Colitis ulcerosa

Die Colitis ulcerosa ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die zu den Autoimmunerkrankungen gehört.
Die Erkrankung beginnt im Rektum und breitet sich kontinuierlich ...

Community über Colitis ulcerosa

Wir haben 273 Patienten Berichte zu der Krankheit Colitis ulcerosa.

Prozentualer Anteil 57%43%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg6881
Durchschnittliches Alter in Jahren3947
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,1425,40

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Colitis ulcerosa

Chronische Dickdarmentzündung, Colitis ulcerosa, Darmentzündung

Bei Colitis ulcerosa wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Salofalk18% (49 Bew.)
Azathioprin14% (36 Bew.)
Prednisolon11% (27 Bew.)
Pentasa10% (24 Bew.)
Remicade8% (26 Bew.)
Claversal7% (17 Bew.)
Mezavant5% (16 Bew.)
Betnesol4% (7 Bew.)
Decortin3% (7 Bew.)
Mesalazin3% (9 Bew.)
Budenofalk3% (9 Bew.)
Humira3% (7 Bew.)
Mutaflor2% (5 Bew.)
PURI Nethol2% (7 Bew.)
Azulfidine2% (6 Bew.)
Ciprofloxacin1% (3 Bew.)
Imurek1% (3 Bew.)
Omeprazol1% (1 Bew.)
PredniHEXAL1% (4 Bew.)
alle 43 Medikamente gegen Colitis ulcerosa

Bei Colitis ulcerosa wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

WirkstoffHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Mesalazin42% (111 Bew.)
Azathioprin17% (41 Bew.)
Prednisolon13% (31 Bew.)
Infliximab8% (26 Bew.)
Budesonid4% (12 Bew.)
Prednison4% (9 Bew.)
Betamethason4% (7 Bew.)
Adalimumab3% (7 Bew.)
Sulfasalazin3% (7 Bew.)
Escherichia coli Stamm Nissle 19172% (5 Bew.)
Mercaptopurin2% (7 Bew.)
Ciprofloxacin2% (5 Bew.)
Methotrexat1% (3 Bew.)
Omeprazol1% (1 Bew.)
Metamizol<1% (2 Bew.)
Kaliumchlorid<1% (1 Bew.)
Folsäure<1% (1 Bew.)
Natriumchlorid<1% (1 Bew.)
Eisen(III)-hydroxid-Saccharose-Komplex<1% (1 Bew.)
alle 32 Wirkstoffe gegen Colitis ulcerosa

Fragen zur Kranheit Colitis ulcerosa

alle Fragen zu Colitis ulcerosa

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Salofalk bei Colitis ulcerosa

 

Claversal für Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa mit Brennen, Hautausschlag, Müdigkeit, Gelenkschmerzen, Gliederschmerzen

Hallo habe colitis ulcerosa,
Ich habe mit Claversal Zäpfchen zwei mal täglich angefangen, was auch eine schnelle Besserung bei mir hervor rief. Doch sobald ich diese absetzte hatte ich wieder Probleme (Blut im Stuhl).
Mein Arzt stellte mich dann auf Salofalk Granulat und Zäpfchen um. Je eines am Tag. Nach zwei Wochen setzte ich die Zäpfchen ab und sollte nur noch Granulat morgens und abends nehmen. Leider hatte ich auch da wieder nach kurzer zeit Blut im Stuhl. also wieder die Zäpfchen dazu. Die Salofalk Zäpfchen gingen bei mir gar nicht, denn nach einigen Wochen gingen die Probleme los. Ich hatte sie eingeführt und dann so ein starkes Brennen im After/Darm und Ausschlag an Armen und Beinen (erst Schenkel, dann ganze Beine) bekommen.…mehr

 

Salofalk für Colitis ulcerosa mit Juckreiz

Schrecklicher und kaum auszuhaltender Juckreiz. Habe das Medikament jetzt nach 7 Wochen abgesetzt, da ich mich sonst kaputt gekratzt hätte!mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Azathioprin bei Colitis ulcerosa

