Lungenentzündung

Lungenentzündung

Jährlich erkranken etwa 800.000 Menschen an einer Lungenentzündung (Pneumonie). Ursache ist eine Infektion des Lungengewebes und/oder der Lungenbläschen mit Bakterien (Streptokokken, Pneumokokken, Legionellen), Viren (Grippeviren, Windpockenviren), Pilzen (Schimmelpilzen) und Parasiten. Aber auch Fremdkörper und Allergien können Auslöser einer Lungenentzündung sein. Eine Lungenentzündung kann sich in verschiedenen Bereichen der Lunge entwickeln. Eine Lobärpneumonie befällt einen Lungenlappen, die Bronchialpneumonie bildet Entzündungsherde in einem oder beiden Lungenflügeln. Fieber, Schüttelfrost und Atembeschwerden sind die typischen Beschwerden einer Lungenentzündung, sie können mehr oder minder stark ausgeprägt sein. Wird eine Lungenentzündung frühzeitig behandelt, heilt sie innerhalb von zwei bis drei Wochen aus. Schwierige Verläufe bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem können jedoch auch zum Tode führen. Vorsorge zu treffen ist daher gerade bei Risikopatienten (Säuglinge, Senioren und Menschen mit chronischen Grunderkrankungen) wichtig.

Community über Lungenentzündung

Wir haben 213 Patienten Berichte zu der Krankheit Lungenentzündung.

Prozentualer Anteil 64%36%
Durchschnittliche Größe in cm167176
Durchschnittliches Gewicht in kg6980
Durchschnittliches Alter in Jahren4446
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,9725,16

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Lungenentzündung

atypische Lungenentzündung, lungenentzündung, Lungeninfekt, Pneumonie

Bei Lungenentzündung wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Avalox31% (51 Bew.)
Tavanic13% (24 Bew.)
Clarithromycin10% (23 Bew.)
Amoxicillin9% (11 Bew.)
Cefuroxim4% (7 Bew.)
Azithromycin3% (7 Bew.)
Actimax1% (2 Bew.)
Amoxi-Clavulan1% (3 Bew.)
Doxycyclin1% (3 Bew.)
Infectomycin1% (3 Bew.)
Unacid1% (3 Bew.)
ACC akut<1% (2 Bew.)
Cotrim<1% (1 Bew.)
Klacid<1% (2 Bew.)
Moxifloxacin<1% (2 Bew.)
Norfloxacin<1% (2 Bew.)
Salbutamol<1% (2 Bew.)
Amoxi<1% (1 Bew.)
Amoxiclav<1% (1 Bew.)
AmoxiHEXAL<1% (1 Bew.)
alle 49 Medikamente gegen Lungenentzündung

Bei Lungenentzündung wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

WirkstoffHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Moxifloxacin32% (54 Bew.)
Levofloxacin13% (25 Bew.)
Amoxicillin13% (20 Bew.)
Clarithromycin12% (26 Bew.)
Cefuroxim5% (8 Bew.)
Azithromycin4% (8 Bew.)
Clavulansäure3% (7 Bew.)
Doxycyclin2% (4 Bew.)
Erythromycin2% (5 Bew.)
Cotrimoxazol1% (2 Bew.)
Ampicillin1% (3 Bew.)
Sulbactam1% (3 Bew.)
Ciprofloxacin<1% (2 Bew.)
Ambroxol<1% (1 Bew.)
Clindamycin<1% (2 Bew.)
Prednisolon<1% (2 Bew.)
Acetylcystein<1% (2 Bew.)
Norfloxacin<1% (2 Bew.)
Salbutamol<1% (2 Bew.)
Meropenem<1%
alle 31 Wirkstoffe gegen Lungenentzündung

Fragen zur Kranheit Lungenentzündung

alle Fragen zu Lungenentzündung

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Avalox bei Lungenentzündung

 

Avalox für lungenentzündung mit Magenbeschwerden, Müdigkeit, Nachtschweiß

Ich habe Avalox als 3. Antibiotikum gegen eine verschleppte Lungenentzündung bekommen. Im Vergleich zu dem, was ich hier gelesen habe, geht es mir bzgl. der Nebenwirkungen ja blendend. Ich nehme Avalox immer mittags, d.h. vormittags geht es mir eigentlich außer der leichten Schwäche, die wohl auf...

Avalox bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avaloxlungenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Avalox als 3. Antibiotikum gegen eine verschleppte Lungenentzündung bekommen. Im Vergleich zu dem, was ich hier gelesen habe, geht es mir bzgl. der Nebenwirkungen ja blendend. Ich nehme Avalox immer mittags, d.h. vormittags geht es mir eigentlich außer der leichten Schwäche, die wohl auf 3 Wochen Krankheit zurückzuführen ist, gut.
Wenn ich dann allerdings meine Tablette nehme, dauert es ca. 30 Minuten und mein Magen fängt an zu rebellieren. Ich leg mich dann hin, damit ich mich möglichst nicht übergeben muss. Am 1. Tag hat´s geklappt, am 2. Tag nicht und gestern hab ich immerhin bis zum frühen Abend durchgehalten. Ansonsten leichte Müdigkeit, nächtliche Schweißausbrüche, die ich aber nicht zwingend auf das Medikament zurückführen kann. Ich hoffe nur, dass es nicht schlimmer wird und das Zeug wenigstens hilft.
Mein tiefstes Mitgefühl für alle, die es bzgl.der Nebenwirkungen so hart getroffen hat.

Eingetragen am  als Datensatz 27769
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Avalox für lungenentzündung mit juckender Ausschlag, Atembeschwerden, Halluzinationen

Ich habe aufgrund eines hartnäckigen Atemwegsinfekt Avalox erhalten. Nach der ersten Einnahme bereits deutliche Besserung der Beschwerden. Aber schon Juckreiz und Rötung. Nachts Halluzinationen ( es fühlte sich an als ob man massiert wird). Nach 3 Einahmen Exanthem,Atemnot Juckreiz. Abbruch der...

Avalox bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avaloxlungenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe aufgrund eines hartnäckigen Atemwegsinfekt Avalox erhalten. Nach der ersten Einnahme bereits deutliche Besserung der Beschwerden. Aber schon Juckreiz und Rötung. Nachts Halluzinationen ( es fühlte sich an als ob man massiert wird). Nach 3 Einahmen Exanthem,Atemnot Juckreiz. Abbruch der Therapie.

Eingetragen am  als Datensatz 69908
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Avalox

Patienten Berichte über die Anwendung von Tavanic bei Lungenentzündung

 

Tavanic für lungenentzündung mit Schmerzen, Schmerzen in den Füßen

Nach der Einnahme von Tavanic ( 7 Tage) konnte ich nicht mehr richtig auftreten, geschweige denn laufen. Beide AS sind betroffen und ich mache mir große Sorgen, nachdem ich die Bewertungen anderer Patienten gelesen habe. Muss ich jetzt damit rechnen, das die \"Nebenwirkungen\" in dieser Form...

Tavanic bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tavaniclungenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme von Tavanic ( 7 Tage) konnte ich nicht mehr richtig auftreten, geschweige denn laufen.
Beide AS sind betroffen und ich mache mir große Sorgen, nachdem ich die Bewertungen anderer Patienten gelesen habe. Muss ich jetzt damit rechnen, das die \"Nebenwirkungen\" in dieser Form bestehen bleiben.
Seit 3 Tagen sind die Schmerzen trotz Voltaren, Fersenkeil und ASbandage unverändert!!!!
Kann mir jemand dazu etwas \"sagen\"???

Eingetragen am  als Datensatz 24184
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tavanic 500 für lungenentzündung mit Unruhe, Herzklopfen, Schwindel, Lichtempfindlichkeit, Kribbeln, Muskelschwäche, Angstgefühle

Mir wurde das Medikament im Krankenhaus verabreicht, aufgrund einer leichten Lungenentzündung. Obwohl das Präparat (Elobact) welches ich von meiner Ärztin habe, es besser vertrug und es auch angeschlagen hat (der Entzündungswert ging runter).Keine Ahnung warum die Ärzte mich kurzfristig...

Tavanic 500 bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tavanic 500lungenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde das Medikament im Krankenhaus verabreicht, aufgrund einer leichten Lungenentzündung.
Obwohl das Präparat (Elobact) welches ich von meiner Ärztin habe, es besser vertrug und es auch angeschlagen hat (der Entzündungswert ging runter).Keine Ahnung warum die Ärzte mich kurzfristig umgestellt haben.Jedenfalls die 1.Tablette nahm ich am Abend, daraufhin Unruhe, Herzklopfen, mir war ganz sonderbar zu Mute.7 Tage musste ich das Zeug nehmen, heute nach einer Woche habe ich immernoch Schwindelgefühl, Lichtempfindlichkeit, leichtes Kribbeln linker Fuss, Herzklopfen, mir ist total komisch im Kopf, so wie eine art Druck, während der Einnahme waren meine Fussohlen Taub und weiß ( hatte ich noch NIE) und Rauschen in den Ohren.Muskelschwächegefühl, Angstgefühle, Unruhe, schlafe schlecht, manchmal ist mir wie umkippen.Ich hatte im Januar einen allergieschock durch Metronidazol (das schlimmste) , seitdem habe ich eh schon Probleme, welche jetzt dank des Teufelszeugs wieder aktiviert wurden.Hatte sich alles so schön beruhigt.Es gibt Berichte über Tavanic, daß die Medikation wegen der schweren Nebenwirkungen eingeschränkt wurden.Kein Arzt nimmt einen ernst wenn man sagt daß es vom AB kommt.Ich Bin eigentlich ein lebensfroher, voll Lebensenergie geladener, sportlicher Mensch.Ich hoffe daß ich mein altes Lebensgefühl bald wieder finde.

