Makuladegeneration

Die Makuladegeneration ist eine progressive Alterserkrankung der Netz- und Aderhautgefässe, basierend auf einer ausgeprägten Arteriosklerose. Die Makula ist die Stelle des sch...

Community über Makuladegeneration

Wir haben 8 Patienten Berichte zu der Krankheit Makuladegeneration.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm161173
Durchschnittliches Gewicht in kg6497
Durchschnittliches Alter in Jahren7382
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,6132,25

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Makuladegeneration

Makuladegeneration

Bei Makuladegeneration wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Lucentis63% (5 Bew.)
Avastin25% (2 Bew.)
CentroVision AMD13% (1 Bew.)

Bei Makuladegeneration wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Ranibizumab63% (5 Bew.)
Bevacizumab25% (2 Bew.)
Vitamin C13% (1 Bew.)
Vitamin E13% (1 Bew.)
Zink13% (1 Bew.)
Lutein13% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Makuladegeneration

alle Fragen zu Makuladegeneration

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Lucentis bei Makuladegeneration

 

Lucentis für Makuladegeneration mit keine Nebenwirkungen

Ich habe seit über 10 Jahren beruflich mit Menschen zu tun, die an einer altersbedingten Makuladegeneration leiden. In den letzten Jahren hatte ich Kontakt mit mehreren Hundert Patienten die Lucentis oder Avastin verabreicht bekamen. Ich kann nur von meiner Erfahrung berichten, aber ich kenne...

Lucentis bei Makuladegeneration

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LucentisMakuladegeneration-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit über 10 Jahren beruflich mit Menschen zu tun, die an einer altersbedingten Makuladegeneration leiden. In den letzten Jahren hatte ich Kontakt mit mehreren Hundert Patienten die Lucentis oder Avastin verabreicht bekamen. Ich kann nur von meiner Erfahrung berichten, aber ich kenne KEINEN Patienten, dem mit einem dieser beiden Mittel geholfen wurde. Die Degeneration wurde in einigen Fällen verlangsamt aber nicht, wie den meisten Patienten suggeriert wird, zum Stillstand gebracht oder sogar die Sehleistung verbessert werden können. Ich persönlich halte es für einen dramatischen Betrug des Herstellers und der Ärzte an der Allgemeinheit (dem beitragszahlenden Versicherten). Es wird in grossem Stil ein dickes Geschäft mit der Hoffnung der Betroffenen gemacht. Traurig aber wahr. Aus meiner Erfahrung kann ich nur abraten sich dieser Behandlung auszusetzen. Aus Erfahrung kann ich die Verzweiflung und Hoffnung der Betroffenen nachvollziehen. Aber die Enttäuschung ist danach noch viel grösser.

Eingetragen am  als Datensatz 27819
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ranibizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch MA aus der Branche
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lucentis für diabetische Makuladegeneration mit keine Nebenwirkungen

Stosse gerade auf diese Seite. Bei meinem Ehemann wurde 2009 zufällig Diabetes Typ II diagnostiziert. Er hatte nie irgendwelche Symptome, ist allerdings grossmütterlich- und mütterlicher seits vorbelastet- Ich möchte die vergangenen Jahre kurz fassen. Nach Androhung der Amputation des...

Lucentis bei diabetische Makuladegeneration

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lucentisdiabetische Makuladegeneration4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stosse gerade auf diese Seite. Bei meinem Ehemann wurde 2009 zufällig Diabetes Typ II diagnostiziert. Er hatte nie irgendwelche Symptome, ist allerdings grossmütterlich- und mütterlicher seits vorbelastet- Ich möchte die vergangenen Jahre kurz fassen. Nach Androhung der Amputation des Vorderfusses im Krankenhaus wurde " nur " 1 Zeh in einer Not-OP amputiert. Der Zucker meines
Mannes war im Krankenhaus nicht mehr messbar. Die Geräte zeigen bis 600 an. Dass er nicht in ein
Zucker-Koma gefallen ist bezeichneten die Ärzte als Wunder. Da sie seine Werte nicht herunter
drücken konnten, hatten sie trotzdem operiert, da eine Blutvergiftung drohte. Der Heilungsprozess dauerte ein halbes Jahr. Es wurde massiv versucht den Zucker mit Insulin-Spritzen z drücken. Nach einer Wochen Krankenhaus wurde mein Mann entlassen. Noch im Krankenhaus bekam er plötzlich Probleme mit der Sehkraft. Direkt nach seiner Entlassung ging er zum Augenarzt. Diese hat gesagt
" da mach ich nichts. Gehen Sie in die Augenklinik ". Er sagte noch, durch das massive herunter drücken der Zuckerwerte seien schwere Schäden in den Augen entstanden. Hiervon wollte er später nichts mehr wissen. In der Augenklinik fing das Elend dann an, und zwar seit August 2009. Lasern. Als das nichts half Lucentis. 5 Monate Kämpfe mit der Krankenkasse ( TK ) wegen der Übernahme der Kosten. Dann die Bewilligung im April 2010. Februar 2011 grauer Star linkes Auge. Künstliche Linse. Nach 3 Monaten konnte er auf diesem Auge wieder sehen. Schlechter als vorher. Am rechten Auge fing die Lucentis-Behandlung an. Heute ist der Stand wie folgt: 21 Spritzen !!!!! im rechten Auge
und 12 im linken- Besserung? Minimal im rechten, nichts im linken Auge. Rechtes Auge pausiert. Verschlechterung. Wieder spritzen. Mein Mann hat zwischendurch resigniert. Aber die ganze Quälerei ist ihm lieber als blind zu werden. Seit gestern ist er wieder im Krankenhaus. Nun versucht man die alten Wege zu gehen. Er bekommt eine Medikamenten-Kugel in das rechte Auge implantiert, die kontinuierlich das Medikament über einen Zeitraum von 3 Monaten in das Auge abgibt. Es wurde ihm
auch noch gesagt, er soll das linke Auge nicht aufgeben. Toll. Wenn keine wesentlich Besserung eintritt. Gerade rief mein Mann mich an- Das linke Auge soll nächste Woche auch diese Kugel bekommen, und beide Augen müssten noch 3 Mal gelasert werden. Aber ist nicht das alles besser
als blind zu werden? Wir wissen mittlerweile auch nicht mehr weiter. Die Ärzte sagen es gibt keine
Alternative zu Lucentis. Wie lange die Krankenkasse mitmacht ist auch fraglich. Die Spritzen an sich verträgt mein Mann ganz gut. Die Schmerzen sind immer davon abhängig welcher Arzt spritzt. Das ist auch für uns ein Problem. Bei jeder Spritze und Gesprächstermine ein anderer Arzt. Jedes mal muss man die Krankengeschichte erneut herunterbeten. Hoffnung? Mein Mann ist 60 und durch die
Krankheit seit 2012 Frührentner mit den entsprechend hohen Abzügen, da er seinen Beruf nicht mehr ausüben kann und auch keinen anderen.

