Knochenhautentzündung

Eine Knochenhautentzündung oder auch Periostitis entsteht durch eine Entzündung der Knochenhaut. Man unterscheidet erregerbedingte Entzündungen von solchen, die durch mechan...

Community über Knochenhautentzündung

Wir haben 10 Patienten Berichte zu der Krankheit Knochenhautentzündung.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm170182
Durchschnittliches Gewicht in kg7886
Durchschnittliches Alter in Jahren5545
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,3126,06

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Knochenhautentzündung

Knochenhautentzündung, Osteomyelitis, Periostitis

Bei Knochenhautentzündung wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Diclofenac20% (2 Bew.)
Ciprofloxacin10% (1 Bew.)
Clinda-saar10% (1 Bew.)
Doxepin10% (4 Bew.)
Ecofenac10% (1 Bew.)
hydromorphon10% (1 Bew.)
Katadolon10% (4 Bew.)
Tramadol10% (1 Bew.)
Tramagit10% (4 Bew.)
Tramal10%

Bei Knochenhautentzündung wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Tramadol30% (5 Bew.)
Diclofenac30% (3 Bew.)
Ciprofloxacin10% (1 Bew.)
Clindamycin10% (1 Bew.)
Doxepin10% (4 Bew.)
Hydromorphon10% (1 Bew.)
Flupirtin10% (4 Bew.)

Fragen zur Kranheit Knochenhautentzündung

alle Fragen zu Knochenhautentzündung

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Diclofenac bei Knochenhautentzündung

 

diclofenac 30 für Fersensporn, Wirbelentzündung mit Magenschmerzen, Übelkeit

Die Schmerzen in meinem Bein haben nachgelassen, auch mein Knie und mein Fersensporn habe ich nicht mehr gemerkt. Dafür habe ich Magenschmerzen ohne Ende bekommen, obwohl ich schon ein Medikament gegen die Magensäure zusätzlich geschluckt habe. Übel war mir auch des öfteren. Leider weiss ich im...

diclofenac 30 bei Fersensporn, Wirbelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
diclofenac 30Fersensporn, Wirbelentzündung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Schmerzen in meinem Bein haben nachgelassen, auch mein Knie und mein Fersensporn habe ich nicht mehr gemerkt. Dafür habe ich Magenschmerzen ohne Ende bekommen, obwohl ich schon ein Medikament gegen die Magensäure zusätzlich geschluckt habe. Übel war mir auch des öfteren. Leider weiss ich im Moment auch nicht mehr was ich noch tuen soll weiternehmen oder nicht?

Eingetragen am  als Datensatz 16392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):124
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diclofenac für Entzündung am Knochen mit Magenkrämpfe, Durchfall

Magenkrämpfe, Durchfall,

Diclofenac bei Entzündung am Knochen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiclofenacEntzündung am Knochen8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magenkrämpfe, Durchfall,

Eingetragen am  als Datensatz 34855
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Ciprofloxacin bei Knochenhautentzündung

 

Ciprofloxacin für Wirbelentzündung mit Sehnenschmerzen

ich habe durch einen autounfall einen fixateur an der wirbelsäule. ich habe damit von anfang an probleme und sollte erst tatsächlich berentet werden, habe dann nach zwei jahren aber eine umschulung beginnen können, allerdings nur mit dem schmerzmittel temgesic. vor 2 monaten habe ich...

Ciprofloxacin bei Wirbelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinWirbelentzündung8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe durch einen autounfall einen fixateur an der wirbelsäule. ich habe damit von anfang an probleme und sollte erst tatsächlich berentet werden, habe dann nach zwei jahren aber eine umschulung beginnen können, allerdings nur mit dem schmerzmittel temgesic.
vor 2 monaten habe ich unglaubliche schmerzen bekommen und bin in die notaufnahme und auch gleich aufgenommen worden. ich wurde komplett untersucht und es fand sich ein astronomisch hoher entzündungswert von 241 (crp) und eine lockerung des fixateurs an zwei stellen. es begann eine antibiotika-behandlung mit cipro 500 und nach einer woche war der crp-wert auf 60 gesunken und ich wurde entlassen. ich mußte weitere 7 wochen das cipro 500 nehmen, bevor die entzündung weg war. nach 6 wochen fingen schmerzen im knie und im ellenbogen an, aber ich habe keine verbindung zu dem antibiotika gezogen. im knie ist es nicht so schlimm, ich bin bißher dreimal nachts aufgewacht mit schmerzen und dem gefühl, das ich es nicht mehr bewegen kann. aber im ellenbogen tut es so höllisch weh, besonders auf den knöcheln, wo die sehnen ansetzen. ich hab mir blut abnehmen lassen, ohne befund. ich war im krankenhaus und werde am rücken operiert, soll allerdings erst klären was ich am ellenbogen habe. es findet aber niemand etwas ! und ich bin ganz sicher das überhaupt nichts passiert ist, kein sturz, nichts. es fing einfach während der einnahme des cipro 500 an und ich nehme das seit zwei wochen nicht mehr, die schmerzen gehen aber nicht weg noch werden sie besser. kann mir jemand einen tip geben, was ich tun kann, nach was die ärzte suchen sollen ?

