Basaliom

Das Basaliom, oder Basalzellkarzinom, zählt zu den Tumoren der Haut, ist aber im Gegensatz etwa zum malignen Melanom weniger gefährlich und wird deshalb als semimaligne (gewebezerstörend und -verdrängend, jedoch sehr selten metastasierend) bezeichnet.

Community über Basaliom

Wir haben 7 Patienten Berichte zu der Krankheit Basaliom.

Prozentualer Anteil 43%57%
Durchschnittliche Größe in cm166181
Durchschnittliches Gewicht in kg6476
Durchschnittliches Alter in Jahren6369
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,1723,31

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Basaliom

Basaliome, Basalzellkarzinom, weisser Hautkrebs

Bei Basaliom wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Aldara86% (4 Bew.)
Amoxi14% (1 Bew.)

Bei Basaliom wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Imiquimod86% (4 Bew.)
Amoxicillin14% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Basaliom

alle Fragen zu Basaliom

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Aldara bei Basaliom

 

Aldara für oberflächliches Basaliom (Rezidiv) mit Blasenbildung, Mundtrockenheit, trockene Lippen, Hautschuppung

Bei mir wurde oberhalb der Oberlippe nach Kürettage ein oberflächliches Basaliom (Rezidiv)festgestellt, das sich bereits auf die Lippe ausgedehnt hatte. Im UKE HH riet man mir, mit der Aldara-Behandlung zu beginnen (Laserbehandlung bzw. OP blieben ja immer noch bei Nichterfolg). Ich habe 8...

Aldara bei oberflächliches Basaliom (Rezidiv)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aldaraoberflächliches Basaliom (Rezidiv)8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde oberhalb der Oberlippe nach Kürettage ein oberflächliches Basaliom (Rezidiv)festgestellt, das sich bereits auf die Lippe ausgedehnt hatte. Im UKE HH riet man mir, mit der Aldara-Behandlung zu beginnen (Laserbehandlung bzw. OP blieben ja immer noch bei Nichterfolg).
Ich habe 8 Wochen lang (Sept./Okt. 09)die Salbe genau nach Vorschrift (Mo-Fr und dann 2 Tage Pause) großzügig auf die betroffene Stelle und ca. 1 cm drumherum eingerieben. Auch auf die Lippenhaut - sogar die Mundschleimhaut. Dabei habe ich mir über Nacht ein kleines Tampon zwischen Gaumen und Innenlippe gelegt, damit die eingeriebene Salbe nicht mit dem Speichel sozusagen wieder aufgelöst wird. Gegen extreme Mundtrockenheit habe ich nachts mit einem Strohhalm etwas getrunken.

Über der Oberlippe hat es sich kurz entzündet, auch geblutet, dann geschuppt. Das hat insgesamt höchstens 3 Wochen gedauert. Dann begann die Reaktion auf der Lippe bzw. im Mund durch Entzündung, Blasenbildung, Taubheitsgefühl, Aufplatzen der Lippe und Blutung. Das war besonders während der letzten 3-4 Wochen äußerst unangenehm, und ich habe das Ende der Behandlung herbeigesehnt. Aber es war auszuhalten. Nach Absetzen der Salbe dauerte das Abheilen im Mund ca. 2-3 Wochen.

Körperlich ging es mir meistens an den beiden Ruhetagen nicht so gut. Abgeschlagen, lustlos. Aber kein Fieber oder akute Schmerzen. Ich mußte auch meinen Lebensrhythmus nicht einschränken.

Ich würde die Behandlung jederzeit wieder vornehmen - besonders im Hinblick auf eine Vermeidung einer OP.

Im Dez. 09 war die Nachuntersuchung - negativ, nichts mehr zu sehen. Ich hoffe natürlich, daß das so bleiben wird.

Eingetragen am  als Datensatz 22159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Imiquimod

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aldara für Basalzellkarzinom mit Übelkeit, Kreislaufstörungen, Rückenschmerzen

Ständige Übelkeit während der gesamten Anwendungszeit; Kreislaufstörungen; starke Rückenschmerzen während der ersten 14 Tage.

Aldara bei Basalzellkarzinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AldaraBasalzellkarzinom7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ständige Übelkeit während der gesamten Anwendungszeit; Kreislaufstörungen; starke Rückenschmerzen während der ersten 14 Tage.

