Hypermenorrhoe

Die Hypermenorrhoe gehört zu den Menstruationsstörungen. Sie ist durch einen erhöhten Blutverlust während der Menstruation gekennzeichnet.
Der Blutverlust liegt pro Monatsblu...

Community über Hypermenorrhoe

Wir haben 62 Patienten Berichte zu der Krankheit Hypermenorrhoe.

Prozentualer Anteil 96%4%
Durchschnittliche Größe in cm169169
Durchschnittliches Gewicht in kg7068
Durchschnittliches Alter in Jahren4458
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,6423,58

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Hypermenorrhoe

Hypermenorrhoe, Starke Regelblutung, Verstärkte Menstruation

Bei Hypermenorrhoe wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Mirena39% (16 Bew.)
Cerazette10% (5 Bew.)
Bellissima6% (4 Bew.)
Cyklokapron6% (4 Bew.)
Primolut5% (1 Bew.)
Qlaira5% (3 Bew.)
Valette5% (3 Bew.)
Lafamme3%
Novial3% (2 Bew.)
Balanca2%
Biofem2% (1 Bew.)
Desofemine2% (1 Bew.)
Femoston2% (1 Bew.)
Minisiston2% (1 Bew.)
Mönchspfeffer2% (1 Bew.)
Risperdal2% (1 Bew.)
Tamsulosin2% (1 Bew.)
Visanne2% (1 Bew.)
Yaz2% (1 Bew.)

Bei Hypermenorrhoe wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Levonorgestrel40% (17 Bew.)
Ethinylestradiol21% (12 Bew.)
Desogestrel15% (8 Bew.)
Dienogest15% (7 Bew.)
Tranexamsäure6% (4 Bew.)
Chlormadinon acetat6% (4 Bew.)
Estradiol valerat5% (3 Bew.)
Norethisteron5% (1 Bew.)
Estradiolvalerat3%
Vitex agnus-castus2% (1 Bew.)
Estradiol2% (1 Bew.)
Drospirenon2% (1 Bew.)
Dydrogesteron2% (1 Bew.)
Chlormadinon2%
Tamsulosin2% (1 Bew.)
Trockenextrakt aus Keuschlammfrüchten2% (1 Bew.)
Risperidon2% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Hypermenorrhoe

alle Fragen zu Hypermenorrhoe

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirena bei Hypermenorrhoe

 

Mirena für Starke Regelblutung mit Dauerblutungen, Panikattacken, Herzrasen, Depressive Verstimmungen, Gewichtszunahme, Brustempfindlichkeit, Brustwachstum, Brustschmerzen

Ich habe mir heute die Mirena enfernen lassen und hoffe auf Besserung. Habe sie vor 1,5 Jahren einsetzen lassen, da ich mit der Kupferspirale extrem starke Blutungen hatte und diese mit der Mirena ausbleiben sollten. Das Einsetzen war nicht schmerzhafter als bei der Kupferspirale. Nur dann war...

Mirena bei Starke Regelblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaStarke Regelblutung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir heute die Mirena enfernen lassen und hoffe auf Besserung.
Habe sie vor 1,5 Jahren einsetzen lassen, da ich mit der Kupferspirale extrem starke Blutungen hatte und diese mit der Mirena ausbleiben sollten.
Das Einsetzen war nicht schmerzhafter als bei der Kupferspirale. Nur dann war ich etwas sprachlos.... 3 Wochen Blutungen, 2 Tage ohne Blutungen, dann eine Woche Blutungen dann eine Woche nicht, dann zwei Wochen Blutungen dann eine Woche nicht. Ich kam mir vor, wie.... mit der Regel durch das Jahr :-) nach nem halben Jahr hat sie sich von alleine, wie auch immer rausgeschafft, mein Frauenarzt war baff, denn sowas hatte er noch nie erlebt. Zu der Zeit war ich wegen Panikattacken, Herzrasen, depressiven Verstimmungen in Behandlung, woher das auch immer kam. Die Spirale wurde steril gemacht und wieder eingesetzt.
Nun ja, mittlerweile habe ich zugenommen und nicht wieder ab trotz Fitnesstudio (und ich mach richtig mit), mein Essverhalten habe ich nicht ins negative verändert. Die Dauerblutungen wurde ich auch nicht los. Mein Brust war ständig empfindlich und wie aufgepumt und tat zeitweise richtig weh (2 Körbchengrößen mehr !!! ) Rückenprobeme habe ich ebenfalls. Als meine Physiotherapeutin meinte an meinen Lendenwirbeln sei eine Schwellung und nach Dorn-Preuß sei das der Bereich der Gebärmutter, stand für mich der Entschluss .- raus mit dem DING !!! Jetzt mal sehen ob alles wieder besser wird.
Ab morgen starte ich erst einmal eine Entschlackungskur.
Ich denke, entweder man ist mit der Hormonspirale top zufrieden oder man verträgt das Ding einfach nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 59359
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Hypermenorrhoe mit Schmierblutungen, Pilzinfektion, Kopfschmerzen

Fast täglich Schmierblutungen (meist schwach). Seit Einlegen aber keine Menstruation mehr aufgetreten. Infektanfälligkeit im Genitalbereich (dauerndes Tragen von Slipeinlagen nicht gewohnt). Vermehrt leichte Kopfschmerzen. Ansonsten sehr zufrieden!

