Halluzinationen

Als Halluzinationen bezeichnet man illusionäre Wahrnehmungen, die in Wirklichkeit nicht vorhanden sind, den Betroffenen jedoch als subjektiv real erscheinen. Je nach Art der Hal...

Community über Halluzinationen

Wir haben 43 Patienten Berichte zu der Krankheit Halluzinationen.

Prozentualer Anteil 62%38%
Durchschnittliche Größe in cm168177
Durchschnittliches Gewicht in kg7076
Durchschnittliches Alter in Jahren3643
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,7824,13

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Halluzinationen

Halluzinationen

Bei Halluzinationen wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Seroquel14% (5 Bew.)
Risperdal9% (4 Bew.)
Solian9% (4 Bew.)
Abilify7% (4 Bew.)
Zyprexa7% (2 Bew.)
Amisulprid5% (3 Bew.)
Ciatyl-Z5% (5 Bew.)
Haldol5% (4 Bew.)
Olanzapin5% (2 Bew.)
Zeldox5% (2 Bew.)
Avalox2% (1 Bew.)
Clozapin2% (1 Bew.)
Fluanxol2% (1 Bew.)
Loratadin2% (1 Bew.)
Lorazepam2% (1 Bew.)
Paroxat2% (1 Bew.)
Paroxetin2% (1 Bew.)
Promethazin2% (1 Bew.)
Restex2% (3 Bew.)
Sifrol2% (1 Bew.)
alle 22 Medikamente gegen Halluzinationen

Bei Halluzinationen wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Quetiapin14% (5 Bew.)
Amisulprid14% (7 Bew.)
Olanzapin12% (4 Bew.)
Risperidon9% (4 Bew.)
Aripiprazol7% (4 Bew.)
Zuclopenthixol5% (5 Bew.)
Ziprasidon5% (2 Bew.)
Paroxetin5% (2 Bew.)
Haloperidol5% (4 Bew.)
Lorazepam5% (2 Bew.)
Flupentixol2% (1 Bew.)
Benserazid2% (3 Bew.)
Clozapin2% (1 Bew.)
Moxifloxacin2% (1 Bew.)
Levodopa2% (3 Bew.)
Sertralin2% (2 Bew.)
Loratadin2% (1 Bew.)
Promethazin2% (1 Bew.)
Pramipexol2% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Halluzinationen

alle Fragen zu Halluzinationen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Halluzinationen

 

Seroquel für Schlafstörungen, Psychische Labilität, Einschlafstörungen, Halluzinationen, Grübelzwang mit Angioödem, Schleimhautschwellung, Hypotonie

Ich habe seit Anfang des Jahres das erste Mal im Leben ziemlich gräßliche Einschlafstörungen bekommen. Durchschlafen ging noch, Einschlafen aber nicht. Physisch total erledigt, kurz vor der Ohnmacht - im Kopf aber dann so aktiv, ständige Grübeleien, akustische Halluzinationen, Denken Denken...

Seroquel bei Schlafstörungen, Psychische Labilität, Einschlafstörungen, Halluzinationen, Grübelzwang

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörungen, Psychische Labilität, Einschlafstörungen, Halluzinationen, Grübelzwang7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit Anfang des Jahres das erste Mal im Leben ziemlich gräßliche Einschlafstörungen bekommen. Durchschlafen ging noch, Einschlafen aber nicht. Physisch total erledigt, kurz vor der Ohnmacht - im Kopf aber dann so aktiv, ständige Grübeleien, akustische Halluzinationen, Denken Denken Denken ohne es zu wollen, Verzweiflung, weil man nicht einschlafen kann.

Also verschrieb man mir zu Anfang Seroquel 25 mg, wovon ich erstmal ne halbe nehmen sollte, ganz geringe Dosis also (Die Tabletten lassen sich aber echt schlecht teilen, da keine Bruchrille vorhanden).

Erste Nebenwirkungen sofort nach dem Schlucken: Anschwellen der Schleimhäute (Angioödem). Hatte das Gefühl, dass die Pille noch im Hals steckt, dachte ich bin zu doof zum schlucken. Am nächsten Abend dasselbe...
Noch dazu hat es erst nicht wirklich gewirkt und am nächsten Morgen war mein Blutdruck so runtergefahren (habe sonst nen normalen bis leicht erhöhten), habe erstmal ewig gebraucht um aus dem Bett aufzustehen, weitere 2 Stunden um wieder klar denken zu können und das Gefühl zu haben unter den Lebenden zu weilen.

Sollte wegen dem Angioödem erstmal Seroquel absetzen, weil's lebensgefährlich werden kann...
Bekam was anderes (Risperidion), nahm ich über die Osterferien glaub ich, hat mir gar nicht geholfen, hab lediglich 2-3 kg zugenommen, von nichtmal 20 Tabletten.
Hab das dann also selbstständig abgesetzt und wieder zum Seroquel gegriffen, mit gewissem Respekt vor den Pillen natürlich... (Diesmal 25 mg)
Die ersten 3 Tage immer noch Angioödem, dann wurde es aber weniger und nach einer Woche war gar nichts mehr. Der Blutdruck morgens war oft trotzdem unten. Dafür hat es angefangen zu wirken, wurde zu Anfang noch schnell müde, bzw. erst etwas benommen und sediert, hab verschwommen gesehen und so, muskelschwach, bis irgendwann eben müde (ab 30 Minuten fängts manchmal schon an, wenns gut läuft).

War also wieder irgendwie super, da egal wie viel ich nachgedacht habe oder gegrübelt habe, ich dann doch irgendwann eingeschlafen bin.

Nach Absprache mit Ärztin also weitere Einnahme.
Mittlerweile bin ich bei 50 mg. Zwischendurch hab ich versucht das Seroquel abzusetzen, als alles um mich herum etwas ruhiger und weniger stressig war...
Das ist echt nach hinten losgegangen, ich konnte gar nicht einschlafen, dachte es wäre vielleicht ein gewisser Placeboeffekt, ist es möglicherweise a u c h, aber ich tippe eher auf Entzugssymptome. Mir war so, als hätte ich in der Verpackungsbeilage auch mal was von einem sogenannten 'Schock' oder ähnlichem gelesen, der bei abruptem Absetzen des Medikaments auftritt (also doch Entzugssymptom?).
Konnte also gar nicht schlafen, lag teilweise bis zu 3 h wach, bis ich dann doch zu Medikamenten gegriffen habe. Habe es auch mit homöopathischen Sachen probiert, wirkt alles nicht bei mir...

Ich lasse regelmäßig meine Blutwerte checken, ob alles stimmt, ob die Tabletten nicht irgendwas anderes blödes in meinem Körper anrichten, war bisher alles okay.

Ich hoffe nur, dass es keine späteren gravierenden Folgen geben wird.

Bin an sich also nicht so begeistert von Quetiapin, aber wenigstens kann ich damit einschlafen, ich habe damit mein Abitur gemacht :) und ich nehme davon auch nicht zu, haha!

