Kopfschmerzen bei Ciprofloxacin

Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Medikament Ciprofloxacin

Insgesamt haben wir 518 Einträge zu Ciprofloxacin. Bei 4% ist Kopfschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 518 Erfahrungsberichten zu Ciprofloxacin wurde über Kopfschmerzen berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Kopfschmerzen bei Ciprofloxacin.

Prozentualer Anteil 84%16%
Durchschnittliche Größe in cm169189
Durchschnittliches Gewicht in kg6397
Durchschnittliches Alter in Jahren4640
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,1727,42

Ciprofloxacin wurde von Patienten, die Kopfschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciprofloxacin wurde bisher von 74 sanego-Benutzern, wo Kopfschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 4,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kopfschmerzen bei Ciprofloxacin:

 

Ciprofloxacin für Nierenbeckenentzündung mit Übelkeit, Erbrechen, Kreislaufbeschwerden, Schwindel, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Benommenheit, Zittern der Hände, Konzentrationsschwierigkeiten

Habe das Medikament zur Behandlung einer beidseitigen Nierenbeckenentzündung verschrieben bekommen und sollte es morgens und abends zu einer Mahlzeit einnehmen, weil das magenschonender sei. Allerdings trat jedes Mal nach Einnahme starke Übelkeit mit Spucken auf, was ziemlich unangenehm ist, wenn man das Medikament 10 Tage anwenden soll. Dazu kam Schwindel, wodurch ich teilweise stundenlang nicht aus dem Bett kam und Kreislaufprobleme, v.a. nach dem Aufstehen wurde mir immer schwarz vor Augen. Weitere Nebenwirkungen waren: - Muskelschmerzen in Oberschenkeln und Armen - Kopfschmerzen - starkes Benommenheitsgefühl und zittrige Hände - Konzentrationsschwierigkeiten Habe schon oft Antibiotika genommen, hatte allerdings noch nie so starke Nebenwirkungen wie bei diesem Präparat.

Ciprofloxacin bei Nierenbeckenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinNierenbeckenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament zur Behandlung einer beidseitigen Nierenbeckenentzündung verschrieben bekommen und sollte es morgens und abends zu einer Mahlzeit einnehmen, weil das magenschonender sei. Allerdings trat jedes Mal nach Einnahme starke Übelkeit mit Spucken auf, was ziemlich unangenehm ist, wenn man das Medikament 10 Tage anwenden soll. Dazu kam Schwindel, wodurch ich teilweise stundenlang nicht aus dem Bett kam und Kreislaufprobleme, v.a. nach dem Aufstehen wurde mir immer schwarz vor Augen.

Weitere Nebenwirkungen waren:
- Muskelschmerzen in Oberschenkeln und Armen
- Kopfschmerzen
- starkes Benommenheitsgefühl und zittrige Hände
- Konzentrationsschwierigkeiten

Habe schon oft Antibiotika genommen, hatte allerdings noch nie so starke Nebenwirkungen wie bei diesem Präparat.

Eingetragen am  als Datensatz 61702
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Nebenhodenentzündung mit Benommenheit, Kopfschmerzen, Angstzustände, Alpträume, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Verwirrtheit

Benommenheit,Kopfschmerzen,Angst,Panik,Alpträume,Kopfdruck,Schlaflosigkeit,Kein Hunger,Verpeilt,Verwirrt

Ciprofloaxin Monohydrate 250mg bei Nebenhodenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloaxin Monohydrate 250mgNebenhodenentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Benommenheit,Kopfschmerzen,Angst,Panik,Alpträume,Kopfdruck,Schlaflosigkeit,Kein Hunger,Verpeilt,Verwirrt

Eingetragen am  als Datensatz 16107
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Pilzinfektion

Ich habe Ciprofloxacin zur Behandlung eines Harnwegsinfektes verschrieben bekommen und daraufhin 3 Tage eingenommen. Die Wirkung gegen den Infekt selbst empfand ich als sehr gut. Schon am 2.Tag der Einnahme hatten die Symptome deutlich nachgelassen und am 3. Einnahmetag hatte ich überhaupt keine Beschwerden im Harnleiter mehr. Die häufigsten Nebenwirkungen Übelkeit und Kopfschmerzen kann ich jedoch nur bestätigen. Diese traten am 2. Einnahmetag auf, aber am 3. Tag waren sie wieder weg. Als weitere Nebenwirkung bekam ich gegen Ende der Behandlung eine Pilzinfektion im Vaginalbereich. Da Antibiotika im Allgemeinen die schlechten aber auch die guten Bakterien abtöten, ist das Risiko einer solchen Infektion insbesondere bei Frauen wohl sehr hoch. Wie ich von der Frauenärztin erfuhr, sollte frau während der Antibiotika-Einnahme eine Milchsäurekur (gibt's rezeptfrei in der Apotheke) machen, um die Scheidenflora zu stärken und so dem ungehinderten Pilzwachstum vorzubeugen. Das hätte mir mein Hausarzt gern vorher sagen können, sofern er es gewusst hat. So musste ich das leider durch...

