Magnesiummangel

Ein Magnesiummangel ist gekennzeichnet durch eine Abnahme von Magnesium im Blut. Magnesium ist ein lebenswichtiges Spurenelement und an vielen Stoffwechselvorgängen des Organi...

Community über Magnesiummangel

Wir haben 6 Patienten Berichte zu der Krankheit Magnesiummangel.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm164176
Durchschnittliches Gewicht in kg6287
Durchschnittliches Alter in Jahren3937
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,4828,07

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Magnesiummangel

Magnesiummangel

Bei Magnesiummangel wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Magnesium50% (2 Bew.)
Diasporal Magnesium17% (1 Bew.)
Magnesiocard17% (1 Bew.)
Magnetrans17% (1 Bew.)

Bei Magnesiummangel wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Magnesium83% (4 Bew.)
Magnesium oxid17% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Magnesiummangel

alle Fragen zu Magnesiummangel

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Magnesium bei Magnesiummangel

 

Magnesium für Magnesiummangel mit keine Nebenwirkungen

Nehme wegen meines Magnesiummangels aufgrund des Abführmittelmissbrauchs Magnosol oder Magnesium Kautabletten

Magnesium bei Magnesiummangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MagnesiumMagnesiummangel-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme wegen meines Magnesiummangels aufgrund des Abführmittelmissbrauchs Magnosol oder Magnesium Kautabletten

Eingetragen am  als Datensatz 27030
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Magnesium

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Magnesium verla n für Magnesiummangel mit Kopfschmerzen

Nachts brummen im Kopf

Magnesium verla n bei Magnesiummangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Magnesium verla nMagnesiummangel5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachts brummen im Kopf

Eingetragen am  als Datensatz 3124
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Magnesium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Magnesium

Patienten Berichte über die Anwendung von Diasporal Magnesium bei Magnesiummangel

 

Magnesium Diasporal 400 EXTRA direkt für Magnesiummangel mit keine Nebenwirkungen

Über TV14-Scouts durften wir aktuell das Magnesium Diasporal 400 Extra direkt testen. Hierzu erhielten wir eine 20-Tages-Packung sowie einige Produktsamplings, die wir im Familien- und Freundeskreis verteilten. Kurz ein paar allgemeine Informationen zum Produkt: Die 20-Tages-Packung enthält...

Magnesium Diasporal 400 EXTRA direkt bei Magnesiummangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Magnesium Diasporal 400 EXTRA direktMagnesiummangel20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Über TV14-Scouts durften wir aktuell das Magnesium Diasporal 400 Extra direkt testen. Hierzu erhielten wir eine 20-Tages-Packung sowie einige Produktsamplings, die wir im Familien- und Freundeskreis verteilten.
Kurz ein paar allgemeine Informationen zum Produkt:

Die 20-Tages-Packung enthält 20 Einzelpackungen, sog. Sticks, die jeweils 400 mg Magnesium-Direktgranulat beinhalten. Dieses Granulat wird mit dem Hinweis “extra fruchtiger Orangengeschmack” auf der Verpackung beworben.
Produktmerkmale laut Verpackung und Herstellerwebsite:

hochdosiertes Direktgranulat mit 400 mg Magnesium
Einnahme ohne Wasser – nur einmal täglich
organisches Magnesiumcitrat mit Magnesiumoxid
extra fruchtig durch natürliches Orangenfruchtpulver
gluten- und laktosefrei
Das Granulat wird direkt auf die Zunge (ohne Wasser) gegeben und löst sich sofort auf. Magnesiumcitrat kommt als Baustein im Körper vor. Durch die hohe Magnesiumkonzentration eignet sich das Produkt vor allem für Personen mit erhöhtem Magnesiumbedarf. Man sollte nur einen Stick pro Tag einnehmen, da damit bereits die empfohlene Tageszufuhr an Magnesium (300 – 400 mg) komplett abgedeckt wird. Eine Mehreinnahme kann eine abführende Wirkung haben.

Für folgende Personenkreise könnte eine erhöhte Magnesiumzufuhr von Bedeutung sein:
- bei erheblichen körperlichen Belastungen durch Sport und/oder Arbeit
- Heranwachsende
- Schwangere
- Stillende
- ältere Menschen
- Diabetiker
- im Rahmen einer Reduktionsdiät



- 3,8 kcal
- Eiweiß <0,01g
- Kohlenhydrate 0,95 g
- Fett 0,02 g
- gesättigte Fettsäuren 0,02 g
- Ballaststoffe <0,01 g
- Natrium < 0,01 g
Unsere Erfahrungen mit Magnesium Diasporal 400 extra direkt:

Vor Beginn des Tests hatte ich nach langer Zeit wieder vermehrt nachts Wadenkrämpfe, die auf einen Magnesiummangel schließen lassen. Hierzu kaufte ich mir vor Beginn des Tests bereits andere Magnesiumpräperate in Kapsel-/Tablettenform, die mit Wasser eingenommen werden müssen. Nach Eintreffen des Testpakets stellte ich die Einnahme auf Magnesium Disporal 400 extra direkt um.
Die Einnahme ist vollkommen einfach: Stick aufreissen und das Direktgranulat auf die Zunge geben, wo es sich sofort auflöst. Im ersten Moment glaubt man, man habe Brausepulver zu sich genommen. Es “entfaltet” sich sofort ein sehr fruchtiger Orangengeschmack, wie es auch auf der Verpackung beworben wird. Gerade hier war ich vor der ersten Einnahme sehr skeptisch. Der fruchtige Geschmack ist relativ natürlich und beim Auflösen des Granulats stellt sich dieser “Brausepulver-Effekt” ein, der es ein wenig auf der Zunge prickeln lässt.

