Candidose

Eine Candidose ist eine Pilzinfektion mit dem Hefepilz Candida. Normal gesunde Menschen erkranken nur selten, bei immunsupprimierten Patienten jedoch, z.B. AIDS oder nach Krebsb...

Community über Candidose

Wir haben 5 Patienten Berichte zu der Krankheit Candidose.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,420,00

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Candidose

Candidose, Hefepilzbefall

Bei Candidose wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Fluconazol60% (2 Bew.)
Canifug Cremolum20% (2 Bew.)
Mutaflor20% (1 Bew.)

Bei Candidose wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Fluconazol60% (2 Bew.)
Clotrimazol20% (2 Bew.)
Escherichia coli Stamm Nissle 191720% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Candidose

alle Fragen zu Candidose

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Fluconazol bei Candidose

 

Fluconazol für Candidose mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Zahnschmerzen, Schleimhautentzündung, Krämpfe

Kopfschmerzen, Übelkeit, Krämpfe, Zahnschmerzen und blutige Nasenschleimhäute

Fluconazol bei Candidose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluconazolCandidose1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Übelkeit, Krämpfe, Zahnschmerzen und blutige Nasenschleimhäute

Eingetragen am  als Datensatz 5153
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluconazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluconazol für Candidose mit Empfindungsstörungen

Hyperästhesie und Hyperalgesie ab ca. 2 Stunden nach der Einnahme, dauerte ca. 2 Tage an

Fluconazol bei Candidose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluconazolCandidose1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hyperästhesie und Hyperalgesie ab ca. 2 Stunden nach der Einnahme, dauerte ca. 2 Tage an

Eingetragen am  als Datensatz 16892
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluconazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluconazol

Patienten Berichte über die Anwendung von Canifug Cremolum bei Candidose

 

Vagisan Milchsäure Zäpfchen für Hefepilzbefall, Scheideninfektion mit Scheidenentzündung

Ich hatte mit leichten Brennen in der Scheide zu tun... bekam dann vom Arzt wegen Verdacht auf Hefepilz Canifug was super half, nach zwei Tage fast alles o.k anschließend sollte ich Vagisan Milchsäure Zäpfchen nehmen zur Scheidenflorastabilisierung. Danach total rote brennende Scheide, äußerst...

Vagisan Milchsäure Zäpfchen bei Scheideninfektion; Canifug bei Hefepilzbefall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Vagisan Milchsäure ZäpfchenScheideninfektion4 Tage
CanifugHefepilzbefall4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte mit leichten Brennen in der Scheide zu tun... bekam dann vom Arzt wegen Verdacht auf Hefepilz Canifug was super half, nach zwei Tage fast alles o.k anschließend sollte ich Vagisan Milchsäure Zäpfchen nehmen zur Scheidenflorastabilisierung. Danach total rote brennende Scheide, äußerst unangenehm... habe sie nach zwei tagen nicht mehr genommen... Nochmal Canifug und jetzt ist gut.

Eingetragen am  als Datensatz 23729
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Milchsäure, Clotrimazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mutaflor bei Candidose

 

MUTAFLOR für Juckreiz Verdacht auf Candida mit Blähungen, Durchfälle

Leuten, die die Wahl haben Mutaflor zu nehmen oder nicht also keine größeren Beschwerden haben, muss ich DRINGEND von der Einnahme abraten. Vor 10 Jahren empfahl mir mein Arzt bei einem Verdacht auf Candida (was jedoch nicht per Diagnose belegt war) Mutaflor zu nehmen statt Nystatin. Er...

MUTAFLOR bei Juckreiz Verdacht auf Candida

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MUTAFLORJuckreiz Verdacht auf Candida12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leuten, die die Wahl haben Mutaflor zu nehmen oder nicht also keine größeren Beschwerden haben, muss ich DRINGEND von der Einnahme abraten.

Vor 10 Jahren empfahl mir mein Arzt bei einem Verdacht auf Candida (was jedoch nicht per Diagnose belegt war) Mutaflor zu nehmen statt Nystatin. Er meinte, es sei besser verträglich. Das kann ich nicht bestätigen.

In der ersten Woche sollte ich nur eine Kapsel täglich nehmen und ab der zweiten zwei Kapseln pro Tag.
Seit dem Tag, als ich das erste Mal zwei Kapseln genommen habe, habe ich Blähungen - bis heute!
An dem Abend, als ich tags zwei Kapseln eingenommen hatte, habe ich abends ein Weizenbier getrunken und von einer Sekunde zur anderen wasserartigen Durchfall bekommen.
Im Beipackzettel steht zwar nicht, dass sich Bier und Bakterien sich nicht vertragen - und auf so was müsste ja hingewiesen werden - trotzdem hatte ich ein schlechtes Gewissen und dachte, es hätte am Bier gelegen, und schluckte die folgenden Tage brav weiter die Kapseln.
Aber nein. Die Beschwerden blieben. Von nun an konnte ich keine Buttermilch mehr trinken, weil ich auch davon sofort Durchfall bekam. Und auch Yoghurt und Quark, was ich bis dahin täglich gegessen habe, konnte ich nicht mehr essen.
Die ersten zwei Jahre hatte ich so schlimme Blähungen, dass ich mich wegen des Gestanks und der Lautstärke manchmal vor mir selbst geekelt habe. Ich beschreibe das hier so drastisch, weil es so drastisch war.
Und auch wenn es "nur" Blähungen sind, können die die Lebensqualität erheblich einschränken.

Inzwischen habe ich nur noch Blähungen, aber wenigstens wieder einen normale Verdauung. Yoghurt usw vermeide ich allerdings immer noch und blähende Speisen natürlich auch.

Ich bin unglaublich wütend, dass ich von einem Medikament, dass angeblich keine Nebenwirkungen hat, weil es ja "nur" Darmbakterien enthält, jetzt seit 10 Jahren (!) an den Folgen leide.

Ich hoffe, ich kann das durch meinen Beitrag jemand anderem ersparen.

Eingetragen am  als Datensatz 31335
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli Stamm Nissle 1917

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Candidose gruppiert wurden

Behandlung nach Candida-Infektion, Candida, Candida- Infektion, Candida-Infektion, Candita, Juckreiz Verdacht auf Candida

Klassifikation nach ICD-10

B37.-Kandidose

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Candidose Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Eine Candidose ist eine Pilzinfektion mit dem Hefepilz Candida. Normal gesunde Menschen erkranken nur selten, bei immunsupprimierten Patienten jedoch, z.B. AIDS oder nach Krebsbehandlung kann es zu schwerwiegenden Entzündungen kommen. Häufig ist eine Lungenentzündung oder eine Speiseröhrenentzündung. Die Therapie erfolgt mit Antimykotika, eine pilzwirksame Form der Antibiotika.

[]