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Ciprofloxacin zur Behandlung eines Harnwegsinfektes verschrieben bekommen und daraufhin 3 Tage eingenommen.
Die Wirkung gegen den Infekt selbst empfand ich als sehr gut. Schon am 2.Tag der Einnahme hatten die Symptome deutlich nachgelassen und am 3. Einnahmetag hatte ich überhaupt keine Beschwerden im Harnleiter mehr. Die häufigsten Nebenwirkungen Übelkeit und Kopfschmerzen kann ich jedoch nur bestätigen. Diese traten am 2. Einnahmetag auf, aber am 3. Tag waren sie wieder weg. Als weitere Nebenwirkung bekam ich gegen Ende der Behandlung eine Pilzinfektion im Vaginalbereich. Da Antibiotika im Allgemeinen die schlechten aber auch die guten Bakterien abtöten, ist das Risiko einer solchen Infektion insbesondere bei Frauen wohl sehr hoch. Wie ich von der Frauenärztin erfuhr, sollte frau während der Antibiotika-Einnahme eine Milchsäurekur (gibt's rezeptfrei in der Apotheke) machen, um die Scheidenflora zu stärken und so dem ungehinderten Pilzwachstum vorzubeugen. Das hätte mir mein Hausarzt gern vorher sagen können, sofern er es gewusst hat. So musste ich das leider durch eigene Erfahrung lernen. Auf dem Beipackzettel von Ciprofloxacin ist eine Pilzinfektion unter den Top 3 der über 40(!) Nebenwirkungen aufgeführt.

Eingetragen am  als Datensatz 41061
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Magenkrämpfe, Durchfall, Rückenschmerzen

Mir wurde Ciprofloxacin wegen einer Blasenentzündung verschrieben. Nach der Einnahme der 2. Tablette bekam ich heftige Kopfschmerzen und meine Oberschenkel schmerzten so sehr, sodass ich die Tabletten sofort absetzte. Nach zwei Tagen wurde ich von heftigen Magenkrämpfen und Durchfall geplagt, die auch heute, nachdem ich das Medikament schon 4 Tage abgesetzt hatte,anhalten, außerdem habe ich starke Schmerzen rechts im Rücken und in der Gegend der Leber. Werde, falls die Beschwerden nicht nachlassen, morgen zum Arzt gehen. Ich würde dieses Medikament jedenfalls nichtmehr nehmen. Meine Blasenentzündung habe ich inzwischen durch Tees im Griff.

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Ciprofloxacin wegen einer Blasenentzündung verschrieben. Nach der Einnahme der 2. Tablette bekam ich heftige Kopfschmerzen und meine Oberschenkel schmerzten so sehr, sodass ich die Tabletten sofort absetzte. Nach zwei Tagen wurde ich von heftigen Magenkrämpfen und Durchfall geplagt, die auch heute, nachdem ich das Medikament schon 4 Tage abgesetzt hatte,anhalten, außerdem habe ich starke Schmerzen rechts im Rücken und in der Gegend der Leber. Werde, falls die Beschwerden nicht nachlassen, morgen zum Arzt gehen.
Ich würde dieses Medikament jedenfalls nichtmehr nehmen. Meine Blasenentzündung habe ich inzwischen durch Tees im Griff.

Eingetragen am  als Datensatz 50033
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Kreislaufkollaps, Erbrechen, Oberbauchschmerzen, Kopfschmerzen, Benommenheit

Habe dieses Medikament von einem Internisten verschrieben bekommen, wegen einen leichten Harnwegsinfektes. Es handelte sich um sechs Tabletten. Am Abend nahm ich die erste ein. Ein paar Stunden später bekam ich Schmerzen am linken Oberbau, so wie starke Seitenstiche. Am nächsten Tag dann morgens ein Kreislaufkollaps mit anschließendem Erbrechen, das den ganzen Tag anhielt: habe mich 12 Stunden lang halbstündlich erbrochen und hatte starke Leibschmerzen und hatte fürchterliche Kopfschmerzen. Es war nicht daran zu denken das Medikament weiter einzunehmen. Gegen Abend dann leichte Besserung. Dann weiterhin, immer gegen Nachmittag, diese seitenstichartigen Bauchschmerzen, dazu Benommenheitsgefühle, die sich jetzt langsam, nach sechs Tagen, verflüchtigen. Ich finde, dass diese heftigen Nebenwirkungen nicht im Verhältnis zum Schweregrad des Infekts stehen. Noch niemals habe ich derartig auf ein AB reagiert. Kann das Medikament nicht empfehlen.

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe dieses Medikament von einem Internisten verschrieben bekommen, wegen einen leichten Harnwegsinfektes. Es handelte sich um sechs Tabletten. Am Abend nahm ich die erste ein. Ein paar Stunden später bekam ich Schmerzen am linken Oberbau, so wie starke Seitenstiche. Am nächsten Tag dann morgens ein Kreislaufkollaps mit anschließendem Erbrechen, das den ganzen Tag anhielt: habe mich 12 Stunden lang halbstündlich erbrochen und hatte starke Leibschmerzen und hatte fürchterliche Kopfschmerzen. Es war nicht daran zu denken das Medikament weiter einzunehmen. Gegen Abend dann leichte Besserung. Dann weiterhin, immer gegen Nachmittag, diese seitenstichartigen Bauchschmerzen, dazu Benommenheitsgefühle, die sich jetzt langsam, nach sechs Tagen, verflüchtigen.
Ich finde, dass diese heftigen Nebenwirkungen nicht im Verhältnis zum Schweregrad des Infekts stehen. Noch niemals habe ich derartig auf ein AB reagiert. Kann das Medikament nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 42653
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Empfindungsstörungen, Mundtrockenheit, Zungenbelag, Blähungen

Ich habe einseitige ,starke Kopfschmerzen.Ein Druckschmerz auf der linken Gesichthälfte.Hinterm Ohr und im Kieferbereich. Empfindungsstörungen auf der linken Gesichtshälfte(bes.Wange).Mundtrockenheit,weisse Zunge.Blähungen.Mir gehts mit dem Medikament am 3 Tag gar nicht gut.(500 mg).Ich würde es nicht noch einmal nehmen.Ist ein Hammermedikament für eine Blasenentzundüng.Kann den Arzt nicht verstehen.

