Dermatomyositis

Die Dermatomyositis ist eine Kollagenose, eine Krankheit, die sich in generalisierter Form am Bindegewebe abspielt.
Sie ist eine Sonderform der Polymyositis - eine entzündlich...

Community über Dermatomyositis

Wir haben 7 Patienten Berichte zu der Krankheit Dermatomyositis.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm154182
Durchschnittliches Gewicht in kg65110
Durchschnittliches Alter in Jahren4232
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,1333,21

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Dermatomyositis

Dermatomyositis

Bei Dermatomyositis wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Urbason29% (10 Bew.)
Azathioprin14% (2 Bew.)
Imurek14% (1 Bew.)
Methotrexat14% (1 Bew.)
MTX14% (2 Bew.)
Prednisolon14% (9 Bew.)
Quensyl14% (9 Bew.)
Tamoxifen14% (1 Bew.)

Bei Dermatomyositis wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Prednisolon29% (10 Bew.)
Azathioprin29% (3 Bew.)
Methotrexat29% (3 Bew.)
Tamoxifen14% (1 Bew.)
Chloroquin14% (9 Bew.)

Fragen zur Kranheit Dermatomyositis

alle Fragen zu Dermatomyositis

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Urbason bei Dermatomyositis

 

Urbason für Dermatomyositis mit Hautveränderungen, Hautempfindlichkeit, Hautrötung

Das Medikament hat mein Leben gerettet, keine Frage, aber die Nebenwirkungen haben ein Teil meines Lebens auch wieder zerstört. 2 Jahre ist alles gut gegangen, dann habe ich auf einmal schwere Cortisonakne bekommen, sehr dünne Haut - mein ganzes Gesicht ist voller sichtbarer Äderchen,...

Urbason bei Dermatomyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
UrbasonDermatomyositis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat mein Leben gerettet, keine Frage, aber die Nebenwirkungen haben ein Teil meines Lebens auch wieder zerstört. 2 Jahre ist alles gut gegangen, dann habe ich auf einmal schwere Cortisonakne bekommen, sehr dünne Haut - mein ganzes Gesicht ist voller sichtbarer Äderchen, empfindliche Haut und komische auftretende Rötungen. Wenn es die Möglichkeit gibt, ein anders Cortison zu nehmen, würde ich allen empfehlen, dies zu tun. Ich werde durch diese Nebenwirkungen nie mehr so fröhlich sein, wie ich es einmal war.

Eingetragen am  als Datensatz 67174
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quensyl für Dermatomyositis, Dermatomyositis, Dermatomyositis mit Depressionen, Abgeschlagenheit, Cushing-Syndrom, Gewichtszunahme, Vollmondgesicht, Wassereinlagerungen, Appetitsteigerung, Heißhunger, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Haarausfall, Hautveränderungen

Die Einnahme von Quensyl hat bei mir noch keine merklichen Spuren hinterlassen, das Medikament ist gut verträglich. Die schubweise Einnahme von anfangs Prednisolon, heute Urbason zeigen zum Teil noch andauernde Nebenwirkungen: - Depressionen - Abgeschlagenheit - Cushing-Syndrom -...

Quensyl bei Dermatomyositis; Prednisolon bei Dermatomyositis; Urbason bei Dermatomyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuensylDermatomyositis8 Jahre
PrednisolonDermatomyositis5 Jahre
UrbasonDermatomyositis4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme von Quensyl hat bei mir noch keine merklichen Spuren hinterlassen, das Medikament ist gut verträglich.

Die schubweise Einnahme von anfangs Prednisolon, heute Urbason zeigen zum Teil noch andauernde Nebenwirkungen:
- Depressionen
- Abgeschlagenheit
- Cushing-Syndrom
- Gewichtszunahme
- Vollmondgesicht
- Wassereinlagerungen
- Appetitsteigerung
- Heißhunger
- Kopfschmerzen
- Müdigkeit
- Stimmungsschwankungen
- Antriebslosigkeit
- Haarausfall
- Hautveränderungen

Eingetragen am  als Datensatz 21383
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Chloroquin, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Azathioprin bei Dermatomyositis

 

Azathioprin für Abgeschlagenheit, Herzrhythmusstörungen, Kammertachykardie, Dermatomyositis mit Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

Azathioprin (Imurek): nach 3 Wochen Überempfindlichkeitsreaktionen in Form von Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Nach Absetzen des Medikamentes nach etwa 3 Tagen wieder Besserung des allgemeinen Zustandes. Amiodaron...

