Borreliose

Was_ist_Borreliose

Nicht nur FSME ist eine durch Zecken übertragene Infektionskrankheit. Über die kleinen Blutsauger können wir uns auch mit Borreliose infizieren. Überträger sind hier Bakterien der Gruppe Borrelia, die über den Speichel der Zecke in unsere Haut und Blutbahn gelangen. Das Krankheitsbild der Borreliose ist sehr vielfältig, denn die nach Symptome wie Fieber, Kopf-, Muskel- und Gelenkschmerzen, Sehstörungen oder Herzrasen passen auch auf andere Krankheiten. Das macht die korrekte Diagnose der Borreliose nicht gerade einfach. Vor allem dann nicht, wenn der Zeckenbiss völlig unbemerkt geblieben ist und die charakteristische Wanderröte auf der Haut ausbleibt. Wird unser Immunsystem mit den Erregern nicht fertig, können sie sich über den Blutweg immer weiter im Körper ausbreiten, Muskeln und Gelenke, schlimmstenfalls Gehirn und Rückenmark befallen. Dieser Infektionsweg kann sich über Wochen und Monate hinziehen und eine Therapie sehr schwierig machen. Wird die Borreliose hingegen rechtzeitig mit Antibiotika behandelt, sind die Heilungschancen gut. Eine einmal überstandene Borreliose verschafft allerdings keine bleibende Immunität gegen die Erreger, weitere Infektionen sind jederzeit möglich. Auch gibt es im Gegensatz zu FSME keine Impfung gegen Borreliose.

Community über Borreliose

Wir haben 223 Patienten Berichte zu der Krankheit Borreliose.

Prozentualer Anteil 65%35%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg6782
Durchschnittliches Alter in Jahren4549
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,9225,21

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Borreliose

Borreliose, Lyme-Borreliose

Bei Borreliose wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Doxycyclin54% (110 Bew.)
Rocephin11% (21 Bew.)
Doxy4% (7 Bew.)
Ceftriaxon4% (8 Bew.)
Clarithromycin4% (10 Bew.)
Quensyl4% (13 Bew.)
Amoxicillin3% (6 Bew.)
DoxyHEXAL1% (3 Bew.)
Gabapentin1% (2 Bew.)
Roxi1% (1 Bew.)
Syneudon1% (2 Bew.)
Valoron1% (3 Bew.)
Cefuroxim<1% (2 Bew.)
Clindamycin<1% (1 Bew.)
Cymbalta<1% (2 Bew.)
Doxybene<1% (2 Bew.)
Erythromycin<1% (2 Bew.)
Metronidazol<1% (6 Bew.)
Amoxi<1% (1 Bew.)
AmoxiHEXAL<1%
alle 35 Medikamente gegen Borreliose

Bei Borreliose wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Doxycyclin62% (122 Bew.)
Ceftriaxon15% (29 Bew.)
Amoxicillin4% (7 Bew.)
Clarithromycin4% (10 Bew.)
Chloroquin4% (13 Bew.)
Gabapentin2% (2 Bew.)
Naloxon2% (7 Bew.)
Tilidin2% (7 Bew.)
Roxithromycin1% (1 Bew.)
Amitriptylin1% (2 Bew.)
Nahrungsergänzung<1% (2 Bew.)
Erythromycin<1% (2 Bew.)
Cefuroxim<1% (2 Bew.)
Clindamycin<1% (1 Bew.)
Duloxetin<1% (2 Bew.)
Metronidazol<1% (6 Bew.)
Diclofenac<1% (1 Bew.)
Hydroxyethylstärke<1% (4 Bew.)
Prednisolon<1% (1 Bew.)
Fentanyl<1% (1 Bew.)
alle 25 Wirkstoffe gegen Borreliose

Fragen zur Kranheit Borreliose

alle Fragen zu Borreliose

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxycyclin bei Borreliose

 

Doxycyclin für Borreliose mit keine Nebenwirkungen

nach einen Zeckenbiss habe ich bereits ohne exakten Befund auf Borreliose vom Arzt drei Tage nach dem Biss Antibiotika verordnet bekommen. Ich nehme es jetzt den 5 Tag und höre in meinen Körper rein. Keinerlei Nebenwirkungen, im Gegenteil, ich fühle mich, als wäre mein Körper neu Resetet. Hatte...

Doxycyclin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach einen Zeckenbiss habe ich bereits ohne exakten Befund auf Borreliose vom Arzt drei Tage nach dem Biss Antibiotika verordnet bekommen. Ich nehme es jetzt den 5 Tag und höre in meinen Körper rein. Keinerlei Nebenwirkungen, im Gegenteil, ich fühle mich, als wäre mein Körper neu Resetet. Hatte immer bakteriell verursachte Ohrenschmerzen, sind weg. Der Stuhlgang ist verändert dunkel, aber komplett in Ordnung, fast geruchlos, was ich so noch nie kannte.
Ich treibe aktiv Kraftsport, hatte bis jetzt ausgesetzt, mich nun aber entschieden, während der Therapie (20 Tage)wieder zu gehen, da ich das Gefühl habe das der Körper danach verlangt.
Ich bin 52, muß, habe meinen Körper außer ein halbes Jahr Stilnox, bisher noch keinerlei medikamente zugeführt.
Mal sehen wie sich die nächsten Tage entwickeln.
Auf Alkohol habe ich verzichtet, obwohl ich eigentlich jeden Tag Wein trinke.

Eingetragen am  als Datensatz 26353
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für Borreliose mit Nagelablösung, Hautausschlag

Hautauschlag auf Händen und Füßen - erst rote Punkte dann ist die Haut abgegangen - so wie bei Psoriasis - später Nagelverfärbung und Nagelablösung - 3 Fingernägel 2 Zehennägel

Doxycyclin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hautauschlag auf Händen und Füßen - erst rote Punkte dann ist die Haut abgegangen - so wie bei Psoriasis - später Nagelverfärbung und Nagelablösung - 3 Fingernägel 2 Zehennägel

Eingetragen am  als Datensatz 75166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxycyclin

Patienten Berichte über die Anwendung von Rocephin bei Borreliose

 

Rocephin für chronische Borreliose mit keine Nebenwirkungen

hatte vor 10 jahren einen zeckenstich.wurde sehr spät erkannt unter was ich eigentlich leide.seitdem akute schübe der borreliose in verschiedenen abständen mit mehrfachen krankenhausaufenthalten.behandlung bei verschiedenen borrelioseärzten auch mit verschiedenen antibiotikas probiert.vor 3...

Rocephin bei chronische Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Rocephinchronische Borreliose21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hatte vor 10 jahren einen zeckenstich.wurde sehr spät erkannt unter was ich eigentlich leide.seitdem akute schübe der borreliose in verschiedenen abständen mit mehrfachen krankenhausaufenthalten.behandlung bei verschiedenen borrelioseärzten auch mit verschiedenen antibiotikas probiert.vor 3 wochen akuten schub der booreliose mit sehr schweren schmerzhaften nervenschmerzen im kopf.durch meine sehr gute internistin sofortige einleitung der rocephin infusionen für 21 tage mit wirkung nach der 2 anwendung der infusion ,besserung der allgemeinen sypthome der borreliose,die schweren nervenschmerzen verschwanden gleich bei beginn der behandlung.rocephin ist sehr zu empfehlen bei der borreliose ansonsten auch sehr gute erfahrungen mit dem antibiotika clarithromycin 500 mg.danke an meiner internistin.

Eingetragen am  als Datensatz 27316
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ceftriaxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Rocephin für Borreliose mit Durchfall, Kopfschmerzen

Durchfall und durchgehend grausame Kopfschmerzen

Rocephin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RocephinBorreliose14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durchfall und durchgehend grausame Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 62469
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ceftriaxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Rocephin

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxy bei Borreliose

 

Doxy M-ratiopharm für Borreliose mit keine Nebenwirkungen

Bisher keine bemerkt!

Doxy M-ratiopharm bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxy M-ratiopharmBorreliose14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bisher keine bemerkt!

Eingetragen am  als Datensatz 8673
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxy für Borreliose mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen

Doxy bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxyBorreliose22 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 45996
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxy

Patienten Berichte über die Anwendung von Ceftriaxon bei Borreliose

 

Ceftriaxon für Borreliose-Anschlussbehandlung, Neuro-Borreliose mit keine Nebenwirkungen

14 Tage Ceftriaxon intravenös reichten nicht, um eine heftige Borreliose (mit Gesichtslähmung) zu heilen. Eine Neurologin hat empfohlen, noch min. 4 Wochen Minocyclin oral einzunehmen. Alles ohne Nebenwirkung - werde den weiteren Verlauf abwarten - Borrelien sind noch da, immer wieder...