 

Azathioprin für Colitis ulcerosa mit keine Nebenwirkungen

Ich habe seit 2005 colitis ulcerosa.Mit Cortison und Salofalk hatte ich gute Erfahrungen gemacht.Leider half es dieses Jahr nicht mehr.Mein Arzt und ich sind umgestiegen auf Infliximab als Infusion.Nach der dritten Infusion ging es los.Drastische Gewichtsabnahme,spastische Bronchitis,nebenbei ein neuer Schub,Magen-Darm Infekt,schlechtes Blutbild.Naja,war dann ein paar Tage im Krankenhaus.So,jetzt probieren wir Azatioprin.Nehme es erst 4 Wochen aber habe bis jetzt keine Nebenwirkungen.Bin gespannt wie es in 8 bis 12 Wochen aussieht,wenn die Wirkung wohl erst richtig einsetzt.Wäre schon toll ,mal wieder eine Weile ohne ständiges Toiletten gehen zu geniessen.mehr

 

Azathioprin für Colitis ulcerosa mit Gewichtsverlust, Haarausfall, Gelenkschmerzen, Druck auf der Brust

Nehme das Medikament seit circa 2 Wochen. Nebenwirkungen - sehr starke Gewichtsabnahme, Haarausfall, Gelenkschmerzen, Fremdkörpergefühl im Hals, manchmal Druck auf der Brust.
Nehme gleichzeitig Prednisolon und Colifoam Schaum (Kortison). Alle drei zusammen wirken sehr gut. Konnte das erste mal seit 4,5 Monate aufatmen. Prednisolon wird langsam abgesetzt. Stattdessen wird die Dosis von Azathioprin erhöht.
Auch nehme Salofalk Granu-Stix, das allein gar nicht wirkt.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Prednisolon bei Colitis ulcerosa

 

Prednisolon für Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa mit Schwitzen, Schlafstörungen, Wassereinlagerungen, Osteoporose

Zu Kortison allgemein kann man nur sagen : "wirklich nur nehmen wenn es nicht anders geht"!
Es half mir zwar gut gegen meine Schübe/Entzündung der Colitis, aber die Nebenwirkungen können schon ziemlich heftig sein. Unter anderem sehr starkes schwitzen, der Schlaf ist oft gestört, es kann zu Aufschwämmung/Wassereinlagerungen kommen und zu guter letzt hat es bei mir nun mit Osteoporose, also Abbau der Knochendichte sowie des Knorpels/Bandscheiben/Gelenke bewirkt.

Preis/Leisungsverhältnis kann ich nicht beurteilen, weil ich das Kortison auf Rezept bekomme und nicht weiß wieviel es kostet.mehr

 

Prednisolon für Colitis ulcerosa mit Schweißausbrüche, Vollmondgesicht, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Schlafstörungen

Nie wieder. Das schlimmste, was es gibt. Schwerwiegende Nebenwirkungen, die bei mir den Nutzen deutlich übertreffen. Würde das Zeug nie wieder nehmen. Die Nebenwirkungen traten sehr schnell ein und dauern trotz Reduktion noch an.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Pentasa bei Colitis ulcerosa

 

Pentasa Xtend2g für Colitis ulcerosa mit Abgeschlagenheit, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Haarausfall

Leide seit 7 Jahren an dieser undurchschaubaren Krankheit. Habe mit Claversalzäpfchen angefangen. Schon bald nicht mehr vertragen. Dann kamen Salofalkzäpfchen, das ging gar nicht. Von der darmaligen Allgemeinärztin dann Salofalkeinläufe bekommen. Anfangs etwas besser, während eines Schubes und später Unverträglichkeit, nicht halten können, fürchterliches Brennen wie auch bei den Zäpfchen, verstärkter Drang zur Toilette laufen zu müssen. Dann kam Clversal in Form eines weißen Granulates, drei mal am Tag. Die Dosis reichte nicht aus, die Colitis auf ein ertägliches Maß zu bringen. Bald darauf folgte Pentasa Xtend 2g drei mal am Tag. Besserung erfolgte schon bald doch immer mit Nebenwirkungen verbunden.( erhöte Darmaktivität und…mehr

 

Salofalk für Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa mit Schwindel, Haarausfall, Akne

Deutliche Verbesserung schon binnen Tagen. Kein Durchfall, kein blutiger Stuhl und keine Bauchschmerzen in den ersten Tagen der Behandlung. Blähungen sind durch das im Einlauf (Salofalk) enthaltener Luft jedoch vorprogrammiert.