Eingetragen am  als Datensatz 60640
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tavanic

Patienten Berichte über die Anwendung von Clarithromycin bei Lungenentzündung

 

Clarithromycin für lungenentzündung mit Metallgeschmack, Unruhe, Schlaflosigkeit, Halluzinationen, Brustschmerzen, Herzrasen, Nasenbluten, Magenschmerzen, Durchfall

Habe das Medikament Clarithromycin 500 auf Grund einer "verschleppten" Lungenentzündung genommen (7 Tage Morgens und Abends je 1x500). Zuerst nur metallischer Geschmack und etwas aufgewühlt. An Tag zwei und drei sind dann krasse Nebenwirkungen aufgetreten, Schlaflosigkeit mit totaler...

Clarithromycin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycinlungenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament Clarithromycin 500 auf Grund einer "verschleppten" Lungenentzündung genommen (7 Tage Morgens und Abends je 1x500). Zuerst nur metallischer Geschmack und etwas aufgewühlt. An Tag zwei und drei sind dann krasse Nebenwirkungen aufgetreten, Schlaflosigkeit mit totaler Überdrehtheit, Halluzinationen, starke Brustschmerzen links, dauerhaftes Herzrasen, Nasenbluten, Magenschmerzen, Durchfall, also fast nichts was nicht auf der Liste der Nebenwirkungen steht...habe das Medikament dann eigenmächtig sofort abgesetzt und es hat noch ca. 1 ganzen Tag gedauert ehe die Symptome abgeklungen (noch nicht vollständig verschwunden) sind. Nach Rücksprache mit meinem "gestressten" Arzt bei Clarithromycin eine ungewöhnliche Reaktion deutet auf eine Unverträglichkeit hin, sofort absetzen (hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon getan).
Ich habe schon ein Jahr zuvor eine Antibiotika-Kombi-Kur gegen Heliobacter eingenommen, hier war unter anderem auch Clarithromycin enthalten, damals hatte ich gar keine Nebenwirkungen.
Es war auf jeden Fall grenzwertig und durch den starken Druck im linken Brustbereich, das Herzrasen und die Halluzinationen habe ich auch Panik bekommen. Glücklicherweise ist es dabei geblieben und die Reaktion lässt nun nach...trotzdem bin ich nun erst mal vor diesem Medikament/Wirkstoff gewarnt und extrem vorsichtig was Antibiotika angeht.
Als kurze Randinfo, ich bin Vegetarierin (also kein Antibiotika durch Fleisch/Fisch, etc.), habe eine Glutenunverträglichkeit und Hashimoto.

Eingetragen am  als Datensatz 66900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für lungenentzündung mit Schlaflosigkeit, Magenschmerzen

Unsere 3-jährige nimmt dieses Antibiotikum wegen einer Lungenentzündung.

Clarithromycin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycinlungenentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unsere 3-jährige nimmt dieses Antibiotikum wegen einer Lungenentzündung.

Eingetragen am  als Datensatz 73622
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2013 
Größe (cm):100 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):12
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Clarithromycin

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxicillin bei Lungenentzündung

 

Amoxicillin für atypische Lungenentzündung, atypische Lungenentzündung mit Bauchschmerzen, Durchfall

Hatte starkes nächtliches schwitzen und Fieber. Einen ständigen unproduktiven Husten. Bin zum Arzt. Zuerst wurde Amoxicillin 1000 verschrieben. Nach 6 Tagen keinerlei Besserung. Nebenwirkungen waren leichte Bauchschmerzen und ständiger Durchfall. habe 3 Kilo abgenommen. Behandlung wurde auf...

Amoxicillin bei atypische Lungenentzündung; Avalox Filmtabletten bei atypische Lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillinatypische Lungenentzündung6 Tage
Avalox Filmtablettenatypische Lungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte starkes nächtliches schwitzen und Fieber. Einen ständigen unproduktiven Husten. Bin zum Arzt. Zuerst wurde Amoxicillin 1000 verschrieben. Nach 6 Tagen keinerlei Besserung. Nebenwirkungen waren leichte Bauchschmerzen und ständiger Durchfall. habe 3 Kilo abgenommen.
Behandlung wurde auf Avalox 400 Tabletten umgestellt. Bereits nach Einnahme der ersten Tablette schlug das Medikament an. Kein Fieber und schwitzen mehr und Husten besserte sich nach zwei Tagen.
Hatte keinerlei Nebenwirkung die in der Beilage beschrieben wurden. Im Gegenteil: Der Appetit stieg, keine Bauchmerzen, Übelkeit und Durchfall mehr. Und anstatt Depressionen hatte ich bessere Laune als vorher. (hab ich auch nicht verstanden) :-)

Eingetragen am  als Datensatz 15984
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für lungenentzündung mit Juckreiz

Nach Absetzen des Medikaments Juckreiz in Händen und Gelenken. Erträglich, aber nervt. Ich hoffe, das lässt bald nach.

Amoxicillin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillinlungenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Absetzen des Medikaments Juckreiz in Händen und Gelenken. Erträglich, aber nervt. Ich hoffe, das lässt bald nach.

Eingetragen am  als Datensatz 71569
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxicillin

Patienten Berichte über die Anwendung von Cefuroxim bei Lungenentzündung

 

Cefuroxim für lungenentzündung mit Übelkeit, Müdigkeit

Habe das Medikament auf grund einer Lungenentzundung nehmen müssen. Schon am zweiten Tag der Einnahme waren deutliche verbesserungen zu spüren. Mir war eine stunde nach einnahme immer schlecht vor übelkeit und war am morgen nach dem ich aufgestanden bin nach einer stunde wieder extrem müde....

Cefuroxim bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroximlungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament auf grund einer Lungenentzundung nehmen müssen.
Schon am zweiten Tag der Einnahme waren deutliche verbesserungen zu spüren.
Mir war eine stunde nach einnahme immer schlecht vor übelkeit und war am morgen nach dem ich aufgestanden bin nach einer stunde wieder extrem müde.

Meine Dosis war 2x 500mg

Eingetragen am  als Datensatz 58613
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für lungenentzündung mit Durchfall, Magenschmerzen

Den Durchfall konnte ich mit Perenterol sehr gut in den Griff bekommen, die Magenschmerzen waren dadurch auch verschwunden.

Cefuroxim bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroximlungenentzündung12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Den Durchfall konnte ich mit Perenterol sehr gut in den Griff bekommen, die Magenschmerzen waren dadurch auch verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 41506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):30
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cefuroxim

Patienten Berichte über die Anwendung von Azithromycin bei Lungenentzündung

 

Azithromycin für lungenentzündung mit Blut im Stuhl, Magenkrämpfe

Habe das Zeug wegen (akuter,viraler) Lungenentzündung verschrieben bekommen. Das Zeugs macht den Magen kaputt und es gibt Blut im Stuhl. IchbinHochleistungssportler und extrem hart im nehmen, aber die Grütze macht dich kaputt. Nun gut man will keine chronische LE haben, daher nehme ich das Zeug...

Azithromycin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azithromycinlungenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Zeug wegen (akuter,viraler) Lungenentzündung verschrieben bekommen. Das Zeugs macht den Magen kaputt und es gibt Blut im Stuhl. IchbinHochleistungssportler und extrem hart im nehmen, aber die Grütze macht dich kaputt. Nun gut man will keine chronische LE haben, daher nehme ich das Zeug auch zu Ende. Falls es bessere Alternativen gibt -> Arzt danach fragen.

Eingetragen am  als Datensatz 63427
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für lungenentzündung mit Magen-Darm-Beschwerden, Bauchkrämpfe, Schweißausbrüche, Schüttelfrost

Sehr starke Magendarm Beschwerden mit Bauchkrämpfen, Schweißausbrüchen und Schüttelfrost.

Azithromycin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azithromycinlungenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr starke Magendarm Beschwerden mit Bauchkrämpfen, Schweißausbrüchen und Schüttelfrost.

Eingetragen am  als Datensatz 31701
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Azithromycin

Patienten Berichte über die Anwendung von Actimax bei Lungenentzündung

 

Actimax für lungenentzündung mit Durchfall, Schmerzen im Darmbereich

Nach bereits der ersten Tablette die ich abends nahm, hatte ich am darauffolgenden Tag Durchfall. Dieser dauerte insgesammt 12 Tage an und war an Schmerzen nicht zu überbieten. Die Krämpfe waren unbeschreiblich stark. Besonders gutes gegenmittel ist Perenterol Pulver!!! Diees belebt die...

Actimax bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Actimaxlungenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach bereits der ersten Tablette die ich abends nahm, hatte ich am darauffolgenden Tag Durchfall.

Dieser dauerte insgesammt 12 Tage an und war an Schmerzen nicht zu überbieten. Die Krämpfe waren unbeschreiblich stark. Besonders gutes gegenmittel ist Perenterol Pulver!!! Diees belebt die Darmflora.

-eitriger Stuhlgang
-heftige Bauch und Magenkrämpfe
-wässriger Stuhlgang
-allgemeine sehr starke Schmerzen über den ganzen Magenbereich

Eingetragen am  als Datensatz 1531
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Actimax für lungenentzündung mit Benommenheit

nur heftige benommenheit die ersten 3 tage 24 std durchgeschlafen

Actimax bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Actimaxlungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nur heftige benommenheit die ersten 3 tage 24 std durchgeschlafen

Eingetragen am  als Datensatz 17024
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Actimax

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxi-Clavulan bei Lungenentzündung

 

Amoxi-Clavulan 875/125 für lungenentzündung mit Unruhe, Durchfall, Angstzustände, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit

Habe die ersten 3 tage zithromax wegen verdacht auf Lungenentzündung eingenommen.Diese habe ich sehr gut vertragen und verspürte auch schon eine Besserung meines befindens.Am 4 tag wurde ich aufgrund der Röntgenbilder und der Bestätigung der Lungenentzündung auf amoxiccilin /clavulansäuer 875/125...