Ceftriaxon bei Neuro-Borreliose; Minocyclin bei Borreliose-Anschlussbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CeftriaxonNeuro-Borreliose14 Tage
MinocyclinBorreliose-Anschlussbehandlung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

14 Tage Ceftriaxon intravenös reichten nicht, um eine heftige Borreliose (mit Gesichtslähmung)
zu heilen. Eine Neurologin hat empfohlen, noch min. 4 Wochen Minocyclin oral einzunehmen.
Alles ohne Nebenwirkung - werde den weiteren Verlauf abwarten - Borrelien sind noch da,
immer wieder geschwollene Mandeln und Lymphknoten zeigen das an, ausserdem Schultergelenks-
Schmerzen und Tinnitus. Aber alles auszuhalten, wenn man nicht mehr im Arbeitsprozess steht.

Eingetragen am  als Datensatz 49666
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ceftriaxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ceftriaxon für neuroborreliose mit Müdigkeit, Juckreiz, Schweißausbrüche, Schüttelfrost, Durchfall, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, Muskelkrämpfe

Die 1. Woche iv Anwendung war ohne bemerkenswerter Nebenwirkungen. War noch voll arbeiten. Ab der 2 . Woche totale Müdigkeit Jucken, Schweißausbrüche, Schüttelfrost und für Stunden außer gefächt. Immer starken Durchfall, keinen Appetit, Schlafstörungen, Muskelkrämpfe, unerträgliches Jucken und...

Ceftriaxon bei neuroborreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ceftriaxonneuroborreliose15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die 1. Woche iv Anwendung war ohne bemerkenswerter Nebenwirkungen. War noch voll arbeiten. Ab der 2 . Woche totale Müdigkeit Jucken, Schweißausbrüche, Schüttelfrost und für Stunden außer gefächt. Immer starken Durchfall, keinen Appetit, Schlafstörungen, Muskelkrämpfe, unerträgliches Jucken und dann am 15. Tag anaphylaktischen Schock.

Eingetragen am  als Datensatz 63179
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ceftriaxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ceftriaxon

Patienten Berichte über die Anwendung von Clarithromycin bei Borreliose

 

Clarithromycin für Borreliose mit Gliederschmerzen, Schweißausbrüche, Muskelschmerzen, Geschmacksveränderung, Nasenlaufen, Müdigkeit

Nun ist bei Borreliose sowieso irgendwie alles sehr vage. Der Erregernachweis gestaltet sich schwierig bis unmöglich (vora allem wenn der Arzt nicht mitspielt und aus Kostengründen und Prinzip nur IgG und IgM ohne Westernblot macht) und die Symptome sind so vielschichtig, daß sie von...

Clarithromycin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBorreliose25 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nun ist bei Borreliose sowieso irgendwie alles sehr vage. Der Erregernachweis gestaltet sich schwierig bis unmöglich (vora allem wenn der Arzt nicht mitspielt und aus Kostengründen und Prinzip nur IgG und IgM ohne Westernblot macht) und die Symptome sind so vielschichtig, daß sie von Nebenwirkungen oder einer Herxheimer-Reaktion nicht unterschieden werden können. Daher ist ein Erfahrungsbericht in dem Zusammenhang alles andere als stichhaltig - das nur vorweg.

Nach einem Zeckenstich (ohne Wanderröte, ohne Krankheits-Symptome aber in der Leiste und somit optimal für die Erregerverbreitung) habe ich "vorsorglich" zunächst Doxycyclin (2x100mg/Tag) erhalten. Bereits nach 4 Stunden tat mir alles weh, jedem Schritt folgte ein Schweißausbruch, ich war komplett zerstört und lag nur noch rum. Das Ganze habe ich 4 Tage durchgehalten und bin dann auf Clarithromycin (2x250mg/Tag) umgestiegen. Die Gliederschmerzen besserten sich, die Schweißausbrüche ebenfalls. Nach 3-4 Tagen traten dann allerdings Bauchschmerzen und Durchfälle auf. Ich besorgte mir Omniflora und Perenterol. Die Durchfälle und Bauchschmerzen verschwanden, aber ich litt 2-3 Tage unter starkem allergischen Schnupfen, was ich zunächst der Umwelt zurechnete (Hab Heuschnupfen) - Im Nachhinein bin ich mir nicht mehr sicher, ob dies ebenfalls eine Nebenwirkung war oder nicht. Insgesamt fühlte ich mich täglich wieder kraftloser und müder. So wie wenn man Fieber hat, nur eben ohne Fieber. Also Glieder- oder Muskelschmerzen. Nach 18 Tagen kam der allergische Schnupfen stärker zurück als jemals zuvor. Die Nase floß nur so, juckte unerträglich, roch nach Blut und war dauernd verstopft. 3 Tage später nahm ich die letzte Tablette, gebessert hat sich seither (10 Tage später) allerdings wenig bis gar nichts. Die Nase spielt nicht mehr verrückt, ist allerdings immer noch bis in die Nebenhöhlen geschwollen und wirkt irgendwie "wund". Bei kleinster Anstrengung fange ich an zu schwitzen und habe das drängende Gefühl mich hin zu legen. Meine Glieder schmerzen besonders in Ruhe und wirken schwer bei Bewegung.

Mein Fazit: Entweder habe ich Borreliose, daß Medikament hat versagt und das sind nun die Symptome oder all das sind Nebenwirkungen einer durch das Medikament ausgelösten Dysbiose nebst viralem Infekt in der Nase. Ich tippe auf letzteres. Mein HNO-Arzt sagt dazu: Ist doch klar, sie vernichten im Darm, im Mund, in der Nase ca 4000 Bakterienstämme und damit 2/3 aller dort lebenden Bakterien, egal ob gut oder böse, und hinterlassen dort gereizte aber "unbewohnte" Haut, die nun hervorragend als Neubesiedlungsgebiet für Viren und Bakterien dient. Das Immunsystem hat also mit der Bekämpfung neuer Bedrohungen alle Hände voll zu tun und das kostet Kraft.

Er schätzt, daß ich noch gut 2-3 Monate schlapp sein werde... Mein Internist hingegen meint, daß das alles nicht sein kann und das nach Ablauf von 2-3 Tagen keine Nebenwirkungen mehr vorhanden sind. Alles andere seien neue Infektionen oder eben Borreliose. Nun kann man Roulette spielen wer wohl Recht hat... Das Schlimme daran: Macht man das eine und es ist das andere, verschlimmert sich die Symptomatik.

Eingetragen am  als Datensatz 64944
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Borreliose mit schlechter Geschmack, Herzrasen, Herzstolpern

Ich habe die AB morgens und abends eingenommen. Je 500. Aufgrund des Probiotikum hatte ich überhaupt keine Schwierigkeiten mit dem Darm. Zu Beginn hatte ich einige Herxreaktionen. An den gruseligen Geschmack auf der Zunge kann man sich gewöhnen.... Zum Ende meiner Therapie wollte ich noch...

Clarithromycin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBorreliose11 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die AB morgens und abends eingenommen. Je 500. Aufgrund des Probiotikum hatte ich überhaupt keine Schwierigkeiten mit dem Darm. Zu Beginn hatte ich einige Herxreaktionen. An den gruseligen Geschmack auf der Zunge kann man sich gewöhnen....
Zum Ende meiner Therapie wollte ich noch einmal das Mittel als Infusion regelmäßig einnehmen. Nach einigen Tagen musste ich aufhören. Herzrasen, Herzstolpern und evtl auch zu wenig rote Blutkörperchen haben dafür gesorgt, dass ich kaum noch in den 4. Stock hoch kam. Ich hatte mit jedem Schritt das Gefühl, mein Herz bleibt gleich stehen oder ich bekomme kaum noch Luft. Danach wieder auf Tabletten umgestiegen, aber da wurde es nur noch minimal besser. Ich habe anschl die Therapie abgebrochen, da es vmtl gegen Borreliose nicht geholfen hat. Ich hatte während dessen immer noch Gelenkschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 68805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Clarithromycin

Patienten Berichte über die Anwendung von Quensyl bei Borreliose

 

Clarithromycin für Lyme-Borreliose, Lyme-Borreliose, Lyme-Borreliose mit Blutzuckerwertveränderung, Übelkeit

Bin seit 2004 an Lymeborreliose erkrankt.Habe im 1. Jahr Doxicyclin eingenommen und Rozefin intravenös bekommen.Geholfen hat diese Kombi nicht wirklich.Hatte nur mit Überkeit zu kämpfen und mein Blutzucker hat total durchgedreht. 2005/2006 habe ich dann noch 2mal Doxi geschluckt und hat wieder...

