Krampfanfälle bei Cefurax

Nebenwirkung Krampfanfälle bei Medikament Cefurax

Insgesamt haben wir 68 Einträge zu Cefurax. Bei 1% ist Krampfanfälle aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 68 Erfahrungsberichten zu Cefurax wurde über Krampfanfälle berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Krampfanfälle bei Cefurax.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0180
Durchschnittliches Gewicht in kg085
Durchschnittliches Alter in Jahren037
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0026,23

Cefurax wurde von Patienten, die Krampfanfälle als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefurax wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Krampfanfälle auftrat, mit durchschnittlich 4,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Krampfanfälle bei Cefurax:

 

Cefurax für Bronchitis mit Magenbeschwerden, Durchfall, Krampfanfälle

Neben flauem Magen und Durchfall bekam ich am dritten Tag nach der Einnahme morgens vor dem Aufwachen einen heftigen epilepsie-ähnlichem Anfall mit Lähmung der kompletten linken Seite (linkes Bein, linkes Arm, linke Seite des Kiefers) für ca. 15 Minuten. Als die Rettungskräfte ankamen, war diese fast vollständig weg. Die Sanitäter nahmen mich aber mit ins Krankenhaus (Verdacht auf Schlaganfall). Bei zahlreichen Untersuchungen im Krankenhaus (EEG, EKG, CT, MRT, Röntgen, Ultraschall, etc.) konnte kein Blutgerinnsel festgestellt werden. Daher: kein Hinweis auf Schlaganfall, die Vorstufe des Schlaganfalls (TIA) konnte aber nicht ausgeschlossen werden. Ein Zusammenhang mit dem Medikament konnte natürlich nicht festgestellt werden, aber da ich so einen oder einen ähnlichen Anfall noch nie hatte, und diese Nebenwirkung in der Packungsbeilage aufgeführt wird ("Auftreten von (epilepsieähnlichen) Krampfanfällen") kann diese natürlich auch nicht ausgeschlossen werden. Ich persönlich bin mir fast sicher, dass es durch die Antibiotika kam. Zum Glück kam es zu keinen bleibenden Schäden....

cefurax bei Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
cefuraxBronchitis2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Neben flauem Magen und Durchfall bekam ich am dritten Tag nach der Einnahme morgens vor dem Aufwachen einen heftigen epilepsie-ähnlichem Anfall mit Lähmung der kompletten linken Seite (linkes Bein, linkes Arm, linke Seite des Kiefers) für ca. 15 Minuten. Als die Rettungskräfte ankamen, war diese fast vollständig weg. Die Sanitäter nahmen mich aber mit ins Krankenhaus (Verdacht auf Schlaganfall).
Bei zahlreichen Untersuchungen im Krankenhaus (EEG, EKG, CT, MRT, Röntgen, Ultraschall, etc.) konnte kein Blutgerinnsel festgestellt werden. Daher: kein Hinweis auf Schlaganfall, die Vorstufe des Schlaganfalls (TIA) konnte aber nicht ausgeschlossen werden.
Ein Zusammenhang mit dem Medikament konnte natürlich nicht festgestellt werden, aber da ich so einen oder einen ähnlichen Anfall noch nie hatte, und diese Nebenwirkung in der Packungsbeilage aufgeführt wird ("Auftreten von (epilepsieähnlichen) Krampfanfällen") kann diese natürlich auch nicht ausgeschlossen werden. Ich persönlich bin mir fast sicher, dass es durch die Antibiotika kam.
Zum Glück kam es zu keinen bleibenden Schäden. Nehmen werde ich die Antibiotika allerdings nicht mehr (auch wenn die Bronchitis mittlerweile deutlich besser geworden ist).

Eingetragen am  als Datensatz 33951
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]