Kollagenose

Wir haben 6 Patienten Berichte zu der Krankheit Kollagenose.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg840
Durchschnittliches Alter in Jahren510
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,080,00

Bei Kollagenose wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Azathioprin17% (1 Bew.)
Dermatop17% (1 Bew.)
Katadolon17% (7 Bew.)
Methotrexat17% (1 Bew.)
MTX17% (1 Bew.)
Quensyl17% (1 Bew.)
Tilidin17% (7 Bew.)

Bei Kollagenose wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Methotrexat33% (2 Bew.)
Flupirtin17% (7 Bew.)
Chloroquin17% (1 Bew.)
Naloxon17% (7 Bew.)
Tilidin17% (7 Bew.)
Fette17% (1 Bew.)
Azathioprin17% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Kollagenose

alle Fragen zu Kollagenose

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Azathioprin bei Kollagenose

 

Azathioprin für Kollagenose/Sklerodermie mit keine Nebenwirkungen

Für mich sind keine Nebenwirkungen spürbar. Nach10 Jahren chronischer Schmerzen und erfolgloser MTX Behandlung, die ich wegen starker Nebenwirkungen abbrechen musste, ist dieser Wirkstoff wie für mich geschaffen. Schon nach wenigen Wochen war ich schmerzfrei. Das hatte ich nicht mehr für möglich...

Azathioprin bei Kollagenose/Sklerodermie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinKollagenose/Sklerodermie5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Für mich sind keine Nebenwirkungen spürbar. Nach10 Jahren chronischer Schmerzen und erfolgloser MTX Behandlung, die ich wegen starker Nebenwirkungen abbrechen musste, ist dieser Wirkstoff wie für mich geschaffen. Schon nach wenigen Wochen war ich schmerzfrei. Das hatte ich nicht mehr für möglich gehalten. Die Dosierung war anfangs schwierig herauszufinden, musste z.T. 3 x in der Woche zur Blutkontrolle, aber es hat sich herausgestellt, dass mir 50 mg reichen, um ein völlig normales Leben zu führen. Regelmäßige Kontrollen mache ich jetzt seit Jahren. Ich bin erschöpfter als andere, aber das war ich vor der Einnahme von Azathioprin auch. Die Schmerzfreiheit ist es, die mich wieder glücklich macht.

Eingetragen am  als Datensatz 67780
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Dermatop bei Kollagenose

 

Dermatop-Salbe für reaktiv perforierende Kollagenose mit Hauttrockenheit

seit 3 Jahren leide ich unter reaktiv perforierender Kollagenose der Haut. Diese Diagnose wurde im Krankenhaus Görlitz Hautklinik diagnostiziert. Die Ursache konnte nicht bestimmt werden. Durch Hypertonie bekam ich Votum plus verordnet, seitdem bekam ich diese Hauterkrankung mit einer sehr...

Dermatop-Salbe bei reaktiv perforierende Kollagenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Dermatop-Salbereaktiv perforierende Kollagenose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit 3 Jahren leide ich unter reaktiv perforierender Kollagenose der Haut. Diese Diagnose wurde im Krankenhaus Görlitz Hautklinik diagnostiziert. Die Ursache konnte nicht bestimmt werden. Durch Hypertonie bekam ich Votum plus verordnet, seitdem bekam ich diese Hauterkrankung mit einer sehr unangenehmen Narbenbildung und schlechter Abheilung. Die Salbe Dermatop trocknet die Haut sehr schnell aus, deshalb sollte man mit einer fettenden und nicht parfümierten Salbe oder Creme pflegen. Keine Seife verwenden, sondern nur klares Wasser.
Die Erkrankung nennt man auch noch Knötchenkrankheit. (hier nachzulesen: http://132.187.10.79/login/n/h/2146_1.htm )

Hat noch jemand mit dieser Erkrankung Erfahrung?

Eingetragen am  als Datensatz 36263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fette

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Katadolon bei Kollagenose

 

Katadolon für Kollagenose / Schmerzen, Osteoporose-Vorbeugung, Magenschutz, Allergie auf Resochina, Kollagenose, Kollagenose, Kollagenose / Schmerzen mit Müdigkeit, Photosensibilisierung, Schlafstörungen

Die von mir beschriebene Medikameneten-Kombi hat bei mir innerhalb eines 1/2 Jahres beste Wirkung auf die Kollagenose gezeigt. Die Leber-, Nieren- und Augenwerte müssen selbstverständlich ständig kontrolliert werden. Aber der Erfolg ist groß! Die Schmerzen sind erträglich, durch Katadolon die...

