Kopfschmerzen bei Amitriptylin

Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Medikament Amitriptylin

Insgesamt haben wir 282 Einträge zu Amitriptylin. Bei 3% ist Kopfschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 9 von 282 Erfahrungsberichten zu Amitriptylin wurde über Kopfschmerzen berichtet.

Wir haben 9 Patienten Berichte zu Kopfschmerzen bei Amitriptylin.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm167180
Durchschnittliches Gewicht in kg71100
Durchschnittliches Alter in Jahren4952
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,6230,80

Amitriptylin wurde von Patienten, die Kopfschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amitriptylin wurde bisher von 7 sanego-Benutzern, wo Kopfschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kopfschmerzen bei Amitriptylin:

 

Amitriptylin für Schlafstörungen mit Übelkeit, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen

Ich bekam das Medikament von meiner Neurologin wegen extremer Schlafstörungen verschrieben. Ständiges nicht einschlafen können, sowie ständiges wach werden in der Nacht! Schon am ersten Abend,ich nahm 10mg, erhebliche Nebenwirkungen...Übelkeit, Schweißausbrüche, extremes schwitzen am Kopf. Tag darauf schlimme Kopfschmerzen, die ich mit diesen Medikament in Zusammenhang bringe, da es die darauf folgenden Tage anhielt. Da ich bereits schon einmal ein AD gegen Schlafstörungen bekam und wußte das einige Nebenwirkungen nach gewisser Zeit verschwinden"können"nahm ich sie weiter. Leider keine Besserung, ich schlief weiterhin unruhig. Kopfschmerzen verschwanden zwar aber die unangenehmen Schweißausbrüche kurz nach der Einnahme blieben. Für mich persönlich hat dieses Medikament keinerlei Hilfe gebracht! Ich werde es absetzen.

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament von meiner Neurologin wegen extremer Schlafstörungen verschrieben.
Ständiges nicht einschlafen können, sowie ständiges wach werden in der Nacht!
Schon am ersten Abend,ich nahm 10mg,
erhebliche Nebenwirkungen...Übelkeit, Schweißausbrüche, extremes schwitzen am Kopf.
Tag darauf schlimme Kopfschmerzen, die ich mit diesen Medikament in Zusammenhang bringe, da es die darauf folgenden Tage anhielt.
Da ich bereits schon einmal ein AD gegen Schlafstörungen bekam und wußte das einige Nebenwirkungen nach gewisser Zeit verschwinden"können"nahm ich sie weiter.
Leider keine Besserung, ich schlief weiterhin unruhig.
Kopfschmerzen verschwanden zwar aber die unangenehmen Schweißausbrüche kurz nach der Einnahme blieben.
Für mich persönlich hat dieses Medikament keinerlei Hilfe gebracht!
Ich werde es absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 36468
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Taubheitsgefühl, Sehstörungen, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Anwendung bei Chronische Schmerzen nach Flusssäureinhalation starkes Trunkenheitsgefühl, Sehstörungen (verschwommenes Sehen), Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Übelkeit,Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Trileptal bei CHRONISCHE SCHMERZEN; Amitriptylin bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrileptalCHRONISCHE SCHMERZEN17 Tage
AmitriptylinCHRONISCHE SCHMERZEN16 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anwendung bei Chronische Schmerzen nach Flusssäureinhalation

starkes Trunkenheitsgefühl, Sehstörungen (verschwommenes Sehen), Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Übelkeit,Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Eingetragen am  als Datensatz 2073
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxcarbazepin, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen, Schlafstörungen, Angstzustände mit Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Sehstörungen, Kopfschmerzen

Ich habe eine Reihe von Nebenwirkungen bei diesem Medikament durchweg bis zum Ende der Einnahme gehabt. Hier waren besonders belastend: starke Gewichtszunahme (mein Arzt teilte mir vor der Einnahme mit, dass das Medikament lediglich Heißhunger herbeiführt....wenn man dem nicht nachgibt...würde man auch nicht zunehmen. Das ist völliger Quatsch. Habe während der Einnahme sogar versucht, eine Diät zu machen und immer noch weiter zugenommen. Meiner Meinung nach veränderte das Medikament bei mir den Stoffwechsel.) Gewichtszunahme lag in 6 Monaten bei 15 kg. Weiterhin hatte ich starke Mundtrockenheit, nächtliches Einschlafen der Arme und Beine, Sehstörungen und häufig Kopfschmerzen. Diese ganze Nebenwirkungspallette hat dazu geführt, dass ich das Medikament abgesetzt habe. Denn durch die starke Gewichtszunahme bin ich noch viel depressiver geworden und war total unglücklich.