Ciprofloxacin von Interpharm bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacin von InterpharmBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe einseitige ,starke Kopfschmerzen.Ein Druckschmerz auf der linken Gesichthälfte.Hinterm Ohr und im Kieferbereich.
Empfindungsstörungen auf der linken Gesichtshälfte(bes.Wange).Mundtrockenheit,weisse Zunge.Blähungen.Mir gehts mit dem Medikament am 3 Tag gar nicht gut.(500 mg).Ich würde es nicht noch einmal nehmen.Ist ein Hammermedikament für eine Blasenentzundüng.Kann den Arzt nicht verstehen.

Eingetragen am  als Datensatz 9056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Taubheitsgefühl, Muskelschwäche, Muskelkrämpfe, Sprachschwierigkeiten, Lähmungserscheinungen, Schlafprobleme

Zur Behandlung eines Harnwegsinfekts wurde Cipro 500mg von 1a Pharma verschrieben. Insgesamt sollten 5 Tage lang früh und abends je eine Tablette genommen werden. In den ersten drei Tagen der Einnahme beschränkten sich die Nebenwirkungen auf Muskelschmerzen im Po und Becken-Bereich, teils Kopfschmerzen im Nackenbereich und Schlafstörungen. Das war nicht so schlimm. Am Morgen des 5. Tages - nach einer sehr unruhigen und fast schlaflosen Nacht, vor der letzten Tablette (die dann auch nicht mehr genommen wurde), kam der "Kandidat" fast nicht mehr aus dem Bett. Muskelschwäche, Muskelzuckungen, nur schwer steuerbare Gliedmaßen (Arme und Beine), geschwollene Zunge und Sprachschwierigkeiten (Lallen, weil die Zunge dick war und nicht richtig steuerbar) waren die Symtome. Am 6. Tag kamen im linken Arm und Bein völlige Kraftlosigkeit und verminderte Kontrollfähigkeit dazu. Die Symtome entsprachen denen eines Schlaganfalles - es waren aber hier die Nebenwirkungen des Medikaments. Geholfen haben viel trinken (isotonische Sportgetränke und Tee bis 4 Liter am Tag), Traubenzucker,...

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zur Behandlung eines Harnwegsinfekts wurde Cipro 500mg von 1a Pharma verschrieben. Insgesamt sollten 5 Tage lang früh und abends je eine Tablette genommen werden.

In den ersten drei Tagen der Einnahme beschränkten sich die Nebenwirkungen auf Muskelschmerzen im Po und Becken-Bereich, teils Kopfschmerzen im Nackenbereich und Schlafstörungen. Das war nicht so schlimm.

Am Morgen des 5. Tages - nach einer sehr unruhigen und fast schlaflosen Nacht, vor der letzten Tablette (die dann auch nicht mehr genommen wurde), kam der "Kandidat" fast nicht mehr aus dem Bett. Muskelschwäche, Muskelzuckungen, nur schwer steuerbare Gliedmaßen (Arme und Beine), geschwollene Zunge und Sprachschwierigkeiten (Lallen, weil die Zunge dick war und nicht richtig steuerbar) waren die Symtome. Am 6. Tag kamen im linken Arm und Bein völlige Kraftlosigkeit und verminderte Kontrollfähigkeit dazu. Die Symtome entsprachen denen eines Schlaganfalles - es waren aber hier die Nebenwirkungen des Medikaments. Geholfen haben viel trinken (isotonische Sportgetränke und Tee bis 4 Liter am Tag), Traubenzucker, Vitamine, frische Luft, viel Bewegung (Spaziergänge, Thermenbesuche, Baden) und Essen, worauf man Appetit hat (Nudeln, Fisch, Obst). Hört sich blöd an, war aber so. Man hat nämlich weder richtigen Appetit, noch kann man sich ordentlich bewegen. Es sind ein starker Wille und Überwindung notwendig.
Ein Reha-Patient wird sich nicht anders fühlen. Arbeiten war unmöglich.

Jetzt eine Woche nach Einnahmeende sind die Symtome nach kontinuierlicher Besserung, vermutlich analog zum Abbau des Giftes, fast weg.

Fazit: Bakterien tötet dieses Medikament gut ab - der HWI wurde erfolgreich behandelt - den Patienten aber auch fast. Nach meiner Einschätzung hätte eine dreitägige Behandlung wohl gereicht und es wäre nicht zu diesen üblen Nebenwirkungen gekommen. Ich persönlich würde kein Cipro mehr nehmen und im Netz die Nebenwirkungen von Medikamenten näher erforschen, bevor ich welche einnehme. Wenn man die Packungsbeilage liest, dürfte man ohnehin nichts nehmen, weil man ja sonst quasi schon tot ist. Objektiver sind da die Berichte der "Versuchspatienten" hier, weshalb ich diesen auch etwas ausführlicher verfasst habe. Problematisch kann auch die psychologische Situation werden, weil man immer denkt: "Vielleicht war das ja doch ein Schlaganfall." War es nicht, das war eher eine Medikamentenvergiftung mit den übelsten Symptomen. Wie kann man so ein Zeug nur auf die Menschheit loslassen?

