Endometriose

Endometriose

Die Endometriose ist eine der häufigsten gynäkologischen Erkrankungen. Bei der Endometriose wächst Gewebe der Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter (Uterus) an anderen Stellen im Körper. Dieses sogenannte versprengte Gewebe ist dem hormonellen Zyklus unterworfen. Im Rahmen der Monatsblutung kommt es häufig zu starken Schmerzen, da das Blut nicht abfließen kann und sich Entzündungsherde bilden. Kommt es zu Verwachsungen der Gewebsinseln kann sich bei Endometriose eine chronische Schmerzsymptomatik einstellen. Schlimmstenfalls kann Unfruchtbarkeit die Folge sein. Wird das verstreute Gewebe chirurgisch entfernt, verschwinden die Beschwerden in der Regel wieder. Kann die Endometriose nicht operativ behandelt werden, ist eine hormonelle Therapie eine Alternative.

Community über Endometriose

Wir haben 235 Patienten Berichte zu der Krankheit Endometriose.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm168171
Durchschnittliches Gewicht in kg6565
Durchschnittliches Alter in Jahren3823
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,5322,23

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Endometriose

Endometriose, Gebärmutterschleimhautwucherung

Bei Endometriose wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Visanne41% (97 Bew.)
Cerazette16% (28 Bew.)
Valette8% (19 Bew.)
Zoladex8% (16 Bew.)
Mirena5% (8 Bew.)
Trenantone4% (6 Bew.)
Enantone2% (3 Bew.)
Minisiston2% (4 Bew.)
NuvaRing2% (5 Bew.)
Novaminsulfon<1% (1 Bew.)
Qlaira<1% (2 Bew.)
Sympal<1% (2 Bew.)
Asumate 20<1% (1 Bew.)
Belara<1% (1 Bew.)
Esmya<1% (1 Bew.)
Implanon<1% (1 Bew.)
Jaydess<1% (1 Bew.)
Marvelon<1% (1 Bew.)
Maxim Jenapharm<1% (1 Bew.)
Mönchspfeffer<1% (1 Bew.)
alle 29 Medikamente gegen Endometriose

Bei Endometriose wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Dienogest50% (118 Bew.)
Desogestrel17% (29 Bew.)
Ethinylestradiol14% (33 Bew.)
Goserelin8% (16 Bew.)
Levonorgestrel8% (14 Bew.)
Leuprorelin4% (6 Bew.)
Leuprorelinacetat2% (3 Bew.)
Etonogestrel2% (6 Bew.)
Metamizol1% (1 Bew.)
Drospirenon1% (3 Bew.)
Dexketoprofen<1% (2 Bew.)
Estradiol valerat<1% (2 Bew.)
Chlormadinon<1% (1 Bew.)
Medroxyprogesteronacetat<1% (1 Bew.)
Norethisteron<1% (1 Bew.)
Ulipristalacetat<1% (1 Bew.)
Sildenafil<1% (1 Bew.)
Naproxen<1% (1 Bew.)
Nomegestrolacetat<1% (1 Bew.)
Vitex agnus-castus<1% (1 Bew.)
alle 21 Wirkstoffe gegen Endometriose

Fragen zur Kranheit Endometriose

alle Fragen zu Endometriose

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Visanne bei Endometriose

 

Visanne für Endometriose mit Augentrockenheit, Gereiztheit, Weinerlichkeit, Schmierblutungen, Unterbauchschmerzen, Verstopfung, Blähbauch, Hautirritationen

Bei mir wurde nach eine Bauchspiegelung Endometriose diagnostiziert. Und für die Verhinderung von neuen Herden und Verbesserung der Chance einer Schwangerschaft statt GlH-Analoga wurde mir von meinem Frauenarzt Visanne verschrieben mit dem Hinweis, dass er von dem Medikament aufgrund der heftigen...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose32 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde nach eine Bauchspiegelung Endometriose diagnostiziert. Und für die Verhinderung von neuen Herden und Verbesserung der Chance einer Schwangerschaft statt GlH-Analoga wurde mir von meinem Frauenarzt Visanne verschrieben mit dem Hinweis, dass er von dem Medikament aufgrund der heftigen Nebenwirkungen nicht viel hält, aber dies immer noch eine sanftere Methode ist, als die Gabe von GlH-Analoga. Die Einnahme ist für 3 Monate bei mir vorgesehen, um anschließend kräftig für eine Schwangerschaft zu üben. Die Vorzeichen sind bei mir zum Glück sehr gut. Aber nun zu meinen Erfahrungen und Nebenwirkungen. Ich nehme Visanne jetzt seit 32 Tagen. Die erste Woche habe ich nicht viel gemerkt und mich schon gefreut. Aber dann ging es los mit Augentrockenheit, Gereiztheit, Gefühl ständig Weinen zu müssen, Schmierblutungen, Unterbauchschmerzen und am nervigsten im Moment und ein absoluter Dauerzustand ist mein Blähbauch und Verstopfungen- ohne Lactulose zum Abführen geht nix. Dann quäle ich mich täglich damit auf Toilette gehen zu können und die Bauchschmerzen sind natürlich alles andere als angenehm. Hinzu Hautirritationen, plötzliche Allergien gegen Kosmetika, die ich schon lange Jahre nehme, Müdigkeit und Schwäche. Sollte es so weiter gehen, werde ich nur 2 x 28 Tage über mich ergehen lassen und dann abbrechen. Ein normales aktives sportliches Leben ist unter Visanne nur eingeschränkt möglich, denn ständige Beschwerden sind

Eingetragen am  als Datensatz 46140
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Libidoverlust

Ich nehme die visanne seit mind. 1,5 Jahren. Erst hatte ich Schmierblutungen. Jetzt kriege ich seit über 1 Jahr keine Periode mehr. Habe auch keine Menstruationsschmerzen. Bemerke meinen Zyklus nur durch das Hautbild. Vor der Menstruarion vermehrt Pickel. Ich habe keine Nebenwirkungen ausser...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die visanne seit mind. 1,5 Jahren. Erst hatte ich Schmierblutungen. Jetzt kriege ich seit über 1 Jahr keine Periode mehr. Habe auch keine Menstruationsschmerzen. Bemerke meinen Zyklus nur durch das Hautbild. Vor der Menstruarion vermehrt Pickel. Ich habe keine Nebenwirkungen ausser Libidoverlust und gelegentliches Stechen in den Brüsten.

Eingetragen am  als Datensatz 75271
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Visanne

Patienten Berichte über die Anwendung von Cerazette bei Endometriose

 

Cerazette für Endometriose mit Gewichtszunahme, Cellulite, Hautunreinheiten

Nach einer Bauchspiegelung wurde bei mir Endometriose festgestellt und auch alles entfernt. War damals 23 Jahre (hatte immer wieder Bauchschmerzen, dachte oft es wär der Blinddarm.. war sogar deswegen 3x im Krankenhaus.. leider wurde nie was gefunden und meine Periode hatte ich auch immer 7 Tage...

Cerazette bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEndometriose28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Bauchspiegelung wurde bei mir Endometriose festgestellt und auch alles entfernt. War damals 23 Jahre (hatte immer wieder Bauchschmerzen, dachte oft es wär der Blinddarm.. war sogar deswegen 3x im Krankenhaus.. leider wurde nie was gefunden und meine Periode hatte ich auch immer 7 Tage lang und sehr stark mit sehr starken Schmerzen) Nach der OP wurde mir nun die Cerazette verschrieben.

Ich vertrage die Cerazette sehr gut.. nehme sie durchgehend ohne Pause damit ich keine Regel bekomme und somit keine Endometriose entstehen kann. Nehme sie nun 4 Jahre ununterbrochen.

Leider habe ich über 15 Kilo zugenommen.. meine Haut ist ab und zu sehr unrein und bekomme Pickel (mit 27!!) Das sind nun die 2 Nebenwirkungen mit denen ich aber gut leben kann, denn ich will ja mal Kinder und es ist zu gefährlich sollte ich wieder ne Endometriose bekommen. Mir ist weder übel oder sonst was von der Pille, hatte nur in den ersten paar Monaten Schmierblutungen danach nie wieder und bis auf die Gewichtszunahme (Hab nun 63 kg/165cm - war vorher ohnehin viel zu dünn) und die paar Pickeln alle paar Wochen/Monate.
Was mich aber mittlerweile sehr stört...ich bekam auch Cellulitis - und das am ganzen Körper. Sogar am Schienbein, Oberarme.. man sieht die Cellulitis nicht soo extrem aber sie tut am Oberschenkel sehr weh und schaut natürlich nicht gut aus.

Da ich aber ohnehin in 2 Jahren ein Kind möchte, werde ich die Zeit bis dahin noch "durchdrücken" trotz Cellulitis, unreine Haut und Gewichtszunahme (Gewicht hat sich aber in den letzten 2 Jahren nicht geändert - abnehmen ist aber auch so gut wie unmöglich)

Da "alle" Hormonpillen Nebenwirkungen haben, wollte ich keine Andere ausprobieren, denn ich bin mir sicher nach einiger Zeit die selben oder anderen Nebenwirkungen zu bekommen.
Deswegen habe ich noch nie über einem Wechsel nachgedacht.