Amoxi-Clavulan 875/125 bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxi-Clavulan 875/125lungenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die ersten 3 tage zithromax wegen verdacht auf Lungenentzündung eingenommen.Diese habe ich sehr gut vertragen und verspürte auch schon eine Besserung meines befindens.Am 4 tag wurde ich aufgrund der Röntgenbilder und der Bestätigung der Lungenentzündung auf amoxiccilin /clavulansäuer 875/125 umgestellt.Ich nahm die 20 er Packung 3x am tag ein,obwohl ich gleich wässriger durchfall bekam.Dazu stellte sich nach 2 tagen eine innerliche Unruhe,nervosität,angstattacken ,appetitmangel und absolute Schlaflosigkeit ein.Die Lungenentzündung war schnell weg,,,,,aber diese Nebenwirkung hält bis heute 3 Wochen nach Diagnose noch an.Der wässrige durchfall hat sich ein wenig gebessert,aber diese Schlaflosigkeit macht mich kirre.Ich würde jedem dazu raten,der solche Nebenwirkungen bekommt,das zeugs abzusetzen und eine alternative nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 62502
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi-Clavulan für lungenentzündung mit Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Kribbeln, Hautrötungen, Pilzinfektion

Die durch die Lungenentzündung verursachten Schmerzen waren bereits 24h nach der ersten Einnahme (Am ersten Tag 3 Tabletten) deutlich geringer. Allerdings traten schon innerhalb dieses ersten Tages mehrere Nebenwirkungen wie starker Durchfall, Übelkeit, Erbrechen (einmalig), Appetitlosigkeit,...

Amoxi-Clavulan bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxi-Clavulanlungenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die durch die Lungenentzündung verursachten Schmerzen waren bereits 24h nach der ersten Einnahme (Am ersten Tag 3 Tabletten) deutlich geringer. Allerdings traten schon innerhalb dieses ersten Tages mehrere Nebenwirkungen wie starker Durchfall, Übelkeit, Erbrechen (einmalig), Appetitlosigkeit, Kribbeln an den Handinnenflächen sowie Rötung der Handinnenflächen auf. Ab dem zweiten Tag habe ich noch 2 Tabletten am Tag genommen und eine Pilzinfektion im Bereich des Gaumens (Mund) kam dazu. Am dritten Tag habe ich das Antibiotikum dann gewechselt.

Eingetragen am  als Datensatz 60669
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxi-Clavulan

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxycyclin bei Lungenentzündung

 

Doxycyclin für lungeninfektion mit Allergische Hautreaktion

Sofort nach Einnahme bildeten sich bei mit schwerste allergische Hautreaktionen im Genitalbereich. Ich bekam Blasen im Genitalbereich die aussahen wie Eiterblasen und teilweise schwarze Flecken auf der Haut. Die Haut auf meinem Penis hat sich dann teilweise abgelöst und die Eichel war komplett...

Doxycyclin bei lungeninfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxycyclinlungeninfektion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sofort nach Einnahme bildeten sich bei mit schwerste allergische Hautreaktionen im Genitalbereich. Ich bekam Blasen im Genitalbereich die aussahen wie Eiterblasen und teilweise schwarze Flecken auf der Haut.
Die Haut auf meinem Penis hat sich dann teilweise abgelöst und die Eichel war komplett vereitert (Hautablösungen auch auf der Eichel). Nach ca. 3 Wochen hatte sich alles erholt.
2 Hautärzte haben den Zusammenhang zwischen Allergie auf Doxy und den Hautablösungen nicht erkannt.
Ein Hautarzt erwähnte das er solch eine Infektion im Genitalbereich noch nie gesehen hat!

Eingetragen am  als Datensatz 71560
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für lungenentzündung mit Geschmacksveränderungen

Nach der ersten Einnahme traten starke Geschmacksveränderungen auf: Süß und Salzig schmeckte stark überzeichnet; alles schmeckte nur noch eklig. Nach Erkennen des Zusammenhangs wurde nach dem 2. Tag das Medikament abgesetzt. Innerhalb einiger Tage kehrte das normale Geschmacksempfinden zurück.

Doxycyclin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxycyclinlungenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Einnahme traten starke Geschmacksveränderungen auf: Süß und Salzig schmeckte stark überzeichnet; alles schmeckte nur noch eklig.

Nach Erkennen des Zusammenhangs wurde nach dem 2. Tag das Medikament abgesetzt. Innerhalb einiger Tage kehrte das normale Geschmacksempfinden zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 53215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxycyclin

Patienten Berichte über die Anwendung von Infectomycin bei Lungenentzündung

 

Infectomycin für lungenentzündung mit Erbrechen, Magenschmerzen, Durchfall

Preis/Leistung kann ich nicht angeben, weil mein Sohn es ohne Zuszahlung bekommt. Mußten es nach schlimmen 8 d absetzen, 8 d mit Brechen, Bauchschmerzen und später auch Durchfall. Er hat nach dem 3 d eigentlich nichts mehr gegessen. Die Lungenentzündung war weg, ab für einen hohen Preis. Wir sind...

Infectomycin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Infectomycinlungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Preis/Leistung kann ich nicht angeben, weil mein Sohn es ohne Zuszahlung bekommt. Mußten es nach schlimmen 8 d absetzen, 8 d mit Brechen, Bauchschmerzen und später auch Durchfall. Er hat nach dem 3 d eigentlich nichts mehr gegessen. Die Lungenentzündung war weg, ab für einen hohen Preis. Wir sind seither in Behandlung eines Heilpraktikers, er hatte ca. 3 Monate lang Durchfälle, kaum Appetit und fühlte sich schwach. Sammelte einen Erreger nach dem anderen auf und hat seither auch infektbedingtes Asthma mit mehrfachen Krankenhausaufenthalten, einer Kur und viel Kordison u. a.. Also ein wirklich hoher Preis, würde es nicht empfehlen und sofort bei den Symptomen absetzen (wurde mir damals von der Kinderärztin abgeraten, mit viel Nachdruck)

Eingetragen am  als Datensatz 45466
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2009 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):86 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):10
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Infectomycin für Pneumonie mit Magenschmerzen, Erbrechen

Unsere Tochter bekam das Medikament verordnet mit der Dosierung 2x6ml. 1Stunde nach der ersten Eingabe stellten sich starke Bauchschmerzen ein.Diese blieben bis zur nächsten Einnahme gefolgt von Erbrechen. Der Kinderarzt empfahl mir dringend das Medikament nicht abzusetzen, sondern die Dosierung...

Infectomycin bei Pneumonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InfectomycinPneumonie10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unsere Tochter bekam das Medikament verordnet mit der Dosierung 2x6ml. 1Stunde nach der ersten Eingabe stellten sich starke Bauchschmerzen ein.Diese blieben bis zur nächsten Einnahme gefolgt von Erbrechen.
Der Kinderarzt empfahl mir dringend das Medikament nicht abzusetzen, sondern die Dosierung in 6x2ml umzuwandeln.
Und das geht prima.Keine Übelkeit,kein Erbrechen, das Essen bleibt drin!!!
Viel trinken und ausruhen,zwischendurch mal etwas für den lädierten Kreislauf tun.Immer kleine Häppchen essen und schon geht es bergauf.

Eingetragen am  als Datensatz 46298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):140 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):40
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Infectomycin

Patienten Berichte über die Anwendung von Unacid bei Lungenentzündung

 

Unacid für lungenentzündung mit Durchfall, Schwindel, Appetitlosigkeit

Ich bin mit einer doppelseitigen Lungenentzündung ins Krankenhaus gekommen. Mir wurde Unacid intravenös verabreicht. Hierbei ging noch alles ganz gut - Stuhlgang o.k., ein bisschen Schwindel nach der Invusion. Dann wurde ich nach 6 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen - mit der Vorgabe Unacid PD...

Unacid bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Unacidlungenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin mit einer doppelseitigen Lungenentzündung ins Krankenhaus gekommen. Mir wurde Unacid intravenös verabreicht. Hierbei ging noch alles ganz gut - Stuhlgang o.k., ein bisschen Schwindel nach der Invusion. Dann wurde ich nach 6 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen - mit der Vorgabe Unacid PD oral noch 3 Tage zu nehmen (2-0-2). Schon nach 4 Tabletten stellte sich heftiger schwarzer Durchfall ein, Schwindel bis zur Ohnmachtsgrenze und Appetitlosigkeit. Als Tablette kann ich das Medikament wegen der extremen Nebenwirkungen nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 45575
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ampicillin, Sulbactam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unacid für lungenentzündung mit Durchfall

Keinerlei Probleme abgesehen vom Durchfall.

Unacid bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Unacidlungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keinerlei Probleme abgesehen vom Durchfall.

Eingetragen am  als Datensatz 67437
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ampicillin, Sulbactam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Unacid

Patienten Berichte über die Anwendung von ACC akut bei Lungenentzündung

 

ACC akut für Bronchitis, Lungenentzünung mit Wirkungslosigkeit

Dieses Medikament soll ich unterstützend zu meiner Bronchitis einnehmen. Letztes Jahr bereits aus dem selben Grund. Leider tritt bei mir absolut keine Wirkung ein. Dieses Medikament kann ich nicht empfehlen.

ACC akut bei Bronchitis, Lungenentzünung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ACC akutBronchitis, Lungenentzünung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Medikament soll ich unterstützend zu meiner Bronchitis einnehmen. Letztes Jahr bereits aus dem selben Grund.
Leider tritt bei mir absolut keine Wirkung ein. Dieses Medikament kann ich nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 37733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylcystein

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ACC akut für lungenentzündung mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen.