Klare Empfehlung: Nicht nehmen, oder maximal drei Tage.

Für alle, die schon Nebenwirkungen haben: Überwinden, öfter mal "S..eiß drauf" denken und das machen, worauf man gerade Lust hat, oder was man sonst jetzt machen würde, auch wenn es sehr anstrengend ist. Normalität befriedigt. Bei "flauem" Gefühl während der Aktivitäten muss man was essen, oder Cola trinken, das hilft. Die "persönliche Form" ist morgens am schlechtesten und verbessert sich im Tagesverlauf. Wünsche keinem diese Nebenwirkungen und falls sie schon da sind, gute Besserung!

Eingetragen am  als Datensatz 42404
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Panikattacken, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schwindel, Verwirrung, Kopfschmerzen, Gedächtnisprobleme, Schmerzen, Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit

Panik attacken die nicht aufhoeren wollten und immer schlimmer wurden auch nach dem ende der einnahme...Wochen und MONATE danach Ueblkeit, Brechen, Durchfall, auch Wochn nach einnahme, Schwindel, Verwirrung, Kopfschmerzen, Erinnerungsvermoegen ist beeintraechtigt Schmerzen ueberall, habe 10kg gewicht verloren, wegen andauerndem Erbrechen, und Appetitslosigkeit Ekelhaft Denke das Cipro mein Nervensystem dauerhaft geschaedigt hat. Bin jetzt auf Benzos deswegen. Dreckszeug Bitte NIE nehmen!! WARNUNG! In den USA laufen mehrere Klagen gegen Bayer soweit ich weiss

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Panik attacken die nicht aufhoeren wollten und immer schlimmer wurden auch nach dem ende der einnahme...Wochen und MONATE danach

Ueblkeit, Brechen, Durchfall, auch Wochn nach einnahme, Schwindel, Verwirrung, Kopfschmerzen, Erinnerungsvermoegen ist beeintraechtigt

Schmerzen ueberall, habe 10kg gewicht verloren, wegen andauerndem Erbrechen, und Appetitslosigkeit

Ekelhaft


Denke das Cipro mein Nervensystem dauerhaft geschaedigt hat.

Bin jetzt auf Benzos deswegen.

Dreckszeug

Bitte NIE nehmen!! WARNUNG! In den USA laufen mehrere Klagen gegen Bayer soweit ich weiss

Eingetragen am  als Datensatz 19596
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Benommenheit, Gereiztheit, Unruhe, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Schweißausbrüche, Schwächegefühl

Ich habe 2 x tgl. Ciprofloxacin 250 mg über 5 Tage eingenommen, da ich einen Harnwegsinfekt hatte. Ab dem zweiten Einnahmetag hatte ich das Gefühl, völlig neben mir zu stehen. Ich war sehr reizbar und unruhig, hatte üble Kopfschmerzen und konnte kaum schlafen. Dann kamen noch Schweissausbrüche, ein allgemeines Schwächegefühl und ein undefinierbares Ziehen in beiden Leisten und im Enddarm hinzu. Mein Hausarzt schloss bis auf einen "gewissen Unruhezustand" alles andere als Nebenwirkungen von Ciprofloxacin aus... Der Harnwegsinfekt ist wohl ausgeheilt, der Urin war o.B. Heute, 10 Tage nach Absetzen des Medikaments, sind zum Glück alle "Nicht-Nebenwirkungen" verschwunden. Ich werde Ciprofloxacin mit Sicherheit nicht mehr einnehmen und würde immer von diesem Medikament abraten!

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 2 x tgl. Ciprofloxacin 250 mg über 5 Tage eingenommen, da ich einen Harnwegsinfekt hatte. Ab dem zweiten Einnahmetag hatte ich das Gefühl, völlig neben mir zu stehen. Ich war sehr reizbar und unruhig, hatte üble Kopfschmerzen und konnte kaum schlafen. Dann kamen noch Schweissausbrüche, ein allgemeines Schwächegefühl und ein undefinierbares Ziehen in beiden Leisten und im Enddarm hinzu.
Mein Hausarzt schloss bis auf einen "gewissen Unruhezustand" alles andere als Nebenwirkungen von Ciprofloxacin aus...
Der Harnwegsinfekt ist wohl ausgeheilt, der Urin war o.B.
Heute, 10 Tage nach Absetzen des Medikaments, sind zum Glück alle "Nicht-Nebenwirkungen" verschwunden.
Ich werde Ciprofloxacin mit Sicherheit nicht mehr einnehmen und würde immer von diesem Medikament abraten!