Mirena bei Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaHypermenorrhoe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fast täglich Schmierblutungen (meist schwach). Seit Einlegen aber keine Menstruation mehr aufgetreten. Infektanfälligkeit im Genitalbereich (dauerndes Tragen von Slipeinlagen nicht gewohnt).
Vermehrt leichte Kopfschmerzen.
Ansonsten sehr zufrieden!

Eingetragen am  als Datensatz 73025
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena

Patienten Berichte über die Anwendung von Cerazette bei Hypermenorrhoe

 

Cerazette für Migräne, Starke Regelblutung, Myome, Zysten mit Unterleibsschmerzen, Übelkeit, Migräne, Hautunreinheiten, Gewichtszunahme

Positiv: Die Migräne ist seit der Einnahme viel seltener geworden. Negativ: Hin und wieder habe ich mal einen Tag Ziehen im Unterleib. Doch seit nunmehr 4 Tagen unentwegt Unterleibschmerzen, als würde ich meine Regel bekommen, gepaart mit Übelkeit und Migräne. Meine Haut ist sehr unrein...

Cerazette bei Migräne, Starke Regelblutung, Myome, Zysten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteMigräne, Starke Regelblutung, Myome, Zysten6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Positiv: Die Migräne ist seit der Einnahme viel seltener geworden.

Negativ: Hin und wieder habe ich mal einen Tag Ziehen im Unterleib. Doch seit nunmehr 4 Tagen unentwegt Unterleibschmerzen, als würde ich meine Regel bekommen, gepaart mit Übelkeit und Migräne. Meine Haut ist sehr unrein geworden, fühl mich wie ein pickeliger Teenie in der Pubertät und das mit 30. Außerdem habe ich im letzten halben Jahr sehr stark an Gewicht zugenommen. Habe die letzteren Punkte bereits im Januar mit meiner Frauenärztin besprochen. Sie behauptet, es ist unmöglich, dass dies von der Cerazette kommt. Da ich aber im Vergleich zu meinen bisherigen Pillen mit ihr die wenigsten und erträglichsten Nebenwirkungen habe, bin ich erstmal dabei geblieben.

Eingetragen am  als Datensatz 23536
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für dauerblutung mit Dauerblutungen, Schmierblutungen

schmier- und dauerblutungen !!! :-((( habe sie verschrieben bekommen ,wegen starker mens ....

Cerazette bei dauerblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazettedauerblutung40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schmier- und dauerblutungen !!! :-(((
habe sie verschrieben bekommen ,wegen starker
mens ....

Eingetragen am  als Datensatz 47871
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cerazette

Patienten Berichte über die Anwendung von Bellissima bei Hypermenorrhoe

 

bellissima für Dysmenorrhoe, Hypermenorrhoe mit Gewichtszunahme

Ich habe die Bellissima-Pille wegen meiner starken und schmerzhaften Periode bekommen. Leider hat sie mir so gut wie gar nicht geholfen, als ich sie, wie vorgeschrieben, alle 3 Wochen kurz abgesetzt habe. Die Blutung war stark und schmerzhaft wie immer. Mein Frauenarzt hat mir daraufhin jedoch...

bellissima bei Dysmenorrhoe, Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
bellissimaDysmenorrhoe, Hypermenorrhoe2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Bellissima-Pille wegen meiner starken und schmerzhaften Periode bekommen. Leider hat sie mir so gut wie gar nicht geholfen, als ich sie, wie vorgeschrieben, alle 3 Wochen kurz abgesetzt habe. Die Blutung war stark und schmerzhaft wie immer. Mein Frauenarzt hat mir daraufhin jedoch geraten, die Pille durchzunehmen. Ich war erst skeptisch, ob das überhaupt erlaubt ist und ob dies nicht dazu führen könnte, dass ich nachher gar nicht mehr schwanger werden könnte. Er hat mich jedoch beruhigt und mir erklärt, dass dies heutzutage viele Frauen mit schmerzhafter oder starker Regelblutung tun würden und dass es sich laut Studien wohl auch nicht auf die Fruchtbarkeit auswirken würde. Ich muss sagen, als ich die Bellissima dann durchweggenommen habe (ca. 2 Jahre), habe ich nur ab und zu mal eine kurze Schmierblutung gehabt, ansonsten gar nichts:). Nach 2 Jahren wollte ich dann versuchen, ob sich meine Regelblutungen vielleicht verbessert hatten, auch ohne Pille- und ich kann nur sagen, inzwischen habe ich eine normale Menstruation mit nur mäßigen Schmerzen, gar kein Vergleich zu vorher!!!
Die einzige Nebenwirkung, die ich bei dieser Pille hatte, war die enorme Gewichtszunahme ( 7-8 kg), das war nicht so schön. Aber wenn man sie wieder absetzt, purzeln die Pfunde auch wieder runter. Für mich war die Gewichtszunahme auf jeden Fall besser tolerierbar als die Schmerzen, die ich sonst während meinen Tagen hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 34120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Chlormadinon acetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bellisima für Hypermenorrhoe mit keine Nebenwirkungen

Hallo ich nehme die Bellisima Pille jetzt schon seit 2 Monaten da ich ziemlich lange Dauerblutung hatte. Nach 6 Tagen war das weg die Verträglichkeit ist sehr gut . Keine Gewichtszunahme , keine Stimmungsschwankungen oder ähnliches kann sie nur weiter empfehlen ist zwar teuer aber gesundheit ist...