Nebenwirkungen:
-leichter Schwindel
-Haarausfall
-extreme Akne trotz Aknenorminmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Remicade bei Colitis ulcerosa

 

Remicade für Colitis ulcerosa mit Müdigkeit

Ich habe seit 5 jahren Colitis, wurde mit Cortison und Azathioprin behandelt. Aza wirkte nicht, ich hatte ca alle 11 Monate einen heftige Schub, der mich in krankenhaus brachte, Cortison wirkte irgendwann auch nurnoch in sehr sehr hohen Dosen (120mg) was irgendwann einfach nicht mehr tragbar ist!
Im Juni diesen jahres kam ich dann wieder mit einem Schub ins KH dort begann man dann die Therapie mit Remicade.
Und seitdem gehts mir prima. Wirkung stellte sich ziemlich zügig ein. Ich hab keine Schmerzen mehr. Ich kann wieder alles essen ohne mir sorgen machen zu müssen danach an Krämpfen und durchfällen zu sterben.
Müde bin ich nach der infusion immer ca. 3 Tage. Ich bin auch sehr anfällig für krankheiten geworden aber ich denke das liegt…mehr

 

Remicade für Colitis ulcerosa mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Nachtschweiß, Gelenkbeschwerden, Muskelbeschwerden

Nie wieder. Seit der ersten Infusion gehts mir schlechter wie nie zuvor. Die zweite habe ich trotz der Nebenwirkungen noch machen lassen. Jetzt ist es vorbei. Ich habe noch nie ein derart schlechtes Medikament mit diesen heftigen Nebenwirkungen bekommen/gesehen. Da leide ich lieber unter meiner Krankheit. Für mich ist seit den Infusionen nichts mehr wie davor. Der Alltag ist nicht mehr zu bewältigen. Ich empfehle jedem,sich das Zeug nicht so leicht wie ich von seinem Arzt aufdrehen zu lassen. Er hat es gelobt und mir nichts von derartigen Reaktionen erzählt. Hoffentlich erhokt sich mein Körper bald von diesem Teufelszeug.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Claversal bei Colitis ulcerosa

 

Claversal für Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa mit Brennen, Hautausschlag, Müdigkeit, Gelenkschmerzen, Gliederschmerzen

Hallo habe colitis ulcerosa,
Ich habe mit Claversal Zäpfchen zwei mal täglich angefangen, was auch eine schnelle Besserung bei mir hervor rief. Doch sobald ich diese absetzte hatte ich wieder Probleme (Blut im Stuhl).
Mein Arzt stellte mich dann auf Salofalk Granulat und Zäpfchen um. Je eines am Tag. Nach zwei Wochen setzte ich die Zäpfchen ab und sollte nur noch Granulat morgens und abends nehmen. Leider hatte ich auch da wieder nach kurzer zeit Blut im Stuhl. also wieder die Zäpfchen dazu. Die Salofalk Zäpfchen gingen bei mir gar nicht, denn nach einigen Wochen gingen die Probleme los. Ich hatte sie eingeführt und dann so ein starkes Brennen im After/Darm und Ausschlag an Armen und Beinen (erst Schenkel, dann ganze Beine) bekommen.…mehr

 