Eine Freundin von mir hat die Cerazette 3 Monate lang genommen, 5 Kilo zugenommen, extrem unreine Haut, alle paar Tage Zwischenblutungen gehabt und war sehrr gereizt.

Ich bin der Meinung, dass die Cerazette eine gute Pille ist, vorausgesetzt "Frau" verträgt sie auch :)
Im Großen und Ganzem bin ich zufrieden und kann sie weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 65791
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Endometriose mit Brustschmerzen, Unterleibsschmerzen, Rückenschmerzen, Schmierblutungen, Gereiztheit

Ich habe die Desirett (gleicher Wirkstoff wie cerazette) nach meinem Endometriosebefund bekommen und nehme sie seit fast 2 Monaten. Die ersten Auffälligkeiten waren geschwollene, schmerzhafte Brüste. Ab circa 24 Tagen kamen Unterleibs- und Rückenschmerzen hinzu, die Abends schlimmer wurden,...

Cerazette bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEndometriose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Desirett (gleicher Wirkstoff wie cerazette) nach meinem Endometriosebefund bekommen und nehme sie seit fast 2 Monaten. Die ersten Auffälligkeiten waren geschwollene, schmerzhafte Brüste. Ab circa 24 Tagen kamen Unterleibs- und Rückenschmerzen hinzu, die Abends schlimmer wurden, inklusive Schmierblutungen. Nach etwas mehr als einem Monat bekam ich meine Menstruation (5 Tage), nach knapp 3 Tagen kam sie noch einmal (5 Tage) und jetzt nach 7 Tagen schon wieder. Insgesamt fühle ich mich mit der Pille also unwohl. Meine gesunkene Libido geht damit einher, dass ich einfach ständig blute. Dazu kam,dass ich wesentlich gereizter und emotionaler bin. Was mein Körpergefühl wesentlich verbessert hat (mein Bauch ist angeschwollen,die Brüste und der Unterleib schmerzen nicht mehr) ist traditionelle chinesische Medizin. Nach meiner ersten Shiatsu Massage sind alle Symptome, abgesehen von der Blutung verschwunden. Zur Zeit bekomme ich außerdem Akupunktur. Ist also sehr zu empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 74807
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cerazette

Patienten Berichte über die Anwendung von Valette bei Endometriose

 

Valette für Empfängnisverhütung, Endometriose mit Libidoverlust

Als damals meine Endometriose diagnostiziert wurde verschrieb mir mein Gynäkologe nach der Operation die Valette zum Durchnehmen als Therapie um Neubildungen zu vermeiden. Bei der letzten OP (4 Jahre nach der Diagnose) stand fest, dass die Endometriose kaum neuen Schaden angerichtet hat und...

Valette bei Empfängnisverhütung, Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung, Endometriose6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als damals meine Endometriose diagnostiziert wurde verschrieb mir mein Gynäkologe nach der Operation die Valette zum Durchnehmen als Therapie um Neubildungen zu vermeiden.
Bei der letzten OP (4 Jahre nach der Diagnose) stand fest, dass die Endometriose kaum neuen Schaden angerichtet hat und meine Haut wurde auch besser. Pickel gehörten der Vergangenheit an.
Nun hat mir mein neuer Gynäkologe (durch Umzug) die Qlaira verschrieben, da ich Raucher bin und auf die 30 zugehe. Diese nehme ich nun 3 Monate. Erst im Nachhinein ist mir bewusst geworden wie sehr die Valette meine Sexualität eingeschränkt hat.
Ich hatte nur zu Anfang meiner jetzigen Beziehung (4 Jahre ) Lust auf meinen Partner, was sich schnell legte.
Ich hatte so gut wie keine Lust mehr auf Sex und habe oft nur ihm zu liebe mitgemacht, da er sehr unglücklich darüber war. Er hat mich oft gebeten in eine Therapie zu gehen, oder dass wir eine Paarberatung machen, da er mich liebe, aber ihn dies stark belaste.
Die Beziehung ging dadurch fast in die Brüche, wir hatten wegen dieses Themas immer wieder Streit und ich reagierte schon ablehnend, wenn er nur kuscheln wollte, aus Angst das es zu mehr führt. Darauf, dass es die Pille sein könnte bin ich nie gekommen.
Mein neuer Arzt bietet auch Therapien und Beratungen an, welche in in Anspruch nehmen wollte, wenn ich etwas Vertrauen habe, was ich nun nicht mehr brauche. Meine Libido ist nach der Umstellung zu neuem Leben erwacht. Ich fühle mich wie neu geboren. Und die Stimmungsschwankungen die ich zu Anfang der Umstellung hatte und die 2 Pickel im Monat kann ich ganz gut verkraften. :-)

Eingetragen am  als Datensatz 48325
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Verhütung, Endometriose, unterleibsbeschwerden mit Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Panikattacke, Depression

Ich hab die valette seit ungefaehr 5 jahren ohne probleme genommen, zwar nicht durchgaengig, da in zeiten wo ich keinen freund hatte, sie nicht brauchte. Dann wurden meine unterleibsbeschwerden immer schlimmer und ich musste deswegen sogar eine woche in die klinik da sich herausstellte, das ich...

Valette bei Verhütung, Endometriose, unterleibsbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteVerhütung, Endometriose, unterleibsbeschwerden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hab die valette seit ungefaehr 5 jahren ohne probleme genommen, zwar nicht durchgaengig, da in zeiten wo ich keinen freund hatte, sie nicht brauchte. Dann wurden meine unterleibsbeschwerden immer schlimmer und ich musste deswegen sogar eine woche in die klinik da sich herausstellte, das ich endometriose habe, jedoch war diese schwach ausgepraegt.. aufgrund dessen musste ich die maxim auch als 'Medikament' nehmen, damit sich dies nicht nochmal wiederholen wuerde. Bis dahin kam ich eigentlich sehr gut mit ihr zurecht. Dann einige zeit spaeter hoerte ich auf sie zu nehmen und dieser zeitraum in dem ich sie nicht nahm war ungefaehr 1 - 1 1/2, dann kam ich mit meinem freund jetzt vor einiger zeit zusammen und habe mir vor 3 Monaten das erste mal die maxim wieder geholt. Nur dieses mal wirkte sie ganz anders als ich es kannte. Meine stimmungsschwankungen wurden immer schlimmer, und fuehrten bis zur richigen depression. Mir wurde immer haefiger schwindelig und ich bekam Schweiß haende und war aufgewuehlt ohne grund (manchmal habe ich auch einfach angefangen ohne grund zu weinen) .. dann kam es sogar soweit das ich eine panikattake bekam ..aber richtig vom feinsten das ich sogar hyperventilieren musste und dachte ich muss sterben, da sich alles bei mir zusammengekrampft hatte und ich schmerzen/druck in meinem brustkorb hatte. Ich musste deswegen sogar in die notaufnahme weil es so schlimm wurde. Dann bin ich auf dieses forum gestoßen und viele der Nebenwirkungen die hier aufgelistet wurden trafen auf mich zu, dass hatte mich sehr beruhigt. Ich hatte sie prompt abgesetzt und mir ging es stetig immer besser, zwar in kleinen schritten aber ich merke das es mir deutlich besser geht als an diesem besagten tag.

Aufjedenfall wuerde ich auf die einnahme der maxim verzichten!

Eingetragen am  als Datensatz 62159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Valette

Patienten Berichte über die Anwendung von Zoladex bei Endometriose

 

Zoladex für Endometriose mit Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Libidoverlust, Empfindungsstörungen, Schwindel, Muskelverspannungen, Schleimhauttrockenheit, Depressionen, Konzentrationsstörungen

ich habe zoladex depot für jeweils 2x3 monate bekommen. die nadel zum implantieren war schon echt riesig, aber der stich war auszuhalten. ich leide unter folgenden nebenwirkungen: schweißausbrüche, phasenweise extreme kopfschmerzen, extreme schlafstörungen, bin leicht reizbar, ich könnte wegen...

Zoladex bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoladexEndometriose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe zoladex depot für jeweils 2x3 monate bekommen. die nadel zum implantieren war schon echt riesig, aber der stich war auszuhalten. ich leide unter folgenden nebenwirkungen: schweißausbrüche, phasenweise extreme kopfschmerzen, extreme schlafstörungen, bin leicht reizbar, ich könnte wegen kleinigkeiten explodieren, kribbeln in den extremitäten, libidoverlust, schwindelanfälle (streßabhängig), verspannung der nackenmuskulatur, trockene schleimhäute, kann ohne grund anfangen zu heulen. das medikament hat mich total verändert. habe ab und zu das gefühl ich wäre nicht ganz klar im kopf. kann mich dann schlecht konzentrieren und ich hab auch das gefühl, als wenn mein blutdruck in den keller fällt. ich möchte das medikament nie wieder haben. die 6 monate sind jetzt rum und ich hoffe das implantat baut sich bald wieder ab und ich werde wieder ich selbst.