Azathioprin bei Dermatomyositis; Amiodaron bei Abgeschlagenheit, Herzrhythmusstörungen, Kammertachykardie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinDermatomyositis1 Monate
AmiodaronAbgeschlagenheit, Herzrhythmusstörungen, Kammertachykardie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Azathioprin (Imurek): nach 3 Wochen Überempfindlichkeitsreaktionen in Form von Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Nach Absetzen des Medikamentes nach etwa 3 Tagen wieder Besserung des allgemeinen Zustandes.

Amiodaron (Cordarex): Probleme in der Aufsättigungsphase indem meine Beschwerden sich vorerst extrem verschlimmerten. Gewöhnung an das Medikament nach etwa 7 Tagen, Besserung weiterhin nach ca. 2 Wochen. Weitere Nebenwirkungen kann ich erst nach längerer Einnahme einschätzen.

Eingetragen am  als Datensatz 35114
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Imurek bei Dermatomyositis

 

Azathioprin- Imurek für Dermatomyositis mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Wassereinlagerungen, Cushing-Syndrom, Haarwuchs, Bauchschmerzen, Leberwertveränderung

Ich habe zu Beginn der Behandlung Azamedac bekommen, konnte das aber vom Magen her überhaupt nicht vertragen und bin dann auf Imurek umgestiegen, seitdem keine Magenprobleme mehr. Habe Imurek schon als Kind 6 Jahre genommen und sehr gut vertragen. Ich habe aber auch eine starke Gewichtszunahme...

Azathioprin- Imurek bei Dermatomyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azathioprin- ImurekDermatomyositis7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe zu Beginn der Behandlung Azamedac bekommen, konnte das aber vom Magen her überhaupt nicht vertragen und bin dann auf Imurek umgestiegen, seitdem keine Magenprobleme mehr. Habe Imurek schon als Kind 6 Jahre genommen und sehr gut vertragen.
Ich habe aber auch eine starke Gewichtszunahme bemerkt seit ich 2001 wieder angefangen habe, ca. 20 kg. Haarausfall habe ich zeitweise. Wassereinlagerungen habe ich auch, kann aber auch von der Dermatomyositis kommen. Cushing-Syndrom ist bei mir auch, außerdem vermehrt Körperbehaarung. Zeitweise Schmerzen im Leberbereich und im Oberbauch.
Meine Leberwerte schwanken sehr massiv. GPT, GOT und Gamma GT teilweise sehr hoch, GOT zeitweise im hunderter Bereich. Dafür jetzt zusätzlich Ursofalk bekommen, jetzt sinken die Leberwerte wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 9286
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Methotrexat bei Dermatomyositis

 

Methotrexat für Dermatomyositis mit Durchfall, Übelkeit, Magenbeschwerden, Erbrechen, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten

Tabletten haben zu Durchfall, Magenproblemen, Übelkeit und erbrechen geführt. Müdigkeit abgeschlagenheit am tag der Einnahme und tag danach. Dann 5 Tage Normalität. Des öffteren hatte ich Konzentrations Schwierigkeiten. Seid Umstellung auf metex pen nur noch die Müdigkeit. kann ich nur...

Methotrexat bei Dermatomyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethotrexatDermatomyositis3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tabletten haben zu Durchfall, Magenproblemen, Übelkeit und erbrechen geführt. Müdigkeit abgeschlagenheit am tag der Einnahme und tag danach. Dann 5 Tage Normalität.

Des öffteren hatte ich Konzentrations Schwierigkeiten.

Seid Umstellung auf metex pen nur noch die Müdigkeit. kann ich nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 75145
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von MTX bei Dermatomyositis

 

MTX Injektion für Dermatomyositis mit Hauttrockenheit, Schwellungen

das mtx hat meine tochter gut vertragen die krankheit gestoppt das cortison hat die haut dünn gemacht ,trocken,angeschwollen

MTX Injektion bei Dermatomyositis; Cortison H

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTX InjektionDermatomyositis-
Cortison H-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

das mtx hat meine tochter gut vertragen die krankheit gestoppt das cortison hat die haut dünn gemacht ,trocken,angeschwollen

Eingetragen am  als Datensatz 34867
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):120 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):24
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Prednisolon bei Dermatomyositis

 

Quensyl für Dermatomyositis, Dermatomyositis, Dermatomyositis mit Depressionen, Abgeschlagenheit, Cushing-Syndrom, Gewichtszunahme, Vollmondgesicht, Wassereinlagerungen, Appetitsteigerung, Heißhunger, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Haarausfall, Hautveränderungen

Die Einnahme von Quensyl hat bei mir noch keine merklichen Spuren hinterlassen, das Medikament ist gut verträglich. Die schubweise Einnahme von anfangs Prednisolon, heute Urbason zeigen zum Teil noch andauernde Nebenwirkungen: - Depressionen - Abgeschlagenheit - Cushing-Syndrom -...