Eingetragen am  als Datensatz 47094
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Clinda-saar bei Knochenhautentzündung

 

Clinda-saar 800mg für Osteomyelitis mit Magenschmerzen

Wirkt sehr gut ,geht mir aber leider etwas auf den Magen ,aber auch kein Wunder musste sie schon mal 3,5 Jahre lang nehmen

Clinda-saar 800mg bei Osteomyelitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saar 800mgOsteomyelitis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkt sehr gut ,geht mir aber leider etwas auf den Magen ,aber auch kein Wunder musste sie schon mal 3,5 Jahre lang nehmen

Eingetragen am  als Datensatz 50594
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxepin bei Knochenhautentzündung

 

Tramagit 100 mg retard für Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Okzipitalneuralgie, Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung, Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung, Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung mit Müdigkeit, Appetitsteigerung

Ich habe seit nunmehr 1/2 Jahr eine Steißbeinentzündung. Nachdem mich der Orthopäde bereits dreimal gezielt an die betreffende Stelle gespritzt, und ich keinerlei Besserung verspürt hatte, ließ ich mich zum Schmerztherapeuten überweisen. Es war bereits in den drei vergangenen Jahren im Abstand...

Tramagit 100 mg retard bei Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung; Katadolon S long bei Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung; Doxepin 25 bei Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung; Gabapentin 300 mg bei Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Okzipitalneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramagit 100 mg retardKnochenhautentzündung, Steißbeinentzündung4 Wochen
Katadolon S longKnochenhautentzündung, Steißbeinentzündung8 Wochen
Doxepin 25Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung4 Wochen
Gabapentin 300 mgRückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Okzipitalneuralgie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit nunmehr 1/2 Jahr eine Steißbeinentzündung. Nachdem mich der Orthopäde bereits dreimal gezielt an die betreffende Stelle gespritzt, und ich keinerlei Besserung verspürt hatte, ließ ich mich zum Schmerztherapeuten überweisen. Es war bereits in den drei vergangenen Jahren im Abstand von etwa 1/2 Jahr immer wieder zu einer Steißbeinentzündung gekommen, die jedoch mit entsprechenden Spritzen (1-2 Spritzen)vom Orthopäden verabreicht wieder vergangen war. Aber diesmal war es so schlimm, dass ich beim Sitzen nur noch starke Schmerzen hatte, die sich bis in die Gesäßknochen zogen und meist kam es noch zu einem brennenden Schmerz. Fernsehen war nur noch im Liegen möglich, und dann am besten seitlich. Mein geliebtes Radfahren musste ich ganz streichen. Autofahren wurde ebenfalls zur Tortur.
Der Schmerztherapeut versuchte es auch mit gezielt gesetzten Spritzen, und zusätzlich verschrieb er mir bei meinem ersten Besuch Katadolon S long, von denen ich ich jeweils am Abend 1 ganze Tabl.nehmen sollte. Es zeigte die ersten 14 Tage keinerlei Wirkung. Bei meinem nächsten Besuch nach 2 Wochen erhielt ich nochmals einige Spritzen, diesmal jedoch weiter unten. Der Arzt entließ mich wieder mit der Empfehlung das Katadolon S long jeden Abend zu nehmen. 2 Wochen später musste ich dem Arzt berichten, dass die Behandlung wieder so gut wie erfolglos gewesen war. Lediglich große Müdigkeit hatte mich nach der Einnahme von Katadolon überfallen, sodass ich regelmäßig kurz danach im Fernsehsessel eingeschlafen bin. Vermutlich war das zuviel, 1 ganze Tabl. Katadolon und 1 Tabl. Gabapentin.
Hierzu muss ich erwähnen, dass ich zu all meinen Medikamenten immer noch dreimal täglich das Gabapentin 300 nehme wegen meiner Okzipitalneuralgie und Gelenk-und Rückenschmerzen.
Nun erhielt ich vom Arzt folgende Medikation verschrieben, ich nenne es hier "Medikamentencocktail:
morgens: Blutdrucktabl.,Gabapentin, 1/2 Tabl. Tramagit 100 retard
mittags: Gabapentin, 1/2 Tabl.Katadolon S long
abends: Gabapentin, 1/2 Tabl. Tramagit 100 retard
vor dem Zubettgehen: Doxepin 25 mg
nach 3 Wochen Einnahme dieses Cocktails: Besserung in Sicht, aber noch nicht gut, kann wieder Radfahren, muss aber dann abends eine ganze Tablette Tramagit nehmen. (hat der Arzt mir erlaubt)
Die größte Wirkung, meine ich, kommt durch diese spezielle Zusammensetzung, vor allem der zusätzlichen Gabe von Tramagit. Ich verspüre höchstens eine leichte Müdigkeit, die sich jedoch erst abends bemerkbar macht.
In nunmehr 4 Wochen habe ich wieder einen Termin beim Schmerztherapeuten.
Die meiste Hoffnung setze ich auf Tramagit.
Wichtig ist bei einer Steißbeineintzündung, so habe ich festgestellt, dass man immer ganz weich sitzt. Ich nehme überall hin mein spezielles weiches Kissen.
Resümee:
Bei "Gabapentin" keine Nebenwirkungen außer gesteigertem Appetit und dadurch Gewichtszunahme, daher bewusster essen!
1 ganze Tablette "Katadolon S long": große Müdigkeit, evtl. weil gleichzeitig mit Gabapentin genommen,
1/2 Tabl. Katadolon S long mittags genommen ist in Ordnung.
Tramagit 100 mg retard 2mal tägl. 1/2 Tablette: Keine Nebenwirkungen
"Doxepin 25": 1 Tabl. vor dem Zubettgehen genommen, Nebenwirkungen können nicht beurteilt werden. Schlafe schnell ein