Eingetragen am  als Datensatz 8910
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Goserelin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zoladex für Endometriose mit Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Knochenschmerzen

Ich vermisse diese spritze! Das spritzen an sich nicht. Die einstichstelle brannte ein paar Tage. Zu meinen Nebenwirkungen kann ich nicht viel gravierendes sagen. Klar hatte ich Hitzewallungen und damit verbunden "schwitzeanfälle" auch Schlafstörungen. 5 Kilo zugenommen habe ich auch und zum...

Zoladex bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoladexEndometriose5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich vermisse diese spritze! Das spritzen an sich nicht. Die einstichstelle brannte ein paar Tage. Zu meinen Nebenwirkungen kann ich nicht viel gravierendes sagen. Klar hatte ich Hitzewallungen und damit verbunden "schwitzeanfälle" auch Schlafstörungen. 5 Kilo zugenommen habe ich auch und zum Schluss in den Armen vermutlich Knochenschmerzen, aber meine schmerzen waren weg!! Ich war in der Behandlungzeit total "chillaxed" und habe mir absolut keinen Stress gemacht:)

Eingetragen am  als Datensatz 70194
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Goserelin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zoladex

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirena bei Endometriose

 

Mirena für Endometriose mit Kopfschmerzen, Schwindel, Ohrendruck, Übelkeit, Hämatome, Unterleibsschmerzen, Zystenbildung

Liebe Mirena-Nutzerinnen und die, die es einmal werden wollen... Trage nun seit einem Monat und zwei Wochen die Mirena in mir. Der Grund für den Einsatz war eine "Wucherung" der Gebärmutterschleimhaut namens "Endometriose". Da ich keine Pille vertragen habe (weder gering noch hoch dosierte...

Mirena bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEndometriose1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Liebe Mirena-Nutzerinnen und die, die es einmal werden wollen...

Trage nun seit einem Monat und zwei Wochen die Mirena in mir. Der Grund für den Einsatz war eine "Wucherung" der Gebärmutterschleimhaut namens "Endometriose". Da ich keine Pille vertragen habe (weder gering noch hoch dosierte Hormonpräperate, keine gestagenhaltige Pille), wurde ich von meiner Fauenärztin auf die Mirena aufmerksam gemacht, die diesem Problem Abhilfe schaffen sollte. So habe ich mir während der OP, bei der mein Endometrioseherd entfernt wurde, die Mirena einsetzen lassen. Als ich aus der Narkose erwachte, hab ich mich pudelwohl gefühlt und hatte das Gefühl, endlich das richtige Hormonpräparat für mich entdeckt zu haben. Leider verspürte ich vier Tage später leichte Kopfschmerzen, die ich zunächst mit der Narkose in Verbindung gebracht habe. Diese Kopfschmerzen sind in den weiteren Wochen immer mal wieder aufgetreten, mehr oder weniger stark ausgeprägt. Dazu haben sich auch Schwindelgefühle, Druck auf den Ohren, blaue Flecken an Armen und Beinen, Übelkeit und Haarausfall gesellt. Seit gestern habe ich Knoten unter meinen Achseln bemerkt und ein Stechen im Unterleib verspürt, woraufhin ich mich heute untersuchen ließ. Als ich der Ärztin meine Beschwerden geschildert habe, meinte sie, dass sie noch nie von diesen Beschwerden im Zusammenhang mit der Mirena gehört habe. Sie stellte eine 4cm große Zyste im Eierstock fest und gab zu, dass die Zystenbildung unter der Mirena begünstigt würde. Zudem ergab die Untersuchung einen sclechten pH-Wert der Flora. Die Ärztin riet mir dazu, mir die Zyste entfernen zu lassen, da sie wohl nicht von alleine verschwindet. So hab ich heut beschlossen, mich in ein bis zwei Wochen erneut unter das Messer zu legen und die Zyste entfernen zu lassen. Ich bin bereit, noch ein bis zwei Monate tapfer durchzuhalten. Vielleicht verbessert sich mein Befinden. Ich hoffe es sehr!

Fazit: Ich kann diese Hormonspirale nicht einwandfrei weiter empfehlen. Die Frauen, die sich die Mirena einsetzen lassen wollen, sollten vorher Erfahrungen mit einem Levonorgstrel-haltigen Hormonpräparat, das oral eingenommen wird, sammeln, bevor sie sich für diesen Schritt entscheiden. Leider wurde mir diese Option nicht genannt, habe sie durch Eigenrecherche entdeckt.

Ich schaue gerade auf den Mirena-Prospekt und bemerke toughe und attraktive Frauen. Sie lächeln mich an und verkaufen den Slogan "Mirena-den Kopf frei für die Liebe". Leider verspüre ich nichts von diesem "Kopf-frei"-Feeling. Mir schmerzt der Kopf eher, als dass er für andere Gedanken frei wäre. Ganz abgesehen davon, dass diese Hormonspirale keine verhütungstechnische Relevanz für mich hat.

Aber ich sage mir: Kopf hoch mit der Mirena, auch wenn er schmerzt. Andere Alternativen gibt es für mich nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 16844
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Schmerzen (Menstruation), Endometriose mit Brustschmerzen, Haarwuchs, Unterleibsschmerzen

Ich habe mir im November 2015 die Mirena aufschwatzen lassen, da mein Frauenarzt meinte eine Endometriose entdeckt zu haben. Nach genaueren Erkundungen im Bekanntenkreis erfuhr ich, dass mit dem Ultraschall diese Schleimhautwucherung garnicht unbedingt erkannt wird. Ich hatte die Spirale zu dem...

Mirena bei Endometriose; Mönchspfeffer bei Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEndometriose-
MönchspfefferSchmerzen (Menstruation)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir im November 2015 die Mirena aufschwatzen lassen, da mein Frauenarzt meinte eine Endometriose entdeckt zu haben. Nach genaueren Erkundungen im Bekanntenkreis erfuhr ich, dass mit dem Ultraschall diese Schleimhautwucherung garnicht unbedingt erkannt wird. Ich hatte die Spirale zu dem Zeitpunkt jedoch schon eingesetzt bekommen und hatte nach einem allergischen Schock bei der Vollnakose auch noch mit starken Blutungen und Unterleibsschmerzen zu kämpfen. Darauf folgten bis Januar Schmierblutungen und seltsame wehenartige Schmerzen. Auch die in anderen Erfahrungsberichten benannten Brustschmerzen sowie Haarwuchs am Kinn kamen hinzu. Die Beschwerden wurden von meinem Gynäkologen aber als Bauchschmerzen abgetan, mit denen ich zum Internisten verwiesen wurde, der aber nichts fand und auch meinte, dass meine Beschwerden nach Regelschmerzen klingen würden. Um die Regel, die seit Ende der Schmierblutungodyssee einzuleiten, habe ich noch Mönchspfeffer bekommen, die aber auch nach zwei Monaten an dem Zustand nichts verändert haben. Ach ja und eine Stützstrumpfhose wurde mir zusätzlichverschrieben, da er so schlanken zierlichen Frauen wie mir diese für den Kreislauf empfehlen würde. Ich habe mich in einigen Erfahrungsberichten wieder gefunden und bin entsetzt, dass hinter dieser Mirena anscheinend ein großes Pharmaziegeschäfft steckt. Dies ergaben auch Recherchen zum Thema "Anwendungformen des Gelbkörperhormons". Der ständige Reiz am Gebärmutterhals hat mehr Auswirkungen auf andere Körperregionen als vermutet. Ich überlege trotz Angst vor einer wiederholten Narkose (auf die ich ja schlecht reagierte)die Spirale wieder herausnehmen zu lassen und wieder wie vorher mit dem Kondom hormonfrei zu verhüten. Vielleicht reagiere ich auf die Mirena auch deswegen mit starken Unterleibsschmerzen, weil ich wenig Kontakt mit anderen hormonellen Verhütungsmethoden in meinen 31 Lebensjahren hatte und schon vorher vorsichtig mit Einnahmen jeglicher Medikamente war. Soweit ich hier gelesen habe vertrugen Frauen die Mirena eher, wenn sie auch schon Jahre lang die Pilla davor einnahmen. Ich werde das Thema weiter verfolgen und nach Erfahrungsberichten Ausschau halten.

Eingetragen am  als Datensatz 73483
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena

Patienten Berichte über die Anwendung von Trenantone bei Endometriose

 

Trenantone für Endometriose mit keine Nebenwirkungen

Hallo !!! Ich habe seit gut 10 Jahren Probs wenn ich meine Regel habe ! Im Februar 2010 wurde bei mir eine Bauchspiegelung durch geführt und fest gestellt,dass ich an Endometriose leide! Meine Oma hat auch eine Endometriose und ihr wurde mit etwa 32 Jahren die Total-Op durch geführt. Seit...

Trenantone bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrenantoneEndometriose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo !!!

