Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Katadolon für Schmerzen (chronisch)

Insgesamt haben wir 626 Einträge zu Schmerzen (chronisch). Bei 5% wurde Katadolon eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 29 von 626 Einträgen wurde Katadolon für Schmerzen (chronisch) eingesetzt.

Wir haben 29 Patienten Berichte zu Schmerzen (chronisch) in Verbindung mit Katadolon.

Prozentualer Anteil 54% 46%
Durchschnittliche Größe in cm 170 182
Durchschnittliches Gewicht in kg 80 86
Durchschnittliches Alter in Jahren 49 50
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 27,68 25,86

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Katadolon für Schmerzen (chronisch) auftraten:

Müdigkeit (13/29)
45% Nebenwirkung Müdigkeit bei Katadolon für Schmerzen (chronisch) zu 45%
Übelkeit (5/29)
17% Nebenwirkung Übelkeit bei Katadolon für Schmerzen (chronisch) zu 17%
Benommenheit (4/29)
14% Nebenwirkung Benommenheit bei Katadolon für Schmerzen (chronisch) zu 14%
Schwindel (3/29)
10% Nebenwirkung Schwindel bei Katadolon für Schmerzen (chronisch) zu 10%
Verstopfung (3/29)
10% Nebenwirkung Verstopfung bei Katadolon für Schmerzen (chronisch) zu 10%
keine Nebenwirkungen (2/29)
7% Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Katadolon für Schmerzen (chronisch) zu 7%
Konzentrationsstörungen (2/29)
7% Nebenwirkung Konzentrationsstörungen bei Katadolon für Schmerzen (chronisch) zu 7%
Schlaflosigkeit (2/29)
7% Nebenwirkung Schlaflosigkeit bei Katadolon für Schmerzen (chronisch) zu 7%
Schweißausbrüche (2/29)
7% Nebenwirkung Schweißausbrüche bei Katadolon für Schmerzen (chronisch) zu 7%
Unruhe (2/29)
7% Nebenwirkung Unruhe bei Katadolon für Schmerzen (chronisch) zu 7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Katadolon für Schmerzen (chronisch) liegen vor:

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS mit Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Depressionen, Müdigkeit, Schwindel, Verstopfung, Wortfindungsstörungen

Paracetamol comp stada: Die Schmerzen wurden meistens gut eingedämmt, zwischendrin hatte ich viele Schmerzschübe und nahm 3 x 1 Tablette tägl.. allerdings habe ich sehr mit Verstopfungen zu kämpfen gehabt. Kurzzeitig würde ich Paracetamol comp empfehlen, aber auf lange Sicht gesehen hat mir dieses Medikament nicht geholfen und ich bekam vom Arzt Lyrica verschrieben.

Lyrica 50 mg: Dieses Medikament hat mir persönlich nicht geholfen; ich hatte unheimlich mit den Nebenwirkungen, wie z. B. Müdigkeit, Schlapp sein, Depressionen, extreme Wortfindungsstörungen, Schwindel und Appetitlosigkeit zu tun. Mit Beginn der Einnahme hatte ich 1-2 Tage mit Schmerzen zu tun, dann verringerten sie sich aber in ein relativ erträgliches Maß. Leider kamen nach der zweiten Woche viele Schmerzschübe und die beschriebenen Nebenwirkungen machten mir sehr, sehr zu schaffen! Mein Arzt verschrieb mit dann Katadolon S long.

Katadolon S long: Seit zwei Wochen nehme ich täglich 1 Retardtablette ein und nach ca. 1 Woche verschwanden endlich die Nebenwirkungen von Lyrica, vor allem meine extreme Müdigkeit. Ich bin jetzt nach 2 Wochen viel leistungsfähiger (u. liege nicht immer nur auf dem Sofa herum!). Wenn ich körperlich (mittel-leichte) Arbeiten verrichte, dann kommt es schon vor, dass ich die Aktivitäten dann auch schmerztechnisch spüre, aber im Großen und Ganzen bin ich wirklich zufrieden. Sofern ich es berufl. kann gestalte ich meinen Tag mit aktiven und ruhigen Phasen. Auch der Blick ins Seelenleben hilft! Leider bleibt die Sorge, ob ich von diesem Medikament auf Dauer abhängig werde. mehr…

