Nebenwirkungen wie Benommenheit - konnte von Anfang an Auto fahren usw. - Übelkeit oder Schwindel. Lediglich eine rapide und andauernde Gewichtszunahme (jetzt bereits 10 Kilo). Jurnista kann ich jedem aus tiefstem Herzen empfehlen, der wie ich jahrelang wegen chronischer Schmerzen (Bandscheiben-OP, Hüft-OP, Schulter-OP, Schlaganfall mit bleibernde Hemiparese)Medikamente einnehmen muß und auf zuverlässige Mittel zugreifen möchte. Allerdings führt Jurnista - zumindest bei mir - zu extremer Abhängigkeit: 1 Tag ohne meine Tablette und ich befinde mich ähnlich einem "kalten Entzug". Meine Schmerzen sind erträglich geworden und meine Lebensqualität ist durch das Medikament erheblich gestiegen.

Jurnista bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSchmerzen (chronisch)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit nunnmehr 1 Jahr Jurnista und zwar recht hoch dosiert (18 mg). Nach jahrelanger Einnahme (7 Jahre) von Valoron (Höchstdosis)wurde ich auf Jurnista umgestellt. Von Anfang an hatte ich keine Nebenwirkungen wie Benommenheit - konnte von Anfang an Auto fahren usw. - Übelkeit oder Schwindel. Lediglich eine rapide und andauernde Gewichtszunahme (jetzt bereits 10 Kilo). Jurnista kann ich jedem aus tiefstem Herzen empfehlen, der wie ich jahrelang wegen chronischer Schmerzen (Bandscheiben-OP, Hüft-OP, Schulter-OP, Schlaganfall mit bleibernde Hemiparese)Medikamente einnehmen muß und auf zuverlässige Mittel zugreifen möchte. Allerdings führt Jurnista - zumindest bei mir - zu extremer Abhängigkeit: 1 Tag ohne meine Tablette und ich befinde mich ähnlich einem "kalten Entzug". Meine Schmerzen sind erträglich geworden und meine Lebensqualität ist durch das Medikament erheblich gestiegen.

Eingetragen am  als Datensatz 13332
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für chronisches schmerzsyndrom mit Übelkeit, Schwindel, Schweißausbrüche, Müdigkeit, Mundtrockenheit

Übelkeit,Schwindelgefühl,Schweißausbrüche,starke Müdigkeit,Mundtrockenheit

Jurnista bei chronisches schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnistachronisches schmerzsyndrom5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit,Schwindelgefühl,Schweißausbrüche,starke Müdigkeit,Mundtrockenheit

Eingetragen am  als Datensatz 1936
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Magenbeschwerden, Depressionen, Schmerzen (chronisch) mit Erbrechen, Verstopfung, Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schwindel

Bis zum Verschreiben von Jurnista 4 mg habe ich regelmäßig mehrere Male am Tag Ibuprofen 800 eingenommen. Da nun noch starke Gelenkschmerzen (Hände) dazukamen, wurde mir dieses Medikament (geringste Dosis) verschrieben. (Ich leide auch seit Jahrzehnten unter endogenen Depressionen.) Am Anfang waren die Nebenwirkungen wie Schwindelanfälle, Erbrechen, sehr schlimm, das hat sich mit der Einnahme von MCP gegeben. Die Verstopfung ist sehr schlimm, das geht ohne Medikamente gar nicht, auch die Gewichtszunahme macht mir etwas zu schaffen. Es hält sich aber im Moment in Grenzen, ca. 3 kg. Die Antriebs- und Lustlosigkeit hat zugenommen, aber zumindest brauch ich seit diesem Medikament keine Schlaftabletten mehr. Mein Arzt hat auch mit mir über die Erhöhung auf 8 mg gesprochen, aber ich hab einfach Angst, das z. B. die Verstopfungsprobleme noch schlimmer werden. Alles in allem geht es mir mit diesen beiden Medikamenten bedeutend besser als vorher!