Katadolon bei Kollagenose / Schmerzen; Prednisolon bei Kollagenose; resochin bei Kollagenose; Fenistil bei Allergie auf Resochina; esomeprazol bei Magenschutz; Calcium-D3 bei Osteoporose-Vorbeugung; Tilidin bei Kollagenose / Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KatadolonKollagenose / Schmerzen24 Monate
PrednisolonKollagenose30 Monate
resochinKollagenose7 Monate
FenistilAllergie auf Resochina5 Monate
esomeprazolMagenschutz24 Monate
Calcium-D3Osteoporose-Vorbeugung7 Monate
TilidinKollagenose / Schmerzen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die von mir beschriebene Medikameneten-Kombi hat bei mir innerhalb eines 1/2 Jahres beste Wirkung auf die Kollagenose gezeigt. Die Leber-, Nieren- und Augenwerte müssen selbstverständlich ständig kontrolliert werden. Aber der Erfolg ist groß! Die Schmerzen sind erträglich, durch Katadolon die Schlafstörungen kaum nennenswert. Die dauernde Müdigkeit bleibt eben, da muss man sich wohl mit arrangieren. Wenn die Schmerzen mal gnaz heftig sind, am abend noch Tilidin. Genügend Schlaf ist wichtig, denn sonst fühlt man sich am Morgen nicht von der Krankheit, sondern von den Medis wie gerädert.
Das Pendant-Medikament zu Resochina, Quensyl, habe ich nicht vertragen - extreme Sonnenallergie. Mit Resochina und Fenistil retard Kapseln klappt es wunderbar.

Eingetragen am  als Datensatz 36090
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Flupirtin, Prednisolon, Chloroquin, Dimetindenmaleat, Esomeprazol, Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Methotrexat bei Kollagenose

 

Methotrexat für undifferenzierte Kollagenose mit Übelkeit

Anfangs gut verträglich. Nach ein paar Monaten wurde die Übelkeit immer schlimmer und der Ekel vor der Spritze steigerte sich. Habe das Medikament dann abgesetzt und die Übelkeit war weg. Leider kamen dann die Schmerzen wieder. Also spritze ich wieder MTX.

Methotrexat bei undifferenzierte Kollagenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Methotrexatundifferenzierte Kollagenose14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs gut verträglich. Nach ein paar Monaten wurde die Übelkeit immer schlimmer und der Ekel vor der Spritze steigerte sich. Habe das Medikament dann abgesetzt und die Übelkeit war weg. Leider kamen dann die Schmerzen wieder. Also spritze ich wieder MTX.

Eingetragen am  als Datensatz 61621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von MTX bei Kollagenose

 

MTX für Kollagenose SLE mit ZNS Beteiligung mit Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Magenschmerzen

So, jetzt spritzte ich mir das MTX schon eine ganze Weile. Inzwischen wurde die Dosis auf 17,5 mg erhöht. Da ich das Ziel habe, vom Kortison wegzukommen (nach 9 Jahren ununterbrochener Dauereinnahme bei schwankender Dosierung), wird es wahrscheinlich auf die Enddosis von 25 mg hinauslaufen....

MTX bei Kollagenose SLE mit ZNS Beteiligung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXKollagenose SLE mit ZNS Beteiligung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

