Hypophysentumor

Bei einem Hypophysentumor handelt es sich um eine Zellwucherung der Hirnanhangsdrüse, die eine wichtige Regulationsfunktion im Hormonhaushalt des Körpers hat. Die meisten Tumore...

Community über Hypophysentumor

Weitergeleitet von Prolaktinom

Wir haben 24 Patienten Berichte zu der Krankheit Hypophysentumor.

Prozentualer Anteil 70%30%
Durchschnittliche Größe in cm168175
Durchschnittliches Gewicht in kg6889
Durchschnittliches Alter in Jahren4150
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,9529,28

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Hypophysentumor

Hirnanhangsdrüsengeschwulst, Hypophysentumor, Prolaktinom

Bei Hypophysentumor wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Bromocriptin38% (8 Bew.)
Bella HEXAL4% (1 Bew.)
Cabaser4% (1 Bew.)
Minirin4% (1 Bew.)
Pravidel4% (1 Bew.)

Bei Hypophysentumor wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Bromocriptin42% (9 Bew.)
Cabergolin4% (1 Bew.)
Ethinylestradiol4% (1 Bew.)
Cyproteron4% (1 Bew.)
Desmopressin4% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Hypophysentumor

alle Fragen zu Hypophysentumor

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Bromocriptin bei Hypophysentumor

 

Bromocriptin für Prolaktinom mit Übelkeit, Schwindel

Nach erster Einnahme von 2,5 mg (lt. meiner FÄ morgens, was ich NIE jemandem raten würde, eher abends zum Essen oder kurz vorm Schlafengehen!) wurde mir innerhalb einer Stunde speiübel, ich lag den ganzen Tag nur noch im Bett, hatte Schwindelattacken und traute mich kaum, mich zu bewegen,...

Bromocriptin bei Prolaktinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BromocriptinProlaktinom1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach erster Einnahme von 2,5 mg (lt. meiner FÄ morgens, was ich NIE jemandem raten würde, eher abends zum Essen oder kurz vorm Schlafengehen!) wurde mir innerhalb einer Stunde speiübel, ich lag den ganzen Tag nur noch im Bett, hatte Schwindelattacken und traute mich kaum, mich zu bewegen, aufgrund des starken Brechreizes. Habe dann die Dosis auf 1,25 mg verringert, was erträglicher war, aber auch nicht ohne, da mir dann tagsüber öfters der Kreislauf abgesackt ist. Dann habe ich auf ein anderes Medikament bestanden und Cabergolin ist mein guter Freund geworden: nur die ersten zewi Wochen minimal Schwindel und leichte Kopfschmerzen, aber ansonsten super vertragen. Nun ist auch mein Prolaktinwert wieder im Normbereich.

Eingetragen am  als Datensatz 31393
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromocriptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bromocriptin für Hypophysentumor mit Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, Tinnitus, Blutdruckabfall

Bekam die Tabletten zum ersten Mal vor ca. 9 Monaten aufgrund eines H.Tumors verschrieben. Die ersten 3 Tage mit einer halben Tablette waren schon gewöhnungsbedürftig. Immer wieder Schwindel und Übelkeit. Am 4. Tag dann zum ersten Mal die ganze Tablette. Die Folge war ein kompletter Kollaps....

Bromocriptin bei Hypophysentumor

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BromocriptinHypophysentumor9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekam die Tabletten zum ersten Mal vor ca. 9 Monaten aufgrund eines H.Tumors verschrieben. Die ersten 3 Tage mit einer halben Tablette waren schon gewöhnungsbedürftig. Immer wieder Schwindel und Übelkeit. Am 4. Tag dann zum ersten Mal die ganze Tablette. Die Folge war ein kompletter Kollaps. Übelkeit, Erbrechen, Ohnmacht, Schwindel, Tinnitus, Blutdruck im Keller usw. Seit dem Tag wurden die Tabletten erstmal für einen Monat abgesetzt. Der Arzt meinte es wäre nicht von der Tablette gekommen, ich bin mir aber sicher, dass es davon kam. Habe den Arzt nun gewechselt und nehme seitdem lediglich 1/4 der Tablette. Werte sinken trotz der geringen Dosis.

Eingetragen am  als Datensatz 74819
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromocriptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Bromocriptin

Patienten Berichte über die Anwendung von Bella HEXAL bei Hypophysentumor

 

Bella Hexal für Hypophysentumor mit keine Nebenwirkungen

Dank der Bella Hexal geht es mir sehr gut! Aufgrund des Hypophysentumors hatte ich mit Antriebslosigkeit, Weinanfälle, Hitzewallungen und noch sehr viel schlimmeren Erscheinungen zu kämpfen... Insgesamt hatte ich vor der Bella Hexal keine Lebensqualität und ich war 13 Monate komplett krank und...

Bella Hexal bei Hypophysentumor

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bella HexalHypophysentumor3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dank der Bella Hexal geht es mir sehr gut! Aufgrund des Hypophysentumors hatte ich mit Antriebslosigkeit, Weinanfälle, Hitzewallungen und noch sehr viel schlimmeren Erscheinungen zu kämpfen...
Insgesamt hatte ich vor der Bella Hexal keine Lebensqualität und ich war 13 Monate komplett krank und in diversen Krankenhäusern.
Ich bin unendlich dankbar, dass dieses Hormonmedikament existiert, denn ohne dieses hätte ich kein gutes Leben!