Eingetragen am  als Datensatz 60372
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Magen-Darm-Infekt mit Schlaflosigkeit, Schwitzen, Ohrengeräusche, Unruhe, Herpes, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen

Ich hatte mir einen Magen-Darm-Infekt zugezogen und ohne das Blutergebnis abzuwarten, sollte ich bereits mit einer 2 x 500 mg Einnahme noch am selben Tag des Arztbesuches beginnen. Was ich eigentlich, ohne Diagnose, generell fragwürdig finde. Meine Magen-Darm-Beschwerden hatten eigentlich auch bereits etwas nachgelassen und die unangenehmen, dazugehörigen Glieder- schmerzen und das Fieber, hatte ich mit einem Schmerzmittel im Griff. Am zweiten Tag, bei Einnahme der 4. Tablette, stellte sich ein unangenehmes Rauschen im Ohr ein, ein Gefühl wie hinter einer Glasglocke, die kommende Nacht verbrachte ich nahezu schlaflos und stark schwitzend und unruhig. Am Morgen war mein Zahnfleisch geschwollen und schmerzte stark, meine Lippe hatte dicke Herpesbläschen und dieser Zustand hält auch heute, 36 Stunden nach der letzten Tabletteneinnahme noch an. Zusätzlich habe Ich habe Kopf- und Nackenschmerzen. Ich habe nach Einnahme der 4. Tablette, weil mir die Ohrgeräusche so unheimlich waren und ich mich richtig krank fühlte, die Einnahme abgebrochen. Telefonisch konnte ich meine Ärztin und...

Ciprofloxacin bei Magen-Darm-Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinMagen-Darm-Infekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte mir einen Magen-Darm-Infekt zugezogen und ohne das Blutergebnis abzuwarten, sollte
ich bereits mit einer 2 x 500 mg Einnahme noch am selben Tag des Arztbesuches beginnen.
Was ich eigentlich, ohne Diagnose, generell fragwürdig finde. Meine Magen-Darm-Beschwerden
hatten eigentlich auch bereits etwas nachgelassen und die unangenehmen, dazugehörigen Glieder-
schmerzen und das Fieber, hatte ich mit einem Schmerzmittel im Griff. Am zweiten Tag, bei Einnahme der 4. Tablette, stellte sich ein unangenehmes Rauschen im Ohr ein, ein Gefühl wie hinter einer Glasglocke, die kommende Nacht verbrachte ich nahezu schlaflos und stark schwitzend und unruhig. Am Morgen war mein Zahnfleisch geschwollen und schmerzte stark, meine Lippe hatte dicke Herpesbläschen und dieser Zustand hält auch heute, 36 Stunden nach der letzten Tabletteneinnahme noch an. Zusätzlich habe Ich habe Kopf- und Nackenschmerzen. Ich habe nach Einnahme der 4. Tablette, weil mir die Ohrgeräusche so unheimlich waren und ich mich richtig krank fühlte, die Einnahme abgebrochen. Telefonisch konnte ich meine Ärztin und auch keinen Notarzt erreichen, da Samstag war und ins Krankenhaus, in die Ambulanz, wollte ich nicht. Ich hätte das Antibiotika sowieso nicht weiter eingenommen. Alles in allem muss ich sagen, dass ich recht fassungslos über meine Ärztin bin, die ganze Therapie kommt mir vor, als wolle man den Teufel mit dem Belzebub austreiben, oder andersherum. So etwas habe ich vorher
noch nicht erlebt und ich ärgere mich im Nachhinein über mich selbst, dass ich wieder mal so
leichtgläubig war und mich auf die ganze Angelegenheit eingelassen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 55202
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Durchfall, Kopfschmerzen

Ich habe dieses Medikament verschrieben bekommen, weil ich eine akute, blutige Blasenentzündung hatte. Nachdem ich am späten Nachmittag bei der Ärztin war, hatte diese mir empfohlen, sofort 2 Tabletten auf einmal zu schlucken und dann noch 1 Woche jeweils eine morgens und eine abends. Nachdem ich mich über den Beipackzettel und Internet über die Nebenwirkungen informiert hatte, war ich ziemlich abgeschreckt und habe vorsichtshalber am ersten Abend entgegen dem Anraten der Ärztin nur eine Tablette genommen. Obwohl die Blasenentzündung wirklich sehr heftig war, begann die Tablette schon nach einer halben Stunde zu wirken. Nach ca. 2-3 Stunden war die Blasenentzündung völlig verschwunden (und das nach einer Tablette). Da die Ärztin mir eingeschärft hatte, die Tabletten unbedingt 7 Tage lange einzunehmen, da die Blasenentzündung sonst zurückkomen würde, habe ich die Tabletten dann am nächsten Tag weitergenommen. Leider stellten sich schnell die Nebenwirkungen in Form von Kopfschmerzen und Durchfall ein. Ich habe das Medikament auf eigenen Beschluss nach 3 Tagen abgesetzt. Die...

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament verschrieben bekommen, weil ich eine akute, blutige Blasenentzündung hatte. Nachdem ich am späten Nachmittag bei der Ärztin war, hatte diese mir empfohlen, sofort 2 Tabletten auf einmal zu schlucken und dann noch 1 Woche jeweils eine morgens und eine abends. Nachdem ich mich über den Beipackzettel und Internet über die Nebenwirkungen informiert hatte, war ich ziemlich abgeschreckt und habe vorsichtshalber am ersten Abend entgegen dem Anraten der Ärztin nur eine Tablette genommen. Obwohl die Blasenentzündung wirklich sehr heftig war, begann die Tablette schon nach einer halben Stunde zu wirken. Nach ca. 2-3 Stunden war die Blasenentzündung völlig verschwunden (und das nach einer Tablette). Da die Ärztin mir eingeschärft hatte, die Tabletten unbedingt 7 Tage lange einzunehmen, da die Blasenentzündung sonst zurückkomen würde, habe ich die Tabletten dann am nächsten Tag weitergenommen. Leider stellten sich schnell die Nebenwirkungen in Form von Kopfschmerzen und Durchfall ein. Ich habe das Medikament auf eigenen Beschluss nach 3 Tagen abgesetzt. Die Blasenentzündung ist nicht wiedergekommen. Die vorgeschriebene Einnahmedauer der Ärztin war also definitiv viel zu lang und ich bin sehr froh, dass ich das Medikament früher abgesetzt habe, denn es hat noch etliche Tage gedauert, bis mein Darm sich regeneriert hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 39361
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Zittern der Hände, Schwächegefühl, Müdigkeit, Lähmungserscheinungen, Schwindel, Haarausfall, Kopfschmerzen, Angstzustände, Tachykardie, Muskelzuckungen, Sehnenschmerzen

