Kopfschmerzen bei Cerazette

Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Medikament Cerazette

Insgesamt haben wir 615 Einträge zu Cerazette. Bei 3% ist Kopfschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 615 Erfahrungsberichten zu Cerazette wurde über Kopfschmerzen berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Kopfschmerzen bei Cerazette.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren340
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,920,00

Cerazette wurde von Patienten, die Kopfschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cerazette wurde bisher von 75 sanego-Benutzern, wo Kopfschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kopfschmerzen bei Cerazette:

 

Cerazette für Empfängnisverhütung, Migräne mit Menstruationsstörungen, Schwindel, Brustschmerzen, Kopfschmerzen, Hautunreinheiten

Ich habe die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich bei Einnahme der "normalen" Pille (also eines Kombi-Präparates aus Gestagen und Östrogen) immer mit starker Migräne zu kämpfen hatte (vorallem in den Pillenpausen). Es handelt sich bei mir um eine östrogenabhängige Migräne. Daher war der Versuch mit der Cerazette als östrogenfreier Pille sehr vielversprechend. Leider habe ich die Cerazette dann aber überhaupt nicht vertragen. Nachdem ich die Cerazette am ersten Tag meiner Periode angefangen hatte und die Blutung dann zunächst nach ein paar Tagen verschwand, war ich eine Woche beschwerdefrei. Danach bekam ich erneut Blutungen. Ich dachte das spielt sich ein. Die Blutungen ließen jedoch nicht nach, waren unterschiedlich stark, teilweise wie richtige Monatsblutungen. Ich hatte dann ca. 4-5 Wochen durchgängig Blutungen. Hinzu kamen: starker Schwindel, Ziehen in der Brust, leichte Hautunreinheiten und verstärkt Kopfschmerzen. So setzte ich die Cerazette nach ca. 6 Wochen wieder ab. Nach Absetzen hörten die Blutungen nach 2-3 Tagen auf und auch der Schwindel verschwand, ebenso...

Cerazette bei Empfängnisverhütung, Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung, Migräne6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich bei Einnahme der "normalen" Pille (also eines Kombi-Präparates aus Gestagen und Östrogen) immer mit starker Migräne zu kämpfen hatte (vorallem in den Pillenpausen). Es handelt sich bei mir um eine östrogenabhängige Migräne. Daher war der Versuch mit der Cerazette als östrogenfreier Pille sehr vielversprechend.

Leider habe ich die Cerazette dann aber überhaupt nicht vertragen. Nachdem ich die Cerazette am ersten Tag meiner Periode angefangen hatte und die Blutung dann zunächst nach ein paar Tagen verschwand, war ich eine Woche beschwerdefrei. Danach bekam ich erneut Blutungen. Ich dachte das spielt sich ein. Die Blutungen ließen jedoch nicht nach, waren unterschiedlich stark, teilweise wie richtige Monatsblutungen. Ich hatte dann ca. 4-5 Wochen durchgängig Blutungen. Hinzu kamen: starker Schwindel, Ziehen in der Brust, leichte Hautunreinheiten und verstärkt Kopfschmerzen.
So setzte ich die Cerazette nach ca. 6 Wochen wieder ab.
Nach Absetzen hörten die Blutungen nach 2-3 Tagen auf und auch der Schwindel verschwand, ebenso wie die sonstigen Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 33053
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung, Uterusmyome mit Unterleibsschmerzen, Dauerblutungen, Haarveränderung, Verstärkter Haarwuchs, Hautveränderungen, Kopfschmerzen, Libidoverlust, Brustschmerzen, Stimmungsschwankungen

1 1/2 Monate nahm ich die Cerazette, 1. wegen Verhütung und 2. wegen Myomen. Schon nach den ersten Einnahmetagen bekam ich wahnsinniges Ziehen im Unterleib, welches stark an Wehen erinnerte, dies zog sich 2 Wochen so hin, bis dann eine Blutung einsetzte, die bis heute anhält. Meine Haare waren nach 2 Tagen fettig und selbst nach dem Waschen war es nicht besser. Meine Haut war ledrig, kleine Pickel, vermehrtes Haarwachstum, insbesondere Beine und Bikinizone und zum Schluss kamen Kopfschmerzen hinzu, die von Tag zu Tag schlimmer wurden und in Migräne ausarteten. Als Fazit sage ich: nie wieder !!! allein die Tatsache, dass mein regelmäßiger Zyklus durch die Pille durcheinandergeraten ist, macht mir schwer zu schaffen. Lieber monatlich 2 Tage auf dem Sofa verbringen als Cerazette. Aber jeder veträgt sie anders. Nun hab ich sie abgesetzt und mir ging es schlagartig wieder besser. weitere Nebenwirkungen die bei mir auftraten: absoluter Libidoverlust, Brustschmerzen, Brustspannen, Angstattacken, Depression, Stimmungsschwankungen

Cerazette bei Empfängnisverhütung, Uterusmyome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung, Uterusmyome2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1 1/2 Monate nahm ich die Cerazette, 1. wegen Verhütung und 2. wegen Myomen. Schon nach den ersten Einnahmetagen bekam ich wahnsinniges Ziehen im Unterleib, welches stark an Wehen erinnerte, dies zog sich 2 Wochen so hin, bis dann eine Blutung einsetzte, die bis heute anhält. Meine Haare waren nach 2 Tagen fettig und selbst nach dem Waschen war es nicht besser. Meine Haut war ledrig, kleine Pickel, vermehrtes Haarwachstum, insbesondere Beine und Bikinizone und zum Schluss kamen Kopfschmerzen hinzu, die von Tag zu Tag schlimmer wurden und in Migräne ausarteten. Als Fazit sage ich: nie wieder !!! allein die Tatsache, dass mein regelmäßiger Zyklus durch die Pille durcheinandergeraten ist, macht mir schwer zu schaffen. Lieber monatlich 2 Tage auf dem Sofa verbringen als Cerazette. Aber jeder veträgt sie anders. Nun hab ich sie abgesetzt und mir ging es schlagartig wieder besser.
weitere Nebenwirkungen die bei mir auftraten: absoluter Libidoverlust, Brustschmerzen, Brustspannen, Angstattacken, Depression, Stimmungsschwankungen

Eingetragen am  als Datensatz 21911
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Übelkeit, Schwindel, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Panikattacken, trockene Schleimhäute, Blasenentzündung, Müdigkeit, Zittern, Stimmungsschwankungen, Depression, Konzentrationsschwäche

Es war der Horror. Da ich niemals gedacht hätte das ein Medikament derartige Nebenwirkungen haben kann, habe ich mich erst von Kopf bis Fuss abchecken lassen (alles bestens) bevor ich auf die Idee kam, das es nur noch von der Pille kommen kann. Im Nachhinein hätte es mir eher auffallen müssen, da es ca 1 Woche nach Beginn der Einnahme begann und in den 3 Monaten immer schlimmer wurde. Es endete in der Notfallaufnahme. Nebenwirkungen: starke Übelkeit mit Schüttelfrost-artigen Krämpfen, Schwindel (mehrmals zusammengebrochen), Appetitlosigkeit (wog nur noch 47 kg), Kopfschmerzen/Kopfdruck die ohne Medikamente unerträglich waren, Gliederschmerzen, Panikattacken, Depression, Stimmungsschwankungen, zittern, extreme körperliche und auch geistige Schwäche, Konzentrationsschwäche, trockene Schleimhäute (Scheide, Augen, Nase, Hals) Blasenentzündungen, extreme Müdigkeit. War 3 Monate nicht in der Lage zu arbeiten und habe es gerade mal aufs Klo geschafft so schlecht ging es mir körperlich. Konnte nicht Auto fahren, nichts. 3 Wochen nach Absetzen war die Übelkeit und die Kopfschmerzen weg,...