Eingetragen am  als Datensatz 33968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Flupirtin, Doxepin, Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Ecofenac bei Knochenhautentzündung

 

Ecofenac für Hüftknochenentzündung mit keine Nebenwirkungen

Die Hüftschmerzen habe sich nach Einnahme innerhalb 1 Stunde aufs Minimum reduziert. Die Magenverträglichkeit ist sehr gut durch morgentliche Einnahme von Pantoprazol

Ecofenac bei Hüftknochenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EcofenacHüftknochenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Hüftschmerzen habe sich nach Einnahme innerhalb 1 Stunde aufs Minimum reduziert. Die Magenverträglichkeit ist sehr gut durch morgentliche Einnahme von Pantoprazol

Eingetragen am  als Datensatz 41439
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von hydromorphon bei Knochenhautentzündung

 

hydromorphon für Osteomyelitis mit Schwindel

Nach einer kurzen Eingewöhnung mit leichtem Unwohlsein und Schwindel habe ich keinerlei Nebenwirkungen

hydromorphon bei Osteomyelitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
hydromorphonOsteomyelitis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer kurzen Eingewöhnung mit leichtem Unwohlsein und Schwindel habe ich keinerlei Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 68707
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Katadolon bei Knochenhautentzündung

 

Tramagit 100 mg retard für Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Okzipitalneuralgie, Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung, Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung, Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung mit Müdigkeit, Appetitsteigerung

Ich habe seit nunmehr 1/2 Jahr eine Steißbeinentzündung. Nachdem mich der Orthopäde bereits dreimal gezielt an die betreffende Stelle gespritzt, und ich keinerlei Besserung verspürt hatte, ließ ich mich zum Schmerztherapeuten überweisen. Es war bereits in den drei vergangenen Jahren im Abstand...