Bereits nach ein paar Tagen der Einnahme konnte ich feststellen, dass die Wadenkrämpfe seltener auftraten und die Zeiträume dazwischen länger wurden. Inzwischen (toi, toi, toi) habe ich keinerlei Beschwerden mehr.
Auch im Freundes- und Familienkreis waren die Reaktionen auf die Produktsamplings durchweg positiv hinsichtlich der einfachen Einnahme und des fruchtigen Orangengeschmacks.

An dieser Stelle ein kleiner Tipp zur Einnahme:
Das Granulat ganz einfach mittig auf die Zunge geben. Bitte NICHT den Kopf in den Nacken “legen” und richtig weit in den Mund “schütten”. Dann kann es passieren, dass das Granulat direkt in Richtung Kehlkopf/Speiseröhre “rieselt”, was dann zu einer Hustenattacke und/der “Verschluckungsgefahr” führen kann. Leider ist das zwei Mittestern passiert.

Fazit:

Das Magnesium Diasporal 400 extra direkt deckt den Magnesiumbedarf pro Stick zu ca. 107 % ab, ist extrem einfach in der Anwendung und weist einen sehr leckeren, fruchtigen Orangengeschmack auf. Da es ohne Wasser eingenommen werden kann, eignet es sich auch hervorragend für unterwegs oder wenn man auf Reisen ist. Ebenso ist es eine gute Alternative für Personen, die Probleme damit haben, Tabletten einzunehmen, aber einen zusätzlichen Magnesiumbedarf haben. Auch hinsichtlich Wirkungsgrad konnten wir bereits innerhalb des 20-tägigen Tests eine Besserung hinsichtlich des bestehenden Magnesiumsmangels feststellen.

Wer also keine Tabletten mag, aber dem Körper zusätzliches Magnesium zuführen will/muss, dem können wir Magnesium Diasporal 400 extra direkt definitiv empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 54798
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Magnesium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Magnesiocard bei Magnesiummangel

 

Magnesiocard für Magnesiummangel mit Durchfall

Ich hatte es erst nicht vertragen und litt unter durchfall. außerdem ist es nicht schön zu trinken....fand ich. es hat so einen eigen geschmack....ziemlich süss.

Magnesiocard bei Magnesiummangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MagnesiocardMagnesiummangel2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte es erst nicht vertragen und litt unter durchfall. außerdem ist es nicht schön zu trinken....fand ich. es hat so einen eigen geschmack....ziemlich süss.

Eingetragen am  als Datensatz 17651
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Magnesium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Magnetrans bei Magnesiummangel

 

Magnetrans für Magnesiummangel mit Stuhlveränderungen

Da mich mein Arzt schon immer auf meinen Magnesiummmangel ansprach, und ich oft Tage dabei hatte wo ich mit extremer Müdigkeit zu kämpfen hatte (auch dann als ich ausgeschlafen hatte. Und hin und wieder Muskelkrämpfe hatte brachte meine Mutter Magnetrans extra 243mg mit. Seither nehme ich es...

Magnetrans bei Magnesiummangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MagnetransMagnesiummangel1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da mich mein Arzt schon immer auf meinen Magnesiummmangel ansprach, und ich oft Tage dabei hatte wo ich mit extremer Müdigkeit zu kämpfen hatte (auch dann als ich ausgeschlafen hatte. Und hin und wieder Muskelkrämpfe hatte brachte meine Mutter Magnetrans extra 243mg mit. Seither nehme ich es schon und es hat gefruchtet ich habe keine Müdigkeit mehr, nur wenn ich wenig geschlafen habe und die Muskelkrämpfe sind verschwunden. Leider verändert sich mein Stuhlgang mehrmals in der Woche, also von hart bis ganz weich auch kann er eine veränderte farbe haben (Grün, Grünschwarz oder ganz Schwarz). Dies stört mich aber nicht und ich kann damit leben.

Eingetragen am  als Datensatz 14462
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Magnesium oxid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Magnesiummangel gruppiert wurden

Magnesium Mangel, Magnesiummangel in der Schwangerschaft, Mangelerscheinung Magnesium etc.

Klassifikation nach ICD-10

E61.2Magnesiummangel
E83.4Störungen des Magnesiumstoffwechsels

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 14 Benutzer zu Magnesiummangel

Magnesiummangel Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Ein Magnesiummangel ist gekennzeichnet durch eine Abnahme von Magnesium im Blut. Magnesium ist ein lebenswichtiges Spurenelement und an vielen Stoffwechselvorgängen des Organismus beteiligt.
Zum Magnesiummangel kommt es durch verminderte alimentäre Aufnahme, durch chronischen Alkoholismus, durch chronische Darmerkrankungen, chronische Nierenerkrankungen und durch Diabetes.
Auch verschiedene Medikamente führen zu einem Mangel.
Die Betroffenen leiden unter anderem unter Wadenkrämpfen, Gereiztheit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Erschöpfung, Taubheitsgefühlen und Verwirrtheit.
Neben der Behandlung der Grunderkrankung sollte Magnesium substituiert werden.

[]