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es war der Horror. Da ich niemals gedacht hätte das ein Medikament derartige Nebenwirkungen haben kann, habe ich mich erst von Kopf bis Fuss abchecken lassen (alles bestens) bevor ich auf die Idee kam, das es nur noch von der Pille kommen kann. Im Nachhinein hätte es mir eher auffallen müssen, da es ca 1 Woche nach Beginn der Einnahme begann und in den 3 Monaten immer schlimmer wurde. Es endete in der Notfallaufnahme.
Nebenwirkungen: starke Übelkeit mit Schüttelfrost-artigen Krämpfen, Schwindel (mehrmals zusammengebrochen), Appetitlosigkeit (wog nur noch 47 kg), Kopfschmerzen/Kopfdruck die ohne Medikamente unerträglich waren, Gliederschmerzen, Panikattacken, Depression, Stimmungsschwankungen, zittern, extreme körperliche und auch geistige Schwäche, Konzentrationsschwäche, trockene Schleimhäute (Scheide, Augen, Nase, Hals) Blasenentzündungen, extreme Müdigkeit.
War 3 Monate nicht in der Lage zu arbeiten und habe es gerade mal aufs Klo geschafft so schlecht ging es mir körperlich. Konnte nicht Auto fahren, nichts. 3 Wochen nach Absetzen war die Übelkeit und die Kopfschmerzen weg, jetzt, 4 Monate nach absetzen fast alles verschwunden. "Nur" noch leichte Depression, Müdigkeit und trockene Schleimhäute mit Blasenentzündung, die trotz Antibiotika und Chemotherapeutikum nicht in den Griff zu bekommen ist.
Ich wurde anhand meiner schlimmen Verfassung monatelang untersucht und sogar von Kopf bis Fuss geröngt. Ausser der Blasenentzündung war absolut nichts zu finden. Es lag definitiv an der Pille
Für mich hat sich das Thema Pille erledigt.

Eingetragen am  als Datensatz 56053
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Kopfschmerzen, Brustziehen mit Hauttrockenheit, Pickel, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schmierblutungen, Kopfschmerzen, fettige Haare, Hitzewallungen, Libidoverlust

Ich nehme die Pille Cerazette jetzt seit 2 Monaten und bin total unzufrieden. Meine Haut ist ständig trocken, ich habe vermehrt Pickel bzw. Hautunreinheiten bekommen, womit ich bisher nie Probleme hatte. Ich habe ständig Lust auf Süßes oder generell Heißhungerattacken, bin häufig müde und antriebslos, habe in diesen 2 Monaten 3 Kilo zugenommen, obwohl ich eigentlich abnehmen wollte und vermehrt Sport getrieben habe, habe seit einigen Tagen Schmierblutungen, immer mal wieder Kopfschmerzen, schon nach einem Tag fettige Haare, muss sie also täglich waschen, was sonst auch nicht der Fall war. Hinzu kommen noch Hitzewallungen und absolut keine Lust auf Sex, was ich ziemlich bescheuert finde, da ich ja schließlich diese Pille nehme, damit ich Sex haben kann. Ich werde sie absetzten und wieder auf Valette umsteigen, mit der ich zwar auch nicht vollends zufrieden war, aber ich bekomme momentan keinen Termin beim Frauenarzt und bevor ich noch aufgehe wie ein Hefekuchen, nehm ich lieber wieder die.

Cerazette bei Kopfschmerzen, Brustziehen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteKopfschmerzen, Brustziehen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Pille Cerazette jetzt seit 2 Monaten und bin total unzufrieden. Meine Haut ist ständig trocken, ich habe vermehrt Pickel bzw. Hautunreinheiten bekommen, womit ich bisher nie Probleme hatte. Ich habe ständig Lust auf Süßes oder generell Heißhungerattacken, bin häufig müde und antriebslos, habe in diesen 2 Monaten 3 Kilo zugenommen, obwohl ich eigentlich abnehmen wollte und vermehrt Sport getrieben habe, habe seit einigen Tagen Schmierblutungen, immer mal wieder Kopfschmerzen, schon nach einem Tag fettige Haare, muss sie also täglich waschen, was sonst auch nicht der Fall war. Hinzu kommen noch Hitzewallungen und absolut keine Lust auf Sex, was ich ziemlich bescheuert finde, da ich ja schließlich diese Pille nehme, damit ich Sex haben kann.
Ich werde sie absetzten und wieder auf Valette umsteigen, mit der ich zwar auch nicht vollends zufrieden war, aber ich bekomme momentan keinen Termin beim Frauenarzt und bevor ich noch aufgehe wie ein Hefekuchen, nehm ich lieber wieder die.

Eingetragen am  als Datensatz 27177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung nach Schwangerschaft mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Müdigkeit, Schmierblutungen, Dauerblutungen

Ich habe die Pille Cerazette nach der Schwangerschaft verschrieben bekommen, da sie gut geeignet sein soll zum stillen. Am Anfang war ich wirklich begeistert, da mit der Pille die Regel aus bleibt, doch bald wurde ich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. ich hatte nach der Schwangerschaft so gut wie alle Schwangerschaftskilos wieder runter, doch bald hatte ich glatte 20 kilo wieder drauf. Es war echt schockierend. selbst mit sport und diät, wollten die polster einfach nicht verschwinden. so stell ich mir eine minipille einfach nicht vor. Zudem kamen mindestens jeden 2.ten Tag Kopfschmerzen, sehr schlimme Rückenschmerzen. Ich war ständig müde und erschöpft, was bei der bespaßung eines kleines kindes nicht gerade vom vorteil ist. Ich hatte ständig Schmierblutungen oder sogar Dauerbltungen die dann locker mal 4 wochen gingen. Ich muss wohl keiner frau erzählen, das das nicht gerade angehnem ist. Ich würde diese Pille niemandem weiter empfehlen :(

Cerazette bei Verhütung nach Schwangerschaft

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung nach Schwangerschaft11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Pille Cerazette nach der Schwangerschaft verschrieben bekommen, da sie gut geeignet sein soll zum stillen.
Am Anfang war ich wirklich begeistert, da mit der Pille die Regel aus bleibt, doch bald wurde ich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. ich hatte nach der Schwangerschaft so gut wie alle Schwangerschaftskilos wieder runter, doch bald hatte ich glatte 20 kilo wieder drauf. Es war echt schockierend. selbst mit sport und diät, wollten die polster einfach nicht verschwinden. so stell ich mir eine minipille einfach nicht vor.
Zudem kamen mindestens jeden 2.ten Tag Kopfschmerzen, sehr schlimme Rückenschmerzen. Ich war ständig müde und erschöpft, was bei der bespaßung eines kleines kindes nicht gerade vom vorteil ist.
Ich hatte ständig Schmierblutungen oder sogar Dauerbltungen die dann locker mal 4 wochen gingen. Ich muss wohl keiner frau erzählen, das das nicht gerade angehnem ist.
Ich würde diese Pille niemandem weiter empfehlen :(

