Konzentrationsstörungen bei Amitriptylin

Nebenwirkung Konzentrationsstörungen bei Medikament Amitriptylin

Insgesamt haben wir 282 Einträge zu Amitriptylin. Bei 4% ist Konzentrationsstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 12 von 282 Erfahrungsberichten zu Amitriptylin wurde über Konzentrationsstörungen berichtet.

Wir haben 12 Patienten Berichte zu Konzentrationsstörungen bei Amitriptylin.

Prozentualer Anteil 89%11%
Durchschnittliche Größe in cm168184
Durchschnittliches Gewicht in kg7482
Durchschnittliches Alter in Jahren4755
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,4124,22

Amitriptylin wurde von Patienten, die Konzentrationsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amitriptylin wurde bisher von 13 sanego-Benutzern, wo Konzentrationsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Konzentrationsstörungen bei Amitriptylin:

 

Amitriptylin für Depression, Schlafstörungen mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit, Benommenheit

Ich hatte über mehrere Jahre starke Schlafstörungen und auch, vergleichsweise relativ leichte Depressionen. Mein Arzt hat mir daraufhin, bzw. nach einigen Versuchen mit anderen Mitteln (auf Dauer nicht sonderlich erfolgsversprechend) o. g. Medikament verschrieben. Ich persönlich kann es nur bedingt empfehlen. Ich hatte starke Nebenwirkungen, die für mich auf Dauer nicht erträglich waren. Ich habe insgesamt 15 Kg zugenommen (von 67 auf 82 Kg), was auf keinen Fall nur auf einem veränderten Appetit zurückzuführen war, sondern, mein Stoffwechsel hat sich enorm verlangsamt. Am Anfang hat mich das nicht sonderlich gestört, aber selbst als ich wirklich weniger und viel disziplinierter gegessen und Sport gemacht habe (über Wochen und Monate), war wirklich im Höchstmaß 1 Kg runter bzw. das Gewicht stagnierte nur. Für mich auf Dauer ein insgesamt untragbarer Zustand, weshalb ich das Medikament letztlich auch abgesetzt habe (und übrigens auch alles wieder abgenommen habe). Insgesamt war ich täglich sehr müde und benommen. Nach der Einnahme hatte ich einen leicht tauben und trockenen...

amitriptylin neuraxpharm bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amitriptylin neuraxpharmDepression, Schlafstörungen24 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte über mehrere Jahre starke Schlafstörungen und auch, vergleichsweise relativ leichte Depressionen. Mein Arzt hat mir daraufhin, bzw. nach einigen Versuchen mit anderen Mitteln (auf Dauer nicht sonderlich erfolgsversprechend) o. g. Medikament verschrieben.

Ich persönlich kann es nur bedingt empfehlen. Ich hatte starke Nebenwirkungen, die für mich auf Dauer nicht erträglich waren. Ich habe insgesamt 15 Kg zugenommen (von 67 auf 82 Kg), was auf keinen Fall nur auf einem veränderten Appetit zurückzuführen war, sondern, mein Stoffwechsel hat sich enorm verlangsamt. Am Anfang hat mich das nicht sonderlich gestört, aber selbst als ich wirklich weniger und viel disziplinierter gegessen und Sport gemacht habe (über Wochen und Monate), war wirklich im Höchstmaß 1 Kg runter bzw. das Gewicht stagnierte nur. Für mich auf Dauer ein insgesamt untragbarer Zustand, weshalb ich das Medikament letztlich auch abgesetzt habe (und übrigens auch alles wieder abgenommen habe).

Insgesamt war ich täglich sehr müde und benommen. Nach der Einnahme hatte ich einen leicht tauben und trockenen Mund, was jetzt jedoch im Vergleich zum Problem der Gewichtszunahme noch tolerierbar war. Allerdings war ich während der Einnahme (immer Abends) auch am Tag danach noch sehr benommen und antriebslos, ich hatte häufig Probleme mich zu konzentrieren.