Claversal für Colitis ulcerosa mit Sehschwäche

Ich nehme seit ca. 15 Jahren Claversal. Zwischendurch musste ich mal auf Solofalk umsteigen. Dieses Medikament zeigte bei mir keine Wirkung. Claversal 500 Tabletten musste ich dreimal täglich einnehmen. Das war ungünstig von der Dosierung her, die Mittagstablette hatte ich oft vergessen und die Probleme kamen sofort. Seit einem Jahr nehme ich die Mikropeletts und die sind super für mich. Die gesamte Dosierung nehme ich am Morgen und nichts kann vergessen werden. Hinzu kommt die pelettartige Form, so dass der gesamte Darm erreicht werden kann. Im letzten Jahr war ich fast beschwerdefrei, keinen einzigen Schub. Der Geschmack ist zwar manchmal widerlich, aber es hilft. Alltägliche Nebenwirkungen bemerke ich kaum. Ich fühle mich zwar oft…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mezavant bei Colitis ulcerosa

 

Mezavant für Colitis ulcerosa mit Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten

Nebenwirkungen sind eine generellere Abgeschlagenheit bis hin zur Unaufmerksamkeit. Das fällt einem selber auf, man kann aber nichts dagegen machen. Lösung dazu ist, geduldig mit sich zu sein und sich auf keinen Fall von anderen stressen zu lassen. Gar nicht einfach im Berufsleben. Aber man kann es schaffen.

Unterdrückt die Colitis ulcerosa Symptome wie Durchfall und Darmschmerzen eine Weile lang, allerdings wurde es mir nach ca. 1 1/2 Jahren zuviel (allerdings auch bedingt durch Unzufriedenheit mit meiner Aufgabe auf Arbeit), so dass ich in die Reha musste. Abgesetzt habe ich es einmal eigenwillig, das war ein schwerer Fehler. Es gab heftige blutige Durchfälle und allgemeine Unruhe war die Folge.

Ich möchte aber trotzdem bald einen…mehr

 

Mezavant für Colitis ulcerosa mit keine Nebenwirkungen

Stuhlgang regelmäßig.
Oft mit Blutumgmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Betnesol bei Colitis ulcerosa

 

Betnesol für Colitis ulcerosa mit Harndrang, Erbrechen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Herzrasen, Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen

Eigentlich gute Wirksamkeit aber nicht einfach in der Anwendung. Bei mir treten folgende Nebenwirkungen auf; Ständiger Harndrang, Übelkeit und erbrechen, Kopfschmerzen, Herzrasen und Schweißausbrüche,Stimmungsschwankungen....mehr

 

Betnesol für Colitis ulcerosa mit Nachtschweiß, Unruhe, Stimmungsschwankungen

Auf Grund des hohen Wirkstoffgehaltes -> 5mg Betamethason auf 100 ml Einlaufflüssigkeit <- Mixe ich meine Einlösung selbst. So kann ich mir pro Einlauf ca. 1mg Wirkstoff verabreichen (20 ml Betnesol auf 100ml Wasser). Dies entspricht 7,5mg Prednisolon - auf Grund der langen Halbwertzeit von 48 bis zu 72 Stunden von Betamethason kommt man so auf eine (gemittelte) Wirkstoffkonzentration von ca. 15 bis 20 mg im Körper. Dies liegt deutlich über der Cushinggrenze von 7,5mg Predni - ich konnte aber bisher keine der bekannten Cushingsyndromwirkungen bei mir feststellen. Bisher bin ich Schubfrei. Ausser dem sehr positiven Einfluss auf die CU vermindert das Medikament bei mir bisher tatsächlich alle! Formen von Hautirritationen - inkl. eines sehr…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Decortin bei Colitis ulcerosa

 

Salofalk für Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa mit Blutbildveränderung, Blähungen, Wirkungslosigkeit

Salofalk Klysmen haben sehr gut geholfen - die Anwendung war natürlich weniger schön! Laut Arzt jedoch nicht als Dauertherapie geeignet.
Salofalk Tabletten haben Blutwert-Veränderungen hervorgerufen (Bauchspeicheldrüse), daher Absetzung.
Mutaflor hat (bei mir) gar nicht geholfen. Hat lediglich Bauchgrummeln und Blähungen hervorgerufen.
Bei Budenofalk habe ich keine Besserung festgestellt - selbst unter Behandlung erneuter Schub. Daher Absetzung.
Decortin nehme ich zur Zeit noch ein. Habe allerdings mit 40mg begonnen. Anfangs schnelle Besserung. Nun muss ich Decortin noch eine Woche einnehmen, dann ist die Therapie beendet. Die Beschwerden werden wieder von Tag zu Tag mehr.mehr