Eingetragen am  als Datensatz 52975
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Brustspannen mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Depressive Verstimmungen, Brustwachstum, Brustspannen, Haarausfall, Gewichtszunahme, Rückenschmerzen

Ich nehme die Cerazette seit 8 Monaten, zum Anfang war ich auch zufrieden vorallen weil auch meine Periode ausblieb. Ich stecke mit einem Bein in den Wechseljahren und hatte eh eine unregelmäßige Periode. Ich war zufrieden, merkte aber nach 2 Monaten, dass es mir wöchentlich schlechter ging. Ich war Müde, ständig Erschöpft, hatte wieder häufige Kopfschmerzen die fast täglich waren. Dann kam eine Unzufriedenheit auf, Depressiv und was ganz schlimm ist das meine Brüste größer geworden sind und spannen. Haarausfall kam auch dazu und Rückenschmerzen. Hatte kaum Hunger aber zugenommen. Ich kann mich kaum bewegen ohne das ich direkt erschöft bin. Habe nun die Pille abgesetzt und warte mal wieder nun auf meine Periode.

Cerazette bei Brustspannen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteBrustspannen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette seit 8 Monaten, zum Anfang war ich auch zufrieden vorallen weil auch meine Periode ausblieb. Ich stecke mit einem Bein in den Wechseljahren und hatte eh eine unregelmäßige Periode.

Ich war zufrieden, merkte aber nach 2 Monaten, dass es mir wöchentlich schlechter ging. Ich war Müde, ständig Erschöpft, hatte wieder häufige Kopfschmerzen die fast täglich waren. Dann kam eine Unzufriedenheit auf, Depressiv und was ganz schlimm ist das meine Brüste größer geworden sind und spannen.

Haarausfall kam auch dazu und Rückenschmerzen. Hatte kaum Hunger aber zugenommen. Ich kann mich kaum bewegen ohne das ich direkt erschöft bin. Habe nun die Pille abgesetzt und warte mal wieder nun auf meine Periode.

Eingetragen am  als Datensatz 49715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für verhütung während der Stillzeit mit Kopfschmerzen, Schmierblutungen, Unterbauchschmerzen, Appetitsteigerung

hallo. nehme diese pille seit ca. 2 monaten. ich habe sie zur verhütung während der stillzeit verschrieben bekommen. bevor ich schwanger wurde hatte ich die cilest mikropille eingenommen und war sehr zufrieden. hatte keine nebenwirkungen. jetzt, muss ich sagen, habe ich zunehmend-vor allem morgens und in den abendstunden spannungskopfschmerzen. so etwas kannte ich zuvor überhaupt nicht! mit dieser pille ist man meiner meinung nach nicht sehr gut bedient. allein schon die flexibilität, sag ich jetzt mal, ist nicht gegeben. sonst hatte ich mit der andren pille noch etwas luft, wenn ich mal verschwitz habe sie regelmäßig zu nehmen, ist nichts passiert-keine schwangerschaft, keine übelkeit, schlechte laune bzw. blutungen. und bei cerazette habe ich andauernd schierblutungen, auch wenn ich sie pünktlich zur selben zeit einnehme...man kann nirgends hin ohne an tampons oder binden zu denken. was ist zum beispiel, wenn ich mal in die sauna möchte und plötzlich krieg ich unverhofft ne blutung?! das ist echt ätzend, wenn man sich nicht auf das präparat verlassen kann....

Cerazette bei verhütung während der Stillzeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazetteverhütung während der Stillzeit2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo.

nehme diese pille seit ca. 2 monaten. ich habe sie zur verhütung während der stillzeit verschrieben bekommen. bevor ich schwanger wurde hatte ich die cilest mikropille eingenommen und war sehr zufrieden. hatte keine nebenwirkungen. jetzt, muss ich sagen, habe ich zunehmend-vor allem morgens und in den abendstunden spannungskopfschmerzen. so etwas kannte ich zuvor überhaupt nicht! mit dieser pille ist man meiner meinung nach nicht sehr gut bedient. allein schon die flexibilität, sag ich jetzt mal, ist nicht gegeben. sonst hatte ich mit der andren pille noch etwas luft, wenn ich mal verschwitz habe sie regelmäßig zu nehmen, ist nichts passiert-keine schwangerschaft, keine übelkeit, schlechte laune bzw. blutungen. und bei cerazette habe ich andauernd schierblutungen, auch wenn ich sie pünktlich zur selben zeit einnehme...man kann nirgends hin ohne an tampons oder binden zu denken. was ist zum beispiel, wenn ich mal in die sauna möchte und plötzlich krieg ich unverhofft ne blutung?! das ist echt ätzend, wenn man sich nicht auf das präparat verlassen kann. unterbauchbeschwerden habe ich auch. und bisher immer einen tag bevor diese schmierblutungen auftreten. die halten gerne mal 3 tage an. abgesehen davon habe ich seitdem ich cerazette einnehme nicht mehr abgenommen! als ich ohne pille gestillt hatte, purzelten die kilos und nun kompletter stillstand. es gibt auch tage an denen könnte ich alles in mich hineinstopfen und alles essen, was sich in meinem kühlschrank befindet-schrecklich! wenn ich es aushalte, werde ich die pille noch bis ende februar 2011 einnehmen, dann ist ein halbes jahr um-hab sie ja auch teuer bezahlen müssen...was, wie ich finde auch ein nachteil ist.

Eingetragen am  als Datensatz 28109
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Pickel, Hautunreinheiten, Zystenbildung, Unregelmäßiger Zyklus, Kopfschmerzen, Brustvergrößerung, Brustspannen, Unterleibsschmerzen, Haarausfall

Hallo ihr lieben!! Ich habe die Cerazette Pille 2 Jahre lang eingenohmen. Zuerst hatte ich unheimlich lange Kopfschmerzen und unregelmässige Blutungen. In einem Monat hatte ich 20 Tage blutungen und dann wieder eine kurze Pause und dann wider blutungen.Nach 4 Monaten ging ich zm FA diese meinte, mein Körper brauche diese Zeit um sich daran zu gewöhnen. (Eine andere Pille gibt sie mir nicht, da ich eine Trombose und eine Lungenembolie hatte).Darum war ich recht erstaunt und froh als sie sagte, diese Pille könne ich einnehmen.Die Kopfschmerzen gingen mit der Zeit weg..jedoch fing meine Haut darunter zu leiden..meine Haut wurde schlimmer als in der Pupertät ,Pickel,Mitesser etc!Ich nahm 3 Kilo zu was ich nicht als sehr schlimm empfand...meine Brüste wurden prall (was mir gefiel=D)jedoch,spannste sie oft.Nach einem Jahr hörten die Zwischenblutungen auf..hätte es länger gedauert hätte ich die Pille dann abgesetzt..Alles wurde besser, doch dann hatte ich immer das Gefühl ich sei schwanger..da meine Periode nicht mehr kam..und meine Brüste zum Teil schmerzte und ich Unterleibschmerzen...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ihr lieben!!