Bellisima bei Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BellisimaHypermenorrhoe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich nehme die Bellisima Pille jetzt schon seit 2 Monaten da ich ziemlich lange Dauerblutung hatte. Nach 6 Tagen war das weg die Verträglichkeit ist sehr gut . Keine Gewichtszunahme , keine Stimmungsschwankungen oder ähnliches kann sie nur weiter empfehlen ist zwar teuer aber gesundheit ist das wichtigste .

Eingetragen am  als Datensatz 40922
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Chlormadinon acetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Bellissima

Patienten Berichte über die Anwendung von Cyklokapron bei Hypermenorrhoe

 

Cyklokapron für /Hypermenorrhoe mit keine Nebenwirkungen

Seit Jahren "quäle" ich mich monatlich mit einer recht starken Monatsblutung, die auch zu einem starken Eisenmangel mit entsprechende Symptomen geführt hat. Meine Gynäkologin hat mir dann vor 3 Monaten Cyklokapron verschrieben. So nehme ich nun seit dieser Zeit am ersten und zweiten Tag der...

Cyklokapron bei /Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cyklokapron/Hypermenorrhoe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Jahren "quäle" ich mich monatlich mit einer recht starken Monatsblutung, die auch zu einem starken Eisenmangel mit entsprechende Symptomen geführt hat.
Meine Gynäkologin hat mir dann vor 3 Monaten Cyklokapron verschrieben. So nehme ich nun seit dieser Zeit am ersten und zweiten Tag der Blutung zwischen 2-3 Tabletten täglich ein. Die Wirkung ist sofort da. Bisher habe ich auch keinerlei Nebenwirkungen. Ich bin sehr zufrieden und kann nun auch an meinen Tagen die Tage genießen.

Eingetragen am  als Datensatz 54481
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tranexamsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cyklokapron für dauerblutung mit Schwindel, Wirkungslosigkeit

Habe das Medikament von meinem FA verschrieben bekommen wegen nicht aufhörender Regelblutung! Blutung hält schon seit fast 5 Wochen an, Cyklokapron hat nichts gebracht! Nebenwirkungen hatte ich leichten Schwindel..

Cyklokapron bei dauerblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cyklokaprondauerblutung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament von meinem FA verschrieben bekommen wegen nicht aufhörender Regelblutung!
Blutung hält schon seit fast 5 Wochen an, Cyklokapron hat nichts gebracht!
Nebenwirkungen hatte ich leichten Schwindel..

Eingetragen am  als Datensatz 49092
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tranexamsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):150
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cyklokapron

Patienten Berichte über die Anwendung von Primolut bei Hypermenorrhoe

 

Primolut N für Hypermenorrhoe, Myome mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme. Seit Oktober 2006 nehme ich Primolut N (Norethisterone). Ich betreibe regelmässig Sport, esse gesund abgesehen von Süssem, insbesondere Schokolade. Während meiner Menstruation verliere ich immernoch übermässig Blut. Meine Essgewohnheiten haben sich nicht geändert seit ich das...

Primolut N bei Hypermenorrhoe, Myome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Primolut NHypermenorrhoe, Myome2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme.
Seit Oktober 2006 nehme ich Primolut N (Norethisterone). Ich betreibe regelmässig Sport, esse gesund abgesehen von Süssem, insbesondere Schokolade. Während meiner Menstruation verliere ich immernoch übermässig Blut. Meine Essgewohnheiten haben sich nicht geändert seit ich das Norethisterone einnehme, trotzdem habe ich unaufhaltsam Gewicht gewonnen. (Oktober 06: 82kg; Mai 07: 88kg)
Es scheint als dürfe ich mir nichts Süsses und Fettes mehr erlauben.
Meine Frauenärztin sagt, dass das Norethisterone nur appetitanregend ist, nicht aber für die Gewichtszunahme verantwortlich ist. Die (neuseeländische) Medikamentenbeschreibung führt Gewichtszunahme nicht als Nebenwirkung auf. (Lebe in NZ)
Auf deutschen und britischen Websites wird Gewichtszunahme als Nebenwirkung von Primolut (Norethisterone) aufgeführt.

Eingetragen am  als Datensatz 1468
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Norethisteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

PrimolutNor für Starke Regelblutung, Schmerzen (Menstruation) mit Gewichtsverlust, Schmierblutungen, Akne

hallo ich nehme dieses wegen superstarker Regelblutung 7Tage lang, mit Schmerzen. Aber ich konnte mich auf den Zeitpunkt immer verlassen. auch ein grund war, dass ich so übermäßig schwitze auch nur beim rumsitzen (viell. Wechseljahre) Nun habe ich die Mens nur noch 5,5Tg.lang aber genau so...

PrimolutNor bei Starke Regelblutung, Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrimolutNorStarke Regelblutung, Schmerzen (Menstruation)2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo ich nehme dieses wegen superstarker Regelblutung 7Tage lang, mit Schmerzen. Aber ich konnte mich auf den Zeitpunkt immer verlassen. auch ein grund war, dass ich so übermäßig schwitze auch nur beim rumsitzen (viell. Wechseljahre)

Nun habe ich die Mens nur noch 5,5Tg.lang aber genau so stark und der Zeitabstand stimmt auch nicht mehr, habe schmierbltg. & zusätzl. Pickel bekommen, und das schlimmste für mich, ich habe an Gewicht verloren. Knapp 2 kilo, bin eh schon so dünn und nun auch noch das.
Vor der Einnahme hatte ich wenigstens 56,7 kg und nun nur noch 54,6kg.