Eingetragen am  als Datensatz 18189
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Imiquimod

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Aldara

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxi bei Basaliom

 

Amoxi 1000 für Basaliomoperation mit Juckreiz

Ich habe das Medikament zur Prophylaxe 3 Tage 3xtgl. alle 8 Stunden eingenommen. Nachdem ich es abgesetzt hatte, begannen meine Unterarme zu jucken und nun kratze ich mich am gesamten Körper. Eine allergische Reaktion, die echt nicht angenehm ist. Nun soll ich abends eine Fenistil 24 Stunden...

Amoxi 1000 bei Basaliomoperation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxi 1000Basaliomoperation3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament zur Prophylaxe 3 Tage 3xtgl. alle 8 Stunden eingenommen. Nachdem ich es abgesetzt hatte, begannen meine Unterarme zu jucken und nun kratze ich mich am gesamten Körper. Eine allergische Reaktion, die echt nicht angenehm ist. Nun soll ich abends eine Fenistil 24 Stunden Dragee einnehmen. Hoffentlich kann ich schlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 41134
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Basaliom gruppiert wurden

Basaliom rechte Hand, Basaliomoperation, Entfernung basaliom, Multiple Basaliome, oberflächliches Basaliom (Rezidiv), Operation Basaliom, Verdacht auf Basaliom

Klassifikation nach ICD-10

C44.-Sonstige bösartige Neubildungen der Haut

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Basaliom Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Beschreibung


Mit einer Häufigkeit von 50 (Frauen) und 80 (Männer) Neuerkrankungen pro 100.000 Menschen und Jahr zählt das Basaliom zu den häufigsten Tumorerkrankungen der Haut. Ab dem 40. Lebensjahr steigt die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung mit dem Alter und erreicht ein Plateau ab dem 60.-70. Lebensjahr. Menschen mit dunklerem Hauttyp sind seltener Betroffen.

Ursachen


Als Ursache des Basalzellkarzinoms wird eine Mutation in einer Vorläuferzelle des Haarfollikels angenommen, worauf in Tumorzellen gefundene entsprechende Proteine deuten. Als Auslöser der Mutation sind vor allem UV-Lichtexposition und Schwermetalle wie Arsen bekannt. Häufig entstehen Basaliome in Leberflecken (Naevi).

Klinische Zeichen


Ca. 90% aller Basaliome entstehen an Hautbereichen die häufig dem Licht ausgesetzt sind. Zentral im Gesicht (ca. 80%), auf Glatze, Hals, Rücken und selten an den Unterschenkeln. Grundsätzlich treten Basalzellkarzinome nie an haarloser Haut (Hand- und Fußflächen, Schleimhaut) auf.
Aufgrund des anfangs sehr langsamen, schmerzlosen Wachstums des Tumors werden diese erst spät erkannt. Mitunter bleiben zentimetergroße Basaliome jahrelang ohne Beachtung.
Eindeutig ist der Befund, wenn sog. Basaliomknötchen gefunden werden. Diese sind millimetergroße, weißlich perlmuttartige Knötchen, die oft gehäuft in betroffenen Hautstellen auftreten. Nach langem Wachstum kann der Tumor in das angrenzende Gewebe einwachsen und unter Umständen (<0,1%) Metastasen bilden.

Therapie


Die Behandlung der Wahl ist die mikroskopisch kontrollierte Exzision, wahlweise mit einem Sicherheitsabstand von 0,5-2 cm. Dabei wird das betroffene Gewebe entfernt.
Alternativ kann mit Strahlentherapie, Kryochirurgie (Vereisung durch flüssigen Stickstoff), Laser oder Medikamenten behandelt werden.

Prognose


Die Prognose eines Basalioms ist ausgesprochen gut, nach Entfernung treten bei 1-20% der Betroffenen erneut Tumoren auf. Aufgrund der sehr seltenen Metastasierung ist die Letalität (Sterblichkeitsrate) äußerst gering.

Quellen


Pschyrembel: Klinisches Wörterbuch, 261. Auflage
Meves: Intensivkurs Dermatologie, 1. Auflage
[]