Ich habe die Cerazette Pille 2 Jahre lang eingenohmen. Zuerst hatte ich unheimlich lange Kopfschmerzen und unregelmässige Blutungen. In einem Monat hatte ich 20 Tage blutungen und dann wieder eine kurze Pause und dann wider blutungen.Nach 4 Monaten ging ich zm FA diese meinte, mein Körper brauche diese Zeit um sich daran zu gewöhnen. (Eine andere Pille gibt sie mir nicht, da ich eine Trombose und eine Lungenembolie hatte).Darum war ich recht erstaunt und froh als sie sagte, diese Pille könne ich einnehmen.Die Kopfschmerzen gingen mit der Zeit weg..jedoch fing meine Haut darunter zu leiden..meine Haut wurde schlimmer als in der Pupertät ,Pickel,Mitesser etc!Ich nahm 3 Kilo zu was ich nicht als sehr schlimm empfand...meine Brüste wurden prall (was mir gefiel=D)jedoch,spannste sie oft.Nach einem Jahr hörten die Zwischenblutungen auf..hätte es länger gedauert hätte ich die Pille dann abgesetzt..Alles wurde besser, doch dann hatte ich immer das Gefühl ich sei schwanger..da meine Periode nicht mehr kam..und meine Brüste zum Teil schmerzte und ich Unterleibschmerzen hatte. Ich weiss gar nicht mehr, wie viele SStest ich in dieser Zeit gekauft habe..
Ich bekam Haarausfall und eine harmlose Zyste!Manchmal hatte ich wutausbrüche und fing an zu weinen. Ich sagte es meiner Fa die meinte es sei alles in Ordnung mit mir ..ich sah es skeptisch vertraute ihr aber..und jetzt nach 2 Jahren habe ich die Pille abgesetzt und warte vergebens nach meiner Mens..es ist schon 4 Monate her..ich habe nicht einmal ein Anzeichen dafür, das meine Mens bald kommen.
Das einzig Gute ist,meine Haut ist besser geworden und ich habe wieder abgenomen,meine Haare erholen sich,meine Brüste sind wieder normal=( und die Zyste ist weg.

Eingetragen am  als Datensatz 21124
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Hautunreinheiten, Unterleibsschmerzen

Ich nehme die Cerazette nun seit etwas mehr als einem Jahr. Habe sie damals verschrieben bekommen, weil ich trotz meines jungen Alters (23 Jahre) an einer leider genetisch bedingten arteriellen Hypertonie leide und bei mir fraglich ist, ob ich ein erhöhtes Thromboserisiko habe (war deshalb beim Arzt, dessen Fazit war aber eben auch nur "man weiß es nicht genau"). Daraufhin sagte meine Gyn, es sei ihr lieber, wenn ich von der Belara auf die Cerazette umsteige. Aber ich kann nur sagen, dass sich seitdem für mich mein allgemeiner Zustand sehr verschlechtert hat. Fast vom Fleck weg bekam ich superviele Pickel im Gesicht, am Dekolleté und am Rücken. Die ersten 3-4 Wochen hatte ich zudem dauernd Unterleibsschmerzen wie während meiner Periode, nur dass diese ausblieb. Sie kam dafür nach ca. 2 Monaten und blieb für über 2 Wochen! Jetzt habe ich sie wieder gar nicht mehr, was ich ehrlich gesagt auch nicht angenehm finde, da zumindest ich so gestrickt bin, dass ich mir immer ein wenig Restsorgen mache, ob ich nicht doch unbemerkt schwanger sein könnte. Ich habe ein paar Monate nach der...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette nun seit etwas mehr als einem Jahr. Habe sie damals verschrieben bekommen, weil ich trotz meines jungen Alters (23 Jahre) an einer leider genetisch bedingten arteriellen Hypertonie leide und bei mir fraglich ist, ob ich ein erhöhtes Thromboserisiko habe (war deshalb beim Arzt, dessen Fazit war aber eben auch nur "man weiß es nicht genau"). Daraufhin sagte meine Gyn, es sei ihr lieber, wenn ich von der Belara auf die Cerazette umsteige.
Aber ich kann nur sagen, dass sich seitdem für mich mein allgemeiner Zustand sehr verschlechtert hat.
Fast vom Fleck weg bekam ich superviele Pickel im Gesicht, am Dekolleté und am Rücken. Die ersten 3-4 Wochen hatte ich zudem dauernd Unterleibsschmerzen wie während meiner Periode, nur dass diese ausblieb. Sie kam dafür nach ca. 2 Monaten und blieb für über 2 Wochen! Jetzt habe ich sie wieder gar nicht mehr, was ich ehrlich gesagt auch nicht angenehm finde, da zumindest ich so gestrickt bin, dass ich mir immer ein wenig Restsorgen mache, ob ich nicht doch unbemerkt schwanger sein könnte.
Ich habe ein paar Monate nach der Umstellung Kopfschmerzen bekommen, die nun eigentlich fast täglich auftreten, mal leichter, mal schwerer.
Ich bin oft völlig geschafft und abgeschlagen, obwohl ich tagsüber gar nicht so anstrengende Dinge getan habe und habe gelegentlich für mich unerklärliche Stimmungsschwankungen, werde scheinbar grundlos melancholisch und bin niedergeschlagen.
Dann kommt noch hinzu, dass ich richtige Fressattacken habe, seit ich die Cerazette nehme und dadurch natürlich zugenommen habe. Ich kann teilweise Mengen essen, bei denen ich über mich selbst total erschrocken bin.

Der wohl schlimmste Punkt ist aber, dass ich komplett die Lust auf Sex verloren habe. Dadurch leidet nun natürlich auch meine Beziehung. Und ich frage mich nach dem Sinn eines Präparats, welches ich zur VERHÜTUNG einnehme, wenn der Sex an sich gar nicht mehr zustande kommt. Im Übrigen wirken sich natürlich auch die Schmerzen, Stimmungsschwankungen, die zusätzlichen Kilos und die Pickel sehr auf mein Liebesleben aus, wenn man sich pickelig und dick fühlt - oder eben ist! - ist das auch nicht unbedingt förderlich, in "Stimmung zu kommen".

Ich werde diese Pille noch genau 4 Tage lang nehmen, dann ist der Streifen zu Ende und dann reicht es mir auch endgültig. Da wäre mir das Verhüten mit Kondom deutlich lieber, wenn sich dafür alles andere wieder normalisiert.

Fazit: Für mich hat diese Pille rein gar nichts gebracht - außer vielen Verschlechterungen. Würde sie deshalb von meiner Sichtweise aus auch niemandem empfehlen. Dass sie sehr teuer ist, kommt noch obendrauf. Nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 52096
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Libidoverlust, Gereiztheit, Schmierblutungen, Unterleibsschmerzen, Gewichtszunahme

Also, ich habe schon viele Pillen probiert und habe noch keine richtige gefunden, und als ich dann von meinem Frauenarzt die Cerazette verschrieben bekommen habe, dachte ich, dass es vielleicht mal besser werden könnte, was dann aber auch nur Wunschdenken war. Leider habe ich immer zu Kopfschmerzen bekommen, obwohl ich sonst jemand bin, der selbst nach einer durchzächen Nacht kein Kopfweh hat, und ich muss sagen, dass es so schlimm wurde, dass ich mich prinzipiell immer gleich schlafen legen musste. Des Weiteren habe ich auch nach und nach viel weniger Lust auf Sex gehabt, obwohl das bei mir und meinem Partner nie ein Problem war und immer gut lief, mittlerweile war es schon so grenzwertig, dass es nur noch ein mal im Monat passierte und dass ist weder für mich noch für meine Beziehung angenehm. Als ich dann meinen Arzt darauf hingewiesen hat, dass das Nebenwirkungen der Pille sind, dachte ich mir, dass ichdiese gern absetzen möchte. Danach versschrieb er mir die Valette, mit der alles noch schlimmer wurde. Ich hatte prinzipiell gar keine Lust mehr auf irgendwas mit meinem...