Eingetragen am  als Datensatz 27175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel Prolong für Depression, Ängste, Wahn, Halluzination mit Gewichtszunahme, Schilddrüsenunterfunktion, Schnupfen, Schluckbeschwerden

Leider habe ich stark durch Seroquel zugenommen.Dies aber im Kombination mit einer deutlichen Unterfunktion der Schilddrüse.Ich nehme ebenfalls noch andere Medikamente, Trevilor, L-Thyroxin, Melperon und Lyrica.Leider ist dies nicht anderes machbar. Unter dem Medikamet Seroquel in Kombination...

Seroquel Prolong bei Depression, Ängste, Wahn, Halluzination

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquel ProlongDepression, Ängste, Wahn, Halluzination5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider habe ich stark durch Seroquel zugenommen.Dies aber im Kombination mit einer deutlichen Unterfunktion der Schilddrüse.Ich nehme ebenfalls noch andere Medikamente, Trevilor, L-Thyroxin, Melperon und Lyrica.Leider ist dies nicht anderes machbar.
Unter dem Medikamet Seroquel in Kombination mit den anderen Medikamenten fühle ich mich echt super wohl. Schlafe besser, kaum noch Ängste, gute Laune usw..Ich kann es ruhigen Gewissens weiterempfehlen.Einzige Nebenwirkungen sind ständiger Schnupfen sowie Schluckbeschwerden, die ich aber gerne in Kauf nehme.Manchmal nervt es, aber im Großen und Ganzen komme ich gut damit zurecht.

Eingetragen am  als Datensatz 20352
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Patienten Berichte über die Anwendung von Risperdal bei Halluzinationen

 

Risperidon für Depression, Halluzinationen mit Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Entzugserscheinungen

Ich habe das Medikament damals gegen Depressionen und Halluzinationen bekommen, die durch eine Psychose bedingt waren. In Frage stand gegen die Depressionen eine Kombination mit einem Antidepressiva was ich aber ablehnte. Als Nebenwirkung kann ich nur sagen dass ich stark neben mir stand und...

Risperidon bei Depression, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperidonDepression, Halluzinationen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament damals gegen Depressionen und Halluzinationen bekommen, die durch eine Psychose bedingt waren.
In Frage stand gegen die Depressionen eine Kombination mit einem Antidepressiva was ich aber ablehnte.
Als Nebenwirkung kann ich nur sagen dass ich stark neben mir stand und Probleme hatte mich zu konzentrieren. Des weiter hatte ich Angst erst alleine im Haus, dann alleine auf einer Etage und am Ende sogar Angst alleine in einem Zimmer zu bleiben.
Dennoch muss ich sagen hat mir das Medikamnt geholfen meine Krankheit zu erkennen, die dann durch eine Gesprächstherapie behoben wurden, was dennoch ein langer und mühsamer Prozess.
Ich bekem das Medikament sowohl ein- als auch ausschleichend, wobei ich beim Absetzten schwere Probleme hatte da ich Entzugs-Syptome bekam und die Dosiereung auf ein neues hoch setzten musste (an die genaue Dosierung kann ich mich nicht mehr erinner, ist zu lange her und ich habe vieles aus der damaligen Zeit verdrängt, denn och weiß ich noch dass es damals - für mich perönlich - hoch dosiert war).

Eingetragen am  als Datensatz 31388
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose, Halluzinationen mit Kreislaufstörungen, Panikattacken, Bewusstlosigkeit

hey, habe dieses medikament bekommen, da ich ab und zu halluzinationen hab und stimmen höre. es wurde auch schon der verdacht auf psychose geäussert. allerdings musste ich es schnell wieder absetzen, da die nebenwirkungen zu krass waren und ich das stimmen hören erträglicher fand/ finde. also...

Risperdal bei Psychose, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose, Halluzinationen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hey,
habe dieses medikament bekommen, da ich ab und zu halluzinationen hab und stimmen höre. es wurde auch schon der verdacht auf psychose geäussert.
allerdings musste ich es schnell wieder absetzen, da die nebenwirkungen zu krass waren und ich das stimmen hören erträglicher fand/ finde.
also ich selber würde das medikament nie wieder nehmen und kann es auch nicht empfehlen.
wobei, wenn es nötig ist, sollte es jeder ausprobieren, da es sicher helfen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 44667
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Risperdal

Patienten Berichte über die Anwendung von Solian bei Halluzinationen

 

Solian für Angstzustände, Drogeninduzierte Psychose, Halluzinationen mit Gewichtszunahme, Milcheinschuss, Amenorrhoe, Spasmen, Dyskinesie, Unruhe

Ich habe mit 16 durch drogenonsum vor allem durch Cannabis eine drogeninduzierte Psychose bekommen, habe darauf hin vom Arzt Solian 200mg verschrieben bekommen -hat tatsächlich sofort gewirkt, meine Angst ist schon fast in den ersten 2 Tagen fast schon in Euphorie umgeschlagen. Ich fühlte mich...

Solian bei Angstzustände, Drogeninduzierte Psychose, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianAngstzustände, Drogeninduzierte Psychose, Halluzinationen6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit 16 durch drogenonsum vor allem durch Cannabis eine drogeninduzierte Psychose bekommen, habe darauf hin vom Arzt Solian 200mg verschrieben bekommen -hat tatsächlich sofort gewirkt, meine Angst ist schon fast in den ersten 2 Tagen fast schon in Euphorie umgeschlagen. Ich fühlte mich wieder wohl, keine Halluzinationen mehr. Ich sollte daraufhin nach 3 Monaten Einnahme und runter dosierung Solian absetzen.

Leider ist meine Psychose nach weiteren 2 Monaten wieder aufgetreten und seit dem nehme ich 6 Jahre mit schwankender Dosierung Solian.
Aufgetreten ist gerade in den ersten 2 Jahren Gewichtszunahme von ca. 20Kg die aber nachdem die Dosis weniger wurde auch wieder ganz schnell verschwanden.

Außerdem traten nach ca. 6 Monaten Zyklusschwankungen (ich bekomme nicht mehr meine Tage) und Milcheinschuss auf, was zwar da ich Momentan noch keine Kinderwunsch habe nicht so schlimm ist.

Etwas akuter ist das ich im Gesicht nach 5 Jahren Muskelzuckungen bekommen habe nennt sich Blepharospasmus, der Augen Ringmuskel krampft.
Behandelt wird das erfolgreich mit BOTOX.

Auch Nebenwirkungen sind, dass ich teilweise extreme Unruhe empfinde d.h. nichts genau mit den Augen fixieren und keinen klaren Gedanken fassen kann.

Aber abgesehen davon läuft meine Leben einiges besser als vor der Einnahme von Solian weder Intelligenz noch Konzentration wird gestört.