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Schwindel

Habe Katadolon S long aufgrund von jahrelang bestehenden chronischen Spannungskopfschmerzen verschrieben bekommen. Unter Katadolon trat eine deutliche Besserung ein. Nehme inzwischen vor dem Einschlafen noch eine Myoson (Muskelrelaxanz) ein. Unter dieser Therapie bin ich fast beschwerdefrei. Habe die ersten 2 Jahre eine ganze Tablette (400mg) pro Tag genommen und konnte dann auf eine halbe pro Tag reduzieren.
Die Verträglichkeit ist sehr gut. Ich bin etwas müde und merke teilweise etwas Schwindel, aber kann ganz gut damit leben. Die Leberwerte sind trotz der langen Behandlungsdauer immer im Normbereich. Nach der Einnahme merke ich außerdem eine leichte Stimmungsaufhellung/Euphorie, aber nur recht schwach ausgeprägt.
Für mich war es die erste medikamentöse Therapie meiner Schmerzen, die wirklich erfolgreich war. Ohne das Medikament wäre ich wohl nicht arbeitsfähig. Die Wirkung ist wie gewünscht und die Nebenwirkungen sind schwach ausgeprägt, insofern bin ich hochzufrieden mit diesem Medikament. mehr…

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit

In Kombination mit Novalgin.......für mich momentan sehr gute Wirkung. Juhu.......ich kann meine Freundin (Fibro)etwas ertragen. Sie hat mich dann nicht mehr sooooo sehr im Griff, sondern ich sie.
Die Müdigkeit bekomme ich auch noch in den Griff. Sie wird nach längerer Anwendung vergehen. mehr…

 

Katadolon für Fibromyalgie, Schmerzen (chronisch) mit Angstzustände, Schlaflosigkeit, Unruhe

Katadolon hatte bei mir keine Wirkung auch keine Nebenwirkungen.
Tramadolor hatte auch keine Wirkung, machte aber Magenprobleme.
Lyrica hatte bei mir jede Menge Nebenwirkungen von starker Unruhe mit Angstzuständen,Schlaflosigkeit und starken psychischen Schwankungen.
Tilidin war am Anfang sehr wirksam,gut verträglich und kann ich nur empfehlen.Leider lässt jetzt nach 18 Monaten die Wirkung nach, Gewöhnungsprozess! mehr…

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch) mit keine Nebenwirkungen

Katadolon S Long bekam ich verschrieben gegen Schmerzen bei einem Bandscheibenvorfall, die Wirkung gegen die Schmerzen war ganz gut, reichte aber nicht aus, ich bekam Palexia.
Irgendwann stellte ich dann fest, dass ich mit dem Katadolon S Long viel, viel besser schlafen konnte. Ich hab Katadolon S Long dann abends genommen, eigentlich nur zum Schlafen ... dachte ich erst.
Im Zuge der Informationen, dass Katadolon S Long schwere Leberschäden verursachen könnte, setzte mein Schmerztherapeut das Medi ab. Folge: Ich merkte jetzt erst, wie gut das Katadolon auch gegen meine Schulter-, Nacken- und Hüftschmerzen nachts wirkte. Ohne Katadolon bekam ich wieder meine alten Schlafstörungen, 20 Minuten Schlaf, wach, 20 Minuten Schlaf.
Ich ging dann zum Hausarzt, der sagte, wenn die Leber Katadolon "akzeptierte", könne ich es ohne Probleme weiter nehmen. Die Leberwerte wurden überprüft, alles war in Ordnung ... und das nach mehreren Jahren Katadolon.
Nebenwirkungen: Absolut keine - die Müdigkeit ist bei mir erwünscht! mehr…

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch) mit Benommenheit, Schwindel

hallo,ich bin 44 jahre alt,habe schwere osteoperose.zurück zuführen auf stake cortisonbehandlungen in den ersten lebensjahren!! seit ich katadolon s-long nehme(2 wochen)
sind die schmerzen schon besser,noch nicht ganz weg!habe schon ibuflamm 800 probiert,jedoch wegen meiner neurodermitis nicht vertragen ! von katadolon wird mir schwindelig und ich stehe teilweise voll neben mir.aber besser als schmerzen.lg michaela mehr…