Eingetragen am  als Datensatz 16405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Norethisteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Primolut

Patienten Berichte über die Anwendung von Qlaira bei Hypermenorrhoe

 

Qlaira für Hypermenorrhoe, Unterleibsschmerzen mit Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Pickel, Brustspannen, Herzklopfen, Gesichtsschwellung, Appetitsteigerung

Ich nehme jetzt die Qlaira seit 5 Tagen und bin jetzt schon unzufrieden und werde sie ab heute wieder absetzen. (Wer übrigens 2 Packungen braucht - ich habe sie jetzt übrig und würde sie günstiger abgeben). Ich habe seit den Tagen der Einnahme 1,5kg schon zugenommen, obwohl ich Sport gemacht...

Qlaira bei Hypermenorrhoe, Unterleibsschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaHypermenorrhoe, Unterleibsschmerzen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt die Qlaira seit 5 Tagen und bin jetzt schon unzufrieden und werde sie ab heute wieder absetzen. (Wer übrigens 2 Packungen braucht - ich habe sie jetzt übrig und würde sie günstiger abgeben). Ich habe seit den Tagen der Einnahme 1,5kg schon zugenommen, obwohl ich Sport gemacht habe, normal gegessen habe wie immer und viel Wasser getrunken habe - normalerweise hätte ich da etwas abgenommen, also liegt es an der Pille. Und Wassereinlagerungen scheinen auch da zu sein, weil meine Waage auch mehr Körperwasser anzeigt. Heute kam der erste Pickel und es reicht jetzt. Außerdem hatte ich vor ein paar Tagen Herzklopfen und etwas Brustspannen. Anscheinend vertrage ich diese Pille Qlaira nicht und bervor ich noch mehr zunehme, lasse ich davon und setze sie nach 5 Tagen wieder ab. Außerdem habe ich tierischen Hunger und Gelüste und fühle mich so aufgequollen. Also die ist wirklich nix. Sie wurde mir von meiner Frauenärztin empfohlen (wegen der Natürlichkeit des Hormons), weil ich so starke Blutungen und Bauchschmerzen habe. Ich bin schon 48 und habe jetzt 3 Jahre die Pille nicht genommen - aber mit diesen extrem starken Blutungen u.a. Problemen habe ich mich entschlossen, die Pille wieder zu nehmen. Ich hatte vorher die Petibelle genommen und eigentlich gut vertragen außer vor der Periode manchmal Migräne. Ich werde wieder zu dieser zurückgreifen. Oder kennt Jemand eine ähnliche wie die Petibelle, wo man auch nicht so zunimmt und eher abnimmt?
Es gebe auch eine schonendere Methode wie Progesteron Zäpfchen - hat da Jemand Erfahrung mit - dann käme die Blutung auch nicht so stark. Soll ich lieber das mal ausprobieren?
Freue mich über Antworten und Eure Hilfe und Tips!!
Daaanke! :-)

Eingetragen am  als Datensatz 51278
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):119
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für starke regel mit Kopfschmerzen, Gewichtsverlust

kopfgschmerzen, gewichtsabnahme

Qlaira bei starke regel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Qlairastarke regel-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

kopfgschmerzen, gewichtsabnahme

Eingetragen am  als Datensatz 57014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Qlaira

Patienten Berichte über die Anwendung von Valette bei Hypermenorrhoe

 

Valette für wegen starker Regelblutung mit Brustspannen, Übelkeit, Magenbeschwerden, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Also ich bin 40 Jahre und wollte noch mal eine Pille probieren um meine starke Regelblutung (nach zwei Kindern) besser in den Griff zu bekommen. Laut FA gut verträglich, geht weniger auf die Psyche, baut die Schleimhaut ab und kann im Langzeitzyklus genommen werden. Schön... dachte ich...alle...

Valette bei wegen starker Regelblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Valettewegen starker Regelblutung18 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich bin 40 Jahre und wollte noch mal eine Pille probieren um meine starke Regelblutung (nach zwei Kindern) besser in den Griff zu bekommen. Laut FA gut verträglich, geht weniger auf die Psyche, baut die Schleimhaut ab und kann im Langzeitzyklus genommen werden. Schön... dachte ich...alle Hoffnung da rein gesteckt... schon am zweiten Tag kamen die Brustspannungen, weiter gings mit Übelkeit, Druckempfindlich am Oberbauch, Magenprobleme. Schmerzen in den Gelenken (Hüfte und Knie), die Beine/ Waden/Oberschenkel spannten und zwickten, Angst kam auf wegen Thrombose, dann Kopfschmerzen: zogen sich vom Nacken über den linken Hinterkopf bis vor zur Schläfe, keine Schmerzmittel haben geholfen und nun zum Schluss der Packung hin heftiges ziehen im linken Nierenbereich... Toll ! Alle Hoffnung hin, vom Müde sein bis zur Antriebslosigkeit mal ganz abgesehen, hab ich mich schon lange nicht mehr so krank gefühlt!!!! die letzten drei Pillchen nehm ich gar nicht mehr, sind im Müll gelandet... Wer braucht noch zwei Packungen von den Dingern, ich geb sie gerne ab...

Eingetragen am  als Datensatz 52351
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Hypermenorrhoe, Hautunreinheiten, Empfängnisschutz mit Müdigkeit, Libidoverlust, Kopfschmerzen

Ich nehme Valette nun seit einem halben Jahr und bin sehr zufrieden! Die unreine Haut ist nach ca. 4 Monaten viel besser geworden, es gab im großen und ganzen keine Gewichtszunahme (max.1 Kilo) und der Empfägnisschutz ist gegeben. Kontra: Lustlosigkeit, Müdigkeit und hin und wieder starke...