Amitriptylin bei Depressionen, Schlafstörungen, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepressionen, Schlafstörungen, Angstzustände6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine Reihe von Nebenwirkungen bei diesem Medikament durchweg bis zum Ende der Einnahme gehabt. Hier waren besonders belastend: starke Gewichtszunahme (mein Arzt teilte mir vor der Einnahme mit, dass das Medikament lediglich Heißhunger herbeiführt....wenn man dem nicht nachgibt...würde man auch nicht zunehmen. Das ist völliger Quatsch. Habe während der Einnahme sogar versucht, eine Diät zu machen und immer noch weiter zugenommen. Meiner Meinung nach veränderte das Medikament bei mir den Stoffwechsel.) Gewichtszunahme lag in 6 Monaten bei 15 kg. Weiterhin hatte ich starke Mundtrockenheit, nächtliches Einschlafen der Arme und Beine, Sehstörungen und häufig Kopfschmerzen. Diese ganze Nebenwirkungspallette hat dazu geführt, dass ich das Medikament abgesetzt habe. Denn durch die starke Gewichtszunahme bin ich noch viel depressiver geworden und war total unglücklich.

Eingetragen am  als Datensatz 25942
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schmerzen (chronisch) mit Kopfschmerzen, Persönlichkeitsveränderung

fehlender Körpergefühl, Dissoziationen, Tunnelblick, Verwirrung, starke Kopfschmerzen man muss dem ganzen ja Zeit geben und Geduld haben und so weiter und sofort, aber wenn die Gefahr besteht, dass ich vors Auto wartschel oder das Haus abfackel, weil ich weder merke, dass da überhaupt eine Straße ist oder ich auch nur in der Nähe vom Herd war, dann wirds unschön. soll heißen: über die Wirksamkeit gegen chronische Schmerzen kann ich nichts sagen, weils nach 3 Tage kaum wirken dürfte, aber auf Grund der zu heiklen Nebenwirkungen und deren Risiken bin ich da mehr oder weniger gezwungen, das ganz abzusetzen

Amitriptylin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchmerzen (chronisch)3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

fehlender Körpergefühl, Dissoziationen, Tunnelblick, Verwirrung, starke Kopfschmerzen

man muss dem ganzen ja Zeit geben und Geduld haben und so weiter und sofort, aber wenn die Gefahr besteht, dass ich vors Auto wartschel oder das Haus abfackel, weil ich weder merke, dass da überhaupt eine Straße ist oder ich auch nur in der Nähe vom Herd war, dann wirds unschön. soll heißen: über die Wirksamkeit gegen chronische Schmerzen kann ich nichts sagen, weils nach 3 Tage kaum wirken dürfte, aber auf Grund der zu heiklen Nebenwirkungen und deren Risiken bin ich da mehr oder weniger gezwungen, das ganz abzusetzen

Eingetragen am  als Datensatz 13057
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schmerzen (chronisch) mit Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit

Ich nehme die Amitriptylin Tropfen schon seit 3 Jahren, wegen chronischen Rückenschmerzen (Bandscheibe und Facettensyndrom). Bekam zuerst Tabletten mit 50 mg verschrieben, die haben mich total aus den Latschen gehauen, da die Dosis, trotz Teilung der Tabletten, viel zu hoch für mich (52 kg) war. Mit der Amitriptylin Lösung komme ich super zurecht und mit 5 - 8 Topfen abends bekomme ich meine Schmerzen gut in den Griff und brauche seither viel seltener das Tramadolor, wovon mir immer ziemlich schwindlig wird. Die Einschleichphase, ca. 8 Wochen lang, begann mit 4 Tropfen, die alle 2 Wochen um 1 Tropfen erhöht wurde. Die ersten 6 Wochen hatte ich sehr viele Nebenwirkungen, wie Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, etc. Wollte damals fast schon abbrechen, aber meine Ärztin sagte, ich sollte insgesamt 8 Wochen durchhalten, dann werden die Nebenwirkungen besser. Und so war es dann auch. Man sollte sich also unbedingt durch diesen Zeitraum durchkämpfen!! Was ich seitdem an Nebenwirkungen noch merke ist eine generell erhöhte Müdigkeit, die Sehleistung meiner Augen hat...

