Demenz

Als Demenz bezeichnet man eine erworbene Intelligenzminderung durch eine Hirnerkrankung.
Man unterscheidet die Alzheimer-Demenz, die vaskuläre Demenz, Chorea Huntington, die ...

Community über Demenz

Wir haben 17 Patienten Berichte zu der Krankheit Demenz.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm156178
Durchschnittliches Gewicht in kg5585
Durchschnittliches Alter in Jahren8863
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,6027,41

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Demenz

Altersdemenz, Demenz

Bei Demenz wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Aricept29% (7 Bew.)
Axura18% (10 Bew.)
Risperdal18% (2 Bew.)
Amisulprid6% (1 Bew.)
Cipralex6%
Omeprazol6%
Seroquel6% (1 Bew.)
Zeldox6% (1 Bew.)

Bei Demenz wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Donepezil29% (7 Bew.)
Memantin18% (10 Bew.)
Risperidon18% (2 Bew.)
Amisulprid6% (1 Bew.)
Omeprazol6%
Escitalopram6%
Quetiapin6% (1 Bew.)
Ziprasidon6% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Demenz

alle Fragen zu Demenz

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Aricept bei Demenz

 

Aricept 1x5 mg für Bluthochdruck, Schmerzen (akut), Schmerzen (chronisch), Demenz mit Aggressivität

Aricept: hilft gut gegen Vergesslichkeit. Arcoxia: gut entzündungshemmend. Cymbalta: gegen Alpträume.Valoron: gut gegen extreme Schmerzen, war bei mir besser als Penicillin, macht aber aggressiv, habe es daher wieder abgesetzt und durch Catatolon ersetzt. Metohexal: gut gegen Bluthochdruck.

Aricept 1x5 mg bei Demenz; Valoron 3x100 mg bei Schmerzen (chronisch); Catatolon 2x 200 mg bei Schmerzen (akut); Metohexal succ 2x95 mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aricept 1x5 mgDemenz3 Jahre
Valoron 3x100 mgSchmerzen (chronisch)4 Jahre
Catatolon 2x 200 mgSchmerzen (akut)3 Jahre
Metohexal succ 2x95 mgBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aricept: hilft gut gegen Vergesslichkeit. Arcoxia: gut entzündungshemmend. Cymbalta: gegen Alpträume.Valoron: gut gegen extreme Schmerzen, war bei mir besser als Penicillin, macht aber aggressiv, habe es daher wieder abgesetzt und durch Catatolon ersetzt. Metohexal: gut gegen Bluthochdruck.

Eingetragen am  als Datensatz 32976
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Donepezil, Tilidin, Naloxon, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aricept für Demenz mit Aggressivität

Wegen des Verdachts als Aggressivitätsauslöser wurde das Medikament insgesamt 3x abgesetzt, worauf diese Symptome wieder verschwanden. Daher ist ein zwingender Zusammenhang anzunehmen! Nach dem letzten KH-Aufenthalt wurde die Einnahme wieder begonnen und die Dosis gleich aufs Doppelte erhöht....

Aricept bei Demenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AriceptDemenz1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen des Verdachts als Aggressivitätsauslöser wurde das Medikament insgesamt 3x abgesetzt, worauf diese Symptome wieder verschwanden. Daher ist ein zwingender Zusammenhang anzunehmen!
Nach dem letzten KH-Aufenthalt wurde die Einnahme wieder begonnen und die Dosis gleich aufs Doppelte erhöht.
Allerdings gab es seitens der Ärzte KEINE FORDERUNG nach regelmäßigen Kontrollen, obwohl bekannte Herzprobleme vorliegen! ??
Die Demenz hält sich in Grenzen und ist einem Alter von 90 Jahren entsprechend "akzeptabel" und die Nebenwirkungen stehen IN KEINEM VERHÄLTNIS zu den unaushaltsamen Folgen!
NIE MEHR WIEDER!!