 

Decortin für Colitis ulcerosa mit Akne, Gewichtszunahme, Schwindel, Schwitzen

Ich erleide an Colitis Ulcerosa seit 12 Jahren. Habe im letzten Jahr Oktober einen Schub bekommen, leider halfen keine anderen Medikamente mehr. Ich nahm Decortin 5 Monate ein, Nebenwirkungen war sehr schlimme Akne... nicht schön und GEwichtszunahme. Schwindel und kam schnell ins schwitzen....
Im Januar begann ich mit Sport wieder und hatte relativ schnell das GEwicht wieder herunter. Nun habe ich wieder einen Schub es ist Ende März und nehme wieder Dekortin ein, wahrscheinlich fängt das Spiel wieder von vorne an... schade.... es schlagen keine anderen Medikamente mehr an:-(mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mesalazin bei Colitis ulcerosa

 

Mesalazin für Colitis ulcerosa mit keine Nebenwirkungen

Ich bin sehr zufrieden mit dem Medikament/Wirkstoff.
Habe eine Colitis Ulcerosa und innerhalb eines Jahres war sie weg.

Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen.

Habe täglich 3 Stck. genommen mit einem Glas Wasser je eine.
keine Albträume, keine Bauchschmerzen, keine Übelkeit oder sonstiges.
Ich bin SEHR begeistert und ausserordentlich dankbar über dieses Medikament.mehr

 

Mesalazin für Colitis ulcerosa mit Übelkeit

Leichte Übelkeit von Zeit zu Zeit jedoch sehr gute Wirksamkeit.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Budenofalk bei Colitis ulcerosa

 

Salofalk für Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa mit Blutbildveränderung, Blähungen, Wirkungslosigkeit

Salofalk Klysmen haben sehr gut geholfen - die Anwendung war natürlich weniger schön! Laut Arzt jedoch nicht als Dauertherapie geeignet.
Salofalk Tabletten haben Blutwert-Veränderungen hervorgerufen (Bauchspeicheldrüse), daher Absetzung.
Mutaflor hat (bei mir) gar nicht geholfen. Hat lediglich Bauchgrummeln und Blähungen hervorgerufen.
Bei Budenofalk habe ich keine Besserung festgestellt - selbst unter Behandlung erneuter Schub. Daher Absetzung.
Decortin nehme ich zur Zeit noch ein. Habe allerdings mit 40mg begonnen. Anfangs schnelle Besserung. Nun muss ich Decortin noch eine Woche einnehmen, dann ist die Therapie beendet. Die Beschwerden werden wieder von Tag zu Tag mehr.mehr

 

Budenofalk für Colitis ulcerosa mit keine Nebenwirkungen

keine Nebenwirkungen. Wirksamkeit: gut, Da als Rektalschaum verabreicht, ist die Anwendung natürlich nicht die Lieblingssache aber dafür wirkt es gut und schadet dem Körper nur wenig.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Humira bei Colitis ulcerosa

 

Humira für Colitis ulcerosa mit Hauttrockenheit, Blähungen

Ich leide seit 10 Jahren unter Colitis ulcerosa, die trotz aller möglichen Medikamente nie ganz zur Ruhe kommt. Seit einem Monat bekomme ich nun Humira. Es hat bei mir eigentlich sofort angeschlagen. Fast normaler Stuhgang, kein Blut mehr und kein Schleim.
Als Nebenwirkungen habe ich etwas trockenere Haut, was aber mit normaler Feuchtigkeitscreme behoben werden kann und jeweils am 2. Tag nach der Spritze erhebliche Blähungen. Diese versuche ich mit Tee zu lindern. Ansonsten keine Nebenwirkungen. Ich würde Humira empfehlen. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, wenn nichts anderes hilft. Andere Medikament nehme ich außer Dipentum nicht mehr.mehr