Cerazette bei Empfängnisverhütung; Valette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung6 Monate
ValetteEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also, ich habe schon viele Pillen probiert und habe noch keine richtige gefunden, und als ich dann von meinem Frauenarzt die Cerazette verschrieben bekommen habe, dachte ich, dass es vielleicht mal besser werden könnte, was dann aber auch nur Wunschdenken war. Leider habe ich immer zu Kopfschmerzen bekommen, obwohl ich sonst jemand bin, der selbst nach einer durchzächen Nacht kein Kopfweh hat, und ich muss sagen, dass es so schlimm wurde, dass ich mich prinzipiell immer gleich schlafen legen musste. Des Weiteren habe ich auch nach und nach viel weniger Lust auf Sex gehabt, obwohl das bei mir und meinem Partner nie ein Problem war und immer gut lief, mittlerweile war es schon so grenzwertig, dass es nur noch ein mal im Monat passierte und dass ist weder für mich noch für meine Beziehung angenehm.
Als ich dann meinen Arzt darauf hingewiesen hat, dass das Nebenwirkungen der Pille sind, dachte ich mir, dass ichdiese gern absetzen möchte.
Danach versschrieb er mir die Valette, mit der alles noch schlimmer wurde. Ich hatte prinzipiell gar keine Lust mehr auf irgendwas mit meinem Partner, war sichtlich schnell gereizt und habe immerzu Schmierblutungen gehabt. Ich weiß nicht so recht, wieso es bei mir so ist, ob ich vielleicht vom Prinzip her keine Pille vertrage, aber es tat auch immer wieder mal im Unterleib weh, was auch seh unangenehm war, da das nicht nur ein mal im Monat war sondern 2 bis 3 mal am Tag.
Und das schlimmste wahrscheinlich für Frauen, ich habe, obwohl ich immer normal esse, nie nach 18 Uhr und immer gesund und Sport mache ich auch, 17 Kilo zugenommen, und so langsam reicht es mir.

Eingetragen am  als Datensatz 27281
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Unregelmäßiger Zyklus, Unterleibsschmerzen, Kopfschmerzen

Im ersten Monat hatte ich keinerlei Nebenwirkungen. Im zweiten Monat leichte Schmierblutungen. Im Dritten Monat hatte ich komplett vier Wochen Blutungen, die mal stärker und mal schwächer waren. In den folgenden zwei Monaten hatte ich unregelmäßig mit Pause immer mal wieder leichte oder stärkere Blutungen. Im sechsten Monat habe ich nun seit über drei Wochen wieder starke Blutungen und mittlerweile auch Unterleibs- und Kopfschmerzen. Seit gestern habe ich mit der Einnahme aufgehört. Bisher ist noch keine Besserung aufgetreten.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im ersten Monat hatte ich keinerlei Nebenwirkungen. Im zweiten Monat leichte Schmierblutungen. Im Dritten Monat hatte ich komplett vier Wochen Blutungen, die mal stärker und mal schwächer waren. In den folgenden zwei Monaten hatte ich unregelmäßig mit Pause immer mal wieder leichte oder stärkere Blutungen. Im sechsten Monat habe ich nun seit über drei Wochen wieder starke Blutungen und mittlerweile auch Unterleibs- und Kopfschmerzen. Seit gestern habe ich mit der Einnahme aufgehört. Bisher ist noch keine Besserung aufgetreten.

Eingetragen am  als Datensatz 23812
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Kein Eustrogen mit Brustschmerzen, Brustspannen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Augenschmerzen, Übelkeit, Libidoverlust, Hauttrockenheit, Pickel, Akne, Heisshunger

Nehme die Pille seit fast 4 Jahren, weil ich kein Eustrogen vertrage. Hatte bis vor 2 Monaten auch keine Probleme. Aber nachdem ich seit einigen Tagen so schmerzen in der Brust habe und auch so ein spannungsgefühl habe bin ich stark beim überlegen ob ich die Pille mal absetzen soll um herauszufinden ob ich sie nicht mehr vertrage. Hab natürlich einiges jetzt gelesen und muss dazu sagen, das ich die gleichen Symptome habe. Totale Müdigkeit, einmal im Monat starke Kopfschmerzen bis Augenschmerzen und Übelkeit. Libidoverlust. Schmerzen am ganzen Körper. Hatte auch immer eine ganz schöne Haut bis vor ein paar Monaten. Total ausgetrocknet, Pickeln bis hin zu Akne. Das kannte ich gar nicht. Meine Haare sind nicht mehr so wie sie mal waren. Habe Heisshunger, nehme zu usw. Werd am besten gleich morgen meinen Arzt anrufen und einen Termin vereinbaren, damit er mich wegen meinen Brustschmerzen und Bauchschmerzen untersucht. Danach werde ich mal eine Zeitlang mit der Pille aufhören.

Cerazette bei Kein Eustrogen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteKein Eustrogen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die Pille seit fast 4 Jahren, weil ich kein Eustrogen vertrage. Hatte bis vor 2 Monaten auch keine Probleme. Aber nachdem ich seit einigen Tagen so schmerzen in der Brust habe und auch so ein spannungsgefühl habe bin ich stark beim überlegen ob ich die Pille mal absetzen soll um herauszufinden ob ich sie nicht mehr vertrage. Hab natürlich einiges jetzt gelesen und muss dazu sagen, das ich die gleichen Symptome habe. Totale Müdigkeit, einmal im Monat starke Kopfschmerzen bis Augenschmerzen und Übelkeit. Libidoverlust. Schmerzen am ganzen Körper. Hatte auch immer eine ganz schöne Haut bis vor ein paar Monaten. Total ausgetrocknet, Pickeln bis hin zu Akne. Das kannte ich gar nicht. Meine Haare sind nicht mehr so wie sie mal waren. Habe Heisshunger, nehme zu usw.
Werd am besten gleich morgen meinen Arzt anrufen und einen Termin vereinbaren, damit er mich wegen meinen Brustschmerzen und Bauchschmerzen untersucht. Danach werde ich mal eine Zeitlang mit der Pille aufhören.

Eingetragen am  als Datensatz 23758
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für wegen Pilzinfektion im Unterleib mit Pickel, juckender Ausschlag, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Depressive Verstimmungen, Hyperaktivität, Kreislaufbeschwerden, Gewichtszunahme, Schwitzen

Ich habe von meinem Arzt die Cerazette verschrieben bekommen, wegen sehr häufigen Pilzinfektionen im Unterleib. Am Anfang war ich eigentlich sehr begeistert. Ich bekam meine Tage überhaupt nicht mehr, hatte keine Unterleibschmerzen usw. Aber dann nach 1 1/2 Jahren bekam ich ganz schlimme Pickel im Gesicht. Hatte vorher noch nie während der Pubertät oder so Pickel. Bin erst drauf gekommen, dass es von der Pille kommt, wo sich meine Schwester mein Gesicht mal genauer betrachtet hatte und gesagt hat, das würde ja genauso aussehn wie bei ihrer Freundin, und bei ihr hat es an der falschen Pille gelegen. Aufeinmal wurde mir so einiges klar. Vorher hatte ich nämlich ein ganzes Jahr lang auf dem Kopf und auf dem Rücken Pickel, Ausschlag und Juckreiz. So schlimm, dass ich mir nachts die Haut blutig gekratzt hatte. Das war jetzt weg, wegen sehr guten Medikamenten und teures Shampoo aus der Apotheke. war so glücklich und dann, ... hatte ich diese Kretze im Gesicht. Ich hatte auch sehr oft schlimme Kopfschmerzen, Migräne, Schlafstörungen (wo ich vorher nicht hatte, ich war ja so empfindlich...