Eingetragen am  als Datensatz 59417
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ranibizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lucentis

Patienten Berichte über die Anwendung von Avastin bei Makuladegeneration

 

Avastin für Feuchte Makuladegeneration mit keine Nebenwirkungen

Ich bin 86 Jahre alt und bekam nach Herzinfarkt und Marcumar medikation ein feuchte Makuladegeneration, die rechtzeitig erkannt wurde. Nach Avastinoperation und 4 Injektionen in das erkrankte Auge ist die Entwicklung inzwischen gestoppt worden, d.h.die Makuladegeneration hat sich nicht...

Avastin bei Feuchte Makuladegeneration

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvastinFeuchte Makuladegeneration-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 86 Jahre alt und bekam nach Herzinfarkt und Marcumar medikation ein feuchte Makuladegeneration, die rechtzeitig erkannt wurde. Nach Avastinoperation und 4 Injektionen in das erkrankte Auge ist die Entwicklung inzwischen gestoppt worden, d.h.die Makuladegeneration hat sich nicht weiterentwickelt, meine Sehfähigkeit ist noch zu 60 % erhalten.
Nach Ausage der Ärzte hat dazu die rechtzeitige Erkennung der Makuladegeneration beigetragen.

Eingetragen am  als Datensatz 38730
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bevacizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1925 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Avastin für Makuladegeneration mit Kopfschmerzen, Augenschmerzen, Bluthochdruck, Gedächtnisschwierigkeiten, Sprachstörungen

Kopfschmerzen, Augenschmerzen, Hypertonie, Gedächtnisstörungen, Sprachstörungen.

Avastin bei Makuladegeneration

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvastinMakuladegeneration-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Augenschmerzen, Hypertonie, Gedächtnisstörungen, Sprachstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 65406
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bevacizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1922 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von CentroVision AMD bei Makuladegeneration

 

CentroVision AMD für Makuladegeneration mit Magenschmerzen, Übelkeit

Magenschmerzen mit Übelkeit nach der Einnahme

CentroVision AMD bei Makuladegeneration

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CentroVision AMDMakuladegeneration90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magenschmerzen mit Übelkeit nach der Einnahme

Eingetragen am  als Datensatz 42663
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitamin C, Lutein, Vitamin E, Zink

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Makuladegeneration gruppiert wurden

Akupunktur bei Makuladegeneration, Behandlung der feuchten Form der AMD, Deutliche Visuseinschraenkung bei Makuladegeneration undKatarakt, Diabetische Macula, diabetische Makuladegeneration, die feuchte Makuladegeneration gestoppt jedoch nicht verbessert, feuchte Maculadegeneration, Feuchte Makula auf beiden Augen, Feuchte makula degeneration, Feuchte Makuladegeneration

Klassifikation nach ICD-10

H35.3Degeneration der Makula und des hinteren Poles

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 18 Benutzer zu Makuladegeneration

Makuladegeneration Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Die Makuladegeneration ist eine progressive Alterserkrankung der Netz- und Aderhautgefässe, basierend auf einer ausgeprägten Arteriosklerose. Die Makula ist die Stelle des schärfsten Sehens auf der Netzhaut.
Man unterscheidet die trockene, altersabhängige Makuladegeneration von der feuchten Makuladegeneration.
Die Erkrankung äußert sich in einem Visusverlust, verzerrten Bildern und die zentrale Sehschärfe nimmt ab. Es besteht eine erhöhte Blendempfindlichkeit.
Die Erkrankung ist die Hauptursache der Erblindung in Europa.
Bislang gab es noch keine wirksame Therapie, mittlerweile gibt es sogenannte Anti-VEGFs, Wachstumsfaktorenhemmer, die zu einer Sehverbesserung führen und die Progression verlangsamen.

[]