Koliken bei Avalox

Nebenwirkung Koliken bei Medikament Avalox

Insgesamt haben wir 397 Einträge zu Avalox. Bei 0% ist Koliken aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 397 Erfahrungsberichten zu Avalox wurde über Koliken berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Koliken bei Avalox.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,490,00

Erfahrungsberichte über Koliken bei Avalox:

 

Avalox für Infektprophylaxe, Sinusitis, akute Bronchitis mit Schwindel, Kopfschmerzen, Schleimhautentzündung, Schmerzen, Durchfall, Koliken

Infolge einer ERCP habe ich prophylaktisch täglich 3mal Metronidazol 400 einnehmen müssen und das über eine Dauer von ca 14 Tagen. Die Einnahme von Metronidazol verlief ohne jegliche Nebenwirkungen,am ca. 10 Tag der Einnahme habe ich mir noch eine starke Erkältung ( Bronchitis,Sinusitis,hohes Fieber) zugezogen und bekam von meinem Hausarzt AVALOX verschrieben: 5 Tage lang 1mal täglich 400mg. Ich bekam starken Schwindel, enormes Schwächegefühl, Druckkopfschmerz im Stirnbereich, und hatte vermehrten Stuhlgang. Ab etwa dem 2. Einnahmetag bekam ich rote Pünktchen im Rachen und auf meiner Zunge, desweiteren sind meine Zungenknospen angeschwollen. Mein Hausarzt teilte mir 2 Tage später mit,dass es sich dabei um eine Nebenwirkung handele und meine Mundschleimhaut \"quasi verätzt\" sei und sich nun ablöste. Desweiteren hatte ich auch Probleme mit der Schleimhaut am After- Jucken,Brennen, leichte Schmerzen. Meine Zunge hat siuch glücklicherweise wieder regeneriert und der Haut am After konnte mit Salbe gut geholfen werden. WÄHREND der 5tägigen Einnahme von AVALOX habe ich ab dem 2-3...

Avalox bei Sinusitis, akute Bronchitis; Metronidazol bei Infektprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxSinusitis, akute Bronchitis5 Tage
MetronidazolInfektprophylaxe2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Infolge einer ERCP habe ich prophylaktisch täglich 3mal Metronidazol 400 einnehmen müssen und das über eine Dauer von ca 14 Tagen. Die Einnahme von Metronidazol verlief ohne jegliche Nebenwirkungen,am ca. 10 Tag der Einnahme habe ich mir noch eine starke Erkältung ( Bronchitis,Sinusitis,hohes Fieber) zugezogen und bekam von meinem Hausarzt AVALOX verschrieben:

5 Tage lang 1mal täglich 400mg. Ich bekam starken Schwindel, enormes Schwächegefühl, Druckkopfschmerz im Stirnbereich, und hatte vermehrten Stuhlgang. Ab etwa dem 2. Einnahmetag bekam ich rote Pünktchen im Rachen und auf meiner Zunge, desweiteren sind meine Zungenknospen angeschwollen. Mein Hausarzt teilte mir 2 Tage später mit,dass es sich dabei um eine Nebenwirkung handele und meine Mundschleimhaut \"quasi verätzt\" sei und sich nun ablöste. Desweiteren hatte ich auch Probleme mit der Schleimhaut am After- Jucken,Brennen, leichte Schmerzen. Meine Zunge hat siuch glücklicherweise wieder regeneriert und der Haut am After konnte mit Salbe gut geholfen werden.
WÄHREND der 5tägigen Einnahme von AVALOX habe ich ab dem 2-3 Einnahmetag starke ziehende Schmerzen in der Wadenmuskulatur bekommen,sodass ich zwischenzeitlich nur humpelnd laufen konnte. Nach dem Absetzen von Avalox stellte sich diese Nebenwirkung glücklicherweise 2 Tage später ein.

Eine Nebenwirkung,die bei mir bis heute andauert(2Wochen nach Absetzen des Antibiotikums) sind DARMSTÖRUNGEN. Ich habe Phasen mit krampfartigen Darmschmerzen (wahrscheinlich auf die zerstörte Darmflora bzw Darmschleimhaut zurückzuführen); an manchen Tagen akuten Durchfall,wenn sich mein Darm bewegt,erzeugt das bei mir z.T. ein unangenehmes Gefühl bis hin zu den oben genannten krampfartigen Schmerzen, der Stuhlgang ist auch äußerst unangenehm.

Hatte ich das alles eher gewusst,hatte ich mit meinem Arzt bestimmt noch nach einem alternativen Antibiotikum gesucht.

Eingetragen am  als Datensatz 6419
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin, Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]