Valette bei Hypermenorrhoe, Hautunreinheiten, Empfängnisschutz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteHypermenorrhoe, Hautunreinheiten, Empfängnisschutz6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Valette nun seit einem halben Jahr und bin sehr zufrieden! Die unreine Haut ist nach ca. 4 Monaten viel besser geworden, es gab im großen und ganzen keine Gewichtszunahme (max.1 Kilo) und der Empfägnisschutz ist gegeben.
Kontra: Lustlosigkeit, Müdigkeit und hin und wieder starke Kopfschmerzen. Ich habe jedoch keine Erfahrung mit anderen Pillen und weiß deshalb nicht, wie es dort mit Müdigkeit usw. aussieht (evtl. andere Erfahrungsberichte von anderen Pillen lesen!).
Da ich noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet habe, übernimmt die Krankenkasse die Kosten. Jedoch soll Valette sehr teuer sein, was mir zu denken gibt. Denn ab dem vollendeten 18. Lebensjahr muss man die Pille selbst finanzieren. Mit einem Preiss von 57.43€/6x21St. ist sie doch sehr teuer.

Eingetragen am  als Datensatz 11228
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Valette

Patienten Berichte über die Anwendung von Lafamme bei Hypermenorrhoe

 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe mit Gewichtszunahme, Weinerlichkeit, Müdigkeit

Nach knapp 3 Wochen Lafamme 1/2mg habe ich erheblich an Gewicht zugenommen. Mein Busen wächst und wächst und ich bin weinerlich und müde. Vor der Einnahme war ich besser drauf. Mache Sport und ernähre mich gesund. Habe das Gefühl ich nehme täglich an Gewicht zu. Die Erfahrungen im web über...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach knapp 3 Wochen Lafamme 1/2mg habe ich erheblich an Gewicht zugenommen. Mein Busen wächst und wächst und ich bin weinerlich und müde. Vor der Einnahme war ich besser drauf. Mache Sport und ernähre mich gesund. Habe das Gefühl ich nehme täglich an Gewicht zu. Die Erfahrungen im web über Lafamme waren nur positiv, bin der Meinung, das sie gefaket sind. Hatte mich schon gewundert. Werde sehen, ob ich sie wieder absetzen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 7935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe mit Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen

starke gewichtszunahme, stimmungsschwankungen nach zwei Wochen

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke gewichtszunahme, stimmungsschwankungen nach zwei Wochen

Eingetragen am  als Datensatz 7979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Novial bei Hypermenorrhoe

 

Novial für Empfängnisverhütung, Akne, Hypermenorrhoe mit Gewichtszunahme

Ich habe mit Beginn mener Pubertät immer Schwierigkeiten mit meiner Regelblutung gehabt; starke Unterleibskrämpfe, unregelmäßige und starke Blutungen, sowie Kreislaufbeschwerden. Da ich mich in diesen Jahren neben einer gräßlichen Zahnspange (gegen die nun leider keine Pille dieser Welt helfen...

Novial bei Empfängnisverhütung, Akne, Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovialEmpfängnisverhütung, Akne, Hypermenorrhoe6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit Beginn mener Pubertät immer Schwierigkeiten mit meiner Regelblutung gehabt; starke Unterleibskrämpfe, unregelmäßige und starke Blutungen, sowie Kreislaufbeschwerden.

Da ich mich in diesen Jahren neben einer gräßlichen Zahnspange (gegen die nun leider keine Pille dieser Welt helfen kann), zudem über eine alles andere als strahlende \"jugendliche\" Haut freuen konnte, verschrieb mir meine Gynakölogin, pünktlich zum ersten festen Freund mit 16 Jahren die Novial.

Alle meine Beschwerden sollten schnell gemindert werden -und schon bald war dem so!
Ob dies nun mit Voranschreiten meiner körperlichen Entwicklung zusammenhing, oder mit der Novial bleibt ungewiss, aber die Menstruationsbeschwerden hörten mit dem ersten Monat der Einnahme auf, die Blutung wurde leicht, kam regelmäßig und dauerte nur noch wenige Tage. Auch meine Akne verabschiedete sich nach und nach..

Die 17(!) Kilo Gewichtszunahme schob ich auf den oben genannten ersten festen Freund, dessen Ess- und Freizeitgewohnheiten ich mich unterwarf. Als ich nach Beendigung dieser 3,5 jährigen Beziehung innerhalb eines halben Jahres wieder 16 Kilo verlor waren neu gewonnene Lebenslust und Single-Autonomie für mich Begründung genug.

Dass ich mich in diesem Jahr ohne Mann und ohne Novial so gut fühlte, brachte ich nur mit ersterem in Zusammenhang. Ein Po noch nie so knackig, Energie und gute Laune jeden Tag und eine ununterdrückbar gesteigerte Libido, die mir viele schöne Abende mit vielen schönen Männern bescherte ;)

Nach dieser Fahrt auf der Überholspur des Wohlbefindens fand ich mein Glück schließlich erneut und kehrte zurück in den Hafen der Zweisamkeit -und damit auch zurück zu Novial. (An dieser Stelle der Geschichte sollte der Sound ertönen der abgespielt wird, wenn die Kandidaten bei \"Wer wird Millionär?\" eine Frage falsch beantworten..)