Eingetragen am  als Datensatz 15430
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solian für Angstzustände, Stimmenhören, Paraphrenie, zwanghafte Gedanken mit Libidostörungen, Erektionsprobleme

Mit Solian 200 mg in der Früh verschwienden alle Sympthome komplett. Ohne die Einahme Rückfall! Leider teilweiser Libido und Erektionsschwächung vorhanden.Bleibt nur eine nicht Belastbarkeit von den Sympthomen übrig.

Solian bei Angstzustände, Stimmenhören, Paraphrenie, zwanghafte Gedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianAngstzustände, Stimmenhören, Paraphrenie, zwanghafte Gedanken5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Solian 200 mg in der Früh verschwienden alle Sympthome komplett. Ohne die Einahme Rückfall! Leider teilweiser Libido und Erektionsschwächung vorhanden.Bleibt nur eine nicht Belastbarkeit von den Sympthomen übrig.

Eingetragen am  als Datensatz 24553
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Solian

Patienten Berichte über die Anwendung von Abilify bei Halluzinationen

 

Abilify für Halluzinationen mit Übelkeit, Schlafstörungen, Schwindel, Unruhe

Übelkeit, Schlafstörung, Schwindel, Unruhe

Abilify bei Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyHalluzinationen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Schlafstörung, Schwindel, Unruhe

Eingetragen am  als Datensatz 22370
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Halluzinationen mit Krämpfe, Konzentrationsstörungen, Unruhe

hatte mehrfach starke Verkrampfungen der Arme, des Halses, der Hände und Füße. Sehr schmerzhaft. Gingen vorübergehend mit Akineton zurück. Während der gesamten Zeit konnte ich nicht still sitzen, mich auf irgendetwas konzentrieren, oder mich ruhig halten. Nichts ging, auch bei Bewegung wurde es...

Abilify bei posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Abilifyposttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Halluzinationen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hatte mehrfach starke Verkrampfungen der Arme, des Halses, der Hände und Füße. Sehr schmerzhaft. Gingen vorübergehend mit Akineton zurück.
Während der gesamten Zeit konnte ich nicht still sitzen, mich auf irgendetwas konzentrieren, oder mich ruhig halten. Nichts ging, auch bei Bewegung wurde es nicht besser. Dazu kamen extreme Schlafstörungen (die vorher nicht in dem Ausmaße vorhanden waren)
Der Nutzen (Rückgang der Dissoziationen, Flashbacks,Halluzinationen etc) war geringer als der Schaden

Eingetragen am  als Datensatz 21909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Abilify

Patienten Berichte über die Anwendung von Zyprexa bei Halluzinationen

 

Zyprexa für Halluzinationen mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Gelenkschmerzen, Lichtempfindlichkeit

Müdigkeit, Gewichtszunahme, Gelenkschmerzen, Lichtempfindlichkeit

Zyprexa bei Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaHalluzinationen60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, Gewichtszunahme, Gelenkschmerzen, Lichtempfindlichkeit

Eingetragen am  als Datensatz 8256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für stimmen hören mit Atembeschwerden, Gewichtszunahme

Habe innerhalb 2 monate 25kg zugenommen. Habe zwar nicht mehr gegessen, aber mein stoffwechsel war so verlangsamt. Habe auch probleme mit der atmung bekommen. Asthma bronchiale.

Zyprexa bei stimmen hören

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexastimmen hören-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe innerhalb 2 monate 25kg zugenommen. Habe zwar nicht mehr gegessen, aber mein stoffwechsel war so verlangsamt. Habe auch probleme mit der atmung bekommen. Asthma bronchiale.

Eingetragen am  als Datensatz 47175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zyprexa

Patienten Berichte über die Anwendung von Amisulprid bei Halluzinationen

 

Amisulprid für Psychose, Halluzinationen, Psychose, Halluzinationen mit Gewichtszunahme, Unruhe, Kribbeln

Eines schönen Tages vor 10 Jahren begann ich, Stimmen zu hören. Ging aber erst zum Arzt, als ich es nicht mehr aushielt. Der diagnostizierte Schizophrenie und ich bekam Amisulprid verschrieben. Das hat innerhalb kürzester Zeit gewirkt und die Stimmen abgestellt. Ich bekam zunächst nur 100 mg, das...

Amisulprid bei Psychose, Halluzinationen; Abilify bei Psychose, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose, Halluzinationen10 Jahre
AbilifyPsychose, Halluzinationen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eines schönen Tages vor 10 Jahren begann ich, Stimmen zu hören. Ging aber erst zum Arzt, als ich es nicht mehr aushielt. Der diagnostizierte Schizophrenie und ich bekam Amisulprid verschrieben. Das hat innerhalb kürzester Zeit gewirkt und die Stimmen abgestellt. Ich bekam zunächst nur 100 mg, das ist aber wenig, ich kenne Leute, die nehmen 600 mg täglich. Trotz der niedrigen Dosis veränderte sich nun mein Körper, ich nahm fast 20 kg Gewicht zu (von 66 kg auf 86 kg für einen 1.80 m großen Mann mittleren Alters). Während dieser Gewichtszunahme hatte ich stets das Gefühl, nicht richtig in meinem Körper drin zu sein, aber das ist jetzt vorbei. Auch kam die Gewichtszunahme zum Stillstand, das Gewicht verharrt jetzt bei 86 bis 87 kg, wobei ich beim Essen Disziplin üben muss, habe aber keine Heißhungerattacken, auch sonst überhaupt keine Nebenwirkungen. Die regelmäßige Dosis liegt jetzt aber bei 200 mg täglich.

Weil mir dieses ständige Völlegefühl und der nun aufgequollene Blähbauch auf den Keks ging, fragte ich nach einem Medikament, das nicht dick macht. Wir probierten es dann mit Abilify. Schon in der Apotheke der Schock: Abilify kostet ein Vielfaches von Amisulprid und ich musste noch 10 Euro zuzahlen, was ich bei Amisulprid nicht muss. Nach der Einnahme von 10 mg Abilify extreme Unruhe, ein Kribbeln und Pulsieren im ganzen Körper, so dass ich nachts nicht schlafen konnte. Trotz Abilify kamen die Stimmen nun wieder, die Dosis hätte daher erhöht werden müssen, was aber die Schlafprobleme noch verstärkt hätte. Nach einigen Tagen Abilify kehrte ich daher wieder zu Amisulprid zurück. Ich warte immer noch, bis ein Medikament entwickelt wird, das ich vertrage und das mich nicht dick macht.

Eingetragen am  als Datensatz 30953
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Stimmenhören mit Amenorrhoe, Impotenz, Medikamentenabhängigkeit, Absetzerscheinungen

Zu Anfang der Einnahme gute Wirkung, weniger Stimmenhören, jedoch sofortiges Aussbleiben der Menstruation. Inzwischen Angstzustände, dauerhaftes Stimmenhören kehrte zurück, dazu kommt, dass ich mir das Medikament nicht entziehen kann, es macht abhängig!!! Eine störende Nebenwirkung ist,ich...