Cerazette bei wegen Pilzinfektion im Unterleib

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazettewegen Pilzinfektion im Unterleib1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe von meinem Arzt die Cerazette verschrieben bekommen, wegen sehr häufigen Pilzinfektionen im Unterleib. Am Anfang war ich eigentlich sehr begeistert. Ich bekam meine Tage überhaupt nicht mehr, hatte keine Unterleibschmerzen usw. Aber dann nach 1 1/2 Jahren bekam ich ganz schlimme Pickel im Gesicht. Hatte vorher noch nie während der Pubertät oder so Pickel. Bin erst drauf gekommen, dass es von der Pille kommt, wo sich meine Schwester mein Gesicht mal genauer betrachtet hatte und gesagt hat, das würde ja genauso aussehn wie bei ihrer Freundin, und bei ihr hat es an der falschen Pille gelegen. Aufeinmal wurde mir so einiges klar. Vorher hatte ich nämlich ein ganzes Jahr lang auf dem Kopf und auf dem Rücken Pickel, Ausschlag und Juckreiz. So schlimm, dass ich mir nachts die Haut blutig gekratzt hatte. Das war jetzt weg, wegen sehr guten Medikamenten und teures Shampoo aus der Apotheke. war so glücklich und dann, ... hatte ich diese Kretze im Gesicht. Ich hatte auch sehr oft schlimme Kopfschmerzen, Migräne, Schlafstörungen (wo ich vorher nicht hatte, ich war ja so empfindlich und sensibel, dass ich beim Zusammenziehen mit meinem Freund auf ein eigenes Schlafzimmer wertgelegt habe), Depressionen, Hyperaktiv, Kreislaufprobleme, ohne Grund saß ich manchmal da und habe so gezittert und habe mir gedacht, was ist mit mir los, ich hab doch im Moment kein Stress und nichts. Ich habe auch ca. 5 kilo zugenommen, seit einem Jahr bekomm ich nicht mehr mein Gewicht wie vorher, habe auch Heißhunger und so. das war vorher nicht so krass...zeitweise habe ich mir jeden Abend ne Pizza in den Ofen geschoben, trotz Mittagessen. und ich schwitze so krass, dass ich öfters aus Witz gesagt habe: "ich bin 25 und habe schon die fliehend Hitz..." nachdem mir meine Schwester gesagt hat, wovon das sehr wahrscheinlich kommt, habe ich mich mal im Internet schlau gemacht und einiges durchgelesen, und komplett alle Nebenwirkungen treffen zu :-/ ich setze sie jetzt ab und bin mal gespannt...

Eingetragen am  als Datensatz 31858
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für ungewollte Schwangerschaft mit Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen

Hallo ihr Lieben , Da ich durch meinen Beruf so gut wie jeden Tag im Wasser bin, wurde mir die Cerazette empfohlen, da die Menstruation aussetzt . Ich nehme die Cerazette jetzt schon seit fast 7 Monaten und muss sagen das ich sehr zufrieden war bis vor ca 3 Wochen . Ich hatte nur im ersten Monat eine Schmierblutung und danach nichts mehr . Keine Unterleibschmerzen und keine anderen Beschwerden . NUR LEIDER fing es vor ca 3 Wochen an, dass ich Unterleibsschmerzen und Kopfschmerzen bekam . Die Kopfschmerzen habe ich seit dem Täglich, obwohl ich damit nie Probleme hatte . Die Unterleibsschmerzen sind schlimmer als sie waren bevor ich mit dieser Pille begonnen habe . Manchmal ist es so schlimm das ich weder sitzen noch liegen kann und ich vor Schmerz in mein Kissen beiße weil ich sonst schreien würde . Während meiner Menstruation hatte ich schon immer Probleme mit starken Unterleibschmerzen aber noch nie waren sie so schlimm wie jetzt . Früher habe ich die Schmerzen mit den BuscopanPlus Tabletten weg bekommen oder einer Wärmflasche doch das hilft zurzeit überhaupt nicht . Ich werde...

Cerazette bei ungewollte Schwangerschaft

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazetteungewollte Schwangerschaft6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ihr Lieben ,

Da ich durch meinen Beruf so gut wie jeden Tag im Wasser bin, wurde mir die Cerazette empfohlen, da die Menstruation aussetzt . Ich nehme die Cerazette jetzt schon seit fast 7 Monaten und muss sagen das ich sehr zufrieden war bis vor ca 3 Wochen . Ich hatte nur im ersten Monat eine Schmierblutung und danach nichts mehr . Keine Unterleibschmerzen und keine anderen Beschwerden . NUR LEIDER fing es vor ca 3 Wochen an, dass ich Unterleibsschmerzen und Kopfschmerzen bekam . Die Kopfschmerzen habe ich seit dem Täglich, obwohl ich damit nie Probleme hatte . Die Unterleibsschmerzen sind schlimmer als sie waren bevor ich mit dieser Pille begonnen habe . Manchmal ist es so schlimm das ich weder sitzen noch liegen kann und ich vor Schmerz in mein Kissen beiße weil ich sonst schreien würde . Während meiner Menstruation hatte ich schon immer Probleme mit starken Unterleibschmerzen aber noch nie waren sie so schlimm wie jetzt . Früher habe ich die Schmerzen mit den BuscopanPlus Tabletten weg bekommen oder einer Wärmflasche doch das hilft zurzeit überhaupt nicht . Ich werde die Pille jetzt leider absetzen um zu sehen ob es wirklich an der Pille liegt . Leider ist das schon die dritte Pille die ich wieder absetzen muss weil ich wieder irgendwelche Beschwerden habe .

Ich möchte niemandem diese Pille ausreden da ich so mit ihr sehr zufrieden war . Ich denke das sehr viele Frauen damit klar kommen . Eine 50 50 Chance ? Probiert es aus ob die Cerazette was für euch ist oder ob nicht .