Clarithromycin bei Lyme-Borreliose; Doxycyclin bei Lyme-Borreliose; Quensyl bei Lyme-Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinLyme-Borreliose2 Monate
DoxycyclinLyme-Borreliose2 Monate
QuensylLyme-Borreliose14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin seit 2004 an Lymeborreliose erkrankt.Habe im 1. Jahr Doxicyclin eingenommen und Rozefin intravenös bekommen.Geholfen hat diese Kombi nicht wirklich.Hatte nur mit Überkeit zu kämpfen und mein Blutzucker hat total durchgedreht.
2005/2006 habe ich dann noch 2mal Doxi geschluckt und hat wieder nichts begbacht.Habe dann eine Borrelien Spezi in Bonn gefunden und er hat mir nach Jahren geholfen.
Wenn man Lymeborreliose erkrankt ist,hilft kein Doxy.Denn es ist nicht Liquor gängig.
Habe 2006/2007 eine neue Therapie angefangen mit Quensyl und das andere AB habe ich leider vergessen.Habe dann mit Clarythromicin und Doxy 1-1-1-1 angefangen und es ist besser geworden.Kann auch nichts über Nebenwirkungen sagen,hatte keine.Kann diese Therapie nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 22166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Doxycyclin, Chloroquin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quensyl für Borreliose mit Stimmungsschwankungen, Atemnot, Schweißausbrüche, Erschöpfung, Aggressivität, Hitzegefühl

Soll ja bei Borreliose die Wirkung der AB potenzieren. Denke aber, dass bei mir die Nebenwirkungen zu heftig sind.

Quensyl bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuensylBorreliose90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Soll ja bei Borreliose die Wirkung der AB potenzieren. Denke aber, dass bei mir die Nebenwirkungen zu heftig sind.

Eingetragen am  als Datensatz 43448
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Chloroquin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Quensyl

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxicillin bei Borreliose

 

Amoxicillin für Borreliose nach Zeckenbiss mit Durchfall, Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen

Meine Tochter (5) hatte leider einen Biss von einer Zecke mit Borreliose, ich hatte die Zecke im Labor untersuchen lassen und nach ca. 8 Tagen war auch ein breiter roter Rand um den Biss, mehrere cm Durchmesser. Auch bekam sie leicht Fieber und Erkältung. Die aktuelle Forschung empfiehlt die...

Amoxicillin bei Borreliose nach Zeckenbiss

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinBorreliose nach Zeckenbiss4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter (5) hatte leider einen Biss von einer Zecke mit Borreliose, ich hatte die Zecke im Labor untersuchen lassen und nach ca. 8 Tagen war auch ein breiter roter Rand um den Biss, mehrere cm Durchmesser. Auch bekam sie leicht Fieber und Erkältung. Die aktuelle Forschung empfiehlt die Einnahme mind. 4, besser 6 Wochen. Meine Tochter hat den Saft also 4 Wochen nehmen müssen, nach meinem Empfinden hatten wir keine andere Wahl, sonst hätte ich mich mit Händen u. Füßen dagegen gewehrt.
Während der Einname hatten wir eigentlich keine Beschwerden. Doch ein paar Tage nach dem Ende der Einnahme ging der Durchfall los. Den hat sie jetzt fast eine Woche, es wird eher doller als besser, sie hat kaum Appetit und Bauchschmerzen. Ich mache mir große Sorgen, morgen gehen wir erneut zum Arzt...
Ob die Borreliose dauerhaft bekämpft ist wird die Zeit erst zeigen.

Eingetragen am  als Datensatz 29309
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2005 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose, Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose mit Müdigkeit, Magenkrämpfe, Sodbrennen, Geschmacksveränderung, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen

Gleichzeitige Einnahme von 3x täglich Amoxi und 2x täglich Clari wegen Helicobacter pylori und einer fieberhaften, chronischen Borrelien-Infektion. Anfangs war ich absolut begeistert, da schon am zweiten Tag meine seit Monaten erhöhte Temperatur um ein Grad sank. Speziell nach Einnahme der...

Clarithromycin bei Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose; Amoxicillin bei Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinHelicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose-
AmoxicillinHelicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gleichzeitige Einnahme von 3x täglich Amoxi und 2x täglich Clari wegen Helicobacter pylori und einer fieberhaften, chronischen Borrelien-Infektion.

Anfangs war ich absolut begeistert, da schon am zweiten Tag meine seit Monaten erhöhte Temperatur um ein Grad sank.
Speziell nach Einnahme der Amoxi packte mich ab dem 2.-3. Tag aber jedes Mal die extremste Müdigkeit, die ich jemals erlebt hatte, sodass ich nach jeder Tablette mehrere Stunden schlief, also insgesamt den Großteil des Tages.
Zusätzlich schlug es mir etwas auf den Magen, leichte Magenkrämpfe, Sodbrennen, Mundbrennen nahmen während der Einnahme immer stärker zu, wobei ich nicht sagen kann ob das durch Amoxi, Clari oder beides verursacht wurde. Diese Beschwerden ließen sich jedoch vermidnern, wenn ich wie empfohlen vor der Einnahme ausreichend viel gegessen habe.
Außerdem hatte ich noch einen störenden metallischen Geschmack im Mund und seltsamerweise schmeckte alles scharf, sogar Wasser.

Ab ca. dem 4. Einnahmetag bekam ich immer stärkeres Herzrasen und später auch Herzrhythmusstörungen, weshalb die Behandlung schließlich abgebrochen werden musste. Diese "Herzaussetzer" dauern auch heute, 5 Wochen nach der Einnahme noch an.

Trotzdem finde ich die Medikamente empfehlenswert, da sie viel besser verträglich sind als diese Eintragungen hier vermuten lassen und wenn ich Sätze lese wie "ich würde das nicht noch einmal freiwillig nehmen", kann ich nur den Kopf schütteln. Manchmal sind Antibiotika eben die einzig wirksame Therapie und ein paar Tage lang Nebenwirkungen sind besser als die Alternative, überhaupt nicht gesund zu werden!

Man sollte nicht vergessen, dass hier überdurchschnittlich viele Leute bewerten, die mit dem Medikament unzufrieden waren. Und speziell beim Einsatz von Antibiotika gegen Krankheiten wie Borreliose sind viele Beschwerden keine Nebenwirkungen, sondern Herxheimer-Reaktionen.

Eingetragen am  als Datensatz 17432
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxicillin

Patienten Berichte über die Anwendung von DoxyHEXAL bei Borreliose

 

DoxyHexal für Borreliose mit Magenschmerzen, Herzrasen, Schweißausbrüche, Halsenge, Missempfindungen

doxyhexal habe ich am anfang sehr gut vertragen, nach 10 tage leichte bauchschmerzen, nach 14 tagen herzrasen, schweissausbrüche, beklemmungsgefühl im hals. dosis war sehr hoch 200 mg täglich, ein sehr starkes antibiotikum gegen meine borreliose (anfangsstadium). nach absetzen eine woche lang...

DoxyHexal bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxyHexalBorreliose14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

doxyhexal habe ich am anfang sehr gut vertragen, nach 10 tage leichte bauchschmerzen, nach 14 tagen herzrasen, schweissausbrüche, beklemmungsgefühl im hals. dosis war sehr hoch 200 mg täglich, ein sehr starkes antibiotikum gegen meine borreliose (anfangsstadium). nach absetzen eine woche lang missempfindungen im körper, weitere schweissausbrüche danach fühlte ich mich wieder gut ausser dass mein bauch mir probleme machte. da habe ich mit probiotika die guten bakterien wiederaufgebaut die das antibiotika ja leider auch zerstört.

Eingetragen am  als Datensatz 37686
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

DoxyHexal für Lyme-Borreliose mit Schwindel, Müdigkeit, Übelkeit

Sehr Starker Schwindel, Müdigkeit, Übelkeit

DoxyHexal bei Lyme-Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxyHexalLyme-Borreliose12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr Starker Schwindel, Müdigkeit, Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 8386
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für DoxyHEXAL

Patienten Berichte über die Anwendung von Gabapentin bei Borreliose

 

Gabapentin für neuroborreliose mit Gewichtszunahme, Schwindel, Reizbarkeit, Depressive Verstimmungen

Gewichtszunahme, Schwindelig, Reizbar, Depressiv!!! 1. Medikament: Mefenabene 500mg (17 Tage) 2. Medikament: OSPEN 1500mg (10 Tage) positiver Borreliose TEST I. Lumbalpunktion 3. Medikament: Doxycyclin 3x tägl. 100mg II. Lumbalpunktion 4. Medikament: Ceftriaxon 2g flüssig (Infusionen 3...

Gabapentin bei neuroborreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gabapentinneuroborreliose25 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Schwindelig, Reizbar, Depressiv!!!
1. Medikament: Mefenabene 500mg (17 Tage)
2. Medikament: OSPEN 1500mg (10 Tage) positiver Borreliose TEST
I. Lumbalpunktion
3. Medikament: Doxycyclin 3x tägl. 100mg
II. Lumbalpunktion
4. Medikament: Ceftriaxon 2g flüssig (Infusionen 3 Wochen)
5. Medikament: Ibuprofen 600mg (3x tägl. 1 Woche)
6. Medikament: Cabapentin 300mg (4x tägl. 4.Woche)
+ 5 Kilogramm, Heißhungerattaken

Eingetragen am  als Datensatz 59913
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin 600 mg für Borreliose, Borreliose mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schwindel, Kraftlosigkeit

15 kg. Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schwindel, keine Kraft haben,

Gabapentin 600 mg bei Borreliose; Syneudon 50 mg bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gabapentin 600 mgBorreliose2 Jahre
Syneudon 50 mgBorreliose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

15 kg. Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schwindel, keine Kraft haben,

Eingetragen am  als Datensatz 6449
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gabapentin

Patienten Berichte über die Anwendung von Roxi bei Borreliose

 

Roxi für Borreliose mit Schwindel, Übelkeit, Durchfall, Taubheitsgefühle, Müdigkeit, Herzrasen, Schlafstörungen, Abgeschlagenheit

ich nehme auf grund meiner borelliose erkrankung das medikament . habe starke schwindelanfälle! starke schmerzschübe , übelkeit, erbrechen, durchfall, taubheitsgefühl, müdigkeit, herzrasen , kraftlosigkeit; schlafstörungen ... nehme diese jetzt 16 tage von 42 tagen ! morgens 1 tablette kann es...

