Aortenklappeninsuffizienz

Bei der Aortenklappeninsuffizienz handelt es sich um eine Erkrankung der Herzklappe im Bereich der Ausflussbahn der linken Herzkammer. Die Herzklappen verhindern in der Entspann...

Community über Aortenklappeninsuffizienz

Wir haben 5 Patienten Berichte zu der Krankheit Aortenklappeninsuffizienz.

Prozentualer Anteil 20%80%
Durchschnittliche Größe in cm170178
Durchschnittliches Gewicht in kg8082
Durchschnittliches Alter in Jahren5659
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,6826,06

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Aortenklappeninsuffizienz

Aortenklappeninsuffizienz

Bei Aortenklappeninsuffizienz wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Delix20% (1 Bew.)
Exforge20% (1 Bew.)
EZETROL20% (1 Bew.)
MetoHEXAL20% (1 Bew.)
Ramipril20%

Bei Aortenklappeninsuffizienz wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Ramipril40% (1 Bew.)
Amlodipin20% (1 Bew.)
Metoprolol20% (1 Bew.)
Valsartan20% (1 Bew.)
Ezetimib20% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Aortenklappeninsuffizienz

alle Fragen zu Aortenklappeninsuffizienz

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Delix bei Aortenklappeninsuffizienz

 

Delix 2,5 für Aortenklappeninsuffizienz mit Reizhusten, Schwindel, Harninkontinenz, Herzrhythmusstörungen

Reizhusten / Schwindel / Herzklopfen / Harninkontinenz

Delix 2,5 bei Aortenklappeninsuffizienz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Delix 2,5Aortenklappeninsuffizienz19 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Reizhusten / Schwindel / Herzklopfen / Harninkontinenz

Eingetragen am  als Datensatz 8827
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Exforge bei Aortenklappeninsuffizienz

 

Exforge 5-160 für Bluthochdruck, Aortenklappeninsuffizienz, AV-Block mit Blutdruckabfall, Kreislaufstörung

anfangs starker Blutdruckabfall mit Kreislaufproblemen; 3 Tage Grippe; Nebenwirkungen waren aber aufgrund Krankschreibung und Schonung hinnehmbar; Geduld hat sich gelohnt; Blutdruck hat sich eingependelt und ist jetzt im Normbereich zuvor eingenommener Betablocker verursachte 10 kg...

Exforge 5-160 bei Bluthochdruck, Aortenklappeninsuffizienz, AV-Block

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge 5-160Bluthochdruck, Aortenklappeninsuffizienz, AV-Block21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anfangs starker Blutdruckabfall mit Kreislaufproblemen; 3 Tage Grippe; Nebenwirkungen waren aber aufgrund Krankschreibung und Schonung hinnehmbar; Geduld hat sich gelohnt; Blutdruck hat sich eingependelt und ist jetzt im Normbereich
zuvor eingenommener Betablocker verursachte 10 kg Gewichtszunahme; seit der Einnahme von Exforge nehme ich wieder ab!!!

Eingetragen am  als Datensatz 11740
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von EZETROL bei Aortenklappeninsuffizienz

 

ezetrol für Aortenklappeninsuffizienz mit Muskelschmerzen, Leberwertveränderung, Gedächtnisstörungen

Muskelschmerz in den Beinen erhöhte Leberwerte trotz Alkoholabstinenz Gedächtnisverlust Kurzzeitgedächtnis

ezetrol bei Aortenklappeninsuffizienz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ezetrolAortenklappeninsuffizienz6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Muskelschmerz in den Beinen
erhöhte Leberwerte trotz Alkoholabstinenz
Gedächtnisverlust Kurzzeitgedächtnis

Eingetragen am  als Datensatz 9840
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ezetimib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von MetoHEXAL bei Aortenklappeninsuffizienz

 

Metohexal succ für Aortenklappeninsuffizienz mit Müdigkeit, Leistungsabfall, Antriebsschwäche

Motivationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Leistungsabfall

Metohexal succ bei Aortenklappeninsuffizienz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metohexal succAortenklappeninsuffizienz4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Motivationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Leistungsabfall

Eingetragen am  als Datensatz 9007
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Ramipril bei Aortenklappeninsuffizienz

 

Ramipril für Arterielle Hypertonie, Rechtsschenkelblock, Aortenklappeninsuffizienz mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schlafstörungen, Impotenz, Reizhusten, Schnupfen, Magen-Darm-Störung, Halsschmerzen, Krämpfe

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schwere Schlafstörungen, Impotenz, Trockener Reizhusten, Schnupfen, Kehlkopfschmerzen, Rachenschmerzen, Magen-Darmtrakt-Beschwerden, Tränensackanschwellung, Krämpfe in den Beinen an unterschiedlichsten Stellen,

Ramipril bei Aortenklappeninsuffizienz; Ramipril bei Rechtsschenkelblock; Ramipril bei Arterielle Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilAortenklappeninsuffizienz-
RamiprilRechtsschenkelblock-
RamiprilArterielle Hypertonie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schwere Schlafstörungen, Impotenz, Trockener Reizhusten, Schnupfen, Kehlkopfschmerzen, Rachenschmerzen, Magen-Darmtrakt-Beschwerden, Tränensackanschwellung, Krämpfe in den Beinen an unterschiedlichsten Stellen,

Eingetragen am  als Datensatz 4204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Aortenklappeninsuffizienz gruppiert wurden

Aortaklappeninsuffizienz, Aortenklappe defekt; Operation, Defekte Aortenklappe

Klassifikation nach ICD-10

I35.1Aortenklappeninsuffizienz

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Aortenklappeninsuffizienz Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Bei der Aortenklappeninsuffizienz handelt es sich um eine Erkrankung der Herzklappe im Bereich der Ausflussbahn der linken Herzkammer. Die Herzklappen verhindern in der Entspannungsphase des Herzzyklus ein Zurückfließen des Blutes. Durch eine Insuffizienz kommt es dann durch den Rückfluss zu einer Volumenbelastung der linken Herzkammer und dann in der Folge zu einer krankhaften Vergrößerung des Herzens. Typisch ist eine große Blutdruckamplitude (z.B. 180/60). Klappeninsuffizienzen treten nach Infektionen des Herzens (Endokarditis) oder bei Arteriosklerose auf, können aber auch auf angeborene Gendefekte beruhen (z.B. Marfan-Syndrom).

[]