Konzentrationsmangel bei Champix

Nebenwirkung Konzentrationsmangel bei Medikament Champix

Insgesamt haben wir 215 Einträge zu Champix. Bei 0% ist Konzentrationsmangel aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 215 Erfahrungsberichten zu Champix wurde über Konzentrationsmangel berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Konzentrationsmangel bei Champix.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg770
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,030,00

Champix wurde von Patienten, die Konzentrationsmangel als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Champix wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Konzentrationsmangel auftrat, mit durchschnittlich 9,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Konzentrationsmangel bei Champix:

 

Champix für Nikotinsucht mit Konzentrationsmangel, Müdigkeit

Die ersten 3 Tage in dem nur 0,5 mg eingenommen wurden, fühlte ich mich benebelt. Ich habe da schon weniger geraucht. Mir war es auch egal das ich nur noch 2 Zigaretten in der Schachtel hatte und das Samstags Abends. Jeder Raucher weiss das es ein Weltuntergang ist. Ab dem vierten Tag als die Dosis auf 1 mg erhöht worden ist ließ meine Konzentration nach. Schlafen konnte ich immer gut. Am sechsten Tag wollte ich mir morgens eine Zigarette anmachen. Ich habe es gelassen, wollte einfach nicht mehr. Ab dem 8 Tag fing diese Müdigkeit tagsüber an. Ich hätte überall schlafen können. War aber immer noch rauchfrei. Die 2 mg ab dem Achten Tag war mir zu hoch. Habe dann morgens und abends jeweils eine halbe Tablette genommen. Fing dann auch an die Tabletten zu vergessen. Egal!!!!!! Bin jetzt seit 5 Wochen Rauch-Frei und mir geht es besser als je zuvor :-) Manchmal hätte ich schon Lust auf eine Zigarette, aber ich will die stinke Dinger nicht mehr!!!!!!!

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht13 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 3 Tage in dem nur 0,5 mg eingenommen wurden, fühlte ich mich benebelt. Ich habe da schon weniger geraucht. Mir war es auch egal das ich nur noch 2 Zigaretten in der Schachtel hatte und das Samstags Abends. Jeder Raucher weiss das es ein Weltuntergang ist. Ab dem vierten Tag als die Dosis auf 1 mg erhöht worden ist ließ meine Konzentration nach. Schlafen konnte ich immer gut.
Am sechsten Tag wollte ich mir morgens eine Zigarette anmachen. Ich habe es gelassen, wollte einfach nicht mehr. Ab dem 8 Tag fing diese Müdigkeit tagsüber an. Ich hätte überall schlafen können. War aber immer noch rauchfrei. Die 2 mg ab dem Achten Tag war mir zu hoch. Habe dann morgens und abends jeweils eine halbe Tablette genommen. Fing dann auch an die Tabletten zu vergessen. Egal!!!!!! Bin jetzt seit 5 Wochen Rauch-Frei und mir geht es besser als je zuvor :-)
Manchmal hätte ich schon Lust auf eine Zigarette, aber ich will die stinke Dinger nicht mehr!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 55866
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]