Aphten

Aphten

Besonders beim Genuss von Tomaten und Kaffee schießt ein brennender Schmerz durch Ihren Mund. Und wenn Sie mal in Ihre Mundhöhle schauen und einen genauen Blick auf die Wangeninnenseiten, Lippeninnenseiten und die Zunge werfen, dann sehen Sie die Übeltäter: Aphten. Aphten sind kleine, entzündliche Veränderungen der Mundschleimhaut. Sie zeigen sich als einzeln stehende weißlich-gelbliche, rotgeränderte wunde Stellen, die bis zu 14 Tage lang beim Essen, Trinken und sogar beim Sprechen erheblich stören, danach aber wieder spurlos verschwinden. Im Gegensatz zu äußeren Lippenbläschen, die durch Herpesviren hervorgerufen werden, sind Aphten nicht ansteckend.

Community über Aphten

Wir haben 9 Patienten Berichte zu der Krankheit Aphten.

Prozentualer Anteil 43%57%
Durchschnittliche Größe in cm170184
Durchschnittliches Gewicht in kg6489
Durchschnittliches Alter in Jahren4044
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,4426,32

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Aphten

Aften, Aphten, Aphthen

Bei Aphten wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Chlorhexamed11% (1 Bew.)
FENISTIL11% (1 Bew.)
Mirena11% (1 Bew.)
Prednisolon11% (1 Bew.)
Unizink11% (1 Bew.)
Valoron11% (1 Bew.)

Bei Aphten wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Dimetindenmaleat11% (1 Bew.)
Naloxon11% (1 Bew.)
Tilidin11% (1 Bew.)
Chlorhexidin11% (1 Bew.)
Zink11% (1 Bew.)
Prednisolon11% (1 Bew.)
Levonorgestrel11% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Aphten

alle Fragen zu Aphten

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Chlorhexamed bei Aphten

 

chlorhexamed für Aphten mit keine Nebenwirkungen

Ich benutze die Mundspülung Chlorhexamed zur Behandlung von Aphten. Diese treten bei mir hin und wieder nach schweren Erkältungen auf und heilten nach etwa 10 - 14 Tagen ab. Durch die Spülung geht der Heilungsprozess schneller und ich war eine wirklich große Aphte nach weniger als einer Woche...

chlorhexamed bei Aphten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
chlorhexamedAphten3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich benutze die Mundspülung Chlorhexamed zur Behandlung von Aphten. Diese treten bei mir hin und wieder nach schweren Erkältungen auf und heilten nach etwa 10 - 14 Tagen ab. Durch die Spülung geht der Heilungsprozess schneller und ich war eine wirklich große Aphte nach weniger als einer Woche los. Nebenwirkungen hatte ich keine.

Eingetragen am  als Datensatz 36314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Chlorhexidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von FENISTIL bei Aphten

 

Fenistil für Aphten mit keine Nebenwirkungen

Ich leide seit Jahren unter Aphten. Manchmal mehrere gleichzeitig, bis zu einem Durchmesser von ca.1 cm. Ich habe sehr vieles ausprobiert, meist mit dem Ergebnis, dass es stark gebrannt hat und nicht geholfen. Jetzt trage ich Fenistil Gel auf die Aphten auf. Das brennt nicht und der Schmerz...

Fenistil bei Aphten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FenistilAphten14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit Jahren unter Aphten. Manchmal mehrere gleichzeitig, bis zu einem Durchmesser von ca.1 cm. Ich habe sehr vieles ausprobiert, meist mit dem Ergebnis, dass es stark gebrannt hat und nicht geholfen. Jetzt trage ich Fenistil Gel auf die Aphten auf. Das brennt nicht und der Schmerz verschwindet umgehend! Ausserdem haftet es gut auf der Schleimhaut. Da auf der Packung "Nicht einnehmen" steht habe ich rücksprche mit zwei Ärzten gehalten. Beide meinen, dass es eigentlich deswegen keine Probleme geben sollte.
Ich bin überglücklich eine so tolle Lösung gefunden zu haben. Die Aphten sind nicht schneller weg, aber ich kann die Schmerzen behandeln... und das ist ein Segen!

