Hyperandrogenämie

Eine Hyperandrogenämie wird definiert als eine übermäßige Ausschüttung männlicher Geschlechtshormone (Androgene) durch die Ovarien.
Dies kann durch unterschiedliche Erkrankung...

Community über Hyperandrogenämie

Wir haben 7 Patienten Berichte zu der Krankheit Hyperandrogenämie.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg660
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,530,00

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Hyperandrogenämie

Hyperandrogenämie

Bei Hyperandrogenämie wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Valette29% (2 Bew.)
Androcur14% (1 Bew.)
Belara14% (1 Bew.)
Dexamethason14%
Juliette14% (1 Bew.)
Qlaira14% (1 Bew.)

Bei Hyperandrogenämie wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Ethinylestradiol57% (4 Bew.)
Dienogest43% (3 Bew.)
Chlormadinon14% (1 Bew.)
Dexamethason14%
Estradiol valerat14% (1 Bew.)
Cyproteronacetat14% (1 Bew.)
Cyproteron14% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Hyperandrogenämie

alle Fragen zu Hyperandrogenämie

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Valette bei Hyperandrogenämie

 

Valette für Empfängnisverhütung, Hyperandrogenämie mit Gereiztheit, Gewichtszunahme, Haarausfall, Panikattacken, Libidoverlust, Depressionen

Libidoverlust, Gereiztheit, Depressionen, Gewichtszunahme, Haarausfall, Alopecia areata, Panikattacken

Valette bei Empfängnisverhütung, Hyperandrogenämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung, Hyperandrogenämie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust, Gereiztheit, Depressionen, Gewichtszunahme, Haarausfall, Alopecia areata, Panikattacken

Eingetragen am  als Datensatz 10446
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Pickel, Hyperandrogenämie mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Abgeschlagenheit

Als ich Valette das erste mal nahm, fing ich Stunden später an, mich zu übergeben und das die ganze Nacht. Ich hatte Magenschmerzen und schmerzen in der Gebärmutter. Ich nahm die Pille weiter um zu sehen ob es an an ihr lege. Die Beschwerden traten wieder auf (aber nicht mehr so extrem). Ständige...

Valette bei Pickel, Hyperandrogenämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValettePickel, Hyperandrogenämie7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich Valette das erste mal nahm, fing ich Stunden später an, mich zu übergeben und das die ganze Nacht. Ich hatte Magenschmerzen und schmerzen in der Gebärmutter. Ich nahm die Pille weiter um zu sehen ob es an an ihr lege. Die Beschwerden traten wieder auf (aber nicht mehr so extrem). Ständige Übelkeit und Abgeschlagenheit begleiten mich durch den ganzen Tag. Ich werde demnächst den Frauenarzt kontaktieren und wahrscheinlich absetzen!

Eingetragen am  als Datensatz 17764
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Androcur bei Hyperandrogenämie

 

Androcur für Hyperandrogenämie, Hormonbehandlung mit Kopfschmerzen, Appetitsteigerung, Brustschmerzen

ich nehme täglich 50mg um meinen Testosteronspiegel zu senken! Bisher sind 10 Tage vergangen und ich habe besonders Morgens sehr starke Kopfschmerzen, regen Appetit und schmerzen in der Brust (angeschwollen) Die Akne ist nicht besser geworden

Androcur bei Hyperandrogenämie, Hormonbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AndrocurHyperandrogenämie, Hormonbehandlung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme täglich 50mg um meinen Testosteronspiegel zu senken!
Bisher sind 10 Tage vergangen und ich habe besonders Morgens sehr starke Kopfschmerzen, regen Appetit und schmerzen in der Brust (angeschwollen)
Die Akne ist nicht besser geworden

Eingetragen am  als Datensatz 14121
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Belara bei Hyperandrogenämie

 

Belara für Verhütung, Hyperandrogenämie mit Gewichtszunahme, Ödeme

Gewichtszunahme Beinödeme

Belara bei Verhütung, Hyperandrogenämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraVerhütung, Hyperandrogenämie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme
Beinödeme

Eingetragen am  als Datensatz 34879
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Dexamethason bei Hyperandrogenämie

 

Metohexal 95mg für Hyperandrogenämie, Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Hautausschlag, Schwellungen

gewichtszunahme,ständig geschwollene arme und beine, geschmacksveränderung,hautausschlag im gesicht.

Metohexal 95mg bei Bluthochdruck; Dexametason 0,75mg bei Hyperandrogenämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metohexal 95mgBluthochdruck8 Monate
Dexametason 0,75mgHyperandrogenämie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gewichtszunahme,ständig geschwollene arme und beine, geschmacksveränderung,hautausschlag im gesicht.