Ich habe seit gut 10 Jahren Probs wenn ich meine Regel habe !
Im Februar 2010 wurde bei mir eine Bauchspiegelung durch geführt und fest gestellt,dass ich an Endometriose leide!
Meine Oma hat auch eine Endometriose und ihr wurde mit etwa 32 Jahren die Total-Op durch geführt. Seit dem hat sie keine Probleme mehr.Inzwischen ist sie 88 Jahre alt.
nach der OP wurde ich dann in die künstl Wechseljahre versetzt. Ich muss echt sagen,dass die Hitzewallungen manchmal echt heftig sind,aber aus zu halten sind!
Ich ahb nun im Oktober einen Termin bei meinem FA und möchte mir gerne bei der nächsten OP nicht nur die ausgetrockneten Herde entfernen lassen , sondern auch meine Gebärmutter !
Ich möchte eh keine Kinder mehr haben.
Seit dem ich keine Regel mehr habe durch Trenantone,gehts mir seit 10 Jahren wieder richtig gut! Ich kann wieder essen was ich will und hab normalen Stuhlgang ohne heftige Schmerzen und Tränen in den Augen!
Ich lebe endlich wieder !!!

Eingetragen am  als Datensatz 26644
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Leuprorelin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trenantone für Endometriose mit Schlafschwierigkeiten, Hitzewallungen, Müdigkeit

Einstichstelle am Bauch war sehr hart und rot, ca. 2 Wochen. Das ganze Medikament sollte 3 Monate wirken. Nach zwei Monaten habe ich aber meine Regelblutung wieder bekommen. Den ersten Monaten hatte ich Einschlafsstörungen, bin nachts oft aufgewacht. Hitzewallungen waren anstrengend, aber noch...

Trenantone bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrenantoneEndometriose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einstichstelle am Bauch war sehr hart und rot, ca. 2 Wochen. Das ganze Medikament sollte 3 Monate wirken. Nach zwei Monaten habe ich aber meine Regelblutung wieder bekommen. Den ersten Monaten hatte ich Einschlafsstörungen, bin nachts oft aufgewacht. Hitzewallungen waren anstrengend, aber noch erträglich. Glaube ich habe auch zugenommen. Im letzten Drittel der zwei wirkenden Monate war ich oft sehr müde.

Eingetragen am  als Datensatz 74060
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Leuprorelin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trenantone

Patienten Berichte über die Anwendung von Enantone bei Endometriose

 

Enantone Gyn für Endometriose mit Schmerzen an der Injektionsstelle, Schlafprobleme, Hitzewallungen, Gereiztheit

Aufgrund meiner Endometriose musste ich eine 3-monatige Enantone-Therapie machen. Ich bekam einmal im Monat eine Spritze von meinem Frauenarzt. Die Spritzen taten ziemlich weh und das Serum hat sich nur schlecht verteilt, daher hatte ich immer tagelang einen festen Huppel an der Einstichstelle....

Enantone Gyn bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Enantone GynEndometriose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund meiner Endometriose musste ich eine 3-monatige Enantone-Therapie machen. Ich bekam einmal im Monat eine Spritze von meinem Frauenarzt. Die Spritzen taten ziemlich weh und das Serum hat sich nur schlecht verteilt, daher hatte ich immer tagelang einen festen Huppel an der Einstichstelle. Die Einstichstelle hat auch ziemlich gebrannt, hörte aber einen Tag später wieder auf.
Die Nebenwirkungen gingen relativ schnell los. Ich hatte Schlafprobleme, starke Hitzewallungen, war gereizt.
Das schöne an der ganzen Therapie war, das ich meine Tage in dieser Zeit nicht bekommen habe und somit auch keine Schmerzen hatte.
Meines Erachtens und auch meiner Ärztin hat die Therapie nix gebracht. Aber um das genau feststellen zu können, hätte ich nochmals eine Bauchspiegelung machen lassen müssen und das wollte ich nicht.
Meine Periode setzte ca. 7 Wochen nach der letzten Spritze wieder ein und zwar so heftig das ich nicht arbeiten konnte.
Bei meinen weiteren Zyklen hatte ich immer noch die langen Schmierblutungen und die starken Bauchschmerzen während der Periode.
Mittlerweile bin ich in einer KiWu-Klinik in Behandlung und die Ärztin dort hat mir gesagt, das sie mir niemals das EnantoneGyn gegeben hätte, aufgrund unseres Kinderwunsches.
Aufgrund meiner weiter anhaltenden Beschwerden kann ich das Medikament nicht weiter empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 21983
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Leuprorelinacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enatone GYN für Endometriose mit Hitzewallungen

Hitzewallungen

Enatone GYN bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Enatone GYNEndometriose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hitzewallungen

Eingetragen am  als Datensatz 16730
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Leuprorelinacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Enantone

Patienten Berichte über die Anwendung von Minisiston bei Endometriose

 

Minisiston für Endometriose mit Stimmungsschwankungen

Da ich Antibabypillen nie besonders gut vertragen habe, freue ich mich wirklich das ich mit dieser so wenig Probleme habe. Vertrage sie sehr gut ausser das ich hin und wieder leichte Stimmungsschwankungen habe.

Minisiston bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonEndometriose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich Antibabypillen nie besonders gut vertragen habe, freue ich mich wirklich das ich mit dieser so wenig Probleme habe. Vertrage sie sehr gut ausser das ich hin und wieder leichte Stimmungsschwankungen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 37737
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Minisiston für Endometriose mit Pilzinfektionen

häufig wiederkehrende Scheidenpilzinfektionen bzw. jetzt schließlich ständige Scheidenpilzinfektion

Minisiston bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonEndometriose18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

häufig wiederkehrende Scheidenpilzinfektionen bzw. jetzt schließlich ständige Scheidenpilzinfektion

Eingetragen am  als Datensatz 40971
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Minisiston

Patienten Berichte über die Anwendung von NuvaRing bei Endometriose

 

NuvaRing für Endometriose, Endometriose mit Dauerblutungen

Da ich als Endometriose-Patientin (wurde vor kurzem durch Bauchspiegelung festgestellt) wieder ein hormonelles Verhütungsmittel einnehmen sollte, empfahl mir meine FÄ den Nuvaring. Bis vor ca. 5 Jahren hatte ich die Valette eingenommen (3 Wo einnahme, 1 Wo Pause), die ich zunächst auch gut...

NuvaRing bei Endometriose; Valette bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEndometriose6 Wochen
ValetteEndometriose4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich als Endometriose-Patientin (wurde vor kurzem durch Bauchspiegelung festgestellt) wieder ein hormonelles Verhütungsmittel einnehmen sollte, empfahl mir meine FÄ den Nuvaring. Bis vor ca. 5 Jahren hatte ich die Valette eingenommen (3 Wo einnahme, 1 Wo Pause), die ich zunächst auch gut vertragen habe (keine Zwischenblutungen etc.). Allerdings bekam ich nach ca. 3 Jahren starke Probleme mit der Galle und Leber (konnte zuletzt keine Produkte mehr die auch nur minimal Fett enthielten zu mir nehmen) und habe sie daher damals abgesetzt.

Aufgrund der extrem starken Schmerzen vor und während der Periode wollte und sollte ich also wieder zu Hormonen greifen. Ich entschied mich also für den Nuvaring im Longschema, weil ich hoffte so meine Galle nicht so stark zu belasten. Wie sich mittlerweile rausgestellt hat ist die Hormondosis des Nuvarings jedoch zu gering für mich (bin sportlich und schlank, kann also nicht an zu hohem Gewicht liegen). Die ersten zwei Wochen waren ok, danach setzten jedoch Dauerblutungen (Schmierblutungen bis zu Periodenstärke) ein, die bis heute anhalten (mittlerweile fast 4 Wochen). Daher bin ich nun in Rücksprache mit der FÄ zur Valette zurückgekehrt und hoffe, dass die Nebenwirkungen noch bis zur geplanten Familiengründung auf sich warten lassen. Die Valette soll ich ebenfalls im Longschema einnehmen (habe ich damals nicht gemacht). Bin gespannt, ob dies mein Körper mitmacht.

Eingetragen am  als Datensatz 35193
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung, Endometriose mit Atemnot, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schmierblutungen, Brustspannungen, Harnwegsinfekt

Trotz regelmäßiger sportlicher Betätigung schnell außer Atem, lt. Partner nachts erhöhte Atemfrequenz bis hin zur Atemnot, die er als bedrohlich einstuft. (ich selber hab davon nicht viel bemerkt, war auch kaum aufzuwecken) Gewichtszunahme von 7 kg innerhalb der ersten 3 Anwendungswochen,...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung, Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung, Endometriose60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trotz regelmäßiger sportlicher Betätigung schnell außer Atem, lt. Partner nachts erhöhte Atemfrequenz bis hin zur Atemnot, die er als bedrohlich einstuft. (ich selber hab davon nicht viel bemerkt, war auch kaum aufzuwecken)
Gewichtszunahme von 7 kg innerhalb der ersten 3 Anwendungswochen, Wasseransammlungen im gesamten Körper, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, leichte Harnwegsinfekte, anhaltende Schmierblutungen, Brust ist größer, dabei Brustspannen.
Wegen einer Endometriose hab ich den Ring ohne Unterbrechung verwendet, vor 2 Tagen endgültig entfernt.