Innerhalb weniger Monate legte ich erneut gute 8-10Kilo zu.
-Diesmal jedoch reagierte ich bereits auf die ersten Schwankungen der Waage mit 2x wöchentlichem Sport und einer fett- und kohlehydratreduzierten Diät.
Die Waage bewegte sich trotzdem unumgänglich!

Innerhalb weniger Monate konnte ich kein Gefallen mehr daran finden meinen süßen Mann über Nacht (oder auch am Tag) mit Lust und Wohlwollen zu vernaschen.
Ich zog es tatsächlich vor neben ihm ein Buch zu lesen, fernzusehen oder.....oho oho...-zu schlafen!!
-Diesmal jedoch war es nicht der mittlerweile dickleibige Junge den ich mir als Teenie ausgesucht hatte, -mein Freund wirkt auf mich sehr anziehend, immerhin habe ich ihn sozusagen wohl üerlegt \"erwählt\"! Ich konnte mich nur einfach nicht überwinden..

Hinzu kam eine dauerhafte Müdigkeit die ich während Schulzeit und Studium noch mit massig Schlaf ausgleichen konnte, im Berufsleben jedoch mehr als störend wurde.

Vor einigen Monaten nun, käpfte ich dann mit deiner starken Mandelentzündung musste über zwei Wochen Antibiotika einnehmen, so dass ich auf die zeitgleiche Einnahme der Pille von Beginn meines Zyklus an verzichtete.
Trotz eitrigem Rachen und den üblichen Nebenwirkungen von Penicilin, ging es mir in diesen Wochen mental tatsächlich besser! Ich fühlte mich einfach wohler und war körperlich auf einem ähnlichen Level wie in meinem oben beschriebenen \"Single-Jahr\".
Da dämmerte mir langsam das, was ich zuvor nicht bemerken konnte, da ich durch die langjährige Einnahme von Novial überhaupt keinen Vergleich zu meinem physischen und psychischem \"Normalzustand\" hatte!

Novial habe ich jetzt abgesetzt. Ich habe diese Pille nicht gut vertragen und die schleichenden Nebenwirkungen leider erst sehr spät zuordnen können.
Besonders meine Gewichtszunahme scheint in engem Zusammenhang mt den enthaltenen Hormonen zu stehen. (Diese künstlichen Hormone scheinen sich auf meinen Hüften zu kleinen Schwämmen zu verwandeln, die jegliche Art von Fett binnen Sekunden vollkommen aufsaugen und nie wieder loslassen!)

Jezt beginnt bei mir die Suche nach einem neuen Präparat. Ich werde nun ein 1-Phasenpräparat versuchen, dass sehr leicht und regelmäßig dosiert ist.

Mein Rat: Lasst Euch beraten! Euer Arzt sollte euch Unterschiede zwischen den Wirkungsweisen erklären und auf häufige Nebenwirkungen hinweisen. Probiert verschiedene Pillen ruhig mehrere Monate aus und wechselt dann wieder, bis ihr ein Produkt gefunden habt, dass ihr gut vertragen könnt!

Eingetragen am  als Datensatz 8761
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Novial für Empfängnisverhütung, Hypermenorrhoe mit Heißhunger, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen

Die "Novial" ist die erste Anti-Baby-Pille, die ich nehme und ich komme irgendwie nicht so wirklich mit ihr zurecht. Anfangs hatte ich für mich nicht sehr typische Ess-Anfälle, woraufhin ich logischerweise ziemlich zugenommen habe. Das hat sich inzwischen einigermaßen reguliert, ist allerdings...

Novial bei Empfängnisverhütung, Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovialEmpfängnisverhütung, Hypermenorrhoe3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die "Novial" ist die erste Anti-Baby-Pille, die ich nehme und ich komme irgendwie nicht so wirklich mit ihr zurecht. Anfangs hatte ich für mich nicht sehr typische Ess-Anfälle, woraufhin ich logischerweise ziemlich zugenommen habe. Das hat sich inzwischen einigermaßen reguliert, ist allerdings von Überlkeit, Lustlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schlafstörungen abgelöst worden.

Eingetragen am  als Datensatz 11585
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Balanca bei Hypermenorrhoe

 

Balanca für Hypermenorrhoe, Eierstockzysten mit Appetitsteigerung, Depressionen, Gewichtszunahme, Brustvergrößerung, Abgeschlagenheit

angenehm ist die stark verringerte Blutung, Zyste ist auch weg, aber viel Hunger, depressive Verstimmungen während Einnahmezeit (besser in der einwöchigen Pause), Gewichtszunahme, Brustvergrößerung, schlechte Belastbarkeit.

Balanca bei Hypermenorrhoe, Eierstockzysten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BalancaHypermenorrhoe, Eierstockzysten10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

angenehm ist die stark verringerte Blutung, Zyste ist auch weg, aber viel Hunger, depressive Verstimmungen während Einnahmezeit (besser in der einwöchigen Pause), Gewichtszunahme, Brustvergrößerung, schlechte Belastbarkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 7869
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Biofem bei Hypermenorrhoe

 

Biofem für Hypermenorrhoe, Myom mit Depressionen, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Hautunreinheiten

Depressive Verstimmung, Gewichstszunahme, Abgeschlagenheit, Hautunreinheiten

Biofem bei Hypermenorrhoe, Myom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BiofemHypermenorrhoe, Myom12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depressive Verstimmung, Gewichstszunahme, Abgeschlagenheit, Hautunreinheiten

Eingetragen am  als Datensatz 9345
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trockenextrakt aus Keuschlammfrüchten

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Desofemine bei Hypermenorrhoe

 

Desofemine 30 für Hypermenorrhoe mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Schmierblutungen, Brustwachstum

Meine Frauenärztin hat mir Desofemine 30 wegen unregelmäßiger Zyklen und starker Monatsblutungen in den Vorwechseljahren, trotz des Wissens um meine hormonellbedingte Migräne, gegeben. Leider haben die Nebenwirkungen sofort mit der ersten Einnahme begonnen: Schmierblutungen, die bis zum Absetzten...