Nach 10 Tagen Einnahme von 1.000 mg Ciprofloxacin begannen extreme Nebenwirkungen mit Zittern in den Händen, Schwächegefühl, Müdigkeit, Lähmungserscheinungen. Ich habe das Medikament sofort abgesetzt. In den darauf folgenden Monaten kamen unzählige andere Symptome dazu, vor allem Herz-Kreislauf-Probleme (Tachykardien, Herzrhythmus-Störungen, Bluthochdruck), Müdigkeit, Angstzustände, Sehstörungen, Schmerzen in Sehnen, Haarausfall, Kloßgefühl im Hald, Engegefühl im Brustkorb, Ohrgeräusche, Muskelzucken. Mit Hilfe von Infusionen und Magnesium sowie einigen Nahrungsergänzungsmitteln habe ich das nach rund 10 MOnaten in den Griff bekommen. Meine Erfahrungen habe ich unter ciprohilfe.wordpress.com veröffentlicht.

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 10 Tagen Einnahme von 1.000 mg Ciprofloxacin begannen extreme Nebenwirkungen mit Zittern in den Händen, Schwächegefühl, Müdigkeit, Lähmungserscheinungen. Ich habe das Medikament sofort abgesetzt. In den darauf folgenden Monaten kamen unzählige andere Symptome dazu, vor allem Herz-Kreislauf-Probleme (Tachykardien, Herzrhythmus-Störungen, Bluthochdruck), Müdigkeit, Angstzustände, Sehstörungen, Schmerzen in Sehnen, Haarausfall, Kloßgefühl im Hald, Engegefühl im Brustkorb, Ohrgeräusche, Muskelzucken. Mit Hilfe von Infusionen und Magnesium sowie einigen Nahrungsergänzungsmitteln habe ich das nach rund 10 MOnaten in den Griff bekommen. Meine Erfahrungen habe ich unter ciprohilfe.wordpress.com veröffentlicht.

Eingetragen am  als Datensatz 55362
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Unruhe, Atemnot, Angstzustände, Kreislaufstörung, Müdigkeit, Frieren

Hatte schon 7 Monate zuvor wegen eines Harnweginfektes besagtes Antibiotikum genommen mit tolerierbaren Nebenwirkungen wie Durchfall, Kopfweh und etwas Übelkeit. Diesmal wieder für 5 Tage mit jeweils morgens und abends 500 mg. In der Nacht von Tag 3 auf Tag 4 wach geworden mit Übelkeit, Bauchweh und Unruhegefühl. 10 min später heftigste Krämpfe mit Atemnot (Kurzatmigkeit wie nach enormer sportlicher Anstrengung). War wie gelähmt, konnte mich nicht bewegen noch Hilfe rufen. Dann Kreislaufversagen mit "kaltem Schweiss", zittern, Angstzuständen. Ca. 20 minütiger Kampf gegen Ohnmacht, dann absolute Schwäche, Frieren und Müdigkeit. Die Müdigkeit hält bis heute (5. Tag) an.

Ciprofloxacin STADA bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacin STADAharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte schon 7 Monate zuvor wegen eines Harnweginfektes besagtes Antibiotikum genommen mit tolerierbaren Nebenwirkungen wie Durchfall, Kopfweh und etwas Übelkeit.
Diesmal wieder für 5 Tage mit jeweils morgens und abends 500 mg.
In der Nacht von Tag 3 auf Tag 4 wach geworden mit Übelkeit, Bauchweh und Unruhegefühl. 10 min später heftigste Krämpfe mit Atemnot (Kurzatmigkeit wie nach enormer sportlicher Anstrengung). War wie gelähmt, konnte mich nicht bewegen noch Hilfe rufen. Dann Kreislaufversagen mit "kaltem Schweiss", zittern, Angstzuständen. Ca. 20 minütiger Kampf gegen Ohnmacht, dann absolute Schwäche, Frieren und Müdigkeit. Die Müdigkeit hält bis heute (5. Tag) an.