ACC akut bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ACC akutlungenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 9820
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylcystein

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Cotrim bei Lungenentzündung

 

Cotrim für lungenentzündung mit Erbrechen, Schüttelfrost, Fieber, Hautausschlag, Allergische Reaktion

Nach der Einnahme der 9. Tablette am 9. Tag trat nachts sowohl Erbrechen als auch Schüttelfrost mit erhöhter Temperatur auf. Zunächst Magenverstimmung vermutet, daher am 10. Tag die Tablette noch eingenommen. In der darauffolgenden Nacht starker Schüttelfrost und Fieber (bis 39,3 Grad), morgens...

Cotrim bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimlungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme der 9. Tablette am 9. Tag trat nachts sowohl Erbrechen als auch Schüttelfrost mit erhöhter Temperatur auf. Zunächst Magenverstimmung vermutet, daher am 10. Tag die Tablette noch eingenommen. In der darauffolgenden Nacht starker Schüttelfrost und Fieber (bis 39,3 Grad), morgens leichte Anzeichen von Hautausschlag, nach wie vor Fieber. Nach Rücksprache mit dem Arzt Medikament abgesetzt. Nach Einnahme von Paracetamol ging das Fieber rasant dauerhaft runter.
Am nächsten Morgen war mein ganzer Körper von juckendem Hautausschlag betroffen. Dagegen wiederum ein Medikament (Decortin 20) für drei Tage verschrieben bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 3331
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

cotrim forte von ct für lungenentzündung, Blasenentzündung mit Allergische Hautreaktion

Nach Einnahme abends, wurde ich durch Jucken der Schamlippen nachts wach. Meine Schamlippen schwollen stark an und juckten. Ein erneuter Arztbesuch ergab, dass ich die Tabletten weiter nehmen sollte. Darauf hin schwollen sie so stark an dass sie bluteten, die Schmerzen waren unerträglich,...

cotrim forte von ct bei lungenentzündung, Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
cotrim forte von ctlungenentzündung, Blasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme abends, wurde ich durch Jucken der Schamlippen nachts wach. Meine Schamlippen schwollen stark an und juckten. Ein erneuter Arztbesuch ergab, dass ich die Tabletten weiter nehmen sollte. Darauf hin schwollen sie so stark an dass sie bluteten, die Schmerzen waren unerträglich, Wasserlassen selbst bei gleichzeitiger Kaltwasserspülung so schmerzhaft, dass ich es kaum aushielt. Laufen war kaum möglich. Nach 4 (!) Arztbesuchen in einer Woche, wobei ich kein Gegenmittel bekam, bin ich Heiligabend ins Krankenhaus gegangen, ich bekam sofort Antobiotika, die sofort anschlugen...Verursachen die Tabletten bei mir einen bleibenden Schaden? Ja, einen seelischen auf jeden Fall. Solche Schmerzen hatte ich noch nie in meinem Leben und wünsche ich keinem!

Eingetragen am  als Datensatz 12099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Klacid bei Lungenentzündung

 

klacid für lungenentzündung mit Herzrhythmusstörungen

Nach 4 Tabletten (2. Tag) hatte ich extreme Herzrhythmusstörungen. Ich dachte schon, das war es jetzt.....

klacid bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
klacidlungenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 4 Tabletten (2. Tag) hatte ich extreme Herzrhythmusstörungen. Ich dachte schon, das war es jetzt.....

Eingetragen am  als Datensatz 65746
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

klacid für lungenentzündung, Bronchitis (chronisch) mit Übelkeit, Pilzinfektion

Vaginalpilz, Übelkeit,

klacid bei lungenentzündung, Bronchitis (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
klacidlungenentzündung, Bronchitis (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vaginalpilz, Übelkeit,

Eingetragen am  als Datensatz 46855
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Moxifloxacin bei Lungenentzündung

 

Moxifloxacin für lungenentzündung mit keine Nebenwirkungen

Moxifloxacin hat mir gegen eine vermutlich bakterielle Lungenentzündung mit hohem Fieber und schmerzhaftem Husten gut und schnell geholfen und zwar ohne nennenswerte Nebenwirkungen. Nachdem ich einige der Beiträge auf dieser Seite gelesen hatte, befürchtete ich schon so Einiges, aber im...

Moxifloxacin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Moxifloxacinlungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Moxifloxacin hat mir gegen eine vermutlich bakterielle Lungenentzündung mit hohem Fieber und schmerzhaftem Husten gut und schnell geholfen und zwar ohne nennenswerte Nebenwirkungen.
Nachdem ich einige der Beiträge auf dieser Seite gelesen hatte, befürchtete ich schon so Einiges, aber im Gegenteil. Bis auf ein Kribbeln in den Wangen nach der ersten Tablette war nix. Laut meiner Ärztin sollte ich am ersten Tag zwei Tabletten nehmen, eine gleich mittags nach dem Arztbesuch, die zweite am Abend, und dann jeden Tag eine, möglichst immer zur selben Zeit. Nach der ersten Tablette habe ich ein bißchen geschlafen, und dann ging es mir sehr schnell sehr viel besser. Das Fieber ging runter und der Husten war nicht mehr so schmerzhaft. Ich habe das Moxifloxacin immer abends genommen, kurz vor dem Schlafengehen. Wenn es also müde macht, macht es dann nichts.

Eingetragen am  als Datensatz 68185
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Moxifloxacin für lungenentzündung mit Zittern, Schlaflosigkeit, Magenschmerzen, Durst, Atmenbeschwerden, Verwirrtheit, Kreislaufschock

Aufgrund einer einseitigen Lungenentzündung wurde mir Moxifloxaxin verschrieben. Bereits nach der ersten Einnahme verschlechterte sich mein Allgemeinzustand: Zittern, Schlaflosigkeit, Magenschmerzen, starkes Durstgefühl. Nach der zweiten Einnahme kamen Verwirrtheit und Atemnot hinzu. Nach der...

Moxifloxacin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Moxifloxacinlungenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer einseitigen Lungenentzündung wurde mir Moxifloxaxin verschrieben.
Bereits nach der ersten Einnahme verschlechterte sich mein Allgemeinzustand: Zittern, Schlaflosigkeit, Magenschmerzen, starkes Durstgefühl. Nach der zweiten Einnahme kamen Verwirrtheit und Atemnot hinzu. Nach der dritten Einnahme starkes Brennen auf der ganzen Haut, Austrockung trotz vermehrter Flüssigkeitzufuhr, schwere Kreislaufprobleme und schließlich ein schwerer Schockzustand, der meine Einlieferung mit der Rettung in das Krankenhaus erforderte. Ich musste mit Infusionen und Antihistamina behandelt werden und es dauerte ca 6 Stunden bis mein Zustand wieder halbwegs stabil war.

Eingetragen am  als Datensatz 67488
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Norfloxacin bei Lungenentzündung

 

Norfloxacin für lungenentzündung mit Sehnenentzündung, Gelenkschmerzen

Achtung nach einigen Monaten bekam ich Sehnenentzündungen, heftige Gelenkschmerzen, Schmerzen in Händen, Achillessehnen entzündet.... Zunächst wurde in verschiedene Richtungen gefahndet. Erst nach einige Wochen wurde deutlich, dass es sich wohl um die Nebenwirkung des Medikaments handelt....

Norfloxacin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Norfloxacinlungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Achtung
nach einigen Monaten bekam ich Sehnenentzündungen, heftige Gelenkschmerzen, Schmerzen in Händen, Achillessehnen entzündet....
Zunächst wurde in verschiedene Richtungen gefahndet. Erst nach einige Wochen wurde deutlich, dass es sich wohl um die Nebenwirkung des Medikaments handelt.

Doch wie bekomme ich die Sehnenenzündungen wieder los? Kann jemand helfen?

Eingetragen am  als Datensatz 67940
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Norfloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Norfloxacin für lungenentzündung mit Sehnenentzündung, Gelenkbeschwerden

Achtung habe Sehnen- und Gelenkentzündungen bekommen einige Monate nach Einnahme. Zunächst wurde in verschiedene Richtungen "gefahndet" - die Probleme mit den Archillessehnen brachte uns dann darauf, dass es Nebenwirkungen des Medikaments sind

Norfloxacin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Norfloxacinlungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Achtung
habe Sehnen- und Gelenkentzündungen bekommen einige Monate nach Einnahme. Zunächst wurde in verschiedene Richtungen "gefahndet" - die Probleme mit den Archillessehnen brachte uns dann darauf, dass es Nebenwirkungen des Medikaments sind

Eingetragen am  als Datensatz 67939
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Norfloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Salbutamol bei Lungenentzündung

 

Salbutamol für lungenentzündung mit Herzrasen

Akutes Herzrasen unmittelbar nach Inhalation

Salbutamol bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Salbutamollungenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Akutes Herzrasen unmittelbar nach Inhalation

Eingetragen am  als Datensatz 47572
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Salbutamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Salbutamol für nach schwerer Lungenentzündung mit Herzrasen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Druckgefühl in der Brust

sofortiges akutes Herzrasen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Druckgefühl im Oberkörper

Salbutamol bei nach schwerer Lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Salbutamolnach schwerer Lungenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sofortiges akutes Herzrasen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Druckgefühl im Oberkörper

Eingetragen am  als Datensatz 45601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Salbutamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxi bei Lungenentzündung

 

Amoxi 1000 für lungenentzündung, Mandelentzündung mit Geschmacksverlust, Geruchssinnstörungen, Allergische Hautreaktion, Pilzinfektion

Nach 2 Tagen stellte ich fest, dass sich mein Geschmacksempfinden stark verändert hatte. Es schmeckte alles vermodert und auch der Geruchssinn veränderte sich, es roch alles gleich komisch. Nach der Einnahme der letzten Tablette (am 7. Tag) (3 x täglich 1 Tab.) bemerkte ich kleine rote Pickelchen...