Eingetragen am  als Datensatz 17694
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für NuvaRing

Patienten Berichte über die Anwendung von Novaminsulfon bei Endometriose

 

Novaminsulfon für Endometriose mit Müdigkeit

Ich leide an endometriose. Verbunden ist dies mit höllischen unterleibschmerzen, Übelkeit und erbrechen. Lange habe ich nach einem Medikament gesucht was mir hilft. Dieses Medikament hat mein Leben endlich geändert. Sobald sich Schmerzen bemerkbar machen, nehme ich die tropfen ein. Bereits...

Novaminsulfon bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovaminsulfonEndometriose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide an endometriose. Verbunden ist dies mit höllischen unterleibschmerzen, Übelkeit und erbrechen. Lange habe ich nach einem Medikament gesucht was mir hilft.

Dieses Medikament hat mein Leben endlich geändert. Sobald sich Schmerzen bemerkbar machen, nehme ich die tropfen ein. Bereits nach 15- 20 Minuten sind die Schmerzen verschwunden und ich fühle mich als wenn nichts gewesen wäre. Außer Müdigkeit habe ich keine Nebenwirkungen feststellen können, wobei ich meine Müdigkeit und schlappheit eher der endometriose als den tropfen zuschreiben würde.

Ich bin dankbar für dieses Medikament. Ich kann mich jederzeit darauf verlassen und mein Leben ohne Schmerzen genießen! :)

Eingetragen am  als Datensatz 62748
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Novaminsulfon für Schmerzen, Endometriose mit keine Nebenwirkungen

Habe Novaminsulfon wirklich lange Zeit und phasenweise auch nach Schema aus der Schmerztherapie genommen. Es sind nie Nebenwirkungen aufgetreten, wobei das Medikament eine gute Wirkung auf Unterbauchschmerzen hat.

Novaminsulfon bei Schmerzen, Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovaminsulfonSchmerzen, Endometriose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Novaminsulfon wirklich lange Zeit und phasenweise auch nach Schema aus der Schmerztherapie genommen. Es sind nie Nebenwirkungen aufgetreten, wobei das Medikament eine gute Wirkung auf Unterbauchschmerzen hat.

Eingetragen am  als Datensatz 5001
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Qlaira bei Endometriose

 

Qlaira für Endometriose mit Kopfschmerzen, schwere Beine

Ich habe in den ersten drei Tagen Kopfschmerzen gehabt. Die legten sich wieder. Allerdings habe ich seit der 2. Tablette Schmerzen in beiden Beinen, adern werden sichtbarer und ich hatte plötzlich viele besenreiser überall an beiden Beinen. Jetzt am Tag 7 sind auch wieder die Kopfschmerzen da....

Qlaira bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaEndometriose6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe in den ersten drei Tagen Kopfschmerzen gehabt. Die legten sich wieder. Allerdings habe ich seit der 2. Tablette Schmerzen in beiden Beinen, adern werden sichtbarer und ich hatte plötzlich viele besenreiser überall an beiden Beinen. Jetzt am Tag 7 sind auch wieder die Kopfschmerzen da. Kch bin eigentlich nicht zimperlich, überlege aber, abzusetzen, weil ich mal jahrelang migräne hatte und sowieso eine venenschwäche. Habe Angst vor Schlaganfall, Thrombose etc.

Eingetragen am  als Datensatz 66516
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Endometriose mit Atembeschwerden, Brustschmerzen, Übelkeit, Pickel

Schmerzen in der Brust anfangs jetzt besser, Gefühl keine Luft zu bekommen, stechende Schmerzen unter der Brust (nur bei roten Tabletten),Leichte Uebelkeit, Liegt schwer auf dem Magen, bis jetzt keine Gewichtszunahme, Libido ok, mehr Pickel, Haare wachsen schneller. Deutlich weniger starke...

Qlaira bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaEndometriose32 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schmerzen in der Brust anfangs jetzt besser, Gefühl keine Luft zu bekommen, stechende Schmerzen unter der Brust (nur bei roten Tabletten),Leichte Uebelkeit, Liegt schwer auf dem Magen, bis jetzt keine Gewichtszunahme, Libido ok, mehr Pickel, Haare wachsen schneller. Deutlich weniger starke Blutungen als ohne Pille und weniger Schmerzen. Nehme die Pille noch weiter, wenn Nebenwirkungen nicht schlimmer werden bleibe ich bei Qlaira.

Eingetragen am  als Datensatz 46087
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Sympal bei Endometriose

 

Sympal für Endometriose mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte sehr starke Endometriose, musste jedes Jahr erneut operiert werden, bis ich mich letztes Jahr entschied meine Gebärmutter entfernen zu lassen. Seitdem geht es mir super, keine Periode mehr, keine Schmerzen, einfach nur klasse, aber natürlich nicht zu empfehlen, wenn man noch jung ist...

Sympal bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SympalEndometriose10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte sehr starke Endometriose, musste jedes Jahr erneut operiert werden, bis ich mich letztes Jahr entschied meine Gebärmutter entfernen zu lassen. Seitdem geht es mir super, keine Periode mehr, keine Schmerzen, einfach nur klasse, aber natürlich nicht zu empfehlen, wenn man noch jung ist und Kinder haben möchte. Mein Sohn ist schon gross und weitere Kinder wollte ich nicht, darum gehts mir jetzt endlich gut!
PS: Sympal ist ein sehr gutes und wirksames Schmerzmittel, darf aber nur der Hausarzt verschreiben, weil es ein Anti-Rheumatikum ist!!

Eingetragen am  als Datensatz 30912
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexketoprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sympal für Endometriose mit keine Nebenwirkungen

Sympal ist mein Mittel gegen starke Endometrioseschmerzen während der Periode. Keine Nebenwirkungen, für mich absolut verträglich und lindert den Schmerz ausreichend.

Sympal bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SympalEndometriose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sympal ist mein Mittel gegen starke Endometrioseschmerzen während der Periode. Keine Nebenwirkungen, für mich absolut verträglich und lindert den Schmerz ausreichend.

Eingetragen am  als Datensatz 74727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexketoprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Asumate 20 bei Endometriose

 

Asumate 20 für Empfängnisverhütung, Endometriose mit Dauerblutungen, Aggressivität, Depressive Verstimmungen

Ich habe durch diese Pille Dauerblutungen bekommen und mir ist aufgefallen das ich durch sie agressiv werde und total negativ eingestellt bin..

Asumate 20 bei Empfängnisverhütung, Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Asumate 20Empfängnisverhütung, Endometriose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe durch diese Pille Dauerblutungen bekommen und mir ist aufgefallen das ich durch sie agressiv werde und total negativ eingestellt bin..

Eingetragen am  als Datensatz 33915
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Belara bei Endometriose

 

Belara für Endometriose mit Herzrasen, Panikattacken, Brustschmerzen, Bluthochdruck

Nach ca. anderthalb Packungen schoss mein Blutdruck in die Höhe. Ich bekam Herzrasen und nächtliche Panikattacken. Höllische Brustschmerzen und -brennen während der gesamten Einnahme.

Belara bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEndometriose35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. anderthalb Packungen schoss mein Blutdruck in die Höhe. Ich bekam Herzrasen und nächtliche Panikattacken. Höllische Brustschmerzen und -brennen während der gesamten Einnahme.

Eingetragen am  als Datensatz 45108
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Esmya bei Endometriose

 

Esmya 5 mg für Endometriose, Uterusmyome mit Schwindel, Kopfschmerzen

Ich bekam das Medikament zur Vorbereitung auf die LASH-OP. Circa zwei Wochen nach Beginn der Einnahme bekam ich starke Schwindelanfälle, immense Kopfschmerzen und Blasenprobleme (welche zwei Wochen nach dem Absetzen leider immer noch anhalten), was zu einem Absetzen des Medikaments geführt hat....

Esmya 5 mg bei Endometriose, Uterusmyome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Esmya 5 mgEndometriose, Uterusmyome14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament zur Vorbereitung auf die LASH-OP. Circa zwei Wochen nach Beginn der Einnahme bekam ich starke Schwindelanfälle, immense Kopfschmerzen und Blasenprobleme (welche zwei Wochen nach dem Absetzen leider immer noch anhalten), was zu einem Absetzen des Medikaments geführt hat. Seitdem werde ich mit Betablockern behandelt. Meine Periode blieb aus, was das Gute war. Schade, denn ich hatte bis dahin fast ausschließlich Positives über das Medi gelesen.

Eingetragen am  als Datensatz 59814
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ulipristalacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Implanon bei Endometriose

 

Implanon für Endometriose mit Dauerblutungen, Zystenbildung, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Depression, Muskelschmerzen, Missempfindungen, Kopfschmerzen, Mundschleimhautentzündung, Libidoverlust

nach dem einsetzen hatte ich über 1 woche schmerzen im arm, die langsam besser wurden. Blaue Flecke hat das einsetzen auch mit sich gebracht. Danach fing eine 2,5 jahre horrorzeit an, die u.a. ständige blutungen, viele zysten, unwohlfühlen, antriebslosigkeit, müdigkeit, schlechte laune,...