Eingetragen am  als Datensatz 11507
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Angina tonsillaris mit Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Pulssteigerung, Angstzustände, Panikattacken, Schlafprobleme, Augentrockenheit, Gelenkschmerzen, Achillessehnenschmerzen

Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, rasender Puls, Angst- und Panikattacken, Ein- und Durchschlafprobleme, Augentrockenheit mit Augenflimmern, am schlimmsten: extrem starke Gelenkschmerzen (v.a. Ellbogen, Knie-, Hand-, Fuß-, Hüftgelenk) bis zur Gelenkversteifung und Achillessehnenschmerzen. Zustand nach Absetzen des Medikaments: etwas besser, Schmerzen kommen aber immer wieder, Zustand 2 Wochen nach Einnahme: andauernd Leute, nehmt die Hände weg von diesem Teufelszeug! Es muss unbedingt vom Markt genommen werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ciprofloxacin bei Angina tonsillaris

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinAngina tonsillaris5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, rasender Puls, Angst- und Panikattacken, Ein- und Durchschlafprobleme, Augentrockenheit mit Augenflimmern, am schlimmsten: extrem starke Gelenkschmerzen (v.a. Ellbogen, Knie-, Hand-, Fuß-, Hüftgelenk) bis zur Gelenkversteifung und Achillessehnenschmerzen. Zustand nach Absetzen des Medikaments: etwas besser, Schmerzen kommen aber immer wieder, Zustand 2 Wochen nach Einnahme: andauernd

Leute, nehmt die Hände weg von diesem Teufelszeug!
Es muss unbedingt vom Markt genommen werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 69138
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Sehnenschmerzen, Nervenschmerzen, Kältegefühl

Habe Cipro 1 A Pharma 500 mg nach Abgabe einer Urinprobe und -untersuchung und ohne ein Arztgespräch von der Sprechstundenhilfe über den Thresen geschoben bekommen. Dosierung: 2 mal tgl. 500 mg, Beginn der Therapie am 11.10.2013. Sofort nach der 3. Tablette bekam ich Muskelschmerzen in den Oberschenkeln. Habe das Medikament sofort abgesetzt. Dann habe ich im Internet recherchiert und voller Entsetzen gelesen, welche fatalen Wirkungen dieses Gift hat und ich bin fassungslos, wie man dieses Medikament überhaupt ohne Warnung und dann noch bei einer läppischen Blasenentzündung verschreiben kann. Hätte ich doch vor der 1. Einnahme recherchiert! In den folgenden Tagen kamen dann Muskelschwäche an den Beinen, Sensibilitätsstörungen der Nerven bis hin zu Nervenschmerzen an Füßen, Händen und Beinen sowie im Gesicht, Gelenkschmerzen (Fußgelenke, Kniegelenke und Fingergelenke), Sehnenschmerzen (vor allem Achillessehnen), Muskelschmerzen am ganzen Bein, manchmal Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Harndrang, Gefühl schwerer Beine, Frieren/Schauer hinzu. Jeden Tag ein wenig mehr. Ich habe das Gift...

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Cipro 1 A Pharma 500 mg nach Abgabe einer Urinprobe und -untersuchung und ohne ein Arztgespräch von der Sprechstundenhilfe über den Thresen geschoben bekommen. Dosierung: 2 mal tgl. 500 mg, Beginn der Therapie am 11.10.2013. Sofort nach der 3. Tablette bekam ich Muskelschmerzen in den Oberschenkeln. Habe das Medikament sofort abgesetzt. Dann habe ich im Internet recherchiert und voller Entsetzen gelesen, welche fatalen Wirkungen dieses Gift hat und ich bin fassungslos, wie man dieses Medikament überhaupt ohne Warnung und dann noch bei einer läppischen Blasenentzündung verschreiben kann. Hätte ich doch vor der 1. Einnahme recherchiert! In den folgenden Tagen kamen dann Muskelschwäche an den Beinen, Sensibilitätsstörungen der Nerven bis hin zu Nervenschmerzen an Füßen, Händen und Beinen sowie im Gesicht, Gelenkschmerzen (Fußgelenke, Kniegelenke und Fingergelenke), Sehnenschmerzen (vor allem Achillessehnen), Muskelschmerzen am ganzen Bein, manchmal Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Harndrang, Gefühl schwerer Beine, Frieren/Schauer hinzu. Jeden Tag ein wenig mehr. Ich habe das Gift vor 3,5 Wochen abgesetzt und habe immer noch vorgenannte Beschwerden. Wenn ich mir die Seite www.fluorchinolone.org ansehe, kann ich nur beten, dass es dabei bleibt und es nicht noch schlimmer kommt. Dass die meisten Ärzte noch nie von solchen Nebenwirkungen, vor allem solche, die erst Tage, Wochen oder Monate nach Absetzen des Medikamentes entstehen und fatale, sogar tödliche Folgen haben können, gehört haben wollen, ist unglaublich, aber Vogel-Strauß-Politik gehört wohl auch dazu.
Meine Therapie: Vitamin B-Komplex, Magnesium, Vitamin E, Calcium + D3, Nahrungsergänzungsmittel für Gelenke, ob dies alles mir irgendwie und irgendwann hilft, weiß ich nicht, mir bleibt nur die Hoffnung.

Eingetragen am  als Datensatz 57410
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Bluthochdruck, harnwegsinfekt mit Müdigkeit, Schwächegefühl, Durchblutungsstörungen, Kopfschmerzen, Übelkeit

Einnahme 2 mal täglich. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Durchblutungstörung in den Beinen, Schwäche, sehr starke Kopfschmerzen und Übelkeit besonders am Abend, vermutlich in Verbindung mit Cosaar, nach der Einnahme am Morgen in Verbindung mit Cosaar plus eigenartigerweise keine Probleme.

Ciprofloxacin 250mg bei harnwegsinfekt; Coraar 50mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacin 250mgharnwegsinfekt5 Tage
Coraar 50mgBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme 2 mal täglich.

Nebenwirkungen: Müdigkeit, Durchblutungstörung in den Beinen, Schwäche,

sehr starke Kopfschmerzen und Übelkeit besonders am Abend, vermutlich in Verbindung mit Cosaar,

nach der Einnahme am Morgen in Verbindung mit Cosaar plus eigenartigerweise keine Probleme.