Amoxi 1000 bei lungenentzündung, Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxi 1000lungenentzündung, Mandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 2 Tagen stellte ich fest, dass sich mein Geschmacksempfinden stark verändert hatte. Es schmeckte alles vermodert und auch der Geruchssinn veränderte sich, es roch alles gleich komisch. Nach der Einnahme der letzten Tablette (am 7. Tag) (3 x täglich 1 Tab.) bemerkte ich kleine rote Pickelchen (ähnl. Röteln) am Bauch und in der Leistengegend, diese juckten etwas. Am nächsten Tag juckte mein Penis und auch der Hodensack stark. Mein Hausarzt stellte eine Pilzinfektion im Genitalbereich (Penis und Hodensack) fest und führte das auf die Einnahme des Amoxi 1000 zurück und er erklärte mir, dass das wohl öfters vorkommt, dass die Hautflora zerstört wird und sich dann Pilze vermehren. Nun muß ich auf eigene Kosten ein Pilzmittel (Clotrimazol) kaufen!

Eingetragen am  als Datensatz 12356
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Amoxiclav bei Lungenentzündung

 

Amoxiclav für lungenentzündung mit Schlaflosigkeit, Hitzewallungen

Schlaflos und Hitzewallungen

Amoxiclav bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxiclavlungenentzündung20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlaflos und Hitzewallungen

Eingetragen am  als Datensatz 70753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von AmoxiHEXAL bei Lungenentzündung

 

AmoxiHexal für lungenentzündung mit Juckreiz, Mundsoor, Geschmacksveränderungen, Gelenkschwellung

Gegen die Lungenentzündung scheint das Medikament recht wirksam zu sein. Die Schmerzen im Brustkorb sind verschwunden, das Abhusten klappt wieder und ich kann wieder atmen. Leider scheint sich grade ein Mundsoor zu entwickeln und seit dem ersten Tag juckt die Haut an Füßen und Händen. Dazu kommen...

AmoxiHexal bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiHexallungenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gegen die Lungenentzündung scheint das Medikament recht wirksam zu sein. Die Schmerzen im Brustkorb sind verschwunden, das Abhusten klappt wieder und ich kann wieder atmen. Leider scheint sich grade ein Mundsoor zu entwickeln und seit dem ersten Tag juckt die Haut an Füßen und Händen. Dazu kommen Appetitlosigkeit, Geschmackveränderungen und geschwollene Gelenke. So viele Nebenwirkungen hatte ich noch nie bei einem Medikament. Bin am überlegen, ob ich es absetze...

Eingetragen am  als Datensatz 73828
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr von 49 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Lungenentzündung gruppiert wurden

A Typische Pneumonie, akute infektion der Lunge, Akute Pneumonie (Lungenentzündung), akute schwere Lungenentzündung, Anfangstadium Lungenentzündung, angeb. Lungenentrzünung, angebl. beginnende Lungenentzündung, angehende Lungenentzündung, angehende lungenentzuendung, Antibiotikum gegen Lungenentzündung

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 141 Benutzer zu Lungenentzündung

Empfohlene Ärzte für Lungenentzündung

Internist
  • Prof. Dr. med. Friedhelm Herrmann
    Prof. Dr. med. Friedhelm Herr…
    (57 Bewertungen)
  • Andreas Bias
    Andreas Bias
    (18 Bewertungen)
Arzt für Innere und Allgemeinmedizin
  • Dr. med. Susanna Meier
    Dr. med. Susanna Meier
    (10 Bewertungen)
  • Dr. med. Hermann Seifert
    Dr. med. Hermann Seifert
    (5 Bewertungen)
Pneumologe (Lungenarzt)
  • Dr. med. Dietmar Wietholt
    Dr. med. Dietmar Wietholt
    (0 Bewertungen)
  • Birgit Schröder
    Birgit Schröder
    (0 Bewertungen)
Arzt für Kinder-Pneumologie
  • Dr. med. Wolfgang Scholtz
    Dr. med. Wolfgang Scholtz
    (0 Bewertungen)
  • Prof. Dr. Wolfgang Kamin
    Prof. Dr. Wolfgang Kamin
    (3 Bewertungen)

Lungenentzündung Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Was ist eine Lungenentzündung


Lungenentzündung

Eine Lungenentzündung (Pneumonie) ist eine akute oder chronische Entzündung des Lungengrundgewebes, die durch Allergien und Infektionen sowie äußere Reize hervorgerufen werden kann. Verursacher sind meistens Bakterien, Viren oder Pilze, die über die Atemluft in die Lunge gelangen. In seltenen Fällen entsteht eine Lungenentzündung durch Erreger, die aus einem anderen Entzündungsherd, zum Beispiel aus einer Entzündung im Knochen über die Blutbahn in die Lunge geschwemmt werden. Zu den chemischen und physikalischen Auslösern einer Pneumonie zählen eingeatmeter saurer Magensaft, ätzende Reizstoffe wie giftige Gase und bestimmte Medikamente sowie Strahlung bei einer Strahlentherapie.

Wie schwer die Lungenentzündung verläuft, hängt von der persönlichen Verfassung ab. Besonders kompliziert kann die Lungenentzündung werden, wenn ein schlechter Allgemeinzustand besteht und hohes Alter und Krankheiten wie Diabetes, Herz- und/oder Niereninsuffizienz, Alkoholismus hinzukommen.

Unsere Lunge


Unsere Lunge besteht aus zwei großen Flügeln, die den größten Teil unseres Brustkorbes ausfüllen. Die Lungenflügel teilen sich in drei (rechte Seite) und zwei (linke Seit) Lungenlappen. Brustkorb und Lunge sind von den feinen Häuten des Brustfells umgeben, die durch einen flüssigkeitsgefüllten Spalt (Pleura) gegeneinander verschiebbar sind. Rund 12.000 Liter Luft durchströmen täglich unsere Lunge, ein Fünftel davon ist Sauerstoff. Die Atemluft gelangt über die Luftröhre in unseren Körper. Unsere Luftröhre teilt sich in der Brust in den linken und den rechten Hauptbronchus. Diese zwei Äste führen direkt in den linken oder rechten Lungenflügel. Jeder Hauptbronchus verzweigt sich hier in Lappenbronchien, die sich wiederum in Segmentbronchien teilen. Auch diese verzweigen sich immer weiter bis zu kleinsten Broncholi. An deren Ende befinden sich kleine, elastische und dünnwandige Lungenbläschen (Alveolen). In den Lungenbläschen finden die Aufnahme von Sauerstoff und die Abgabe von Kohlendioxid statt. Die Lungenbläschen (Alveolen) sind traubenartig angeordnet, aber teilweise miteinander verschmolzen. An ihrer inneren Oberfläche sind immer weiße Blutkörperchen anwesend, die schädliche Stoffe wie Keime, Chemikalien oder Staub umschließen und zerstören. Die Lungenbläschen sind von einem Kapillarnetz umgeben. Der Sauerstoff gelangt mit der Atemluft in die Lungenbläschen und diffundiert in die Kapillaren. Kohlendioxid geht wiederum aus dem Blut in die Lungenbläschen über. Mit über 300 Millionen Lungenbläschen (Alveolen), die das Lungengewebe bilden, entsteht eine riesige Oberfläche für den Gasaustausch. Diese Oberfläche entspricht das 40-fache unserer gesamten Körperoberfläche!

Um die Lunge vor dem Eindringen von Erregern und Fremdkörpern zu schützen gibt es eine Reihe von Abwehrsystemen. Der Hustenreflex ist ein Mechanismus, der Fremdkörper aus den Atemwegen und der Lunge wieder hinaus befördert. Krankheitserreger werden so einfach wieder ausgehustet und können sich deshalb nicht in der Lunge verbreiten.

Weiterhin vollführt eine Zellschicht, an dessen Oberfläche sich ein Bürstensaum aus härchenartigen Fortsätzen (Cilien) befindet, nach oben gerichtete Bewegungen. Dadurch werden Schleim und kleinste Fremdteilchen in Richtung Rachen befördert. Die Atemwege sind weiterhin mit einer Schutzschicht aus Schleim ausgekleidet, die ein Anheften und Eindringen von Erregern in die Lunge erschweren.

Konnten trotz dieser Schutzmechanismen Krankheitserreger in den Körper eindringen, werden diese durch spezielle Zellen, die zum Immunsystem des Körpers gehören, angegriffen und unschädlich gemacht.

Erst wenn diese fein aufeinander abgestimmten Mechanismen gestört sind oder versagen, können Erreger in die Luftwege eindringen und sich ausbreiten.

Arten der Lungenentzündung


Eine Lungenentzündung, die durch Pilze ausgelöst wird, wird auch als Pilzpneumonie bezeichnet. Der häufigste Erreger ist der Schimmelpilz Aspergillus fumigatus. Er verursacht jedoch kaum Beschwerden, gelegentlich besteht Bluthusten. Diese Lungenentzündung verläuft daher über Monate bis Jahre unauffällig. Bei der Röntgenuntersuchung der Lunge sieht man jedoch einen charakteristischen Ball aus Pilzgewebe (Mycelom) mit Lufteinschlüssen. Bei immungeschwächten Menschen dringen die Pilze in kleinere Gefäße ein, es kommt zu Gefäßverschlüssen und einer Embolie. Im Röntgenbild zeigt sich das unter anderem als 1-2 cm große Knoten.

Bei der Bronchopneumonie (bronchoalveoläre Pneumonie) greifen die bakteriellen Erreger (Staphylokokken, Pseudomonas) von Infektionen der oberen Luftwege wie Bronchitis und Tracheitis auf die benachbarten Alveolarräume der Lunge über. Diese füllen sich mit Schleim, was im Röntgenbild als fleckige Verschattung sichtbar wird.