Implanon bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEndometriose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach dem einsetzen hatte ich über 1 woche schmerzen im arm, die langsam besser wurden. Blaue Flecke hat das einsetzen auch mit sich gebracht. Danach fing eine 2,5 jahre horrorzeit an, die u.a. ständige blutungen, viele zysten, unwohlfühlen, antriebslosigkeit, müdigkeit, schlechte laune, gefühllosigkeit, krankfühlen, symptome als hätte man ein lungenproblem, schwach, muskelschmerzen, dumpfe schmerzen v.a. arme und beine, kribbeln, kopfprobleme, kopfschmerzen, entzündungen im mundbereich, zahnimplantatentfernung (was die probleme zwar abmilderte aber nicht beseitigte), viel antibiotika (mit dem vom zahnarzt haben die blutungen für ein paar wochen aufgehört und ich fühlte mich in der zeit besser) und dann weiter blutungen, libidoverlust, mein körper im dauerstress und muskeln im dauereinsatz, auf dauer kein schöner zustand, usw mit sich brachten. das implantat merkte man bei bestimmten bewegungen ab und zu, konnte man aber mit leben.
ein gefühl schwer krank zu sein und nicht zu wissen was man hat, denn kann das alles anwandlung der endometriose sein, die vorher kaum schmerzen verursachte, außer ab und zu mal ziehen in der bauchgegend?
meine frauenärztin war der überzeugung das liege nicht am implanon und wollte es nach diversen praxisbesuchen, besuch eines endometriosezentrums (ratschlag op, medikament danach wechseln und dann psychologe) (da hab ich mich geweigert), besuch beim endokrinologen (mit ratschlag das medikament gegen ein anderes auszutauschen, da blutwerte nicht gut) nicht entfernen. besser wäre gebärmutterentfernung.
eine anderer frauenarzt hat es mir dann spater entfernt und ich fühlte mich schon kurz nach der entfernung besser und hatte mehr schwung.

Eingetragen am  als Datensatz 63397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Jaydess bei Endometriose

 

Jaydess für Endometriose mit Herzrasen, Blutdruckanstieg, Rückenschmerzen, Ohrengeräusche, Haarausfall, Atemnot, Druckgefühl in der Brust, Antriebslosigkeit, Schlaflosigkeit

Habe mir die Jaydess vor 3 Monaten wegen meiner Endometriose legen lassen. Bereits am 2. Tag bekam ich die erste Panikattacke. Plötzlich bekam ich Herzrasen, einen besorgniserregend hohen Blutdruck, Rückenschmerzen, Ohrgeräusche und Haarausfall. Ich leide unter Atemnot, habe einen extrem hohen...

Jaydess bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JaydessEndometriose60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir die Jaydess vor 3 Monaten wegen meiner Endometriose legen lassen. Bereits am 2. Tag bekam ich die erste Panikattacke. Plötzlich bekam ich Herzrasen, einen besorgniserregend hohen Blutdruck, Rückenschmerzen, Ohrgeräusche und Haarausfall. Ich leide unter Atemnot, habe einen extrem hohen Druck auf der Brust, fühle mich extrem antriebslos und kann nicht mehr schlafen. Werde sie nächste Woche wieder entfernen lassen und bin froh, wenn sie endlich draußen ist. Mein Fazit: Absolut nicht empfehlenswert.

Eingetragen am  als Datensatz 70354
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Marvelon bei Endometriose

 

Marvelon für Endometriose, prämenstruelles Syndrom mit Brustschmerzen, Libidoverlust

Ich habe Marvelon über 1,5 Jahre genommen und war sehr zufrieden. Meine Blutungen waren deutlich schwächer als zuvor, Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall während den Blutungen endlich ganz verschwunden. Mein PMS war auch nicht mehr ausgesprägt, ich hatte lediglich noch Brustschmerzen, die...

Marvelon bei Endometriose, prämenstruelles Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarvelonEndometriose, prämenstruelles Syndrom2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Marvelon über 1,5 Jahre genommen und war sehr zufrieden. Meine Blutungen waren deutlich schwächer als zuvor, Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall während den Blutungen endlich ganz verschwunden.
Mein PMS war auch nicht mehr ausgesprägt, ich hatte lediglich noch Brustschmerzen, die ich aber als Nebenwirkung von der Pille ansehe. Außerdem ist meine Libido ziemlich flöten gegangen, womit ich mich aber arrangieren konnte, weil die Vorteile der Pille für mich doch noch bei Weitem überwogen haben. (Würde ich die Pille ausschließlich zur Verhütung nehmen, wäre es vielleicht anders).

Ansonsten hatte ich keine Nebenwirkungen, auch keine Gewichtszunahme.

Nach 1,5 Jahren musste ich jetzt leider die Pille wechseln, da mein Körper sich an die Hormone gewöhnt und dagegen angekämpf hat, was sich durch eine sehr, sehr starke Blutung mit massig Schleimhaut bemerkbar gemacht hat (die direkt nach Absetzen verschwand). Passiert wohl laut meiner Ärztin nicht allzu häufig und ist auch nicht auf diese spezielle Pille zurückzuführen.

Eingetragen am  als Datensatz 8884
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Maxim Jenapharm bei Endometriose

 

Maxim Jenapharm für Schmerzen, Endometriose, PMS mit Brustschmerzen, Stimmungsschwankungen

Ich habe die Maxim wegen Endometriose und PMS verschrieben bekommen. Zuvor nahm ich keine Pille. Meine Brüste sind geschwollen und drücken, mein Gemüt schwankt leicht, aber ich bin noch in der Einstellung. Selbst wenn es so bleibt, ist es in Anbetracht dessen, was ich ohne die Maxim monatlich...

Maxim Jenapharm bei Schmerzen, Endometriose, PMS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmSchmerzen, Endometriose, PMS28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Maxim wegen Endometriose und PMS verschrieben bekommen.
Zuvor nahm ich keine Pille.
Meine Brüste sind geschwollen und drücken, mein Gemüt schwankt leicht, aber ich bin noch in der Einstellung.
Selbst wenn es so bleibt, ist es in Anbetracht dessen, was ich ohne die Maxim monatlich erleide absolut in Kauf zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 63318
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mönchspfeffer bei Endometriose

 

Agnus castus AL für Endometriose, Regelschmerzen mit Durchfall, Abgeschlagenheit

Nehme Agnus Castus seit ca. 60 Tagen gegen starke Regelschmerzen und Endometriose. Seit einigen Tagen nehme ich die doppelte Dosis von zwei Tabletten pro Tag, weil die einfache Dosis kaum Linderung der Symptome gezeigt hat. Lediglich mein Zyklus hat sich etwas verkürzt und die PMS Symptome sind...

Agnus castus AL bei Endometriose, Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Agnus castus ALEndometriose, Regelschmerzen60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Agnus Castus seit ca. 60 Tagen gegen starke Regelschmerzen und Endometriose. Seit einigen Tagen nehme ich die doppelte Dosis von zwei Tabletten pro Tag, weil die einfache Dosis kaum Linderung der Symptome gezeigt hat. Lediglich mein Zyklus hat sich etwas verkürzt und die PMS Symptome sind ein wenig gelindert (nur einige, z.B. die Fressattacken). Seit der doppelten Dosis treten Durchfall und Kopfschmerzen auf. Werde die Dosis wieder reduzieren.

Eingetragen am  als Datensatz 69663
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr von 29 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Endometriose gruppiert wurden

angeblich Endometriose, Beginnende Endometritis, bei Endometriose, Endometriose (künstliche Wechseljahre für 3 Monate), Endometriose (nach der Endometriose-OP), Endometriose -, Endometriose kommt noch dazu, Endometriose St. 6, Endometriose und Wechseljahre, Endometriose/ Verwachsungen

Klassifikation nach ICD-10

N80.-Endometriose
N80.0Endometriose des Uterus
N80.1Endometriose des Ovars
N80.2Endometriose der Tuba uterina
N80.3Endometriose des Beckenperitoneums
N80.4Endometriose des Septum rectovaginale und der Vagina
N80.5Endometriose des Darmes
N80.6Endometriose in Hautnarbe

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 60 Benutzer zu Endometriose

Endometriose Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Was ist Endometriose


Endometriose

Die Endometriose ist eine gutartige Wucherung, die von Gebärmutterschleimhautzellen gebildet wird. Die Schleimhautwucherung tritt außerhalb des Endometriums (Gebärmutterschleimhaut) auf. Am häufigsten bilden sich solche Gewebe an den Eierstöcken, Eileitern, in der Scheide und der Gebärmutterwand. Ebenfalls können Bauchfell, Darm, Harnblase, Nieren, selten auch die Lunge betroffen sein. Das ausgelagerte Gewebe reagiert auf die hormonelle Steuerung durch die weiblichen Geschlechtshormone: Es blutet am Ende des Zyklus. Die Blutung kann jedoch nicht abfließen, staut sich an und es entsteht eine Entzündung. Folge: Narben und Verwachsungen bilden sich. All das kann Schmerzen hervorrufen. Die Endometriose tritt häufig zwischen dem 20. bis 40. Lebensjahr auf. Nach der Menopause verkümmern die Schleimhautwucherungen.