Jurnista bei Depressionen, Schmerzen (chronisch); MCP bei Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaDepressionen, Schmerzen (chronisch)80 Tage
MCPMagenbeschwerden70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis zum Verschreiben von Jurnista 4 mg habe ich regelmäßig mehrere Male am Tag Ibuprofen 800 eingenommen. Da nun noch starke Gelenkschmerzen (Hände) dazukamen, wurde mir dieses Medikament (geringste Dosis) verschrieben. (Ich leide auch seit Jahrzehnten unter endogenen Depressionen.) Am Anfang waren die Nebenwirkungen wie Schwindelanfälle, Erbrechen, sehr schlimm, das hat sich mit der Einnahme von MCP gegeben. Die Verstopfung ist sehr schlimm, das geht ohne Medikamente gar nicht, auch die Gewichtszunahme macht mir etwas zu schaffen. Es hält sich aber im Moment in Grenzen, ca. 3 kg. Die Antriebs- und Lustlosigkeit hat zugenommen, aber zumindest brauch ich seit diesem Medikament keine Schlaftabletten mehr. Mein Arzt hat auch mit mir über die Erhöhung auf 8 mg gesprochen, aber ich hab einfach Angst, das z. B. die Verstopfungsprobleme noch schlimmer werden. Alles in allem geht es mir mit diesen beiden Medikamenten bedeutend besser als vorher!

Eingetragen am  als Datensatz 10495
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

jurnistra für Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch), Depressionen, Schmerzen (chronisch) mit Verstopfung, Absetzerscheinungen, Gewichtszunahme

Jurnistra wie aber auch andere Morphine hat hpts. zu schwerer Obstipation bei mir geführt.Ich muss sehr aufpassen, dass ich regelmäßig Stuhlgang habe, sonst wird es katastrophal. Beim Ansetzen von Gabapentin ging es mir äußerst schlecht, ich hatte Verwirrungszustände, vermehrt Angstzustände und unkontrollierte verwaschene Sprache, diese Symptome haben sich nach ungefähr 5 Wochen gelegt. Sevredol wirkt gut und zuverlässig, außer ich warte zu lange mit der Anwendung bei einem Schmerzschub. Ich habe unter der oben genannten Therapie ungefähr 10 kg zugenommen, wobei ich nicht klar sagen kann, welches Medikament es im Eigentlichen verusacht hat, da alle ungefähr zur gleichen Zeit angesetzt wurden.

jurnistra bei Schmerzen (chronisch); Trevilor retard bei Depressionen; Gabapentin bei Schmerzen (chronisch); Sevredol bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
jurnistraSchmerzen (chronisch)10 Monate
Trevilor retardDepressionen3 Jahre
GabapentinSchmerzen (chronisch)8 Monate
SevredolSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jurnistra wie aber auch andere Morphine hat hpts. zu schwerer Obstipation bei mir geführt.Ich muss sehr aufpassen, dass ich regelmäßig Stuhlgang habe, sonst wird es katastrophal.
Beim Ansetzen von Gabapentin ging es mir äußerst schlecht, ich hatte Verwirrungszustände, vermehrt Angstzustände und unkontrollierte verwaschene Sprache, diese Symptome haben sich nach ungefähr 5 Wochen gelegt.
Sevredol wirkt gut und zuverlässig, außer ich warte zu lange mit der Anwendung bei einem Schmerzschub.
Ich habe unter der oben genannten Therapie ungefähr 10 kg zugenommen, wobei ich nicht klar sagen kann, welches Medikament es im Eigentlichen verusacht hat, da alle ungefähr zur gleichen Zeit angesetzt wurden.

Eingetragen am  als Datensatz 11195
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Venlafaxin, Gabapentin, Morphin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Schmerzen (chronisch) mit Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Heißhunger

Stimmungsschwankungen,müdigkeit,gewichtszunahme durch heißhunger auf süßes,libido stark eingeschränkt.