 

Katadolon für Spondylarthrose, Schmerzen (chronisch), schmerzen (neuropathische) mit Antriebslosigkeit, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Schläfrigkeit, Wortfindungsstörungen

permanente Schläfrigkeit, Müdigkeit, Benommenheit, Konzentrationsstörung, Wortfindungsstörung, Schlappheit, Antriebslos....
Abgesehen von den Nebenwirkungen bleibt oft keine andere Wahl, um einigermaßen die Bewegungs- u. neuropathischen Schmerzen zu ertragen und wieder etwas Lebensqualität zu verspüren. Sirdalud in Kombination mit Lyrica lindern die Schmerzen, Katalon S long am Anfang ganz gut, aber nach 6- monatiger Einnahme nicht mehr, Präparat dann abgesetzt. Mit Doxepin- neuropaharm zur Nacht -schläft es sich gut. mehr…

 

Katadolon für Chronische Rückenschmerzen mit Benommenheit

Ich vertrage Katadolon S long sehr gut. Bei der Einnahme kann es am Anfang zur Benommenheit kommen. Das legt sich aber nach einer 3/4 Stunde (ist nicht unangenehm :-)
Ich nehme 400mg und eine halbe (200mg), da mir 400mg nicht helfen.

Die Nebenwirkung, wie Verstopfung, die bei Schmerztabletten oft vorkommt, gibt es bei diesem Medikament nicht. Vielleicht ist es deswegen so teuer, und den Hausarzt könnte dies *abschrecken* !

Es ist sehr empfehlenswert !! mehr…

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch), spastische Tetraplegie mit Müdigkeit, Mundtrockenheit, Muskelzuckungen, Schlafstörungen, Unruhe, Verstopfung

Durch die spastische Tetraplegie verkrampft meine Muskulatur bei Schmerzen mehr als eine "gesunde" Muskulatur. Daher bekam ich zu Beginn des chronischen Schmerzsyndrom direkt Katadolon verordnet. Als Nebenwirkung spürte ich zu Beginn fast nur die Müdigkeit. Inzwischen sind noch folgende Nebenwirkungen dazu gekommen: Muskelzittern, Mundtrockenheit, Verstopfung, teils Schlafstörung, Unruhe (körperlicher Art).

Seit zwei Monaten nehme ich noch Tilidin retard (50/4) 3 x täglich und als Kombination Tilidin Lösung (nach Bedarf 2 - 4 x tägl. 20 Tropfen). Auch hier spielt die Müdigkeit als Nebenwirkung eine Rolle.

Zusätzlich bekomme ich seit paar Tagen Lyrica 25 mg abends. Diese sollen den Anteil vom neuropathischen Schmerz nehmen. Hier treten auch die Nebenwirkungen Müdigkeit, Zittern und Mundtrockenheit auf. Inwiewiet das Lyrica erhöht wird ist noch unklar. Es ist aber sicher, dass es bei mir eine niedrige Dosis bleiben wird. mehr…

 

Katadolon für Akute Exazerbation chronischer Schmerzen, zentral neuropathische und myofasziale Schmerzen, chronische Schmerzstörung mit somatischen und psychischen Faktoren, Verschleiß HWS, Bandscheibenschäden LWS, Spondylarthrose, Spinalkanalstenose, Skoliose, Gonarthrosen, subchrondraler Sklerosierung, Reflux, Bluthochdruck3 mit Gewichtszunahme

nach jahrelangen, erfolglosen Versuchen meine Schmerzen, verursacht durch ein komplexes Krankheitsbild einigermaßen unter Kontrolle zu bekommen ist diese Zusammenstellung, kombiniert mit 2 bis 3 stationären Schmerztherapien jährlich die für mich zur Zeit die optimalste.
Es ergibt sich zwar, bedingt durch die Vielzahl der Medikamente und hohe Dosierung die ein oder andere Nebenwirkung, ganz besonders zu nennen ist dabei eine erhebliche Gewichtszunahme, aber alles andere an Medikamenten hat keine Wirkung mehr gezeigt. mehr…