Arten der Endometriose


Die Endometriose wird nach dem Ort ihres Auftretens in verschiedene Formen unterteilt:Endometriosis genitalis interna: Bei dieser Art der Endometriose befinden sich die Wucherungen innerhalb der Gebärmutter, aber außerhalb ihrer Schleimhaut.

Endometriosis uteri interna: Diese häufigste Form der Endometriose tritt meistens nach dem 35. Lebensjahr auf. Hier ist die Endometriose in der Muskelschicht der Gebärmutter zu finden. Symptome für diese Endometriose sind sehr schmerzhafte Bauchkrämpfe (Dysmenorrhöe), die zwei bis vier Tage vor der Regelblutung beginnen. Bei dieser Endometriose kann sich die Gebärmuttermuskulatur nicht zusammen ziehen. Dadurch kommt es zu verstärkten und länger andauernden Regelblutungen.

Endometriosis tubae: Wenn der Eileiter von der Endometriose betroffen ist, spricht man von Endometriosis tubae. Das kann zu Blutansammlungen im dadurch verdickten Eileiter führen. Außerdem können sich die Eileiter entzünden, vernarben und unbeweglich werden. Passiert das bei beiden Eileitern kann es zur Unfruchtbarkeit kommen. Da die Endometrioseherde aus Gebärmutterschleimhaut bestehen, kann sich aber auch eine befruchtete Eizelle im Endometriosegewebe des Eileiters einnisten, so dass es zu einer Eileiterschwangerschaft kommen kann.

Endometriosis genitalis externa: Diese Endometriose ist innerhalb des Genitalbereichs, aber außerhalb der Gebärmutter lokalisiert. Endometriose kann also vorkommen in den Eierstöcken, im Douglas-Raum (tiefster Punkt des Bauchfellraumes zwischen Gebärmutter und Mastdarm), in der Scheide, der Vulva oder der Portio (Gebärmuttermund).

Endometriosis ovarii: Hier ist der Eierstock von der Endometriose betroffen. Das Menstruationsblut kann im Eierstock nicht abgebaut werden, dickt ein und bildet eine Zyste (Hohlraum). Man spricht hier von einer Teer- oder Schokoladenzyste, weil aus dem Hohlraum in einer Operation altes, teerähnliches Blut entfernt wird.

Vaginalendometriose: Der Herd der Endometriose befindet sich innerhalb der Scheide. Sie werden von den unversehrten Eierstöcken mit Hormonen versorgt. Diese Form der Endometriose führt häufig zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Endometriose im Douglas-Raum: Die Bauchfellvertiefung zwischen Mastdarm und Gebärmutter heißt Douglas-Raum. Hier führen Endometrioseherde durch Vernarbung zu Verwachsungen von Gebärmutter und Mastdarm. Es kommt dadurch zu einer eingeschränkten Bewegungsfreiheit der Gebärmutter.

Endometriosis extragenitalis: Dieser Fachbegriff kennzeichnet eine Endometriose, bei der die Schleimhautwucherungen außerhalb der Geschlechtsorgane liegen, beispielsweise im Darm, in der Blase, im Bauchfell oder in der Lunge.

Endometriose des Darms: Hierbei kommt es zum zyklischen Auftreten von Blut im Stuhl.

Endometriose der Harnblase: Diese Art der Endometriose äußert sich durch sichtbares Blut im Urin.

Pulmonale Endometriose: Bei Endometriose in der Lunge kommt es zum Abhusten von blutigem Schleim oder von reinem Blut aus dem Atmungstrakt.

Endometriose Ursachen


Endometriose

Obwohl die Endometriose zu den häufigsten gynäkologischen Erkrankungen zählt, sind deren Ursachen leider noch nicht eindeutig geklärt. Für die Entstehung der Endometriose gibt es folgende Vermutungen:

  • Retrograde Menstruation: Die während der Menstruation abgestoßene Gebärmutterschleimhaut fließt nicht in Richtung Scheide, sondern über die Eileiter in die Bauchhöhle. Ist das Immunsystem gestört, entfernen Fresszellen die verstreuten Gebärmutterschleimhautzellen nicht, sondern sie können sich in der Bauchhöhle einnisten.
  • Metaplasie: Hierbei verwandelt sich normales Deck- und Drüsengewebe (Epithel) in ein Epithel, das dem embryonalen Gewebe ähnelt. Dieses Epithel kann sich wiederum in Endometriosezellen umwandeln. Der Grund für diese Umwandlung von einem Gewebetyp in den anderen können wiederholte Irritationen sein.
  • Operative Eingriffe: Diese Endometriose hat ihre Ursache in operativen Eingriffen, die mit Öffnen der Gebärmutter verbunden sind, zum Beispiel bei einem Kaiserschnitt.

Endometriose Symptome


Endometriose

Endometriose ist kein einheitliches Krankheitsbild. Die Symptome sind individuell verschieden und nicht abhängig von der Größe und Ausbreitung der Zellherde. Manche Frauen haben keine Schmerzen und bemerken nichts von ihrer Endometriose, bei anderen sind die Schmerzen unerträglich. Die folgenden Symptome können einzeln oder zusammen auftreten:

  • Typischerweise treten vor und während der Menstruation stärker werdende Bauchschmerzen auf (Dysmenorrhoe). Aber auch Rückenschmerzen sind häufig und können bis in die Beine ausstrahlen
  • Kommt es zu Verwachsungen der Gewebsinseln kann sich eine chronische Schmerzsymptomatik einstellen
  • Starke und unregelmäßige Monatsblutungen
  • Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs und danach
  • Blasen- und Darmkrämpfe
  • Schmerzen bei Blasen- und Darmentleerung
  • Zyklische Blutungen aus Blase oder Darm
  • Ungewollte Kinderlosigkeit, Unfruchtbarkeit
  • Erhöhte Infektanfälligkeit während der Menstruation
  • Müdigkeit und Erschöpfung

Endometriose Diagnose


Endometriose

Hat der Frauenarzt aufgrund der beschriebenen Symptome den Verdacht auf Endometriose, wird er mit den folgenden Untersuchungen nach den Gewebeherden suchen. Die Diagnostik richtet sich dabei nach dem Sitz der Endometriose:

Wenn Vulva oder Vagina befallen sind, sind die Herde mit bloßem Auge oder durch eine Lupenuntersuchung sichtbar.

Endometrioseherde der Eierstöcke können per Ultraschall dargestellt werden. Mit einer Ultraschall-Untersuchung (Sonografie) kann der Arzt die Größe, Form und die Beschaffenheit der Eierstöcke abbilden. Bei einer Ultraschalluntersuchung werden Ultraschallwellen aus einem Schallkopf durch das Gewebe gesendet. Dazu setzt der Arzt den mit einem speziellen Gel präparierten Schallkopf auf den rechten Oberbauch auf und fährt das zu untersuchende Gebiet mit leichtem Druck fächerförmig in verschiedene Richtungen ab. Die Ultraschallwellen werden an den Grenzen zwischen Organen und Geweben in unterschiedlichem Maße zurückgeworfen. Der Schallkopf nimmt die reflektierten Schallwellen wieder auf und errechnet daraus ein Bild, was sich der Arzt auf einem Bildschirm anschaut.

Sind Organe wie Blase oder Darm von der Endometriose betroffen, wird eine Zystoskopie oder Koloskopie durchgeführt. Die Darmspiegelung (Koloskopie) ist eine Untersuchung des Dickdarms (Kolon) und der ersten Zentimeter des Dünndarms. Dabei wird nach vollständiger Entleerung des Darms ein Koloskop über den After in den Darm geschoben. Das Koloskop ist ein flexibler Schlauch, der mit einer Lichtquelle und einer Kamera ausgestattet ist. Über einen Videochip werden die Bilder auf einen Monitor übertragen, auf dem der Arzt das Innere des Dickdarms betrachten kann. Gegebenenfalls kann er über das Koloskop auch Instrumente einführen, um Proben der Darmschleimhaut zu entnehmen oder kleinere Operationen durchzuführen.

Bei der Koloskopie kann auch die Portio (Übergang Gebärmutterhals in die Vagina) in 10 bis 40-facher Vergrößerung dargestellt werden. Auch die Vulva und Vaginalwände können mit dem Koloskop inspiziert werden.

Die Blasenspiegelung (Zystoskopie) wird mit einem bleistiftdicken starren Rohr durchgeführt, in dem sich eine Lichtquelle, eine Spül- und Absaugvorrichtung sowie ein Kanal für Arbeitsgeräte befinden. Damit die Untersuchung schmerzfrei erfolgen kann wird ein Gleitmittel, dem ein örtliches Betäubungsmittel zugesetzt ist, in die Harnröhre eingebracht. Anschließend wird das Zystoskop langsam über die Harnröhre in die Harnblase geschoben. Gleichzeitig wird die Blase mit einer wässrigen Flüssigkeit aufgefüllt, damit sie immer gut entfaltet ist. Hierdurch und durch die helle Ausleuchtung des Hohlorgans kann der Urologe die Blasenschleimhaut untersuchen.