Jurnista bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSchmerzen (chronisch)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stimmungsschwankungen,müdigkeit,gewichtszunahme durch heißhunger auf süßes,libido stark eingeschränkt.

Eingetragen am  als Datensatz 6623
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Schmerzen (chronisch) mit keine Nebenwirkungen

Mir wurde Jurnista 8 mg während meines Klinikaufenthalts vom behandelnden Arzt als Alternative zu Morphin empfohlen. Es habe die 7,5 fache meines bisherigen Medis, das ich son seit rund 6 jahren eingenommen habe! Jurnista würde über die Nieren ausgeschieden und belaste meinen leberkreislauf in keiner Weise, dieses Argument hat mich dazu gebracht, der Probe zuzustimmen: Positiv kann ich berichten, das Jurnista den Vorteil hat, ein 24 Std. retard Medi ist und ich somit nur noch eine Tablette pro Tag einnehmen muss! Zudem habe ich keine Absetzbeschwerden wg. des Morphins bemerken können, der Wechsel verlief nahtlos! Die sonstigen Nebenwirkungen ähneln denen, die ich von Morphin her kannte und werden bereits durch andere ausreichend dargestellt! Ich bin mit der Umstellung sehr zufrieden und kann sie wirklich weiterempfehlen!

Jurnista bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSchmerzen (chronisch)4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Jurnista 8 mg während meines Klinikaufenthalts vom behandelnden Arzt als Alternative zu Morphin empfohlen. Es habe die 7,5 fache meines bisherigen Medis, das ich son seit rund 6 jahren eingenommen habe!
Jurnista würde über die Nieren ausgeschieden und belaste meinen leberkreislauf in keiner Weise, dieses Argument hat mich dazu gebracht, der Probe zuzustimmen:
Positiv kann ich berichten, das Jurnista den Vorteil hat, ein 24 Std. retard Medi ist und ich somit nur noch eine Tablette pro Tag einnehmen muss!
Zudem habe ich keine Absetzbeschwerden wg. des Morphins bemerken können, der Wechsel verlief nahtlos!
Die sonstigen Nebenwirkungen ähneln denen, die ich von Morphin her kannte und werden bereits durch andere ausreichend dargestellt!
Ich bin mit der Umstellung sehr zufrieden und kann sie wirklich weiterempfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 38131
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista 32mg für chronisches schmerzsyndrom mit Gewichtsverlust, Appetitsverlust, Stimmungsschwankungen, Konzentrationsstörungen, Wahrnehmungsstörungen, Denkstörungen

-Appetitlosigkeit -extremer Gewichtsverlust (6 kg. in 6 Wochen) -Vergesslichkeit -zunehmende Stimmungsschwankungen -Konzentrationsstörungen -Wahrnehmungsstörungen -Denkvermögen eingeschränkt

Jurnista 32mg bei chronisches schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista 32mgchronisches schmerzsyndrom9 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-Appetitlosigkeit
-extremer Gewichtsverlust (6 kg. in 6 Wochen)
-Vergesslichkeit
-zunehmende Stimmungsschwankungen
-Konzentrationsstörungen
-Wahrnehmungsstörungen
-Denkvermögen eingeschränkt

Eingetragen am  als Datensatz 472
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Schmerzen (chronisch), Bluthochdruck, Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch) mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schwitzen

Gewichtszunahme, starkes schwitzen und Müdigkeit.