 

Humira für Colitis ulcerosa mit keine Nebenwirkungen

Ich habe humira heute das erste mal bekommen 160 ml. Mir geht es sehr gut. Habe bis jetzt keine nebenwirkungmehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mutaflor bei Colitis ulcerosa

 

Salofalk für Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa mit Blutbildveränderung, Blähungen, Wirkungslosigkeit

Salofalk Klysmen haben sehr gut geholfen - die Anwendung war natürlich weniger schön! Laut Arzt jedoch nicht als Dauertherapie geeignet.
Salofalk Tabletten haben Blutwert-Veränderungen hervorgerufen (Bauchspeicheldrüse), daher Absetzung.
Mutaflor hat (bei mir) gar nicht geholfen. Hat lediglich Bauchgrummeln und Blähungen hervorgerufen.
Bei Budenofalk habe ich keine Besserung festgestellt - selbst unter Behandlung erneuter Schub. Daher Absetzung.
Decortin nehme ich zur Zeit noch ein. Habe allerdings mit 40mg begonnen. Anfangs schnelle Besserung. Nun muss ich Decortin noch eine Woche einnehmen, dann ist die Therapie beendet. Die Beschwerden werden wieder von Tag zu Tag mehr.mehr

 

MUTAFLOR für Colitis ulcerosa mit keine Nebenwirkungen

... ich habe ca. 5 Jahre lang mit den Schüben der Colitis Ulcerosa und allen daraus resultierenden Beschwerden leben müssen. Außer Antibiotika und permanent wiederkehrende Endoskopien aller Art, konnten die Ärzte nichts zu einer Therapie beitragen. Durch Zufall laß ich von einer US-Amerikanischen Studie über Darmparasiten und deren Erhaltungsbeitrag für Ihre Nahrungsquelle, den Darm. Leider war das aus der Studie hervorgegangene Medikament in Deutschland nicht zugelassen. In Indien gab es noch eines, auch dieses war hier zu Lande nicht zu bekommen. So gab ich das meiner Ärztin als Hausaufgabe und Sie grub nach einiger Zeit Mutaflor aus. Das ganze ist jetzt 10 Jahre her, Mutaflor ist mir damals im Internet an keiner Stelle empfohlen worden.…mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von PURI Nethol bei Colitis ulcerosa

 

Puri Nethol für Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa mit Nierenversagen

Nach vierwöchiger Einnahme trat ein komplettes Nierenversagen ein , Dialysejahre und Transplantation folgten .mehr

 

Puri Nethol für linksseitige Colitis Ulcerosa mit Haarausfall

Nachdem eine herkömmliche Behandlung mittels Budosan und Pentasa nicht zu einer dauerhaften Remission führten bzw. der Calprotectin-Wert nicht sank, entschloss man sich zu einer Immun-Suppresiva mittels Puri Nethol. Ich vertrage das Medikament sehr gut. Leider bemerke ich seit kurzer Zeit vermehrten Haarausfall.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Azulfidine bei Colitis ulcerosa

 

Azulfidine für Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa mit Allergische Reaktion

Nach Auftreten eines sehr starken Schubs von Colitis ulcerosa erfolgte die Einweisung in ein Krankenhaus (11Tage).Entlassung nach Therapie mit Entocort, Decortin und Azulfidine mit gutem Erfolg.Ca.1 Monat nach Entlassung beginnendes Fieber (+40°) mit starken Schweißausbrüchen und hohen Entzündungswerten.Allergischer Hautausschlag (Exanthem).Erneute Einweisung in ein Krankenhaus.Nach vermuteter Unverträglichkeit gegenüber Azulfidine erfolgte am 2. Tage dessen Absetzung. Sofortiges Absenken des Fiebers und Rückläufigkeit des Hautausschlages.Bedingt durch die für mich enorme Stresssituation kam es zusätzlich zu Herzrhytmusstörungen.Entlassung nach 4 Tagen, ohne Behandlung der Herzrhytmusstörungen.
Ähnliche Unverträglichkeit mit Salofalk ein…mehr