Roxi bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RoxiBorreliose42 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme auf grund meiner borelliose erkrankung das medikament .
habe starke schwindelanfälle! starke schmerzschübe , übelkeit, erbrechen, durchfall, taubheitsgefühl, müdigkeit, herzrasen , kraftlosigkeit; schlafstörungen ... nehme diese jetzt 16 tage von 42 tagen ! morgens 1 tablette
kann es durch die starken nebenwirkungen nicht weiter empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 67727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Roxithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Roxi 300mg für Borreliose mit keine Nebenwirkungen

keine wesentlichen Nebenwirkungen bemerkt, leider aber auch keine Wirkung der Hauptbeschwerden erreicht.

Roxi 300mg bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Roxi 300mgBorreliose8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine wesentlichen Nebenwirkungen bemerkt, leider aber auch keine Wirkung der Hauptbeschwerden erreicht.

Eingetragen am  als Datensatz 7784
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Roxithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Roxi

Patienten Berichte über die Anwendung von Syneudon bei Borreliose

 

Gabapentin 600 mg für Borreliose, Borreliose mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schwindel, Kraftlosigkeit

15 kg. Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schwindel, keine Kraft haben,

Gabapentin 600 mg bei Borreliose; Syneudon 50 mg bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gabapentin 600 mgBorreliose2 Jahre
Syneudon 50 mgBorreliose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

15 kg. Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schwindel, keine Kraft haben,

Eingetragen am  als Datensatz 6449
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Syneudon für Borreliose mit Benommenheit, Mundtrockenheit

Mir wird ein bisserl duselig davon. Mundtrockenheit und Auto fahren höchstens bei ganz kleinen Dosen. Sehr zu empfehlen bei Borreliose Schmerzen.(Spannungskopfschmerzen, wo keine anderen Medikamente geholfen haben) Nehme auch nur 1/8 Tablette von einer 50mg Tablette

Syneudon bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SyneudonBorreliose88 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wird ein bisserl duselig davon. Mundtrockenheit und Auto fahren höchstens bei ganz kleinen Dosen.


Sehr zu empfehlen bei Borreliose Schmerzen.(Spannungskopfschmerzen, wo keine anderen Medikamente geholfen haben) Nehme auch nur 1/8 Tablette von einer 50mg Tablette

Eingetragen am  als Datensatz 20301
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Syneudon

Patienten Berichte über die Anwendung von Valoron bei Borreliose

 

Valoron für Fibromyalgie, Borreliose, Zosterneuralgie mit Müdigkeit

zumindest besser verträglich als Morphium, da kaum oder keine Verstopfung. Müdigkeit nur, wenn zu wenig oder nichts gegessen wird, magenverträglicher als Analgetika oder Paracetamol. Stelle keine Abhängigkeit fest, ab einer höheren Dosis keine weitere Wirkung - wg. dem Naloxon. Aber ganz wichtig:...

Valoron bei Fibromyalgie, Borreliose, Zosterneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValoronFibromyalgie, Borreliose, Zosterneuralgie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zumindest besser verträglich als Morphium, da kaum oder keine Verstopfung. Müdigkeit nur, wenn zu wenig oder nichts gegessen wird, magenverträglicher als Analgetika oder Paracetamol. Stelle keine Abhängigkeit fest, ab einer höheren Dosis keine weitere Wirkung - wg. dem Naloxon. Aber ganz wichtig: keine Atemdepressionen und bösartiger Verstopfung wie unter Jurnista (BTM Morphin). Werde wohl bis zu anderer Medikamentation Valoron einnehmen müssen, da ich sonst nicht mehr arbeiten kann wg. der starken Schmerzen. Einzig das zeitweise auftretende Schwitzen, wobei das nicht immer ist und ich noch nicht dahinter gekommen bin, in welchem Zusammenhang das auftritt.

Eingetragen am  als Datensatz 24489
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tilidin, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Durogesic 100 + 50 für Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke, Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke, Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke, Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke mit Konzentrationsstörungen, Müdigkeit

Von dem Durogesic bin ich sehr zerschlagen und nicht mehr fähig klare Gedanken zu haben, außerdem haftet die Plaster bei mir nicht gut denn ich schwitze sehr stark. Zu diesem Zweck klebe ich mir mit Leukoplass die Durogesicplaster mit fest. Das Valoron macht mich träge und müde. Cybalta spüre...

Durogesic 100 + 50 bei Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke; Valoron 100 + 200 mg bei Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke; Ibuprofen 800 mg bei Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke; Cymbalta 60 mg bei Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Durogesic 100 + 50Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke2 Jahre
Valoron 100 + 200 mgFibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke2 Jahre
Ibuprofen 800 mgFibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke4 Jahre
Cymbalta 60 mgFibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Von dem Durogesic bin ich sehr zerschlagen und nicht mehr fähig klare Gedanken zu haben, außerdem haftet die Plaster bei mir nicht gut denn ich schwitze sehr stark.
Zu diesem Zweck klebe ich mir mit Leukoplass die Durogesicplaster mit fest.
Das Valoron macht mich träge und müde. Cybalta spüre ich garnicht.
Wie können andere Betroffene mit diesen Krankheiten und Medis Beruf und Familie
bewältigen????
Ich kann beides nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 11401
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl, Tilidin, Naloxon, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Valoron

Patienten Berichte über die Anwendung von Cefuroxim bei Borreliose

 

Cefuroxim für Borelliose mit bitterer Geschmack

Die Tabletten sind recht groß und bitter, aber wenn man sie mit wenig Flüssigkeit schnell schluckt, ist das eigentlich unproblematisch. Habe die ganze Zeit keine Nebenwirkung bemerkt... alles OK. Heute war nach 5/6 Wochen Schluß mit der Behandlung.

Cefuroxim bei Borelliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximBorelliose40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Tabletten sind recht groß und bitter, aber wenn man sie mit wenig Flüssigkeit schnell schluckt, ist das eigentlich unproblematisch. Habe die ganze Zeit keine Nebenwirkung bemerkt... alles OK. Heute war nach 5/6 Wochen Schluß mit der Behandlung.

Eingetragen am  als Datensatz 61307
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Borreliose mit Juckreiz

Juckreiz

Cefuroxim bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximBorreliose21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Juckreiz

Eingetragen am  als Datensatz 27292
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Clindamycin bei Borreliose

 

Clindamycin für Borreliose mit Durchfall, Clostridieninfektion

2 Tage hat es gebraucht, bis ich mir durch dieses Antibiotikum meinen Darm kaputt gemacht habe. Clostridienbefall des Darms mit 10 tägiger Einnahme von Metrodinazol danach. Leider gingen dadurch die Beschwerden nicht weg, was mich zu einer fast einmonatigen Einnahme zwang. Selbst heute kämpfe ich...

Clindamycin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinBorreliose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2 Tage hat es gebraucht, bis ich mir durch dieses Antibiotikum meinen Darm kaputt gemacht habe. Clostridienbefall des Darms mit 10 tägiger Einnahme von Metrodinazol danach. Leider gingen dadurch die Beschwerden nicht weg, was mich zu einer fast einmonatigen Einnahme zwang. Selbst heute kämpfe ich mit starken Durchfällen, Magen und Darmgeräuschen. Selbst eine Ärztin meinte, dass dieses Antibiotikum verboten gehört. Ich kann nur jedem davon abraten und sagen.. egal was man hat.. fast 6 Wochen keine richtige Nahrung zu sich nehmen zu können, rund 12 kg an Gewicht zu verlieren ist es nicht Wert diese Pillen zu schlucken... niemals wieder! Die Darmsanierung dauert an

Eingetragen am  als Datensatz 42449
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxy-M für chron. Borreliose, chron. Borreliose mit Sehkraftverlust, Geschmacksveränderung, Allergische Hautreaktion

Doxy-M wird trotz Autoimmunerkrankungen und vorgeschädigter Leber ausgezeichnet vertragen,nur geringe, vorübergehende Verschlechterung der Sehleistung. Beschwerden haben sich in o.g. Kombination nach wiederholter Gabe (kürzerer Zeitraum) über Monate sehr, sehr gebessert. Clinda brachte...