Eingetragen am  als Datensatz 41909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimetindenmaleat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirena bei Aphten

 

Mirena für Tinitus, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Verdauungsstörungen, Aphten mit Aphten

Die Beschwerden hatten sich erst nach und nach als kleine Zipperlein im Laufe der Jahre entwickelt. Als ich dann schließlich die großen, schmerzhaften Aphten im Mund nicht mehr aushalten wollte, hatte ich mich entschlossen die Mirena entfernen zu lassen. Das hatte mir eine Homöopathin als...

Mirena bei Tinitus, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Verdauungsstörungen, Aphten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaTinitus, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Verdauungsstörungen, Aphten8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Beschwerden hatten sich erst nach und nach als kleine
Zipperlein im Laufe der Jahre entwickelt. Als ich dann schließlich
die großen, schmerzhaften Aphten im Mund nicht mehr aushalten wollte, hatte ich mich entschlossen die Mirena entfernen zu lassen. Das hatte mir eine Homöopathin als letzten Versuch empfohlen.
Als dann nach dem Ziehen der Mirena die anderen Beschwerden
nach und nach verschwanden, wusste ich erst, wie sehr sie mir
geschadet hatte.
Es ist jetzt ein halben Jahr her und ich fühle mich wie ausgewechselt. Das hätte ich nie geahnt.

Eingetragen am  als Datensatz 44263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Prednisolon bei Aphten

 

Prednisolon für rezividierend Aphthose mit Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Einschlafstörungen

Seit zirka fünf Jahren leide ich an der rezividierenden Aphthose. Das Medikament muss ich beim Auftreten der Krankheit zweimal pro Tag ( 10mg) nehmen und das bis zu Ende der 7 Tage langsam absetzten. Sobald ich das Medikament eingenommen habe, werde ich müde und kann mich schwer auf Sachen...

Prednisolon bei rezividierend Aphthose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Prednisolonrezividierend Aphthose7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit zirka fünf Jahren leide ich an der rezividierenden Aphthose. Das Medikament muss ich beim Auftreten der Krankheit zweimal pro Tag ( 10mg) nehmen und das bis zu Ende der 7 Tage langsam absetzten.
Sobald ich das Medikament eingenommen habe, werde ich müde und kann mich schwer auf Sachen konzentrieren. Abends leide ich dann unter Einschlafproblemen.

Eingetragen am  als Datensatz 31855
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Unizink bei Aphten

 

unizink für Aphthen mit keine Nebenwirkungen

Eine Apothekerin hat mir Unizink 50 gegen schmerzhafte Aphthen im Mund empfohlen, unter denen ich häufiger gelitten habe. Sie heilen dadurch tatsächlich schneller als sonst ab und kommen auch nicht mehr so oft wie früher wieder. Für die Empfehlung bin ich sehr dankbar.

unizink bei Aphthen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
unizinkAphthen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eine Apothekerin hat mir Unizink 50 gegen schmerzhafte Aphthen im Mund empfohlen, unter denen ich häufiger gelitten habe. Sie heilen dadurch tatsächlich schneller als sonst ab und kommen auch nicht mehr so oft wie früher wieder. Für die Empfehlung bin ich sehr dankbar.

Eingetragen am  als Datensatz 71858
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zink

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Valoron bei Aphten

 

Volon A Haftsalbe für Aphten mit Allergische Reaktion, Herzrhythmusstörungen

Bekam Volon A Haftcreme gegen Aphten. Die Haftcreme war eine galenische Katastrophe, haftete nur schlecht auf der Läsion (Zunge) und schwamm im Mund herum. Blieb einmal etwas haften, so kam es zu einer allergischen Reaktion (starkes Brennen), die über Stunden anhielt und auch zu...

Volon A Haftsalbe bei Aphten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Volon A HaftsalbeAphten14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekam Volon A Haftcreme gegen Aphten. Die Haftcreme war eine galenische Katastrophe, haftete nur schlecht auf der Läsion (Zunge) und schwamm im Mund herum. Blieb einmal etwas haften, so kam es zu einer allergischen Reaktion (starkes Brennen), die über Stunden anhielt und auch zu Herzrhythmusstörungen (Extrasystolen) führte. An Patienten mit Herzschwäche sollte diese Creme nicht verschrieben werden. Eine Wirkung gegen die Aphten war nicht zu beachten.