Amisulprid bei Stimmenhören

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridStimmenhören6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang der Einnahme gute Wirkung, weniger Stimmenhören, jedoch sofortiges Aussbleiben der Menstruation.
Inzwischen Angstzustände, dauerhaftes Stimmenhören kehrte zurück, dazu kommt, dass ich mir das Medikament nicht entziehen kann, es macht abhängig!!!

Eine störende Nebenwirkung ist,ich wurde inzwischen impotent.
Mein letzter Eintrag wurde wohl von den Psychiatern oder der Pharmaindustrie gelöscht, seid gewarnt!!!

Allen Menschen die dieses Präperat einnehmen droht die Abhängigkeit, bei Entzug beginnen nach einigen Tagen starke Kopfschmerzen, dann ist es als würde einem der Schädel gespalten, schliesslich ist Mensch wieder bereit sein Amisulprid freiwillig einzunehmen! Überleben ist doch besser als ohne diesen Stoff draufgehen!

Leider kann ich Euch nur warnen, und suche seit einiger Zeit vergeblich nach Menschen, die es geschafft haben, sich dieses Medikament wieder zu entziehen!
Wenn es jemand geschafft hat, bitte melden!

Ein Opfer der Pharmakonzerne bedauert den Glauben an die Chemie gegen Stimmenhören!!!

Eingetragen am  als Datensatz 13532
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Ciatyl-Z bei Halluzinationen

 

Zyprexa für Gemütsverstimmung, Halluzinationen, Angststörungen, Angstpsychose mit Dyskinesie, Speichelfluss, Muskelkrämpfe, Schwellungen der Atemwege, Denkstörungen, Gewichtszunahme, Gedächtnislücken, Orientierungslosigkeit

hatte 2005 während einer stationären Behandlung gegen meinen Willen Zyprexa, Ciatyl, Tavor, Valium, Rohypnol einnehmen müssen. Bei dieser Zwangsmedikamentation, entwickelten sich insbesondere beim Ciatyl, sehr schwere Bewegungsstörungen. Mein Kopf wollte sich von meinem eigenen Hals...

Zyprexa bei Angstpsychose; Tavor bei Angststörungen; Ciatyl bei Halluzinationen; Valium bei Gemütsverstimmung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaAngstpsychose30 Tage
TavorAngststörungen5 Tage
CiatylHalluzinationen5 Tage
ValiumGemütsverstimmung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hatte 2005 während einer stationären Behandlung gegen meinen Willen Zyprexa, Ciatyl, Tavor, Valium, Rohypnol einnehmen müssen.
Bei dieser Zwangsmedikamentation, entwickelten sich insbesondere beim Ciatyl, sehr schwere Bewegungsstörungen. Mein Kopf wollte sich von meinem eigenen Hals runterschrauben besser gesagt brechen, meine Gesichtsmuskeln waren ausser Kontrolle sowie die Zungenmuskulatur, der Speichelfluss war nicht mehr zu halten. Dabei schwillte mein Hals unberechenbar an und hatte zeitweise nur noch um Hilfe röcheln können und bin auf Knien und in alle Himmelsrichtungen verkrampft zum Stationsarzt gerobbt, da ich beinahe erstickt wäre. Meine Schultern drückten sich auch irgendwie auf meine Brust und Lungen. Jeder Meter kam mir vor, wie 1km. Dieses Ciatyl D wurde mir IM für 4- 5 tage auf Depot gepritzt!
Tavor machte mich wie besoffen und taub in meinem Denkvermögen, als würden deine Gedanken das schielen anfangen und können nichts mehr erkennen.
Zyprexa durfte ich nicht absetzen, wurde mir sogar während ein Zwangsfixierung in den Mund gesteckt, da ich es wieder ausspcukte bekam ich ne halbe std später auf 500mg Valium -Ciatyl intramuskulär "IM" gespritzt. Als dieses endlich ausgeschwemmt war, wurde ich dazu gezwungen, Zyprexa weiter oral einzunehmen, sonst wollte der Memminger Oberarzt Dr. Roth mir Ciatyl weiter auf Depot spritzen. Die Wirkung bekommt man anfangs nicht mit, dann bremst es wohl subtile Empfindungen aus. Pflanzen und Blumen die einem normalerweise ein behagliches Gefühl suggerieren können, durch ihre Ästhetik und Kreativität unserer Natur, werden nicht mehr lebendig wahrgenommen. Es entschärfte meinen individuellen Bezug zu dieser Lebensfreude und "Energiequelle" -es machte mich Tag für Tag stumpfsinniger - 30 Tage lang -gegen meinen Willen! Dazu hab ich etwa 20 kilo in 3 Wochen zugenommen -auch unfreiwillig -aber das Hungergefühl war nicht zu bändigen.

Als ich endlich selbst wieder entscheiden durfte, die stationäre Behandlung abzubrechen -tat ich dies sofort und setzte Zyprexa ab.
Dier ersten zwei Wochen dachte ich es fehlt mir etwas in der Brust -und zwar ich selbst! Anders kann ich es nicht beschreiben aber genauso empfand ich es. Als wäre meine Seele mit einer Kanonenkugel durch meine Brust geschossen worden.
Gleichzeit kam ein Angsgefühl auf, was wie eine Sprungfeder die runtergedrückt wird, wieder unter Spannung zurückspringt und dir die bewusste Angst in den Bauch boxt.
Ehrlich gesagt fühl ich mich bis heute einfach nicht mehr wie der, der ich vorher einmal war, bzw. meine natürliche Entwicklung hätte einen anderen Verlauf genommen.
Das Rohypnol Schlamittel macht definitv müde aber es macht dir einfach das Licht aus im Gehirn und verursacht extreme Gedächnislücken und Orientierungslosigkeit


seit Ende 2009 bis heute treten bei mir Dyskinesien auf, die sich von einem Tag auf den anderen entwickelt haben.
Zuerst schlugen mir die Beine unkontrolliert und die gesamten unteren Extremitäten, mein Kopf explodiert zur Seite weg oder ich shake mich wie ein Hund der aus dem Wasser kommt für ein paar Sekunden. Das habe ich so gut wie jeden Tag bzw. Abend und nachts wenn man sich entspannt, tritt es am häufigsten auf - zeitweise sehr heftig -wobei das Gelenk bis zum Knochenanschlag "explodiert".

Was die Ursache für diese Symptome sind konnte von ärztlicher Seite aus nicht abgeklärt werden und ich wurde wieder zum Psychater geschickt. Die Ursache könnte RLS sein oder Tourette-Syndrom, aber es kommt für mich auch defintiv eine
"irrecersible Spätdyskinesie" (nicht umkehrbare Bewegungstörungen) in Frage.
Jedenfalls traten derartige Bewegugnstörungen vor der Ciatyl D -Medikamentation bei mir nie auf.

Damit gehört mit Sicherheit niemnand behandelt -egal ob Mensch oder Tier.
Auch die derzeiitigen Unterbirngungsgesetze stinken zum Himmel, das Bayerische voran!

wer entschädigt mich jetzt angemessen? -bin heute Rentner, Sozialhilfeempfänger und AU?
Kto.Nr und BLZ teile ich Ihnen auf Anfrage mit!