Quensyl bei Dermatomyositis; Prednisolon bei Dermatomyositis; Urbason bei Dermatomyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuensylDermatomyositis8 Jahre
PrednisolonDermatomyositis5 Jahre
UrbasonDermatomyositis4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme von Quensyl hat bei mir noch keine merklichen Spuren hinterlassen, das Medikament ist gut verträglich.

Die schubweise Einnahme von anfangs Prednisolon, heute Urbason zeigen zum Teil noch andauernde Nebenwirkungen:
- Depressionen
- Abgeschlagenheit
- Cushing-Syndrom
- Gewichtszunahme
- Vollmondgesicht
- Wassereinlagerungen
- Appetitsteigerung
- Heißhunger
- Kopfschmerzen
- Müdigkeit
- Stimmungsschwankungen
- Antriebslosigkeit
- Haarausfall
- Hautveränderungen

Eingetragen am  als Datensatz 21383
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Chloroquin, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Quensyl bei Dermatomyositis

 

Quensyl für Dermatomyositis, Dermatomyositis, Dermatomyositis mit Depressionen, Abgeschlagenheit, Cushing-Syndrom, Gewichtszunahme, Vollmondgesicht, Wassereinlagerungen, Appetitsteigerung, Heißhunger, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Haarausfall, Hautveränderungen

Die Einnahme von Quensyl hat bei mir noch keine merklichen Spuren hinterlassen, das Medikament ist gut verträglich. Die schubweise Einnahme von anfangs Prednisolon, heute Urbason zeigen zum Teil noch andauernde Nebenwirkungen: - Depressionen - Abgeschlagenheit - Cushing-Syndrom -...

Quensyl bei Dermatomyositis; Prednisolon bei Dermatomyositis; Urbason bei Dermatomyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuensylDermatomyositis8 Jahre
PrednisolonDermatomyositis5 Jahre
UrbasonDermatomyositis4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme von Quensyl hat bei mir noch keine merklichen Spuren hinterlassen, das Medikament ist gut verträglich.

Die schubweise Einnahme von anfangs Prednisolon, heute Urbason zeigen zum Teil noch andauernde Nebenwirkungen:
- Depressionen
- Abgeschlagenheit
- Cushing-Syndrom
- Gewichtszunahme
- Vollmondgesicht
- Wassereinlagerungen
- Appetitsteigerung
- Heißhunger
- Kopfschmerzen
- Müdigkeit
- Stimmungsschwankungen
- Antriebslosigkeit
- Haarausfall
- Hautveränderungen

Eingetragen am  als Datensatz 21383
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Chloroquin, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Tamoxifen bei Dermatomyositis

 

Tamoxifen für Brustkrebs, Dermatomyositis mit Gelenkschmerzen, Gelenksteife

Gelenkschmerzen an sämtlichen Bein-, Fuß- und Handgelenke. Linker Daumen Steif, rechter Daumen auf dem Weg dahin (Springgelenk, keine fließende Bewegungen mehr möglich). Gebrauch der Hände dadurch sehr schwer, habe mich schon öfters verbrüht, da ich alles fallen lasse (Tassen/Töpfe/etc.)

Tamoxifen bei Brustkrebs, Dermatomyositis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamoxifenBrustkrebs, Dermatomyositis3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gelenkschmerzen an sämtlichen Bein-, Fuß- und Handgelenke. Linker Daumen Steif, rechter Daumen auf dem Weg dahin (Springgelenk, keine fließende Bewegungen mehr möglich). Gebrauch der Hände dadurch sehr schwer, habe mich schon öfters verbrüht, da ich alles fallen lasse (Tassen/Töpfe/etc.)

Eingetragen am  als Datensatz 8564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamoxifen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Klassifikation nach ICD-10

M33.0Juvenile Dermatomyositis
M33.1Sonstige Dermatomyositis

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Dermatomyositis Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Die Dermatomyositis ist eine Kollagenose, eine Krankheit, die sich in generalisierter Form am Bindegewebe abspielt.
Sie ist eine Sonderform der Polymyositis - eine entzündliche Erkrankung der Skelettmuskulatur - mit Hautbeteiligung.
Die Erkrankung ist selten, Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Die Ursache ist unbekannt.
Neben einer Muskelschwäche im Schulter-/Beckengürtel und muskelkaterartigen Schmerzen kommt es zu Schwellung und Rötung des Gesichtes, zu einem weinerlichen Gesichtsausdruck und weisslichen Papeln an den Fingerstreckseiten.
Auch innere Organe können beteiligt sein.

[]