 

Azulfidine für Colitis ulcerosa mit Wirkungslosigkeit

Im Alter von 10 -18 Jahren wurden mir Tausende von Azulfine - Tabletten eingegeben, oral, anal, alles egal. Keine positive Wirkung war festzustellen. Die Behandlung begann so etwa 1958. Früher hieß das Zeug "Salokopigrin" oder so ähnlich. Gebracht hat es Null, und irgendwann 1963 hat man mir einen anus praeter naturalis verpasst. Ich habe es überlebt, immer noch.
Schöne Grüße.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Ciprofloxacin bei Colitis ulcerosa

 

Ciprofloxacin für Darmentzündung mit Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen

War Anfang Juli 2012 für eine Woche im Krankenhaus wegen einer Divertikulitis.Bekam einen Antibiotika Mix eben auch mit einem Gyrasehemmer. Hatte danach immer mehr Probleme mit Gelenkbeschwerden. (Schulter, Hüfte, Knie, Handgelenk (geschwollen)). Dies ist nun 4 Monate her und ich habe immer noch Beschwerden bei Belastung. Kann seither auch nichtmehr arbeiten.
Habe die anderen Einträge gelesen und mich würde interessieren, ob diese Beschwerden wieder weggehen.mehr

 

Ciprofloxacin ratiopharm für Darmentzündung mit Benommenheit

war wirklich neben der Spur, Autofahren nicht möglich.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Imurek bei Colitis ulcerosa

 

Imurek für Colitis ulcerosa mit Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Nach ein paar Tagen nach der ersten Azathioprin Einnahme ging es mir insgesamt sehr schlecht, Ubelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel und Müdigkeit, Abgeschlagenheit. Weil mir Azathioprin jedoch als großer Hoffnungsträger angepriesen wurde, mit welchem ich endlich meine Colitis zur Ruhe bringen könne nahm ich das Medikament trotz aller Nebenwirkungen 14 Tage lang ein. Erst als meine Leberwerte mit einem Mal sehr schlecht wurden, mußte ich Azathioprin absetzen (ein Wert lag bei über 400, 36 wären normal). 4 Tage nach Absetzen sind die Leberwerte schon deutlich wieder besser geworden. Aber ich werde Aza nicht noch einmal ausprobieren, weil es mir insesamt sehr schlecht damit ging.mehr

 

Imurek für Colitis ulcerosa mit Infektionen

Nach einigen Monaten kam es zu Infektionen, die zu einer Lungenentzündung führten. Nachdem diese überstanden war folgte unmittelbar eine weitere mit schwerer Rippenfellentzündung. In der Folge daraus bildeten sich nach einer dritten Lungenentzündung Bronchieektasen. Ein Jahr später mussten Teile der Lunge operativ entfernt werden.mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Omeprazol bei Colitis ulcerosa

 

Omeprazol für Darmentzündung mit Verdauungsstörungen

Seit 4 Tagen nehm ich das Medikament ein (täglich 20 mg).
Meine Ärztin hat es aufgrund einer Darmentzündung verordnet, um zu schauen, ob es sich bessert. Die Ursache für die lang andauernte Darmentzündung ist ungeklärt (schon seit Ende Januar kämpf ich damit).

Seit dem 2. Tag an dem ich sie nehm, ist mein Stuhlgang fast komplett unverdaut und besteht nur noch aus Nahrungsstücken.
Ich habe zwar das Gefühl, dass es meiner Entzündung schon besser geht, weil ich nicht mehr ständig dieses abartige Gefühl hab wenn ich auf meinen Bauch drücke, aber vielleicht ist das nur Zufall.