Ich wünsche euch einen schönen Tag und hoffe das ihr eine Pille findet mit der ihr klar kommt :)

Eingetragen am  als Datensatz 73398
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Schwindel, Akne, Tinnitus

Die Cerazette wurde mir zur Empfängnisverhütung verschrieben. Ich habe bei dem Original ständig Schmierblutungen gehabt, die auch mal 3 Wochen gingen. Nach einer Woche Ruhe bekam ich wieder Schmierblutungen. Die verhütende Wirkung bestand darin, dass man aufgrund der Dauerblutungen dazu gar nicht kommt. Dann habe ich mir die nicht Originalen gekauft. Damit hatte ich keine Blutungen mehr, nicht mal Schmierblutungen. Dafür häuften sich andere Nebenwirkungen... Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schwindel und Ohrengeräusche (Ohren gingen zu und Piepgeräusch trat auf). Außerdem habe ich, ohne Änderung der Essgewohnheiten, in 7 Monaten 12 Kilo zugenommen und es wird jeden Tag mehr. Aufgrund meiner Stimmungsschwankungen, der Akne am Hals/Gesicht und dem jetzigen Gewicht habe ich Null Interesse am Sex. Ich fühle mich schrecklich. Ich werde mir in 3 Wochen die Kupferspirale oder die Kupferkette setzen lassen. Mal schauen wie es damit läuft. Hauptsache das Übergewicht und die Akne verschwindet wieder.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Cerazette wurde mir zur Empfängnisverhütung verschrieben. Ich habe bei dem Original ständig Schmierblutungen gehabt, die auch mal 3 Wochen gingen. Nach einer Woche Ruhe bekam ich wieder Schmierblutungen. Die verhütende Wirkung bestand darin, dass man aufgrund der Dauerblutungen dazu gar nicht kommt.
Dann habe ich mir die nicht Originalen gekauft. Damit hatte ich keine Blutungen mehr, nicht mal Schmierblutungen. Dafür häuften sich andere Nebenwirkungen... Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schwindel und Ohrengeräusche (Ohren gingen zu und Piepgeräusch trat auf). Außerdem habe ich, ohne Änderung der Essgewohnheiten, in 7 Monaten 12 Kilo zugenommen und es wird jeden Tag mehr. Aufgrund meiner Stimmungsschwankungen, der Akne am Hals/Gesicht und dem jetzigen Gewicht habe ich Null Interesse am Sex. Ich fühle mich schrecklich.
Ich werde mir in 3 Wochen die Kupferspirale oder die Kupferkette setzen lassen. Mal schauen wie es damit läuft.
Hauptsache das Übergewicht und die Akne verschwindet wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 62943
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Dauerbluten mit Dauerblutungen, Brustschmerzen, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme

ach ja,... ich war 9 Jahre lang mit meiner Spirale zufrieden..dann traten plötzlich ständige Unterleibsschmerzen auf und ich entschied mich für die Pille. Da ich Raucherin bin, hat mir mein Frauenarzt Cerazette verschrieben. Gut fande ich, das ich wohl selten bis viell. nicht mehr meine Regel bekommen sollte. Sagte er....ich hatte in den 56 tagen, die ich sie nun nehme, geschlagene 5 Tage KEINE Blutungen!! Abgesehen von den ständigen Blutungen hatte ich auch tagelang starke Brustschmerzen. FAZIT: Wem ständiges Bluten, Brustschmerzen und wie bei mir noch Kopfschmerzen und Gewichtszunahme nix ausmacht, kann sie gerne nehmen..( sicher auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich)

Cerazette bei Dauerbluten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteDauerbluten56 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ach ja,...
ich war 9 Jahre lang mit meiner Spirale zufrieden..dann traten plötzlich ständige Unterleibsschmerzen auf und ich entschied mich für die Pille.
Da ich Raucherin bin, hat mir mein Frauenarzt Cerazette verschrieben.
Gut fande ich, das ich wohl selten bis viell. nicht mehr meine Regel bekommen sollte. Sagte er....ich hatte in den 56 tagen, die ich sie nun nehme, geschlagene 5 Tage KEINE Blutungen!! Abgesehen von den ständigen Blutungen hatte ich auch tagelang starke Brustschmerzen.
FAZIT: Wem ständiges Bluten, Brustschmerzen und wie bei mir noch Kopfschmerzen und Gewichtszunahme nix ausmacht, kann sie gerne nehmen..( sicher auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich)

Eingetragen am  als Datensatz 38910
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für prämenstruelles Syndrom mit Brustschwellung, Kopfschmerzen, Atemnot, Brustschmerzen, Schwindel, Unterleibsschmerzen

kopfschmerzen, angeschwollene brust, am schlimmsten aber atemnot. Ich bin allerg. Asthmatiker und eine reaktion auf medikamente ist zwar möglich, aber eigentlich selten bei mir. Nach 12 tagen begann die atemnot für einigen stunden, schwächte sich zu abend hin ab bis zur einnahme am abend und begann morgens wieder. Die kopfschmerzen waren auch unangenehm stechend, Schwindel hatte ich ebenfalls und meine brüste haben gestochen und geschmerzt. Unterleibsschmerzen waren ebenfalls von anfang an vorhanden, haben sich aber nach ca. 14 tagen gegeben. Gewichtszunahme war nicht zu beobachten, obwohl das bei mir sehr schnell geht durch wassereinlagerungen, die hatte ich aber nur in den brüsten. vor einigen jahren hatte ich die cerazette schon einmal, da aber ohne probleme. Warum es diesmal anders war, kann ich mir nur an den evtl. veränderten hilfs- oder nebenstoffen erklären. fazit: pillenwechsel, cerazette ist nix für mich.

Cerazette bei prämenstruelles Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazetteprämenstruelles Syndrom16 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

kopfschmerzen, angeschwollene brust, am schlimmsten aber atemnot. Ich bin allerg. Asthmatiker und eine reaktion auf medikamente ist zwar möglich, aber eigentlich selten bei mir. Nach 12 tagen begann die atemnot für einigen stunden, schwächte sich zu abend hin ab bis zur einnahme am abend und begann morgens wieder. Die kopfschmerzen waren auch unangenehm stechend, Schwindel hatte ich ebenfalls und meine brüste haben gestochen und geschmerzt. Unterleibsschmerzen waren ebenfalls von anfang an vorhanden, haben sich aber nach ca. 14 tagen gegeben. Gewichtszunahme war nicht zu beobachten, obwohl das bei mir sehr schnell geht durch wassereinlagerungen, die hatte ich aber nur in den brüsten.

vor einigen jahren hatte ich die cerazette schon einmal, da aber ohne probleme. Warum es diesmal anders war, kann ich mir nur an den evtl. veränderten hilfs- oder nebenstoffen erklären.

fazit: pillenwechsel, cerazette ist nix für mich.

Eingetragen am  als Datensatz 32131
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung, Migräne mit Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Zwischenblutungen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gereiztheit, fettige Haare, Hautunreinheiten, Blähbauch

Ich hatte die Pille damals schon nach der Geburt meines Sohnes als "Stillpille", da habe ich sie auch nur sehr kurz genommen und bin dann wieder umgestiegen. Hab damals auch gar nicht so auf die Nebenwirkungen geachtet. Hatte dann 2 Jahre die AIDA, top Pille, top Haut, super Gewicht, Libido normal- alles schön. Leider leide ich an Migräne und die wurde unter der AIDA nicht besser. Mein FA verschrieb mir dann wieder die Cerazette, wg der Migräne, und nach 2 Tagen Einnahme gings los: Zwischenblutungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen...ZB hatte ich 12 Tage lang. Hatte zuvor 8 kg abgenommen und war endlich wieder bei meinem Normalgewicht angelangt, juhu! Doch nach kurzer Einnahme der Cerazette habe ich sage und schreibe 6 kg in nicht mal 3 Monaten zugenommen!! Der Horror für mich!! Zudem extreme Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, leichte Reizbarkeit, Genervtheit usw. einfach nur schlimm!! Von schlechter Haut (Glanz, Pickel) und fettigen Haaren mal ganz abgesehen. Hab mich immer aufgebläht gefühlt, wie so´n Ballon. Ich nehme jetzt gar keine Pille mehr und lasse meinen Körper...

