Knieschmerzen bei Cipro-1A

Nebenwirkung Knieschmerzen bei Medikament Cipro-1A

Insgesamt haben wir 62 Einträge zu Cipro-1A. Bei 2% ist Knieschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 62 Erfahrungsberichten zu Cipro-1A wurde über Knieschmerzen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Knieschmerzen bei Cipro-1A.

Cipro-1A wurde von Patienten, die Knieschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipro-1A wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Knieschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 1,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Knieschmerzen bei Cipro-1A:

 

Cipro-1A für Achillessehnenschmerzen mit Achillessehnenschmerzen, Knieschmerzen

Mein HNO-Arzt hat mir gegen Nebenhöhlenentzündung Cipro1A verordnet. Geholfen Hat es nicht. Nach sechstägiger Einnahme bekam ich plötzlich Schmerzen in der rechten Achillesferse und im linken Knie und mußte mühsam nach Hause humpeln. Da ich täglich ca 5km zu Fuß gehe, war mir unerklärlich, was passiert ist bis ich mir den Beipackzettel nachträglich durchgelesen habe. In dem stand, "sind Sie weiblich oder ein älterer Patient sprechen Sie mit Ihrem Arzt". Beides trifft auf mich zu. Dem Arzt und dem Apotheker wird das nicht entgangen sein. Der Orthopäde, den ich aufsuchte, weil die Schmerzen andauerten, meinte, dass ich sie bekommen habe, WEIL ich den Beipackzettel gelesen habe!!! Weiter: "und nur weil das einmal auf der Welt vorgekommen ist", müßte es bei mir nicht davon kommen. Tipps hatte er nicht für mich, aber die Bemerkung, dass ich selbst wenn die Sehne reißen würde und man eine Gewebsprobe entnehmen würde, den Arzt oder die Pharmafirma nicht verklagen könnte!!! Danach hatte ich ihn nicht gefragt. Ich bin immer sehr gut zu Fuß unterwegs gewesen und laufen seit 3 Wochen mit...

Cipro-1A bei Achillessehnenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipro-1AAchillessehnenschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein HNO-Arzt hat mir gegen Nebenhöhlenentzündung Cipro1A verordnet. Geholfen Hat es nicht. Nach sechstägiger Einnahme bekam ich plötzlich Schmerzen in der rechten Achillesferse und im linken Knie und mußte mühsam nach Hause humpeln. Da ich täglich ca 5km zu Fuß gehe, war mir unerklärlich, was passiert ist bis ich mir den Beipackzettel nachträglich durchgelesen habe. In dem stand, "sind Sie weiblich oder ein älterer Patient sprechen Sie mit Ihrem Arzt". Beides trifft auf mich zu. Dem Arzt und dem Apotheker wird das nicht entgangen sein. Der Orthopäde, den ich aufsuchte, weil die Schmerzen andauerten, meinte, dass ich sie bekommen habe, WEIL ich den Beipackzettel gelesen habe!!! Weiter: "und nur weil das einmal auf der Welt vorgekommen ist", müßte es bei mir nicht davon kommen. Tipps hatte er nicht für mich, aber die Bemerkung, dass ich selbst wenn die Sehne reißen würde und man eine Gewebsprobe entnehmen würde, den Arzt oder die Pharmafirma nicht verklagen könnte!!! Danach hatte ich ihn nicht gefragt.
Ich bin immer sehr gut zu Fuß unterwegs gewesen und laufen seit 3 Wochen mit Schmerzen und Unsicherheit wie eine uralte Frau.

Eingetragen am  als Datensatz 67633
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]