Eingetragen am  als Datensatz 65036
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Donepezil

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Aricept

Patienten Berichte über die Anwendung von Axura bei Demenz

 

dalmadorm für Verlangsamung der Demenz, Osteoporose, Schmerzen, Schlaflosigkeit mit Osteoporose

Nebenwirkungen kann ich nicht genau realisieren. Ich schreibe für meine Frau, die täglich 5-6 Sevredol einnimmt, alle drei Tage 75 µg Durogesic Pflaster klebt, Calcimagon und Rökan Tabletten nimmt und das seit Jahren. Sie hat etliche Zusammenbrüche von Wirbeln durch zu spät erkannte Osteoporose,...

dalmadorm bei Schlaflosigkeit; Opiate u.a. bei Schmerzen; Calcium Vitamin D bei Osteoporose; Axura bei Verlangsamung der Demenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
dalmadormSchlaflosigkeit5 Jahre
Opiate u.a.Schmerzen4 Jahre
Calcium Vitamin DOsteoporose4 Jahre
AxuraVerlangsamung der Demenz2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen kann ich nicht genau realisieren. Ich schreibe für meine Frau, die täglich 5-6 Sevredol einnimmt, alle drei Tage 75 µg Durogesic Pflaster klebt, Calcimagon und Rökan Tabletten nimmt und das seit Jahren. Sie hat etliche Zusammenbrüche von Wirbeln durch zu spät erkannte Osteoporose, hat in letzter Zeit starke Demenzerscheinungen, ist zu 90% gehbehindert und hat Pflegestufe 1. Ich pflege sie, obwohl auch schon 84. Der behandelnde Arzt meint, die totale Vergesslichkeit käme von der Einnahme so vieler Tabletten. Ausserdem ist sie speziell morgens sehr taumelig, wie stark betrunken und sagt mir fast täglich dass dies kein Leben sei.
Es hat sich wohl eine Gewöhnung eingestellt, da meine Frau mit einer halben Tablette angefangen hat und nun
1-2 Tabletten nehmen muss. Die Bewertung gilt für die ersten Jahre.

Eingetragen am  als Datensatz 23731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Flurazepam, Memantin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1930 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):140 Eingetragen durch Ehemann
Gewicht (kg):33
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Axura für Beginnende Demenz mit Benommenheit

Mein 74 jähriger Vater hatte nach einem leichten Schlaganfall dieses Medikament verschrieben bekommen. In der darauffolgenden Zeit war er wie ruhiggestellt. Verbesserungen des Gedächtnisses liesen sich nicht feststellen, nur seine Klagen darüber hatten aufgehört. Nach einem kurzen...

Axura bei Beginnende Demenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AxuraBeginnende Demenz2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein 74 jähriger Vater hatte nach einem leichten Schlaganfall dieses Medikament verschrieben bekommen. In der darauffolgenden Zeit war er wie ruhiggestellt. Verbesserungen des Gedächtnisses liesen sich nicht feststellen, nur seine Klagen darüber hatten aufgehört. Nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt fiel mir auf, dass er wie aufgewacht wirkte. Bewegungsdrang und Kommunikationsfähigkeit waren zurückgekehrt. Wir haben das Medikament abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 24369
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Memantin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1936 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Axura

Patienten Berichte über die Anwendung von Risperdal bei Demenz

 

Risperdal für Demenz mit Schlaflosigkeit, Aggressivität, Speichelfluss

Mein Mann schlief überhaupt nicht mehr, lief den ganzen Tag und die Nacht nur herum, wurde aggressiv, lief nur noch gebückt, Spucke lief aus dem Mund. Ich habe mich dann entschlossen, meinen Mann in eine Klinik zum Tabletten einstellen zu bringen. Er bekommt jetzt Melperon und Seroquel. Nach 3...

Risperdal bei Demenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDemenz6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Mann schlief überhaupt nicht mehr, lief den ganzen Tag und die Nacht nur herum, wurde
aggressiv, lief nur noch gebückt, Spucke lief aus dem Mund. Ich habe mich dann entschlossen,
meinen Mann in eine Klinik zum Tabletten einstellen zu bringen. Er bekommt jetzt Melperon und
Seroquel. Nach 3 Wochen konnte ich ihn wieder abholen und musste feststellen, ich habe wieder
einen neuen Mann. Er schläft wieder, lacht und nimmt an Gesprächen, so gut wie es geht wieder
teil.