Amitriptylin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchmerzen (chronisch)3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Amitriptylin Tropfen schon seit 3 Jahren, wegen chronischen Rückenschmerzen (Bandscheibe und Facettensyndrom). Bekam zuerst Tabletten mit 50 mg verschrieben, die haben mich total aus den Latschen gehauen, da die Dosis, trotz Teilung der Tabletten, viel zu hoch für mich (52 kg) war. Mit der Amitriptylin Lösung komme ich super zurecht und mit 5 - 8 Topfen abends bekomme ich meine Schmerzen gut in den Griff und brauche seither viel seltener das Tramadolor, wovon mir immer ziemlich schwindlig wird. Die Einschleichphase, ca. 8 Wochen lang, begann mit 4 Tropfen, die alle 2 Wochen um 1 Tropfen erhöht wurde. Die ersten 6 Wochen hatte ich sehr viele Nebenwirkungen, wie Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, etc. Wollte damals fast schon abbrechen, aber meine Ärztin sagte, ich sollte insgesamt 8 Wochen durchhalten, dann werden die Nebenwirkungen besser. Und so war es dann auch. Man sollte sich also unbedingt durch diesen Zeitraum durchkämpfen!! Was ich seitdem an Nebenwirkungen noch merke ist eine generell erhöhte Müdigkeit, die Sehleistung meiner Augen hat nachgelassen, und die Haare gehen mir ziemlich aus. Kann aber auch zusätzlich durch den Wechsel bedingt sein. Ich würde immer die Tropfen empfehlen, da eine viel variablere, genauere und geringere Dosierung möglich ist, als bei Tabletten.

Eingetragen am  als Datensatz 68901
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression mit Abgeschlagenheit, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Verwirrtheit

Das Medikamenten haut ein weg.. Obwohl ich nur 25 MG nehme.. bin ich Kaputt .. habe Muskel schmerzen.. Kopfschmerzen... Müde den ganzen Tag... Kraftlos... Verwirt... Ich würde es keinen weiter empfehlen

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikamenten haut ein weg..

Obwohl ich nur 25 MG nehme.. bin ich Kaputt .. habe Muskel schmerzen.. Kopfschmerzen... Müde den ganzen Tag... Kraftlos...
Verwirt...

Ich würde es keinen weiter empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 45662
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):116
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Nervöse Störungen, Osteoporse, Hüftschaden, herzkrankheit mit Muskelschwäche, Schmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, Schweißausbrüche

Seit 2002 habe ich eine massive Unverträglichkeit auf "a l l e" Medikamente, auch homöoparischer Art und auch Vitamintabletten. Sobald ich sie länger als 3-4 Tage nehme, bekomme ich eine starke gefühlte Muskelschwäche in den Beinen, starke Schmerzen im Schulter-Nachenbereich, Kopfschmerzen, Schwindel, Schweißausbrüche, hoher Puls. Ich fühle mich dann sehr krank. Ich müsste jedoch dringend Tabletten nehmen. Ich habe Herztabletten, Hüftprobleme, Osteoporos sowie starke Nervöse Störungen. Ich war bei allen Ärzten, Heilpraktiker etc. Wer hat diese Probleme auch und kann mir helfen. Viele Grüße Monika

Isoket bei herzkrankheit; Diclofenac bei Hüftschaden; EVISTA bei Osteoporse; Amitriptylin-neuraxpharm bei Nervöse Störungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Isoketherzkrankheit4 Tage
DiclofenacHüftschaden1 Tage
EVISTAOsteoporse3 Monate
Amitriptylin-neuraxpharmNervöse Störungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 2002 habe ich eine massive Unverträglichkeit auf "a l l e" Medikamente, auch
homöoparischer Art und auch Vitamintabletten. Sobald ich sie länger als 3-4 Tage
nehme, bekomme ich eine starke gefühlte Muskelschwäche in den Beinen, starke
Schmerzen im Schulter-Nachenbereich, Kopfschmerzen, Schwindel, Schweißausbrüche,
hoher Puls. Ich fühle mich dann sehr krank. Ich müsste jedoch dringend Tabletten
nehmen. Ich habe Herztabletten, Hüftprobleme, Osteoporos sowie starke Nervöse
Störungen. Ich war bei allen Ärzten, Heilpraktiker etc. Wer hat diese Probleme
auch und kann mir helfen.
Viele Grüße
Monika

Eingetragen am  als Datensatz 498
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isosorbiddinitrat, Diclofenac, Raloxifen, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression mit Müdigkeit, Schwindel, Stimmungsschwankungen, Muskelzucken, Kopfschmerzen

leichte Verbesserung der Depression, besseres einschlafen, aber starke Nebenwirkungen

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

leichte Verbesserung der Depression, besseres einschlafen, aber starke Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 63437
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Bandscheiben-OP mit Kopfschmerzen

Sehr gut zur Unterstützung zu Tramadol nach Bandscheiben OP. Positive Nebenwirkung : Sehr guter und tiefer Schlaf. Starke Kopfschmerzen am anderen Morgen.

Amitriptylin bei Bandscheiben-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinBandscheiben-OP20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gut zur Unterstützung zu Tramadol nach Bandscheiben OP.
Positive Nebenwirkung : Sehr guter und tiefer Schlaf.
Starke Kopfschmerzen am anderen Morgen.

Eingetragen am  als Datensatz 52021
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]