Eingetragen am  als Datensatz 71675
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cabaser bei Hypophysentumor

 

Cabaser 1mg für Hypophysentumor mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Appetitsteigerung, Konzentrationsstörungen

Sehr gutes Präperat, ein kleines Tablettchen und grosse Wirkung. Habe ein Hypophysen-makroadenom(-Prolaktinom )dass mal 3cm mass, nach 6 Monaten Behandlung mit diesem Medikament, misst dieser noch 1 cm. Leider hatte ich auch einige Nebenwirkungen: Schwindel , Kopfschmerzen , Apetittsteigerung ,...

Cabaser 1mg bei Hypophysentumor

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cabaser 1mgHypophysentumor6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gutes Präperat, ein kleines Tablettchen und grosse Wirkung. Habe ein Hypophysen-makroadenom(-Prolaktinom )dass mal 3cm mass, nach 6 Monaten Behandlung mit diesem Medikament, misst dieser noch 1 cm. Leider hatte ich auch einige Nebenwirkungen: Schwindel , Kopfschmerzen , Apetittsteigerung , erhöte Müdigkeit und unkonzentriert.

Eingetragen am  als Datensatz 18882
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cabergolin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Minirin bei Hypophysentumor

 

Minirin für Hypophysentumor mit Gewichtszunahme

Hallo, ich nehme das Minirin schon 20 Jahre. erst als Nasenspray und dann als Tabletten. Ich komme damit gut zurecht, ich nehme es dreimal täglich. Allerdings fällt mir seit Jahren auf, dass ich Jahr für Jahr mein Gewicht zu nimmt. Ich muss ständig Diäten machen um nicht noch mehr zu wiegen....

Minirin bei Hypophysentumor

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinirinHypophysentumor20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich nehme das Minirin schon 20 Jahre. erst als Nasenspray und dann als Tabletten. Ich komme damit gut zurecht, ich nehme es dreimal täglich. Allerdings fällt mir seit Jahren auf, dass ich Jahr für Jahr mein Gewicht zu nimmt. Ich muss ständig Diäten machen um nicht noch mehr zu wiegen. Aber ich bin mir sicher, das es auch mit dem Medikament zu tun hat. Die Ärzte sagen, es steht nicht in den Nebenwirkung also bilde ich es mir ein. Jetzt hatte ich von jemanden gehört, das eine Bekannte auch Minirin genommen hatte und auch viel zu dick geworden ist. Die waren in Hambug beim Arzt, da wurde Ihnen ein anderes Mdikament gegeben und seid dem wäre das besser. Das blöde, die Bekannten sind weggezogen und ich kann mich nicht informieren. Weiß jemand darüber Bescheid? Ja ich bin auch sehr anfällig für Infektionen, Impfen kann ich mich gar nicht lassen, da ich ständig verschnupft bin oder erkältet. Wäre schön auch von anderen zu hören und evt. von anderen Medikamenten.

Eingetragen am  als Datensatz 49520
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desmopressin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Pravidel bei Hypophysentumor

 

Keppra für Depressionen, Prolaktinom, Epilepsie, Epilepsie mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Abgeschlagenheit, Verstopfung, Kopfschmerzen

Starke Müdigkeit,Mattigkeit, Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen,Verstopfung,

Keppra bei Epilepsie; Neurontin bei Epilepsie; Pravidel bei Prolaktinom; Trevilor retard bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie10 Jahre
NeurontinEpilepsie6 Jahre
PravidelProlaktinom6 Jahre
Trevilor retardDepressionen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Müdigkeit,Mattigkeit, Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen,Verstopfung,

Eingetragen am  als Datensatz 9436
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Gabapentin, Bromocriptin, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Hypophysentumor gruppiert wurden

hormonaktiver Hypophysentumor, Hypophysenadenom, Hypophysenadenom (Prolaktinom), Hypophysenprolaktinom, Hypophysentumor (Cushing Syndrom), Hypophysentumor (Prolaktinom), OP eines Hypophysenadenoms, Prolaktinon an Hypophyse, Tumor an der Hirnanhangsdrüse, Tumor im Kopf

Klassifikation nach ICD-10

D35.2Gutartige Neubildung: Hypophyse

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 17 Benutzer zu Hypophysentumor

Hypophysentumor Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Bei einem Hypophysentumor handelt es sich um eine Zellwucherung der Hirnanhangsdrüse, die eine wichtige Regulationsfunktion im Hormonhaushalt des Körpers hat. Die meisten Tumore sind gutartigen Ursprungs; trotzdem sind die Beschwerden mitunter so groß, dass eine Operation nötig ist. Besonders häufig ist das Prolaktinom, bei dem es im Blutbild auch zu einer Prolaktinwerterhöhung kommt. Die ersten Symptome können durch die Störung des Hormonhalts bedingt sein (z.B. Infertilität, Milcheinschuss, Schilddrüsenfunktionsstörung, Cushing-Syndrom, usw.), im weiteren Verlauf kommt es durch die enge Nachbarschaft zu den Sehnerven zu einem seitlichen Gesichtsfeldausfall auf beiden Augen.
Eine Therapie kann mit Medikamenten erfolgen, falls dies jedoch nicht ausreicht bzw. Sehstörungen hinzukommen muss operiert werden (transsphenoidale Hypophysektomie, durch die Nase).

[]