Die interstitielle Pneumonie wird meist durch Chlamydien, Legionella pneumophila, Mycoplasma pneumoniae oder Viren ausgelöst. Diese Form der Lungenentzündung macht sich durch mäßiges Fieber, aber starke Kopf- und Gliederschmerzen bemerkbar. Die Erreger gelangen in das Gewebe zwischen den Lungenbläschen (Alveolen) und rufen dort Entzündungen hervor. Das stäbchenförmige Bakterium Legionella pneumophila verursacht die Legionärskrankheit. Legionella ist in vielen Warmwasserleitungen vorhanden und vermehren sich auch sehr schnell in wassergefüllten Klimaanlagen. Die Symptome ähneln einer Lungenentzündung. Zusätzlich können jedoch Durchfall, Bauchschmerzen und Gelbsucht auftreten.

Die Viruspneumonie wird beim Erwachsenen durch Grippeviren und Adenoviren ausgelöst, bei Kindern durch Parainfluenza und RS-Viren. Das Beschwerdebild dieser Art von Lungenentzündung ist gekennzeichnet durch Fieber ohne Schüttelfrost, trockenem Husten sowie Hals-und Kopfschmerzen. Häufig gibt es virustypische Vorstadien wie akute Rhinitis, Pharyngitis oder Laryngitis. Als Komplikationen können Myokarditis, Perikarditis, Meningoenzephalitis und Hepatitis auftreten.

Bei der Pneumocystis-carinii-Pneumonie (PcP) ist der Einzeller Pneumocystis carinii der Auslöser. Dieser Krankheitserreger findet sich in den Lungen der meisten Menschen, jedoch bleibt er unbemerkt und richtet beim gesunden Menschen auch keinen Schaden an. Sind die Abwehrkräfte jedoch geschwächt, kann Pneumocystis carinii Entzündungen in den Lungenbläschen und im Lungengewebe hervorrufen. Rund 85 Prozent aller Patienten mit AIDS bekommen diese Form der Lungenentzündung.

Die Aspirationspneumonie entsteht, wenn Essensteilchen beim Erbrechen oder Verschlucken mit und ohne Magensaft in die Lunge gelangen. Der saure Magensaft verätzt, der Fremdkörper reizt das Lungengewebe. Bakterielle Erreger haben somit leichtes Spiel. Diese „eingeatmete“ Lungenentzündung wird durch ein Versagen des Schutzmechanismus (Hustenreflex, Pförtnerklappe am Magen) ausgelöst. Das passiert häufig bei älteren Menschen, bei Bewusstlosigkeit, bei Alkohol- und Medikamentenvergiftung. Ebenfalls gefährdet sind Menschen mit Schluckstörungen, die auftreten können bei Parkinson, Multipler Sklerose, Schädel-Hirn-Trauma, Hirntumor oder nach einem Schlaganfall. Bei Menschen mit diesen Erkrankungen ist nicht nur der Schluckreflex eingeschränkt, sondern auch die Motorik von Mund- und Rachenraum.

Der Lungenabszess ist eine seltene Form der Lungenentzündung. Im Lungengewebe entsteht ein mit Eiter gefüllter Hohlraum, der sich vom gesunden Gewebe abkapselt. Die Erreger eines Lungenabszesses können von einer Parodontitis, also einer Entzündung des Zahnfleisches, auf die Lunge übergreifen. Oft entsteht ein Lungenabszess jedoch auch durch den Verschluss eines Bronchus durch einen Fremdkörper oder einen Lungentumor. Hinter dem Verschluss entsteht eine Schleimansammlung, die nicht abgehustet werden kann und somit zum idealen Nährboden für Erreger wird. Wenn das Immunsystem dann noch geschwächt ist oder eine Vorerkrankung der Lunge wie Tuberkulose oder ein Lungentumor besteht, vermehren sich die Keime besonders leicht.

Extrem selten können infizierte Blutgerinnsel aus einem anderen Körperteil, in dem eine Entzündung stattfindet, in die Lunge gelangen und dort einen Abszess hervorrufen. Häufig entstehen dann mehrere, über beide Lungenflügel verstreute Abszesse. Dies ist vor allem bei Drogenabhängigen, die sich mit verschmutzten Nadeln Drogen spritzen, ein Problem.

Die meisten Lungenabszesse platzen, der eitrige Inhalt des Abszess gelangt in die Bronchien und wird abgehustet. Zurück bleibt ein Hohlraum, der sich mit Luft und Flüssigkeit füllt. Verteilt sich der Eiter hingegen in der Lunge, kann eine Lungenentzündung oder ein akutes Atemnotsyndrom (ARDS) entstehen. Wenn ein Abszess platzt und eine Blutgefäßwand zerreißt, entsteht eine starke Blutung, die unter Umständen auch tödlich enden kann.

Lungenentzündung Komplikationen


Unsere Lunge umgibt eine zweilagige Membran. Zwischen den beiden Blättern der Membran befindet sich im sogenannten Pleuraspalt ein Flüssigkeitsfilm, der eine reibungsarme Lungenbewegung in der Brust am Atmen ermöglicht. Eine Lungenentzündung kann zu einer Flüssigkeitsansammlung von bis zu drei Litern im Pleuraspalt führen. Das bezeichnet man als Pleuraerguss. Die Flüssigkeitsansammlung drückt auf die Lungen, führt zu Atemnot und Brustschmerzen. Behandelt wird der Pleuraerguss, indem der Arzt mit einer Hohlnadel oder einem Drainageschlauch die Flüssigkeit absaugt.

Ein Pleuraemphysem kann entstehen, wenn ein Lungenabszess platzt und Eiter in den Pleuraspalt gelangt. Auch hier ist dann ein operativer Eingriff nötig.

Wenn die Behandlung der Lungenentzündung nicht rechtzeitig begonnen wird oder die Therapie nicht ausreichend wirkt, kann als Komplikation auch eine Entzündung des Lungenfells (Pleuritis) auftreten.

Selten, aber dennoch möglich ist es, dass die Erreger der Lungenentzündung in andere Körperregionen streuen und dort eine Blutvergiftung (Sepsis) hervorrufen. Sie können auch die Gehirnhäute, das Mittelohr oder das Herz befallen und dort Entzündungen hervorrufen. Dann entstehen eine: Meningoenzephalitis, Mittelohrentzündung, Perikarditis und Myokarditis.

Bei Menschen mit geschwächter Abwehr und chronischen Erkrankungen kann die Lungenentzündung chronisch werden. Risikopatienten sind Diabetiker, Alkoholiker und Menschen, die Kortison, Immunsuppressiva (Medikamente, die die körpereigene Abwehr unterdrücken) oder Chemotherapeutika einnehmen. Auch bei vorgeschädigter Lunge wie bei Tuberkulose oder chronischer Bronchitis kann sich eine Lungenentzündung viel leichter entwickeln und komplizierter verlaufen.

Lungenentzündung Ursachen


Lungenentzündung

Verursacher einer Lungenentzündung sind häufig Bakterien der Gattungen Pneumokokken, Staphylokokken, Legionella, Chlamydia pneumoniae. Viren wie der Influenzavirus Haemophilus influenzae oder das Masernvirus MeV können ebenfalls eine Lungenentzündung auslösen. Sie können durch Tröpfcheninfektion übertragen werden, können jedoch auch über den Speichel in die Luftröhre gelangen.

Seltener sind Infektionen mit Pilzen oder Parasiten die Ursachen für eine Lungenentzündung. Bei der Lungenentzündung sind Lungenbläschen und/oder das dazwischen liegende Lungengewebe durch eitriges Material und Wassereinlagerungen geschädigt. Dadurch wird der Sauerstoffaustausch behindert oder gar unmöglich.

Auch das Einatmen giftiger Stoffe kann zu einer Lungenschädigung und damit zu einer Lungenentzündung führen. Durch einen mangelnden Verschluss des Pförtnermuskels am Mageneingang kann im Liegen ständig Magensäure aufsteigen. Diese kann in die Lunge geatmet werden, die Bronchien und Alveolen verätzen und sie somit anfälliger für Krankheitserreger machen.

Begünstigt wird die Entstehung einer Lungenentzündung durch einen Blutstau in der Lunge wie er bei einer Schwäche der linken Herzkammer vorkommt. Ist ein Bronchus durch einen Fremdkörper oder Tumor verschlossen, kann sich in dem entsprechenden Abschnitt ebenfalls eine Lungenentzündung entwickeln.

Lungenentzündung Symptome


Lungenentzündung

Eine Lungenentzündung ist eine sehr schmerzhafte Angelegenheit. Sie äußert sich vor allem durch die folgenden Beschwerden, die nicht zwangsläufig alle gleichzeitig auftreten müssen:

  • trockener und schmerzhafter Husten, später oft mit blutigem-eitrigen Schleim
  • schmerzhafte Kurzatmigkeit
  • Brustschmerzen
  • hohes Fieber
  • Schüttelfrost
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Müdigkeit, Abgeschlagenheit
  • Atemnot sowie bläuliche Lippen oder Fingerkuppen bei schwerer Lungenentzündung als Zeichen des Sauerstoffmangels

Neugeborene und Kleinkinder zeigen oft keine eindeutigen Symptome. Sie leiden jedoch unter Appetitlosigkeit, sie wollen nicht trinken und haben Fieber, Husten und Schmerzen im Unterbauch.

Bei einer durch Viren hervorgerufenen Lungenentzündung können die Beschwerden auch ganz anders aussehen. Dann spricht man von einer atypischen Pneumonie. Bei ihr erhöht sich die Körpertemperatur nur gering und der Husten ähnelt einem trockenen Reizhusten.