Tramagit 100 mg retard bei Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung; Katadolon S long bei Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung; Doxepin 25 bei Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung; Gabapentin 300 mg bei Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Okzipitalneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramagit 100 mg retardKnochenhautentzündung, Steißbeinentzündung4 Wochen
Katadolon S longKnochenhautentzündung, Steißbeinentzündung8 Wochen
Doxepin 25Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung4 Wochen
Gabapentin 300 mgRückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Okzipitalneuralgie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit nunmehr 1/2 Jahr eine Steißbeinentzündung. Nachdem mich der Orthopäde bereits dreimal gezielt an die betreffende Stelle gespritzt, und ich keinerlei Besserung verspürt hatte, ließ ich mich zum Schmerztherapeuten überweisen. Es war bereits in den drei vergangenen Jahren im Abstand von etwa 1/2 Jahr immer wieder zu einer Steißbeinentzündung gekommen, die jedoch mit entsprechenden Spritzen (1-2 Spritzen)vom Orthopäden verabreicht wieder vergangen war. Aber diesmal war es so schlimm, dass ich beim Sitzen nur noch starke Schmerzen hatte, die sich bis in die Gesäßknochen zogen und meist kam es noch zu einem brennenden Schmerz. Fernsehen war nur noch im Liegen möglich, und dann am besten seitlich. Mein geliebtes Radfahren musste ich ganz streichen. Autofahren wurde ebenfalls zur Tortur.
Der Schmerztherapeut versuchte es auch mit gezielt gesetzten Spritzen, und zusätzlich verschrieb er mir bei meinem ersten Besuch Katadolon S long, von denen ich ich jeweils am Abend 1 ganze Tabl.nehmen sollte. Es zeigte die ersten 14 Tage keinerlei Wirkung. Bei meinem nächsten Besuch nach 2 Wochen erhielt ich nochmals einige Spritzen, diesmal jedoch weiter unten. Der Arzt entließ mich wieder mit der Empfehlung das Katadolon S long jeden Abend zu nehmen. 2 Wochen später musste ich dem Arzt berichten, dass die Behandlung wieder so gut wie erfolglos gewesen war. Lediglich große Müdigkeit hatte mich nach der Einnahme von Katadolon überfallen, sodass ich regelmäßig kurz danach im Fernsehsessel eingeschlafen bin. Vermutlich war das zuviel, 1 ganze Tabl. Katadolon und 1 Tabl. Gabapentin.
Hierzu muss ich erwähnen, dass ich zu all meinen Medikamenten immer noch dreimal täglich das Gabapentin 300 nehme wegen meiner Okzipitalneuralgie und Gelenk-und Rückenschmerzen.
Nun erhielt ich vom Arzt folgende Medikation verschrieben, ich nenne es hier "Medikamentencocktail:
morgens: Blutdrucktabl.,Gabapentin, 1/2 Tabl. Tramagit 100 retard
mittags: Gabapentin, 1/2 Tabl.Katadolon S long
abends: Gabapentin, 1/2 Tabl. Tramagit 100 retard
vor dem Zubettgehen: Doxepin 25 mg
nach 3 Wochen Einnahme dieses Cocktails: Besserung in Sicht, aber noch nicht gut, kann wieder Radfahren, muss aber dann abends eine ganze Tablette Tramagit nehmen. (hat der Arzt mir erlaubt)
Die größte Wirkung, meine ich, kommt durch diese spezielle Zusammensetzung, vor allem der zusätzlichen Gabe von Tramagit. Ich verspüre höchstens eine leichte Müdigkeit, die sich jedoch erst abends bemerkbar macht.
In nunmehr 4 Wochen habe ich wieder einen Termin beim Schmerztherapeuten.
Die meiste Hoffnung setze ich auf Tramagit.
Wichtig ist bei einer Steißbeineintzündung, so habe ich festgestellt, dass man immer ganz weich sitzt. Ich nehme überall hin mein spezielles weiches Kissen.
Resümee:
Bei "Gabapentin" keine Nebenwirkungen außer gesteigertem Appetit und dadurch Gewichtszunahme, daher bewusster essen!
1 ganze Tablette "Katadolon S long": große Müdigkeit, evtl. weil gleichzeitig mit Gabapentin genommen,
1/2 Tabl. Katadolon S long mittags genommen ist in Ordnung.
Tramagit 100 mg retard 2mal tägl. 1/2 Tablette: Keine Nebenwirkungen
"Doxepin 25": 1 Tabl. vor dem Zubettgehen genommen, Nebenwirkungen können nicht beurteilt werden. Schlafe schnell ein

Eingetragen am  als Datensatz 33968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Flupirtin, Doxepin, Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Tramadol bei Knochenhautentzündung

 

Tramadol für Akute Knochenentzündung im Fuß mit Müdigkeit, Mattigkeit, Übelkeit, Erbrechen

Nach einer ersten Dosis von 35 Tropfen trat bei mir keinerlei Besserung meiner Beschwerden (sehr starke Schmerzen im Fuß) ein. Nach 5 Stunden wiederholte ich die Einnahme - diesmal die Höchstdosis von 40 Tropfen und ging zu Bett. Die Schmerzen blieben, ich fühlte mich wie gerädert, konnte aber...