Eingetragen am  als Datensatz 4242
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Wahn, Demenz, Inkontinenz mit keine Nebenwirkungen

Meine Mutter hat mich teilweise nicht mehr erkannt, schlief fast den ganzen Tag, sie lief ziellos des nachts durch die Wohnung und kotete überall hin. Redete ziemlich wirr, hörte Stimmen und Streiterei und aß sehr wenig. Ich brachte sie in die Klinik in der sie laut Aussage der Ärztin seit 5...

Risperdal bei Wahn, Demenz, Inkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalWahn, Demenz, Inkontinenz5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Mutter hat mich teilweise nicht mehr erkannt, schlief fast den ganzen Tag, sie lief ziellos des nachts durch die Wohnung und kotete überall hin. Redete ziemlich wirr, hörte Stimmen und Streiterei und aß sehr wenig.
Ich brachte sie in die Klinik in der sie laut Aussage der Ärztin seit 5 Wochen mit Risperdal 0,2 mg täglich behandelt wird. Wenn ich sie besuche, erkennt sie mich, sie ist wieder agil, nimmt am Leben teil und möchte auch wieder nach haus. Sie redet immer noch ziemlich wirr, aber alles andere hat sich gebessert. Nebenwirkungen habe ich noch nicht festgestellt, da die Zeit wahrscheinlich noch zu kurz ist.

Eingetragen am  als Datensatz 9639
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1915 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):150 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Risperdal

Patienten Berichte über die Anwendung von Amisulprid bei Demenz

 

Amisulpid für Demenz, Unruhezustände mit Schluckbeschwerden, Gewichtsverlust, Antriebslosigkeit, Kraftlosigkeit

Die Unruhezustände meiner Mutter haben sich sehr gebessert. Kann aber seit 1Woche nicht mehr richtig schlucken,das Essen und Trinken fällt ihr schwer und hat reichlich abgenommen .Ist antriebslos ohne Kraft und sitzt seid ein paar Tagen im Rollstuhl .Wehr hat ähnliche Erfahrungen?

Amisulpid bei Demenz, Unruhezustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpidDemenz, Unruhezustände14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Unruhezustände meiner Mutter haben sich sehr gebessert. Kann aber seit 1Woche nicht mehr richtig schlucken,das Essen und Trinken fällt ihr schwer und hat reichlich abgenommen .Ist antriebslos ohne Kraft und sitzt seid ein paar Tagen im Rollstuhl .Wehr hat ähnliche Erfahrungen?

Eingetragen am  als Datensatz 8575
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1923 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cipralex bei Demenz

 

Cipralex für Unruhe, Altersdemenz, Angststörung mit Verstärkung der Symptome

Vom der ersten Einnahme von Cipralex wurden die Unruhe und die Einschlafstörungen täglich stärker. Am 4. und 5.Tag wildes Gestikulieren und man kann sagen schon tierisches Schreien, die Atmung wurde hörbar schwerer. Die Erkrankte kann sich leider nicht selbst äussern. Auf jeden Fall waren für uns...

Cipralex bei Altersdemenz, Angststörung; Melperon bei Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAltersdemenz, Angststörung5 Tage
MelperonUnruhe3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vom der ersten Einnahme von Cipralex wurden die Unruhe und die Einschlafstörungen täglich stärker. Am 4. und 5.Tag wildes Gestikulieren und man kann sagen schon tierisches Schreien, die Atmung wurde hörbar schwerer. Die Erkrankte kann sich leider nicht selbst äussern. Auf jeden Fall waren für uns Angehörige sowie für die Erkrankte unzumutbare Zustände eingetreten und Cipralex wurde abgesetzt. Die Unruhe und das Schreien hielten noch zwei Tage nach Absetzen an. Jetzt am dritten Tag scheint die Erkrankte ruhiger zu werden. Wir würden uns wünschen, daß bei älteren Menschen wirklich mit mehr Verantwortung Medikamente eingesetzt würden. Vor allem sollten die Erfahrungen der Angehörigen mal dokumentiert werden. Unsere Mutter ist 89 Jahre und leidet unter vaskulärer Demenz.