So, jetzt spritzte ich mir das MTX schon eine ganze Weile. Inzwischen wurde die Dosis auf 17,5 mg erhöht. Da ich das Ziel habe, vom Kortison wegzukommen (nach 9 Jahren ununterbrochener Dauereinnahme bei schwankender Dosierung), wird es wahrscheinlich auf die Enddosis von 25 mg hinauslaufen. Leider reagiert mein Körper extrem sensibel auf die geringste Reduzierung des Kortisons (auch schon bei 0,25 mg!).
Zurück zum MTX: wie erwartet ließen die Nebenwirkungen mit der Zeit etwas nach. Ich kenne das ja schon von anderen Medis. Mittlerweile hab ich genau ausgetüfftelt, wie ich das Ganze am besten händle, damit es am erträglichsten von der Bühne geht.
Ich plane die Spritze generell so, das ich sie mir kurz vor dem Schlafen gehen setzen kann. Ungefähr 1 Stunde vorher nehme ich das Medikament "Ondansetron" gegen Chemo-Übelkeit (wenn man das erst einnimmt wenn die Übelkeit schon da ist, wirkt es nicht so gut und vor allem nicht so nachhaltig). Später setzte ich mir die Spritze und gehe dann schlafen. Sollte ich merken, dass in meinem Magen ein flaues Gefühl aufkommt, lege ich noch die "Sea-bands" an (das sind so Akupressur-Armbänder gegen Übelkeit, man sollte sie aber mind. eine viertel Stunde drauf lassen). Am nächsten Tag schlafe ich meistens bis zum Mittags und den Rest des Tages kann ich eigentlich ganz normal verbringen. Natürlich hab ich auch in der Woche immer mal wieder Übelkeitsanfälle, aber meistens bringen sie seabands sie auf ein erträgliches Level. Nur in den ersten 2-3 Wochen nach einer Dosiserhöhung haut mich die Spritze von den Socken, aber auch das lässt wieder nach.
Was mir (als Frau) mehr zu schaffen machen, ist der Haarausfall.

Eingetragen am  als Datensatz 47054
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Quensyl bei Kollagenose

 

Quensyl für undiff. Kollagenose mit Photosensibilität

Mein Rheumatologe hat mir wegen einer undifferenzierten Kollagenose Quensyl verschrieben; (Syst. Lupus Erem. wurde von ihm immer bezweifelt! obwohl DAS eine der wenigen "sinnvollen" Einsatzgebiete für Q. gewesen wäre - lt Beipackzettel!) Selbst die undifferenzierte Kollagenose wurde von ihm...

Quensyl bei undiff. Kollagenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quensylundiff. Kollagenose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Rheumatologe hat mir wegen einer undifferenzierten Kollagenose Quensyl verschrieben;
(Syst. Lupus Erem. wurde von ihm immer bezweifelt! obwohl DAS eine der wenigen "sinnvollen" Einsatzgebiete für Q. gewesen wäre - lt Beipackzettel!)
Selbst die undifferenzierte Kollagenose wurde von ihm immer beweifelt- sein Schwerpunkt lag auf einer Fibromyalgie ! allenfalls eine blande verlaufene Kollagenose...
damit lag rückblickend die Indikation für Quensyl nicht vor -
aber besser als Kortison, wurde mir gesagt.
Die Schmerzen ließen nicht nach, weil die Anwendungszeit noch zu kurz war - aber
nach einigen Wochen Quensyl bemerkte ich in der Sonne vermehrtes Jucken - vor allem Gesicht, Hände, Nacken, Ohren, Nase...

auf Nachfrage ob das Q. sein könnte, kam zunächst keine Antwort;
als weitere Tage vergingen, das Jucken sich zu einem Stechen ausweitete, Nadelstich ähnliche Schmerzen über Nacht andauerten,
hat sich der Rheumatologe weiterhin verleugnen lassen;
wegen "Überarbeitung" in der Klinik konnte kein Rückruf erfolgen - und auf meine dringenden Bitten per Telefon und Fax, ob Quensyl diese Nebenwirkungen haben kann,
und ob das wirklich DAS Mittel der Wahl ist, eine Kollagenose unter Kontrolle zu halten (die nach seinem Kenntnisstand keine war allenfalls "beginnend") , kam ...NICHTS !!!

Nach einer deutlichen Verfärbung einer Gesichtshälfte (nach 20 Min., Sonne trotz Hut am Morgen um 9 Uhr ! ) hat der Hausarzt sofort reagiert und Quensyl abgesetzt, in der Hoffnung, die Angaben des Beipackzettels "kann sich zurückbilden" würde eintreten.

Heute, über 2 Jahre später, kann ich bei normaler Sonneneinstrahlung nicht mehr nach draussen, ohne immense Schmerzen zu bekommen;
zwischen März und September sind Sonnentage beschränkt auf die Uhrzeit v o r 8 h MORGENS und
A B 18 h ABENDS !!!
Spezielle sündhaft teure UV-Kleidung nützt im Sommer bei starker Sonneneinstrahlung tagsüber wenig, zusätzlich Hut und Schirm, teure Sonnenschutzcremes - umsonst.