Eingetragen am  als Datensatz 32445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Lorazepam, Zuclopenthixol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciatyl für Aggressivität, Halluzinationen mit Müdigkeit, Schlundkrämpfe, Zungendyskinesien

Wirkung keine. Nebenwirkung: Müdigkeit, Zungen- Schlundkrämpfe.

Ciatyl bei Aggressivität, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiatylAggressivität, Halluzinationen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkung keine. Nebenwirkung: Müdigkeit, Zungen- Schlundkrämpfe.

Eingetragen am  als Datensatz 32453
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zuclopenthixol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Haldol bei Halluzinationen

 

Haldol für Persönlichkeitsstörungen dissoziative, Persönlichkeitsstörungen dissoziative, Persönlichkeitsstörung, Hörhalluzinationen mit Muskelkrämpfe, Zuckungen

Habe Haldol und Risperdal verschrieben bekommen und wieder abgesetzt.. Bei Haldol bekam ich schon nach einem Tag Muskelkrämpfe, unwillkürliche Zuckungen, bei Risperdal erst nach einigen Wochen. Bei Risperdal merkte ich am Anfang eine beruhigende Wirkung, diese verflog aber auch schnell wieder....

Haldol bei Persönlichkeitsstörung, Hörhalluzinationen; Risperdal bei Persönlichkeitsstörungen dissoziative; Lyrica bei Persönlichkeitsstörungen dissoziative

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HaldolPersönlichkeitsstörung, Hörhalluzinationen3 Wochen
RisperdalPersönlichkeitsstörungen dissoziative6 Monate
LyricaPersönlichkeitsstörungen dissoziative4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Haldol und Risperdal verschrieben bekommen und wieder abgesetzt..
Bei Haldol bekam ich schon nach einem Tag Muskelkrämpfe, unwillkürliche Zuckungen, bei Risperdal erst nach einigen Wochen.
Bei Risperdal merkte ich am Anfang eine beruhigende Wirkung, diese verflog aber auch schnell wieder.
Lyrica soll ja nun das Neue Wundermittel sein, ich weiß ja nicht.
Zwar hatte ich auch nicht so extreme Nebenwirkungen wie bei o.gen. gespürt, allerdings spürte ich auch keine wirkliche Verbesserung meines Zustands
Insgesamt bin ich froh wenn ich nichts nehmen muß.

Eingetragen am  als Datensatz 24323
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Haloperidol, Risperidon, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Haldol für Halluzinationen mit keine Nebenwirkungen

Haldol wirkt sehr schnell bei Halluzinationen und Psychosen

Haldol bei Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HaldolHalluzinationen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haldol wirkt sehr schnell bei Halluzinationen und Psychosen

Eingetragen am  als Datensatz 37416
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Haloperidol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Olanzapin bei Halluzinationen

 

Olanzapin für Halluzinationen mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Verlangsamung

Sehr wirksam gegen Halluzinationen, jedoch folgende Nebenwirkungen: -Kopfschmerzen -extreme Müdigkeit den ganzen Tag -ich bin ziemlich durcheinander -mein Wortschatz ist deutlich eingeschränkt -ich bin phlegmatisch. -Verschiedene Körperregionen schlafen ein

Olanzapin bei Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OlanzapinHalluzinationen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr wirksam gegen Halluzinationen, jedoch folgende Nebenwirkungen:
-Kopfschmerzen
-extreme Müdigkeit den ganzen Tag
-ich bin ziemlich durcheinander
-mein Wortschatz ist deutlich eingeschränkt
-ich bin phlegmatisch.
-Verschiedene Körperregionen schlafen ein

Eingetragen am  als Datensatz 71248
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Olanzapin für schizophrenie, Halluzinationen mit Übelkeit, Kopfschmerzen

Ich nehme dieses Medikament gegen Halluzinationen in Kombination mit Antidepressiva. Es ist sehr gut verträglich, es hilft auch ganz okay. Nicht ganz so gut wie das was ich vorher genommen habe, jedoch sind die Nebenwirkungen nicht so gravierend.

Olanzapin bei schizophrenie, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Olanzapinschizophrenie, Halluzinationen9 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme dieses Medikament gegen Halluzinationen in Kombination mit Antidepressiva.
Es ist sehr gut verträglich, es hilft auch ganz okay. Nicht ganz so gut wie das was ich vorher genommen habe, jedoch sind die Nebenwirkungen nicht so gravierend.

Eingetragen am  als Datensatz 43445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Zeldox bei Halluzinationen

 

Zeldox für Depressionen, Angststörungen, Psychose, Halluzinationen mit keine Nebenwirkungen

Hallo, ich habe vor 3 Wochen Zyprexa abgesetzt und nehme seit 5 Wochen Zeldox. Zunächst nahm ich kurze Zeit beide Medikamente um Zyprexa langsam auszuschleichen. Ich hatte in der ersten Zeit nach dem Absetzen von Zyprexa Schlafstörungen, verwirrende Träume, starke Depressionen ... denke es hing...

Zeldox bei Depressionen, Angststörungen, Psychose, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZeldoxDepressionen, Angststörungen, Psychose, Halluzinationen1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe vor 3 Wochen Zyprexa abgesetzt und nehme seit 5 Wochen Zeldox. Zunächst nahm ich kurze Zeit beide Medikamente um Zyprexa langsam auszuschleichen. Ich hatte in der ersten Zeit nach dem Absetzen von Zyprexa Schlafstörungen, verwirrende Träume, starke Depressionen ... denke es hing mir der da angestzen Dosis von Zeldox zusammen, die war 20mg Morgens und 20mg Abends. Wurde nach Rücksprache mit dem Arzt erhöht auf 40mg Morgens und 40mg Abends. Nun klappt alles bestens, ich nehme für den Antrieb Morgens noch Edronax, gegen die Schlafstörungen Abends noch Trimipramin Tropfen nach Bedarf. Anfangs als ich Zeldox nahm war ich sehr skeptisch, aber man sollte nicht gleich nach einigen Tagen das Medikament absetzen wenn es Nebenwirkungen gibt, das kann unter Umständen auch mit dem Absetzen des vorherigen Medikaments zusammenhängen. Nach einem Monat Zeldox bin ich sehr zufrieden, ich integriere mich wieder mehr in meine Umwelt, bin lebensfroher usw., ich wünsche mir nur es bleibt so.

Eingetragen am  als Datensatz 12722
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ziprasidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zeldox für Halluzinationen mit Müdigkeit, Benommenheit

Ich nehme nun seit sechs Wochen das Medikament Paroxat ein! Momentan bin ich noch auf einer Tagesdosis von 20mg! Eigentlich sollte ich die Dosis mal auf 30mg erhöhen, da ich aber starke selbstzerstörerische Gedanken habe und die nicht mehr von dieser Welt zu sein scheinen, hatt mir die Ärztin...