O. g. Medikament dämpft eher, es beruhigt und macht auch wirklich müde,- was bei Schlafstörungen und nervösen Unruhen zwar positiv ist. Die Nebenwirkungen jedoch haben mich zu stark beeinträchtigt, ich persönlich kann es nur bedingt weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 40651
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen, , Arthrose, LWS-Syndrom, chr. Schmerzen mit Verstopfung, Gereiztheit, Müdigkeit, Schweißausbrüche, Konzentrationsstörungen, Absetzerscheinungen

Ich nehme jetzt aufgrund meiner starken Schmerzen, erst Oxicodon 20mg tgl. und dann morgens und abends Oxicodon 20 mg. Am Anfang war ich begeistert, denn meine Schmerzen waren auf einmal fast weg. Das kannte ich seit Jahren nicht mehr. Nach 1 Jahr mußte ich auf 40mg tgl. steigern, da die Schmerzen wieder kamen. Ich weiß, dass ich ohne dieses Medikament meine Schmerzen gar nicht mehr ertragen könnte, jedoch habe ich mittlerweile stark mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Neben starker Verstopfung, Müdigkeit, Gereiztheit, Magenproblemen und sehr starken Schweißausbrüchen, kann ich mich sehr schlecht konzentrieren. Am allermeisten habe ich damit zu kämpfen, dass ich starke Entzugserscheinungen habe, wenn ich nicht pünktlich Oxicodon nehme.

Oxicodon 40 mg bei Arthrose, LWS-Syndrom, chr. Schmerzen; Amithriptilin bei Depressionen,

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Oxicodon 40 mgArthrose, LWS-Syndrom, chr. Schmerzen2 Jahre
AmithriptilinDepressionen, 6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt aufgrund meiner starken Schmerzen, erst Oxicodon 20mg tgl. und dann morgens und abends Oxicodon 20 mg. Am Anfang war ich begeistert, denn meine Schmerzen waren auf einmal fast weg. Das kannte ich seit Jahren nicht mehr.
Nach 1 Jahr mußte ich auf 40mg tgl. steigern, da die Schmerzen wieder kamen. Ich weiß, dass ich ohne dieses Medikament meine Schmerzen gar nicht mehr ertragen könnte, jedoch habe ich mittlerweile stark mit den Nebenwirkungen zu kämpfen.
Neben starker Verstopfung, Müdigkeit, Gereiztheit, Magenproblemen und sehr starken Schweißausbrüchen, kann ich mich sehr schlecht konzentrieren. Am allermeisten habe ich damit zu kämpfen, dass ich starke Entzugserscheinungen habe, wenn ich nicht pünktlich Oxicodon nehme.

Eingetragen am  als Datensatz 16129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Magenschutz, Nierenentlastung, hws syndrom, chronisches schmerzsyndrom mit Verwirrtheit, Konzentrationsstörungen, Übelkeit, Schwindel, Zittern, Abgeschlagenheit

verwirrt,unkonzentriert,unglaubliche übelkeit mit schwindel,zittern,niedergeschlagen,völlig aus dem lot.relativ gute schmerzdämmung ,jedoch unter diesen nebenwirkungen keine lebensqualität.sofort ohne rücksprache mit dem arzt abgesetzt.

Amitriptylin bei chronisches schmerzsyndrom; Diclo mono bei hws syndrom; ASS 100 bei Nierenentlastung; Omeprazol bei Magenschutz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylinchronisches schmerzsyndrom1 Tage
Diclo monohws syndrom7 Jahre
ASS 100Nierenentlastung2 Jahre
OmeprazolMagenschutz6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

verwirrt,unkonzentriert,unglaubliche übelkeit mit schwindel,zittern,niedergeschlagen,völlig aus dem lot.relativ gute schmerzdämmung ,jedoch unter diesen nebenwirkungen keine lebensqualität.sofort ohne rücksprache mit dem arzt abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 3022
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Diclofenac, Acetylsalicylsäure, Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Taubheitsgefühl, Sehstörungen, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Anwendung bei Chronische Schmerzen nach Flusssäureinhalation starkes Trunkenheitsgefühl, Sehstörungen (verschwommenes Sehen), Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Übelkeit,Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Trileptal bei CHRONISCHE SCHMERZEN; Amitriptylin bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrileptalCHRONISCHE SCHMERZEN17 Tage
AmitriptylinCHRONISCHE SCHMERZEN16 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anwendung bei Chronische Schmerzen nach Flusssäureinhalation

starkes Trunkenheitsgefühl, Sehstörungen (verschwommenes Sehen), Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Übelkeit,Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Eingetragen am  als Datensatz 2073
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxcarbazepin, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen mit Durst, Müdigkeit, Sehstörungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Herzrasen

Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, Durstgefühl, Müdikeit, Sehstörung, (verschwommen sehen, Gewichtszunahme ohne Hungergefühl, Libidoverlust, Müdikeit, Konzentrationsschwäche, Einahme erfolgt jetzt seit einem Monat. Kann aber dennnoch gut schlafen, habe aber nach erstmaliger Einnahme im Mai nach dem Absetzen sofort wieder Schlafstörungen und Herzrasen bekommen, aus diesem Grund wurde von 10 mg auf 25 mg erhöht. Habe aber jetzt das Gefühl das die Wirkung gegen Schmerzen und Depressionen nachlässt aus welchem Grund auch immer.

Amitriptylin 25mg bei Depressionen, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin 25mgDepressionen, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, Durstgefühl, Müdikeit, Sehstörung, (verschwommen sehen, Gewichtszunahme ohne Hungergefühl, Libidoverlust, Müdikeit, Konzentrationsschwäche, Einahme erfolgt jetzt seit einem Monat. Kann aber dennnoch gut schlafen, habe aber nach erstmaliger Einnahme im Mai nach dem Absetzen sofort wieder Schlafstörungen und Herzrasen bekommen, aus diesem Grund wurde von 10 mg auf 25 mg erhöht. Habe aber jetzt das Gefühl das die Wirkung gegen Schmerzen und Depressionen nachlässt aus welchem Grund auch immer.

Eingetragen am  als Datensatz 10075
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression, Schlafstörungen mit Realitätsverlust, Alpträume, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Panikattacken, Herzrasen, Aggressivität

Nehme seit ca. 1,5 jahren immer Abends 15 mg Mirtazapin. Als für mich schlimme Nebenwirkungen sind Realitätsverlust, schlimme Alpträume, starke Müdigkeit und Konzentrationsschwäche aufgetreten. Nach Info an meinen Therapeuten wechselte dieser von heut auf morgen das Präparat. Sollte Mirtazapin einfach weglassen und stattdessen eine kleine dosis amitriptylin einnehmen. Nach einnahme traten unruhe, schlaflosikkeit, panikattacken auf. War die ganze nacht wach und bin durch die wohnung gegeistert Hatte zudem noch Herzrasen.War sogar am nächsten tag noch total hippelig und aufgedreht.wie als wenn ich mir irgendwelche drogen reingeschmissen hätte.Auf arbeit war ich komischer weisse auch fit. Wurde im laufe des nachmittags dann etwas ruhiger. konnte trotzdem weiterhin nicht schlafen. Mein körper war müde aber mein kopf hellwach. Ich wollte schlafen konnte aber nicht. Schaffte es dann doch ne halbe stunde zu schlafen. Doch als ich aufwachte war es die hölle. Hatte voll die panikattacken, Stimmungsschwankungen und selbstmordgedanken. Bin total durchgedreht. Ich war nur noch am heulen...