Eingetragen am  als Datensatz 2285
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Melperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1918 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):150 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Omeprazol bei Demenz

 

Omeprazol für Demenz mit Durchfall

Ständig sporadisch auftretender nicht zu stoppender Durchfall. Jeweils Krankenhaus Notaufname erforderlich. Einname erfolgt jeden 2. Tag

Omeprazol bei Demenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OmeprazolDemenz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ständig sporadisch auftretender nicht zu stoppender Durchfall.
Jeweils Krankenhaus Notaufname erforderlich.
Einname erfolgt jeden 2. Tag

Eingetragen am  als Datensatz 4566
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Demenz

 

Seroquel 300 für Demenz u. Unruhe mit keine Nebenwirkungen

habe keine Nebenwirkungen feststellen können. Das Schlafverhalten ist nur intensiever .

Seroquel 300 bei Demenz u. Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquel 300Demenz u. Unruhe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe keine Nebenwirkungen feststellen können. Das Schlafverhalten ist nur intensiever .

Eingetragen am  als Datensatz 36843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Zeldox bei Demenz

 

Zeldox für Demenz, Reizüberflutung mit Absetzerscheinungen

Während Psychotherapie angesetzt. Dosierung sollte ganz vorschtig erhöht werden. Nach anfänglicher Dosierung von 40 mg pro Tag war alles OK, nach Erhöhung auf 80 mg trat totale Leere ein, weitere Aufenthalte in Psychatrie folgten. Dabei sollte nur die Filterung der Reize erreicht werden. Hatte...

Zeldox bei Demenz, Reizüberflutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZeldoxDemenz, Reizüberflutung8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Während Psychotherapie angesetzt. Dosierung sollte ganz vorschtig erhöht werden. Nach anfänglicher Dosierung von 40 mg pro Tag war alles OK, nach Erhöhung auf 80 mg trat totale Leere ein, weitere Aufenthalte in Psychatrie folgten. Dabei sollte nur die Filterung der Reize erreicht werden. Hatte 1,5 Jahre bis zum "Normalzustand" unter wechselnder andererMedikamentierung.

Abbruch erfolgte eigenmächtig durch totale Verweigerung.

Begleitet wurde die folgende Zeit am Anfang von totaler Geschmackslosigkeit, bis auf das Mindeste reduzierter Hygene, Interessenlosigkeit, kein wahrnehmbares Müdigkeitsgefühl, die Spannung für ein \\\"normales\\\" Leben wich der totalen Gleichgültigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 11731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ziprasidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Demenz gruppiert wurden

Beginnende Demenz, bei Demenz, demente Ausfälle, Demenz (vermeintlich), Demenz Lewy-Body Typ, Demenz mit Angstzuständen, Demenz u. Unruhe, Demenz Verlangsamung, Demenz/Alzheimer, Demenz?

Klassifikation nach ICD-10

F00.0*Demenz bei Alzheimer-Krankheit, mit frühem Beginn (Typ 2) (G30.0†)
F01.0Vaskuläre Demenz mit akutem Beginn
F02.0*Demenz bei Pick-Krankheit (G31.0†)

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 29 Benutzer zu Demenz

Demenz Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Als Demenz bezeichnet man eine erworbene Intelligenzminderung durch eine Hirnerkrankung.
Man unterscheidet die Alzheimer-Demenz, die vaskuläre Demenz, Chorea Huntington, die Demenz bei HIV-Infektion und die Creuzfeldt-Jakob-Krankheit.
Ursachen und Symptome sind je nach Krankheitsbild unterschiedlich, allen gemein ist, dass es zu einer Beeinträchtigung des Denkvermögens, des Kurzzeitgedächnisses, teilweise der Motorik und der Persönlichkeitsstruktur kommt.
Am häufigsten ist die Alzheimer-Demenz, gefolgt von der vaskulären Form.
Die Prävalenz ist mit steigendem Lebensalter stark ansteigend, das Krankheitsbild ist eines der bedeutensten in der Gerontopsychiatrie.

[]