Zeldox bei Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZeldoxHalluzinationen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun seit sechs Wochen das Medikament Paroxat ein! Momentan bin ich noch auf einer Tagesdosis von 20mg!
Eigentlich sollte ich die Dosis mal auf 30mg erhöhen, da ich aber starke selbstzerstörerische Gedanken habe und die nicht mehr von dieser Welt zu sein scheinen, hatt mir die Ärztin empfohlen die 20mg Paroxat noch beizuhalten und vor der Steigerung erst einmal ein zusätzliches Präparat namens Zeldox nehmen soll!
Gesagt getan!
Schon am ersten Tag nach der Einnhame von 20mg Zeldox, war ich mitten in einem Kundengespräch als das Medikament sich heftig bemerkbar machte! Ich verstand nur mehr die Hälfte von dem Gesprochenen,wurde hundemüde und habe mich wie alkoholisiert verhalten! Am nächsten Morgen fühlte sich mein Kopf wie nach einem Vollrausch an!
Tage darauf sas ich am Wochenende zu Hause und bin meinem Hobby dem Malen nachgegangen!
Da merkte ich, dass ich ununterbrechlich leicht zitterte!
Die folgende Woche war ich ein kleines Nervenbündel und das Zittern ist immer massiver geworden!
Mitte der Woche erreichte es seinen Höhepunkt, als ich einen sehr stressigen Tag hatte! Ich hetzte mich von einem Ort zum anderen und als ich zu meinem letzten Ziel kam-es war ein Geschäft- wollte ich zur Ruhe kommen, aber es ging nicht! Stattdessen fühlte ich mich wie ein Vulkan kurz vor dem Ausbruch und so war es auch! Ich verlies das Geschäft um Luft zu schnappen doch plötzlich fing ich heftigst an zu zittern,hyperventilierte und schrie mitten auf der Straße los! Gott sei Dank war in dem Geschäft eine Freundin von mir die meine Medikamentengeschichte gut kennt und wusste was zu tun war!Sie kam raus und hielt mich fest währenddesssen ich meine Augen aufgerrisen habe, mein Körper heftig geschüttelt hat und ich trotz allem schwer verkrampft war!Sie zwang mich sich auf meine Atmung zu konzentrieren und hieltmir die Augen zu! Ich hatte eine enorm erhöhte Körpertemperatur!
Danach kam ich zur Ruhe und war völlig erschöpft!
Jedoch bekam ich enorme Lust zur Selbstverstümmelung! Da ich früher eine enorme Ritzsucht gechabt habe,und eigentlich nicht mehr rückfällig werden wollte, fuhr ich zu meiner Mutter und bat sie alle Messer in der Wohnung zu verstecken!Das war ein sehr schlimmer Tag für mich!
Am nächsten Tag rief ich meine Ärztin an und erzählte ihr alles! Sie war von dieser Reaktion mehr als überrascht da der Schuss nach hinten los ging! Sie sagte nur "sofort absetzen" und das tat ich auch! Jezt nehme ich wieder nur das Paroxat ein!Tja, nach dem Absetzen fühlte sich wie anfangs mein Körper wie nach einem Vollrausch an! Jetzt ist alles wieder in Ordnung! Das paradoxe an dem ganzen war: ich hab noch nie so ne kleine Kapsel gesehen......

Eingetragen am  als Datensatz 29856
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ziprasidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Avalox bei Halluzinationen

 

Avalox für Halluzinationen mit Halluzinationen

zuvor nie Antibiotika genommen. Wegen Kiefernhöhlenvereiterung und Bronchitis verschrieben bekommen und eingenommen. Nach 2 Tagen traten erste Halluzinationen. Der Zustand des DELIR dauerte die 5 Wochen an. Nur durch die Hilfe meiner Kinder, die mich(88J.) Tag und Nacht zu Hause betreut haben,...

Avalox bei Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxHalluzinationen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zuvor nie Antibiotika genommen. Wegen Kiefernhöhlenvereiterung und Bronchitis verschrieben bekommen und eingenommen. Nach 2 Tagen traten erste Halluzinationen. Der Zustand des DELIR dauerte die 5 Wochen an. Nur durch die Hilfe meiner Kinder, die mich(88J.) Tag und Nacht zu Hause betreut haben, konnte ich den Zustand des DELIR überwinden. Jetzt ist es schon7 Wochen her und ich fühle mich total geschwächt. Die Pflegestufe ist beantragt, da ich nicht in der Lage bin, mich wie früher selbst zu bewirtschaften.
AVALOX hätte nicht verschrieben werden dürfen, da bei während der Halluzinationen mir ein Kaliummangel festgestellt wurde.

Eingetragen am  als Datensatz 45950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1924 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Clozapin bei Halluzinationen

 

Clozapin für Psychose, Halluzinationen mit Krampfanfälle, Ohnmachtsanfall, Gewichtszunahme

Leponex, Clozapin unter dem Medikáment habe ich unter Krampfanfällen und Ohnmachtsanfälle gelitten welche mit Topamax behandelt wurden außerdem hatte ich starke veränderungen in meinem EEG , auch hatte ich sehr starken nächtlichen Speichelfluß dagegen habe ich 100 mg Dysugal genommen. Erst...

Clozapin bei Psychose, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClozapinPsychose, Halluzinationen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leponex, Clozapin unter dem Medikáment habe ich unter Krampfanfällen und Ohnmachtsanfälle gelitten
welche mit Topamax behandelt wurden außerdem hatte ich starke veränderungen in meinem EEG , auch hatte ich sehr starken nächtlichen Speichelfluß dagegen habe ich 100 mg Dysugal genommen.
Erst unter einer sehr hohen Dosis Leponex hatte ich meine Psychose und meine Halluzinationen im Griff.
Dafür war ich nur noch Müde und konnte den ganzen Tag schlafen. Gewichtszunahme hatte ich auch, ich nahm 10 kg in 2 Jahren zu... Also ich kann dieses Medikament nicht weiter empfehlen....Nehme jetzt Abilify
und alle Nebenwirkungen sind weg....

Eingetragen am  als Datensatz 23558
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clozapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Fluanxol bei Halluzinationen

 

Fluanxol für Psychose, Halluzinationen mit Zittern der Hände, Muskelzucken

Ich nehme immer wieder phasenweise Fluanxol wenn ich es benötige. Jetzt nehme ich es wieder seit einer Woche. Ich vertrage das Medikament sehr gut im Gegensatz zu anderen Neuroleptika. Ich habe nur leichtes Zittern der Hände und sehr selten leichte Muskelzuckungen wo ich mir nicht sicher bin ob...

Fluanxol bei Psychose, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluanxolPsychose, Halluzinationen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme immer wieder phasenweise Fluanxol wenn ich es benötige. Jetzt nehme ich es wieder seit einer Woche. Ich vertrage das Medikament sehr gut im Gegensatz zu anderen Neuroleptika. Ich habe nur leichtes Zittern der Hände und sehr selten leichte Muskelzuckungen wo ich mir nicht sicher bin ob es wirklich von Fluanxol kommt. Aber insgesamt bin ich mit dem Medikament sehr zufrieden! Und die Wirksamkeit ist auch sehr gut!