Desofemine 30 bei Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Desofemine 30Hypermenorrhoe13 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Frauenärztin hat mir Desofemine 30 wegen unregelmäßiger Zyklen und starker Monatsblutungen in den Vorwechseljahren, trotz des Wissens um meine hormonellbedingte Migräne, gegeben. Leider haben die Nebenwirkungen sofort mit der ersten Einnahme begonnen: Schmierblutungen, die bis zum Absetzten mal stärker mal weniger stark waren. Am 3. Einnahmetag bekam ich zusätzlich migräneartige Kopfschmerzen, die ich mit Ibuprofen wegbekommen habe. Langsam tauchten noch weitere Nebenwirkungen auf: Stimmungsschwankungen und Brustvergrößerung wie bei PMS. Dazu noch ein ziemlicher Libidoverlust. Heftig wurde es ab dem 11. Einnahmetag. Am Morgen fingen die Kopfschmerzen wieder an. Ibuprofen oder Ibuprofen Migräne halfen wenig, d.h. sie reduzierten die Schmerzen nur etwas, so dass es erträglich war. Nachmittags kamen jedoch noch Nackenschmerzen hinzu. Am 12. Einnahmetag wurden die Kopfschmerzen im Laufe des Tages migräneartig und die Nackenschmerzen verstärkten sich. Ibuprofen half weiterhin nur wenig. Am 13. Zyklustag war die so Migräne stark, dass ich Triptan verwenden musste. Danach war ich schmerzfrei. Ich habe die Einnahme abgebrochen.

Eingetragen am  als Datensatz 53625
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Femoston bei Hypermenorrhoe

 

Femoston für massive Menstruationsblutung mit Brustschmerzen, Libidoverlust

Ich nehme Femoston erst seit 3 Wochen. Muss aber die Behandlung abbrechen, da ich ein extremes "Brust ziehen" bemerke. Berührung undenkbar! Weitere Nebenerscheinung: totale, sexuelle Unlust

Femoston bei massive Menstruationsblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Femostonmassive Menstruationsblutung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Femoston erst seit 3 Wochen.
Muss aber die Behandlung abbrechen, da ich ein extremes "Brust ziehen" bemerke.
Berührung undenkbar!

Weitere Nebenerscheinung: totale, sexuelle Unlust

Eingetragen am  als Datensatz 73597
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol, Dydrogesteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Minisiston bei Hypermenorrhoe

 

Minisiston für Starke Regelblutung mit keine Nebenwirkungen

Ich habe sie früher bereits Jahre genommen, musste das dann aber aufgrund der Sterilisation meines Mannes nicht mehr. Doch leider wurde meine Blutung immer stärker und sehr schmerzhaft. Dann habe ich mir die Minisiston verschreiben lassen. In den ersten 2 Monaten hatteich mit Übelkeit zum...

Minisiston bei Starke Regelblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonStarke Regelblutung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sie früher bereits Jahre genommen, musste das dann aber aufgrund der Sterilisation meines Mannes nicht mehr. Doch leider wurde meine Blutung immer
stärker und sehr schmerzhaft. Dann habe ich mir die Minisiston verschreiben lassen.

In den ersten 2 Monaten hatteich mit Übelkeit zum kämpfen da ich die Pille morgens genommen habe. Sonst hatte ich keine negativen Nebenwirkungen. Ich habe tolle Haut und sogar 2 Kilo abgenommen.

Wegen der Übelkeit nehme ich sie jetzt abends und kann nach 3 Monaten sagen
auch das Problem ist weg. Würde sie empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 70070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mönchspfeffer bei Hypermenorrhoe

 

Mönchspfeffer für Hypermenorrhoe mit Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Brustspannungen

Stimmungsschwankungen wie bei Einnahme der Antibabypille, Gereiztheit. Anschwellen und Spannen der Brüste

Mönchspfeffer bei Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MönchspfefferHypermenorrhoe11 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stimmungsschwankungen wie bei Einnahme der Antibabypille, Gereiztheit. Anschwellen und Spannen der Brüste

Eingetragen am  als Datensatz 9328
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Risperdal bei Hypermenorrhoe

 

Risperdal für Schlaflosigkeit, dauerblutung, muskelzuckungen, Appetitverlust, wahnsinnige Angstzustände und Störungen der Feinmotorik. mit Schlaflosigkeit, Muskelzuckungen, Dauerblutungen, Appetitverlust, Angstzustände, Feinmotorikstörungen

Hallo Ihr Lieben, Ich habe vor 10 Jahren einen Flashback bekommen, nachdem ich aufgehört hatte zu Kiffen. Anstatt das zu erkennen, haben mir die die Psychodocs eine Schizophrenie angehimmelt. Ich wurde vollgepumpt mit Psychopharmaka, bis ich nicht mehr wußte, wo oben und unten ist. Ich war...