Eingetragen am  als Datensatz 19990
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin, Losartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Adnexitis mit Magenschmerzen, Bauchschmerzen, Sodbrennen, Durchfall, Gelenkschmerzen, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen

krampfartige Magen- und Bauchschmerzen bei Einnahme ab 3. Tag, nach Ende der Einnahme Sodbrennen und Durchfall, danach anhaltende Gelenk- und Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, weicher Stuhl, mir geht es jetzt(1 Woche nach Ende der Einnahme) schlechter als vor Einahme des Medikaments - bin noch krankgeschrieben, würde ich nicht wieder einnehmen

Ciprofloxacin bei Adnexitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinAdnexitis5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

krampfartige Magen- und Bauchschmerzen bei Einnahme ab 3. Tag, nach Ende der Einnahme Sodbrennen und Durchfall, danach anhaltende Gelenk- und Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, weicher Stuhl, mir geht es jetzt(1 Woche nach Ende der Einnahme) schlechter als vor Einahme des Medikaments - bin noch krankgeschrieben, würde ich nicht wieder einnehmen

Eingetragen am  als Datensatz 19621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Nierenbeckenentzündung mit Übelkeit, Blähungen, Durchfall, Erbrechen, Fieber, Gelenkschmerzen, Ohrgeräusche, Schlafstörungen, Verwirrtheit, Zittern, Appetitlosigkeit, Herzrasen, Geschmacksveränderungen, Kopfschmerzen, Schwitzen

ich werde dieses präperat nie wieder einnehmen und schon gar nicht empfelen da ich nun leider schon meine 3. nierenbeckenentzündung hatte und es mir bei keiner einzigen so mies und dreckig ging wie dieses mal!!! es gibt viel vertäglichere und bessere präperate als ciprofloxacin!! nebenwirkungen bei mir: übelkeit, erbrechen, durchfall, appetitverlust, kopfschmerzen, schlafstörung, blähungen, gelenkschmerzen, zittern, ohrgeräusche, fieber, herzjagen, übermäßige schweißbildung, geschmackstörungen, verwirrtheit,

Ciprofloxacin bei Nierenbeckenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinNierenbeckenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich werde dieses präperat nie wieder einnehmen und schon gar nicht empfelen da ich nun leider schon meine 3. nierenbeckenentzündung hatte und es mir bei keiner einzigen so mies und dreckig ging wie dieses mal!!!
es gibt viel vertäglichere und bessere präperate als ciprofloxacin!!

nebenwirkungen bei mir: übelkeit, erbrechen, durchfall, appetitverlust, kopfschmerzen, schlafstörung, blähungen, gelenkschmerzen, zittern, ohrgeräusche, fieber, herzjagen, übermäßige schweißbildung, geschmackstörungen, verwirrtheit,

Eingetragen am  als Datensatz 32027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Muskelschmerzen, Sehnenschmerzen, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Herzrasen, Panikattacken, Schweißausbrüche, Zittern

Nach der Einnahme haben sich bei mir folgende Symptome gezeigt: Schmerzen in Muskulatur, Sehnen, Gelenken Ameisenlaufen Stechende Schmerzen Kopfschmerzen Herzrasen Panik Schweißausbrüche Frieren Zittern Zusammenfassend, es ist die Hölle!!! Ich leide an Fibromyalgie und diversen anderen Schmerzerkrankungen, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt! All diese Symptome kenne ich, lebe ich damit, aber die Intensität in der sie auftaten nach der Einnahme, war mir völlig fremd. Ich hatte schon sehr geschluckt, als ich den Beipackzettel las, aber sonst habe ich noch nie so auf ein Antibiotikum reagiert, deshalb habe ich es versucht. Ich kann nur jedem raten sich zu informieren und sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen. Ärzte sind auch nur Menschen und machen Fehler.

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme haben sich bei mir folgende Symptome gezeigt:
Schmerzen in Muskulatur, Sehnen, Gelenken
Ameisenlaufen
Stechende Schmerzen
Kopfschmerzen
Herzrasen
Panik
Schweißausbrüche
Frieren
Zittern

Zusammenfassend, es ist die Hölle!!!
Ich leide an Fibromyalgie und diversen anderen Schmerzerkrankungen, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt! All diese Symptome kenne ich, lebe ich damit, aber die Intensität in der sie auftaten nach der Einnahme, war mir völlig fremd.
Ich hatte schon sehr geschluckt, als ich den Beipackzettel las, aber sonst habe ich noch nie so auf ein Antibiotikum reagiert, deshalb habe ich es versucht.
Ich kann nur jedem raten sich zu informieren und sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen. Ärzte sind auch nur Menschen und machen Fehler.

Eingetragen am  als Datensatz 73438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Nierenentzündung mit Müdigkeit, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen

Bleierne Müdigkeit, Gelenk und Muskelschmerzen in den Beinen vor allem Nachts zum Wände hoch gehen. Kopfschmerzen zeitweilig.

cipro basics 250 bei Nierenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
cipro basics 250Nierenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bleierne Müdigkeit, Gelenk und Muskelschmerzen in den Beinen vor allem Nachts zum Wände hoch gehen. Kopfschmerzen zeitweilig.

Eingetragen am  als Datensatz 66435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Kopfschmerzen bei Ciprofloxacin

[]