Doxy-M bei chron. Borreliose; Clindamycin bei chron. Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxy-Mchron. Borreliose40 Tage
Clindamycinchron. Borreliose30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Doxy-M wird trotz Autoimmunerkrankungen und vorgeschädigter Leber ausgezeichnet vertragen,nur geringe, vorübergehende Verschlechterung der Sehleistung. Beschwerden haben sich in o.g. Kombination nach wiederholter Gabe (kürzerer Zeitraum) über Monate sehr, sehr gebessert. Clinda brachte Magenprobleme und bitteren Geschmack. Rückfall nach ca. 7 Monaten. Danach leider bei wiederholter Behandlung nur noch kurze Besserung, Hautausschläge unter Clinda.

Eingetragen am  als Datensatz 7986
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin, Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Borreliose

 

Cymbalta für Schmerzzustände nach Borreliose Lyme mit Orgasmusstörungen

schmerzen werden geringer,das schmerzgefühl empfinde ich als verändert. in bereichen reissender schmerzen entstehen gefühlstäuschungen, wandernde wärme oder nur anfangssteifigkeit.habe das gefühl die blase wirkt entspannter, bin nicht mehr so gereizt nicht mehr aufbrausend. leider werde ich...

Cymbalta bei Schmerzzustände nach Borreliose Lyme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaSchmerzzustände nach Borreliose Lyme-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schmerzen werden geringer,das schmerzgefühl empfinde ich als verändert.
in bereichen reissender schmerzen entstehen gefühlstäuschungen, wandernde wärme oder nur anfangssteifigkeit.habe das gefühl die blase wirkt entspannter, bin nicht mehr so gereizt nicht mehr
aufbrausend. leider werde ich das gefühl nicht los die einnahme verändert zunächst das erektionsgefühl und nach drei wochen der einnahme erreiche ich keinen höhepunkt mehr.
wie ist dies zu erklären, wer hat ähnliche probleme?
werde das medikament nicht weiter einnehmen um evt. bleibenden orgasmus-problemen vorzubeugen.
wüsste nicht wie ich, bzw meine frau in meinem alter damit umzugehen.

Eingetragen am  als Datensatz 49187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Durogesic 100 + 50 für Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke, Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke, Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke, Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke mit Konzentrationsstörungen, Müdigkeit

Von dem Durogesic bin ich sehr zerschlagen und nicht mehr fähig klare Gedanken zu haben, außerdem haftet die Plaster bei mir nicht gut denn ich schwitze sehr stark. Zu diesem Zweck klebe ich mir mit Leukoplass die Durogesicplaster mit fest. Das Valoron macht mich träge und müde. Cybalta spüre...

Durogesic 100 + 50 bei Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke; Valoron 100 + 200 mg bei Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke; Ibuprofen 800 mg bei Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke; Cymbalta 60 mg bei Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Durogesic 100 + 50Fibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke2 Jahre
Valoron 100 + 200 mgFibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke2 Jahre
Ibuprofen 800 mgFibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke4 Jahre
Cymbalta 60 mgFibromyalgie, Borreliose, Schmerzen in allen Gelenke4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Von dem Durogesic bin ich sehr zerschlagen und nicht mehr fähig klare Gedanken zu haben, außerdem haftet die Plaster bei mir nicht gut denn ich schwitze sehr stark.
Zu diesem Zweck klebe ich mir mit Leukoplass die Durogesicplaster mit fest.
Das Valoron macht mich träge und müde. Cybalta spüre ich garnicht.
Wie können andere Betroffene mit diesen Krankheiten und Medis Beruf und Familie
bewältigen????
Ich kann beides nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 11401
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl, Tilidin, Naloxon, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxybene bei Borreliose

 

Doxybene 200 für neuroborreliose mit Schwindel, Benommenheit, Durchfall, Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Empfindungsstörungen

Schwindel, Benommenheit, Durchfall, Druck im Kopf und Augen, Angstzustände mit einer Panikattacke, Haut extrem Lichtempfindlich sodass selbst das Duschen mit lauwarmen Wasser als heiß empfunden wird, jedoch nur auf Hautstellen die der direkten Sonneneinstrahulung ausgesettzt sind (Unterarme,...

Doxybene 200 bei neuroborreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxybene 200neuroborreliose32 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Benommenheit, Durchfall, Druck im Kopf und Augen, Angstzustände mit
einer Panikattacke, Haut extrem Lichtempfindlich sodass selbst das Duschen mit
lauwarmen Wasser als heiß empfunden wird, jedoch nur auf Hautstellen die der
direkten Sonneneinstrahulung ausgesettzt sind (Unterarme, Gesicht)

Eingetragen am  als Datensatz 15613
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):198 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxybene für Borreliose mit Pulssteigerung

In erster Linie suchen Leute ein Gesundheitsforum auf, weil sie entweder Angst oder negative Erfahrungen damit gemacht haben. Darum möchte ich jene vertreten, die das Antibiotikum gut vertragen. Die Pille hat eine angenehme Schluck-Größe und muss in meinem Fall auch nur 1 x täglich eingenommen...

Doxybene bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxybeneBorreliose20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In erster Linie suchen Leute ein Gesundheitsforum auf, weil sie entweder Angst oder negative Erfahrungen damit gemacht haben. Darum möchte ich jene vertreten, die das Antibiotikum gut vertragen. Die Pille hat eine angenehme Schluck-Größe und muss in meinem Fall auch nur 1 x täglich eingenommen werden. Das Einzige, dass mir aufgefallen ist, ist ein hoher Ruhepuls von 110, ca. 1 Stunde nach Einnahme. Ansonsten vertrag ich es besser als jedes andere Antibiotikum zuvor.

Eingetragen am  als Datensatz 53392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Erythromycin bei Borreliose

 

Erythromycin für Borreliose mit Magenschmerzen

Habe Erythromycin wegen einer Borreliose nach Zeckenbiss erhalten, weil ich gegen die beiden anderen Antibiotika allergisch bin. Die Magenschmerzen haben direkt nach der ersten Einnahme begonnen und waren erst nach Ausdosierung eines zusätzlichen Magenmittels erträglich. Mittlerweile habe ich 1...

Erythromycin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErythromycinBorreliose3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Erythromycin wegen einer Borreliose nach Zeckenbiss erhalten, weil ich gegen die beiden anderen Antibiotika allergisch bin. Die Magenschmerzen haben direkt nach der ersten Einnahme begonnen und waren erst nach Ausdosierung eines zusätzlichen Magenmittels erträglich. Mittlerweile habe ich 1 1/2 Wochen von den notwendigen 3 Wochen hinter mir. Das ist echt kein Spaß!

Eingetragen am  als Datensatz 55493
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

erythromycin 500 für Borreliose mit keine Nebenwirkungen

wegen borreliose also kopfschmerzen gelenkschmerzen habe ich erythromycin 500 mg 3mal am tag bekommen in den ersten 3 tagen besserung gemerkt danach keine wirkung mehr ist nicht zu empfehlen jedenfalls bei borreliose nicht

erythromycin 500 bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
erythromycin 500Borreliose2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wegen borreliose also kopfschmerzen gelenkschmerzen habe ich erythromycin 500 mg 3mal am tag bekommen in den ersten 3 tagen besserung gemerkt danach keine wirkung mehr ist nicht zu empfehlen jedenfalls bei borreliose nicht

Eingetragen am  als Datensatz 11538
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Metronidazol bei Borreliose

 

Metronidazol für Borreliose, Borreliose, Borreliose mit Magenbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe, Schwindel, Angstzustände

Magenbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe , Schwindel, Angstzustände

Metronidazol bei Borreliose; Quensyl bei Borreliose; Minocyclin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetronidazolBorreliose9 Wochen
QuensylBorreliose9 Wochen
MinocyclinBorreliose9 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magenbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe , Schwindel, Angstzustände

Eingetragen am  als Datensatz 21716
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol, Chloroquin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für Borreliose, Borreliose, Borreliose mit Müdigkeit, Magen-Darm-Beschwerden

Habe aufgrund meiner Borreliose die nun ein Jahr besteht diese Infusionstherapie bekommen, bis auf Müdigkeit und etwas Magen-Darm Problemen welche ich mit mutaflor in den Griff bekam, hatte ich keine Nebenwirkungen. Das Metronidazol verursachte allerdings einen Metallgeschmack.

Doxycyclin bei Borreliose; Quensyl bei Borreliose; Metronidazol bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose30 Tage
QuensylBorreliose33 Tage
MetronidazolBorreliose10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe aufgrund meiner Borreliose die nun ein Jahr besteht diese Infusionstherapie bekommen, bis auf Müdigkeit und etwas Magen-Darm Problemen welche ich mit mutaflor in den Griff bekam, hatte ich keine Nebenwirkungen. Das Metronidazol verursachte allerdings einen Metallgeschmack.

Eingetragen am  als Datensatz 36507
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin, Chloroquin, Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxi bei Borreliose

 

amoxi1000 für Borreliose mit Magenkrämpfe

plötzlich unregelmäßige magenkrämpfe ziehend bis in den bauch-rückenbereich.

amoxi1000 bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amoxi1000Borreliose10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

plötzlich unregelmäßige magenkrämpfe ziehend bis in den bauch-rückenbereich.

