Knochenbrüchigkeit bei Anastrozol

Nebenwirkung Knochenbrüchigkeit bei Medikament Anastrozol

Insgesamt haben wir 4 Einträge zu Anastrozol. Bei 25% ist Knochenbrüchigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 4 Erfahrungsberichten zu Anastrozol wurde über Knochenbrüchigkeit berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Knochenbrüchigkeit bei Anastrozol.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg700
Durchschnittliches Alter in Jahren600
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,030,00

Anastrozol wurde von Patienten, die Knochenbrüchigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Anastrozol wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Knochenbrüchigkeit auftrat, mit durchschnittlich 2,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Knochenbrüchigkeit bei Anastrozol:

 

Anastrozol für Brustkrebs mit Fingernagelbrüchigkeit, Zahnbeschwerden, Sehschwäche, Knochenbrüchigkeit

Nach einer Brustkrebsoperation im November 2011 nahm ich an einer Studie teil. Entweder Anastrozol oder ein Placebo. Knochendichtemessung wurde durchgeführt, alles O.K. Kurze Zeit, 4 Wochen später wurden meine Nägel und die Haare brüchig, auch meine Zähne splitterten ab. Meine Sehfähigkeit schwankte. Vier Monate später hatte ich den ersten Knochenbruch, obwohl ich schon vor der Therapie Vitamin D und Kalzium eingenommen habe. Ein weiteren schweren Oberarmknochenbruch erlitt ich 9 Wochen später, an dem ich immer noch zu kämpfen habe. Schwere Arthrose ist die Diagnose der Ärzte. Nach meinem 1. Knochenbruch habe ich die Studie abgebrochen und das Medikament entblinden lassen, es war Anastozol. Dieses Mittel hat mir nicht geholfen, sondern nur geschadet, ich leide unter den Folgen noch immer.

Anastrozol bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AnastrozolBrustkrebs6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Brustkrebsoperation im November 2011 nahm ich an einer Studie teil. Entweder Anastrozol oder ein Placebo. Knochendichtemessung wurde durchgeführt, alles O.K.

Kurze Zeit, 4 Wochen später wurden meine Nägel und die Haare brüchig, auch meine Zähne splitterten ab. Meine Sehfähigkeit schwankte. Vier Monate später hatte ich den ersten Knochenbruch, obwohl ich schon vor der Therapie Vitamin D und Kalzium eingenommen habe. Ein weiteren schweren Oberarmknochenbruch erlitt ich 9 Wochen später, an dem ich immer noch zu kämpfen habe. Schwere Arthrose ist die Diagnose der Ärzte. Nach meinem 1. Knochenbruch habe ich die Studie abgebrochen und das Medikament entblinden lassen, es war Anastozol. Dieses Mittel hat mir nicht geholfen, sondern nur geschadet, ich leide unter den Folgen noch immer.

Eingetragen am  als Datensatz 58526
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Anastrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]