Jurnista bei Schmerzen (chronisch); Trancolong einmal täglich bei Schmerzen (chronisch); Concor plus bei Bluthochdruck; Oxygesic bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSchmerzen (chronisch)30 Monate
Trancolong einmal täglichSchmerzen (chronisch)30 Monate
Concor plusBluthochdruck15 Jahre
OxygesicSchmerzen (chronisch)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, starkes schwitzen und Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 9029
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Flupirtin, Bisoprolol, Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista 32mg ret. für chron. Schmerzsyndrom, chron. Schmerzsyndrom, chron. Schmerzsyndrom mit Abhängigkeit, Müdigkeit, Libidoverlust, Erektionsstörungen, Verstopfung, psychische Störungen

Nach und nach wurden eine Vielzahl Opiate bei mir ausprobiert. Die Wirkung war unterschiedlich. Mehr oder weniger Schmerzdurchbrüche bei den einzelnen Präparaten. Nachdem ich beim Oxygesic auf eine Tagesdosis von 240mg retardiertem und zusätzlich noch bis zu 30mg unretardiertem Oxycodon gekommen bin und kein Ende der aufwärts Spirale in Sicht war, ich gefühlt einen Meter neben mir stand, haben wir auf L Polamidon umgestellt. Es war ein Versuch. Wie ein Gänseblümchen an das man sich klammert. Es kann funktionieren, oder auch nicht. Ich hatte Glück und komme mit L Polamidon ganz gut zurecht. Deutlich gesenkter Opiat Gebrauch, entsprechend 60mg MST. Dadurch auch weniger Nebenwirkungen. L Polamidon beeinflusst bei mir die Gefühlslage, ich fühle mich kalt und böse, immer am meckern, grässlich. Das ist die Kehrseite der Medaille. Außerdem habe ich ein Opiat Abhängigkeitssyndrom. Wehe ich vergesse die Tropfen zu nehmen... dann geht die Hölle los. Einerseits steigen die Schmerzen, zusätzlich dann zittern, Zuckungen, extra Schmerzen in den Gelenken, Angst, Herzrasen, Unruhe, schwitzen,...

Jurnista 32mg ret. bei chron. Schmerzsyndrom; Targin 40/20 bei chron. Schmerzsyndrom; L-Polamidon bei chron. Schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista 32mg ret.chron. Schmerzsyndrom90 Tage
Targin 40/20chron. Schmerzsyndrom-
L-Polamidonchron. Schmerzsyndrom2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach und nach wurden eine Vielzahl Opiate bei mir ausprobiert. Die Wirkung war unterschiedlich. Mehr oder weniger Schmerzdurchbrüche bei den einzelnen Präparaten.
Nachdem ich beim Oxygesic auf eine Tagesdosis von 240mg retardiertem und zusätzlich noch bis zu 30mg unretardiertem Oxycodon gekommen bin und kein Ende der aufwärts Spirale in Sicht war, ich gefühlt einen Meter neben mir stand, haben wir auf L Polamidon umgestellt.
Es war ein Versuch. Wie ein Gänseblümchen an das man sich klammert. Es kann funktionieren, oder auch nicht.
Ich hatte Glück und komme mit L Polamidon ganz gut zurecht. Deutlich gesenkter Opiat Gebrauch, entsprechend 60mg MST.
Dadurch auch weniger Nebenwirkungen. L Polamidon beeinflusst bei mir die Gefühlslage, ich fühle mich kalt und böse, immer am meckern, grässlich. Das ist die Kehrseite der Medaille. Außerdem habe ich ein Opiat Abhängigkeitssyndrom. Wehe ich vergesse die Tropfen zu nehmen... dann geht die Hölle los. Einerseits steigen die Schmerzen, zusätzlich dann zittern, Zuckungen, extra Schmerzen in den Gelenken, Angst, Herzrasen, Unruhe, schwitzen, frieren, Müdigkeit, alles zusammen --> grausam!
Dennoch, bisher konnte ich keine bessere Alternative finden.
Prialt habe ich wegen der Applikation ins Rückenmark via Pumpe "ausgelassen". Das Risiko erschien mir recht hoch.
Ich drücke allen die Daumen! Viel Grüße, Leidender.