Tramadol bei Akute Knochenentzündung im Fuß

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolAkute Knochenentzündung im Fuß1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer ersten Dosis von 35 Tropfen trat bei mir keinerlei Besserung meiner Beschwerden (sehr starke Schmerzen im Fuß) ein. Nach 5 Stunden wiederholte ich die Einnahme - diesmal die Höchstdosis von 40 Tropfen und ging zu Bett. Die Schmerzen blieben, ich fühlte mich wie gerädert, konnte aber überhaupt nicht schlafen. Am nächsten Morgen merkte ich zwar eine deutliche Besserung der Schmerzen, ich war aber extrem matt und mir war sehr übel. Mittags setze dann starker Brechreiz ein. Bis zum späten Abend habe ich mich 7 mal stark übergen und fühlte mich hundeelend. Selbst verdünnten Tee konnte ich nicht trinken, da auch dieser sofort den Brechreiz auslöste. Am folgenden Tag blieben immer noch die Übelkeit undMattigkeit bestehen.

Eingetragen am  als Datensatz 37366
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Tramagit bei Knochenhautentzündung

 

Tramagit 100 mg retard für Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Okzipitalneuralgie, Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung, Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung, Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung mit Müdigkeit, Appetitsteigerung

Ich habe seit nunmehr 1/2 Jahr eine Steißbeinentzündung. Nachdem mich der Orthopäde bereits dreimal gezielt an die betreffende Stelle gespritzt, und ich keinerlei Besserung verspürt hatte, ließ ich mich zum Schmerztherapeuten überweisen. Es war bereits in den drei vergangenen Jahren im Abstand...

Tramagit 100 mg retard bei Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung; Katadolon S long bei Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung; Doxepin 25 bei Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung; Gabapentin 300 mg bei Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Okzipitalneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramagit 100 mg retardKnochenhautentzündung, Steißbeinentzündung4 Wochen
Katadolon S longKnochenhautentzündung, Steißbeinentzündung8 Wochen
Doxepin 25Knochenhautentzündung, Steißbeinentzündung4 Wochen
Gabapentin 300 mgRückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Okzipitalneuralgie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit nunmehr 1/2 Jahr eine Steißbeinentzündung. Nachdem mich der Orthopäde bereits dreimal gezielt an die betreffende Stelle gespritzt, und ich keinerlei Besserung verspürt hatte, ließ ich mich zum Schmerztherapeuten überweisen. Es war bereits in den drei vergangenen Jahren im Abstand von etwa 1/2 Jahr immer wieder zu einer Steißbeinentzündung gekommen, die jedoch mit entsprechenden Spritzen (1-2 Spritzen)vom Orthopäden verabreicht wieder vergangen war. Aber diesmal war es so schlimm, dass ich beim Sitzen nur noch starke Schmerzen hatte, die sich bis in die Gesäßknochen zogen und meist kam es noch zu einem brennenden Schmerz. Fernsehen war nur noch im Liegen möglich, und dann am besten seitlich. Mein geliebtes Radfahren musste ich ganz streichen. Autofahren wurde ebenfalls zur Tortur.
Der Schmerztherapeut versuchte es auch mit gezielt gesetzten Spritzen, und zusätzlich verschrieb er mir bei meinem ersten Besuch Katadolon S long, von denen ich ich jeweils am Abend 1 ganze Tabl.nehmen sollte. Es zeigte die ersten 14 Tage keinerlei Wirkung. Bei meinem nächsten Besuch nach 2 Wochen erhielt ich nochmals einige Spritzen, diesmal jedoch weiter unten. Der Arzt entließ mich wieder mit der Empfehlung das Katadolon S long jeden Abend zu nehmen. 2 Wochen später musste ich dem Arzt berichten, dass die Behandlung wieder so gut wie erfolglos gewesen war. Lediglich große Müdigkeit hatte mich nach der Einnahme von Katadolon überfallen, sodass ich regelmäßig kurz danach im Fernsehsessel eingeschlafen bin. Vermutlich war das zuviel, 1 ganze Tabl. Katadolon und 1 Tabl. Gabapentin.
Hierzu muss ich erwähnen, dass ich zu all meinen Medikamenten immer noch dreimal täglich das Gabapentin 300 nehme wegen meiner Okzipitalneuralgie und Gelenk-und Rückenschmerzen.
Nun erhielt ich vom Arzt folgende Medikation verschrieben, ich nenne es hier "Medikamentencocktail:
morgens: Blutdrucktabl.,Gabapentin, 1/2 Tabl. Tramagit 100 retard
mittags: Gabapentin, 1/2 Tabl.Katadolon S long
abends: Gabapentin, 1/2 Tabl. Tramagit 100 retard
vor dem Zubettgehen: Doxepin 25 mg
nach 3 Wochen Einnahme dieses Cocktails: Besserung in Sicht, aber noch nicht gut, kann wieder Radfahren, muss aber dann abends eine ganze Tablette Tramagit nehmen. (hat der Arzt mir erlaubt)
Die größte Wirkung, meine ich, kommt durch diese spezielle Zusammensetzung, vor allem der zusätzlichen Gabe von Tramagit. Ich verspüre höchstens eine leichte Müdigkeit, die sich jedoch erst abends bemerkbar macht.
In nunmehr 4 Wochen habe ich wieder einen Termin beim Schmerztherapeuten.
Die meiste Hoffnung setze ich auf Tramagit.
Wichtig ist bei einer Steißbeineintzündung, so habe ich festgestellt, dass man immer ganz weich sitzt. Ich nehme überall hin mein spezielles weiches Kissen.
Resümee:
Bei "Gabapentin" keine Nebenwirkungen außer gesteigertem Appetit und dadurch Gewichtszunahme, daher bewusster essen!
1 ganze Tablette "Katadolon S long": große Müdigkeit, evtl. weil gleichzeitig mit Gabapentin genommen,
1/2 Tabl. Katadolon S long mittags genommen ist in Ordnung.
Tramagit 100 mg retard 2mal tägl. 1/2 Tablette: Keine Nebenwirkungen
"Doxepin 25": 1 Tabl. vor dem Zubettgehen genommen, Nebenwirkungen können nicht beurteilt werden. Schlafe schnell ein

