Gangstörungen

Wir haben 7 Patienten Berichte zu der Krankheit Gangstörungen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren610
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,670,00

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Gangstörungen

gangstörungen

Bei Gangstörungen wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Fampyra29% (2 Bew.)
Femara14% (2 Bew.)
Paroxetin14% (3 Bew.)
Sulpirid-neuraxpharm® 50 mg14% (1 Bew.)
Ursofalk14% (6 Bew.)

Bei Gangstörungen wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Fampridin29% (2 Bew.)
Ursodesoxycholsäure14% (6 Bew.)
Letrozol14% (2 Bew.)
Paroxetin14% (3 Bew.)
Sulpirid14% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Gangstörungen

alle Fragen zu Gangstörungen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Fampyra bei Gangstörungen

 

fampyra für gangstörungen mit Gangunsicherheit

Sehr instabil beim laufen total wacklig am anfang total super beinahe wie wenn ich gesund waere. jetzt nach ein paar wochen unsicherer gang. ich habe fampyra abgesetzt. kann jetzt leider nur kurze strecken gehen aber sicherer mit fampyra war es wesentlich weiter, aber unsicher was ist besser?

fampyra bei gangstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
fampyragangstörungen12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr instabil beim laufen total wacklig am anfang total super beinahe wie wenn ich gesund waere. jetzt nach ein paar wochen unsicherer gang. ich habe fampyra abgesetzt. kann jetzt leider nur kurze strecken gehen aber sicherer mit fampyra war es wesentlich weiter, aber unsicher was ist besser?

Eingetragen am  als Datensatz 56412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fampridin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

fampyra für Geh-Unsicherheit mit keine Nebenwirkungen

darf nur 2x täglich eingenommen werden, es dauert aber etwa 90 Minuten, bevor die Wirkung überhaupt einsetzt

fampyra bei Geh-Unsicherheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
fampyraGeh-Unsicherheit12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

darf nur 2x täglich eingenommen werden, es dauert aber etwa 90 Minuten, bevor die Wirkung überhaupt einsetzt

Eingetragen am  als Datensatz 55654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fampridin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Femara bei Gangstörungen

 

Femara für siehe Femara, Depressionen, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Gangschwierigkeiten, Handgelenksop mit Gelenkschmerzen, Gangunsicherheit, Schlafstörungen, Depressionen, Konzentrationsschwierigkeiten

Die Nebenwirkungen bei Arimidex bzw. Femara sind gleich stark, die Lebensqualität tendiert gen NULL. Da ich kaum noch gehen kann (besonders bei Feuchtigkeit), werde ich im Mai das Medikament nach 5 Jahren Einnahme absetzen, auch auf die Gefahr hin, dass sich ein Rezidiv bildet. Ich hoffe sehr,...

Femara bei Depressionen, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Gangschwierigkeiten, Handgelenksop; Arimiex bei siehe Femara

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemaraDepressionen, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Gangschwierigkeiten, Handgelenksop10 Monate
Arimiexsiehe Femara4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen bei Arimidex bzw. Femara sind gleich stark, die Lebensqualität tendiert gen NULL. Da ich kaum noch gehen kann (besonders bei Feuchtigkeit), werde ich im Mai das Medikament nach 5 Jahren Einnahme absetzen, auch auf die Gefahr hin, dass sich ein Rezidiv bildet.
Ich hoffe sehr, dass sich nach Beendigung der Einname von Femara meine Beschwerden verbessern. Ich bin darauf angewiesen, mich selbst zu versorgen.

Eingetragen am  als Datensatz 31304
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Paroxetin bei Gangstörungen

 

Lamotrigin für gangstörungen, Ganglion, Haarausfall mit Haarausfall

depression psychose seit 1995 mehrere medikamente ausprobiert

Lamotrigin bei Haarausfall; Risperidon bei Ganglion; Paroxetin bei gangstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginHaarausfall-
RisperidonGanglion-
Paroxetingangstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

depression psychose seit 1995 mehrere medikamente ausprobiert

Eingetragen am  als Datensatz 46893
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin, Risperidon, Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Sulpirid-neuraxpharm® 50 mg bei Gangstörungen

 

Sulpirid-neuraxpharm® 50 mg für gangstörungen mit keine Nebenwirkungen

Habe auch Gangstörungen mit Leistungsabfall und unsicherem Gang. Nehme schon 12 Jahre Sulpirid ,habe keine Nebenwirkungen . Kann ich nur weiter empfehlen. Für den Leistungsabfall nehme ich noch zusätzlich Tiaprid und komme damit super klar!!

Sulpirid-neuraxpharm® 50 mg bei gangstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sulpirid-neuraxpharm® 50 mggangstörungen12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe auch Gangstörungen mit Leistungsabfall und unsicherem Gang. Nehme schon 12 Jahre Sulpirid ,habe keine Nebenwirkungen . Kann ich nur weiter empfehlen. Für den Leistungsabfall nehme ich noch zusätzlich Tiaprid und komme damit super klar!!

Eingetragen am  als Datensatz 68896
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Sulpirid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Ursofalk bei Gangstörungen

 

Valsartan 80mg für Autoimunerkrankung, Magenbeschwerden, gangstörungen, Magenschutz, Muskelverspannungen, Bluthochdruck mit Benommenheit

Bei der Einnahme von Valsartan muss sich erst ein Spiegel bilden,bis das Medikament wirkt.Dann wirkt es aber gut,allerdings nicht lange. Tetrazepam ist durchaus mit Vorsicht einzunehmen,da es sehr benommen macht und so nur zur Nacht am Besten eingenommen wird. Omeprazol ist ein sehr wirksames...

Valsartan 80mg bei Bluthochdruck; Tetrazepam bei Muskelverspannungen; Omeprazol 20mg bei Magenschutz; Ursofalk bei gangstörungen; Pantoprazol bei Magenbeschwerden; Prednison bei Autoimunerkrankung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Valsartan 80mgBluthochdruck3 Jahre
TetrazepamMuskelverspannungen21 Tage
Omeprazol 20mgMagenschutz28 Tage
Ursofalkgangstörungen8 Jahre
PantoprazolMagenbeschwerden4 Wochen
PrednisonAutoimunerkrankung6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei der Einnahme von Valsartan muss sich erst ein Spiegel bilden,bis das Medikament wirkt.Dann wirkt es aber gut,allerdings nicht lange.
Tetrazepam ist durchaus mit Vorsicht einzunehmen,da es sehr benommen macht und so nur zur Nacht am Besten eingenommen wird.
Omeprazol ist ein sehr wirksames Magenmittel,was in Verbindung mit Prednison eingenommen sehr gut wirkt.Ursofalk hilft die Gallenbeschwerden gut in den Griff zu bekommen.
Pantoprazol hilft nicht so wie erhofft,aber ist durchaus wirksam.

Eingetragen am  als Datensatz 37402
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tetrazepam, Omeprazol, Ursodesoxycholsäure, Pantoprazol, Prednison

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Gangstörungen gruppiert wurden

Gangschwierigkeiten, Gangstörung und Leistungsabfall, Geh-Unsicherheit, Gehfähigkeit verbessern

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]