Als sicherste Methode zum Nachweis einer Endometriose gilt die Bauchspiegelung, Bauchhöhlenspiegelung oder Laparoskopie, die eine direkte Beurteilung der Bauchhöhle ermöglicht. Dies geschieht minimal-invasiv, das heißt lediglich kleinste Hautschnitte in die Bauchdecke sind zum Einführen der Instrumente notwendig. Außerdem können bei der Bauchspiegelung Lage, Schweregrad und Wachstumstyp der Endometrioseherde festgestellt werden.

Bei der Laparoskopie kann der Arzt Veränderungen an der Oberfläche von Geweben im Bauchraum erkennen. Die Untersuchung erfolgt in Narkose. Die Bauchdecke wird durch Einleiten von Lachgas angehoben und eine Nadel mit Minioptik eingebracht, mit der die veränderten Gewebeteile beurteilt werden. Auch kann eine Gewebeprobe entnommen werden, wofür jedoch ein zweiter kleiner Einstich notwendig ist. Danach wird das Lachgas wieder aus dem Bauchraum entfernt, die Einstichstellen versorgt und der Patient bleibt zur Überwachung einen Tag in der Klinik. Zur Vorbereitung auf die Laparoskopie ist es wichtig, dass der Patient etwa sechs bis acht Stunden nichts isst oder trinkt. Am Abend vor der Untersuchung kann ein Abführmittel gegeben werden.

Endometriose Therapie


Endometriose

Nach einem ausführlichen Gespräch (Anamnese) wird Ihr Arzt zusammen mit Ihnen ein individuell auf Sie zugeschnittenes Behandlungskonzept entwickeln. Die Therapie der Endometriose orientiert sich dabei nach Ihrem Alter und dem Beschwerdebild. Bei Frauen ohne erkennbare Krankheitszeichen und solchen, bei denen die Endometriose im Rahmen einer gynäkologischen Untersuchung ein reiner Zufallsbefund war, ist eine Behandlung oft nicht zwingend notwendig. Für alle anderen Fälle kommen operative oder medikamentöse Therapien infrage. Manchmal ist auch die Zusammenarbeit mit einem Schmerztherapeuten hilfreich. Nach den Wechseljahren verkümmern die Schleimhautwucherungen von selbst. In Schwangerschaft und Stillzeit kann sich die Endometriose ebenfalls so weit zurück entwickeln, dass nach der Schwangerschaft die Beschwerdefreiheit erhalten bleibt.

Medikamente


Wenn die Endometriose nicht operiert werden kann und die Herde weit verstreut liegen, kommt eine Hormontherapie zum Einsatz.

Da die Endometriose zyklusabhängig auftritt, zielt die medikamentöse Hormon-Therapie darauf ab, die Funktion der Eierstöcke zu hemmen. Das kann passieren durch die Gabe von Gestagenen oder Verhütungsmitteln mit hohem Gestagen-Anteil. Gestagene eignen sich eher für leichte bis mittelschwere Endometriosen. Sie müssen täglich eingenommen werden und bewirken, dass die Hirnanhangdrüse die Produktion der Hormone für die Eierstockfunktion verringert oder einstellt. Der Zyklus kommt zum Erliegen, es findet kein Eisprung mehr statt, die Gebärmutterschleimhaut baut sich weniger stark auf und bildet sich zurück. Vorsicht: Da die meisten Gestagene dazu führen können, dass ein weiblicher Embryo männliche Merkmale entwickelt, muss vor Beginn der Behandlung eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden. Auch während der Stillzeit sollte die Behandlung mit Gestagenen vermieden werden. Denn der Wirkstoff kann in die Muttermilch übergehen.

Wenn Sie unter mäßigen Beschwerden der Endometriose leiden und gleichzeitig eine sichere Methode zur Empfängnisverhütung wünschen, können Sie sich „die Pille“ verschreiben lassen. Sie bewirkt, dass die Schleimhautzellen nicht so stark reagieren.

Gonadotropin-Releasing-Hormon-Analoga (GnRH-Analoga) kommen bei stärker ausgeprägten Endometriosen zum Einsatz. Sie wirken stärker und länger als die natürlichen Gonadotropin-Releasing-Hormone (GnRH). GnRH werden vom Hypothalamus (einer Drüse im Gehirn) freigesetzt. Damit wird die Hormonproduktion der Hypophyse (Hirnanhangdrüse) gesteuert. Deren Hormone FSH und LH regulieren die Funktion der Eierstöcke. Durch GnRH-Analoga wird die Hormonproduktion der Hirnanhangdrüse gestoppt, die Menstruation bleibt aus und die Gebärmutterschleimhaut bildet sich zurück. Dadurch entsteht vorübergehend eine hormonelle Situation, die den Wechseljahren ähnelt. Die Endometrioseherde trocknen ein. Als Nebenwirkungen der Therapie mit GnRH-Analoga können typische Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme und starkes Schwitzen auftreten.

Die Behandlung mit Hormonen dauert in der Regel drei bis neun Monate. Etwa drei Monate nach Ende der Therapie stellt sich der normale Zyklus wieder ein. Mit ihm können allerdings auch die Beschwerden wieder zurück kommen und eine erneute medikamentöse Therapie oder Operation erforderlich machen.

Endometriose ist in vielen Fällen sehr schmerzhaft. Dagegen werden nichtsteroidale Antirheumatika eingesetzt. Sie dämmen Schmerzen und lindern Entzündungen.

Homöopathie


Homöopathie kann bei Endometriose therapiebegleitend eingesetzt werden und dient vor allem der Schmerzlinderung. Zu welchem Mittel und zu welcher Potenzierung Sie greifen sollten, erklärt Ihnen Ihr Homöopath oder naturheilkundlich tätiger Arzt.

Besonders bei folgenden Beschwerden hat sich Homöopathie bewährt:

China (Chinarinde): Ist die Regel sehr schmerzhaft, tritt sie früher auf und dauert sie länger als sechs Tage (Menorrhagie), kann China helfen. Ebenso, wenn Ihnen bei der kleinsten Anstrengung der Schweiß ausbricht und Sie Ihre Tage sehr erschöpfen.

Hamamelis virginiana (Zaubernuss): Dieses Mittel kann zum Einsatz kommen, wenn Ihre Blutung länger dauert und Sie unter dumpfen Unterleibsschmerzen leiden, die bis in die untere Lendenwirbelregion ausstrahlen.

Leiden Sie unter krampfartigen Schmerzen im Unterbauch (Dysmenorrhö), können folgende Homöopathika helfen:

Belladonna (Tollkirsche): Treten bei der starken und verfrüht einsetzenden Periode plötzlich heftige, kolikartige Schmerzen auf, ist Ihr Bauch gespannt und heiß, dann ist Belladonna das Mittel der Wahl.

Colocynthis (Bittergurke): Dieses Mittel kann helfen, wenn Sie die heftigen, krampfartigen Unterleibsschmerzen schon an den Tagen vor der Periode quälen, sie sich bessern, sobald die Blutung einsetzt und kurz vor Ende der Periode wieder verschlechtern. Oft geht das Ganze mit Übelkeit einher.

Veratrum album (Weiße Nieswurz): Begleiten heftige, krampfartige Schmerzen mit Erbrechen, Durchfall und Kreislaufproblemen die starke und verfrüt einsetzende Regelblutung, können Sie es mit Veratrum album versuchen.

Operationen


Die Entfernung von Eierstöcken oder Gebärmutter ist bei Endometriose in der Regel nicht notwendig. Wird bei der Diagnose der Endometriose eine Laparoskopie durchgeführt, kann gleichzeitig mit derselben Methode eine Operation unter Vollnarkose erfolgen. Die Herde der Endometriose können dabei nicht nur durch Schnitte entfernt werden, sondern auch durch Hitze, Laser oder Hochfrequenzstrom (Koagulation) zerstört werden.

Liegen massive Verwachsungen vor oder befinden sich die Endometrioseherde an ungünstigen Stellen, könnte ein Bauchschnitt (Laparotomie) erforderlich werden.

Endometriose Prognose


Endometriose

Vor allem schwere Formen der Endometriose können immer wieder auftreten. Nach Entfernung der Endometrioseherde treten meist jedoch keine weiteren Beschwerden auf. Mit dem Beginn der Wechseljahre kommt die Endometriose dann meist von selbst zum Erliegen. Bis zu 15 Prozent aller Frauen im gebärfähigen Alter leiden schätzungsweise unter einer Endometriose. Vom Auftreten der ersten Symptome bis zur Diagnosestellung vergehen jedoch durchschnittlich sechs Jahre. Bei Schmerzpatientinnen dauert es teilweise sogar bis zu zehn Jahre, weil Endometriose-Beschwerden wie Bauchkrämpfe oftmals mit normalen Zyklusbeschwerden verwechselt werden.

Quellen


Pschyrembel: Klinisches Wörterbuch, 263. Auflage
Redaktion/Bieni
[]