Eingetragen am  als Datensatz 66249
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tilidin, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Aphten gruppiert wurden

Aphtose, Für Bläschen im Mund, rezividierend Aphthose

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Aphten Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Was sind Aphten


Aphten

Die etwa linsengroßen Aphten sind weiß bis gelbliche Tüpfel, umgeben von einem roten entzündlichen Hof. Sie können in seltenen Fällen bis zu 2 Zentimetern groß werden. Je nachdem wo die Aphten sitzen verursachen sie mehr oder weniger starke Schmerzen. Besonders an mechanisch stark beanspruchten Stellen wie der Zunge sind Aphten sehr unangenehm und können einem den Genuss einer Mahlzeit ganz schön vermiesen. Aphten siedeln sich aber auch an der Wangeninnenseite an, an Lippeninnenseiten, selten am Gaumen oder im Rachen.

Aphten Arten


Je nach Größe und der Art ihres Auftretens können drei Formen von Aphten unterschieden werden:

Minor-Aphte: Diese sehr kleine und flache Form, die meistens an der Innenseite der Wangen oder an der Lippeninnenseite der Unterlippe sitzt, ist relativ häufig. Die Minor-Aphte kommt meistens einzeln vor und verschwindet nach ein bis zwei Wochen wieder.

Major-Aphte: Diese bis zu drei Zentimeter großen entzündeten Flecken kommen meist zu mehreren vor und sitzen auf dem Gaumen oder Lippeninnenseiten. Sie können einem bis zu acht Wochen lang das Leben schwer machen. Oft bleibt nach dem Abheilen eine Narbe zurück.

Herpetiforme Aphten: Diese seltene, aber dafür umso unangenehmere Form sitzt mit bis zu hundert Stück in der gesamten Mundhöhle. Sie verschwinden erst nach zwei Wochen wieder. Trotz ihres Namens haben sie aber mit Herpes nichts zu tun.

Aphten Ursachen


Aphten

Aphten entstehen durch eine übertriebene Immunreaktion. Die Schleimhaut wird nicht mehr ausreichend durchblutet, Gewebe stirbt ab, Blutgerinnselfasern (Fibrin) bleiben als fester Belag zurück. Es entstehen Löcher in der Mundschleimhaut und Nervenausläufer liegen frei. Werden diese durch Nahrung, Flüssigkeit oder durch den Luftzug beim Sprechen gereizt entstehen Schmerzen.

Warum sich die Schleimhaut entzündet, dafür gibt es mehrere mögliche Erklärungen:

  • Aphten treten oft nach Verletzungen der Mundschleimhaut auf, zum Beispiel durch Zahnspangen, beim Kauen von hartem Brot mit spitzen Kanten und versehentlichen Biss in die Wange.
  • Auch Hormonschwankungen sowie Stress und seelische Belastungen werden diskutiert.
  • Eine einseitige Ernährung und ein dadurch verursachter Mangel an Eisen, Zink, Folsäure und/oder Vitamin B12 könnte Aphten ebenfalls verursachen.
  • Eine Gluten-Unverträglichkeit oder Zöliakie. Gluten ist ein Klebe-Eiweiß in Getreide.
  • Aphten können aber auch entstehen als Reaktion auf bestimmte Bakterien (Streptokokken).
  • Ist das Immunsystem geschwächt durch Erkrankungen wie HIV, Morbus Crohn (chronisch-entzündliche Erkrankung des Verdauungstraktes) oder Morbus Behçet (Gefäßentzündung in zahlreichen Organen), können Aphten auftreten.
  • Möglicherweise spielt auch eine erbliche Veranlagung eine Rolle. Haben direkte verwandte Aphten, so ist das eigene Risiko dafür erhöht.
  • Die Einnahme bestimmter Medikamente wie beispielsweise Antibiotika, Anitmitotika (Medikamente, die den Zellzyklus hemmen und besonders auf die Mitose einwirken), Schmerzmittel mit den Wirkstoffen Ibuprofen und Diclofenac sowie Acetylsalicylsäure können ebenfalls Aphten verursachen.
  • Auch die Anwendung von Zahnpasten mit dem Inhaltstoff Natriumlaurylsulfat (SDS) kann Aphten auslösen.
  • Ob der Konsum von bestimmten Nahrungsmitteln wie Tomaten, Erdbeeren, Ananas, Schokolade, Nüsse, Mandeln, Kaffee oder gar Müsli Aphten auslösen kann, ist derzeit noch umstritten.