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch), Schmerzen (akut) mit Depressionen, Schlaflosigkeit, Schweißausbrüche, Verstopfung

Ich habe über Jahrzehnte starke Schmerzen (Halswirbel u. Rücken) verbunden mit ständigen Kopfschmerzen. Seit ca. 3 Jahren gehe ich zur Schmerztherapie und nehme das Fentanyl Pflaster 25 mg/h. Leider ist die Dosierung nicht mehr ausreichend, so dass ich inzwischen (seit 3 Wochen) auf 50 mg/h bin. Soviel zur Abhängigkeit! Sobald die Wirkung nachlässt, habe ich eine innerliche Unruhe, verbunden mit Angstgefühlen (dann kann ich nicht stillliegen,habe dieses Kribbeln in den Beinen).
Allgemeine Nebenwirkungen sind Verstopfung, Depressionen, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit. Würde gern das Pflaster absetzen (schrittweise,trotz der bekannten Begleiterscheinungen), doch gibt es vergleichbare Alternativen? mehr…

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch), Muskelverspannung mit Müdigkeit

Katadolon war bei mir eines der wenigen Medikamente die überhaupt eine Schmerzlindernde Wirkung zeigten. Auser leichte Müdigkeit hat es bei mir keine nennenswerte Nebenwirkungen. Der relativ hohe Preis ist für mich kein Gegenargument da das Medikament rezeptpflichtig ist und somit nur die Rezeptgebühr anfällt. mehr…

 

Katadolon für Depression, Schlaflosigkeit, CHRONISCHE SCHMERZEN, Depressionen mit Aggressivität, Appetitsteigerung, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Schwäche

- Schlafstörung,Schlaflosigkeit
- weiterhin diese chronischen Schmerzen, Empfindung verstärkt
- Benommenheit,Müdigkeit am Tage
- Kraftlosigkeit in Händen/Armen und Beinen mit Fallenlassen von Gegenständen
- Dummheitsgrad stieg, Konzentration sank
- Fressanfälle ohne Kontrolle/Sättigung
- Depressionen, Gereiztsein, verbal aggressiv weiterhin vorhanden mehr…

 

Katadolon für CHRONISCHE SCHMERZEN, Schlafstörungen mit Übelkeit, Gangstörung, Müdigkeit, Sehstörungen, Verstopfung

Sedierung, Bewegungsunsicherheit, Gesichtsfeldeinschränkung, Sehstörungen, Verstopfung, Übelkeit mehr…

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit

in den ersten 4 wochen habe ich nichts gemerkt, außer tagesmüdigkeit, jetzt ist mein schmerz etwas besser. aber da es sich um ein nevenschmerz handelt, ist das noch nicht gut genug. ich kann daher nachts überhaupt nicht schlafen. mehr…

Katadolon wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Katadolon, Katadolon S long, Katadolon 3x1, Katadolon long, Katadolon S-Long, Katalodon, Ktdolon Slong, mit Katadolon, Katadolan, Katadolon S slong, Katadolon S long (nach bedarf), Katadolon 300mg/tgl., Katadolon 3x2, Kadadolon, katadalon s, Katadolon 100mg, Katadolon, Katadoln S long, Katadolon 100 mg Hartkapsel, kardolon, katadolon s long 400, Katadolon S long (25mg), Katadolon S long 600mg, kataldolon, Katadalon s long 400mg, Katadolon S long 400mg, Katadolon Slong, Katadoln, Katodolon, KatadolonS, Katadolon s long, Katalon, Katadolon 100, Katadolon 400mg, Katadolon 200er, Katadolon 400, KatadolonS long 400, Katadolon S, Katadolon S-long 400, Katdolon, katadolon ret. kps., Katadolon s long retard, KatadolonS Long, Katadolon long S, katadolon100, Katadolon S long 400 mg, Katadolon forte, Katadolon S ret., Katadolon S 400 mg, Katadolon S long Retardtabletten

Schmerzen (chronisch) wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Chemotherapieschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, chronische Ischialgie, Chronische Rückenschmerzen, chronisches schmerzsyndrom, Dauerschmerzen, Schmerzen (chronisch), Schmerzsyndrom

alles über Schmerzen (chronisch)
alles über das Medikament Katadolon

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.