Bei einer Pneumocystis carinii ähneln die Beschwerden zunächst einer Grippe. Diese Form der Lungenentzündung entwickelt sich langsam und bis zur vollen Ausprägung vergehen oft Wochen. Die Beschwerden beginnen mit Atemnot, die anfänglich nur bei schwerer Anstrengung auftritt, später ist sie bereits bei leichten Anstrengungen vorhanden. Bei fortgeschrittenem Stadium der Erkrankung gesellen sich ein trockener Husten und Fieber hinzu, es kommt zu massivem Gewichtsverlust und Abgeschlagenheit. Durch die starke Atemnot entsteht bei dieser Form der Lungenentzündung ein Sauerstoffmangel im Körper, der die Schleimhäute und die Haut bläulich wirken lässt. Am deutlichsten sichtbar ist diese Farbänderung an den Lippen und an den Fingerkuppen.

Symptome einer Aspirationspneumonie sind starke Atemnot sowie Husten mit Auswurf. Die Beschwerden zeigen sich typischerweise erst nach einigen Stunden.

Die Beschwerden bei einem Lungenabszess können sich über einen Zeitraum von einigen Wochen oder auch ganz plötzlich entwickeln. Erste Symptome sind Appetitlosigkeit, Abgeschlagenheit, Schüttelfrost, hohes Fieber und Husten mit eitrigem Schleim, der faulig riecht. Die Beschwerden können sich verbessern oder verändern. Es kann zu starkem Gewichtsverlust, übermäßigem nächtlichen Schwitzen und täglichem Fieber kommen. Treten beim Atmen Schmerzen im Brustkorb auf, kann das Rippenfell ebenfalls entzündet sein.

Lungenentzündung Diagnose


Lungenentzündung

In einem ausführlichen Gespräch (Anamnese) wird sich der Arzt nach folgenden Dingen erkundigen:

  • Haben Sie Fieber? Seit wann und wie hoch?
  • Seit wann haben Sie Beschwerden? Wie sehen diese aus (Art, Dauer, Schwere)?
  • Art des Hustens? Trocken, mit Schleim, mit Blut?
  • Haben Sie Vorerkrankungen der Lunge, Herzschwäche, Diabetes, Immunschwäche?
  • Gibt es in Ihrem Arbeitsumfeld irgendwelche Reizstoffe wie Gase, Staub oder Rauch?
  • Rauchen Sie? Wie viel täglich und seit wann?
  • Haben Sie sich kürzlich verschluckt oder erbrochen?

Es folgt eine körperliche Untersuchung. Dabei wird Ihre Körpertemperatur gemessen und die Lunge mit einem Stethoskop abgehört. Bei einer Lungenentzündung sind charakteristische Rasselgeräusche hörbar. Eventuell wird auch Ihr Brustkorb abgeklopft.

Um eine Lungenentzündung eindeutig von anderen Krankheitsbildern, wie etwa einer Grippe, unterscheiden zu können, wird der Arzt eine Röntgenaufnahme Ihres Brustkorbes anfertigen. Hier kann er die typischen Veränderungen, die eine Lungenentzündung hervorruft, feststellen und das Ausmaß der Entzündung aufzeigen. Bei einer Lungenentzündung ist der entzündete Bereich auf dem Röntgenbild als weißer Fleck erkennbar. Für die einzelnen Arten der Lungenentzündung gibt es noch viele weitere charakteristische Merkmale.

Mögliche Hinweise auf eine bakterielle Infektion sind außer hohem Fieber und eitrigem Auswurf noch Entzündungszeichen im Blutbild. Das sind stark erhöhte CRP-Werte (CRP = C-reaktives Protein), eine erhöhte Anzahl der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) sowie eine extrem erhöhte Blutkörperchen-Senkungsgeschwindigkeit (BSG).

Der Sauerstoffgehalt im Blut ist bei einer Lungenentzündung oft stark erniedrigt, weil die Sauerstoffaufnahme durch die Lunge behindert ist. Bei einer Pneumocystis carinii sinkt der Sauerstoffgehalt nach körperlicher Anstrengung noch stärker ab.

Eine Laboruntersuchung des Lungensekrets kann Hinweise auf den jeweiligen Erreger geben. Auch im Blut lassen sich Hinweise auf die Erreger der Lungenentzündung finden. In einer Blutkultur können die im Blut enthaltenen Bakterien angezüchtet werden. Weiterhin können spezifische Antikörper gegen den jeweiligen keim im Blut gefunden werden.

Dazu bedient man sich des ELISA-Tests: ELISA steht für enzyme-linked immunosorbent assay. Das ist ein labordiagnostisches Verfahren, bei dem man die Mechanismen unseres Immunsystems nutzt: Wird eine Substanz vom Immunsystem als fremd erkannt, bildet es Antikörper, die an das fremde Molekül andocken und es so markieren.

Diese so genannte Antikörper-Antigen-Reaktion wird für den ELISA-Test verwendet. Soll ein bestimmtes Protein nachgewiesen werden, müssen die dazu passenden Antikörper bekannt sein und zuvor mit verschiedenen gentechnischen oder zellbiologischen Verfahren hergestellt worden sein. Ist dann in einer Probe das gesuchte Protein vorhanden, fischen es die auf ein Trägermedium aufgebrachten Antikörper heraus. Dabei wird eine von Enzymen gesteuerte Reaktion ausgelöst, die zu einem sichtbaren Farbniederschlag führt.

Eine Lungenspiegelung (Bronchoskopie) ermöglicht dem Arzt einen direkten Einblick in das Entzündungsgeschehen der Luftröhre und der großen Bronchien. Die kleineren Atemwege, die Lungenbläschen und das Lungengewebe sind für das Bronchoskop allerdings unsichtbar. Bei der Bronchoskopie wird unter örtlicher Betäubung ein flexibler Schlauch mit einem optischen System über die Nase oder den Mund durch den Kehlkopf und die Stimmbänder hindurch in die Luftröhre eingeführt. Über einen Videochip wird das Bild der Atemwege auf einen Monitor übertragen. Über einen Arbeitskanal am Bronchoskop können chirurgische Instrumente zur entnehme von Gewebeproben eingeführt werden. Ebenso kann Schleim abgesaugt werden, der zur Untersuchung auf Keime dient. Eingesetzt wird eine Lungenspiegelung immer dann, wenn Bluthusten besteht, wenn der Husten lange andauert und die Ursache unklar ist oder sich im Röntgenbild ein Schatten auf der Lunge zeigt. Vor der Untersuchung müssen Sie mindestens vier Stunden lang nüchtern sein und dürfen nicht rauchen. Ebenso müssen blutverdünnende Mittel vorher abgesetzt werden. Ihr Arzt wird Sie über die Vorgehensweise und alle nötigen Schritte informieren.

Eine Ultraschall-Untersuchung (Sonographie) wird eingesetzt, um einen Pleuraerguss sichtbar zu machen. Um die genaue Lage und Ausdehnung der Lungenentzündung noch exakter beurteilen zu können, wird oft auch eine Computertomographie des Oberkörpers vorgenommen. Mit der CT kann auch ein Lungenabszess nachgewiesen werden.

Die Lungenperfusionsszintigraphie ermöglicht mit Hilfe von radioaktiven Stoffen eine Untersuchung der Durchblutung der Lunge. Diese Untersuchungsmethode kommt zum Einsatz, wenn der Verdacht auf eine Lungenembolie besteht.

Lungenentzündung Therapie


Lungenentzündung

Die medikamentöse Behandlung einer Lungenentzündung kommt bei bakteriellen Infektionen und bei Infektionen mit Pilzen und Parasiten zum Einsatz. Bei anderen Formen der Lungenentzündung werden vor allem die Symptome gelindert und es wird versucht, eine bakterielle Sekundärinfektion zu vermeiden.

Antibiotika


Leichte bakteriell bedingte Lungenentzündungen können ambulant mit Antibiotika behandelt werden. Wenn jedoch die Atmung beeinträchtigt ist, kann eine Einweisung in eine Klinik notwendig werden. Hier werden die Antibiotika (meist Cephalosporine) per Infusion verabreicht. Cephalosporine werden auch bei leichter bis mittelschwerer Lungenentzündung verabreicht, wenn eine Allergie auf Penicillin (Amoxizillin) besteht. Wurde die Lungenentzündung durch Chlamydien oder Mykoplasmen hervorgerufen, werden Tetracycline eingesetzt. Bei einer durch Legionellen ausgelösten Lungenentzündung kommen Makrolide zum Einsatz. Chinolone werden verabreicht, wenn die Erreger auf alle anderen Antibiotika nicht ausreichend ansprechen.

Penizilline hemmen während der Wachstumsphase den Aufbau der Zellwand von Bakterien und töten sie damit ab. Bereits ausgewachsene Bakterien bleiben intakt, daher müssen unbedingt immer die Tabletten der ganzen Packung eingenommen werden und die Therapie darf nicht einfach eigenhändig abgebrochen werden.

Cephalosporine töten Bakterien ab, indem sie den Aufbau der Zellwand hemmen. Sie sind geeignet zur Behandlung von Lungenentzündungen, wenn Penizilline nicht vertragen werden. Cephalosporine kommen auch bei der Therapie einer Mittelohrentzündung oder Sinusitis zum Einsatz.

Makrolid-Antibiotika (Makrolide) greifen in die Eiweiß-Produktion der Bakterien ein, die für alle Lebensvorgänge der Erreger wichtig sind. Sie wirken auf die Bakterien nicht abtötend (bakterizide Wirkung), sondern hemmen ihre Vermehrung (bakteriostatische Wirkung). Vorsicht: Wenn Sie Herzrhythmusstörungen oder eine eingeschränkte Leberfunktion haben sollten Sie Makrolid-Antibiotika meiden. Ebenfalls, wenn Sie unter Myasthenia gravis leiden, also unter einer gestörten Übertragung von Nervenreizen auf die Muskulatur.