Amitriptylin bei Depression, Schlafstörungen; Mirtazapin bei Depression, Schlafstörungen; Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression, Schlafstörungen1 Tage
MirtazapinDepression, Schlafstörungen2 Jahre
CitalopramDepression9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit ca. 1,5 jahren immer Abends 15 mg Mirtazapin. Als für mich schlimme Nebenwirkungen sind Realitätsverlust, schlimme Alpträume, starke Müdigkeit und Konzentrationsschwäche aufgetreten. Nach Info an meinen Therapeuten wechselte dieser von heut auf morgen das Präparat. Sollte Mirtazapin einfach weglassen und stattdessen eine kleine dosis amitriptylin einnehmen.
Nach einnahme traten unruhe, schlaflosikkeit, panikattacken auf. War die ganze nacht wach und bin durch die wohnung gegeistert Hatte zudem noch Herzrasen.War sogar am nächsten tag noch total hippelig und aufgedreht.wie als wenn ich mir irgendwelche drogen reingeschmissen hätte.Auf arbeit war ich komischer weisse auch fit.
Wurde im laufe des nachmittags dann etwas ruhiger. konnte trotzdem weiterhin nicht schlafen. Mein körper war müde aber mein kopf hellwach. Ich wollte schlafen konnte aber nicht. Schaffte es dann doch ne halbe stunde zu schlafen. Doch als ich aufwachte war es die hölle. Hatte voll die panikattacken, Stimmungsschwankungen und selbstmordgedanken. Bin total durchgedreht. Ich war nur noch am heulen und konnte nicht mehr aufhören. In meinem kopf waren nur noch schlimme schlechte gedanken. Ich konnte nicht mehr klar denken und war ein völlig anderer mensch. Meine Stimmungsschwankungen wechselten minütlich von Trauer auf Wut. In meiner wut habe ich mir letztendlich die arme aufgeritzt.Ich hatte solche agressionen gegen mich und gegen andere das ich zu allem fähig gewesen wäre. War kurz vorm Selbstmord. Ich war zu diesem zeitpunkt am ende. foür mich hatte mein leben keine perspektive mehr.
Das Drama dauerte noch bis zum nächsten morgen an. Nachdem ich geistig und körperlich vom weinen und den gedanken so ausgebrannt war, sass ich einfach nur apathisch auf dem boden und habe nicht mehr auf ansprache reagiert. Ich stand wörtlich unter schock. Könnte trotz der erschöpfung immer noch nicht schlafen
Ein bekannter der dann verständigt wurde hat mich dann ins krankenhaus gefahren wo ich ein medikament zur beruhigung gespritzt bekommen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 7614
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Mirtazapin, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Muskelverknotungen, Restless-legs-Syndrom mit Medikamentenüberhang, Konzentrationsstörungen

sifrol 0018 mg helfen nur bedingt,ich habe noch oft das kribbeln und diese Unruhigen beine,Laufe Nachts herum und muss mich bewegen. Tagspüber total erschlagen, wache ich morgens auf und bin bis Mittags nicht in der lage etwas zu machen oder mich zu konzentrieren. ich habe festgestellt , wenn ich viel gehe tagsüber dann ist die nacht gelaufen.

Sifrol bei Restless-legs-Syndrom; Amitriptylin bei Muskelverknotungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SifrolRestless-legs-Syndrom2 Jahre
AmitriptylinMuskelverknotungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sifrol 0018 mg helfen nur bedingt,ich habe noch oft das kribbeln und diese Unruhigen beine,Laufe Nachts herum und muss mich bewegen. Tagspüber total erschlagen, wache ich morgens auf und bin bis Mittags nicht in der lage etwas zu machen oder mich zu konzentrieren. ich habe festgestellt , wenn ich viel gehe tagsüber dann ist die nacht gelaufen.

Eingetragen am  als Datensatz 18027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pramipexol, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für zervikale Spinalstenose, Schmerzen (chronisch) mit Libidoverlust, Zittern, Schwitzen, Sehstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen

Folgende Nebenwirkungen sind bei mir aufgetreten. Libidoverlust, Zittern, Schwitzen, Sehstörungen (unscharfes sehen), Müdigkeit, Konzentrationsschwächen.

Amitriptylin bei Schmerzen (chronisch); Tilidin bei zervikale Spinalstenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchmerzen (chronisch)-
Tilidinzervikale Spinalstenose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Folgende Nebenwirkungen sind bei mir aufgetreten. Libidoverlust, Zittern, Schwitzen, Sehstörungen (unscharfes sehen), Müdigkeit, Konzentrationsschwächen.