Eingetragen am  als Datensatz 41711
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von AmoxiHEXAL bei Borreliose

 

AmoxiHEXAL1000 mg für Borreliose mit keine Nebenwirkungen

Das Medikament wird gut vertragen. Die tägl. Dosis beträgt zur Zeit 3x 2000 mg. Die Symtome der Borreliose ( taube Finger, starke Gelenkschmerzen ) klingen jetzt allmählich aber langsam ab.

AmoxiHEXAL1000 mg bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiHEXAL1000 mgBorreliose40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wird gut vertragen. Die tägl. Dosis beträgt zur Zeit 3x 2000 mg. Die Symtome der Borreliose ( taube Finger, starke Gelenkschmerzen ) klingen jetzt allmählich aber langsam ab.

Eingetragen am  als Datensatz 8001
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr von 35 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Borreliose gruppiert wurden

'Borreliose, akute Borreliose, angebliche Borreliose, Behandlung von Borreliose, Boreliose, borellien, Borelliose, Borelliose II, Borrelien, Borrelien u.a.

Klassifikation nach ICD-10

A68.0Durch Läuse übertragenes Rückfallfieber
A68.1Durch Zecken übertragenes Rückfallfieber
A69.2Lyme-Krankheit

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 139 Benutzer zu Borreliose

Empfohlene Ärzte für Borreliose

Internist
  • Prof. Dr. med. Friedhelm Herrmann
    Prof. Dr. med. Friedhelm Herr…
    (57 Bewertungen)
  • Andreas Bias
    Andreas Bias
    (18 Bewertungen)
Arzt für Innere und Allgemeinmedizin
  • Dr. med. Susanna Meier
    Dr. med. Susanna Meier
    (10 Bewertungen)
  • Dr. med. Hermann Seifert
    Dr. med. Hermann Seifert
    (5 Bewertungen)
Infektiologe
  • Dr. Pavel Khaykin
    Dr. Pavel Khaykin
    (12 Bewertungen)
  • Dr. med. Gordon Weinberg
    Dr. med. Gordon Weinberg
    (4 Bewertungen)

Borreliose Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Was ist Borreliose


Was_ist_Borreliose

Borreliose, auch Lyme-Borreliose oder Lyme-Krankheit genannt, ist eine durch Zeckenbiss übertragene bakterielle Infektionskrankheit, die erstmals 1976 in Lyme (Connecticut, USA) beobachtet wurde. Überträger ist der Holzbock (Ixodes ricinus), der in seinem Darm die Krankheitserreger der Bakteriengattung Borrelia beherbergen kann. Borreliose verläuft unbehandelt in mehreren Stadien und kann schwere Folgeschäden nach sich ziehen. Eine seltene Art der Borreliose ist das sogenannte Rückfallfieber. Erreger ist hier das Bakterium Borrelia recurrentis, das von Zecken aber auch von Läusen übertragen werden kann. Im Verlauf der Erkrankung treten hier immer wieder Fieberphasen von drei bis sieben Tage auf. Hinzu kommen Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen sowie ein stecknadelkopfgroßer Hautausschlag.

Krankheitsverlauf


Die Borreliose verläuft meistens in drei Phasen: Das erste Stadium der Erkrankung verursacht keine Beschwerden. Bei Erythema migrans zeigt sich eine kreisrunde Rötung mit gut abgrenzenden Rändern, die von der Biss-Stelle ausgeht und sich kreisrund weiter verbreitet. Mit der Zeit verblasst diese Rötung von innen heraus und verursacht keine weiteren Beschwerden. Die Wanderröte entsteht, weil sich die mit dem Zeckenspeichel in die Haut abgegebenen Borrelien in der Haut an der Stichstelle vermehren und langsam kreisförmig ausbreiten. Bei etwa der Hälfte der Infizierten fehlt die Rötung völlig, bei anderen kann sie über Monate bestehen bleiben.

Im zweiten Stadium der Borreliose kommt es einige Tage nach dem Zeckenbiss, oft aber auch erst nach bis zu zehn Wochen, zu grippeähnlichen Symptomen. Das ist ein Zeichen dafür, dass sich die Erreger nun über das Blut im ganzen Körper ausbreiten. Blutgefäße an Nerven, Muskeln und Knochengewebe können sich entzünden und vom Nacken ausstrahlende Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Fieber, Schwindel, Herzklopfen und Schweißausbrüche verursachen. Reizen die Borrelien die Nerven massiv, kommt es zu Kribbeln, Hitze-und Kältegefühl, Schmerzen an Bändern und Sehnen an Hand und Ellenbogengelenk, in Rücken und Beinen. Da diese Symptome auch auf andere Krankheiten wie Grippe, Arthritis, Sehnenscheidenentzündung oder Bandscheibenvorfall zutreffen, macht es die eindeutige Zuordnung zur Borreliose schwierig. Manchmal kommt es im Stadium 2 der Borreliose auch zu Muskellähmungen im Gesicht, das bezeichnet man als Faszialisparese.

Zu Stadium 3 der Borreliose kommt es, wenn sich Borrelien im Bindegewebe festsetzen. Hier sind sie für unsere körpereigenen Abwehrzellen nur sehr schwer zu erreichen. Sie können daher Monate oder Jahre überdauern, bis sie wieder aktiv werden. Dann verursachen sie Gelenkentzündungen in Kiefer-, Hand- und Sprunggelenk. Entzündungen von Auge, Muskeln, Knochengewebe oder Weichteilen sind ebenfalls möglich. Breiten sich die Erreger weiter aus, kommt es zu Meningitis (Entzündungen in Gehirn) sowie Entzündungen in Gehirn, Gehirnhäuten und Rückenmark (Meningoenzephalomyelitis). Die Behandlung von Stadium 3 der Borreliose ist ein langwieriger Prozess. Oft bleiben dauerhafte Schäden zurück. Das sind zum Beispiel Lähmungen, anhaltende Schmerzen, Muskelschwäche, Gelenksteifheit, chronische Müdigkeit.

Borreliose Ursachen


Borreliose

Der Erreger der Borreliose sind Bakterien der Gattung Borrelia (Borrelia burgdorferi, Borrelia afzelii, Borrelia garinii). Sie werden über Zeckenbisse auf uns Menschen übertragen. Die Zecke selbst infiziert sich mit den Borrelien, indem sie beim Biss das Blut infizierter Mäuse, Ratten, Siebenschläfer, Rehe und Vögel aufnimmt. Die Wahrscheinlichkeit, sich bei einem Zeckenbiss mit Borrelien zu infizieren, hängt von dem Durchseuchungsgrad der Zecken (in manchen Gebieten bis zu 35%) sowie der Bissdauer ab. In 3-6% der Fälle kommt es nach einem Zeckenbiss zu einer Borrelien-Infektion mit Antikörperbildung, jedoch entwickeln nur 0,3-1,4% der Betroffenen klinische Symptome einer Borreliose.

Borrelien sind außerdem sehr geschickt. Sie können ihre Eiweiß-Oberfläche ändern und sich somit vor unserem Immunsystem und den gegen sie gebildeten Antikörper tarnen. s Immunsystems. Sobald das Immunsystem die Verwandlung bemerkt, bildet es neue Antikörper. Jedoch dauert das seine Zeit und somit können Borrelien überleben.

Im Gegensatz zu FSME, bei der Viren sofort nach dem Zeckenbiss über den infizierten Speichel in unsere Haut gelangen, siedeln sich die bakteriellen Erreger der Borreliose im Darm der Zecke an. Beim Biss werden sie also nicht sofort frei, sondern es dauert 12 bis 24 Stunden, bis sie mit dem Zeckenspeichel abgegeben werden. Eine sofortige Entfernung der Zecke vermindert daher das Risiko einer Infektion mit Borrelien. Sind die Borrelien mit dem Zeckenspeichel in die Einstichstelle gelangt, beginnen sich zu vermehren und wandern als geschlossene Front in der Haut von der Einstichstelle weg. Sie können aber auch über das Blut verbreitet werden und dann Gelenke und Nervensystem befallen.

Zecken


Beim Spaziergang durch Feld, Wald und Wiese streifen wir Zecken ab, die auf Farnen, Gras, Gestrüpp und Büschen bis zu einem Meter Höhe sitzen. Gelangt die Zecke so auf unsere Haut oder Kleidung, kriecht sie zu warmen, weichen und dünnhäutigen Stellen an unserem Körper. Das sind vor allem Kopf, Hals, Schulter, Leistengegend, Kniekehlen, Armbeugen und Achseln. Hier ritzt sie mit ihren Kieferklauen unsere Haut ein, bohrt durch die entstandene Wunde eine Art Stachel ein und saugt sich fest. Meistens bemerken wir den Zeckenbiss gar nicht, weil die Blutsauger mit ihrem Speichel einen schmerzstillenden Stoff in unsere Haut injizieren.