Eingetragen am  als Datensatz 33968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Flupirtin, Doxepin, Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Tramal bei Knochenhautentzündung

 

Tramal für kreuzschmerzen, Knochenhautentzündung mit Benommenheit, erhöhter Blutdruck, Übelkeit, Bewusstseinsstörungen, Schwindel, Erbrechen

schwindel,bewusseinsstörungen,benommen,übelkeit,erbrechen,hoher blutdruck

Tramal bei kreuzschmerzen, Knochenhautentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramalkreuzschmerzen, Knochenhautentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schwindel,bewusseinsstörungen,benommen,übelkeit,erbrechen,hoher blutdruck

Eingetragen am  als Datensatz 270
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Knochenhautentzündung gruppiert wurden

Akute Knochenentzündung im Fuß, Eiter am Knochen, Entzündung am Knochen, Entzündung des Fersensporns, Entzündung knochenhaut, Hüftknochenentzündung, Kieferknochenentzündung nach Zahnimplantation, knochenhautendzündung, Knochenhautentz%C3%BCndung, Knochenhautentzündung Ellbogen

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 12 Benutzer zu Knochenhautentzündung

Knochenhautentzündung Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Eine Knochenhautentzündung oder auch Periostitis entsteht durch eine Entzündung der Knochenhaut. Man unterscheidet erregerbedingte Entzündungen von solchen, die durch mechanische Überbelastung des betreffenen Knochens entstehen.
Erreger wie Staph. aureus, Streptokokken oder das Mykobakterium tuberculosis führen besonders bei immungeschwächten Patienten, meist in Verbindung mit einer Knochenmarkentzündung (Osteomyelitis) zu Entzündungen der Knochenhaut, es kommt zu Schmerzen und Schwellung, die Haut über dem betroffenen Knochenabschnitt kann überwärmt und gerötet sein. Hier setzt man eine systemische Antibiotikatherapie ein.
Entzündungen durch mechanische Überbelastung entstehen meist am Schienbein oder an den Unterarmen, sie werden mit Ruhigstellung und örtlicher Kühlung behandelt.

[]