Eingetragen am  als Datensatz 2483
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol, Dexamethason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Juliette bei Hyperandrogenämie

 

Juliette für Hyperandrogenämie mit Empfindungsstörungen, Bauchkrämpfe, Migräne

Leider gehöre ich auch zu den "Leidgeprüften", die die Juliette einnehmen (müssen)... Also es begann schon vor Jahren, dass ich unter Haarausfall litt, und zwar so stark, dass ich bereit war, dagegen Hormone zu nehmen. Damals bekam ich die Diane 35 verschrieben, den Vorgänger der Juliette. Es...

Juliette bei Hyperandrogenämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JulietteHyperandrogenämie1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider gehöre ich auch zu den "Leidgeprüften", die die Juliette einnehmen (müssen)... Also es begann schon vor Jahren, dass ich unter Haarausfall litt, und zwar so stark, dass ich bereit war, dagegen Hormone zu nehmen. Damals bekam ich die Diane 35 verschrieben, den Vorgänger der Juliette. Es trat zwar eine Besserung ein und meine Hormonwerte kamen ins Lot, aber dennoch: Ich war nicht mehr dieselbe, abgesehen von einer exakt mit Einnahmestart auftretenden winzigen Krampfader und Besenreisern, unangenehmer Brustvergrößerung und starkem Schwitzen. Wie sehr die Hormone die Psyche verändern, merkte ich erst, als ich die Diane nach 3 Jahren absetzte. Plötzlich fühlte ich mich wieder wie ganz die Alte, wobei ich gar nicht genau sagen kann, was während der Einnahme so anders war. Ich beschloss: Bloß keine Hormone mehr! So verging die Zeit und leider kam auch der Haarausfall wieder. Nach reiflicher Überlegung zog ich dann wieder mit einem Pillenrezept aus der Arztpraxis ab. Diesmal stand Juliette drauf und ich sagte mir: Na gut, 3 Monate werde ich schon packen. Jetzt ist ein Monat rum und die Nebenwirkungen sind schon enorm: kribbelige Beine, das Gefühl, aus den Nähten zu platzen, Bauchkrämpfe und seit heute: Migräne. Das hatte ich ja noch nie! Nur gut, dass ich wegen der Panikattacken vorgewarnt bin, die nirgendwo auf dem Beipackzettel stehen... Wäre der Leidensdruck nicht so groß, würde ich dies Pille niemals nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 12146
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Cyproteronacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Qlaira bei Hyperandrogenämie

 

Qlaira für Hyperandrogenämie mit Hitzewallungen, Herzrasen, Bluthochdruck, Benommenheit, Sehstörungen, Brustempfindlichkeit, Unterbauchschmerzen, Stimmungsschwankungen, Zwischenblutungen, Pickel

Qlaira ist nicht empfehlenswert, gleich nach der Einnahme hatte ich Hitzewallungen, Herzrasen, hoher Blutdruck trotz Valsartan 160 mg. Am Tage fühlte ich mich wie nach den Sonnenbädern, ich war wie benommen, hatte Sehstörungen. Zwischen Tag 5-12 Kamen dazu: Unterbauchschmerzen, empfindliche...

Qlaira bei Hyperandrogenämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaHyperandrogenämie19 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Qlaira ist nicht empfehlenswert, gleich nach der Einnahme hatte ich Hitzewallungen, Herzrasen, hoher Blutdruck trotz Valsartan 160 mg. Am Tage fühlte ich mich wie nach den Sonnenbädern, ich war wie benommen, hatte Sehstörungen.
Zwischen Tag 5-12 Kamen dazu: Unterbauchschmerzen, empfindliche Brust, Stimmungsschwankungen, innerhalb von wenigen Minuten war ich so depressiv, dass ich mich nicht erkannte, kurz danach bekam ich Zwischenblutungen, die nicht mehr aufhörten.
ab Tag 10 bekam ich viele kleine Knötchen im Gesicht, auf dem Hals, Oberkörper, sodass ich am Tag 19mit der Einnahme aufgehört habe.
Qlaira ist keine gute Pille.
Das Gelbkörperhormon Dienogest führt zur allergischen Reaktionen.

Eingetragen am  als Datensatz 64857
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Hyperandrogenämie gruppiert wurden

Hyperandrogen%C3%A4mie, hyperandrogenämie (?), hyperandrogenismus

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

Hyperandrogenämie Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Eine Hyperandrogenämie wird definiert als eine übermäßige Ausschüttung männlicher Geschlechtshormone (Androgene) durch die Ovarien.
Dies kann durch unterschiedliche Erkrankungen hervorgerufen werden: androgenproduzierende Tumoren, Enzymdefekte der Nebennieren (adrenogenitals Syndrom) oder durch das PCO-Syndrom (Syndrom der Polyzytischen Ovarien.
Neben Unfruchtbarkeit und Zyklusstörungen kommt es zu Hirsutismus (vermehrte Körperbehaarung), Akne, Haarausfall und vermehrte Talgproduktion mit fettiger Haut und fettigen Haaren.
Die Therapie richtet sich nach der Ursache der Erkrankung, oft werden Kortikoide eingesetzt, ein Tumor muss operativ entfernt werden.

[]