Am häufigsten befällt uns Menschen der sogenannte Holzbock (Ixodes ricinus). Er ist vormittags und am frühen Abend bei Temperaturen ab 10 °C hauptsächlich in der Zeit zwischen März und Oktober in ganz Europa aktiv. Sticht die Zecke zu, sondert sie aus ihren Speicheldrüsen eine gerinnungshemmende Substanz ab. So kann sie ihre Blutmahlzeit über einen Zeitraum von bis zu einer Woche einnehmen, ohne dass sich die Stichstelle verschließt. Ist die Zecke satt, lässt sie sich einfach fallen. Erkennbar ist das mit Blut vollgesogene Tier an seinem dicken, bräunlichen Hinterleib.

Nicht jeder Zeckenbefall führt aber automatisch zu Borreliose. Doch im Gegensatz zu FSME, deren Zeckenüberträger auf bestimmte Risikogebiete beschränkt sind, kann Borreliose europaweit von Zecken übertragen werden. Bis zu 35 Prozent der Zecken im europäischen Raum sind schätzungsweise mit Borrelien infiziert, aber nur bis zu 5 Prozent mit den viralen Erregern von FSME.

Borreliose Symptome


Borreliose

Bei unbehandelter Borreliose unterscheidet man verschiedene Symptom-Ausprägungen:

Stadium 1: Erythema migrans: Hier entsteht etwa ein bis vier Wochen nach dem Zeckenbiss eine schmerzlose Rötung ohne Juckreiz, die von der Zeckenbiss-Stelle über die Haut wandert. Diese wandernde Zeckenbiss-Reaktion ist kreisförmig und die Haut hat dahinter ihre normale Form. Ein Verschwinden der Rötung ohne Behandlung bedeutet allerdings nicht, dass die Borreliose abgeheilt ist. Als Begleitsymptome können Fieber, Kopf-, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Lymphknotenschwellungen auftreten.

Stadium 2: Lymphadenosis cutis benigna (Lymphozytom):
Die Erreger breiten sich über das Lymphsystem aus. Etwa ein bis sechs Monate nach dem Zeckenbiss zeigt sich ein kleiner, derber, blauroter Knoten mit glatter Oberfläche, meist an Ohrläppchen und Brustwarzen. Begleitet wird dieses Hautbild unter Umständen von Hirnhaut- und Nervenentzündungen sowie schlaffen Lähmungen an Körper und Gesicht. Seltener sind Fälle mit Beteiligung des Herzens. Nicht nur Herzbeschwerden wie Herzrasen können entstehen, sondern auch Erkrankungen wie Myokarditis, Perikarditis und Pankarditis.

Stadium 3: Acrodermatitis chronica atrophicans:
Im letzten Stadium einer unbehandelten Borreliose zeigen sich meist an den Gliedmaßen durchscheinende Venen und zigarettenpapierartig gefaltete Haut. In etwa 20 Prozent der Fälle kann das Karpaltunnel-Syndrom auftreten. Hierbei ist ein bestimmter Handnerv schmerzhaft eingeklemmt.

Als weitere Symptome von Stadium 3 der Borreliose kommen sogenannte juxtaartikuläre Knoten vor. Sie ähneln Rheumaknoten und sitzen an Knien, Ellenbogen und Unterarmen. Sind die Borrelien über das Blut bis an die Gelenke gelangt und haben sie besiedelt, kommt es zu Abwehrreaktionen unseres Körpers wie Entzündungen oder Gelenkschmerzen. Man spricht dann auch von Lyme-Arthritis. Begleitet wird diese von einer Symptomatik, die einem Schlaganfall ähnelt: Lähmungen, Sehverschlechterung. Auch Gangstörungen, Lähmungen in Armen, Beinen und im Gesicht sowie Blasenstörungen sind möglich. Diese Symptomatik kann aber auch auf eine Multiple Sklerose hindeuten. Eine Blutuntersuchung auf Antikörper gegen die Erreger der Borreliose kann hier Klarheit verschaffen.

Reizen die Borrelien das Nervensystem massiv, entsteht die Neuroborreliose. Bemerkbar macht sich das durch starke bis unerträgliche Schmerzen und neurologische Beschwerden wie Schwindel, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Müdigkeit, Persönlichkeitsveränderungen. Es kann auch zu Entzündungen des Gehirns (Enzephalomyelitis) kommen sowie zu Sehverschlechterungen und Tinnitus.

Kinder zeigen im Stadium 3 der Borreliose langanhaltende Lähmungen seltener. Bei ihnen sind Lähmungen im Gesicht häufiger. Die Kleinen klagen auch über Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen und Sehstörungen. Da sich Zecken bei Kindern gerne auf dem Kopf niederlassen, kann die Wanderröte (Erythema migrans) auf der Kopfhaut sichtbar sein.

Borreliose Diagnose


Borreliose

Erythema migrans oder Wanderröte kann aufgrund ihres typischen Hautbildes ohne Laboruntersuchung mit bloßem Auge diagnostiziert werden. Allerdings ruft eine bakterielle Infektion mit Streptokokken oder Staphylococcus aureus am Anfang ein ähnliches Hautbild hervor, nämlich eine Wundrose (Erysipel). Die zeigt sich in Form einer sich rasch ausbreitenden, scharf begrenzten, flammenförmigen und hochroten Hautveränderung. Die gerötete Haut schwillt an und ist sehr warm. Weitere Symptome der Wundrose sind kleine rote Punkte ohne Begleiterscheinungen bis hin zu hohem Fieber mit Schüttelfrost.

Die Lyme-Arthritis und die Neuroborreliose können mit Untersuchungen des Blutserums nachgewiesen werden. Bei der Lyme-Arthritis muss durch diese serologischen Untersuchungen abgeklärt werden, ob auch wirklich eine Infektion mit Borrelien vorliegt oder eine andere durch Bakterien hervorgerufene Gelenkerkrankung wie zum Beispiel nach Campylobacter-Infektionen oder Infektionen mit Yersinien. Ähnliche Symptome wie die Neuroborreliose rufen andere Erkrankungen des Nervensystems hervor, zum Beispiel die Trigeminusneuralgie.

Der Arzt wird Ihnen nach einem ausführlichen Gespräch (Anamnese) und einer körperlichen Untersuchung Blut abnehmen. Aus dem Serum können im Labor mit speziellen Tests Antikörper gegen den bakteriellen Erreger Borrelia burgdorferi (IgM, IgE) nachgewiesen werden. Allerdings dauert die Antikörperbildung gegen die Erreger der Borreliose bis zu acht Wochen. Im Stadium 1 der Erkrankung sind sie also noch nicht vorhanden. Ein negativer Bluttest bedeutet zu diesem Zeitpunkt also nicht, dass keine Infektion vorliegt.

IgM- und IgE-Antikörper sind spezielle Proteine, mit denen unser Immunsystem körperfremde Erreger abwehrt. Antikörper markieren die eingedrungenen Erreger, so dass sie von Abwehrzellen unschädlich gemacht werden können. Diese Antikörper sind Immunglobuline, die in fünf verschiedene Klassen (IgG, IgA, IgM, IgD, IgE) mit weiteren Unterklassen eingeteilt werden. Immunglobuline der Klasse M (IgM) befinden sich im Blut und in der Lymphflüssigkeit. Sie werden gebildet, wenn unser Körper sich gegen die eingedrungenen Borrelien wehrt. Immunglobuline der Klasse E (IgE) werden vom Lymphgewebe in der Nähe der Atemwege und des Verdauungstraktes gebildet.

Auch eine Untersuchung der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor) kann nötig werden, um die Borreliose von einer viralen oder bakteriellen Meningitis sicher zu unterscheiden. Bei dieser sogenannten Lumbalpunktion wird unter örtlicher Betäubung eine dünne Hohlnadel zwischen zwei Rückenwirbeln im unteren Bereich der Wirbelsäule geschoben. Hat die Nadel den Raum erreicht, der das Rückenmark umgibt, wird von da etwas Flüssigkeit (Liquor) entnommen. Der Liquor wird im Labor mikroskopisch untersucht. Bei einer bakteriell bedingten Meningitis ist der Liquor eitrig-trüb. Eine durch Viren hervorgerufene Meningitis verändert den Liquor nicht, er bleibt klar.

Borreliose Therapie


Borreliose

Sobald sich eine Wanderröte (Erythema migrans) zeigt sollten umgehend Antibiotika eingenommen werden. Die Antibiotika-Behandlung dauert in der Regel über 2 Wochen. Als Wirkstoffe im Stadium 1 der Borreliose werden bei Erwachsenen und Kindern über acht Jahren Doxyzyklin oder Amoxyzillin eingesetzt, alternativ Cefuroxim oder Makrolid-Antibiotika. Doxyzyklin hemmt Bakterien in ihrem Wachstum. Vorsicht: Der Wirkstoff Doxyzyklin gehört zu der Wirkstoffgruppe der Tetrazykline. Sie dürfen nur aufrecht, das heißt nicht im Liegen und nicht vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Bleiben die Tabletten oder Kapseln in der Speiseröhre stecken oder gleiten sie aus dem Magen in die Speiseröhre zurück, können sie die Schleimhäute der Speiseröhre verätzen. Tetrazykline machen die Haut außerdem empfindlicher gegen UV-Strahlung. Während der Antibiotika-Behandlung sollten Sie deshalb keine Sonnenbäder nehmen und nicht ins Solarium gehen. Schützen Sie Ihre Haut tagsüber, indem Sie einen Sunblocker auftragen. Tetracycline hemmen die Eiweiß-Produktion in den Bakterien, indem sie den Transportprozess von Eiweiß-Baumaterial behindern. Dadurch können lebenswichtige Eiweiße nicht gebildet werden und die Vermehrung der Bakterien wird gehemmt.

