Körpergeruch bei Antabus

Nebenwirkung Körpergeruch bei Medikament Antabus

Insgesamt haben wir 5 Einträge zu Antabus. Bei 20% ist Körpergeruch aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 5 Erfahrungsberichten zu Antabus wurde über Körpergeruch berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Körpergeruch bei Antabus.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0177
Durchschnittliches Gewicht in kg072
Durchschnittliches Alter in Jahren041
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0022,98

Antabus wurde von Patienten, die Körpergeruch als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Antabus wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Körpergeruch auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Körpergeruch bei Antabus:

 

Antabus für Alkoholerkrankung mit Aufstoßen, Körpergeruch

Es ist das EINZIGE Medikament, welches mich tatsächlich vom Alkoholkonsum/-missbrauch abhält. Zur Zeit hat es in Deutschland leider keine Zulassung. Jedoch den Wirkstoff Disulfiram erhält man in fast allen anderen EU Staaten, wie Norwegen oder Portugal (Makenname "Tetradin". Die Kasse übernimmt die Kosten nicht, doch z.B. in Protugal ist es recht günstig. Auch wenn es umstritten ist, weil bei Einnahme von Antabus und gleichzeitigem Alkoholkonsum (ca. ab 1/2 Liter Bier, 1/4 Liter Wein) allerschwerste Nebenwirkungen/Übelkeitsreaktionen auftreten: kein Hell-/Dunkelabgleich mehr, schwerste Kopfschmerzen, schwere Übelkeit, Blaufärbung des Gesichtes, schwere Kreislaufprobleme. Es sollte nur unter guter Ärztlicher/ Therapeutischer Begleitung angewendet werden, und wenn Intellekt/ Wille zur Abstinenz noch vorhanden ist. Eigentlich sollte man die Tabletten in Wasser auflösen und dann trinken. Doch das ist total eklig. Ich nehme sie immer ganz normal mit Wasser ein und sie lösen sich dann im Körper auf. Der Wirkstoff verbleibt bis zu 4 Tage im Körper, d.h. man...

Antabus bei Alkoholerkrankung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholerkrankung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es ist das EINZIGE Medikament, welches mich tatsächlich vom Alkoholkonsum/-missbrauch abhält.
Zur Zeit hat es in Deutschland leider keine Zulassung. Jedoch den Wirkstoff Disulfiram erhält
man in fast allen anderen EU Staaten, wie Norwegen oder Portugal (Makenname "Tetradin".
Die Kasse übernimmt die Kosten nicht, doch z.B. in Protugal ist es recht günstig.

Auch wenn es umstritten ist, weil bei Einnahme von Antabus und gleichzeitigem Alkoholkonsum
(ca. ab 1/2 Liter Bier, 1/4 Liter Wein) allerschwerste Nebenwirkungen/Übelkeitsreaktionen
auftreten: kein Hell-/Dunkelabgleich mehr, schwerste Kopfschmerzen, schwere Übelkeit,
Blaufärbung des Gesichtes, schwere Kreislaufprobleme.

Es sollte nur unter guter Ärztlicher/ Therapeutischer Begleitung angewendet werden,
und wenn Intellekt/ Wille zur Abstinenz noch vorhanden ist.

Eigentlich sollte man die Tabletten in Wasser auflösen und dann trinken. Doch das ist total eklig.
Ich nehme sie immer ganz normal mit Wasser ein und sie lösen sich dann im Körper auf.

Der Wirkstoff verbleibt bis zu 4 Tage im Körper, d.h. man verträgt danach bis zu 4 Tage
keinen Alkohol. Jedoch muss zu Beginn der Behandlung, der Wirkstoffspiegel
im Körper von 1500 mg, dann 1000 mg, auf ca. 500 mg täglich eingestellt werden,
um eine dauerhafte Unverträglichkeit von Alkohol sicherzustellen.

Eingetragen am  als Datensatz 60171
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]