Cerazette bei Verhütung, Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung, Migräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte die Pille damals schon nach der Geburt meines Sohnes als "Stillpille", da habe ich sie auch nur sehr kurz genommen und bin dann wieder umgestiegen. Hab damals auch gar nicht so auf die Nebenwirkungen geachtet.
Hatte dann 2 Jahre die AIDA, top Pille, top Haut, super Gewicht, Libido normal- alles schön. Leider leide ich an Migräne und die wurde unter der AIDA nicht besser. Mein FA verschrieb mir dann wieder die Cerazette, wg der Migräne, und nach 2 Tagen Einnahme gings los: Zwischenblutungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen...ZB hatte ich 12 Tage lang. Hatte zuvor 8 kg abgenommen und war endlich wieder bei meinem Normalgewicht angelangt, juhu! Doch nach kurzer Einnahme der Cerazette habe ich sage und schreibe 6 kg in nicht mal 3 Monaten zugenommen!! Der Horror für mich!! Zudem extreme Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, leichte Reizbarkeit, Genervtheit usw. einfach nur schlimm!! Von schlechter Haut (Glanz, Pickel) und fettigen Haaren mal ganz abgesehen. Hab mich immer aufgebläht gefühlt, wie so´n Ballon.
Ich nehme jetzt gar keine Pille mehr und lasse meinen Körper erstmal zur Ruhe kommen. Nun kämpfe ich mit den ganzen überflüssigen Kilos und muss sie wieder hart runter kriegen. Ganz toll! :(

Eingetragen am  als Datensatz 41290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Stimmungsschwankungen, Libidoverlust mit Kopfschmerzen, Libidoverlust, Hautunreinheiten

Habe aufgrund des Libidoverlusts von der Yasminelle auf die Cerazette gewechselt. Die ersten Monate habe ich die Cerazette auch sehr gut vertragen. Keine Zwischenblutung bis heute. Nur nach und nach haben sich die Nebenwirkungen gezeigt. Öfter auftretende Kopfschmerzen, hatte ich früher sonst max. 5 mal im Jahr, jetzt bis zu 3 x im Monat. Keinen Bock auf Sex. Wenn mein Freund nicht auf mich zukommen würden, dann hätten wir dieses Jahr vielleicht 1 x Sex gehalbt. Mittlerweile bekomme ich unreine Haut. Hatte in der Pubertät keine Probleme mit Akne. Also, die Cerazette ist bedingt empfehlenswert. Muss halt jeder selbst ausprobieren, ob er mit ihr zurecht kommt. Und bitte länger als 3-6 Monate testen. Erst dann zeigen sich die Nebenwirkungen. Zumindest ging es mir so

Cerazette bei Stimmungsschwankungen, Libidoverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteStimmungsschwankungen, Libidoverlust3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe aufgrund des Libidoverlusts von der Yasminelle auf die Cerazette gewechselt. Die ersten Monate habe ich die Cerazette auch sehr gut vertragen. Keine Zwischenblutung bis heute. Nur nach und nach haben sich die Nebenwirkungen gezeigt. Öfter auftretende Kopfschmerzen, hatte ich früher sonst max. 5 mal im Jahr, jetzt bis zu 3 x im Monat. Keinen Bock auf Sex. Wenn mein Freund nicht auf mich zukommen würden, dann hätten wir dieses Jahr vielleicht 1 x Sex gehalbt. Mittlerweile bekomme ich unreine Haut. Hatte in der Pubertät keine Probleme mit Akne.
Also, die Cerazette ist bedingt empfehlenswert. Muss halt jeder selbst ausprobieren, ob er mit ihr zurecht kommt. Und bitte länger als 3-6 Monate testen. Erst dann zeigen sich die Nebenwirkungen. Zumindest ging es mir so

Eingetragen am  als Datensatz 30905
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Protein-S-Mangel mit Dauerblutungen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Schwindel

Ich nehme die Cerazette seit gut 3 Jahren... Ich hatte vorher ziemlich starke Schmerzen, während der Periode. Ich hatte mich schon gefreut, dass die Periode wohl auch ausbleiben würde... zu früh gefreut. Die Periode, ist unter der Einnahme der Cerazette, mein ständiger Begleiter geworden. Damals hatte ich meine Periode 3- 5 Tage. Heute ist es so, dass ich ständig meine Periode bekomme, das auch ohne einen triftigen Grund. (Sprich die Pille vergessen) Es reicht ja schon, wenn man die Pille eine Stunde später nimmt. Dann Bahnen sich schon Unterleibsschmerzen an und dann bekomme ich meine Periode. Hatte mal Mit meiner FÄ darüber gesprochen und sie sagte mir, dass es nicht sein könnte. 2 Wochen dauer Bluten ist schon zur Gewohnheit geworden... wenn es nicht noch länger ist. (Aktuell habe ich sie schon wieder 3 Wochen!) Es ist total ätzend! Und langsam habe ich auch die Nase voll! Ich werde die Pille jetzt absetzen. Nicht nur die ständige Periode macht mir zu schaffen... Auch die anderen Nebenwirkungen wie: Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schwindel oder Übelkeit. Durch die...

Cerazette bei Protein-S-Mangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteProtein-S-Mangel3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette seit gut 3 Jahren...
Ich hatte vorher ziemlich starke Schmerzen, während der Periode. Ich hatte mich schon gefreut, dass die Periode wohl auch ausbleiben würde... zu früh gefreut. Die Periode, ist unter der Einnahme der Cerazette, mein ständiger Begleiter geworden. Damals hatte ich meine Periode 3- 5 Tage. Heute ist es so, dass ich ständig meine Periode bekomme, das auch ohne einen triftigen Grund. (Sprich die Pille vergessen) Es reicht ja schon, wenn man die Pille eine Stunde später nimmt. Dann Bahnen sich schon Unterleibsschmerzen an und dann bekomme ich meine Periode. Hatte mal Mit meiner FÄ darüber gesprochen und sie sagte mir, dass es nicht sein könnte. 2 Wochen dauer Bluten ist schon zur Gewohnheit geworden... wenn es nicht noch länger ist. (Aktuell habe ich sie schon wieder 3 Wochen!) Es ist total ätzend! Und langsam habe ich auch die Nase voll! Ich werde die Pille jetzt absetzen. Nicht nur die ständige Periode macht mir zu schaffen... Auch die anderen Nebenwirkungen wie: Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schwindel oder Übelkeit.
Durch die ständige Periode, ist ein vermehrter Tampon Verbrauch nicht mehr weg zu denken.
leider habe ich dadurch, eine Scheiden Trockenheit und einen unausgeglichenen Scheiden PH Wert bekommen. Das bedeutet, dass mein Ausfluss dadurch unangenehm riecht. Hatte dafür die Vagisan Zäpfchen bekommen... Es hat auch gut gewirkt.. aber immer dann wenn es wieder "weg" war, bekam ich meine Periode und durch die vermehrte Tampon nutzung, fing der Spaß wieder von vorne an..

ich empfehle diese Pille in keinem Fall weiter.

Eingetragen am  als Datensatz 67429
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Kopfschmerzen bei Cerazette

[]