Eingetragen am  als Datensatz 33255
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Flupentixol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Loratadin bei Halluzinationen

 

Loratadin für Wahrnehmungsveränderung mit Appetitlosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Ab dem April bis hinweg zum August ist Heuschnupfenzeit. Ich bin eine von dieser lästigen Allergie betroffene Person. Anfangs versuchte ich die Plage mit einer Tropfenkur zu behandeln (habe leider den Namen vergessen), die jedoch nicht sehr gut anschlug. Also stieg ich auf Tabletten mit zuerst...

Loratadin bei Wahrnehmungsveränderung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoratadinWahrnehmungsveränderung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab dem April bis hinweg zum August ist Heuschnupfenzeit.
Ich bin eine von dieser lästigen Allergie betroffene Person.
Anfangs versuchte ich die Plage mit einer Tropfenkur zu behandeln (habe leider den Namen vergessen), die jedoch nicht sehr gut anschlug.
Also stieg ich auf Tabletten mit zuerst niedrigerem Loratadin- Anteil und später auf mit höheren Anteil bereicherte Tabletten.
Ich merkte, nach den ersten Tagen der Einnahme leichte Veränderung in Sachen Konzentration und wurde oft tagsüber während monotonen Situationen schnell müde.
Etwas später verlor ich an Appetit, guter Stimmung und hatte Herzrasen, welches mir das Einschlafen erschwerte.
Nach 1 Monat überkamen mich ab und zu kleine Anfälle von Schwäche und ich konnte oft nicht mehr klar denken. Ich habe den Konsum von da an eingeschränkt und nahm statt 2 Tabletten, 1 Tablette am Tag, doch es wurde nicht besser.
Ende des darauffolgendem Monats, nach ich an Gewicht und etwas an Lebensfreude verloren hatte, stoppte ich die Behandlung abrupt und meine Lage verbesserte sich langsam.
Wahrscheinlich hätte ich das Medikament schon früher abgesetzt, wäre es nicht mein einziges Hilfsmittel gegen eine laufende Nase, rote Augen und juckendem Rachen.
Ich probiere nun eine Spritzenkur aus und lasse mich von deren Wirkung überraschen.
Ich hoffe imständig darauf bessere Mittel und Wege für meine Beschwerden zu finden, als das Loratadin. Meine Mutter verträgt es gut, ich eben nicht und ich rate Ihnen nicht denselben Fehler zu begehen und einen Wirkstoff, der solche Nebenwirkungen hat, länger zu sich zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 64111
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Lorazepam bei Halluzinationen

 

Lorazepam für Depressionen, Panikattacken, Borderline-Störung, Halluzinationen mit Müdigkeit, Gedächtnislücken

Schläfrigkeit am nächsten Tag, Erinnerungslücken.

Lorazepam bei Depressionen, Panikattacken, Borderline-Störung, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LorazepamDepressionen, Panikattacken, Borderline-Störung, Halluzinationen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schläfrigkeit am nächsten Tag, Erinnerungslücken.

Eingetragen am  als Datensatz 34283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Paroxat bei Halluzinationen

 

Paroxat 30 mg für Halluzinationen mit Schlafstörungen, Appetitlosigkeit

Hallo meine name ist kevin, ich nemme Paroxat 30 mg und ich muss erlich sein wenn ich eine nemme dann fühle ich mich nochschlechter als vorher, schlafen kann ich nicht essen auch nicht, nicht mal eine ziggi schmeckt dann noch, man hat auch keine lust etwas zu machen raus oder so, mein haus artzt...

Paroxat 30 mg bei Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxat 30 mgHalluzinationen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo meine name ist kevin, ich nemme Paroxat 30 mg und ich muss erlich sein wenn ich eine nemme dann fühle ich mich nochschlechter als vorher, schlafen kann ich nicht essen auch nicht, nicht mal eine ziggi schmeckt dann noch, man hat auch keine lust etwas zu machen raus oder so, mein haus artzt hat sie mir verschrieben ich denke mal weil ich im kopf krank bin ich denke immer das mein hertz stehen bleibt ist das bei euch auch so? Manschmal wenn ich was tuhe schlägt mein hertz schneler und wenn das passiert muss ich ganz schnel eine tablette nemmen sonst bekomme ich einen kramf.

ES SIND DIE GEDANKEN DIE MICH FERTIG MACHEN ICH SELBER BIN KERN GESUND

Eingetragen am  als Datensatz 17776
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Paroxetin bei Halluzinationen

 

Paroxetin für Depression, Angststörungen, wahrnehmungsstörungen, Albträume, Halluzination mit Müdigkeit, Albträume, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

Anfängliche niedrige Dosis von 10mg hatte bereits gute Erfolge. Ich konnte wieder kleine Strecken gehen (vorher bereits bei wenigen Schritten atemlos). Hielt nicht lange an: stetige Erhöhung bis auf Höchstdosis (60mg). Sämtliche Symptome wurden erträglicher, so dass ich wieder am täglichen Leben...

Paroxetin bei Depression, Angststörungen, wahrnehmungsstörungen, Albträume, Halluzination

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Angststörungen, wahrnehmungsstörungen, Albträume, Halluzination3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfängliche niedrige Dosis von 10mg hatte bereits gute Erfolge. Ich konnte wieder kleine Strecken gehen (vorher bereits bei wenigen Schritten atemlos). Hielt nicht lange an: stetige Erhöhung bis auf Höchstdosis (60mg). Sämtliche Symptome wurden erträglicher, so dass ich wieder am täglichen Leben teilnehmen konnte. Ohne Therapie wäre das allerdings auch niemals gegangen!
Nebenwirkungen bis zum Einnahmeende:

starke Müdigkeit, quälte mich regelrecht aus dem Bett, benötigte
mindestens 1-2 Stunden, um in Gang zu kommen

unendliche Träume, schlimme Albträume dabei

starke Gewichtszunahme (in 3 Jahren 30 Kilo), abnehmen ein unendlicher Kampf. mittlerweile sind 14 Kilo runter...

Das Absetzen von Paroxetin gestaltet sich in jedem Fall schwerer für mich in Nebenwirkungen:

starke Schweißausbrüche in der Nacht (bis zu 3x komplett umziehen nötig) 1 Woche lang, dann besser

seltene Schweißausbrüche am Tag

Träumen wie ein Weltmeister (jedoch Albträume sehr selten)

starke Übelkeit bis hin zum Erbrechen

starke Magenschmerzen zwischendurch

Durchfälle unregelmäßig

Extrem Geruchsempfindich! (Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, ich bin schwanger...) wirklich extrem ätzend!