Die Nebenwirkungen sind mir echt zu heftig und ich frage mich ob das all zu gesund ist, wenn man die Nahrung fast komplett unverdaut ausgeschieden hat.
Bisher…mehr

 

Omeprazol-biomo für Colitis ulcerosa, Colitis ulcerosa mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Ohne omep habe ich ständig Sodbrennen bis in den Hals, mit Omep bin ich müde, habe zugenommen und am liebsten alleinemehr

Patienten Berichte über die Anwendung von PredniHEXAL bei Colitis ulcerosa

 

PredniHEXAL für Magenbeschwerden, Colitis ulcerosa mit Kopfschmerzen, Sodbrennen, Schweißausbrüche, Muskelkrämpfe, Herzrasen, Gewichtszunahme, Vollmondgesicht, Depressive Verstimmungen, Gereiztheit, Gelenkbeschwerden

Habe seit mehr als 20 Jahren colitis ulcerosa. Seit letztem Jahr wirken die bisher genommenen Medikamente nicht mehr (Salofalk Klysmen, Zäpfchen, Betnesol Klysmen, Budenofalk). Bei den letzten Schüben mußte ich daher Prednisolon/PredniHexal nehmen. Am Anfang des Schubes 2 Wochen 50mg und dann jede woche 10 weniger, danach noch 5 Wochen 7,5 mg. Die Nebenwirkungen fangen direkt nach 1-2 Tagen an: Kopfschmerzen, extremes Sodbrennen, Muskelkrämpfe, Schweißausbrüche, Herzrasen, später starke Gewichtszunahme, Mondgesicht, depressive Verstimmung, gereiztheit und Gelenkbeschwerden. Weil das Medikament aber Wirkung zeigt - wenn auch nicht von heut´auf morgen und nichts anderes in Frage kommt, werde ich es wohl trotz der ganzen Nebenwirkungen weiter…mehr

 

PredniHEXAL für Colitis ulcerosa mit Empfindungsstörungen

Taubheit und Kribbeln rechte Gesichtshälfte, rechter Armmehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Colitis ulcerosa gruppiert wurden

akute Dickdarmentzündung, Alternativtherapie zur Azathioprinbehandlung bei Col. Ulcerosa, chonische Colitis, chronische colitis ulcerosa, Clitis ulcerosa, Cloitis Ulcerosa, col. ulcerosa, Colitis, Colitis Uöcerosa, Colitis ulceroasa

Klassifikation nach ICD-10

K51.-Colitis ulcerosa
K51.0Ulzeröse (chronische) Pankolitis
K51.2Ulzeröse (chronische) Proktitis
K51.3Ulzeröse (chronische) Rektosigmoiditis
K51.4Inflammatorische Polypen des Kolons
K51.5Linksseitige Kolitis
K51.8Sonstige Colitis ulcerosa
K51.9Colitis ulcerosa, nicht näher bezeichnet

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 142 Benutzer zu Colitis ulcerosa

Empfohlene Ärzte für Colitis ulcerosa

Internist
  • Dr. med. Nikolaus Höllen
    Dr. med. Nikolaus Höllen
    (9 Bewertungen)
  • Dr. med. Georg Garanin
    Dr. med. Georg Garanin
    (0 Bewertungen)
Arzt für Innere und Allgemeinmedizin
  • Dr. med. Susanna Meier
    Dr. med. Susanna Meier
    (10 Bewertungen)
  • Dr. med. Jochen Röthele
    Dr. med. Jochen Röthele
    (4 Bewertungen)
Gastroenterologe
  • Dr. med. Richard Knapp
    Dr. med. Richard Knapp
    (19 Bewertungen)
  • Dr. med. Axel Dierig
    (17 Bewertungen)

Colitis ulcerosa Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Die Colitis ulcerosa ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die zu den Autoimmunerkrankungen gehört.
Die Erkrankung beginnt im Rektum und breitet sich kontinuierlich ins Kolon (Dickdarm) aus. Es kommt zu Ulzerationen der oberflächlichen Schleimhautschichten.
Leitsymptom der Erkrankung sind blutig-schleimige Durchfälle. Begleitet werden diese durch Abdominalschmerzen und teilweise auch Fieber.
Der Erkankungshäufigkeitsgipfel liegt zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr.

[]