Konzentrationsstörungen bei Anafranil

Nebenwirkung Konzentrationsstörungen bei Medikament Anafranil

Insgesamt haben wir 53 Einträge zu Anafranil. Bei 6% ist Konzentrationsstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 53 Erfahrungsberichten zu Anafranil wurde über Konzentrationsstörungen berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Konzentrationsstörungen bei Anafranil.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm171180
Durchschnittliches Gewicht in kg54115
Durchschnittliches Alter in Jahren2543
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,4035,49

Anafranil wurde von Patienten, die Konzentrationsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Anafranil wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Konzentrationsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Konzentrationsstörungen bei Anafranil:

 

Anafranil für Depressionen, Angstzustände, Zwangststörungen mit Konzentrationsstörungen, Depression, Haarausfall, Gewichtsverlust, Müdigkeit

Ich habe im Alter von 14-16 im Rahmen einer therapeutischen Behandlung Anafranil in hoher Dosierung genommen. Die Nebenwirkungen waren Konzentrationsstörungen, Verstärkung der Depression, starker Haarausfall, Gewichtsverlust, Müdigkeit und Blockierung des gewöhnlichen Denkprozesses. Nach Absetzung des Medikaments waren ersten Erfolge der Therapie sichtbar. Nicht empfehlenswert.

Anafranil bei Depressionen, Angstzustände, Zwangststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AnafranilDepressionen, Angstzustände, Zwangststörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe im Alter von 14-16 im Rahmen einer therapeutischen Behandlung Anafranil in hoher Dosierung genommen.

Die Nebenwirkungen waren Konzentrationsstörungen, Verstärkung der Depression, starker Haarausfall, Gewichtsverlust, Müdigkeit und Blockierung des gewöhnlichen Denkprozesses.

Nach Absetzung des Medikaments waren ersten Erfolge der Therapie sichtbar.

Nicht empfehlenswert.

Eingetragen am  als Datensatz 29891
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Anafranil für Depressionen mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gedächtnisstörungen, Inkontinenz, Absetzerscheinungen

seit ich das medikament einnehme leide vorallem vermehrt unter muedigkeit, konzentrationsschwaeche und gedaechtnissprobleme, aber auch leichte inkontinenz. trotzdem bin sehr froh, dass ich nicht ohne leben muss, da ich sonst sehr kontaktunfreudig, sentimental und leicht reizbar war. zwischenzeitlich habe ich versucht anafranil abzusetzen, worauf aber starke kreislauf- und wahrnehmungsstoerungen folgten. im uebrigen bin ich jugendliche und gehoere damit zu einer nicht empfohlenen patientengruppe; mein arzt meinte aber ich sollte es trotzdem versuchen, wofuer ich ihm dankbar bin.

Anafranil bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AnafranilDepressionen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit ich das medikament einnehme leide vorallem vermehrt unter muedigkeit, konzentrationsschwaeche und gedaechtnissprobleme, aber auch leichte inkontinenz. trotzdem bin sehr froh, dass ich nicht ohne leben muss, da ich sonst sehr kontaktunfreudig, sentimental und leicht reizbar war. zwischenzeitlich habe ich versucht anafranil abzusetzen, worauf aber starke kreislauf- und wahrnehmungsstoerungen folgten. im uebrigen bin ich jugendliche und gehoere damit zu einer nicht empfohlenen patientengruppe; mein arzt meinte aber ich sollte es trotzdem versuchen, wofuer ich ihm dankbar bin.

Eingetragen am  als Datensatz 14287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Anafranil für Panik, Angst, Panikstörung mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Schwitzen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Wassereinlagerungen, Bluthochdruck, Blutbildveränderung

Gewichtszunahme (in 8 Jahren 45 kg), Libidoverlust, starkes Schwitzen am Rücken bei geringster Tätigkeit (seit Anafranil), starke Müdigkeit, Konzentrationsschwächen, temporär Schwindel, Wassereinlagerung, Hypertonie, erhöhte Leberfettwerte (seit Anafranil)

Anafranil bei Panikstörung; Trevilor bei Panik, Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AnafranilPanikstörung1 Jahre
TrevilorPanik, Angst8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme (in 8 Jahren 45 kg), Libidoverlust, starkes Schwitzen am Rücken bei geringster Tätigkeit (seit Anafranil), starke Müdigkeit, Konzentrationsschwächen, temporär Schwindel, Wassereinlagerung, Hypertonie, erhöhte Leberfettwerte (seit Anafranil)

Eingetragen am  als Datensatz 4324
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]