Aphten Symptome


Aphten

Eine Aphte beginnt mit einer Rötung der betroffenen Stelle. Nach etwa 24 Stunden ist eine weißliche bis gelbe Stelle (festhaftender Belag aus Blutgerinnselfasern, Fibrin genannt) zu sehen. Aphten verursachen meist erhebliche Schmerzen, nicht nur beim Essen und Trinken von Scharfem, Süßem, Sauren, sondern oft auch beim Sprechen. Da die Aphten die oberflächliche Schleimhaut zerstören und die Nervenenden ungeschützt bloß liegen, reagieren sie auf Reizungen sehr empfindlich.

Aphten Diagnose


Aphten

Die Diagnose ist für den Arzt beim Blick in Ihren Mundraum recht einfach zu stellen. Die kleinen rundlich-ovalen, linsengroßen Bläschen haben einen zentralen Punkt, das ist ein weißlicher bis gelblicher Belag aus Blutgerinnselfasern (Fibrin). Um die Aphte herum ist ein entzündlicher roter Hof. Spezifische Labortests für Aphten stehen derzeit nicht zur Verfügung. Vitamin- und Spurenelement-Mangelzustände als mögliche Auslöser können jedoch mit Bluttests leicht bestimmt werden. Besonders der Spiegel an Eisen, Zink, Folsäure oder Vitamin B12 wird hierbei ermittelt.

Grunderkrankungen wie Morbus Crohn (chronisch-entzündliche Erkrankung des Verdauungstraktes), Morbus Behçet (Gefäßentzündung in zahlreichen Organen) oder Zöliakie (Gluten-Unverträglichkeit) als mögliche Auslöser der ständig wiederkehrenden Aphten sollten ebenfalls abgeklärt und behandelt werden.

Auch andere Ursachen für eine entzündete Mundschleimhaut werden vom Arzt ausgeschlossen. Haben Sie einen weißlichen Belag auf den Schleimhäuten könnte es sich um Mundsoor handeln. Das ist eine Pilz-Infektion, die auftritt, wenn das Immunsystem geschwächt ist oder sich durch unzureichende Mundhygiene und schlecht sitzende Prothesen ideale Lebensbedingungen für Pilze ergeben. Bei der hochansteckenden Hand-Fuß-Mund-Erkrankung, die besonders Kinder trifft, treten im Mund Aphten auf und an Händen und Füßen Bläschen. Verursacher ist hier ein sogenannter Coxsackie-Virus.

Aphten Therapie


Aphten

Bei einem Vitamin-Mangelzustand oder einer Grunderkrankung als Auslöser für die Aphten ist es wichtig diese Grunderkrankung angemessen und ausreichend zu therapieren.

Die Aphten selbst können mit schmerzlindernden Gels, Salben, Spülungen oder Sprays behandelt werden. Meist sind die örtlich betäubenden Wirkstoffe Lidocain oder Polidocanol enthalten. Und auch wenn man die schmerzlindernden Mittel nicht runterschlucken soll, so hinterlassen sie dennoch einen sehr gewöhnungsbedürftigen Geschmack im Mund.

Auch Adstringentien, also Substanzen, die auf Schleimhäute aufgetragen werden und antibakteriell und entzündungshemmend wirken, können eingesetzt werden.

Mundspülungen mit Chlorhexidin oder Hexetidin können ebenfalls hilfreich sein. Mundspülungen mit diesen Wirkstoffen sollten jedoch nur über einen kürzeren Zeitraum von maximal zwei Wochen regelmäßig eingesetzt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die natürliche Bakterienkultur im Mund gestört wird.

In schweren Fällen der Aphten können kortisonhaltige Haftgele oder Pasten hilfreich sein.