Appetitverlust, nichts schmeckt, von allem wird mir übel

extreme Gefühlsschwankungen, vorwiegend aggressiv- alles nervt

"Blitze" im Gehirn, die Gott sei Dank nur für einen Bruchteil einer Sekunde anhalten, sehr unangenehm

Schwindel, Gefühl von "Groggi sein" besonders nach dem Aufstehen

Kann aber generell viel besser morgens aufstehen! Juhuuu

Eingetragen am  als Datensatz 46740
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Promethazin bei Halluzinationen

 

Promethazin Tropfen für posttraumatische Belastungsstörung, panickattacken, Nachtangst, Halluziniationen mit Libidoverlust, Appetitsteigerung

Ich nehme jetzt seit 2 Wochen jeden Abend 15 Tropfen Promethazin-neuraxpharm ein und habe nicht viel zu bemängeln. Ein leichter Libidoverlust, den man verschmerzen kann. Man kommt morgens etwas schwerer aus dem Bett, aber das legt sich schnell. Und mein Apetit ist stark erhöht, aber mit ein wenig...

Promethazin Tropfen bei posttraumatische Belastungsstörung, panickattacken, Nachtangst, Halluziniationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Promethazin Tropfenposttraumatische Belastungsstörung, panickattacken, Nachtangst, Halluziniationen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit 2 Wochen jeden Abend 15 Tropfen Promethazin-neuraxpharm ein und habe nicht viel zu bemängeln. Ein leichter Libidoverlust, den man verschmerzen kann. Man kommt morgens etwas schwerer aus dem Bett, aber das legt sich schnell. Und mein Apetit ist stark erhöht, aber mit ein wenig Disziplin ist auch das absolut kein Problem.

Wenn ich die Tropfen nicht nehme, bekomme ich starke Nachtängste, mit Halluzinationen, Alpträumen und Ohnmacht, aufgrund eines frühkindlichen Traumas. Wenn ich sie aber nehme, werde ich schnell so ruhig, dass ich ganz normal zu Bett gehen kann, ohne jede Angst! Ich bin deshalb begeistert von dem Medikament. Es rettet mir jede Nacht das Leben, wenn man so will.
Kann es nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 22735
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Restex bei Halluzinationen

 

Restex Tablette für Nasenatmungsbehinderung, Müdigkeit Halluzinationen, Müdigkeit Hallutinationen Albträume mit Albträume, Halluzinationen, Müdigkeit

Seit ca. 10 Jahren habe ich RLS,bin 74 Jahre alt und wurde bislang von meinem Neurologen mit Madopar,Sifrol und Tilidin behandelt. Durch eine Praxisübernahme bekam ich eine neue Ärztin/Neurologin die ab sofort Madopar absetzte und mir Restex, Sifrol und Tilidin verschrieb. Meine...

Restex Tablette bei Müdigkeit Hallutinationen Albträume; 7mg bei Müdigkeit Halluzinationen; Tilidin AL comp.100 bei Nasenatmungsbehinderung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Restex TabletteMüdigkeit Hallutinationen Albträume1 Tage
7mgMüdigkeit Halluzinationen1 Tage
Tilidin AL comp.100Nasenatmungsbehinderung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 10 Jahren habe ich RLS,bin 74 Jahre alt und wurde bislang von meinem
Neurologen mit Madopar,Sifrol und Tilidin behandelt.
Durch eine Praxisübernahme bekam ich eine neue Ärztin/Neurologin die ab sofort
Madopar absetzte und mir Restex, Sifrol und Tilidin verschrieb.
Meine Nebenwirkungen sind jetzt Müdigkeit am Tage Halluzinationen und Albträume. Die
Medikamente geben mir für die Beine eine ruhige Nacht.Die Dosis an Medikamenten wurde oft Versuchsweise reduziert,mußte aber immer wieder erhöht werden.

Gruß,Johannes am 20.02.2010

Eingetragen am  als Datensatz 22469
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levodopa, Benserazid, Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1935 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Sifrol bei Halluzinationen

 

Sifrol für Müdigkeit, Verwirrtheit, Verstopfung, holluzinationen, annteillosigkeit, eifersuch.. mit Halluzinationen, Aggressivität, Müdigkeit, Verstopfung

hatte ständig halluzination, sah menschen schwarze käfer, extreme eifersucht, neigt zur aggresivität, müdigkeit und vesopfung..

Sifrol bei Müdigkeit, Verwirrtheit, Verstopfung, holluzinationen, annteillosigkeit, eifersuch..

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SifrolMüdigkeit, Verwirrtheit, Verstopfung, holluzinationen, annteillosigkeit, eifersuch..3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hatte ständig halluzination, sah menschen schwarze käfer, extreme eifersucht, neigt zur aggresivität, müdigkeit und vesopfung..

Eingetragen am  als Datensatz 26320
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pramipexol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr von 22 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Halluzinationen gruppiert wurden

Akustische Halluzination, angeblich Wahnvorstellungen, Einbildung von nicht realen sachen, früher Stimmenhören, halluzienazionen, Halluzination, Halluzinationen und Schizophrenie, Halluzinationen., Halluziniationen, Haluzinationen

Klassifikation nach ICD-10

R44.0Akustische Halluzinationen
R44.1Optische Halluzinationen
R44.2Sonstige Halluzinationen
R44.3Halluzinationen, nicht näher bezeichnet
R44.8Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die die Sinneswahrnehmungen und das Wahrnehmungsvermögen betreffen

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 43 Benutzer zu Halluzinationen

Empfohlene Ärzte für Halluzinationen

Psychotherapeut (Arzt)
  • Dr. med. Manfred Strecker
    Dr. med. Manfred Strecker
    (1 Bewertung)
  • Prof. Dr. med. Wolfgang Müller-Holve
    Prof. Dr. med. Wolfgang Mülle…
    (11 Bewertungen)
Nervenheilkundler
  • Dr. med. Michael Grundmann
    Dr. med. Michael Grundmann
    (19 Bewertungen)
  • Dr. med. Friedrich Straub
    Dr. med. Friedrich Straub
    (4 Bewertungen)
Psychiater
  • Dr. med. Cyrus Fanai-Münstermann
    Dr. med. Cyrus Fanai-Münsterm…
    (7 Bewertungen)
  • Dr. med. Norwin Schmitt
    Dr. med. Norwin Schmitt
    (3 Bewertungen)

Halluzinationen Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Als Halluzinationen bezeichnet man illusionäre Wahrnehmungen, die in Wirklichkeit nicht vorhanden sind, den Betroffenen jedoch als subjektiv real erscheinen. Je nach Art der Halluzination unterscheidet man akustische H. (Stimmenhören, Geräuschwahrnehmungen), visuelle H. (heilige Maria in der Dusche) oder taktile H. (Kribbeln wegen Tierchen unter der Haut). Halluzinationen treten im Rahmen psychischer oder hirnorganischer Erkrankungen auf, z.B. bei Sucht, Alkoholentzug, Manie, Wahn, Depression oder Schizophrenie. Eine Behandlung erfolgt mit Antipsychotika, z.B. Haloperidol.

[]