Amoxyzillin gehört zur Wirkstoffgruppe der Penizilline. Sie hemmen bei den Bakterien in der Wachstumsphase den Aufbau der Zellwand und töten sie damit ab. Bei bereits ausgewachsenen Bakterien kann der Wirkstoff nichts ausrichten, sie bleiben aktiv. Vorsicht: Penizilline verstärken die Wirkung mancher Gerinnungshemmer. Auch sind allergische Hautausschläge möglich.

Der Wirkstoff Cefuroxim gehört zur Wirkstoffgruppe der Cephalosporine. Sie ähneln in ihrem chemischen Aufbau den Penizillinen und hemmen wie diese den Aufbau der Zellwände bei wachsenden Bakterien. Cephalosporine werden eingesetzt, wenn Penizilline nicht vertragen werden. Vorsicht: Cephalosporine verstärken die Wirkung mancher Gerinnungshemmer. Auch sind allergische Hautausschläge möglich.

Makrolid-Antibiotika (Makrolide) wie Medikamente mit dem Wirkstoff Clarithromyzin greifen in die Eiweiß-Produktion der Bakterien ein, die für alle Lebensvorgänge der Erreger wichtig sind. Sie wirken auf die Bakterien nicht abtötend (bakterizide Wirkung), sondern hemmen ihre Vermehrung (bakteriostatische Wirkung). Vorsicht: Wenn Sie Herzrhythmusstörungen oder eine eingeschränkte Leberfunktion haben sollten Sie Makrolid-Antibiotika meiden. Ebenfalls, wenn Sie unter Myasthenia gravis leiden, also unter einer gestörten Übertragung von Nervenreizen auf die Muskulatur.

Im Stadium 2 und Stadium 3 der Borreliose reichen Antibiotika zum Einnehmen nicht mehr aus, um alle Borrelien im Körper abzutöten. Bis zu 3, aber mindestens 2 Wochen wird daher der Wirkstoff Ceftriaxon als Infusion verabreicht (intravenöse Antibiotikatherapie). Vorsicht: Ceftriaxon kann das Entstehen von Gallensteinen begünstigen. Spürbar ist dann ein Druckgefühl im rechten Oberbauch – besonders nach den Mahlzeiten. Halten die Schmerzen länger als 15 Minuten an und werden sie sehr heftig, kann es sich um eine Gallenkolik handeln, die durch die Gallensteine ausgelöst wurde. Wenn die Gallensteine den Abfluss der Galle vollständig behindern, staut sich die Galle in der Leber und verursacht eine Gelbsucht.

Bei Kindern kann sich häufig auch Gallengries bilden. Gallengries sind viele kleine Gallensteinchen, die sich meistens wieder auflösen, sobald das Mittel abgesetzt wird.

Borreliose vorbeugen


Borreliose

Im Gegensatz zu FSME gibt es gegen Borreliose derzeit keine Impfung. Der beste Schutz bleibt also das richtige Verhalten bei Freizeitaktivitäten in Feld, Wald, Wiese und im Garten.

Tragen Sie eine Kopfbedeckung sowie lange, geschlossene Kleidung und stecken Sie die Hosen in die Socken, um den Zecken den Weg an die Haut zu erschweren. Suchen Sie nach jedem Aufenthalt im Freien den Körper nach Zecken ab. Erkennbar ist eine Zecke im nicht vollgesogenen zustand als kleiner schwarzer beweglicher Punkt auf Haut und Kleidung. Schauen Sie besonders gründlich in Hautfalten und Genitalbereich nach sowie am Haaransatz. Klopfen Sie Ihre Kleidung gründlich aus, denn Zecken können in abgelegter Kleidung bis zu fünf Tage überleben. Auch Waschgänge bis 60°C überstehen sie, nicht aber einen Aufenthalt bei trockener Hitze im Wäschetrockner.

Im eigenen Garten können Sie ein weißes Handtuch über Gras und Büsche ziehen, um eventuell vorhandene Zecken abzustreifen. Da Zecken schattige Stellen bevorzugen und zum Überleben feuchten Boden benötigen, sollten Sie im eigenen Garten durch Gehölzschnitt für mehr Sonneneinfall sorgen. Beseitigen Sie auch altes Laub und Moose. Bei der Gartenarbeit sollten Sie glattes Schuhwerk tragen, denn an dessen Oberfläche finden Zecken keinen Halt. Und auf heller Kleidung sieht man die Plagegeister besser.

Zecken entfernen


Haben Sie eine Zecke entdeckt, sollten Sie sie möglichst schnell mit einer spitzen Splitterpinzette oder einer speziellen Zeckenkarte entfernen. Mit dieser scheckkartengroßen Kunststoffschablone, die zwei verschieden große Schlitze besitzt, können Sie die Zecke aushebeln. Es gibt auch eine Spezialdrahtschlinge, die aussieht wie ein Nadeleinfädler. Mit diesem mini-Werkzeug lassen sich auch kleinere Zecken, die noch am Anfang ihrer Blutmahlzeit stehen, gut entfernen.

Die Zecke sollte unbedingt innerhalb von 12 bis 24 Stunden entfernt werden. Denn im Gegensatz zu den Erregern von FSME, die sofort beim Biss einer infizierten Zecke mit ihrem Speichel in unsere Haut abgegeben werden, dauert der Weg der Borrelien-Erreger vom Darm der Zecke in ihren Speichel viele Stunden. Es ist bei Borreliose also wichtig, die Zecke frühzeitig zu entfernen, um die Übertragung der Erreger zu verhindern.

Wichtig beim Entfernen der Zecke: Setzen Sie die Zeckenzange direkt über der Einstichstelle am Kopf der Zecke an und ziehen Sie unter leichtem Hin- und Herrütteln in eine Richtung bis die Zecke loslässt. Vorsicht: Die Zecke auf keinem Fall quetschen, sonst gelangen die Borrelien aus dem Darm in den Speichel, der im Todeskampf vermehrt abgegeben wird. Behandeln Sie die Einstichstelle nach dem Entfernen der Zecke mit einem Desinfektionsmittel.

Reißt der Kopf der Zecke beim Entfernen ab, eitert der Fremdkörper heraus. Die Biss-Stelle kann dabei gerötet und geschwollen sein. Suchen Sie dann auf jeden Fall einen Arzt auf. Auf keinen Fall sollten Sie die Zecke mit Butter, Öl, Nagellackentferner oder Alkohol bestreichen. Das führt dazu, dass die Zecke im Erstickungskampf noch mehr infektiösen Speichel absondert und ihren mit Borrelien infizierten Darminhalt in die Wunde entleert.

Zeckenschutzmittel


Zecken sind sehr geruchsempfindlich. Daher sind Insektenschutzmittel gegen Mückenstiche ein guter Schutz. Diese Mittel verändern den Geruch unserer Haut sowie deren Temperatur und Feuchtigkeit und machen uns damit „unsichtbar“ für die kleinen Blutsauger. Die Zecken können uns nicht mehr riechen und finden daher den Weg auf unserer Haut nicht mehr. Achtung. Die Wirkung der Insektenschutzmittel (Repellents) hält nur wenige Stunden an. Bei längeren Aufenthalten im freien sollten Sie die Insektenschutzmittel daher wiederholt auftragen.

Borreliose Prognose


Borreliose

Obwohl die Zahl der mit Borreliose infizierten Menschen stetig steigt, führt nicht jede Borreliose automatisch zu schweren Erkrankungen. Wenn unser Immunsystem gesund ist, kann es die Erreger meistens von selbst besiegen. Leider gibt es aber auch viele schwere Fälle von Borreliose, die sich über Jahre entwickelt haben, weil die Borreliose nicht rechtzeitig erkannt und behandelt wurde. Bei sofortiger Behandlung der Borreliose mit Antibiotika ist die Prognose allerdings gut. Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie die Zecke möglichst schnell entfernen oder vom Arzt entfernen lassen. Sobald sich bei Ihnen eine Hautrötung zeigt, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. In Stadium 1 der Borreliose kann mit einer Therapie mit Antibiotika die Borrelien-Infektion in der Regel gut eingedämmt werden. Im Gegensatz zu FSME gibt es gegen Borreliose noch keine Impfung und bei einmal überstandener Borreliose auch keine Immunität gegen die Erreger. Eine Neuinfektion kann also jederzeit passieren.

Quellen


Pschyrembel: Klinisches Wörterbuch, 263. Auflage, De Gruyter
Redaktion/Bieni
[]