Eingetragen am  als Datensatz 7425
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Morbus Sudeck mit Müdigkeit, Schwindel, Benommenheit, Konzentrationsstörungen

Müdigkeit Schwindel Benommenheit Konzentionsstörungen

Tramadol bei Morbus Sudeck; Amitriptylin beta 25 bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolMorbus Sudeck2 Tage
Amitriptylin beta 25Morbus Sudeck1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit
Schwindel
Benommenheit
Konzentionsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 22253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Trigeminusneuralgie mit Müdigkeit, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Zittern

die medikamente machen allesamt müde,benommen,unkonzentriert,zittrig-aber die schmerzen sind teilweise behoben oder tolerierbar!!

Amitriptylin bei Trigeminusneuralgie; Trileptal bei Trigeminusneuralgie; Novalgin bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinTrigeminusneuralgie-
TrileptalTrigeminusneuralgie-
NovalginTrigeminusneuralgie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die medikamente machen allesamt müde,benommen,unkonzentriert,zittrig-aber die schmerzen sind teilweise behoben oder tolerierbar!!

Eingetragen am  als Datensatz 18066
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Oxcarbazepin, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für CRPS mit Müdigkeit, Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen

CRPS trat direkt nach OP auf. Ärzte haben erst auf Tramal eingestellt, das hat bei hohen Nebenwirkungen gar nicht geklappt. Danach wurde relativ schnell auf Targin umgestellt, das hat zunächst gut gewirkt, aber dann kam der Brennschmerz extrem durch - da haben die Ärzte auf Lyrica umgestellt und dann relativ zügig Amitriptylin dazu gegeben. Das war ok und hat ein gutes halbes jahr gereicht, allerdings wurde die Funktion der Hand immer schlechter und die Medis haben nicht mehr den erwünschten Erfolg gebracht. In einer Reha wurde sehr stark auf die Funktionalität der Hand Wert gelegt, allerdings zu Lasten der Schmerzen. Nach einer o-, die einen eingeklemmten Nerv als Verursacher des CRPS ausmachte, stiegen die Schmerzen noch weiter an - extremer Brenn- und Druck/Stechschmerz. Das gazugefügte Valoraon war wenig wirksam, sodass bei stationärer Schmerztherapie Palexia und Arcoxia dazu gefügt wurden. Jetzt ist es einigermaßen auszuhalten - größte Nebenwirkung: Müdigkeit, Vergeßlichkeit und mangelnde Konzentration

Valoron bei CRPS; Novalgin bei CRPS; Amitriptylin bei CRPS; Palexia bei CRPS; Lyrica bei CRPS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValoronCRPS8 Wochen
NovalginCRPS12 Wochen
AmitriptylinCRPS10 Monate
PalexiaCRPS4 Wochen
LyricaCRPS11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

CRPS trat direkt nach OP auf. Ärzte haben erst auf Tramal eingestellt, das hat bei hohen Nebenwirkungen gar nicht geklappt. Danach wurde relativ schnell auf Targin umgestellt, das hat zunächst gut gewirkt, aber dann kam der Brennschmerz extrem durch - da haben die Ärzte auf Lyrica umgestellt und dann relativ zügig Amitriptylin dazu gegeben. Das war ok und hat ein gutes halbes jahr gereicht, allerdings wurde die Funktion der Hand immer schlechter und die Medis haben nicht mehr den erwünschten Erfolg gebracht. In einer Reha wurde sehr stark auf die Funktionalität der Hand Wert gelegt, allerdings zu Lasten der Schmerzen. Nach einer o-, die einen eingeklemmten Nerv als Verursacher des CRPS ausmachte, stiegen die Schmerzen noch weiter an - extremer Brenn- und Druck/Stechschmerz. Das gazugefügte Valoraon war wenig wirksam, sodass bei stationärer Schmerztherapie Palexia und Arcoxia dazu gefügt wurden. Jetzt ist es einigermaßen auszuhalten - größte Nebenwirkung: Müdigkeit, Vergeßlichkeit und mangelnde Konzentration

Eingetragen am  als Datensatz 37615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tilidin, Naloxon, Metamizol, Amitriptylin, Tapentadol, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Stress mit Konzentrationsstörungen, Antriebsschwäche, Müdigkeit

Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Amitriptylin bei Stress

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinStress21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Eingetragen am  als Datensatz 42540
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]