Regentage sind die einzige Rettung im Sommer tagsüber nach draussen zu gehen;
Baden bei Sonne - Vergangenheit;
Radfahren und Wandern im Regen schafft nicht sehr viele soziale Kontakte.
Vielen Dank dafür ...!

Sollte vielleicht noch erwähnen, dass im Arztbericht aufgrund meiner dreimaligen Nachfrage (ob das Mittel solche Nebenwirkungen hat und ob das wirklich genommen werden muss)
am Ende stand
" psychische Überlagerung einer Fibromyalgie".
Er hat bis dahin noch nicht einmal erkannt, dass tatsächlich eine aktive Kollagenose vorliegt, und weitere Sekundär-Erkrankungen vorhanden sind - dies, nachdem ich die Klinik gewechselt habe;
Kritik abzuwehren mit einer "Einbildung" und "Überlagerung" ist ein starkes Stück, dafür dass ich ein Medikament bekam, das ich NICHT nur NICHT empfehlen kann, sondern nur davor WARNEN !!!!!!
Nachweisen kann man den Zusammenhang natürlich nicht - aber es war zum Zeitpunkt des Entstehens der Krankheit DAS EINZIGE Medikament das ich eingenommen habe, war mir als Laie
nur diesen Schluss zulässt.

Eingetragen am  als Datensatz 66923
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Chloroquin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Tilidin bei Kollagenose

 

Katadolon für Kollagenose / Schmerzen, Osteoporose-Vorbeugung, Magenschutz, Allergie auf Resochina, Kollagenose, Kollagenose, Kollagenose / Schmerzen mit Müdigkeit, Photosensibilisierung, Schlafstörungen

Die von mir beschriebene Medikameneten-Kombi hat bei mir innerhalb eines 1/2 Jahres beste Wirkung auf die Kollagenose gezeigt. Die Leber-, Nieren- und Augenwerte müssen selbstverständlich ständig kontrolliert werden. Aber der Erfolg ist groß! Die Schmerzen sind erträglich, durch Katadolon die...

Katadolon bei Kollagenose / Schmerzen; Prednisolon bei Kollagenose; resochin bei Kollagenose; Fenistil bei Allergie auf Resochina; esomeprazol bei Magenschutz; Calcium-D3 bei Osteoporose-Vorbeugung; Tilidin bei Kollagenose / Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KatadolonKollagenose / Schmerzen24 Monate
PrednisolonKollagenose30 Monate
resochinKollagenose7 Monate
FenistilAllergie auf Resochina5 Monate
esomeprazolMagenschutz24 Monate
Calcium-D3Osteoporose-Vorbeugung7 Monate
TilidinKollagenose / Schmerzen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die von mir beschriebene Medikameneten-Kombi hat bei mir innerhalb eines 1/2 Jahres beste Wirkung auf die Kollagenose gezeigt. Die Leber-, Nieren- und Augenwerte müssen selbstverständlich ständig kontrolliert werden. Aber der Erfolg ist groß! Die Schmerzen sind erträglich, durch Katadolon die Schlafstörungen kaum nennenswert. Die dauernde Müdigkeit bleibt eben, da muss man sich wohl mit arrangieren. Wenn die Schmerzen mal gnaz heftig sind, am abend noch Tilidin. Genügend Schlaf ist wichtig, denn sonst fühlt man sich am Morgen nicht von der Krankheit, sondern von den Medis wie gerädert.
Das Pendant-Medikament zu Resochina, Quensyl, habe ich nicht vertragen - extreme Sonnenallergie. Mit Resochina und Fenistil retard Kapseln klappt es wunderbar.

Eingetragen am  als Datensatz 36090
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Flupirtin, Prednisolon, Chloroquin, Dimetindenmaleat, Esomeprazol, Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Kollagenose gruppiert wurden

Kollagenose / Chronische Sakroiliitis, Kollagenose / Schmerzen, Kollagenose SLE mit ZNS Beteiligung, Kollagenose/Mischkollagenose, Kollagenose/Sklerodermie, reaktiv perforierende Kollagenose, ud.Kollagenose, undiff. Kollagenose, undifferenzierte Kollagenose, Unspez. Kollagenose--Gelenkrheuma

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]