Tetracycline hemmen die Eiweiß-Produktion in den Bakterien, indem sie den Transportprozess von Eiweiß-Baumaterial behindern. Dadurch können lebenswichtige Eiweiße nicht gebildet werden und die Vermehrung der Bakterien wird gehemmt (bakteriostatische Wirkung). Tetracycline sollten während der Schwangerschaft und der Stillzeit sowie bei Kindern unter neun Jahren nicht angewendet werden, da sie Knochen- und Zahnschäden hervorrufen können. Tetracycline erhöhen die Lichtempfindlichkeit der Haut, weshalb während der Anwendung intensive Sonnenbestrahlung vermieden werden muss. Da Tetracycline auch die Vermehrung der zur natürlichen Darmflora gehörigen Bakterien stören, rufen sie häufig Magen-Darm-Beschwerden hervor. Die dadurch ausgelösten Durchfälle können die Wirksamkeit oraler Mittel zur Empfängnisverhütung (beispielsweise [[[Antibabypille]]) beeinträchtigen.

Chinolone blockieren ein wichtiges Enzym bei der Zellteilung von Bakterien. Allerdings sind viele Bakterienstämme bereits resistent gegen dieses Mittel. Vorsicht: Wenn Sie unter Epilepsie leiden, sind Chinolone nicht geeignet, da sie die Krampfneigung verstärken. Achtung auch bei Eisenpräparaten zur Behandlung von Blutarmut, bei Kalziumpräparaten bei Osteoporose, Antazida bei Sodbrennen. Sie alle verstärken die Wirkung von Chinolonen.

Allgemein gilt: Antibiotika bekämpfen immer nur die bakteriellen Erreger einer Lungenentzündung, nicht die Entzündung selbst. Die Entzündung selbst heilt ab, wenn keine Erreger mehr vorhanden sind, die entzündliche Reaktionen im Gewebe verursachen.

Eine bakterielle Lungenentzündung erfordert Bettruhe. Zudem sollte viel Flüssigkeit aufgenommen werden. Vorsicht: Um ganz sicher zu gehen, dass das Antibiotikum wirkt, sollten Sie die Tabletten lieber mit Leitungswasser satt Mineralwasser schlucken. Denn das im Mineralwasser enthaltene Kalzium bilden zum Beispiel mit Tetracyclinen Klümpchen, die nicht mehr durch die Darmwand passen. Die Wirkstoffe können somit nicht ins Blut gelangen. Wer auf keinen Fall Leitungswasser trinken will, kann stattdessen ein Mineralwasser mit geringem Kalziumgehalt wählen. Der Kalziumgehalt ist auf dem Flaschenetikett als Calcium (Ca) angegeben. Mehrere hundert Milligramm pro Liter können die Wirkung von Medikamenten beeinträchtigen. Wichtig ist aber nicht nur, welches Wasser man mit dem Medikament trinkt, sondern auch, wie viel. Am besten ein ganzes Glas, denn dann zerfällt die Tablette schneller und kann somit auch schneller von der Blutbahn aufgenommen werden. Zudem ist das Medikament auch verträglicher für die Magenschleimhaut, wenn es mit viel Wasser eingenommen wird.

Milch sollte man besser nicht zu Medikamenten trinken, denn sie enthält ebenfalls viel Kalzium. Zwei Stunden vor und nach der Tabletteneinnahme sollte man daher auch keine Milchprodukte essen - also auch keinen Käse oder Joghurt. Auch Saft ist zur Einnahme von Medikamenten nicht geeignet, denn Zitrusfrüchte hemmen den Abbau der Wirkstoffe. Dadurch kann es zu einer lebensgefährlich hohen Konzentration des Medikaments im Blut kommen.

Finger weg auch von Kaffee und Alkohol. Alkohol kann die Nebenwirkungen von Medikamenten verstärken. Die im Kaffee enthaltenen Gerbstoffe können Medikamentenwirkstoffe hingegen inaktivieren. Zudem verstärkt Koffein die Wirkung anregender Stoffe und schwächt den Effekt von beruhigenden Arzneimitteln. Umgekehrt können bestimmte Medikamente den Abbau von Koffein im Blut hemmen.

Andere Therapien


Sind Pilze und Parasiten die Ursache der Lungenentzündung, werden die Erreger mit speziellen Medikamenten behandelt.

Hustenstillende Medikamente können bei trockenem Reizhusten Linderung verschaffe. Fiebersenkende Medikamente mit den Wirkstoffen Paracetamol und Acetylsalicylsäure können bei hohem Fieber angewandt werden. Achtung: Zäpfchen sind schlechtere Arzneiträger als Tabletten.

Zur Fiebersenkung können Wadenwickel eingesetzt werden. Bitte beachten Sie: Fieber unterstützt die Abwehrreaktionen unseres Körpers gegen den Krankheitserreger der Lungenentzündung, daher sollten fiebersenkende Maßnahmen nur bei einer Körpertemperatur von über 38,5 °C (im After gemessen) durchgeführt werden.

Der Wadenwickel kann auch in Kombination mit fiebersenkenden Medikamenten eingesetzt werden. Voraussetzung für einen Wadenwickel ist, dass die Beine und Füße warm und gut durchblutet sind. Benötigte Materialien:

  • 2 große Baumwoll-Taschentücher
  • 1 Schüssel mit kaltem Leitungswasser (so temperiert, wie es aus dem Kaltwasserhahn kommt)
  • Plastik-oder Müllbeutel als Nässeschutz für die Liegefläche

Der Patient mit Lungenentzündung sollte mit Schlafanzug, aber unbedeckten Waden liegen. Als Zudecke reicht ein Bettbezug für Bauch und Oberkörper. Keinesfalls den Kranken mit dicken Decken einhüllen, denn so bildet sich aus Schweiß und Körperwärme eine Art Dunstglocke, die die Wärme anstaut statt abtransportiert.

Tauchen Sie die Taschentücher ins Wasser, wringen Sie sie leicht aus, so dass sie nicht tropfen, aber noch nass sind. Schlagen Sie ein Taschentuch um die erste Wade zwischen Knöchel und Kniescheibe. Danach das zweite Tuch um die andere Wade. Sobald sich ein Tuch deutlich erwärmt hat, abnehmen, neu mit Wasser durchtränken und wieder um die Wade legen. Das Ganze für 10-15 Minuten im 60 Sekunden-Rhythmus durchführen.

Um die Beschwerden zu lindern und dem Körper Zeit zu geben, sich zu erholen, sind Schonung und bei Fieber auch Bettruhe nötig. Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

Um Schleim leichter abhusten zu können und damit die Reinigung der Lunge zu erleichtern, kann der Arzt Ihnen einen Schleimlöser verordnen. Hilft das nicht und lässt sich der Schleim nicht abhusten, müssen vom Arzt gegebenenfalls die Bronchien abgesaugt werden. Bei starker Atemnot muss im Extremfall mit einem Sauerstoffgerät beatmet werden.

Versperrt ein Fremdkörper oder ein Tumor einen einzelnen Lungenabschnitt, muss er operativ entfernt werden. Das kann mit Hilfe der Bronchoskopie passieren. Hiermit kann auch ein Abszess ausgemerzt werden.

Auch bei einer Lungenembolie ist eine Operation nötig. Hier versucht der Arzt dann, den das Gefäß verschließenden Blutpfropf unter Einsatz eines Katheters zu entfernen.

Bei der Aspirationspneumonie wird versucht, das Fremdmaterial aus der Lunge abzusaugen. Atemwegserweiternde Medikamente erleichtern das Abhusten.

Führen alle Therapien nicht zum gewünschten Erfolg, kann als letzte Maßnahme eine Operation durchgeführt werden, bei der entzündete Lungenabschnitte entfernt werden.

Lungenentzündung vorbeugen


Lungenentzündung

Vor allem ältere Menschen und solche, die unter Rheuma, koronarer Herzkrankheit, Diabetes leiden, können sich eine Impfung gegen Grippe geben lassen. Das beugt einer durch Influenzaviren verursachten Lungenentzündung vor. Eine Schutzimpfung gegen Pneumokokken reduziert bei Kindern die Wahrscheinlichkeit, an einer durch Pneumokokken bedingten Lungenentzündung zu erkranken. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, ob eine Impfung für Sie oder Ihr Kind sinnvoll ist.

Ganz allgemein ist ein gesundes Immunsystem der beste Schutz gegen jede Infektionskrankheit, auch gegen eine bakterielle oder durch Viren bedingte Lungenentzündung. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft, eine gesunde Ernährung mit viel frischem Obst oder Gemüse stärken unsere Abwehrkräfte. Wenn irgendwie möglich empfiehlt es sich, mit dem Rauchen aufzuhören oder es zumindest schrittweise auf ein Minimum zu reduzieren.

Lungenentzündung Prognose


Lungenentzündung

Wird eine Lungenentzündung bei sonst gutem Allgemeinzustand frühzeitig erkannt, so lässt sie sich innerhalb von zwei bis drei Wochen gut behandeln und heilt folgenlos aus. Bei älteren Menschen, sowie bereits bestehenden Herz-, Lungen- oder Infektionskrankheiten ist der Heilungsprozess schwieriger und birgt Risiken. Lungenabszesse, Entzündungen des Brustfells oder andere Komplikationen verzögern ebenfalls den Heilungsprozess. In einigen, wenn auch selteneren Fällen kann eine Lungenentzündung zum Tod führen.

Quellen


Pschyrembel Klinisches Wörterbuch, 263. Auflage, DeGruyter
Herold. Innere Medizin. Herold, 2007
Redaktion/Bieni
[]