Eingetragen am  als Datensatz 53770
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Oxycodon, Naloxon, Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Schmerzen (chronisch) mit Verstopfung

nach Umstellung von Oxygesic auf Jurnista hatte ich leichte Verstopfungen, die sich aber mit dem Essen und Trinken später regulieren liesen, ansonsten das Präparat gut vertragen

Jurnista bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach Umstellung von Oxygesic auf Jurnista hatte ich leichte Verstopfungen, die sich aber mit dem Essen und Trinken später regulieren liesen, ansonsten das Präparat gut vertragen

Eingetragen am  als Datensatz 40386
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista 16 für Nervenschmerzen, Chronische Rückenschmerzen mit Mundtrockenheit

trockener Mund /mit viel Flüssigkeit besserung,mit unterstützung von regulax keine Verdauungsprobleme,beieinnahme von junista. bei Lyrika zZ. keine Nebenwirkungen

Jurnista 16 bei Chronische Rückenschmerzen; Lyrika 75 bei Nervenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista 16Chronische Rückenschmerzen-
Lyrika 75Nervenschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

trockener Mund /mit viel Flüssigkeit besserung,mit unterstützung von regulax keine Verdauungsprobleme,beieinnahme von junista.
bei Lyrika zZ. keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 30906
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für chronisches schmerzsyndrom mit Übelkeit, Bewusstseinsstörungen, Müdigkeit

Die Beschriebenen Nebenwirkungen lassen Vermuten, daß zu hoch dossiert wurde! Bei meiner Umstellung von Pflaster auf Jurnista, wurde zunächst auch zu Hoch dossiert, was eine Übelkeit-Bewusseinsstörung-Müdigkeit verursachte!!! Nachdem in meinem Fall von 32mg auf 16mg reduziert wurde, muss ich lediglich bei Schmerzspitzen noch eine Tramadol 100 Long dazu nehmen.

Jurnista bei chronisches schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnistachronisches schmerzsyndrom2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Beschriebenen Nebenwirkungen lassen Vermuten, daß zu hoch dossiert wurde!
Bei meiner Umstellung von Pflaster auf Jurnista, wurde zunächst auch zu Hoch dossiert, was eine Übelkeit-Bewusseinsstörung-Müdigkeit verursachte!!!
Nachdem in meinem Fall von 32mg auf 16mg reduziert wurde, muss ich lediglich bei Schmerzspitzen noch eine Tramadol 100 Long dazu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 14195
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Jurnista und Schmerzen (chronisch)

Jurnista wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Jurnista, Jurnista 32mg, Jurnista 16 mg, Jurnista 64mg, Jurnista 64 mg 2 Tbl, Jurnista 32, Jurnista 64 mg, Jurnista 16, Jurnista 16mg, dann 32 mg, Jurnista 16+8mg, Jurnista-Palladon, jurnista 16 - 8, Jurnista 8mg, Jurnista 32 mg, Jurnista,, Jurnista 40 , Jurnista 16mg, jurnistra, Jurnista Morphin-Derivat, Jurnisra 64mg, Jornista, Jurnista 24mg, Jurnistar, Jurnista 4/8/16, jurnista 4mg, Jurnista 48mg, Jurnista 4 mg, Jurnista 36mg, junista, Jurnista 8 mg, Jurnista 8mg Retard, Jurnista 48 Mg, Jurnista als schprize, Jurnista 12mg, Jurnista 8, Jurnista 16mg, Jurnista 2 x 4mg, Jurnista 16 +32 mg, Jurnista 32mg, 16mg, 8mg, jurnista 16mg und 8 mg, jurnista32mg, Jurnista - 8mg, Jurnista,arnoxia,ctolpram, 12mg Jurnista, Jurnista32 Hexal 800, Jurnista32 mg, Jurnista 32mg ret., Juranista, Jurnista 20 mg, jurnista 12 mg, Jurnista 08 mg

Schmerzen (chronisch) wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Chemotherapieschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, chronische Ischialgie, Chronische Rückenschmerzen, chronisches schmerzsyndrom, Dauerschmerzen, Schmerzen (chronisch), Schmerzsyndrom

[]