Die Aphten können jedoch auch vom Arzt mit Lösungen der Wirkstoffe Policresulen und 5-prozentiger Silbernitratlösung verätzt werden.

Hausmittel


Mund-Spülungen mit Salbei- oder Kamillentee wirken entzündungshemmend. Kamille beruhigt die Schleimhaut und Salbei wirkt zusätzlich noch antibakteriell und auch gegen Pilze. Brühen Sie den Tee laut Packungsbeilage auf, lassen Sie alles abkühlen und spülen Sie mehrmals täglich damit den Mund.

Homöopathie


Homöopathie kann die schulmedizinische Behandlung von Aphten unterstützen, aber nicht ersetzen. Über die Potenzierung der homöopathischen Mittel, deren Dosierung sowie Dauer und Art der Anwendung sprechen Sie bitte mit Ihrem naturheilkundlich tätigen Arzt.

Borax (Natriumborat): Wenn die Aphten in Ihrem Mund leicht bluten sowie brennen und wenn vermehrter Speichelfluss besteht und sich Ihr Mund heiß anfühlt, dann können Sie es mit Borax versuchen.

Kalium chloratum (Kaliumchlorid): Ist Ihre Zunge grau-weißlich belegt, leiden Sie immer wieder an entzündeter Mundschleimhaut, besteht eine anhaltende Verschleimung und knackt es beim Naseputzen im Ohr, dann kann Kalium chloratum Abhilfe schaffen.

Okoubaka (Okoubaka-Baum): Aufgrund schwerer Infekte und wiederholter Einnahme von Antibiotika kommt es zu Entzündungen der Mundschleimhaut. Außerdem ist Ihre Zunge gelblich-weiß belegt und Sie neigen zu Blähungen sowie Durchfall.

Aphten vorbeugen


Aphten

Aphten können nur bedingt vorgebeugt werden, da ihre Ursachen noch weitgehen unbekannt sind.

  • Bei ernährungsbedingten Vitamin-Mangelzuständen sowie Nahrungsmittelunverträglichkeiten hilft es, bestimmte Nahrungsmittel zu meiden und den Vitaminhaushalt durch eine Ernährungsumstellung auszugleichen.
  • Ein Tagebuch kann helfen zu sehen, wann die Aphten auftreten. Ob es mit der Ernährung zusammenhängt, ob Stress herrschte und so weiter.
  • Verletzungen der Mundschleimhaut sollten Sie versuchen zu vermeiden, indem Sie den Sitz von Zahnspangen und Prothesen kontrollieren lassen. Kauen Sie langsam und konzentriert, beim Schlingen kommt es oft zu Verletzungen.
  • Stärken Sie Ihr Immunsystem durch ausreichend Bewegung, eine gesunde Ernährung und die Vermeidung von negativem Stress. Schaffen Sie sich Glücksmomente und sorgen Sie für Entspannung.
  • Entstehen Sie Aphten durch die Einnahme bestimmter Medikamente wie Antibiotika, Anitmitotika (Medikamente, die den Zellzyklus hemmen und besonders auf die Mitose einwirken), Schmerzmittel mit den Wirkstoffen Ibuprofen und Diclofenac sowie Acetylsalicylsäure, dann suchen Sie mit Ihrem Arzt nach möglichen Alternativen.
  • Eine nicht-schäumende Zahnpasta, die frei von Tensiden wie Natriumlaurylsulfat ist, kann Aphten in manchen Fällen auch vorbeugen.

Aphten Prognose


Aphten

Aphten sind kein Zeichen für eine schwerwiegende Erkrankung. Sie sind einfach nur unangenehm. Meistens verschwinden Aphten nach 10-14 Tagen wieder. Das heißt aber leider nicht, dass man dann davor geschützt ist. Die meisten Menschen haben immer wieder damit zu kämpfen. Eine gute Mundhygiene ist besonders wichtig, damit eine Infektion der offenen Hautstelle mit Bakterien verhindert wird.

Quellen


N. Schwenzer, M. Ehrenfeld: Zahn- , Mund- und Kieferheilkunde. Thieme 2002
Redaktion/Bieni
[]