Risperdal bei Schlaflosigkeit, dauerblutung, muskelzuckungen, Appetitverlust, wahnsinnige Angstzustände und Störungen der Feinmotorik.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalSchlaflosigkeit, dauerblutung, muskelzuckungen, Appetitverlust, wahnsinnige Angstzustände und Störungen der Feinmotorik.-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe vor 10 Jahren einen Flashback bekommen, nachdem ich aufgehört hatte zu Kiffen. Anstatt das zu erkennen, haben mir die die Psychodocs eine Schizophrenie angehimmelt. Ich wurde vollgepumpt mit Psychopharmaka, bis ich nicht mehr wußte, wo oben und unten ist. Ich war insegsamt 3 Monate in der Psychiatrischen und es war die schlimmste Zeit meines Lebens. Diese von den Psychodocs "behandelte" Psychose wurde dann mit dem Mittel Risperdal als optimale Methode behandelt. Ich sollte regelmäßige Depotspritzen erhalten und habe diese Horrortherapie dann selber abgebrochen, wegen der Nebenwirkungen, diese waren folgende:

Schlaflosigkeit, Muskelzuckungen, Dauerblutung, Appetitverlust, wahnsinnige Angstzustände und Störungen der Feinmotorik.

Diese Psychomedis sind keine Lösung und keine Heilung für Eure Seele, sondern ein einträgliches Geschäft für diese Pillendocs und die Pharmalobby. Sucht Euch lieber einen guten Seelsorger, Schamanen, oder einen gescheiten Therapeuten, der Euch zuhört und Euch versteht und Euch nicht abfüllt mit diesem Teufelszeugs.

Eingetragen am  als Datensatz 31852
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Tamsulosin bei Hypermenorrhoe

 

Tamsulosin für Hypermenorrhoe mit Harndrang

Zu oft urinieren.Geholfen nach 9 tage nicht.Jetzt spüre ich leichtes Schmerz in Region Prostata

Tamsulosin bei Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamsulosinHypermenorrhoe9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu oft urinieren.Geholfen nach 9 tage nicht.Jetzt spüre ich leichtes Schmerz in Region Prostata

Eingetragen am  als Datensatz 58440
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamsulosin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1934 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Visanne bei Hypermenorrhoe

 

Visanne für Starke und lang anhaltende Regelbutungen mit Kopfschmerzen, Müdigkeit

Die Blutungen haben nicht aufgehört, trotz Einnahme von 2 Pillen täglich. Dazu kamen Kopfschmerzen und Müdigkeit. Positiv: keine Schmerzen mehr. Werde jetzt operiert und höre dann mit der Visanne auf.

Visanne bei Starke und lang anhaltende Regelbutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneStarke und lang anhaltende Regelbutungen21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Blutungen haben nicht aufgehört, trotz Einnahme von 2 Pillen täglich. Dazu kamen Kopfschmerzen und Müdigkeit. Positiv: keine Schmerzen mehr. Werde jetzt operiert und höre dann mit der Visanne auf.

Eingetragen am  als Datensatz 63321
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Yaz bei Hypermenorrhoe

 

Yaz für Kopfschmerzen, Starke Regelblutung, schmerzhafter Eisprung mit Durchschlafstörungen, Zitterigkeit, Pulssteigerung, Übelkeit, Kreislaufbeschwerden

Da ich sehr starke Regelblutung habe und verkürzten Zyklus, wurde mir die Pille vom Frauenarzt verschrieben. Schon in der ersten Woche der Einnahme fingen die Beschwerden an.Ich konnte keine Nacht mehr Durchschlafen,war zittrig, hatte sehr hohen Puls und mein Herz schlug laut,wie eine Glocke im...

Yaz bei Kopfschmerzen, Starke Regelblutung, schmerzhafter Eisprung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YazKopfschmerzen, Starke Regelblutung, schmerzhafter Eisprung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich sehr starke Regelblutung habe und verkürzten Zyklus, wurde mir die Pille vom Frauenarzt verschrieben.
Schon in der ersten Woche der Einnahme fingen die Beschwerden an.Ich konnte keine Nacht mehr Durchschlafen,war zittrig, hatte sehr hohen Puls und mein Herz schlug laut,wie eine Glocke im Kirchturm!An Ruhe war nicht zu denken! Dazu kam die Übelkeit und Kreislauf Probleme am Tag hinzu.Ich habe nur 30 Tage mit der Pille durchgehalten, sie abzusetzen war aber die richtige Entscheidung.Kurz nach der Regel gings mir wieder besser.
Jetzt versuche ich meine Probleme mit Kräutern und Homeopatie in den Griff zu bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 52091
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Hypermenorrhoe gruppiert wurden

/Hypermenorrhoe, dauerblutung, Hypermenhorroe, Hypermenorrhö, Hypermenorrhoe (starke Regelblutung), Hypermenorrrhoe, lange starke Blutung, lange und starke Blutung, massive Menstruationsblutung, polymenorrhoe/menorrhagien

Klassifikation nach ICD-10

N92.-Zu starke, zu häufige oder unregelmäßige Menstruation

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 22 Benutzer zu Hypermenorrhoe

Hypermenorrhoe Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Die Hypermenorrhoe gehört zu den Menstruationsstörungen. Sie ist durch einen erhöhten Blutverlust während der Menstruation gekennzeichnet.
Der Blutverlust liegt pro Monatsblutung >150ml.
Sie ist zu 80% organisch bedingt (Endometriose, Myome), zu 15% findet sich keine Ursache und in 5% der Fälle kann die Störung medikamentös bedingt sein (Antikoagulation).

[]